boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 26 bis 50 von 485Nächste Seite - Ergebnis 76 bis 100 von 485
 
Themen-Optionen
  #51  
Alt 03.10.2010, 21:33
Benutzerbild von trockenangler
trockenangler trockenangler ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 08.09.2007
Ort: Andalusien / NF
Beiträge: 2.886
Boot: Astondoa 45
Rufzeichen oder MMSI: DC6232 / 211 754 990
11.676 Danke in 2.289 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Fletcher-Matze Beitrag anzeigen
.Wer nimmt sich denn bitte raus,zu behaupten das diese Boote schlecht sind???
Evtl. die ohne Boot
__________________
Gruß Frank


Am Ende ist es egal, wie viele Atemzüge du gemacht hast, wichtig ist wie viele Momente dir den Atem geraubt haben.
Mit Zitat antworten top
  #52  
Alt 03.10.2010, 21:36
Benutzerbild von Phantom-Matze
Phantom-Matze Phantom-Matze ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.10.2004
Ort: Schwinde/Drage
Beiträge: 6.335
Boot: Phantom 21 YamahaV-Max300
4.945 Danke in 2.938 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von trockenangler Beitrag anzeigen
Evtl. die ohne Boot
Ja das sind natürlich auch gute Kandidaten dafür.
Mit Zitat antworten top
  #53  
Alt 03.10.2010, 21:38
Benutzerbild von coronet
coronet coronet ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 09.04.2002
Ort: Nähe Wien
Beiträge: 1.561
Boot: Coronet 31 AftCabin, Coronet 24 Family, Kestrel 470, Maestral2, Tretboot, Holzzille
Rufzeichen oder MMSI: oex4507
913 Danke in 497 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von rubberduckV162 Beitrag anzeigen
weil ein 911 auch
Konzeptionsbedingt keine Ralleyeinsätze mag.
Sorry, das ist NONSENS!
Der 911er hat großartige Ralleyerfolge eingefahren (auch wenn ich ihn persönlich nicht mag)!

Zum Thema: ich finde generell Ami-Boote als nicht so hochwertig. Schön fürs Auge, SchickiMicki-Zeugs drauf zum Blenden und das wars auch schon (Ausnahmen bestätigen die Regel, da gehört allerdings Bayliner sicher nicht dazu).
Nicht umsonst haben Skandinavier und Engländer Boote die Rauwassertauglich sind aber nahezu doppelt so schwer sind wie die Amis. Ich beobachte das jedesmal bei kabbeligen Wasser: die Amis stampfen sich schon weg, währenddessen die Vorgenanten noch ruhig dahingleiten.
Mir persönlich kommen nur Skandinavier (und da bevorzugt Coronet ) oder vielleicht auch noch Engländer aufs Wasser, aber sicher kein Ami, ich will nämlich Qualität und Sicherheit haben!
__________________
Mit wassersportlichen Grüßen aus der nördlichen Nähe von Wien

Johann
Mit Zitat antworten top
  #54  
Alt 03.10.2010, 22:43
Benutzerbild von Mork
Mork Mork ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 21.06.2009
Ort: Oberbayern
Beiträge: 2.624
Boot: Chris Craft Continental
7.670 Danke in 2.405 Beiträgen
Standard

Ein bisschen weg vom Thema "Qualität", aber irgendwie gehört es schon dazu:

Als ich letztes Jahr auf der Suche nach "meinem" Boot war, habe ich mir auch Bayliner angesehen, nicht wenige sogar.

Warum?
Weil mir einige Modelle ausgesprochen gut gefallen haben.

Ich bin an den Bootskauf vollkommen und ganz ausschliesslich subjektiv herangegangen, der "Boah-Faktor" war das einzige Kriterium.

Die Qualität des Bootes, die krieg' ich auch nachträglich hin, das Boot wird schon so werden wie ich das haben will, dachte ich mir.
Nur die Form, die wird bleiben. Also muss die mich ansprechen.

Dass es dann keine Bayliner wurde lag nicht daran, dass mich irgendeine Form von "Schwachstelle" oder gar "minderwertiger Qualität"
davon abgehalten hätte sondern nur daran, dass irgendein Chris-Craft-Designer Anfang der 90er Jahre einen optischen Orgasmus zu
Papier und die Werft den dann ins Wasser gebracht hat.

Gesehen, nur auf dem Foto, und gewusst: "Da isses ja." ("mein" Boot)

Wäre es ein Bayliner, wäre es eben einer.
Und der Rest der Welt kann sich zu "meinem" Boot gerne denken was er will - "Yoghurtbecher", "Papis 100-Steine-Pott", "Stampfeimer",
kümmert mich doch keinen Millimeter.

Deswegen isses ja "mein Boot" und nicht "Das Boot das jeder kennt aber keiner fährt"
__________________
...::: Gruß, Erik :::...

- commeo ergo sum! -

Es muss nicht immer alles Sinn machen.
Oft reicht es schon wenn es Spaß macht.
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #55  
Alt 03.10.2010, 23:05
Benutzerbild von Phantom-Matze
Phantom-Matze Phantom-Matze ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.10.2004
Ort: Schwinde/Drage
Beiträge: 6.335
Boot: Phantom 21 YamahaV-Max300
4.945 Danke in 2.938 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von coronet Beitrag anzeigen
Sorry, das ist NONSENS!
Der 911er hat großartige Ralleyerfolge eingefahren (auch wenn ich ihn persönlich nicht mag)!

Zum Thema: ich finde generell Ami-Boote als nicht so hochwertig. Schön fürs Auge, SchickiMicki-Zeugs drauf zum Blenden und das wars auch schon (Ausnahmen bestätigen die Regel, da gehört allerdings Bayliner sicher nicht dazu).
Nicht umsonst haben Skandinavier und Engländer Boote die Rauwassertauglich sind aber nahezu doppelt so schwer sind wie die Amis. Ich beobachte das jedesmal bei kabbeligen Wasser: die Amis stampfen sich schon weg, währenddessen die Vorgenanten noch ruhig dahingleiten.
Mir persönlich kommen nur Skandinavier (und da bevorzugt Coronet ) oder vielleicht auch noch Engländer aufs Wasser, aber sicher kein Ami, ich will nämlich Qualität und Sicherheit haben!
Na,na,na.Ich bin jahrelang Engländer gefahren(Fletcher)der älteren Generation bis 1990.Das diese Boote schnell und billig gefertigt wurden habe ich erst sehr spät erkannt.Meistens fällt einem sowas erst auf,wenn man mal selber Hand anlegt und was verändern möchte an seinem Schätzchen.Die Fahreigenschaften sind gut bis sehr gut.Die Verarbeitung würde von mir eine 4 bekommen.Gelcoat sehr dünn,U-Scheiben sind teilweise Holzreste,Schrauben an Scheibe und Innenverkleidung nicht aus Edelstahl,Nieten an der Scheibe lösen sich(Spiel),Holzteile kaum impregniert usw...Man darf jetzt aber nicht vergessen das dieses Boot neu mal für 20.000DM zu bekommen war.Wer erwartet da noch Wunder der Verarbeitung?
Mit Zitat antworten top
  #56  
Alt 04.10.2010, 06:56
Benutzerbild von bayliner2655_KN
bayliner2655_KN bayliner2655_KN ist offline
Captain
 
Registriert seit: 03.05.2010
Ort: Schwarzwald/Bodensee
Beiträge: 572
Boot: Bayliner 2655
592 Danke in 317 Beiträgen
Standard

Hallo
wir fahren eine Bayliner und sind vollkommen zufrieden. Nur weil das Preis-/Leistungsverhältnis passt heisst es noch lange nicht das die schlecht sind.
Klar, findet mal viele kleine "Ami" Bauweisen, sei es in der Elektrik etc. Aber grundsätzlich sind die Boote nicht schlechter wie andere.
Auf der Interboot stand u.a. eine Bavaria 28, nagelneu. Wenn man an der Außenleiste die Schrauben sieht, welche noch ungleich waren, halte ich das nicht für sonderlich gute Verarbeitung. Die gehören abgedeckt oder zumindest schön säuberlich eingedreht. Bei einer anderen Marke, war der Silikon so schön verarbeitet, als hätte es ein 3-jähriger gemacht. Hallo?
Die Motorisierung kann es auch nicht sein, da alle die gleichen Motoren haben.
Also, wo liegt das Problem?

Zu Scarab: Entweder ich habe eine Bayliner (CRUISER) oder ein Offshore.
Es ist definitiv nicht zu vergleichen. Entweder ich fahre einen
Ferrari oder eine C-Klasse.
Unterm Strich sind alles AMI Boote und alle haben ihre Macken!
Gruß
Yvonne
__________________
Man fährt kein Boot um anzukommen.
Wer ein Boot fährt, ist schon angekommen!
Mit Zitat antworten top
  #57  
Alt 04.10.2010, 07:05
Benutzerbild von Jörg
Jörg Jörg ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 03.05.2005
Ort: Kulmbach - Punat
Beiträge: 11.511
Boot: Cranchi 50 HT
7.729 Danke in 4.549 Beiträgen
Standard

Ich will nicht sagen, daß Bayliner Boote schlechter sind als andere, aber den Preisunterschied merkt man doch deutlich in der Detailverarbeitung. Angefangen vom kleinen Bowrider der bei Bayliner eine einfache eckige Scheibae anstatt einer gerundeten hat, weriter bei den fehlenden bepolsterten Verkleidungen und dem nackigen GFK in der Pflicht.
Bei den größeren dann in der Innenausstattung deutlich bemerkbar, daß die Detailverarbeitung dann schon deutlich spartanischer im GFK-Look ausfällt.
Wenn ich da z.B. meine Larson 274 gegen eine Bayliner 265 vergleiche gibt es da sehr deutliche Unterschiede, aber auch im Preis.
Wem ein funktionelles spartanisches Boot ausreicht, der ist mit einem Bayliner sicher auch nicht schlecht beraten. Wer wert auf Eleganz und gute Detailverarbeitung legt, der ist sicher bei Larson, Regal,Doral,Sealine usw. besser aufgehoben
__________________
Gruß Jörg
Mit Zitat antworten top
  #58  
Alt 04.10.2010, 07:25
Benutzerbild von XLars
XLars XLars ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 03.01.2007
Ort: Kiel
Beiträge: 3.590
Boot: Hellwig Milos 585 IB
5.838 Danke in 2.494 Beiträgen
Standard

Vor 1-2 Jahren war ich zu Gast unterwegs mit einem nagelneuen Bayliner Bowrider (ca. 6.5m, 4-Zyl. Mercruiser, Bj. ca 2007).
Der Motorraum war so gut wie gar nicht isoliert - ein Lärm war das im Boot!
Die Motor Vibrationen waren (klappernd) überall im ganzen Boot zu spüren!
Durch die Ostseewellen zu fahren war ein GRAUEN. Der Yoghurtbecher ist so leicht, daß er sofort abhebt - der Aufprall ist nicht nur beängstigend, sondern es knallt als würde man die Trommel schlagen.
Die Polster waren schon nach der ersten Saison lädiert - egal die Nähte wurden auf Garantie geflickt.

Nach einem Jahr wurde der elendige Bayliner zurückgegeben und gegen eine Maxum 23 irgendwas ersetzt - alles andere ist besser...

Von anderen Baylinern könnte ich auch schreiben...
__________________
Gruß Lars
Mit Zitat antworten top
  #59  
Alt 04.10.2010, 08:26
rubberduckV162 rubberduckV162 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 03.08.2008
Ort: Gustorf
Beiträge: 1.291
Boot: keines
5.457 Danke in 3.178 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von coronet Beitrag anzeigen
Sorry, das ist NONSENS!
Der 911er hat großartige Ralleyerfolge eingefahren (auch wenn ich ihn persönlich nicht mag)!

Zum Thema: ich finde generell Ami-Boote als nicht so hochwertig. Schön fürs Auge, SchickiMicki-Zeugs drauf zum Blenden und das wars auch schon (Ausnahmen bestätigen die Regel, da gehört allerdings Bayliner sicher nicht dazu).
Nicht umsonst haben Skandinavier und Engländer Boote die Rauwassertauglich sind aber nahezu doppelt so schwer sind wie die Amis. Ich beobachte das jedesmal bei kabbeligen Wasser: die Amis stampfen sich schon weg, währenddessen die Vorgenanten noch ruhig dahingleiten.
Mir persönlich kommen nur Skandinavier (und da bevorzugt Coronet ) oder vielleicht auch noch Engländer aufs Wasser, aber sicher kein Ami, ich will nämlich Qualität und Sicherheit haben!

Klar hat der 911er iele Ralleyerfolge. Nur hatten diese speiell für Ralley´s gebauten/umgebauten Fahrzeuge nicht viel mit dem Strassenmodell zu tun.
Ausser der Form
__________________
Gruß


Heinrich

gesendet von Telefonzelle
Mit Zitat antworten top
  #60  
Alt 04.10.2010, 08:58
Benutzerbild von Scarab I
Scarab I Scarab I ist offline
Captain
 
Registriert seit: 21.02.2006
Ort: Bad Honnef
Beiträge: 434
411 Danke in 181 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von rubberduckV162 Beitrag anzeigen
Auch ne Baja 19 Islander würde bei nem Pokerrun untergehen.
Deswegen gibts ne Mindestgröße von 25 Fuß, und da hält jede Baja.

Zitat:
Zitat von stefan1962 Beitrag anzeigen
Meinung sind Porsche kann
Geländewagen bauen. Da ich auch eine zwar alte aber schnelle Baja besitze
Gruß
Stefan
Wer schreibt, dass Porsche Geländewagen baut? Wollte ich einen Geländewagen haben, hät ich mit einen Pajero oder was weiß ich gekauft. Ich wollte ein Zugfahrzeug, das einigermaßen Leistung hat, damit man auch ohne Boot in Richtung 250km/h kommt und nich auf der echten Spur trödeln muss

Und was für eine Baja ist das, die du fährst? Ist das das original oder dieser spanische Namenslizensbau?

Zitat:
Zitat von Mar-Thar Beitrag anzeigen
Har Har.... Was glaubst Du wohl, wo Dein Cayenne hergekommen ist?? Der fällt genau so in Bratislava vom Band wie ein Touareg oder ein Octavia 4x4 oder ein beliebiges anderes Allradfahrzeug aus dem Konzern.

mfg
Martin
Wenn man keine Ahnung hat - einfach mal.... Bratislava macht den Rohbau - Endfertigung und Qualitätsprüfungen laufen in Leipzig.... Und da fällt er dann vom Band....

@alle bayliner Fahrer: Ich finde es immer wieder amüsant, wie alle Baylinerfahrer aus Ihren Verstecken kommen, wenn jemand etwas gegen die Boote sagt. Seit mir nicht böse, bayliner sind low Budget Boote, entsprechend wird bei material und Fertigung gespart. Jetzt könnt ihr mir wieder ein Loblied auf die boote singen, geht in eine Marina und schaut euch Bayliner und Sea Ray oder wen auch immer an.... mit Ausnahmen sind die Bayliner in einem schlechteren Zustand.

Das ist aber okay, nur wer Seat fährt soll auch dazu stehen und nicht immer dieses bla bla mein Boot ist so gut wie eine Sea Ray und kostet nur die Hälfte....

und jetzt amüsiere ich mich weiter....
__________________
Boot: Baja Outlaw 25 - 496HO - sold
Zugfahrzeug: Cayenne S
Mit Zitat antworten top
  #61  
Alt 04.10.2010, 09:09
rubberduckV162 rubberduckV162 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 03.08.2008
Ort: Gustorf
Beiträge: 1.291
Boot: keines
5.457 Danke in 3.178 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Scarab I Beitrag anzeigen
Deswegen gibts ne Mindestgröße von 25 Fuß, und da hält jede Baja.



Wer schreibt, dass Porsche Geländewagen baut? Wollte ich einen Geländewagen haben, hät ich mit einen Pajero oder was weiß ich gekauft. Ich wollte ein Zugfahrzeug, das einigermaßen Leistung hat, damit man auch ohne Boot in richtung 250km/h kommt und nich auf der echten Spur trödeln muss



Wenn man keine Ahnung hat - einfach mal.... Bratislava macht den Rohbau - Endfertigung und Qualitätsprüfungen laufen in Leipzig.... Und da fällt er dann vom Band....

@alle bayliner Fahrer: Ich finde es immer wieder amüsant, wie alle Baylinerfahrer aus Ihren Verstecken kommen, wenn jemand etwas gegen die Boote sagt. Seit mir nicht böse, bayliner sind low Budget Boote, entsprechend wird bei material und Fertigung gespart. Jetzt könnt ihr mir wieder ein Loblied auf die boote singen, geht in eine Marina und schaut euch Bayliner und Sea Ray oder wen auch immer an.... mit Ausnahmen sind die Bayliner in einem schlechteren Zustand.

Das ist aber okay, nur wer Seat fährt soll auch dazu stehen und nicht immer dieses bla bla mein Boot ist so gut wie eine Sea Ray und kostet nur die Hälfte....

und jetzt amüsiere ich mich weiter....

Naja wie schon geschrieben, Bayliner hat kein sportliches Boot in der 25" Klasse.

Auch richtig ist, das Bayliner nicht State of the Art ist,
sind Sea Ray etc auch nicht. Preisunterschiede fallen halt in Deutschland höher aus, weil die Importeure ihre Preispolitik selber machen. Es gab Anfang der 90er mal einen Importeur, der durch geschicktes Marketing Mariah als Edelboot verkauft hat. Bei den Booten aus dem Brunswick Konzern ist es nunmal so, das verschiedene Hersteller konstruktiv identische Boote bauen (müssen).

Mir ist es eigentlich völlig egal, welches Markenlabel auf meinem Boot klebt,
solange es meinem angedachten Verwendungszweck standhält.
Ich habe zwar eine Bayliner, aber habe in der Vergangenheit parallel dazu
gleichzeitig noch andere Boote gehabt, aus deutscher/europäischer Fertigung. Die hatten alle im Detail ihre Macken.



Nur mal nebenbei bemerkt, Gewicht und Stärke des Laminataufbaus haben nicht zwangsläufig was mit Qualität zu tun
__________________
Gruß


Heinrich

gesendet von Telefonzelle
Mit Zitat antworten top
  #62  
Alt 04.10.2010, 09:24
Benutzerbild von Kleine_Krabbe
Kleine_Krabbe Kleine_Krabbe ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 16.03.2010
Ort: Hessen RMG/ am Rhein
Beiträge: 218
Boot: Baylinerchen :)
233 Danke in 116 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von XLars Beitrag anzeigen
So praktische Bierdosenhalter im Cockpit gibts auch nur bei Bayliner
Oder irre ich mich etwa
JA..wenn´s mal wieder länger dauert mit dem Abschleppen
Unsere Nachbarn haben ein Bayliner-Boot.
Sie schimpfen auch über undichtigkeiten,der klemenden Türen und Luken...
__________________
Immer ne Handbreit Wasser unter dem Kiel..
Gruß JOJO
Mit Zitat antworten top
  #63  
Alt 04.10.2010, 09:26
mattiju mattiju ist offline
Commander
 
Registriert seit: 07.05.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 331
Boot: Marex 310 SC
299 Danke in 119 Beiträgen
Standard

Bei uns im Hafen liegt eine Bayliner, bei der sind alle Brandings eliminiert. Nirgends ein Bayliner Aufkleber/Schild

Also, nicht alle Bayliner Eigner sind anscheinend Stolz auf Ihre Marke

Gruß
Matthias
Mit Zitat antworten top
  #64  
Alt 04.10.2010, 09:37
Benutzerbild von XLars
XLars XLars ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 03.01.2007
Ort: Kiel
Beiträge: 3.590
Boot: Hellwig Milos 585 IB
5.838 Danke in 2.494 Beiträgen
Standard

Jeder fährt das Boot, das er verdient.
Viele glauben ja auch, das es reicht 25.000 Euro zusammenzusparen um sich als Neuling dann auf der nächsten Bootsaustellung ein Traumsportboot aussuchen zu können.

Der Ernüchterung folgt dann der unbändige Besitzdrang.
Dann wird das Neuboot der Konkurrenz für 45.000 Euro als "unerhört überteuert" abgetan und zum Bayliner gegriffen

Habt ihr schon mal die Trailer unter so manchem Bayliner angeguckt?
Ich schon
__________________
Gruß Lars
Mit Zitat antworten top
  #65  
Alt 04.10.2010, 09:45
rubberduckV162 rubberduckV162 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 03.08.2008
Ort: Gustorf
Beiträge: 1.291
Boot: keines
5.457 Danke in 3.178 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von XLars Beitrag anzeigen
Jeder fährt das Boot, das er verdient.
Viele glauben ja auch, das es reicht 25.000 Euro zusammenzusparen um sich als Neuling dann auf der nächsten Bootsaustellung ein Traumsportboot aussuchen zu können.

Der Ernüchterung folgt dann der unbändige Besitzdrang.
Dann wird das Neuboot der Konkurrenz für 45.000 Euro als "unerhört überteuert" abgetan und zum Bayliner gegriffen

Habt ihr schon mal die Trailer unter so manchem Bayliner angeguckt?
Ich schon

Soso, welches Boot fährst du

Ich kann jedem Neuling nur raten, sich in den Häfen der Umgebung mal umzusehen und mit den Eignern zu sprechen. Dann würde ich mir auch die Preise auf dem Heimatmarkt ansehen, um ein Gefühl für die "echten" Preisunterschiede zu bekommen. Ich kann nur jedem raten, sich das Boot zu kaufen, das er sich auch vom Unterhalt leisten kann. Ich kenne selbst Leute, die unbedingt einen gebrauchten Lookalike Offshorer mit V8 haben wollten. Gerade weil sie soviel schlechtes über Bayliner/Renken oder was auch immer gehört haben.


Nur mal als Beispiel,
in den USA kosteten 2007 ein Bayliner 175, ne Maxum ?? und die gleichgrosse SeaRay zwischen 12500 $ und knapp 14000 $.
Rumpf identisch ,Unterschiede in der Ausstattung. Kann man auch
in diversen amerikanischen Bootszeitschriften nachlesen.
__________________
Gruß


Heinrich

gesendet von Telefonzelle
Mit Zitat antworten top
  #66  
Alt 04.10.2010, 09:54
Benutzerbild von XLars
XLars XLars ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 03.01.2007
Ort: Kiel
Beiträge: 3.590
Boot: Hellwig Milos 585 IB
5.838 Danke in 2.494 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von rubberduckV162 Beitrag anzeigen
Soso, welches Boot fährst du
Keinen Bayliner
__________________
Gruß Lars
Mit Zitat antworten top
  #67  
Alt 04.10.2010, 09:55
Benutzerbild von el toro
el toro el toro ist offline
Traumtänzer
 
Registriert seit: 23.10.2007
Beiträge: 1.476
Boot: ne Blechbüchse mit nem DAF Nebelwerfer
19.619 Danke in 6.209 Beiträgen
Standard

...lieber angeblich schlecht gefahren als gut geschwommen
__________________
Und auf vorgeschriebnen Bahnen
Zieht die Menge durch die Flur;
Den entrollten Lügenfahnen
Folgen alle. – Schafsnatur!
Johann Wolfgang von Goethe
Mit Zitat antworten top
  #68  
Alt 04.10.2010, 09:59
Benutzerbild von XLars
XLars XLars ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 03.01.2007
Ort: Kiel
Beiträge: 3.590
Boot: Hellwig Milos 585 IB
5.838 Danke in 2.494 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von el toro Beitrag anzeigen
...lieber angeblich schlecht gefahren als gut geschwommen
ne, eben nicht - sondern: lieber nicht schlecht fahren und gut schwimmen
__________________
Gruß Lars
Mit Zitat antworten top
  #69  
Alt 04.10.2010, 09:59
Benutzerbild von el toro
el toro el toro ist offline
Traumtänzer
 
Registriert seit: 23.10.2007
Beiträge: 1.476
Boot: ne Blechbüchse mit nem DAF Nebelwerfer
19.619 Danke in 6.209 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von XLars Beitrag anzeigen
ne, eben nicht - sondern: lieber nicht schlecht fahren und gut schwimmen
...ach du kannts schwimmen
dann machn Fisch
__________________
Und auf vorgeschriebnen Bahnen
Zieht die Menge durch die Flur;
Den entrollten Lügenfahnen
Folgen alle. – Schafsnatur!
Johann Wolfgang von Goethe
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #70  
Alt 04.10.2010, 10:04
Benutzerbild von Mork
Mork Mork ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 21.06.2009
Ort: Oberbayern
Beiträge: 2.624
Boot: Chris Craft Continental
7.670 Danke in 2.405 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Scarab I Beitrag anzeigen
Wenn man keine Ahnung hat - einfach mal....
Na, das halte ich - speziell in diesem Zusammenhang - für eine SEHR gewagte Aussage...
__________________
...::: Gruß, Erik :::...

- commeo ergo sum! -

Es muss nicht immer alles Sinn machen.
Oft reicht es schon wenn es Spaß macht.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #71  
Alt 04.10.2010, 10:06
rubberduckV162 rubberduckV162 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 03.08.2008
Ort: Gustorf
Beiträge: 1.291
Boot: keines
5.457 Danke in 3.178 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von XLars Beitrag anzeigen
Keinen Bayliner

Naja, Nobody is perfect
__________________
Gruß


Heinrich

gesendet von Telefonzelle
Mit Zitat antworten top
  #72  
Alt 04.10.2010, 10:12
Benutzerbild von Scarab I
Scarab I Scarab I ist offline
Captain
 
Registriert seit: 21.02.2006
Ort: Bad Honnef
Beiträge: 434
411 Danke in 181 Beiträgen
Standard

Bayliner in Not - plötzliches versinken ist eine Eigenschaft
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	MoBo-Bayliner.jpg
Hits:	406
Größe:	39,0 KB
ID:	237152  
__________________
Boot: Baja Outlaw 25 - 496HO - sold
Zugfahrzeug: Cayenne S
Mit Zitat antworten top
  #73  
Alt 04.10.2010, 10:17
Benutzerbild von XLars
XLars XLars ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 03.01.2007
Ort: Kiel
Beiträge: 3.590
Boot: Hellwig Milos 585 IB
5.838 Danke in 2.494 Beiträgen
Standard

Das hält keine Bayliner Klampe aus
__________________
Gruß Lars
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #74  
Alt 04.10.2010, 10:20
Benutzerbild von Scarab I
Scarab I Scarab I ist offline
Captain
 
Registriert seit: 21.02.2006
Ort: Bad Honnef
Beiträge: 434
411 Danke in 181 Beiträgen
Standard

Ich denke der Eigner hat andere Sorgen als seine Klampe....
__________________
Boot: Baja Outlaw 25 - 496HO - sold
Zugfahrzeug: Cayenne S
Mit Zitat antworten top
  #75  
Alt 04.10.2010, 10:32
Benutzerbild von Scarab I
Scarab I Scarab I ist offline
Captain
 
Registriert seit: 21.02.2006
Ort: Bad Honnef
Beiträge: 434
411 Danke in 181 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Mork Beitrag anzeigen
Na, das halte ich - speziell in diesem Zusammenhang - für eine SEHR gewagte Aussage...
Wieso, also ich hab ja keine Ahnung was ich da in Leipzig im werk gesehen habe.... Aber es sah dem Cayenne verblüffend ähnlich....

Vielleicht war es aber auch ein neuer geheimer Skoda SUV, weil Bratislava so mit der Cayenne produktion beschäftigt ist.
__________________
Boot: Baja Outlaw 25 - 496HO - sold
Zugfahrzeug: Cayenne S
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 26 bis 50 von 485Nächste Seite - Ergebnis 76 bis 100 von 485


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:49 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.