boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 25 von 55Nächste Seite - Ergebnis 51 bis 55 von 55
 
Themen-Optionen
  #26  
Alt 14.08.2006, 07:42
Benutzerbild von divefreak
divefreak divefreak ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.01.2006
Ort: Flensburg
Beiträge: 9.271
Boot: mir langen die Probefahrten! ;-)
4.997 Danke in 3.111 Beiträgen
divefreak eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Eckaat
Schrei mich nicht an, ich bin ja nicht taub.

Dann erklär Du uns doch bitte mal das V im Heck. Du scheinst ja über den Untergang besser Bescheid zu wissen als das BSU. Die Unfallermittler haben es jedenfalls nicht herausgefunden.

Gruß Ecki
Doch die haben ne ERklärung für das V.

Siehe Punkt 5.3.1 (S12) im letzten Drittel.

MFG René
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	4512_1155537724.jpg
Hits:	590
Größe:	81,5 KB
ID:	29011   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	4512_1155537737.jpg
Hits:	592
Größe:	54,5 KB
ID:	29012  
__________________
MFG René

Mit Zitat antworten top
  #27  
Alt 14.08.2006, 07:58
Benutzerbild von Cyrus
Cyrus Cyrus ist offline
Repräsentant der schwarzen Macht
 
Registriert seit: 27.01.2002
Ort: Lübeck - Krummesse / Holzwiek Tel. 04508/777 77 10
Beiträge: 21.853
Boot: Chaparral Signature 260 - CA$H FLOW
Rufzeichen oder MMSI: DJ6837 - 211387640
42.920 Danke in 15.623 Beiträgen
Standard Re: 8m-Yacht vermißt

Zitat:
Zitat von ulacksen
Und vor allem, wer hat die "Allmin" gesehen, nachdem sie am 29.07.2006 zum letztem Mal an der Peenebrücke in Wolgast gesehen wurde.

Gruß vom Lehnitzsee
ulacksen
Ist das Boot zweimal gesunken?

Einmal in 2004 und einmal in 2006?
__________________
Mit sportlichen Grüßen

ᴒɦᴚᴝϩ


Mercruiser, Mercury, Mariner, Force, Westerbeke, Universal
Propeller - Abgasanlagen - Generatoren
Qualität zu kaufen ist die cleverste Art des Sparens.
Siehe auch www.kegel.de
Anfragen bitte telefonisch 04508/777 77 10 oder per WhatsApp 0176/488 60 888 stellen.

Kontaktdaten und Impressum

Mit Zitat antworten top
  #28  
Alt 14.08.2006, 21:03
Benutzerbild von nightforce
nightforce nightforce ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 27.08.2005
Beiträge: 1.738
1.120 Danke in 683 Beiträgen
Standard

Hallo Forum,
ich hab den Beitrag hier entfernt, es ging darin ja auch nicht um Pietätlosigkeit den Angehörigen gegenüber, sonder in erster Linie um die neuerlichen Schlagzeilen der super illu, die sicher auch den BSU-Bericht dazu kennen.

Also nix für ungut.
__________________
Gruß Frank
Nur Asse auf der Hand, und der Rest der Welt spielt Halma
Mit Zitat antworten top
  #29  
Alt 14.08.2006, 21:18
Benutzerbild von Eckaat
Eckaat Eckaat ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 07.08.2005
Ort: Volksrepublik Mecklenburg
Beiträge: 6.476
Rufzeichen oder MMSI: Wer bekommt das Lammfilet mit grünen Bohnen?
16.422 Danke in 5.873 Beiträgen
Eckaat eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Wenn mit dem Boot nicht 2 Leute gestorben wären, dann würde ich das wirklich lustig finden.

Gruß Ecki
__________________
Wenn uns etwas aus dem gewohnten Gleis wirft, bilden wir uns ein, alles sei verloren; dabei fängt nur etwas Neues an.
Leo Tolstoi


Mit Zitat antworten top
  #30  
Alt 14.08.2006, 21:28
Benutzerbild von nightforce
nightforce nightforce ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 27.08.2005
Beiträge: 1.738
1.120 Danke in 683 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Eckaat
Wenn nicht 2 Leute gestorben wären, würde ich das lustig finden.

Gruß Ecki
Ich bedauere auch den Tod der beiden, allerdings haben sie sich das selbst zuzuschreiben.
Wenn ich nen Johgurtbecher auf einen Steinwall so aufsetze, daß man den schon mit schwererem Rückegerät davon runterziehen muß, dann ist auch klar, daß das erhebliche Schäden hinterlässt, das war ja kein Eisbrecher.
__________________
Gruß Frank
Nur Asse auf der Hand, und der Rest der Welt spielt Halma
Mit Zitat antworten top
  #31  
Alt 14.08.2006, 21:37
Benutzerbild von Eckaat
Eckaat Eckaat ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 07.08.2005
Ort: Volksrepublik Mecklenburg
Beiträge: 6.476
Rufzeichen oder MMSI: Wer bekommt das Lammfilet mit grünen Bohnen?
16.422 Danke in 5.873 Beiträgen
Eckaat eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Das sind wir uns einig, ein bißchen Pietät sollten wir dennoch bewahren.

findet Ecki
__________________
Wenn uns etwas aus dem gewohnten Gleis wirft, bilden wir uns ein, alles sei verloren; dabei fängt nur etwas Neues an.
Leo Tolstoi


Mit Zitat antworten top
  #32  
Alt 14.08.2006, 21:47
Ger B Ger B ist offline
Commander
 
Registriert seit: 04.07.2006
Ort: Maasplassen umg.Roermond
Beiträge: 336
Boot: Funcraft sport 16.5 mtr
325 Danke in 156 Beiträgen
Standard

In holland wurde man sagen das stinkt.
gr Gerrit
Mit Zitat antworten top
  #33  
Alt 14.08.2006, 21:52
Benutzerbild von MOMO
MOMO MOMO ist offline
BF-Archivar
 
Registriert seit: 10.02.2002
Ort: NF
Beiträge: 519
69 Danke in 54 Beiträgen
Standard

Hmm Frank,

denk noch mal über dein Post nach passt hier echt nicht, der Joke ansich schon nett und auf gewisse alles O.K. nur hier sollte das so nicht stehen bleiben. Frag doch mal nen Mod nach teilung
Gruß
Bernd
__________________
Mit Zitat antworten top
  #34  
Alt 16.08.2006, 15:37
Benutzerbild von ulacksen
ulacksen ulacksen ist offline
Captain
 
Registriert seit: 11.03.2004
Ort: 16565 Lehnitz
Beiträge: 467
Boot: Oldi-Holzboot, Typ Nixe, Wannseewerft Berlin, 1965, Chief der www.goldene-yacht-oranienburg.de
115 Danke in 58 Beiträgen
Standard 87m-Yacht vermißt

Trotzdem noch mal zu dem BSU-Bericht. Vorwurf von mir, und ich glaube, ich darf das sagen, weil ich solche Berichte für Unfälle mit Schienenfahrzeugen auch schon schreiben durfte. Die Sache mit dem V im Spiegel ist nicht eindeutig geklärt. Ich hätte in diesem Bericht zumindest eine metallographische Untersuchung der Schadstelle eingearbeitet, ganz einfach um zu klären, ob es sich um einen Biegebruch oder um spanenden Materialabtrag gehandelt hat. Da fehlt jegliche Äußerung zu und so kommt der Zweifel.

Gruß vom Lehnitzsee
ulacksen
__________________
Holzboote sind nie dicht - und ihre Eigner auch nicht.
Mit Zitat antworten top
  #35  
Alt 16.08.2006, 16:14
Benutzerbild von divefreak
divefreak divefreak ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.01.2006
Ort: Flensburg
Beiträge: 9.271
Boot: mir langen die Probefahrten! ;-)
4.997 Danke in 3.111 Beiträgen
divefreak eine Nachricht über ICQ schicken
Standard Re: 87m-Yacht vermißt

Zitat:
Zitat von ulacksen
Trotzdem noch mal zu dem BSU-Bericht. Vorwurf von mir, und ich glaube, ich darf das sagen, weil ich solche Berichte für Unfälle mit Schienenfahrzeugen auch schon schreiben durfte. Die Sache mit dem V im Spiegel ist nicht eindeutig geklärt. Ich hätte in diesem Bericht zumindest eine metallographische Untersuchung der Schadstelle eingearbeitet, ganz einfach um zu klären, ob es sich um einen Biegebruch oder um spanenden Materialabtrag gehandelt hat. Da fehlt jegliche Äußerung zu und so kommt der Zweifel.

Gruß vom Lehnitzsee
ulacksen
Naja, warum hätte jemand da ein V rein schnippeln sollen?

BTW Biegebruch? Ist das der technisch Korrekte Begriff wenn etwas reißt?

MFG René
__________________
MFG René

Mit Zitat antworten top
  #36  
Alt 16.08.2006, 17:27
Benutzerbild von Fun_Sailor
Fun_Sailor Fun_Sailor ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 07.05.2004
Ort: Berlin
Beiträge: 2.026
1.395 Danke in 744 Beiträgen
Standard Re: 87m-Yacht vermißt

Zitat:
Zitat von divefreak
Naja, warum hätte jemand da ein V rein schnippeln sollen?
Schon mal den "Weißen Hai"(afair: Teil 1) im Kino/TV gesehen ?

Scnr Fun_Sailor
__________________
Jetzt erst recht: Cool bleiben - und weiter segeln
Mit Zitat antworten top
  #37  
Alt 16.08.2006, 18:43
Benutzerbild von hansenloewe
hansenloewe hansenloewe ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 08.08.2005
Ort: Kappeln
Beiträge: 2.535
Boot: Bavaria 33 CR
6.832 Danke in 2.653 Beiträgen
Standard Re: 87m-Yacht vermißt

Zitat:
Zitat von Fun_Sailor
Zitat:
Zitat von divefreak
Naja, warum hätte jemand da ein V rein schnippeln sollen?
Schon mal den "Weißen Hai"(afair: Teil 1) im Kino/TV gesehen ?

Scnr Fun_Sailor
in diesem Zusammenhang nicht sehr lustig......


Gruß

Karsten
__________________
Gruß Karsten

"Wenn die Klugen ewig nachgeben, gewinnen irgendwann die Dummen."
Mit Zitat antworten top
  #38  
Alt 17.08.2006, 06:51
Benutzerbild von snoopy81
snoopy81 snoopy81 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 28.06.2006
Ort: nähe Wien
Beiträge: 101
34 Danke in 16 Beiträgen
Standard Re: 87m-Yacht vermißt

Zitat:
Zitat von ulacksen
Trotzdem noch mal zu dem BSU-Bericht. Vorwurf von mir, und ich glaube, ich darf das sagen, weil ich solche Berichte für Unfälle mit Schienenfahrzeugen auch schon schreiben durfte. Die Sache mit dem V im Spiegel ist nicht eindeutig geklärt. Ich hätte in diesem Bericht zumindest eine metallographische Untersuchung der Schadstelle eingearbeitet, ganz einfach um zu klären, ob es sich um einen Biegebruch oder um spanenden Materialabtrag gehandelt hat. Da fehlt jegliche Äußerung zu und so kommt der Zweifel.

Gruß vom Lehnitzsee
ulacksen
Was willst du bei einem GFK-Rumpf metallographisch untersuchen???? Oder hab ich was überlesen. Ich habe mir den Bericht der BSU auch durchgelesen und ich bin auch der Meinung, dass der schaden am Heck durch die Fischer gekommen ist....die werden sich nicht viel gsch..... haben beim Netzeinholen. Denen wird das Netz mehr wert sein als ein wrack...

lg

andi
Mit Zitat antworten top
  #39  
Alt 17.08.2006, 07:55
Benutzerbild von KaiB
KaiB KaiB ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 19.12.2002
Beiträge: 3.495
6.572 Danke in 2.631 Beiträgen
Standard Re: 87m-Yacht vermißt

Zitat:
Zitat von snoopy81
Zitat:
Zitat von ulacksen
Trotzdem noch mal zu dem BSU-Bericht. Vorwurf von mir, und ich glaube, ich darf das sagen, weil ich solche Berichte für Unfälle mit Schienenfahrzeugen auch schon schreiben durfte. Die Sache mit dem V im Spiegel ist nicht eindeutig geklärt. Ich hätte in diesem Bericht zumindest eine metallographische Untersuchung der Schadstelle eingearbeitet, ganz einfach um zu klären, ob es sich um einen Biegebruch oder um spanenden Materialabtrag gehandelt hat. Da fehlt jegliche Äußerung zu und so kommt der Zweifel.

Gruß vom Lehnitzsee
ulacksen
Was willst du bei einem GFK-Rumpf metallographisch untersuchen???? Oder hab ich was überlesen. Ich habe mir den Bericht der BSU auch durchgelesen und ich bin auch der Meinung, dass der schaden am Heck durch die Fischer gekommen ist....die werden sich nicht viel gsch..... haben beim Netzeinholen. Denen wird das Netz mehr wert sein als ein wrack...

lg



andi

Ich verstehe das so: Glatte Kanten könnten gesägt sein, da kann man evt. Abrieb der Säge/Schneide im GFK nachweisen.
Gruß
Kai
Mit Zitat antworten top
  #40  
Alt 17.08.2006, 10:07
Benutzerbild von ulacksen
ulacksen ulacksen ist offline
Captain
 
Registriert seit: 11.03.2004
Ort: 16565 Lehnitz
Beiträge: 467
Boot: Oldi-Holzboot, Typ Nixe, Wannseewerft Berlin, 1965, Chief der www.goldene-yacht-oranienburg.de
115 Danke in 58 Beiträgen
Standard 8m-Yacht vermißt

Ich hätte unserem Werkstofflabor den Auftrag gegeben, man möge mir die Bruchstelle erklären. Eine makroskopische Aufnahme hätte zeigt, ob die Glasfasern dort aufgrund zu großer Zug- oder Biegespannung ihre Verbindung verloren haben oder ob sie durchgetrennt wurden. Die Kollegen hätten mir sogar erklärt, welche Kräfte dafür notwendig waren und hätten das anhand einer Materialprobe aus dem Spiegel meßtechnisch nachgewiesen. Punkt, Unterschrift, und eine Fachperson mehr, die einen Unfallhergang belegt. Zu viel verlangt?

Gruß
ulacksen
__________________
Holzboote sind nie dicht - und ihre Eigner auch nicht.
Mit Zitat antworten top
  #41  
Alt 17.08.2006, 10:16
Benutzerbild von Eckaat
Eckaat Eckaat ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 07.08.2005
Ort: Volksrepublik Mecklenburg
Beiträge: 6.476
Rufzeichen oder MMSI: Wer bekommt das Lammfilet mit grünen Bohnen?
16.422 Danke in 5.873 Beiträgen
Eckaat eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Das BSU hat aber in dem Bericht festgestellt, daß die Beschädigung im Kielbereich primär für den Untergang verantwortlich gewesen sein muß (was auch einleuchtet). Demzufolge kann man wohl die Beschädigung am Heck außer acht lassen. Ich kenne übrigens das Revier dort und es kommt durchaus hin, daß sie vom Südperd bis in die Prorer Wiek gedümpelt und dort abgesoffen sind.

Was ich wie gesagt nicht verstehe, daß sie nicht gemerkt haben, daß das Boot Wasser nimmt und nicht unter Motor Landkurs eingeschlagen haben.
Es wäre dann problemlos zu schaffen gewesen, wenigstens in Landnähe oder in den Sichtbereich anderer Schiffe zu gelangen.

Gruß Ecki
__________________
Wenn uns etwas aus dem gewohnten Gleis wirft, bilden wir uns ein, alles sei verloren; dabei fängt nur etwas Neues an.
Leo Tolstoi


Mit Zitat antworten top
  #42  
Alt 17.08.2006, 11:01
Benutzerbild von nightforce
nightforce nightforce ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 27.08.2005
Beiträge: 1.738
1.120 Danke in 683 Beiträgen
Standard

Zitat:
Was ich wie gesagt nicht verstehe, daß sie nicht gemerkt haben, daß das Boot Wasser nimmt und nicht unter Motor Landkurs eingeschlagen haben.
Ecki, hier können wir alle nur spekulieren, was da nun genau abgelaufen ist, werden wir alle nie rausbekommen.
Vielleicht haben beide als sie mitbekommen haben, das das Boot Wasser nimmt, in Panik völlig fehlreagiert, oder das Boot war schon so vollgelaufen, das der Motor schon fast unter Wasser war und sie primär versuchten das Boot mit Eimer und Pumpe zu lenzen bevor sie ihn starten wollten.
Das Revier kenn ich übrigens auch sehr gut, stimme mit deiner Meinung überein.
Auch kannte ich das Boot, denn wenn schon MVP, dann Darß.
__________________
Gruß Frank
Nur Asse auf der Hand, und der Rest der Welt spielt Halma
Mit Zitat antworten top
  #43  
Alt 17.08.2006, 11:11
Benutzerbild von Eckaat
Eckaat Eckaat ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 07.08.2005
Ort: Volksrepublik Mecklenburg
Beiträge: 6.476
Rufzeichen oder MMSI: Wer bekommt das Lammfilet mit grünen Bohnen?
16.422 Danke in 5.873 Beiträgen
Eckaat eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
oder das Boot war schon so vollgelaufen, das der Motor schon fast unter Wasser war und sie primär versuchten das Boot mit Eimer und Pumpe zu lenzen bevor sie ihn starten wollten.
Das wird es sein, sie werden den bereits abgesoffenen Motor nicht in Gang bekommen haben. Das würde auch den auf Vollgas stehenden Gashebel erklären.

Gruß Ecki
__________________
Wenn uns etwas aus dem gewohnten Gleis wirft, bilden wir uns ein, alles sei verloren; dabei fängt nur etwas Neues an.
Leo Tolstoi


Mit Zitat antworten top
  #44  
Alt 17.08.2006, 11:39
Benutzerbild von Fun_Sailor
Fun_Sailor Fun_Sailor ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 07.05.2004
Ort: Berlin
Beiträge: 2.026
1.395 Danke in 744 Beiträgen
Standard Re: 87m-Yacht vermißt

Zitat:
Zitat von snoopy81
Ich habe mir den Bericht der BSU auch durchgelesen und ich bin auch der Meinung, dass der schaden am Heck durch die Fischer gekommen ist....
So steht's auf Seite 19 unten bzw. Seite 20, siehe unten screenshot.
Abb. 6 und 7 im Bericht (Heckschaden und Riss im Unterboden) werden dort auch interpretiert.

Auch wurde weiterhin bemerkt....Zitat: "Andere Hinweise, die auf eine Kollision mit einem Fahrzeug oder einen Gegenstand schließen lassen, wurden nicht gefunden."

Fun_Sailor
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2019_1155811166.jpeg
Hits:	286
Größe:	80,0 KB
ID:	29234  
__________________
Jetzt erst recht: Cool bleiben - und weiter segeln
Mit Zitat antworten top
  #45  
Alt 17.08.2006, 14:03
Kill-Roy
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Eckaat
Zitat:
oder das Boot war schon so vollgelaufen, das der Motor schon fast unter Wasser war und sie primär versuchten das Boot mit Eimer und Pumpe zu lenzen bevor sie ihn starten wollten.
Das wird es sein, sie werden den bereits abgesoffenen Motor nicht in Gang bekommen haben. Das würde auch den auf Vollgas stehenden Gashebel erklären.

Gruß Ecki
Aber es steckte kein Zündschlüssel im Schloß, der lag in einem Fach. Das würde dann wieder überhaupt nicht passen, denn ohne Schlüssel startet es sich sehr schlecht.
Mit Zitat antworten top
  #46  
Alt 17.08.2006, 14:55
Benutzerbild von Eckaat
Eckaat Eckaat ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 07.08.2005
Ort: Volksrepublik Mecklenburg
Beiträge: 6.476
Rufzeichen oder MMSI: Wer bekommt das Lammfilet mit grünen Bohnen?
16.422 Danke in 5.873 Beiträgen
Eckaat eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Das könnte auch leicht der Ersatzschlüssel gewesen sein. Bootsschlüssel haben in der Regel einen Auftriebskörper als Anhänger, damit der Schlüssel schwimmfähig ist. Genau das könnte den richtigen Schlüssel beim Sinken aber aus dem Schloß gezogen und später irgendwo an Land getrieben haben.

Gruß Ecki
__________________
Wenn uns etwas aus dem gewohnten Gleis wirft, bilden wir uns ein, alles sei verloren; dabei fängt nur etwas Neues an.
Leo Tolstoi


Mit Zitat antworten top
  #47  
Alt 17.08.2006, 17:39
Benutzerbild von nightforce
nightforce nightforce ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 27.08.2005
Beiträge: 1.738
1.120 Danke in 683 Beiträgen
Standard

Ich denke auch, das der gefundene Schlüssel im Fach der Zweitschlüssel war und der Erstschlüssel mit Auftriebskörper versehen war.
Würd ja auch keinen Sinn machen, wenn die während des Absaufens noch ein wenig am Gas rumspielen würden, ich glaub auch, die haben schon versucht zu starten.
__________________
Gruß Frank
Nur Asse auf der Hand, und der Rest der Welt spielt Halma
Mit Zitat antworten top
  #48  
Alt 18.08.2006, 07:53
Benutzerbild von (B)Eule
(B)Eule (B)Eule ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 30.10.2003
Ort: duisburg
Beiträge: 1.534
604 Danke in 353 Beiträgen
Standard

Moin

Kann aber auch sein, das der Gashebel auf Vollgas stand, um beim Segeln nicht im Weg zu sein.

War bei uns auf einer Albin Vega immer so. Sonst gab es blaue Flecken, weil man immer angeeckt ist.
__________________
Gruß
Feddo

Schlechtes Wetter gibt es nicht...
Mit Zitat antworten top
  #49  
Alt 18.08.2006, 08:18
Benutzerbild von snoopy81
snoopy81 snoopy81 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 28.06.2006
Ort: nähe Wien
Beiträge: 101
34 Danke in 16 Beiträgen
Standard

Also eins sollte uns klar sein, nämlich, das wir nie erfahren werden was da wirklich passiert ist und nur hoffen, das uns so etwas nie passiert...
Das mit dem schlüssel und dem motor habe ich auch schon lange überlegt und beide erklärungen klingen für mich plausiebel (War im Weg oder der schlüssel hatte einen auftriebskörper) Zu überlegen ist nur ob es überhaupt noch möglich gewesen wäre den Motor zu starten oder ob dieser schon unter Wasser stand Kenne den Bootstyp nicht, vl weiß das ja einer von euch...

Nicht zu vergessen ist auch, dass die beiden, obwohl erfahren, so eine Extremsituation wahrscheinlich (vermutung meinerseits) noch nie erlebt haben. Menschen reagieren da oft wider besseren wissen komplett anders als geübt bzw. gelernt und so oft sinkt man ja nicht mit dem Boot!!! Außerdem finde ich es verwunderlich das der eine Segler nur knapp bekleidet aufgefunden worden ist und der andere mit Segelanzug und Schwimmweste!!! Eine weitere Schwimmweste wurde ja lt. Bericht an bord gefunden d.h. der andere Segler hätte auch eine anlegen können! Oder kann man die verlieren? (Es steht sogar im bericht, das diese Ohnmachtsicher war...)

Ich kann mir sogar vorstellen, dass der eine nur spärlich bekleidetet Segler noch versucht hat das Leck von außen abzudichten.....Würde ich wahrscheinlich auch versuchen wenn ich mir ca. vorstellen kann wo das leck ist....

lg

andi
Mit Zitat antworten top
  #50  
Alt 18.08.2006, 08:50
Benutzerbild von divefreak
divefreak divefreak ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.01.2006
Ort: Flensburg
Beiträge: 9.271
Boot: mir langen die Probefahrten! ;-)
4.997 Danke in 3.111 Beiträgen
divefreak eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von snoopy81

Ich kann mir sogar vorstellen, dass der eine nur spärlich bekleidetet Segler noch versucht hat das Leck von außen abzudichten.....Würde ich wahrscheinlich auch versuchen wenn ich mir ca. vorstellen kann wo das leck ist....

lg

andi
Das einzige was da helfen könnte wäre ein Lecksegel. Und dafür braucht keiner ins Wasser!

MFG René
__________________
MFG René

Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 25 von 55Nächste Seite - Ergebnis 51 bis 55 von 55


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:44 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.