boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Yachten und Festlieger



Yachten und Festlieger Spezielles Forum für grössere Boote (nicht trailerbar) und dauerhaft festgemachte Hausboote.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 25.07.2021, 23:32
Marodon Marodon ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 25.07.2021
Beiträge: 1
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Kennt einer dieses wunderschöne Holzboot?

Habe heute in Röbel/Müritz diese Schönheit gesehen. Konnte nicht mal sicher sagen, wie man den Namen spricht/schreibt - Nooto Yetu?

Die Forumssuche hat mich nicht weitergebracht.

Kennt einer dieses Boot? Welche Werft baut so etwas? Oder ist das ein Eigenentwurf/Eigenbau? Was kostet so ein Prachtstück?

Bin wirklich neugierig und würde gern mehr über dieses Boot wissen.

Beste Grüße
Stefan
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	CE56B869-A461-4E77-BEF1-82BD378D64C8.jpg
Hits:	521
Größe:	136,2 KB
ID:	929477   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	C396DC45-F375-4274-BA95-5562066C0010.jpg
Hits:	583
Größe:	103,2 KB
ID:	929479  
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 26.07.2021, 12:09
Der mit dem Boot tanzt Der mit dem Boot tanzt ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 01.05.2017
Beiträge: 3.330
3.529 Danke in 1.956 Beiträgen
Standard

Ist bestimmt ein Einzelbau oder sogar ein Selbstbau. Sieht ja recht aufwändig gemacht aus. Der das gemacht hat, hat auf jeden Fall Ahnung vom Umgang mit Holz.
Schönheit liegt im Auge des Betrachters, ganz ehrlich, ich finde das grottenhäslich und kann mir nicht vorstellen das es da einen nennenswerten Markt für gibt.
__________________
Gruß
Jörg
Mit Zitat antworten top
Folgende 8 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 26.07.2021, 13:24
Benutzerbild von Blitzeblau
Blitzeblau Blitzeblau ist offline
Captain
 
Registriert seit: 19.01.2015
Ort: Rostock
Beiträge: 721
Boot: Mauzboot, im Bau: ECO 65
3.267 Danke in 643 Beiträgen
Standard

Hallo Stefan,

der Name ist Ndoto Yetu. Manchmal schafft man es mit so einem Boot auch mal in die Zeitung und das hinterlässt dann Spuren im Internet: https://www.pressreader.com/germany/...82690457088485

Mehr Infos dazu konnte ich aber auch nicht finden...
__________________
LG, Holger

_\|/_ Das Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht _\|/_

Im Bau: Eco 65 classic "Galadriel"
YachtClub Warnow e.V.
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 26.07.2021, 13:42
Müritzfischer Müritzfischer ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 08.04.2019
Ort: Stade
Beiträge: 759
Boot: Shetland 535 Yamaha F60 CET
1.696 Danke in 704 Beiträgen
Standard

Schönheit, liegt im Auge des Betrachters. Erinnert mich an die Geschichte, vom kleinen Mädchen, das seine Mutter sucht. Die schönste Frau, auf der Welt!
Aber ein interessantes Boot, keine Frage.
__________________
Gruß Heiko
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 28.07.2021, 10:33
Benutzerbild von Perre Pescadore
Perre Pescadore Perre Pescadore ist offline
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 12.04.2010
Ort: Rheinland a.d.NG
Beiträge: 2.576
Boot: Holl.Stahlbau
4.083 Danke in 1.683 Beiträgen
Standard

Die Werft dürfte : Meine Stichsäge und Ich sein. Fachlich bestimmt sehr gut gemacht Optisch ......
__________________
Danyel, ja richtig gelesen mit y
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 28.07.2021, 13:35
Benutzerbild von Jlaudi
Jlaudi Jlaudi ist offline
Captain
 
Registriert seit: 08.05.2013
Ort: Gerwisch
Beiträge: 478
Boot: Seestern LX
341 Danke in 213 Beiträgen
Standard

Das habe ich in Genthin am Lidl Anleger mal bewundern dürfen. Ist auf jeden Fall ein sehr interessantes Boot. Hat irgendwie den Charme eines Holzhauses.
__________________
Wenn du auf dem Holzweg bist,
freue dich, wenn es ein Bootssteg ist.
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 03.08.2021, 07:57
Sandman Sandman ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 07.10.2016
Ort: Österreich
Beiträge: 787
767 Danke in 374 Beiträgen
Standard

Buche und Fichte im Bootsbau? Auweia, da wird er nicht sehr lange seinen Traum leben können....



Grüße

Sandman
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 03.08.2021, 11:38
wernerw wernerw ist offline
Captain
 
Registriert seit: 30.10.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 742
Boot: Charterkunde
1.303 Danke in 587 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Sandman Beitrag anzeigen
Buche und Fichte im Bootsbau? Auweia, da wird er nicht sehr lange seinen Traum leben können....



Grüße

Sandman
Man muss halt einmal am Tag nachlackieren Das geht schon. Aber schön ist anders..... vielleicht wenn man drinsitzt und nach draußen schaut. Aber von außen find ich das eher gruselig hässlich. Geschmäcker sind halt unterschiedlich zum Glück, wär ja sonst langweilig auf der Welt.
__________________
Gruß
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 03.08.2021, 23:41
Sandman Sandman ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 07.10.2016
Ort: Österreich
Beiträge: 787
767 Danke in 374 Beiträgen
Standard

Nun Schönheit liegt im Auge des Betrachters und wenn es dem Besitzer gefällt, soll es mir recht sein.

Nur Buche ist für den Bootsbau halt völlig ungeeignet, da es extrem aufquellen kann und sich verzieht.


Grüße

Sandman
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 04.08.2021, 13:32
schlauchi20 schlauchi20 ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 24.10.2009
Beiträge: 847
Boot: Nuova Jolly 670 mit Mercury V6 200
639 Danke in 426 Beiträgen
Standard

Wenn er, wie im Artikel steht, seit 2007 mit dem Boot fährt und die Aufnahmen oben aktuell sind, dann schwimmt es nun schon 14 Jahre.
Sooooo schlecht kann die Konstruktion nicht sein.
Wobei man natürlich nicht weiß, wie oft wie viel neu gemacht werden musste.

Gruß Rüdiger
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 04.08.2021, 14:00
Benutzerbild von hein mk
hein mk hein mk ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.01.2010
Ort: hamburg
Beiträge: 6.925
Boot: van de stadt 29
6.946 Danke in 3.724 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von schlauchi20 Beitrag anzeigen
Wenn er, wie im Artikel steht, seit 2007 mit dem Boot fährt und die Aufnahmen oben aktuell sind, dann schwimmt es nun schon 14 Jahre.
Sooooo schlecht kann die Konstruktion nicht sein.
Wobei man natürlich nicht weiß, wie oft wie viel neu gemacht werden musste.

Gruß Rüdiger
Moin
Kann sein, dass der Erbauer für die ersten Jahre die falschen Lacke gewählt hat. In den Brettschichtholzbögen sieht man einige dunkle Stellen (Bläue) Mit Ovatrol getränkt wäre das nicht passiert, denke ich.
Das Styling an sich muss man mögen, das ist richtig. aber die gestückelte Scheuerleiste, die heute durch eine Wieling optisch bereinigt ist, finde ich fachlich betrachtet unter aller Kanone, hätte man auch steamen und biegen können oder eben auch lamellieren (Brettschichtholz).
Gruß Hein
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 11.08.2021, 09:28
Benutzerbild von Fraenkie
Fraenkie Fraenkie ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 09.05.2006
Ort: im Süden
Beiträge: 5.695
10.935 Danke in 6.547 Beiträgen
Standard

Wenn ihr den Bericht aus #3 lest...….
demnach ist der Erbauer "Schlossermeister".

Wollte halt auch mal nen anderen Werkstoff bearbeiten
__________________
Viele Grüße Fränkie

Während die Frauen noch zweifelnd zögern wissen die Männer schon.........dass ihr Handeln falsch war!
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 13.08.2021, 12:05
Der mit dem Boot tanzt Der mit dem Boot tanzt ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 01.05.2017
Beiträge: 3.330
3.529 Danke in 1.956 Beiträgen
Standard

Vielleicht hat er ja Eisenholz genommen 😁
Ob sich das auch Schweißen läst
__________________
Gruß
Jörg
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 15.08.2021, 19:55
Benutzerbild von hein mk
hein mk hein mk ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.01.2010
Ort: hamburg
Beiträge: 6.925
Boot: van de stadt 29
6.946 Danke in 3.724 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Fraenkie Beitrag anzeigen
Wenn ihr den Bericht aus #3 lest...….
demnach ist der Erbauer "Schlossermeister".

Wollte halt auch mal nen anderen Werkstoff bearbeiten
Moin
Ja und? Als Meister ist (sollte man sein)zumindest für den privaten Bereich auch fremde Gewerke zu erforschen und zu adaptieren. Da ließt und erprobt man eben schlaues Zeug bis es passt, sagt der Maschinenschlosser ohne Meisterehren.
Gruß Hein
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 07.09.2021, 15:39
Benutzerbild von Kladower
Kladower Kladower ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 22.11.2011
Ort: Berlin-Kladow a.d. Havel
Beiträge: 3.588
Boot: Nidelv 26
Rufzeichen oder MMSI: DB8017
7.483 Danke in 2.904 Beiträgen
Standard

Das Boot ist uns letzte Woche im Finowkanal begegnet. Erst kam uns das Beiboot in Gleitfahrt entgegen (bei eigentlich 6 km/h max) , später mussten wir 30 Minuten an einer Schleuse auf ein angemeldetes Boot warten, dass nicht kam (wie sich später heraustellte, die Ndoto Yetu), an der nächsten Schleuse war sie dann aber mit drin und hat uns bis zum Schluss begleitet.
Bei aller Häme für die Form und verwendeten Baustoffe: Das Boot ist schon ein Hingucker und wird offenbar gut gepflegt. Und der Rumpf ist aus GFK.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Ndoto-Yetu.jpg
Hits:	93
Größe:	184,9 KB
ID:	934121  
__________________
Viele Grüße
Gerhard

Revierinformationen Berlin-Brandenburg

Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wer kennt dieses Holzboot ? Dialog Kleinkreuzer und Trailerboote 21 06.03.2020 17:54
Biete: Wunderschöne, klassische Grand Banks 32 sea-commander Werbeforum 16 26.09.2010 11:11
wunderschöne Insel Rügen Dirk Deutschland 8 23.10.2007 20:53


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:10 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.