boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Yachten und Festlieger



Yachten und Festlieger Spezielles Forum für grössere Boote (nicht trailerbar) und dauerhaft festgemachte Hausboote.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 154Nächste Seite - Ergebnis 61 bis 80 von 154
 
Themen-Optionen
  #41  
Alt 30.04.2021, 16:49
Benutzerbild von MarDan
MarDan MarDan ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 24.07.2015
Ort: Der echte Norden
Beiträge: 3.809
Boot: Compromis 888 / Avon Searider 5,4 / Selva S500 / ZAR 53 / Sea-Doo Spark
13.303 Danke in 5.384 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Coal Beitrag anzeigen
Wie gut kennst du die Moen? Also, außer von den tollen Fotos aus der Anzeige?
Mal so vom sehen...wer auch nur Ansatzweise Plan hat und sich ein ganz kleines bisschen auskennt, weiß, dass der Preis z.Z. völlig ok ist.
Über deine ausgesuchten Boote werde ich hier kein schlechtes Wort verlieren, es sind gute Schiffe...aber sie haben mit einer Moen soviel gemeinsam, wie ein...ach, lassen wir das.

ps. die Fotos in der Anzeige von der Moen sind übrigens gar nicht gut
__________________
Gruß
Martin

Geändert von MarDan (30.04.2021 um 17:03 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #42  
Alt 30.04.2021, 16:53
Coal Coal ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 27.12.2019
Beiträge: 1.420
1.497 Danke in 754 Beiträgen
Standard

Ich kenn' da einen, der seine Hobbys damit finanziert, dass Leute wie du ihm solche Boote, wie ich sie auf die Schnelle rausgesucht habe, abkaufen. Und er hat teure Hobbys
Mit Zitat antworten top
  #43  
Alt 30.04.2021, 16:57
Benutzerbild von MarDan
MarDan MarDan ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 24.07.2015
Ort: Der echte Norden
Beiträge: 3.809
Boot: Compromis 888 / Avon Searider 5,4 / Selva S500 / ZAR 53 / Sea-Doo Spark
13.303 Danke in 5.384 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Coal Beitrag anzeigen
Ich kenn' da einen, der seine Hobbys damit finanziert, dass Leute wie du ihm solche Boote, wie ich sie auf die Schnelle rausgesucht habe, abkaufen. Und er hat teure Hobbys
Na dann bist du ja voll im Bilde..ich gebe mich geschlagen!
__________________
Gruß
Martin
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #44  
Alt 30.04.2021, 17:25
Benutzerbild von Petermännchen
Petermännchen Petermännchen ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 24.10.2006
Ort: ofW
Beiträge: 3.520
Boot: Motorsegler van de Stadt 46
5.644 Danke in 1.703 Beiträgen
Standard

Also ich habe es nicht geschafft in ca. 1 1/2 Jahren Suche einen an 365 Tagen bewohnbaren Motorsegler bzw. die passenden Basis in 11-12m für unter 25.000,-- zu bekommen. Ich denke da an so etwas wie Reinke S10/11, Moen, LM, Nautikat, Fairways/Fischer, Feltz u.a..

Vielleicht eine Finnsailer 35 mit Sanierungsstau. Oder eine Beule nach Reinke, aber nichts, wo man gern dran weiter machen möchte. Um ein Boot wintertauglich und bewohnbar zu bekommen ist teilweise erheblich Geld und Arbeit zu investieren. Da muss die Basis schon gut sein. Und das kostet.

10m sind ja immerhin 33 Fuß und nicht 30 Fuß. Breite sollte um 3,3m bei (Multi)Knickspant liegen, bei S-Spant eher um 3,5m. Das schließt die meisten Angebote schon aus.

Gruß

Peter
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #45  
Alt 30.04.2021, 17:38
wannabe_wassernomade wannabe_wassernomade ist offline
Commander
 
Registriert seit: 26.08.2019
Ort: ca. 3 km vom Neckar km 183 entfernt
Beiträge: 271
225 Danke in 133 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Coal Beitrag anzeigen
Hier nennt der Verkäufer 10.000 € als marktüblich, das hier ist 12,5 m lang, dieses nur 10 m. Echt anstrengend, jede Menge Boote... Provisionen bitte an das Boote-Forum spenden.
Zitat:
Breite 2,70m
Tiefgang 1,80m
zum Wohnen sehr schmal!

und wenn AUCH mal binnen gewohnt/durch die Lande gezogen werden soll:
ich würde da auf wenige Tiefgang achten!

Zitat:
Das Deck wurde letztes Jahr versiegelt und mit Eva -Trittbelag verklebt, hier -und da sind kleine Ausbesserungen noch zu machen!
wenn bei Arbeiten, die LETZTES Jahr gemacht wurden bereits Ausbesserungen erforderlich sind:
wurde dann an anderer Stelle ähnlich gepfuscht?

(die Maße "3m [breit], Tiefgang ca. 80 cm" klingen aber etwas brauchbarer)

und die anderen beiden scheinen mir von den Bildern her sehr wenig/kleine Fenster zu haben?
für eine Weltumsegelung sicher sinnvoll (wenn mal die großen Wellen zuschlagen sollten) - zum Wohnen aber vielleicht etwas dunkles Höhlenambiente?
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #46  
Alt 30.04.2021, 17:53
wannabe_wassernomade wannabe_wassernomade ist offline
Commander
 
Registriert seit: 26.08.2019
Ort: ca. 3 km vom Neckar km 183 entfernt
Beiträge: 271
225 Danke in 133 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Matze66 Beitrag anzeigen
Dachten wir doch letztes Jahr auch
Wer ist "wir"?

ich habe nie gedacht/erwartet, dass Corona binnen weniger als 2 Jahren "erledigt" ist ...
(weshalb ich es leider versäumt habe, bei dem Kurseinbruch im Frühling letzten Jahres schon mein Konto komplett leer zu räumen und 100 % in Aktien zu gehen
mir schien die Stimmung viel zu optimistisch, und ich hatte mit der zweiten/dritten/vierten Welle eine noch tiefere Baisse erwartet)

Zitat:
Zitat von Matze66 Beitrag anzeigen
Ich schätze wenn alles vorbei ist, wird sich der eine oder andere wieder von seinem Boot trennen, weil... auf Malle fliegen ist dann ja vielleicht wieder mehr angesagt. Dann werden bestimmt auch wieder mehr Liegeplätze frei und das zu vernünftigen Preisen.
das wäre die optimale Kombination:
günstigere Angebote UND die Möglichkeit, per Boot Schengen-weit streßfrei herumzuziehen!
Mit Zitat antworten top
  #47  
Alt 30.04.2021, 18:44
Verbraucheranwalt Verbraucheranwalt ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.05.2009
Beiträge: 5.180
5.549 Danke in 2.670 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Coal Beitrag anzeigen
Hier nennt der Verkäufer 10.000 € als marktüblich, das hier ist 12,5 m lang, dieses nur 10 m. Echt anstrengend, jede Menge Boote... Provisionen bitte an das Boote-Forum spenden.
Welcher genau davon ist jetzt der GFK Motorsegler?

Ansonsten schließe ich mich da Martin an. Man könnte sicherlich viel zu den 3 verlinkten Booten sagen, die sind auch preislich in Ordnung. Aber haben mit einem gepflegten 10 m Motorsegler eben auch kaum was zu tun.


Gruß
Chris
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #48  
Alt 30.04.2021, 18:56
Benutzerbild von blondini
blondini blondini ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 28.11.2009
Ort: an der Oder
Beiträge: 2.941
Boot: Bolger Micro und andere
3.240 Danke in 1.502 Beiträgen
Standard

Hi!

Und noch eines: Nimm zur Besichtigung - wenn es ernster wird - einen Sachverständigen mit. Das Geld für den Sachverständigen holst Du in der Regel bereits dadurch rein, dass er Mängel sieht, die den Preis drücken. Im Übrigen bewahrt Dich ein Sachverständiger als Newbie davor, über den Tisch gezogen zu werden.
__________________
viele Grüße
Blondini

(Blondini, der berühmte Seiltänzer, stürzte während einer Vorstellung in Manchester und fiel in den Löwenkäfig, der bereits in der Manege stand. Die erschreckten Tiere sprangen auseinander und blieben grollend am Gitter. Blondini wurde vom Dompteur aus dem Käfig gezogen und trat schon am Abend wieder auf.)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #49  
Alt 30.04.2021, 19:02
Benutzerbild von Startpilot
Startpilot Startpilot ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 17.11.2006
Ort: Roermond/NL
Beiträge: 3.018
Boot: MAB 12 "Arkona"
6.032 Danke in 2.218 Beiträgen
Standard

Ich bin erneut fasziniert davon, wie hier wieder ein Wolkenschloss-Einhornthread die Meute motiviert.
Geht doch nichts über "KannNix/WeissNix/willWasserwohnen"......
__________________
Gruss, Dirk

"A little less conversation, a little more action please..."
(Elvis Presley)
Mit Zitat antworten top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #50  
Alt 30.04.2021, 19:18
Benutzerbild von schwinge
schwinge schwinge ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 28.08.2019
Ort: Kreis HS
Beiträge: 1.557
Boot: von 6m Kielboot bis größere Plattboden
1.475 Danke in 783 Beiträgen
Standard

Versteh ich nicht - kann es sein, dass hier einfach unterschiedlich Lebenstandards vorhanden sind.?

Sonja hat "Bauwagen" hinter sich. Und nicht nur ein Jahr. Früher zog man im Rohbau erst mal in den Keller und irgendwann später wurde es dann ein schickes Haus. Das geht mit Booten doch auch so - klar nicht für alle und so manches begonne Projekt schlummert oder verrotet still vor sich hin - aber halt nicht jedes.

bis denne, Rainer
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #51  
Alt 30.04.2021, 19:23
Benutzerbild von Cash Daddy
Cash Daddy Cash Daddy ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 09.07.2020
Ort: Berlin
Beiträge: 74
Boot: Gruno 35
108 Danke in 31 Beiträgen
Standard

Wo ist Sonja eigentlich?
Mit Zitat antworten top
  #52  
Alt 30.04.2021, 19:28
murphys law murphys law ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 07.05.2008
Ort: Düsseldorf/Wassenaar
Beiträge: 2.083
Boot: Grommer 800
Rufzeichen oder MMSI: PH2588, MMSI244830184
2.439 Danke in 1.130 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Cash Daddy Beitrag anzeigen
Wo ist Sonja eigentlich?
Der/die sitzt seit vier Tagen in ihrem "Bauwagen mit Internetanschluß" und lacht sich einen Ast
__________________
sayonara
Thomas

"Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null und das nennen Sie ihren Standpunkt".
(Albert Einstein)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #53  
Alt 30.04.2021, 19:30
Benutzerbild von Bergi00
Bergi00 Bergi00 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 16.07.2017
Ort: Hennigsdorf
Beiträge: 3.642
Boot: MY WOOLEDY , Cytra 31 Skipper
Rufzeichen oder MMSI: DB 4948
6.097 Danke in 2.669 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Cash Daddy Beitrag anzeigen
Wo ist Sonja eigentlich?
Seit zwei Tagen nicht mehr online....
__________________
Gruß Bergi :

Heimathafen beim EWV-Hennigsdorf
Mit Zitat antworten top
  #54  
Alt 01.05.2021, 01:12
Benutzerbild von dete
dete dete ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 02.02.2011
Ort: bei Wolfenbüttel
Beiträge: 900
Boot: den Langhans
Rufzeichen oder MMSI: DH 9009
1.263 Danke in 552 Beiträgen
Standard

sind auch erst 50 Beiträge, sonst sind es eher 100, bis auffällt, dass der/die wech is ...
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #55  
Alt 01.05.2021, 02:23
Rinker_270 Rinker_270 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 05.07.2020
Ort: Marina Düsseldorf
Beiträge: 562
Boot: Rinker Fiesta Vee 270
574 Danke in 272 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von schwinge Beitrag anzeigen
Versteh ich nicht - kann es sein, dass hier einfach unterschiedlich Lebenstandards vorhanden sind.?

Sonja hat "Bauwagen" hinter sich. Und nicht nur ein Jahr. Früher zog man im Rohbau erst mal in den Keller und irgendwann später wurde es dann ein schickes Haus. Das geht mit Booten doch auch so - klar nicht für alle und so manches begonne Projekt schlummert oder verrotet still vor sich hin - aber halt nicht jedes.

bis denne, Rainer
Hiess das nicht trocken wohnen? Da bekam man wenigstens noch Geld für!



Gruß,
Udo
Mit Zitat antworten top
  #56  
Alt 01.05.2021, 07:11
Benutzerbild von blondini
blondini blondini ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 28.11.2009
Ort: an der Oder
Beiträge: 2.941
Boot: Bolger Micro und andere
3.240 Danke in 1.502 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von dete Beitrag anzeigen
sind auch erst 50 Beiträge, sonst sind es eher 100, bis auffällt, dass der/die wech is ...
Hi, viele postings schlagen halt wie Bomben ein und die Schockwellen ziehen ihre Kreise noch, wenn die TOs längst weg sind. Und wir müssen die Wellen wieder glätten
__________________
viele Grüße
Blondini

(Blondini, der berühmte Seiltänzer, stürzte während einer Vorstellung in Manchester und fiel in den Löwenkäfig, der bereits in der Manege stand. Die erschreckten Tiere sprangen auseinander und blieben grollend am Gitter. Blondini wurde vom Dompteur aus dem Käfig gezogen und trat schon am Abend wieder auf.)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #57  
Alt 01.05.2021, 08:43
Bully Bully ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 11.04.2009
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 905
Boot: Linssen 60.33
1.424 Danke in 703 Beiträgen
Standard

Schon der Titel ließ mich aufhorchen war er doch direkte Anlehnung an den Fred
Wohnen auf Booten heute.
__________________
Gruß Bully
Mit Zitat antworten top
  #58  
Alt 01.05.2021, 09:25
Benutzerbild von hein mk
hein mk hein mk ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.01.2010
Ort: hamburg
Beiträge: 6.940
Boot: van de stadt 29
6.959 Danke in 3.731 Beiträgen
Standard Suche

Zitat:
Zitat von Cash Daddy Beitrag anzeigen
Wo ist Sonja eigentlich?
Moin
Da war von Führerscheinen die Rede die sich in der nächsten Zeit erledigt haben sollten.Vorbereitungs und Prüfungsstress oder durchgefallen??
M.E. ist es nicht abwegig über das Wohnen auf einem 10m-Segelboot nachzudenken wenn man Bauwagenwohnerfahrung hat.
Wintertauglich machen ist auf GFK-Booten ähnlich aufwendig wie auf Stahlbooten.Bei Segelbooten sehe ich die Dämmung des Decks und des Deckshauses als Hauptproblem,an den Seiten hat man meistens genug Platz um eine gute Dämmung unterzubringen,Knackpunkt ist das Deckshausdach(wo eigentlich die beste Dämmung notwendig wäre)weil 8-10cm Schichtdicke hier die Stehhöhe kosten könnten auch für Menschen unter 180cm Körperlängenmaß.
Mit einem Segelboot wäre man im Winter nördlich oder südlich von Lat N/S 40° eher weniger unterwegs weil segeln mit bretthart gefrorenen Segeln,Schoten und Fallen was für die gaaanz harten ist.Also könnte man beim Liegen und Wohnen viel mit einem Kompletzelt kompensieren das bei stehendem Rigg geriggt werden kann.Dass das im Sommer irgendwo abbleiben muss ist natürlich ein Problemchen,es sei denn man sagt für wenige Personen verzichtet man auf einen Vorschiffsausbau der über u.U.Rohrkojen hinausgeht und hat dann einen Segel-und Zeltstauraum.
gruss hein
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #59  
Alt 01.05.2021, 14:38
Coal Coal ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 27.12.2019
Beiträge: 1.420
1.497 Danke in 754 Beiträgen
Standard

...und heizen ist auf dem Boot einfacher als im Bauwagen, wo die Kälte nicht nur von oben und den Seiten, sondern auch von unten kommt.
Mit Zitat antworten top
  #60  
Alt 01.05.2021, 15:05
Der mit dem Boot tanzt Der mit dem Boot tanzt ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 01.05.2017
Beiträge: 3.330
3.531 Danke in 1.957 Beiträgen
Standard

Dafür reicht beim Bauwagen meist eine Rolle Dachpappe und eine Handvoll Nägel wenn es mal feucht wird. Beim Boot kann es deutlich komplizierter werden
__________________
Gruß
Jörg
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 154Nächste Seite - Ergebnis 61 bis 80 von 154

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Auf dem Boot wohnen ? casi Allgemeines zum Boot 26 20.01.2021 18:42
Wohnen auf dem (Segel-)Boot harleymike Allgemeines zum Boot 12 12.02.2018 14:15
Wohnen auf dem Boot? Warum eigentlich nicht? Stephan-HB Allgemeines zum Boot 214 22.01.2016 14:12
Wohnen auf dem Boot seewolf2 Allgemeines zum Boot 31 03.12.2012 02:03
Wohnen auf dem Boot? verkehrsamt Allgemeines zum Boot 3 20.07.2006 15:18


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:40 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.