boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Yachten und Festlieger



Yachten und Festlieger Spezielles Forum für grössere Boote (nicht trailerbar) und dauerhaft festgemachte Hausboote.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 06.09.2021, 23:15
Benutzerbild von Stephan123
Stephan123 Stephan123 ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.01.2007
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 6.278
Boot: van den Hoven - Pacific
Rufzeichen oder MMSI: DHZN2 / 211785190
47.513 Danke in 10.466 Beiträgen
Standard Wer kann mir sagen wofür das ist

Die Yacht ist seitlich zum Wasser verspannt kann mir jemand sagen warum man das ins freie Wasser spannt?
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	82E8128D-8C9A-464D-A4B0-3B1D4C2FEF78.jpg
Hits:	705
Größe:	73,4 KB
ID:	934070   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_8177.jpg
Hits:	698
Größe:	47,4 KB
ID:	934071  
__________________

Grüße aus der Wiege des Ruhrbergbaus
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #2  
Alt 06.09.2021, 23:32
Benutzerbild von Havelflitzer
Havelflitzer Havelflitzer ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 21.03.2015
Ort: Havelland
Beiträge: 1.744
Boot: …in Neuplanung
3.757 Danke in 1.245 Beiträgen
Standard

…damit es einen weiteren Forum-Eintrag gibt.

Aber mal ehrlich: keinen Schimmer!
__________________
Sorry, ich muss los, die Plicht ruft!
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 06.09.2021, 23:45
Oldskipper Oldskipper ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 06.05.2014
Ort: Nähe Magdeburg
Beiträge: 1.739
Boot: Vetus Bellus 1200
Rufzeichen oder MMSI: 211610920
4.880 Danke in 1.330 Beiträgen
Standard

eine Mooringleine, damit die Fender nicht platzen oder der Steg nicht abreisst
__________________
Gottes sind Wogen und Wind,
Segel aber und Steuer,
daß ihr den Hafen gewinnt,
sind euer.
Gorch Fock
Mit Zitat antworten top
Folgende 6 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 07.09.2021, 05:48
Benutzerbild von Raili
Raili Raili ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 06.10.2004
Ort: Graz
Beiträge: 1.828
Boot: Gobbi 255 mit VP D3-160 DPS-A
Rufzeichen oder MMSI: MMSI 203612300
1.096 Danke in 784 Beiträgen
Standard

..ich mach das auch: damit das Boot nicht an den Fendern am Steg scheuert, reduziert Geräusche und sorgt dafür, dass die Bordwand nicht verschmutzt, wenn am Steg z.B. Gummiprofile oder Reifen montiert sind
__________________
liebe Grüße
Raimund
Mit Zitat antworten top
Folgende 6 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 07.09.2021, 08:31
Benutzerbild von YunLung
YunLung YunLung ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 27.10.2005
Ort: Bei Bremen
Beiträge: 2.977
Boot: Birchwood TS37 + anderes
Rufzeichen oder MMSI: Ey doh!!
4.433 Danke in 1.664 Beiträgen
Standard

Krängung verhindern bei seitlichen Winden.
Wenn du 5 bft von Seeseite hast, hat der Eimer sicher 3-5° Schräglage, das will auf dauer keiner.
Und im Hafen geht halt keine Stabi-Finne...


Chrischan

PS: By the way: schönes Schiff, die Al Raya. Kann man mit arbeiten.
__________________
Vielen Dank für Ihr Interesse an meiner Meinung und die Erlaubnis, diese auch kund zu tun!

Derzeit im Winterrefit:
https://www.boote-forum.de/showthrea...eferrerid=3512
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 07.09.2021, 09:14
Benutzerbild von FunkelfeuerHB
FunkelfeuerHB FunkelfeuerHB ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 26.08.2011
Ort: Achim bei Bremen
Beiträge: 1.528
Boot: Sea Ray 240 Sundancer
1.393 Danke in 714 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von YunLung Beitrag anzeigen
Krängung verhindern bei seitlichen Winden.
Wenn du 5 bft von Seeseite hast, hat der Eimer sicher 3-5° Schräglage, das will auf dauer keiner.
Und im Hafen geht halt keine Stabi-Finne...


Chrischan

PS: By the way: schönes Schiff, die Al Raya. Kann man mit arbeiten.
Jup, weil die schönen und reichen sich immer die Gläser zu voll machen lassen

Kann aber auch sein, das die steganlage oder kaianlage den seitlichen Druck durch sog und wellenschlag bei der schiffsgröße nicht verknusen kann.
Die Projektierungen wachsen schneller halt schneller als die Bauwerke

Gesendet von meinem SM-G977B mit Tapatalk
__________________
Die Hälfte meines Geldes geht drauf für Sportboot & Alkohol - den Rest verschwende ich
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 07.09.2021, 09:47
Benutzerbild von Stephan123
Stephan123 Stephan123 ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.01.2007
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 6.278
Boot: van den Hoven - Pacific
Rufzeichen oder MMSI: DHZN2 / 211785190
47.513 Danke in 10.466 Beiträgen
Standard

Ok ich hatte bis jetzt noch keine Mooringleine gesehen die ich so hätte verspannen können ohne den halben Hafen zu blockieren.
__________________

Grüße aus der Wiege des Ruhrbergbaus
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 07.09.2021, 09:54
Benutzerbild von Andrée
Andrée Andrée ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 03.02.2002
Ort: Kiel / Alcudia
Beiträge: 1.591
Boot: Fiart 40 Genius
555 Danke in 296 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von YunLung Beitrag anzeigen
Krängung verhindern bei seitlichen Winden.
Wenn du 5 bft von Seeseite hast, hat der Eimer sicher 3-5° Schräglage, das will auf dauer keiner.
Und im Hafen geht halt keine Stabi-Finne...


Chrischan

PS: By the way: schönes Schiff, die Al Raya. Kann man mit arbeiten.
Stabi Finne ist alte Technik. Heutzutage benutzt man Seakeeper oder dergl. Im Prinzip eine schwere Stahlscheibe die sehr schnell rotiert. Da wackelt nichts auch nicht am Pier oder vor Anker.
__________________
www.Worldoffshore.de
Bourbon and Coke
and Big Block Boats
BOAT=Blow out another thousand
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 07.09.2021, 11:41
Benutzerbild von YunLung
YunLung YunLung ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 27.10.2005
Ort: Bei Bremen
Beiträge: 2.977
Boot: Birchwood TS37 + anderes
Rufzeichen oder MMSI: Ey doh!!
4.433 Danke in 1.664 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Andrée Beitrag anzeigen
Stabi Finne ist alte Technik. Heutzutage benutzt man Seakeeper oder dergl. Im Prinzip eine schwere Stahlscheibe die sehr schnell rotiert. Da wackelt nichts auch nicht am Pier oder vor Anker.
Hab ich bisher auf den Norddeutschen Megayachten noch nicht gesehen.

Wir bauen Automatik-Stabifinnen für Pötte ab 60 bis 180 Meter ca.

Aber die Technik geht ja weiter, und wird bekomme (dienstlich) sicherlich nicht immer ALLES mit, was irgendwo getrieben wird
__________________
Vielen Dank für Ihr Interesse an meiner Meinung und die Erlaubnis, diese auch kund zu tun!

Derzeit im Winterrefit:
https://www.boote-forum.de/showthrea...eferrerid=3512
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 07.09.2021, 11:42
Benutzerbild von YunLung
YunLung YunLung ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 27.10.2005
Ort: Bei Bremen
Beiträge: 2.977
Boot: Birchwood TS37 + anderes
Rufzeichen oder MMSI: Ey doh!!
4.433 Danke in 1.664 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von FunkelfeuerHB Beitrag anzeigen

Kann aber auch sein, das die steganlage oder kaianlage den seitlichen Druck durch sog und wellenschlag bei der schiffsgröße nicht verknusen kann.
Da bräuchte es aber mehr als die eine Leine um den Dampfer seitlich Druckfrei von der Pier zu halten, denke ich...
__________________
Vielen Dank für Ihr Interesse an meiner Meinung und die Erlaubnis, diese auch kund zu tun!

Derzeit im Winterrefit:
https://www.boote-forum.de/showthrea...eferrerid=3512
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 07.09.2021, 12:34
Benutzerbild von FunkelfeuerHB
FunkelfeuerHB FunkelfeuerHB ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 26.08.2011
Ort: Achim bei Bremen
Beiträge: 1.528
Boot: Sea Ray 240 Sundancer
1.393 Danke in 714 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von YunLung Beitrag anzeigen
Da bräuchte es aber mehr als die eine Leine um den Dampfer seitlich Druckfrei von der Pier zu halten, denke ich...
Na, druckfrei sicher nicht, aber begrenzt.
Aber frag doch mal in deinen kreisen rum vielleicht kannst du das mal auflösen.

Weil, ehrlich, außer Blödsinn und halbgares fällt einem nix ein

Gesendet von meinem SM-G977B mit Tapatalk
__________________
Die Hälfte meines Geldes geht drauf für Sportboot & Alkohol - den Rest verschwende ich
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 07.09.2021, 16:19
Benutzerbild von Andrée
Andrée Andrée ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 03.02.2002
Ort: Kiel / Alcudia
Beiträge: 1.591
Boot: Fiart 40 Genius
555 Danke in 296 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von YunLung Beitrag anzeigen
Hab ich bisher auf den Norddeutschen Megayachten noch nicht gesehen.

Wir bauen Automatik-Stabifinnen für Pötte ab 60 bis 180 Meter ca.

Aber die Technik geht ja weiter, und wird bekomme (dienstlich) sicherlich nicht immer ALLES mit, was irgendwo getrieben wird
Gerade mal nachgesehen, die können auch „ nur“ bis 100 Tonnen stabilisieren.
__________________
www.Worldoffshore.de
Bourbon and Coke
and Big Block Boats
BOAT=Blow out another thousand
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #13  
Alt 14.09.2021, 12:59
Benutzerbild von gbeck
gbeck gbeck ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.11.2004
Ort: am Niederrhein
Beiträge: 6.354
Boot: z.Zt. mal ohne
15.332 Danke in 8.325 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von YunLung Beitrag anzeigen
Da bräuchte es aber mehr als die eine Leine um den Dampfer seitlich Druckfrei von der Pier zu halten, denke ich...
der vordere Pott hat ja mindestes drei Leinen Richtung Wasserseite gesetzt und auch beim dahinter Liegenden sieht man am Bug eine Leine in den Hafen laufend.
Scheit dort wohl so üblich zu sein....
__________________
Gruß - Georg

www.Wolfskarte-Gahlen.de
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 19.09.2021, 10:11
Der mit dem Boot tanzt Der mit dem Boot tanzt ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 01.05.2017
Beiträge: 3.330
3.531 Danke in 1.957 Beiträgen
Standard

So vermeidet man das sich da jemand im Päckchen daneben legt und über dein Deck trampelt
__________________
Gruß
Jörg
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 21.09.2021, 09:02
Benutzerbild von Morrrpheus
Morrrpheus Morrrpheus ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 10.04.2010
Ort: Baiersbronn
Beiträge: 88
Boot: Neptun 20
227 Danke in 124 Beiträgen
Standard

Ja, man sieht da mehrere Leinen ins Hafenbecken gehen.
Finde ich ja sehr interessant, aber ich hätte da Angst, dass da einer mit seiner Zahnarztyacht, die Leinen übersieht und drüber fährt.
__________________
Morrrpheus
auch bekannt als Sascha
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 21.09.2021, 11:56
Benutzerbild von YunLung
YunLung YunLung ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 27.10.2005
Ort: Bei Bremen
Beiträge: 2.977
Boot: Birchwood TS37 + anderes
Rufzeichen oder MMSI: Ey doh!!
4.433 Danke in 1.664 Beiträgen
Standard

So.
Hat mir keine Ruhe gelassen.
Ich hab mal den Chief Officer der gezeigten Yacht angeschrieben.

Es handelt sich um die sogenannten "Ground Lines", die das Schiff von Fenderdruck befreien.
Sprich: Diese Leinen halten das Böötchen von der Stegkante weg, damit keine reibenden Fender den Lack etc. beschädigen können.

Jetzt bin ich auch schlauer.
Hatten Raili und Oldskipper oben quasi schon Recht.

Rechnung folgt.


Chrischan
__________________
Vielen Dank für Ihr Interesse an meiner Meinung und die Erlaubnis, diese auch kund zu tun!

Derzeit im Winterrefit:
https://www.boote-forum.de/showthrea...eferrerid=3512
Mit Zitat antworten top
Folgende 6 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #17  
Alt 22.09.2021, 18:11
Benutzerbild von Diana 123
Diana 123 Diana 123 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 26.05.2008
Ort: Nordrhein-Westfalen
Beiträge: 70
Boot: Pacific 1370
Rufzeichen oder MMSI: DHZN2/211785190
6.344 Danke in 403 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von YunLung Beitrag anzeigen
So.


Rechnung folgt.


Chrischan
...na hoffentlich wird das nicht so teuer!
__________________
Bis später dann mal.....

Diana
Mit Zitat antworten top
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wer kann mir sagen was das für boot ist??? always Allgemeines zum Boot 1 29.10.2013 22:59
Wer kann mir sagen was das für ein Boot ist Gasmann Allgemeines zum Boot 6 24.06.2013 10:45
Wer kann mir sagen was das für ein Boot ist? uso Allgemeines zum Boot 4 19.03.2013 23:25
Wer kann mir sagen was für ein Boot das ist olle tubben Allgemeines zum Boot 1 17.12.2012 19:44
Wer kann mir sagen, was das ist ? Charliechen Technik-Talk 5 21.06.2012 21:06


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:17 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.