boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Yachten und Festlieger Spezielles Forum für grössere Boote (nicht trailerbar) und dauerhaft festgemachte Hausboote.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 15.09.2020, 17:41
StefanNicoleGlastron StefanNicoleGlastron ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 24.05.2020
Ort: Finnentrop
Beiträge: 65
Boot: Glastron Mini Laraya
15 Danke in 10 Beiträgen
Standard Camp Marina ribbrock

Wir haben ab nächste Jahr dort einen Liegeplatz...

Habe etwas angst vorm an und ablegen..haben Box Nr 16 bekommen..

Etwas eng für uns Anfänger.. aber gut so muss man es halt lernen...
Noch jemand da der evtl nützliche Tipps geben kann...oder uns bei den ersten Manöver im Hafen unterstützt
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	unnamed.jpg
Hits:	141
Größe:	104,6 KB
ID:	896039  

Geändert von StefanNicoleGlastron (15.09.2020 um 18:45 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 16.09.2020, 11:15
ChrisHH ChrisHH ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 03.06.2019
Ort: Stadtrand Hamburg
Beiträge: 168
Boot: Nidelv 26, Sessa Islamorada 19
94 Danke in 65 Beiträgen
Standard

Welches ist denn die Box Nr. 16 ?

Euer Boot hat einen Z Antrieb?
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 16.09.2020, 12:34
Benutzerbild von Akki
Akki Akki ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.09.2003
Ort: Westwestfalen
Beiträge: 14.593
50.100 Danke in 16.541 Beiträgen
Standard

Der Hafen ist komplett easy. Du musst jenachdem nur auf die Wassertiefe acht geben. Es gibt Stellen, die sind nur Knietief
Sollte aber für euch kein Problem sein.
__________________
.
.

Akki

irgendwas ist ja immer...
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 16.09.2020, 14:49
StefanNicoleGlastron StefanNicoleGlastron ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 24.05.2020
Ort: Finnentrop
Beiträge: 65
Boot: Glastron Mini Laraya
15 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von ChrisHH Beitrag anzeigen
Welches ist denn die Box Nr. 16 ?

Euer Boot hat einen Z Antrieb?
Aussenborder, mittlerer Steg, box ganz links unten...bzw vorletzte
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #5  
Alt 16.09.2020, 15:09
Benutzerbild von Fronmobil
Fronmobil Fronmobil ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.08.2012
Ort: Potsdam | Brandenburg
Beiträge: 5.505
Boot: MY Stern | Van der Heijden 1350
Rufzeichen oder MMSI: DB5808 | 211251710
36.087 Danke in 5.305 Beiträgen
Standard

Also diese Box?

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	hafen.jpg
Hits:	89
Größe:	60,2 KB
ID:	896129

Wie willst du in die Box rein, vorwärts mit dem Bug zum Hauptsteg oder rückwärts?
Ist es dort sehr windig? (kenne die Örtlichkeit nicht) Von wo kommt der Wind im Normalfall?
Worin siehst du die größte Herausforderung (sind es die längs liegenden größeren Boote)?
Fährst du i.d.R. alleine oder hast du Hilfe an Bord?

Ich denke, das wird schon.
__________________
Moin! Klaus

Geht die Sonne auf im Westen, solltest du den Kompass testen.

Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 16.09.2020, 15:22
fischkutter fischkutter ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 20.08.2009
Ort: Bochum
Beiträge: 33
Boot: Cytra 38
330 Danke in 42 Beiträgen
Standard

Wo liegt ihr denn jetzt. Könnt doch da schon einmal üben?
Ansonsten können wir gerne helfen wenn wir Zeit haben. Wir liegen ca 10 km entfernt.

Grüße
Sarah und Tobias

Gesendet von meinem SM-N975F mit Tapatalk
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 16.09.2020, 15:31
StefanNicoleGlastron StefanNicoleGlastron ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 24.05.2020
Ort: Finnentrop
Beiträge: 65
Boot: Glastron Mini Laraya
15 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Fronmobil Beitrag anzeigen
Also diese Box?

Anhang 896129

Wie willst du in die Box rein, vorwärts mit dem Bug zum Hauptsteg oder rückwärts?
Ist es dort sehr windig? (kenne die Örtlichkeit nicht) Von wo kommt der Wind im Normalfall?
Worin siehst du die größte Herausforderung (sind es die längs liegenden größeren Boote)?
Fährst du i.d.R. alleine oder hast du Hilfe an Bord?

Ich denke, das wird schon.

Ja die grossen boote und das boot was mit in der Box liegt...letztes Jahr lagen wir in einem anderen Hafen...da wars irgendwie einfacher
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 16.09.2020, 15:32
StefanNicoleGlastron StefanNicoleGlastron ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 24.05.2020
Ort: Finnentrop
Beiträge: 65
Boot: Glastron Mini Laraya
15 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Fronmobil Beitrag anzeigen
Also diese Box?

Anhang 896129

Wie willst du in die Box rein, vorwärts mit dem Bug zum Hauptsteg oder rückwärts?
Ist es dort sehr windig? (kenne die Örtlichkeit nicht) Von wo kommt der Wind im Normalfall?
Worin siehst du die größte Herausforderung (sind es die längs liegenden größeren Boote)?
Fährst du i.d.R. alleine oder hast du Hilfe an Bord?

Ich denke, das wird schon.
Ach ja sie d zu zweit auf dem boot...
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 16.09.2020, 15:46
Benutzerbild von ralfschmidt
ralfschmidt ralfschmidt ist offline
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Lünen / Sea Ray 180 CB Sea Ray SRV 195
Beiträge: 29.162
17.721 Danke in 12.957 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Fronmobil Beitrag anzeigen
Also diese Box?

Anhang 896129

Wie willst du in die Box rein, vorwärts mit dem Bug zum Hauptsteg oder rückwärts?
Ist es dort sehr windig? (kenne die Örtlichkeit nicht) Von wo kommt der Wind im Normalfall?
Worin siehst du die größte Herausforderung (sind es die längs liegenden größeren Boote)?
Fährst du i.d.R. alleine oder hast du Hilfe an Bord?

Ich denke, das wird schon.
der Hafen ist klein und gut windgeschützt, da kann man gut vorwärts in die Box fahren, der Hafen war damals nicht sehr tief und man hat immer reichlich Schlamm aufgewühlt mit Außenborder ist das ja nicht so ein Problem
das einzige Problem ist die Ausfahrt, man kann erst spät sehen ob ein Schiff von der Seite kommt und es steht oft ordentlich Welle auf der Ausfahrt, da sollte man dann kurz beherzt Gas geben, sonst könnte man an der Wand landen,
bei der Einfahrt in den Hafen am besten erst eine Runde vor der Einfahrt drehen um sicherzustellen das gerade keiner raus fahren möchte und dann mit etwas Schwung rein fahren, die Einfahrt ist zu schmal für ein weiters Boot
ich habe da mal 4-5 Jahre gelegen und mich da sehr wohl gefühlt, das ist aber inzwischen knapp 15 Jahre her
__________________
Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel.
Bertrand Russell
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #10  
Alt 16.09.2020, 15:50
Benutzerbild von Fronmobil
Fronmobil Fronmobil ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.08.2012
Ort: Potsdam | Brandenburg
Beiträge: 5.505
Boot: MY Stern | Van der Heijden 1350
Rufzeichen oder MMSI: DB5808 | 211251710
36.087 Danke in 5.305 Beiträgen
Standard

Es geht mit der Glastron mit AB da rein?
Okay, ganz die Ruhe.

Ich empfehle zunächst das Einfahren in die Box vorwärts zu machen. In Ruhe anfahren, jedoch auch nicht zu zögerlich, da ihr wahrscheinlich einen nicht all zu tollen Geradeauslauf habt. In der Boxengasse möglichst weit Backbord halten und in einem großen Bogen einfahren. Wenn nicht möglich, dann einmal aufstoppen, kurz rückwärts und dann nach vorne rein.

Boot gut auf beiden Seiten abfendern ist klar , die zweite Person hält Bootshaken und Leinen vorne bereit. Sobald möglich, am Seitensteg versuchen eine Führung zu bekommen. Aufstoppen, festmachen, fertig.

Rückwärts raus fahren kann man mit einer Sicherungsleine machen, wenn du Angst hast, achtern auf die Boote hinten aufzulaufen. Also von einer Bugklampe eine lange Leine über den Poller am Steg oder durch einen Ring legen und langsam rückwärts eindampfen. Sobald du in der Boxengasse bist, Steuer umlegen zur Fahrt aus der Gasse, Sicherungleine vorne einziehen und dann langsam raus.

Ich denke, mit dem kleinen Boot hast du im Hafenbecken, egal bei welcher Windrichtung nicht viel zu kämpfen. Zur Hafeneinfahrt hat Ralf schon alles Wichtige geschrieben.
__________________
Moin! Klaus

Geht die Sonne auf im Westen, solltest du den Kompass testen.

Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #11  
Alt 16.09.2020, 16:05
StefanNicoleGlastron StefanNicoleGlastron ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 24.05.2020
Ort: Finnentrop
Beiträge: 65
Boot: Glastron Mini Laraya
15 Danke in 10 Beiträgen
Standard Schon mal vielen DANK

Euch allen...Motor kommt im Dezember neu, es kommt ein nagelneuer Honda Bf50 dran...naja und jetzt beim Abbau noch gemerkt das der Vorbesitzer ein viel zu langes Lenkseil drin hatte...wird auch noch geändert...dann hoffe ich das das manövrieren eh besser klappt.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #12  
Alt 16.09.2020, 16:06
StefanNicoleGlastron StefanNicoleGlastron ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 24.05.2020
Ort: Finnentrop
Beiträge: 65
Boot: Glastron Mini Laraya
15 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Fronmobil Beitrag anzeigen
Es geht mit der Glastron mit AB da rein?
Okay, ganz die Ruhe.

Ich empfehle zunächst das Einfahren in die Box vorwärts zu machen. In Ruhe anfahren, jedoch auch nicht zu zögerlich, da ihr wahrscheinlich einen nicht all zu tollen Geradeauslauf habt. In der Boxengasse möglichst weit Backbord halten und in einem großen Bogen einfahren. Wenn nicht möglich, dann einmal aufstoppen, kurz rückwärts und dann nach vorne rein.

Boot gut auf beiden Seiten abfendern ist klar , die zweite Person hält Bootshaken und Leinen vorne bereit. Sobald möglich, am Seitensteg versuchen eine Führung zu bekommen. Aufstoppen, festmachen, fertig.

Rückwärts raus fahren kann man mit einer Sicherungsleine machen, wenn du Angst hast, achtern auf die Boote hinten aufzulaufen. Also von einer Bugklampe eine lange Leine über den Poller am Steg oder durch einen Ring legen und langsam rückwärts eindampfen. Sobald du in der Boxengasse bist, Steuer umlegen zur Fahrt aus der Gasse, Sicherungleine vorne einziehen und dann langsam raus.

Ich denke, mit dem kleinen Boot hast du im Hafenbecken, egal bei welcher Windrichtung nicht viel zu kämpfen. Zur Hafeneinfahrt hat Ralf schon alles Wichtige geschrieben.

Welche Fender wären den empfehlenswert wenn man so beieinander liegt...
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 16.09.2020, 16:28
DonBoot DonBoot ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 04.01.2013
Ort: HD
Beiträge: 1.251
Boot: Windy Grand Mistral
866 Danke in 528 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von StefanNicoleGlastron Beitrag anzeigen
Welche Fender wären den empfehlenswert wenn man so beieinander liegt...
Davon 3 Stück an jeder Seite und du bist gut gerüstet:
https://www.ebay.de/itm/Fender-F13-W...-/174147416474

Grüsse Don
P.S. Diese Rubrik hier ist für Yachten ...
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #14  
Alt 16.09.2020, 16:32
Benutzerbild von Fronmobil
Fronmobil Fronmobil ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.08.2012
Ort: Potsdam | Brandenburg
Beiträge: 5.505
Boot: MY Stern | Van der Heijden 1350
Rufzeichen oder MMSI: DB5808 | 211251710
36.087 Danke in 5.305 Beiträgen
Standard

Normale ?! Der Größe des Boots entsprechende ...
Die Farbe ist egal.
__________________
Moin! Klaus

Geht die Sonne auf im Westen, solltest du den Kompass testen.

Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #15  
Alt 16.09.2020, 16:33
StefanNicoleGlastron StefanNicoleGlastron ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 24.05.2020
Ort: Finnentrop
Beiträge: 65
Boot: Glastron Mini Laraya
15 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von DonBoot Beitrag anzeigen
Davon 3 Stück an jeder Seite und du bist gut gerüstet:
https://www.ebay.de/itm/Fender-F13-W...-/174147416474

Grüsse Don
P.S. Diese Rubrik hier ist für Yachten ...
Oder für festlicher...deswegen hier gekostet...gut die fendernwürden den Wert des bootes übersteigen.. trotzdem danke
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #16  
Alt 17.09.2020, 16:46
Benutzerbild von ralfschmidt
ralfschmidt ralfschmidt ist offline
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Lünen / Sea Ray 180 CB Sea Ray SRV 195
Beiträge: 29.162
17.721 Danke in 12.957 Beiträgen
Standard

die nächst kleineren könnten auch noch gehen,
4 Fender sollte man mindestens haben,
wenn man länger da im Hafen bleiben möchte, kann man die sich die Fender auch fest an Steg basteln und die ganze Saison hängen lassen, so mache ich das immer
__________________
Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel.
Bertrand Russell
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
DHK Walteop/Ribbrock - Preussenhafen strato2604 Deutschland 4 20.08.2019 15:57
Erfahrungen mit dem Yachthafen Ribbrock vbh_m Deutschland 0 07.06.2015 23:01
Jachthafen Ribbrock Searay270SD Allgemeines zum Boot 9 18.08.2014 12:52
Yachthafen Ribbrock - Waltrop ben19191 Allgemeines zum Boot 5 04.08.2013 10:29
Fragen zu Camp. Dalmatien Wolfgang H. Mittelmeer und seine Reviere 107 17.08.2012 10:52


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:23 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.