boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Kleinkreuzer und Trailerboote Für die Probleme auf oder mit kleineren Booten und deren Zubehör! Motor und Segel.

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 72
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 18.10.2016, 16:33
Benutzerbild von Günna
Günna Günna ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 25.10.2015
Beiträge: 25
8 Danke in 7 Beiträgen
Standard Coaster 600 DC Erfahrungsaustausch

Hallo zusammen,

ich möchte hier mal einen neuen Beitrag öffnen, um einen Erfahrungsaustausch mit Bootsbesitzer einer Coaster 600 DC zu bekommen.

Wir haben unsere Coaster seit Frühjahr 2016 und sind zwischenzeitlich sowohl in Holland als auch in Kroatien (Mali Losinj) gefahren.

Das Boot ist mit einem 140PS Suzuki ausgestattet, wobei ich derzeit noch mit der Schraube etwas herumexperimentiere. Vielleicht bekomme ich über diesen Beitrag ja auch noch Anregungen, welche Schraube andere so fahren, und welche Endgeschwindigkeiten so herauskommen.

Ansonsten sind in dem Boot viele Neuerungen zum Tragen gekommen, die zwischenzeitlich von der Werft in Polen übernommen wurden. Vielleicht kann ich mit meiner Erfahrung ja auch noch dem einen oder anderen weiterhelfen.

Ich warte mal erst die Reaktionen ab, wer sich als Besitzer einer Coaster 600 so meldet.

Gruß Günter
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2016-06-12 13.20.02.jpg
Hits:	668
Größe:	68,9 KB
ID:	725250   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_0726.jpg
Hits:	703
Größe:	84,7 KB
ID:	725251  
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 19.10.2016, 16:52
Tischler Tischler ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 25.01.2009
Ort: Rurtal
Beiträge: 909
Boot: QS SD 605 Merc. 150 xl efi
1.682 Danke in 570 Beiträgen
Standard

Hallo Günter schönes Boot.
Zu deinem Thema kann ich leider nichts betragen habe aber eine Freage.
Wo hast du das Sonnendach für den Bug machen lassen od. gibts die so fertig?
__________________
Gruß Volker
Nur Tischler können Frauen glücklich machen
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 21.10.2016, 12:22
Benutzerbild von Günna
Günna Günna ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 25.10.2015
Beiträge: 25
8 Danke in 7 Beiträgen
Standard

Hallo Volker,

da bin ich zur Bootssattlerei nach Regensburg gefahren! Ziemlich viel Aufwand, aber das Ergebnis ist sensationell.
Es gibt hier auch einen Eintrag im Forum von der Fa Hallier https://www.boote-forum.de/showthrea...ht=Coaster+600 da kannst du mein Boot mit allem sehen, was angefertigt wurde.

Gruß Günter
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 21.10.2016, 17:19
Benutzerbild von B.Hallier
B.Hallier B.Hallier ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 18.02.2008
Ort: Bad Abbach / Regensburg
Beiträge: 1.993
4.063 Danke in 1.759 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Tischler Beitrag anzeigen
Hallo Günter schönes Boot.
Zu deinem Thema kann ich leider nichts betragen habe aber eine Freage.
Wo hast du das Sonnendach für den Bug machen lassen od. gibts die so fertig?
Man kann so etwas nachträglich für jedes Verdeck anfertigen, egal ob das Verdeck von uns angefertigt wurde oder nicht.
Wir werden demnächst für einen schweizer Kunden etwas Ähnliches anfertigen, allerdings noch aufwändiger und mit noch mehr Optionen.

Wird allerdings noch ein bisschen dauern, bis ich da Bilder im Werbeforum einstellen kann
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 07.03.2017, 08:46
Benutzerbild von Keine Ahnung 2
Keine Ahnung 2 Keine Ahnung 2 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 21.07.2016
Ort: Kreis Paderborn
Beiträge: 32
Boot: Pirelli Pzero 660 fb mit Yamha 130 PS
Rufzeichen oder MMSI: Sternschnuppe
97 Danke in 33 Beiträgen
Standard

Hallo liebe Gemeinde,

ich wollte mal fragen wer bisher schon erfahrungen mit dem Coaster 600 gemacht hat.
Meine Dame und ich sind am überlegen ob wir nicht auch einen Coaster 600 sein sollte.
Wir haben uns den Coaster 600 BR ausgesucht.

Könnt ihr mir sagen, wie das Fahrverhalten usw ist.
Ich habe gelesen das einer sein neuen Coaster verkauft hat, weil alle Seekrank drauf geworden sind.
Da stellt ma sich die Frage, in wie weit schaukelt das Boot denn.
Ich denke mal, in der Gleitfahrt sollte es doch eigentlich stabil liegen, nur halt bei langsamer fahrt und lastverteilung könnte es doch hin und her schaukeln.

Wenn ich im Internet schaue finde ich auch unterschiedliche Daten.
Die einen schreiben das es 2,5 m Breit ist die anderen 2,55 m.
Die einene schreiben das es bis 140 PS Motorisierbar ist und die andern bis 175 PS.

Das Boot wurde für die nördliche Region gebaut, was wohl eine gewisse Rauhwassertauglichkeit sein sollte.
Wie kommt das Boot damit klar oder wie schneidet es die Wellen.

Kennt ihr villeicht einen Händler, wo man das Boot probe fahren kann.

Zur Zeit habe ich ein Mariner 480 RIB und suche etwas neues.
__________________
Gruß René

Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 08.03.2017, 07:28
Benutzerbild von Günna
Günna Günna ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 25.10.2015
Beiträge: 25
8 Danke in 7 Beiträgen
Standard

Hallo René,

den Kauf einer Coaster 600 wirst du nicht bereuen!!
Ich bin stolzer Besitzer einer Coaster 600 DC und hab ja auch dieses Forum eröffnet, um genau denen, die sich noch entscheiden müssen, zu helfen, oder Erfahrungen auszutauschen.
Das man ohne Vorerfahrung ein neues Boot kauft, und sich dann wundert, wenn die Mannschaft nicht seetauglich ist, ist schon ärgerlich genug, das hat aber nichts mit dem Boot zu tun. Ja, wenn man in einer Bucht liegt, und verschieden "Raser" erheblichen Wellenschlag verursachen, dann schaukelt ein Boot nun mal. Das der eine oder andere dann Seekrank wird, liegt in der Natur der Sache.
Aber jetzt zum Boot. Das Fahrverhalten ist sehr gut, auch bei Rauwasser in Kroatien hatten wir keine Probleme. Dass man auch nicht zu langsam mit dem Boot bei rauer See fahren sollte ist eine Erfahrung die man mit jedem Boot macht. Das die Coaster 600 mit einer Länge von 6m kein Kreuzer ist, ist auch klar, das kann man bei 6m auch nicht verlangen. Wer mit seinem Boot wie ein Kreuzfahrtschiff bei Rauwasser durch die Wellen gleiten will, der sollte zu einem 7 bis 8m Boot mit Innenborder gehen, das ist aber ein ganz andere Bootsklasse.
Ich habe mir als Luxus von Eltrim zwei Trimmklappen eingebaut, und diese mit einer Steuerung von Mente Marine kombiniert, das ist ein Luxus den man nicht zwingend benötigt, aber dennoch schön ist. Damit liegt das Boot immer in der richtigen Lage, auch wenn man mal mit mehreren auf dem Boot unterwegs ist, und das Gewicht nicht gleichmäßig verteilt ist. Aber auch das Problem hat man mit jedem anderen Boot auch, wenn 4 Mann (oder Frau) auf der Backbordseite sitzen wollen, und man als Steuermann nicht für den nötigen Gewichtsausgleich sorgen kann.
Ich fahre das Boot mit einem 140PS Suzuki, und bin damit bestens zufrieden. Mit den neuen Modellen kann man jetzt auch einen 175 PS Motor anbauen, ob das notwendig ist kann ich nicht sagen. Das Boot ist von seiner Rumpfform nicht auf Geschwindigkeit gebaut, so komme ich mit meinem 140PS und einer 19" Schraube auf eine Endgeschwindigkeit von ca. 62 KM/h. Das kann man mit dem 175 PS noch etwas höher bringen, aber das war für uns nicht die erste Priorität.
Ich habe das Boot in Bergkamen bei Sun-Marine Wassersport bei Herrn Wanzke gekauft, und habe damit die besten Erfahrungen gemacht. Ich habe an unserem Boot gemeinsam mit Herrn Wanzke und der Corsiwa Werft in Polen so viele Besonderheiten realisiert, das hätte kein anderer Hersteller oder Verkäufer so mitgemacht. Also hier ist mein Verkäufer erste Wahl.
Eine Probefahrt kann Herr Wanzke sicher auch organisieren, ansonsten kann ich gerne anbieten, mein fertiges Boot zu besichtigen und ggf. auch mal an einem Wochenende eine Probefahrt zu machen.

Ich hatte übrigens früher ein SACS Tornado RIB mit 4,2m Länge, und habe den Wechsel zur Coaster 600 DC nicht bereut.

Gerne gebe ich weitere Auskünfte.

Gruß Günter Enk
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 08.03.2017, 10:10
Benutzerbild von Keine Ahnung 2
Keine Ahnung 2 Keine Ahnung 2 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 21.07.2016
Ort: Kreis Paderborn
Beiträge: 32
Boot: Pirelli Pzero 660 fb mit Yamha 130 PS
Rufzeichen oder MMSI: Sternschnuppe
97 Danke in 33 Beiträgen
Standard

Hallo Günther,

vielen Dank für die vielen Informationen, das hilft mir schon weiter.
Ich habe auch gestern mit sun marine telefoniert, nachdem ich eine Email geschrieben habe.
Sie haben sehr prompt zurück telefoniert und war auch ein sehr netter Kontakt.

Er hatte mir auch gleich noch das neue Prospekt zukommen lassen.
Das Boot hat nun ein Gewicht von 1,1 Tonnen +- 10%.

Wenn ich nun zusammen Rechne:

Boot 1,1 Tonnen
Motor ca. 240 kg
Tank 160 kg
Kleinigkeiten 100 kg

Dann brauch man schon eine Trailer der eine Nutzlast von mindestens 1,7 Tonnen hat.

Soviel ich weiß darf mein Opel Insignia aber nur 1,8 Tonnen ziehen.

Was für einen Trailer hast Du denn und wieviel darf Dein Fahrzeug dann ziehen.
__________________
Gruß René

Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 08.03.2017, 21:47
Benutzerbild von Günna
Günna Günna ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 25.10.2015
Beiträge: 25
8 Danke in 7 Beiträgen
Standard

Hallo Rene,

Das Thema Hänger ist etwas kompliziert.
Ich hatte einen 1800KG ALU Trailer den ich jetzt aber gegen einen Tandemhänger eingetauscht habe, der auf 2,3 T zugelassen ist. Mein Gespann hatte letztlich ein Gewicht von 1890Kg ohne das der Tank voll war!

Also da bekommst du mit deinem Insignia ein Problem. Ich fahre derzeit einen Touran und ein Wohnmobil die beide 2 To ziehen können, wechsel demnächst aber auf den neuen Kodiac mit 2,5 To!

Gruß Günter
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #9  
Alt 09.03.2017, 06:13
Benutzerbild von Keine Ahnung 2
Keine Ahnung 2 Keine Ahnung 2 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 21.07.2016
Ort: Kreis Paderborn
Beiträge: 32
Boot: Pirelli Pzero 660 fb mit Yamha 130 PS
Rufzeichen oder MMSI: Sternschnuppe
97 Danke in 33 Beiträgen
Standard

Hallo Günther,

schade, somit hat sich das leider dann für mich erledigt.
Naja, dann muss ich halt weiter suchen, aber das wäre es gewesen sonst.

Vielen Dank für die vielen Informationen.
__________________
Gruß René

Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 09.03.2017, 06:42
Benutzerbild von Thomas J.S.
Thomas J.S. Thomas J.S. ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 01.02.2002
Ort: Ruhrpott-Flipper 630 HT
Beiträge: 1.346
2.459 Danke in 1.207 Beiträgen
Standard

Hallo Rene ,
beim googlen findest du unter dem Begriff : Insignia Anhängelast erhöhen , Werte von 2 - 2,3 t Anhängelast.
Könnte eventuell doch passen.

Gruß Thomas
__________________
Gruß Thomas


Immer eine Handbreit Wasser unter`m Prop!
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 09.03.2017, 10:30
Benutzerbild von Keine Ahnung 2
Keine Ahnung 2 Keine Ahnung 2 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 21.07.2016
Ort: Kreis Paderborn
Beiträge: 32
Boot: Pirelli Pzero 660 fb mit Yamha 130 PS
Rufzeichen oder MMSI: Sternschnuppe
97 Danke in 33 Beiträgen
Standard

Hallo Thomas,

ich hatte schon mit der Autowerkstatt gesprochen.
Meinen könnte man nur auch 2 Tonnen aber dann darf ich wohl nur Anhänger ziehen die nicht über 1,4 Meter wären.

Irgendwie dann eine Regelung wegen Luftströmung.
Habe ich noch nie gehört, scheint es aber wohl zu geben.
__________________
Gruß René

Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 09.03.2017, 11:37
Sascha H. Sascha H. ist offline
Captain
 
Registriert seit: 04.11.2009
Ort: Stuttgart
Beiträge: 680
Boot: Windy 22 DC
549 Danke in 345 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Keine Ahnung 2 Beitrag anzeigen
Hallo Thomas,

ich hatte schon mit der Autowerkstatt gesprochen.
Meinen könnte man nur auch 2 Tonnen aber dann darf ich wohl nur Anhänger ziehen die nicht über 1,4 Meter wären.

Irgendwie dann eine Regelung wegen Luftströmung.
Habe ich noch nie gehört, scheint es aber wohl zu geben.
Servus!

Die wollen dich jetzt schon in den 1. April schicken!

Wenn die schon sowas behaupten, was soll dann erst in den Werkstatt-Rechnungen stehen?
Ich glaube, in dem Fall hätte sich die Werkstatt bei mir für jedes weitere Anliegen disqualifiziert.

Du kannst vom Gewicht schon mal 75kg auf Dein Auto rechnen (sollte dann aber tatsächlich auf der Deichsel liegen), somit dürftest Du 1875 kg anhängen.
Dann noch eine Auflastung dazu (gibt's auch woanders anstatt pei Opel) und schon dürfte es wieder passen.

Grüße Sascha
__________________
Dont't call it a dream - call it a plan!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #13  
Alt 09.03.2017, 12:01
Benutzerbild von Keine Ahnung 2
Keine Ahnung 2 Keine Ahnung 2 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 21.07.2016
Ort: Kreis Paderborn
Beiträge: 32
Boot: Pirelli Pzero 660 fb mit Yamha 130 PS
Rufzeichen oder MMSI: Sternschnuppe
97 Danke in 33 Beiträgen
Standard

Hallo Sascha,

wie schon gesagt.
Ich habe bisher noch nie gehört das eine Auflastung eine Höhenbeschränkung des Hängers hat.

Was ist denn jetzt wenn ich sage, ich habe nur 1,4 Meter.
Dann bekomme ich die AUflastung und dann.
__________________
Gruß René

Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 09.03.2017, 12:49
Benutzerbild von Thomas J.S.
Thomas J.S. Thomas J.S. ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 01.02.2002
Ort: Ruhrpott-Flipper 630 HT
Beiträge: 1.346
2.459 Danke in 1.207 Beiträgen
Standard

Moin Rene ,
gehe nicht zum Freundlichen , sondern wende dich an Leute die Ahnung haben und schon zigmal praktiziert haben.
-Opel Insignia Anhängelast erhöhen - , da findest du alle Antworten.

Gruß Thomas
__________________
Gruß Thomas


Immer eine Handbreit Wasser unter`m Prop!
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 09.03.2017, 13:03
Benutzerbild von Günna
Günna Günna ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 25.10.2015
Beiträge: 25
8 Danke in 7 Beiträgen
Standard

Hallo Rene,

hier der Link
http://www.venta-supply.de/Produkte/...20Insignia.htm

Ist ja echt interessant!!
Gruß Günter



Anhängelast- Erhöhung auf max. 2,3 t.
Opel Insignia Limousine,

Opel Insignia Sports Tourer,

Die Anhängelasterhöhung darf nicht höher sein als das zul. Gesamtgewicht des ziehenden Fahrzeugs! Bei Bestellung faxen oder Mailen Sie uns bitte den Fahrzeugschein.
Varianten:
Anhängelasterhöhung auf max. 2.000 kg/ Zuggesamtgewicht 4.400kg / Stützlast 95kg, D.- Wert der AHK 11,3 kN, bei 8% Steigung für folgende Fahrzeuge:
  • KW 81, Varianten: BJ11 alle / DJ11 alle / FJ11 alle (Getriebe MT )
  • KW 96, Varianten: AL11 alle / BL11 alle / CL11 alle / DL11 alle / FL11 alle (Getriebe MT + AT)
  • KW 118, Varianten: AM11 alle / BM11 alle / CM11 alle / DM11 alle / FM11 alle (Getriebe MT + AT)
  • KW 239, Varianten: BG21 alle / DG21 alle / FG21 alle (Getriebe AT)
Anhängelasterhöhung auf max. 2.100 kg/ Zuggesamtgewicht 4.400kg / Stützlast 95kg, D.- Wert der AHK 11,3 kN, bei 8% Steigung für folgende Fahrzeuge:
  • KW 132, Varianten: BB11 alle / DB11 alle / FB11 alle (Getriebe MT )
  • KW 143,1, Varianten: BN11 alle / DN11 alle / FM21 alle / FN 11 alle (Getriebe MT + AT)
  • KW 162, Varianten: BD11 alle / DD11 alle / FD 11 alle (Getriebe MT + AT)
  • KW 239, Varianten: FG21 alle /(Getriebe MT )
  • KW 191, Varianten: FF21 alle /(Getriebe MT + AT)
Anhängelasterhöhung auf max. 2.200 kg/ Zuggesamtgewicht 4.400kg / Stützlast 95kg, D.- Wert der AHK 11,3 kN, bei 8% Steigung für folgende Fahrzeuge:
  • KW 118, Varianten: BM21 alle / DM21 alle / FM21 alle (Getriebe MT + AT)
  • KW 143,1, Varianten: BN21 alle / DN21 alle / FN21 alle (Getriebe MT + AT)
  • KW 184, Varianten: BX21 alle / DX21 alle / PX21 alle (Getriebe MT + AT)
  • KW 191, Varianten: BF21 alle / DF21 alle (Getriebe MT + AT)
  • KW 239, Varianten: BG21 alle / DG21 alle (Getriebe MT )
  • KW 118, Varianten: BM21 alle / DM21 alle (Getriebe AT)
Anhängelasterhöhung auf max. 2.300 kg/ Zuggesamtgewicht 4.400kg / Stützlast 95kg, D.- Wert der AHK 11,3 kN, bei 8% Steigung für folgende Fahrzeuge:
  • KW 118, Varianten: BM21 alle / DM21 alle / PM21 alle (Getriebe MT )
  • KW 143,1, Varianten: BN21 alle / DN21 alle / FF21 alle (Getriebe MT )
  • KW 191, Varianten: BF21 alle / DF21 alle / FF21 alle (Getriebe MT + AT)
  • KW 239, Varianten: BG21 alle / DG21 alle / FG21 alle (Getriebe MT )
Lieferumfang AHK und TÜV- Gutachten: Geliefert wird eine AHK mit abnehmbarer Kugel, mit einem erhöhten D.-Wert und ein TÜV Gutachten für die Anhängelasterhöhung. Mit dieser AHK kann die Anhängelast je nach Fahrzeugtyp auf max. 2.300 kg. erhöht werden.
Gewicht der AHK: 23 kg.
Montagezeit ca. 2,5 Std.
Erforderliche E.-Sätze optional bestellbar!
Bestell Nr. OP 54020
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #16  
Alt 09.03.2017, 13:36
Benutzerbild von Keine Ahnung 2
Keine Ahnung 2 Keine Ahnung 2 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 21.07.2016
Ort: Kreis Paderborn
Beiträge: 32
Boot: Pirelli Pzero 660 fb mit Yamha 130 PS
Rufzeichen oder MMSI: Sternschnuppe
97 Danke in 33 Beiträgen
Standard

Das wären doch dann 125 KW
Ich habe schon einmal den
Opel Insignia Sports Tourer mit 170 PS Schaltgetriebe.

Das wären doch dann 125 KW, den find eich da gar nicht drin.

Aber nichts desto trotz, was mich stört ist das der Anhänger nur eine bestimmte höhe haben darf.

Aber leider würde ich auhc da hinaus fallen, mein Wagen ist älter als drei Monate.
__________________
Gruß René

Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 09.03.2017, 13:56
Sascha H. Sascha H. ist offline
Captain
 
Registriert seit: 04.11.2009
Ort: Stuttgart
Beiträge: 680
Boot: Windy 22 DC
549 Danke in 345 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Keine Ahnung 2 Beitrag anzeigen
Aber nichts desto trotz, was mich stört ist das der Anhänger nur eine bestimmte höhe haben darf.
Wie bereits geschrieben: da will Dich jemand gehörig auf den Arm nehmen!
Es gibt keine Höhenbegrenzung beim Anhänger.

Grüße Sascha
__________________
Dont't call it a dream - call it a plan!
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 09.03.2017, 14:02
Benutzerbild von Triton05
Triton05 Triton05 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 2.127
Boot: Hellwig Milos V630 & Yamaha F 200GETX
1.779 Danke in 1.054 Beiträgen
Standard

... das der Anhänger nur eine bestimmte Höhe haben darf ( klar nicht höher als 4 m!! ) ist doch völliger Quark!
__________________
Gruß Hans-H.
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 11.04.2017, 15:10
Benutzerbild von Keine Ahnung 2
Keine Ahnung 2 Keine Ahnung 2 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 21.07.2016
Ort: Kreis Paderborn
Beiträge: 32
Boot: Pirelli Pzero 660 fb mit Yamha 130 PS
Rufzeichen oder MMSI: Sternschnuppe
97 Danke in 33 Beiträgen
Standard

Liebe Kollegen,

ich war nicht faul und habe mich natürlich weiter erkrundigt.

Die 2 Tonnen mit Höhenbeschränkung konnte ich nicht glauben.

Jetzt hat eine andere Werkstatt mal bei Opel angefragt.
Ich musste meinen Fahrzeugschein kopieren und sagen was ich ziehen möchte.

Heute hat mich die Werkstatt angerufen und hat mir folgendes gesagt.

Ich bekomme eine Genehmigung für meinen Wagen, das ich wohl 2,1 Tonnen ziehen darf ohne einschränkungen.

Ich warte aber noch ab aber wenn es stimmt ist der Coaster wieder bei mir im rennen.
__________________
Gruß René

Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 12.04.2017, 07:04
Benutzerbild von f.j.freund
f.j.freund f.j.freund ist offline
Captain
 
Registriert seit: 18.04.2007
Ort: Bitterfeld-Wolfen / Werder-Havel
Beiträge: 406
Boot: Scandica DC 20 mit Mercury F115 und Krüger Laser mit Mercury F15EL
239 Danke in 183 Beiträgen
Standard Empfehlung Coster 600 DC

Hallo,
ich habe seit 2015 eine Scandica DC 20 Exclusiv mit 115 PS Mercury und 1,8 t Trailer von Harbeck.
Die Coster wurde bis 2015/2016 unter dem Namen Scandica verkauft.
Es ist hinsichtlich Platz und Comfort mein bisher in der 6 Meter-Klasse bestes Boot. Der 1,8t Trailer (Einachser) ist für das leere Boot gerade noch ausreichend.
Mit dem 115 PS Mercury ist ein Topspeed von ca. 60km/h möglich.
Viele Grüße
Jürgen
__________________
Viele Grüße
Jürgen
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 72


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Verdeck /Biminiverlängerung / Persenning für Coaster 600 DC - Bootssattlerei Hallier B.Hallier Werbeforum 1 17.06.2016 18:03
Hille 530 Coaster inkl. Trailer VB. 9300,-€ Jany Werbeforum 3 28.05.2012 16:14
Hille Coaster 530 Schaltung WalterB Motoren und Antriebstechnik 1 28.05.2009 13:18
Hille Coaster 430 / Björn 430 peter111 Kleinkreuzer und Trailerboote 0 27.07.2004 13:44


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:34 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.