boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Kleinkreuzer und Trailerboote Für die Probleme auf oder mit kleineren Booten und deren Zubehör! Motor und Segel.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 39
 
Themen-Optionen
  #21  
Alt 26.03.2018, 07:27
Benutzerbild von skipper_winni
skipper_winni skipper_winni ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 10.07.2012
Ort: Mannheim
Beiträge: 2.500
Boot: Saver 750 WA - Evinrude G2 200 H.O.
2.218 Danke in 1.132 Beiträgen
Standard

Da das mit dem trailern ja immer so eine Sache ist mal noch 2 AB Boote bzw. Typen

Drago 25, 27, 29, 30 sind legal trailerbar
Saver 690, 750 ebenso

waren jetzt nur 2 Modelle gibt in den Varianten sicher auch noch andere, nur mal als Überlegung.
__________________
mit besten Grüßen
Dirk


Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #22  
Alt 26.03.2018, 07:33
Benutzerbild von Sāmpēra
Sāmpēra Sāmpēra ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 06.03.2014
Ort: Main
Beiträge: 2.372
Boot: Sea Ray 250 SSE
Rufzeichen oder MMSI: Ey du da!
2.353 Danke in 1.004 Beiträgen
Standard

Also wär ich Polizist und hätte Langeweile würde ich Cruiser über 8m prinzipiell wiegen. Ob Sea Ray 260, Bayliner Ciera, Vista 268, Crowline 264....

Die Teile wirklich mit Trailer auf 3,5to zu bringen ... naja, ich sag es mal so: Die meisten Besitzer lügen sich selbst an.

Ein renomierter Händler sagte mir mal dazu: "Ja, Frank, das stimmt schon.... aber die fahren alle so!"

Bei uns trailern 3 Leute die Crowline 264 wohl wissend, dass die Teile mit Trailer über 4to haben.

By the way: Prinzipiell ist über 2.55m Breite auch nur mit Sondergenehmigung erlaubt.

8m ist normalerweise die magische 3,5to Grenze. Außer bei Leichtbauten wie Drago, Aqualine etc.
__________________
Gruß,
Frank

Prop-o-Drev VC und Trilux zu verkaufen: https://www.boote-forum.de/showthrea...74#post4640874
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #23  
Alt 26.03.2018, 08:30
Benutzerbild von Stephan123
Stephan123 Stephan123 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 20.01.2007
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 4.917
Boot: Sea Ray 260 Sundancer
Rufzeichen oder MMSI: Hänn die denn kein Telefon.....
35.743 Danke in 8.380 Beiträgen
Standard

Ich kann gerne zur Waage fahren bei meinem Boot hab ich es selbst Gewogen und es hat gepasst.
Klar geht das nicht mit vollem Tank und Wasser an Bord und es ist doch auch klar das wir bei Booten mit 8,60m Gesamtlänge im Grenzbereich sind.
Wenn ich möglichst viel Platz auf dem Boot haben möchte bin ich halt bereit mal eben den Anker und 55m Kette rauslaifen zu lassen das kostet keine 5 Minuten.
__________________


Grüße aus der Wiege des Ruhrbergbaues

Stephan


Mit Zitat antworten top
  #24  
Alt 26.03.2018, 08:52
Benutzerbild von Trikeflieger2
Trikeflieger2 Trikeflieger2 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 12.08.2009
Ort: Esslingen
Beiträge: 1.745
Boot: Chaparral 240 Signature, Viamare 230
Rufzeichen oder MMSI: DG3616 MMSI 211792830
2.403 Danke in 1.105 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Stephan123 Beitrag anzeigen
.... bin ich halt bereit mal eben den Anker und 55m Kette rauslaifen zu lassen das kostet keine 5 Minuten.

Kein Thema, das kann man machen. Irgendwann ist aber das Auto auch an der Beladungsgrenze. Nur beachtet diese meist Keiner. Ich bin desshalb auch mal mit dem Auto auf die Waage. Sollten beide Kinder mitfahren, dann habe ich exakt 160kg für das Gepäck. Wenn ich dann aber Zeugs vom Boot ins Auto packen muss, dann wird's da dann auch eng.

Gruß Axel
Mit Zitat antworten top
  #25  
Alt 26.03.2018, 08:53
Benutzerbild von Stephan123
Stephan123 Stephan123 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 20.01.2007
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 4.917
Boot: Sea Ray 260 Sundancer
Rufzeichen oder MMSI: Hänn die denn kein Telefon.....
35.743 Danke in 8.380 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Trikeflieger2 Beitrag anzeigen
Kein Thema, das kann man machen. Irgendwann ist aber das Auto auch an der Beladungsgrenze. Nur beachtet diese meist Keiner. Ich bin desshalb auch mal mit dem Auto auf die Waage. Sollten beide Kinder mitfahren, dann habe ich exakt 160kg für das Gepäck. Wenn ich dann aber Zeugs vom Boot ins Auto packen muss, dann wird's da dann auch eng.

Gruß Axel
Das stimmt schon aber der Navara hat so um die 900 Kg Zuladung und das Gespanngewicht lag meine ich bei 6500kg
__________________


Grüße aus der Wiege des Ruhrbergbaues

Stephan


Mit Zitat antworten top
  #26  
Alt 26.03.2018, 09:10
Benutzerbild von Trikeflieger2
Trikeflieger2 Trikeflieger2 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 12.08.2009
Ort: Esslingen
Beiträge: 1.745
Boot: Chaparral 240 Signature, Viamare 230
Rufzeichen oder MMSI: DG3616 MMSI 211792830
2.403 Danke in 1.105 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Stephan123 Beitrag anzeigen
Das stimmt schon aber der Navara hat so um die 900 Kg Zuladung und das Gespanngewicht lag meine ich bei 6500kg
Hallo Stephan,

wenn ich die techn. Daten vom Navara studiere, komme ich auf 6t Gesamtzuggewicht. Abzügl. Boot mit 3,5t bleiben 2,5t übrig. Abzügl. Leergewicht von 2080 - 2350kg (je nach Ausstattung), bleiben 150 - 420kg übrig. Wenn ich von den 150 ausgehe, dann kannst Du nicht mal Deinen Anker mehr zuladen, denn Du wirst die 150kg schon durch die Stützlast aufbrauchen. Die Frau muss zuhause bleiben.

Darum hier einfach auch der Hinweis, nicht immer nur nach dem Boot zu schauen, auch das Auto kann nicht unbegrenzt beladen werden. Die Stützlast geht von der möglichen Zuladung weg! Und meist nutzt man diese bei einem 3,5t-Boot voll aus.

Gruß Axel
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #27  
Alt 26.03.2018, 09:13
Benutzerbild von Stephan123
Stephan123 Stephan123 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 20.01.2007
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 4.917
Boot: Sea Ray 260 Sundancer
Rufzeichen oder MMSI: Hänn die denn kein Telefon.....
35.743 Danke in 8.380 Beiträgen
Standard

Das ist wohl der neue aber ich finde keine Daten für den alten V6 da sind im Netz schon viele falschen Daten zu sehen.
In den Papieren steht keine Begrenzung.
Ich hab allerdings hinten auch Luftbälge drin und eben hab ich eine Angabe mit 6700Kg Erhöhung gesehen.
__________________


Grüße aus der Wiege des Ruhrbergbaues

Stephan


Mit Zitat antworten top
  #28  
Alt 26.03.2018, 16:26
galaxys45 galaxys45 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 06.12.2015
Beiträge: 200
Boot: Maxum 2400 SCR
257 Danke in 85 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Gerald29 Beitrag anzeigen
Habe noch ein Boot ins Auge gefasst.

http://www.stock.cityboats.de/motorb...inns-vista-268

Übersteigt mein Budget, ob es trailerbar ist

Gruß
Gerald
Bei Cityboats würde ich sehr vorsichtig sein. Meine eigene Erfahrung von November 2017, da haben wir unsere Maxum 2400 gekauft. Lass dir ALLES SCHRIFTLICH GEBEN WIRKLICH ALLES!!!!! Mündliche Zusagen sind dort nichts wert!!!!!

so wie dort bin ich noch nie über den Tisch gezogen worden😤

Im guten glauben habe ich gedacht ABER am Ende Scheisse.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #29  
Alt 26.03.2018, 16:30
galaxys45 galaxys45 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 06.12.2015
Beiträge: 200
Boot: Maxum 2400 SCR
257 Danke in 85 Beiträgen
Standard

Maxim 2400 SCR hat eine super Stehhöhe in der Kabine (ca. 1,90m, bei Sealine war viel weniger) . Große Sitzgruppe als Bett umbaubar.
Koje ist groß, locker für 1.80 Meter Personen.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #30  
Alt 26.03.2018, 17:45
Gerald29 Gerald29 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 03.07.2017
Ort: Hitzacker-Tießau
Beiträge: 27
Boot: Maxum 2400 SCR
17 Danke in 15 Beiträgen
Standard

Fahre am Donnerstag mal zu Cityboats und schaue mir an, was sie so auf dem Platz dabei haben.

Die Four Winns 268 ist aus dem Rennen, zu schwer beim Trailern.
Vielleicht haben sie eine Maxim 2400 SCR da, dann schaue ich mir diese auch an.

Werde dann mal berichten wie es war.

Gruß
Gerald
Mit Zitat antworten top
  #31  
Alt 27.03.2018, 06:24
Benutzerbild von Sāmpēra
Sāmpēra Sāmpēra ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 06.03.2014
Ort: Main
Beiträge: 2.372
Boot: Sea Ray 250 SSE
Rufzeichen oder MMSI: Ey du da!
2.353 Danke in 1.004 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Gerald29 Beitrag anzeigen
Fahre am Donnerstag mal zu Cityboats und schaue mir an, was sie so auf dem Platz dabei haben.

Die Four Winns 268 ist aus dem Rennen, zu schwer beim Trailern.
Vielleicht haben sie eine Maxim 2400 SCR da, dann schaue ich mir diese auch an.

Werde dann mal berichten wie es war.

Gruß
Gerald
Nur mal so als Tipp: Wenn es dir wirklich wichtig ist legal unterwegs zu sein dann verlass dich nicht auf irgendwelche Gewichtsangaben. Hier gibt es genug Threads zu diesem Thema. Die Angaben -auch die von Neubooten- sind teilweise weit von dem entfernt, was das Boot wirklich wiegt. Mehrere hundert Kilo sind keine Seltenheit. Und beim Wiegen immer abkoppeln. Denn Du weißt nicht welche Stützlast eingestellt ist.

In der 3,5to Klasse beginnen die Punkteränge ab 5%, Bußgeld gibts schon bei 2% Überladung. Und lass dir nicht erklären, dass man die Stützlast abziehen darf. Das gilt nur für die Anhängelast des Zugfahrzeugs, ist also für das Gewicht des Anhängers unerheblich.

Und als letztes: Es gibt neben dem zul. Gesamtgewicht des Hängers, und des Zugfahrzeugs auch noch das zul. Gesamtgewicht des Gespanns.

.... oder ....

du scheixxt auf das alles

Viel Spaß bei der Suche!
__________________
Gruß,
Frank

Prop-o-Drev VC und Trilux zu verkaufen: https://www.boote-forum.de/showthrea...74#post4640874
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #32  
Alt 27.03.2018, 08:59
Gerald29 Gerald29 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 03.07.2017
Ort: Hitzacker-Tießau
Beiträge: 27
Boot: Maxum 2400 SCR
17 Danke in 15 Beiträgen
Standard

Wir werden nur ein Boot kaufen, welches legal zu trailern ist. Uns ist bewusst, dass sehr viele schöne Boote damit aus dem Rennen sind.
Mit Zitat antworten top
  #33  
Alt 03.04.2018, 10:05
Gerald29 Gerald29 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 03.07.2017
Ort: Hitzacker-Tießau
Beiträge: 27
Boot: Maxum 2400 SCR
17 Danke in 15 Beiträgen
Standard

Habe mir die Maxim 2400 SCR angesehen, mal schauen ob es was ordentliches zu kaufen gibt. Die Maxim Maxum - 2500 SE kommt auch noch in Frage.

Das Suchen nach einem Boot geht nun weiter.

Gruß
Gerald

Geändert von Gerald29 (03.04.2018 um 10:19 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #34  
Alt 23.04.2018, 19:56
Gerald29 Gerald29 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 03.07.2017
Ort: Hitzacker-Tießau
Beiträge: 27
Boot: Maxum 2400 SCR
17 Danke in 15 Beiträgen
Standard

Wir suchen immer noch.
Werden uns folgende Boote mal ansehen:

Four Winns 238

https://www.ebay.de/itm/Four-Winns-V...19.m1438.l2649

und eine Sea Ray 230

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-...43523-211-2348

Auf was sollten wir bei den beiden Booten achten?
__________________
Gruß
Gerald
Mit Zitat antworten top
  #35  
Alt 24.04.2018, 05:20
Benutzerbild von Sāmpēra
Sāmpēra Sāmpēra ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 06.03.2014
Ort: Main
Beiträge: 2.372
Boot: Sea Ray 250 SSE
Rufzeichen oder MMSI: Ey du da!
2.353 Danke in 1.004 Beiträgen
Standard

Die 150PS bei der Sea Ray kommen mir etwas sparsam vor.

Beide Boote scheinen Wasserlieger zu sein. Also auf Bläschen achten. Vor allem bei der Vista würde ich hinten im Bereich des Antriebs mal genauer hin schauen.

Auch würde ich wiegen. Dass die Vista mit nem 2,7to Trailer hin kommt hätte ich nicht erwartet. Auch bei der SeaRay erscheint mir der 3,0to Trailer zumindest grenzwertig.

Probe fahren, alle Systeme checken. Vor und nach der Probefahrt die Bilge auf Wasser prüfen. Antrieb auf Korrosion prüfen. Allgemeinen Zustand von Rumpf und Motor prüfen.

Foto mitnehmen und Bilder schießen wenn dir was seltsam erscheint. Und dann hier rein stellen.

Nachtrag: Ach und ich würde fragen wie viele Schichten Osmoseschutz aufgebracht wurden und welche Materialien als Primer und AF verwendet wurden.
__________________
Gruß,
Frank

Prop-o-Drev VC und Trilux zu verkaufen: https://www.boote-forum.de/showthrea...74#post4640874

Geändert von Sāmpēra (24.04.2018 um 06:54 Uhr) Grund: Nachtrag ergänzt
Mit Zitat antworten top
  #36  
Alt 24.04.2018, 06:18
Benutzerbild von Trikeflieger2
Trikeflieger2 Trikeflieger2 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 12.08.2009
Ort: Esslingen
Beiträge: 1.745
Boot: Chaparral 240 Signature, Viamare 230
Rufzeichen oder MMSI: DG3616 MMSI 211792830
2.403 Danke in 1.105 Beiträgen
Standard

Hallo Gerald,

die Fourwinns würde ich nur ohne Trailer kaufen und einen separaten 3,5t-Trailer dazu kaufen. Dann bist Du auf der sicheren Seite. Der 2,7er wird überladen sein.
Die unterschiedlich hohe Sitzhöhe in der Plicht würde mich stören, der hinten sitzt immer niedriger wie der, der den Fahrersitz nutzt. Die Matratzen sehen nicht wirklich appetitlich aus. Motor ok, aber wieviele Stunden?

Bei der Searay solltest Du mal Daten abfragen: Wie alt, wieviele Stunden, usw. Der Diesel mit 150PS ist sicher keine Rakete, könnte aber zum normalen Fahren reichen. Wasserski wird schwierig. Der 3t-Trailer wird auch grenzwertig sein. Zum Preis kann man erst was sagen, wenn man die Daten kennt.

Bei beiden Booten einfach mal die Luft schnuppern. Wenn es modrig riecht, Finger weg.

Gruß Axel
Mit Zitat antworten top
  #37  
Alt 24.04.2018, 07:23
Benutzerbild von JOS
JOS JOS ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 23.06.2006
Ort: Zuhause
Beiträge: 824
Boot: Jeanneau
664 Danke in 387 Beiträgen
Standard

Du kannst evtl. meine kaufen, die ist schon von der Rennleitung
kontrolliert und für legal befunden worden.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	CIMG0332.jpg
Hits:	67
Größe:	23,7 KB
ID:	794722  
__________________
Gruß Jürgen

Geändert von JOS (24.04.2018 um 07:49 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #38  
Alt 25.04.2018, 09:50
Gerald29 Gerald29 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 03.07.2017
Ort: Hitzacker-Tießau
Beiträge: 27
Boot: Maxum 2400 SCR
17 Danke in 15 Beiträgen
Standard

Die Sea Ray habe ich mir Gestern angesehen, kommt leider für mich nicht in Frage.

Die Four Winns 238 kann ich nicht ansehen, der Verkäufer hat die Anzeige nach einem Telefonat gelöscht, weil ein Fehler in der Anzeige gewesen sein soll. Weiß nicht was man davon halten soll.

Die Suche geht nun weiter, mal sehen was der Markt noch an Überraschungen bietet.
__________________
Gruß
Gerald
Mit Zitat antworten top
  #39  
Alt 25.05.2018, 10:50
Gerald29 Gerald29 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 03.07.2017
Ort: Hitzacker-Tießau
Beiträge: 27
Boot: Maxum 2400 SCR
17 Danke in 15 Beiträgen
Standard

Hallo,
es ist vollbracht, habe eine Maxum 2400SCR gekauft.
Ich danke allen Mitgliedern des Forums, die mich unterstützt haben und mir wertvolle Tipps gegeben haben.

__________________
Gruß
Gerald
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 39


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kaufberatung Sperrholz-Trailer-Kajütboot 5m 6,5Ps Hemingway Kleinkreuzer und Trailerboote 14 05.07.2016 21:27
Kaufberatung Kajütboot AnneF. Allgemeines zum Boot 6 24.06.2014 19:19
Kaufberatung?? Klein-Kajütboot Bin Verwirrt Jamesabub Kleinkreuzer und Trailerboote 15 06.09.2013 13:58
Kaufberatung: Kajütboot Norman 20 hyperspacer Kleinkreuzer und Trailerboote 4 29.05.2012 20:51
Kaufberatung Yacht bis 27 fuß, wer hat Tips ?? summerset Kleinkreuzer und Trailerboote 16 10.09.2003 17:01


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:56 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.