boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Technik-Talk



Technik-Talk Alles was nicht Bootspezifisch ist! Einbauten, Strom, Heizung, ... Zubehör für Motor und Segel

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 23.03.2023, 20:57
Benutzerbild von Bartho
Bartho Bartho ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 13.06.2010
Ort: Nähe Cuxhaven
Beiträge: 2.962
Rufzeichen oder MMSI: DH 5985 | 218012240
2.423 Danke in 1.369 Beiträgen
Standard Landstrom komponenten

Moin,

ich plane momentan jetzt schon mal vorsorglich die komponenten für den Landanschluss.

Ich bin nun bei folgender konstellation

Landdose (Phillipi MPC) -> Ladegerät ( Victron Blue Smart IP22 ) -> Batterie

gibt nur eine Batterie.

Hab ich da was vergessen in der auflistung?
__________________
Es grüßt Flo
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 23.03.2023, 22:21
Benutzerbild von billi
billi billi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 38.189
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
33.006 Danke in 20.112 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Bartho Beitrag anzeigen
Moin,

ich plane momentan jetzt schon mal vorsorglich die komponenten für den Landanschluss.

Ich bin nun bei folgender konstellation

Landdose (Phillipi MPC) -> Ladegerät ( Victron Blue Smart IP22 ) -> Batterie

gibt nur eine Batterie.

Hab ich da was vergessen in der auflistung?
Landstromsteckdose CE z.b. https://www.campingwagner.de/product...AaAsM6EALw_wcB
Verpolungsanzeige

Dann ein Fi danach eine Sicherung je Verbraucher also einmal Sicherung für das Ladegerät und wenn weiter Steckdosen geplant sind am besten jede seperat absichern..
__________________
Gruß Volker
***************************************
und immer `ne Handbreit Sprit im Tank
http://www.msv-germersheim.de

Bin hier zu finden Inoffizielle Boote-Forum Map
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 24.03.2023, 08:56
edjm edjm ist offline
Captain
 
Registriert seit: 28.03.2016
Beiträge: 644
1.416 Danke in 453 Beiträgen
Standard

Vielleicht noch ein Trenntrafo?
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 24.03.2023, 11:24
Benutzerbild von Bartho
Bartho Bartho ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 13.06.2010
Ort: Nähe Cuxhaven
Beiträge: 2.962
Rufzeichen oder MMSI: DH 5985 | 218012240
2.423 Danke in 1.369 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von billi Beitrag anzeigen
Landstromsteckdose CE z.b. https://www.campingwagner.de/product_info.php?info=p819&utm_campaign=froogle_81 9&utm_source=froogle&utm_medium=CPC&utm_content=te xtanzeige&campaign=froogle&gclid=Cj0KCQjw8e-gBhD0ARIsAJiDsaWxGYa6HGcz6s3Iz5Psx3cojxoWjz4lxHTgp AoOGKuIPOjCDwS555AaAsM6EALw_wcB
Verpolungsanzeige

Dann ein Fi danach eine Sicherung je Verbraucher also einmal Sicherung für das Ladegerät und wenn weiter Steckdosen geplant sind am besten jede seperat absichern..
die Steckdose hab ich mit der Phillipi MPC abgedeckt, gibt da etwas schönes und elegantes.

Das mit den FI gibt sinn, hab jetzt einen B16 0,03 im sinn, oder eher was in richtung B10?

das Boot als solches hat (noch) keine 230V , nur 12V Verbraucher.
__________________
Es grüßt Flo
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 24.03.2023, 11:27
Benutzerbild von billi
billi billi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 38.189
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
33.006 Danke in 20.112 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Bartho Beitrag anzeigen
die Steckdose hab ich mit der Phillipi MPC abgedeckt, gibt da etwas schönes und elegantes.

Das mit den FI gibt sinn, hab jetzt einen B16 0,03 im sinn, oder eher was in richtung B10?

das Boot als solches hat (noch) keine 230V , nur 12V Verbraucher.
Mmh kannst du Mal einem Link zu der Dose einstellen ?
Entspricht diese der vorgeschriebenen Norm ?

Wenn dann würde ich B16 nehmen ... Und anschließend die Sicherungen den Verbrauchern anpassen ..

Eine Leitungsschutzschalter mit 6 A für das Ladegerät
Und 16 er für eine Steckdose .. ruck zuck will man Mal was bohren oder nen Staubsauger betreiben oder ne Kaffeemaschine.....oder die Frau nen Fön
__________________
Gruß Volker
***************************************
und immer `ne Handbreit Sprit im Tank
http://www.msv-germersheim.de

Bin hier zu finden Inoffizielle Boote-Forum Map
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 24.03.2023, 11:53
Benutzerbild von Bartho
Bartho Bartho ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 13.06.2010
Ort: Nähe Cuxhaven
Beiträge: 2.962
Rufzeichen oder MMSI: DH 5985 | 218012240
2.423 Danke in 1.369 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von billi Beitrag anzeigen
Mmh kannst du Mal einem Link zu der Dose einstellen ?
Entspricht diese der vorgeschriebenen Norm ?

Wenn dann würde ich B16 nehmen ... Und anschließend die Sicherungen den Verbrauchern anpassen ..

Eine Leitungsschutzschalter mit 6 A für das Ladegerät
Und 16 er für eine Steckdose .. ruck zuck will man Mal was bohren oder nen Staubsauger betreiben oder ne Kaffeemaschine.....oder die Frau nen Fön
Hier die Dose bzw. Deckel

https://busse-yachtshop.de/s/Philippi-Einbausteckdose-MP-16-10-incl-Kappe

In der Beschreibung ist ein Video wie das ganze dann geöffnet aussieht, die Bilder taugen nicht so zu 100%
Eine VDE oder DIN Norm konnte ich dazu selbst bei Phillipi nicht finden, lediglich die IP klasse ist geführt.

Das mit den Sicherungen & FI schreib ich auf den Zettel
__________________
Es grüßt Flo
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 24.03.2023, 11:55
Benutzerbild von billi
billi billi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 38.189
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
33.006 Danke in 20.112 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Bartho Beitrag anzeigen
Hier die Dose bzw. Deckel

https://busse-yachtshop.de/s/Philippi-Einbausteckdose-MP-16-10-incl-Kappe

In der Beschreibung ist ein Video wie das ganze dann geöffnet aussieht, die Bilder taugen nicht so zu 100%

Das mit den Sicherungen & FI schreib ich auf den Zettel
Sieht gut aus
Wie gesagt Verpolungsanzeige oder jeden Abgang allpolig absichern
__________________
Gruß Volker
***************************************
und immer `ne Handbreit Sprit im Tank
http://www.msv-germersheim.de

Bin hier zu finden Inoffizielle Boote-Forum Map
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 25.03.2023, 13:13
Weißbart Weißbart ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 08.09.2021
Beiträge: 49
Boot: Auf der Suche
29 Danke in 14 Beiträgen
Standard

Ich habe letztes Jahr bei meinem Boot auch einen Lanstromanschluss installiert und mich ebenfalls im Vorfeld informiert. Dabei bin ich u.a. auf das Thema "Galvanischer Isolator" gestoßen. Um Korrosion zu vermeiden habe ich so ein Teil verbaut.
Gruß
Stephen
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Epoxy = Epoxy 2 Komponenten Kleber ??? Verbraucheranwalt Allgemeines zum Boot 2 18.09.2010 23:41
Audio Komponenten für Boot - muss es immer Marine-Ausführung sein Henning K. Technik-Talk 19 23.06.2010 19:02
Wie 2 Komponenten Lack anrühren? Im Verhältnis? s.chiemsee Restaurationen 24 03.05.2010 20:11
Markierung und Kennzeichnung von Bootsteilen/komponenten reviosch Allgemeines zum Boot 6 10.09.2005 18:22
2-Komponenten Primer verschiedene Hersteller GinTonic Technik-Talk 1 03.04.2003 11:14


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:58 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.