boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Woanders Für die anderen schönen Reviere!

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 461 bis 480 von 542Nächste Seite - Ergebnis 501 bis 520 von 542
 
Themen-Optionen
  #481  
Alt 13.08.2019, 06:50
Benutzerbild von Fronmobil
Fronmobil Fronmobil ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 11.08.2012
Ort: Potsdam
Beiträge: 4.149
Boot: MY Stern | Van der Heijden 1350
Rufzeichen oder MMSI: DB5808
25.917 Danke in 3.922 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Brunello
Hallo Klaus, was gibts denn dazu Neues?
Nix. Sonst hätte ich was geschrieben.

Klaus, der selbstverständlich informiert
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #482  
Alt 13.08.2019, 07:38
Brunello Brunello ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 20.07.2018
Ort: Stuttgart
Beiträge: 86
113 Danke in 63 Beiträgen
Standard

https://www.chrisbeuker.nl/de/yachtservice/

Gruß
Brunello
__________________
„Der Pessimist klagt über den Wind, der Optimist hofft, dass er dreht, der Realist richtet das Segel aus.“

Sir William Ward
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #483  
Alt 13.08.2019, 21:01
Benutzerbild von Fronmobil
Fronmobil Fronmobil ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 11.08.2012
Ort: Potsdam
Beiträge: 4.149
Boot: MY Stern | Van der Heijden 1350
Rufzeichen oder MMSI: DB5808
25.917 Danke in 3.922 Beiträgen
Standard

Tag 34 – 13.08.19 | Dokkum | Camping & Haven Dokkum
Wetter: Sonne und Regen im Wechsel, 20 Grad
Motorstunden: 3,5
Tagesstrecke: 23 km

Törnkarte

Name:  dokk.JPG
Hits: 862
Größe:  9,4 KB
Flagge von Dokkum

Heute war einfach nur ein entspannter und wunderschöner Reisetag. Ohne besondere Vorkommnisse und ohne irgendwelche Katastrophen.

Nach der Morgenroutine ging es um 9.30 Uhr in Leeuwarden los, mit dem Ziel Dokkum.
Detlef (HimbeerToni) hatte mir den Tipp gegeben in Dokkum zwischen den beiden Windmühlen einen Liegeplatz zu suchen. Also wollte ich nicht zu spät dran sein. Der morgendliche Regen hatte sich zum Ablegen auch verzogen und so ging es bei Sonnenschein aus der Stadt raus.

Die Fahrt auf der Dokkumer Ee ist ein Träumchen. Nur ein Charterboot will sich nicht an das Tempolimit in den Ortschaften halten und überholt mich beim 6 km/h-Limit im Ort so, dass die Boote an den Stegen und an der Kaimauer tanzen. Sehr unvernünftig, zumal es nix bringt. An den Brücken hole ich die Schnellfahrer immer wieder ein und wir fahren gemeinsam durch die BB.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_8267.jpg
Hits:	118
Größe:	50,4 KB
ID:	851916
Charterer voraus!

In der Ortschaft Burdaard sind an der zweiten Brücke 3,50 EUR Brückengeld fällig. Ich richte das Geld vor aber hab keine Chance der Übergabe bei der Durchfahrt ohne den ganzen Verkehr aufzuhalten. Der Brückenwächter sitzt auf meiner Backbordseite und bis ich da rüber gelaufen bin ist Weihnachten. So übergebe ich einem entgegenkommenden wartenden Boot das Geld mit der Bitte um Weitergabe. Fast wären die Arme zu kurz gewesen, aber irgendwie konnte ich der Dame auf dem anderen Boot das Geld in die Hand drücken. „Bin alleine!“ rufe ich ihr zu, worauf sie sehr verständnisvoll nickt und wiederholt „Oh, alleine!“.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_8276.jpg
Hits:	88
Größe:	84,8 KB
ID:	851917

In Dokkum angekommen heißt es an der ersten Brücke warten: Mittagspause bis 13 Uhr. Für mich eine willkommene Gelegenheit fest zu machen und einmal die Toilette aufzusuchen. 30 Minuten Wartezeit ist ja auch nicht so schlimm, zumal das Ziel schon fast in Sichtweite ist. Kurz vor 13 Uhr geht die Brücke auf Rot-Grün und alle wartenden Boote ziehen im Konvoi durch.

An der zweiten Brücke sind schon wieder 5 EUR Brückengeld fällig. Also heute haben die Friesen mal wieder ein einnehmendes Wesen! Ich habe kein Kleingeld mehr, nur noch einen 20 EUR Schein und wieder das Problem „Wie soll ich das übergeben?“. Im Durchfahren rufe ich dem Brückenwächter zu „Ich mach da hinten fest und komme dann zum zahlen!“ Er nickt nur und zieht seine Angel mit Holzschuh zurück. Nach dieser Brücke sind auf beiden Seiten des Kanals Liegeplätze genau in Sichtweite von zwei Windmühlen – mein Ziel ist erreicht.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_9310.jpg
Hits:	103
Größe:	86,9 KB
ID:	851922
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_8302.jpg
Hits:	92
Größe:	61,3 KB
ID:	851921

Und natürlich ist da auch noch ein Plätzchen für mich. Kurz angelegt und in Verbindung mit einem kleinen Spaziergang besuche ich den Brückenwächter. „Ah, der Stern von Berlin!“ ruft er mir entgegen und wechselt meine 20 EUR in drei Fünfer.

Schon auf dem Rückweg fängt es mal wieder an diesem Tag an fürchterlich zu regnen und so verkrieche ich mich erstmal aufs Boot. Später ist es möglich einen kleinen Rundgang durch Dokkum-City zu machen und mir einen Dokkumer Koffie (Kaffee mit einem Schuss Beerenburg überzogen mit Schlagsahne ) zu gönnen. Das verträumte Städtchen hat einen gewissen Charme …

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_8287.jpg
Hits:	93
Größe:	122,8 KB
ID:	851918
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_8290.jpg
Hits:	93
Größe:	109,2 KB
ID:	851919
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_8293.jpg
Hits:	93
Größe:	110,6 KB
ID:	851920

Am Abend telefoniere ich mit Jürgen (engbers) aus dem Forum wegen meinem Heckstrahlruderproblem. Es ist ja ein Cupa-Heckstrahlruder verbaut und er kennt sich mit den Dingern aus. Aus dem Gespräch nehme ich mit, dass dies nicht mit einem kurzen Werftaufenthalt von einem halben Tag/Tag gemacht ist. Also beschließe ich, bis Berlin durchzufahren und die Sache dann in Ruhe anzugehen. Inzwischen habe ich mich schon daran gewöhnt kein Heckstrahler zu haben.

Das Abendessen gab es heute aus der Bordküche und dazu einen Wein aus der Pfalz.

Und jetzt sitze ich die ganze Zeit hier mit schußbereiter Spiegelreflexkamera und Teleobjektiv, um die mir versprochene Show zu fotografieren. Aber nix tut sich! Mal wieder leere Versprechen an die Touris! Mir wurden zwölf nackte Jungfrauen, die auf Stand-up-Paddling-Brettern bei Sonnenuntergang Yoga machen, versprochen! Wo sind die?

Okay, dann fotografier ich nochmal die olle Windmühle :

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_8319.jpg
Hits:	93
Größe:	50,7 KB
ID:	851923

Klaus, der heute nur 9,90 EUR Liegegeld bezahlt hat aber 8,50 EUR für die Wegelagerer zahlen musste
Mit Zitat antworten top
Folgende 72 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #484  
Alt 13.08.2019, 22:32
Benutzerbild von Käpt'n Rook
Käpt'n Rook Käpt'n Rook ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 31.05.2016
Ort: Schöffengrund
Beiträge: 762
Boot: Doriff 609
866 Danke in 289 Beiträgen
Standard

Klaus, wo sollen denn dieser Tage so viele Jungfrauen herkommen? Du scheinst mir sehr gutgläubig oder der Zeit hinterher.

Roland, der auch nicht mehr an den Osterhasen glaubt
__________________
Liebe Grüße von der Lahn, Roland
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #485  
Alt 14.08.2019, 11:12
Benutzerbild von gbeck
gbeck gbeck ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.11.2004
Ort: am Niederrhein
Beiträge: 6.121
Boot: B.v.d. Hoven - Pacific 1370
13.507 Danke in 7.618 Beiträgen
Standard

na hoffentlich schaut Dein Cupa dann nicht sooo aus.....
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_0274.jpg
Hits:	112
Größe:	94,5 KB
ID:	852044   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_0275.jpg
Hits:	108
Größe:	80,9 KB
ID:	852045  
__________________
Gruß - Georg

Wolfskarte Gahlen

https://www.google.com/maps/d/viewer...de&usp=sharing
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #486  
Alt 14.08.2019, 12:36
Benutzerbild von Sven71
Sven71 Sven71 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 26.08.2018
Ort: Falkensee
Beiträge: 431
Boot: Bayliner 2855
259 Danke in 117 Beiträgen
Standard

Bisschen OT ... Die ONs - Schuhe sind optisch schon super ..
Allerdings hatte ich mir die letztes Jahr mal gekauft, um damit zu laufen. Für mich sind sie nix, was Sport angeht ... Viel zu schwammig .. liegt aber vllt auch daran, dass ich kein Kenianer mit 50kg bin
Da lob ich mir meine Asics .. however zum normalen Laufen sind sie super und sehr stylisch ..

Btw. vielen Dank für die tollen Berichte!
__________________
Gruss Sven
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #487  
Alt 14.08.2019, 12:40
Benutzerbild von Dalbolini
Dalbolini Dalbolini ist offline
Commander
 
Registriert seit: 18.09.2015
Ort: Berlin und Brandenburg (Werlsee)
Beiträge: 372
Boot: Pedro 950
484 Danke in 251 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von gbeck Beitrag anzeigen
na hoffentlich schaut Dein Cupa dann nicht sooo aus.....
Das hätte der Gutachter dann aber wirklich sehen müssen.
Es wird wahrscheinlich der Simmerring sein.
Ausbauen und zu engbers schicken.
Engbers wechselt nicht nur die Dichtung, sondern überholt bei der Gelegenheit komplett.
Der macht das sehr fachmännisch und fair.
Hat meine Cupa auch schon aufgearbeitet.
__________________
Gruß
Kalle
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #488  
Alt 14.08.2019, 13:23
Benutzerbild von Fronmobil
Fronmobil Fronmobil ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 11.08.2012
Ort: Potsdam
Beiträge: 4.149
Boot: MY Stern | Van der Heijden 1350
Rufzeichen oder MMSI: DB5808
25.917 Danke in 3.922 Beiträgen
Standard

Wie es genau aussieht kann ich erst sagen, wenn das Cupa-Dings
rausgebaut wurde.
Ich werde natürlich dem Gutachter dann dazu auch eine Rückmeldung geben.
Er hat sicher auch nicht immer seinen allerbesten Tag.

Klaus, der gern auf die angebotenen Hilfen aus dem BF zurückgreift

Geändert von Fronmobil (14.08.2019 um 14:02 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #489  
Alt 14.08.2019, 14:00
Brunello Brunello ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 20.07.2018
Ort: Stuttgart
Beiträge: 86
113 Danke in 63 Beiträgen
Standard

Vielleicht macht es dann nach Inaugenscheinnahme auch Sinn etwas Anderes, Neues einzubauen. Kosten sind anfänglich natürlich höher, langfristig rechnet es sich aber bestimmt.

Brunello
__________________
„Der Pessimist klagt über den Wind, der Optimist hofft, dass er dreht, der Realist richtet das Segel aus.“

Sir William Ward
Mit Zitat antworten top
  #490  
Alt 14.08.2019, 14:03
Benutzerbild von Fronmobil
Fronmobil Fronmobil ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 11.08.2012
Ort: Potsdam
Beiträge: 4.149
Boot: MY Stern | Van der Heijden 1350
Rufzeichen oder MMSI: DB5808
25.917 Danke in 3.922 Beiträgen
Standard

Nach allem was ich höre und lese sind die Cupa-Sidepower nicht die schlechtesten.

Klaus, der mit der Leistung bis zum Ausfall sehr zufrieden war
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #491  
Alt 14.08.2019, 14:06
Benutzerbild von MotivaTom
MotivaTom MotivaTom ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 23.06.2019
Beiträge: 25
Boot: Chris Craft 315 Commander
Rufzeichen oder MMSI: DGNM
25 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Erstmal herzlichen Dank für diesen tollen und informativen Törn-Bericht der wirklich inspirierend ist

Noch bisserl OT: den ON-Cloudflow nutze ich schon seit längerem für lange Läufe (ab HM) und bin damit läuferisch super zufrieden. bin aber auch kein Schwergewicht. Allerdings ist die Qualität wirklich schlecht. Schon nach 200 km franzen die regelmäßig aus und nach maximal 600 km sortiere ich die aus. Laufe trotzdem schon gerade das vierte Paar und will auch das fünfte kaufen - einfach weil es für mich läuferisch für lange Läufe derzeit nichts besseres gibt.
Zitat:
Zitat von Sven71 Beitrag anzeigen
Bisschen OT ... Die ONs - Schuhe sind optisch schon super ..
Allerdings hatte ich mir die letztes Jahr mal gekauft, um damit zu laufen. Für mich sind sie nix, was Sport angeht ... Viel zu schwammig .. liegt aber vllt auch daran, dass ich kein Kenianer mit 50kg bin
Da lob ich mir meine Asics .. however zum normalen Laufen sind sie super und sehr stylisch ..

Btw. vielen Dank für die tollen Berichte!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #492  
Alt 14.08.2019, 15:13
Benutzerbild von engbers
engbers engbers ist offline
Captain
 
Registriert seit: 02.04.2008
Ort: 48167 Münster
Beiträge: 430
Boot: Stahlverdränger 10,5 m
304 Danke in 242 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von gbeck Beitrag anzeigen
na hoffentlich schaut Dein Cupa dann nicht sooo aus.....
Die sieht aber noch gut aus. Habe schon schlimmere gesehen.
Gruß
Jürgen
Mit Zitat antworten top
  #493  
Alt 14.08.2019, 15:22
Benutzerbild von gbeck
gbeck gbeck ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.11.2004
Ort: am Niederrhein
Beiträge: 6.121
Boot: B.v.d. Hoven - Pacific 1370
13.507 Danke in 7.618 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von engbers Beitrag anzeigen
Die sieht aber noch gut aus. Habe schon schlimmere gesehen.
Gruß
Jürgen
es lies sich halt nicht feststellen, welche Reststärke das Stehrohr noch hat.
Daher erfolgte der komplette Austausch zur Sicherheit, bevor da Wassereinbruch kommt.
__________________
Gruß - Georg

Wolfskarte Gahlen

https://www.google.com/maps/d/viewer...de&usp=sharing
Mit Zitat antworten top
  #494  
Alt 14.08.2019, 21:44
Benutzerbild von Fronmobil
Fronmobil Fronmobil ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 11.08.2012
Ort: Potsdam
Beiträge: 4.149
Boot: MY Stern | Van der Heijden 1350
Rufzeichen oder MMSI: DB5808
25.917 Danke in 3.922 Beiträgen
Standard

Tag 35 – 14.08.19 | Lauwersoog | Jachthaven Noordergat
Wetter: mehr Sonne wie Regen, 20 Grad
Motorstunden: 3,5
Tagesstrecke: 26 km

Törnkarte

Flagge von Lauwersoog
(gibt keine; lohnt sich nicht )

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_8339.jpg
Hits:	55
Größe:	169,5 KB
ID:	852106
Fischernetze an der Nordsee

Heute habe ich mal wieder Seeluft geschnuppert. Ihr kennt das ja auch alle: ein wenig salzig, man riecht Seetang, irgendwo muffelt was Fischiges, die Möven kreischen … is schon richtig gut! Ein bisschen Wind hatten wir heute auch wieder … im Land ab und zu einen landwirtschaftlichen Wind. Mit „frischer“ Luft aus dem Schweinestall.

Buiten
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_8333.jpg
Hits:	51
Größe:	76,0 KB
ID:	852105
Binnen

Um 10 Uhr war in Dokkum allgemeiner Aufbruch. Wie auf Kommando legten 50% der Boote ab. Stau in beide Richtungen an den Brücken. Wie die Bekloppten fuhren sie hinter einander her. Lemminge.

Ich legte meine persönliche Abfahrtzeit auf 10.30 Uhr fest. Damit konnte ich in Ruhe das Ablegemanöver vorbereiten und davor noch alles an Bord erledigen was ich an diesem Morgen zu tun hatte.

So war ich an den ersten beiden Brücken solo unterwegs. An der dritten Brücke stadtauswärts wars dann schon 11.56 Uhr. Vor mir sah ich gerade noch einen langsamen Segler durch die offene Brücke hinter der Kurve rutschen. Als ich hin kam war schon wieder Rot. Ab 12 Uhr ist Mittagspause angesagt in Friesland. Hm, lässt er mich jetzt eine Stunde hier stehen? Ich steuer langsam auf den steuerbordseitigen Wartesteiger zu und will gerade anlegen, da gehen die Ampeln wieder auf Rot-Grün. Super! Es gibt noch eine Extradurchfahrt für mich um 11.59 Uhr. Klasse.

So schließe ich schnell wieder auf den langsamen Segler auf. Als ich überlege ob ich ihn überholen soll, kommt schon die Willem Lorèsluis in Sicht, also lasse ich das. Zu dritt geht’s in die Schleuse und ganze 20 cm nach unten … ab jetzt freie Fahrt bis zur Nordsee!

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_8322.jpg
Hits:	63
Größe:	46,4 KB
ID:	852103

Wer hat da was von unübersichtlicher Betonnung geschrieben? Und von „aufpassen wegen Fahrrinnentiefe“? Also ich hatte nie weniger als 1,70 m unter Kiel. Und da liegen natürlich viele Tonnen rum auf dem Weg nach Lauwersoog. Ich habe mich ganz einfach an die roten Tonnen gehalten (es gilt schließlich das Rechtsfahrgebot in NL) und bin dem Tonnenstrich gefolgt. Very easy, ohne Plotter und alles. Da liegen auch ne Menge Rot-weiße und Grün-weiße Tonnen rum. Ich habe das so verstanden, das ist das „erweiterte Fahrwasser“ (aanvullende markering). Also da könnte man auch fahren, aber da ich nicht weiß, wie da die Fahrwassertiefen so sind, sagte ich mir: „Klaus, bleib mal lieber an den roten Tönnchen.“

Es liegt der Kurs Noord an und ich steuer auf den Damm zu, der das Lauwersmeer von der Nordsee trennt. Die Fluttore sehen auch aus der Entfernung noch gewaltig aus und bieten kein Durchkommen.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_8329.jpg
Hits:	66
Größe:	47,5 KB
ID:	852104
Fluttore im Deich

Aber es gibt eine Schleuse, durch die man in die offene Nordsee kommen könnte … … na, das wäre doch auch ein Weg … ? Aber ich bin eine Nordsee-Null und eine Gezeiten-Null , keine Erfahrung. Da würde ich beim ersten Törn schon auf jemanden mit Routine und Kenntnissen zurückgreifen wollen. Aber Hamburg wäre wohl gut in vier Tagen zu erreichen …

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_8335.jpg
Hits:	70
Größe:	59,2 KB
ID:	852107
Im Jachthaven unter Seglern

Mein Ziel für heute ist der Jachthaven in Lauwersoog. Auf den ersten Blick sehe ich auf Backbord einen langen freien Steg auf der Seite zum Deich und zur Nordsee. Bei genauerem Hinsehen merke ich, da ist keine Versorgung mit Strom und Wasser, und das wollte ich heute haben. Also suche ich mir einen freien Platz am Kopfsteg „G“ und mache da fest. Kurz darauf läuft schon das Frischwasser in den Tank und die Landleitung ist gelegt. Für einen zweiten Waschtag ist alles bereit ...

Der Havenmeester hat eine längere Mittagspause, so daß ich zu einem kleinen Landgang aufbreche. Nun ja „klein“, also man muss erstmal um das eine Hafenbecken rum, dann übern Deich und dann noch um das andere große Hafenbecken rum, um dann nochmal an einen Deich zu kommen und da, ganz hinten an der Schleusenausfahrt , da liegt ein Café/Restaurant mit Aussicht auf die Nordsee.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_8374.jpg
Hits:	69
Größe:	47,3 KB
ID:	852113
Uitgang naar de Noordzee

Ich bin ja ein trainierter Landstreicher und so marschiere ich erst an den ganzen Seglern vorbei, dann an den großen Fischerbooten, um irgendwann den freien Blick auf die Nordsee genießen zu können. Das Wasser ist gerade weg. Ob das wiederkommt?

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_8367.jpg
Hits:	75
Größe:	68,6 KB
ID:	852112

Auf dem Rückweg entdecke ich mein Winterprojekt für dieses Jahr. Ich denke das bekomme ich sicher mit wenig Aufwand bis zum Frühjahr 2020 wieder hin. Oder?

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_8360.jpg
Hits:	118
Größe:	71,4 KB
ID:	852110
Ob hier ein neues Antifouling notwendig wird?

Einen interessanten Schiffsausstatter-Laden gibt es am Fischereihafen auch. Da kann man Profi-Schiffsbedarf einkaufen. War interessant mal durchzugucken. Und es gibt ein Fischrestaurant mit sicher fangfrischem Fisch. Aber mir war heute nicht nach Fisch …

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_8355.jpg
Hits:	66
Größe:	82,3 KB
ID:	852109
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_8366.jpg
Hits:	64
Größe:	96,3 KB
ID:	852111
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_8352.jpg
Hits:	68
Größe:	57,9 KB
ID:	852108

Den Rückmarsch habe ich dann im Eiltempo in 35 Minuten hinbekommen und den Havenmeester gerade noch bei seinem Büroschlaf erwischt. Er ist wenig engagiert, aber kassiert die Liegegebühr von 19,55 EUR incl. Strom/Wasser/Wifi.

Den Ort Lauwersoog habe ich nicht gefunden. Wie mir dann das Internet sagte, hat er auch nur 140 Einwohner. Na gut, den kann man dann ja auch mal übersehen.

Auch lustig: am Abend lese ich, dass die kleine Greta mit einem Hochseesegler nach Amerika aufgebrochen ist. Erstmal Respekt, was sie sich traut. Das wird natürlich medienwirksam in Szene gesetzt. Ein Detail ist aber interessant: es wird erwähnt, dass es keinen Komfort an Bord gibt und man für die Notdurft auf den Einer muss. Ja, hallo?!? Liebe Greta, was passiert denn dann mit dem Eimer? Und ist das dann auch so in Ordnung für die Fische und die Umwelt und so?, fragt sich der kleine Klaus.

Klaus, der heute am nördlichsten Punkt seiner Reise angekommen ist

Geändert von Fronmobil (14.08.2019 um 21:51 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #495  
Alt 14.08.2019, 22:23
Benutzerbild von Libertad
Libertad Libertad ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 16.12.2005
Ort: Limburg/Lahn
Beiträge: 6.544
Boot: Proficiat 975G
7.970 Danke in 4.001 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Fronmobil Beitrag anzeigen


Auch lustig: am Abend lese ich, dass die kleine Greta mit einem Hochseesegler nach Amerika aufgebrochen ist. Erstmal Respekt, was sie sich traut.
Die wird wohl ganz langsam merken, auf was sie sich da eingelassen hat
__________________
Gruß
Ewald
Mit Zitat antworten top
Folgende 7 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #496  
Alt 14.08.2019, 23:28
forseti forseti ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 29.01.2011
Beiträge: 201
223 Danke in 106 Beiträgen
Standard Gretels Segelfreizeit

...im joghurtbecher.

https://youtu.be/G58XWF6B3AA


https://team-malizia.com/


huch, alles OT.
sorry
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	E90B095E-79E6-46CC-A5B7-916E64D29426.jpg
Hits:	71
Größe:	80,4 KB
ID:	852115   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	4CEEB689-DEE6-4E70-8154-E6B6669F2080.jpg
Hits:	106
Größe:	72,8 KB
ID:	852116  

Geändert von forseti (14.08.2019 um 23:36 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #497  
Alt 15.08.2019, 05:42
Benutzerbild von Methusalix
Methusalix Methusalix ist gerade online
Captain
 
Registriert seit: 14.07.2008
Ort: Hamburg im Westen
Beiträge: 575
Boot: Stahlverdränger, Gruno 1050
1.311 Danke in 505 Beiträgen
Standard

Zitat:
Wer hat da was von unübersichtlicher Betonnung geschrieben? Und von „aufpassen wegen Fahrrinnentiefe“? Also ich hatte nie weniger als 1,70 m unter Kiel. Und da liegen natürlich viele Tonnen rum auf dem Weg nach Lauwersoog. Ich habe mich ganz einfach an die roten Tonnen gehalten (es gilt schließlich das Rechtsfahrgebot in NL) und bin dem Tonnenstrich gefolgt. Very easy, ohne Plotter und alles. Da liegen auch ne Menge Rot-weiße und Grün-weiße Tonnen rum. Ich habe das so verstanden, das ist das „erweiterte Fahrwasser“ (aanvullende markering). Also da könnte man auch fahren, aber da ich nicht weiß, wie da die Fahrwassertiefen so sind, sagte ich mir: „Klaus, bleib mal lieber an den roten Tönnchen.“
OH, ein Teil von dem Zitat stammt von meinem Mist
Na super, wenn´s so gut funktioniert hat - bist halt ein erfahrener Kapitän !
Die gestreiften Tönnchen sollen, habe ich irgendwo gelesen, übrigens die 1-m-Linie bezeichnen.
Weiter und immer gute Fahrt!
__________________
Grüße,
Andreas
_____________________________

KEEP CALM and CARRY ON
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #498  
Alt 15.08.2019, 10:35
Benutzerbild von schimi
schimi schimi ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 11.04.2012
Beiträge: 3.915
5.382 Danke in 2.463 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Fronmobil Beitrag anzeigen
Klaus, der heute am nördlichsten Punkt seiner Reise angekommen ist
Klaus, magst du mal schreiben welche Stationen du so grob bis nach Berlin geplant hast?
Mit Zitat antworten top
  #499  
Alt 15.08.2019, 10:40
Benutzerbild von Fronmobil
Fronmobil Fronmobil ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 11.08.2012
Ort: Potsdam
Beiträge: 4.149
Boot: MY Stern | Van der Heijden 1350
Rufzeichen oder MMSI: DB5808
25.917 Danke in 3.922 Beiträgen
Standard

Ich werde definitiv am 20.08.19 abends in Haren/Ems sein.
Vorraussichtlich dann am

23.08.19 in Minden
24.08.19 in Hannover
25.08.19 in Wolfsburg

... soweit hab ich mal grob vorgeplant.

Klaus, der für Sonntag den Grenzübertritt plant
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #500  
Alt 15.08.2019, 11:22
Benutzerbild von schimi
schimi schimi ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 11.04.2012
Beiträge: 3.915
5.382 Danke in 2.463 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Fronmobil Beitrag anzeigen
Ich werde definitiv am 20.08.19 abends in Haren/Ems sein.
Vorraussichtlich dann am

23.08.19 in Minden
24.08.19 in Hannover
25.08.19 in Wolfsburg

... soweit hab ich mal grob vorgeplant.

Klaus, der für Sonntag den Grenzübertritt plant
Das sind sportliche Steps. Ich würde das eher so einschätzen:

21.8. Lingen (Stadthafen)
Verpflegung: Da würde ich selber kochen

22.8. Rheine (im Oberwasser der Schleuse)

Verpflegung 5 Min. vom Liegeplatz:
https://www.tripadvisor.de/Restauran...estphalia.html

23.8. Bad Essen (neuer Hafen Bad Essen)

Verpflegung 5 min vom Liegeplatz:https://www.tripadvisor.de/Restauran...er_Saxony.html

Gute Lebensmitteleinkaufmöglichkeit fußläufig zum Hafen.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 461 bis 480 von 542Nächste Seite - Ergebnis 501 bis 520 von 542


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fronmobils Fußkrankheit - neues Boot gesucht Fronmobil Allgemeines zum Boot 383 11.07.2019 22:15
Fronmobils Törn in unbekannte(re) Gewässer Fronmobil Deutschland 168 13.03.2019 11:55
Fronmobils Baltic Sea Summer 2o18 Fronmobil Deutschland 369 06.02.2019 23:02
Fronmobils kleiner Scharmützelsee Törn Fronmobil Deutschland 40 17.05.2018 19:53
::: Fronmobils Große Runde zur Müritz ::: Fronmobil Deutschland 169 23.04.2018 11:46


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:50 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.