boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Woanders Für die anderen schönen Reviere!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 01.10.2019, 12:10
Benutzerbild von N2S3
N2S3 N2S3 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 20.07.2015
Ort: Köln
Beiträge: 215
Boot: Pura Vida 550
Rufzeichen oder MMSI: DG 4061
167 Danke in 64 Beiträgen
Standard Hochwasser in den Revieren NL

Wenn man sich einen neuen Liegeplatz sucht, dann denke ich unwillkürlich auch an Hochwasser. Als wir noch jeden Herbst die Sloep aus dem Wasser genommen haben war mir das an der Maas egal.
Jetzt denke ich an ein größeres Boot in anderem Revier.

Hier aus dem Forum gab es Vorschläge, die Nähe von Cuijk oder Nijmegen in Betracht zu ziehen, weil die Anfahrt zum Boot dann gut machbar ist. Selbst hatte ich mehr an die Friesischen Seen gedacht, was natürlich weit weg ist.

Aber zum Thema: die Flüsse halte ich tendenziell für hochwassergefährdet. Welche Erfahrungen habt ihr gemacht? Kann man ein größeres Boot einfach im Wasser lassen? Wie ist es speziell in der größeren Umgebung Nijmegen?

Wie sieht es mit den „Meeren“ aus, kann man in den Häfen der großen Seen den Kahn liegen lassen oder haben die Seen auch Überschwemmungen und stark steigende Wasserstände in den Häfen?

Was machen eigentlich die Niederländer bei Hochwasser mit ihren Plattbodenschiffen, Schleppern und anderen großen Booten, die man nicht so einfach an Land stellen kann?

Grüße aus dem verregneten Köln
Gerhard
__________________
Wenn ich in eine Wohnung käme und da läge die Bardot, fertig zubereitet, und rechts von ihr stünde eine Mousse au Chocolat, also da würde ich mit Sicherheit nach der Mousse greifen. Vor 20 Jahren, gut, da hätte ich nach der Mousse nachgeschaut, ob die Bardot noch da ist.
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 01.10.2019, 12:17
Benutzerbild von Segelmatt
Segelmatt Segelmatt ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 30.01.2004
Ort: linker Niederrhein
Beiträge: 1.441
908 Danke in 461 Beiträgen
Standard

Hallo Gerhard,

Bei Hochwasser machen wir Garnichts, denn die Schwimmstege bewegen sich an Pfählen auf und ab. So hohe Hochwasser, dass die nicht reichen, würden dann auch die Kölner Innenstadt fluten, dann wäre das Boot Deine letzte Sorge.
Lediglich bei extremem Niedrigwasser könnte Gefahr lauern, da das Boot theoretisch auf Grund stehen könnte. Das ist aber sehr, sehr selten, gefühlt war das das letzte Mal in 1993 oder so. Außerdem ist der Boden unter den Liegeplätzen in der Regel weich, denn der Kies wurde ja abgebaggert.
Das Geschriebene gilt für alle Marinas im Dreieck zwischen Venlo und Nijmegen/Grave.
Und dann werden aktuell noch neue Überflutungsflächen geschaffen, die zusätzlich Kapazität für Hochwasserwellen bereitstellen.
Fazit: macht alles nichts.

Grüße

Matthias.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 02.10.2019, 09:58
Benutzerbild von RobG_NL
RobG_NL RobG_NL ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 05.04.2009
Ort: NL Linschoten
Beiträge: 3.378
Boot: Bruijs Spiegelkotter 10.00 OK
Rufzeichen oder MMSI: 244070252
3.140 Danke in 1.492 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von N2S3 Beitrag anzeigen
Was machen eigentlich die Niederländer bei Hochwasser mit ihren Plattbodenschiffen, Schleppern und anderen großen Booten, die man nicht so einfach an Land stellen kann?
Die Hafen in HW gefahrderte gebiete habben (fast) alle Schwimmstege ...
Also ... kein Problem.

Wir hatten es vor einige Jahre im Hafen (Merwede):
Statt 3m runten zum stech musste ich 1m hoch und das Auto sollte ich 100m weiter parken, denn die Parking war uberfluttet.....
__________________
Rob

Der Fliegenden Holländer
Verdrängt 11 Tonnen Wasser mit 84Ps
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 02.10.2019, 11:54
Benutzerbild von Mangusta
Mangusta Mangusta ist offline
Captain
 
Registriert seit: 17.10.2010
Beiträge: 582
Boot: Sealine F34
331 Danke in 182 Beiträgen
Standard

Wenn allerdings in Grave wieder ein Berufsschiff im Nebel an der Schleuse vorbei durch das Wehr fährt...


Gruß

Rolf
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 02.10.2019, 12:12
Benutzerbild von Segelmatt
Segelmatt Segelmatt ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 30.01.2004
Ort: linker Niederrhein
Beiträge: 1.441
908 Danke in 461 Beiträgen
Standard

Auch dann passiert nichts. Außer dass die Schleuse für kurze Zeit geschlossen bleibt.
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 02.10.2019, 13:45
Benutzerbild von Anker 01
Anker 01 Anker 01 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 18.02.2012
Ort: X Germany
Beiträge: 445
Boot: Marco 810 AK
Rufzeichen oder MMSI: ANGELA
1.176 Danke in 348 Beiträgen
Standard

Na ja - nichts ist leicht untertrieben. Die damals Betroffenen sehen das vom Ärger und den entstandenen Kosten her wahrscheinlich nicht ganz so optimistisch.
__________________
Gruß Alfred

Alfred sagt: ----- es ist vollbracht ----- R e n t n e r
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 02.10.2019, 14:48
Benutzerbild von Perre Pescadore
Perre Pescadore Perre Pescadore ist offline
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 12.04.2010
Ort: Niederrhein
Beiträge: 1.246
Boot: Holl.Stahlbau
1.805 Danke in 815 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Segelmatt Beitrag anzeigen
Auch dann passiert nichts. Außer dass die Schleuse für kurze Zeit geschlossen bleibt.
Das sehen aber nur Leute so die nichts mitbekommen haben. Da sind einige Boote auf den Grund gesunken oder haben im Restwasser schräg gelegen und haben Wasser gemacht. Also die Schleuse war da das kleinste Problem.
__________________
Danyel, ja richtig gelesen mit y
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hochwasser auf den Juraseen - Schifffahrtsverbot martin1302 Woanders 0 09.05.2015 07:05
Revieren Kruizer FrankW1975 Allgemeines zum Boot 1 13.09.2014 23:28
Hochwasser, kann man schon auf den Rhein? snoopy1 Allgemeines zum Boot 8 22.05.2009 20:36
Segeln im Hochwasser Tilo Kein Boot 45 22.09.2002 19:01


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:40 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.