boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 69
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 19.05.2017, 17:48
Hägar der Schreckliche Hägar der Schreckliche ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 23.10.2016
Ort: Zwickau
Beiträge: 28
Boot: Hille Utility 420, 15 PS Yamaha
6 Danke in 3 Beiträgen
Standard Boot kommt nicht ins Gleiten

Boot: Hille 420 Utility
Motor: F15CEPL Yamaha

Kavitationsplatte/ Kielspitze Abstand: 6,5cm

Boot kommt nicht ins Gleiten, Vmax 18km/h
Boot aufgrund des Motors sehr hecklastig, das Heck kommt nicht aus dem
Wasser und das Boot nicht in die Waagerechte.

Was ist zu tun?
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 19.05.2017, 17:54
Benutzerbild von lachshunter
lachshunter lachshunter ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 27.02.2008
Ort: Brunsbüttel
Beiträge: 2.911
Boot: Larson Nantucket, Sunseeker San Remo
29.816 Danke in 6.296 Beiträgen
Standard

Hast du eigentlich auch einen Namen? Oder mal ein kurzes "Hallo" ist auch zuviel verlangt?

Zitat:
Kavitationsplatte/ Kielspitze Abstand: 6,5cm
Zu hoch oder zu niedrig? Stell mal bitte ein Foto ein.


Gruß, Frank.
__________________
Der Gesunde weiß nicht, wie reich er ist!
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 19.05.2017, 18:01
Benutzerbild von adama
adama adama ist offline
Commander
 
Registriert seit: 01.01.2013
Ort: Landshut
Beiträge: 317
127 Danke in 104 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Hägar der Schreckliche Beitrag anzeigen
Boot: Hille 420 Utility
Motor: F15CEPL Yamaha

....

Boot aufgrund des Motors sehr hecklastig, das Heck kommt nicht aus dem
Wasser und das Boot nicht in die Waagerechte.

Was ist zu tun?
anderer Motor, er ist zu schwer

hat es vorher funktioniert?
Propeller OK?
Rumpf voll mit Algen?
was ist noch im Heck verstaut?

SORDY FÜR DIE FRAGEN, MEINE GLASKUGEL HAT EINEN SPRUNG!!

lg
Roland
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 19.05.2017, 18:15
Benutzerbild von cpro90
cpro90 cpro90 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 22.10.2014
Ort: Darmstadt
Beiträge: 1.225
Boot: Selbstbau, 15ft, 35PS
1.446 Danke in 415 Beiträgen
Standard

Ob der Motor wirklich zu schwer ist? Die Hille kannst du doch weitaus höher motorisieren (30PS Viertakter sollte ja schon fast das doppelte wiegen). Denke, dass der Motor einfach zu schwach ist, je nachdem wie viele Leute an Bord sind und was noch so an Zubehör da rum liegt - und was der Führer so wiegt ;)

Einfach mal versuchen mit Tank vorne, eventuell andere Gewichte ausprobieren (mal ein paar schwere Betonklötze oder so). Man könnte noch mit Hydrofoils arbeiten um zu schauen, ob das Heck dann nicht so stark eingräbt und der Bug nicht zu stark aus dem Wasser kommt.
__________________
navship.org - Die kostenlose Navigationssoftware für Freizeitskipper.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 19.05.2017, 18:19
Hägar der Schreckliche Hägar der Schreckliche ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 23.10.2016
Ort: Zwickau
Beiträge: 28
Boot: Hille Utility 420, 15 PS Yamaha
6 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Sorry! Hallo an alle, der Name ist Sebastian.

Boot ist ein gebrauchtes neues. Motor neu. Boot wird getrailert, also null Algen.
Im Heck ist der Tank mit 25l und neben dem Steuerstand die Batterie. Alle anderen Utensilien sind im Bug verteilt.

Boot wurde von einer Bootsvermietung gekauft und die fuhren dort mit demselben Motor.
Foto vom Abstand ist nicht vorhanden, Boot ist gerade 100km entfernt. Habe es gemessen....
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 19.05.2017, 19:27
Benutzerbild von Elgar_2
Elgar_2 Elgar_2 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 09.01.2016
Ort: Ostssee
Beiträge: 1.560
Boot: Waterland 850
2.321 Danke in 1.004 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Hägar der Schreckliche Beitrag anzeigen

Was ist zu tun?
kommt der Motor auf die volle Drehzahl vom Geräusch her
Fährst du alle oder hast du jemanden mit der mal ein wenig die Gewichtsverteilung erledigen kann
__________________
Mit besten Grüßen
Andreas
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 19.05.2017, 19:48
Benutzerbild von Joel
Joel Joel ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 13.09.2009
Ort: Elsfleth
Beiträge: 239
Boot: Glastron Gx185
99 Danke in 54 Beiträgen
Standard

Also eigentlich kommen nur ein paar hier schon angesprochene Gründe in Betracht:

- Zu wenig Leistung (ich habe allerdings schon solche Boote in Gleitfahrt gesehen mit 15 PS)
- Zu viel oder falsch aufgeteiltes Gewicht
- Falscher Prop (Schub)
- Motor hängt falsch

Wenn der Motor neu ist würde ich auf den Prop Tippen.. die LS werden doch ganz gerne mit den Schubpropellern verhöckert.
__________________
Beste Wünsche
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 19.05.2017, 20:41
Benutzerbild von lachshunter
lachshunter lachshunter ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 27.02.2008
Ort: Brunsbüttel
Beiträge: 2.911
Boot: Larson Nantucket, Sunseeker San Remo
29.816 Danke in 6.296 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Hägar der Schreckliche Beitrag anzeigen
Sorry! Hallo an alle, der Name ist Sebastian...
Geht doch, willkommen im Forum, Sebastian.

Ich bin auch der Meinung, dass die 15 PS das äußerste untere Limit sind, und wahrscheinlich eh nicht für die Gleitfahrt reichen werden. Wenn du auch noch aussiehst, wie Häger der Schreckliche, dann garantiert nicht.

Kaviplatte und Kiel in eine Höhe bringen, auf die richtige Trimmung achten, alles Gewicht nach vorne und dann nochmal versuchen, aber ich befürchte mal, dass du um einen stärkeren Motor nicht herum kommst.....Führerschein vorausgesetzt.


Gruß, Frank.
__________________
Der Gesunde weiß nicht, wie reich er ist!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #9  
Alt 19.05.2017, 20:58
Benutzerbild von ralfschmidt
ralfschmidt ralfschmidt ist offline
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Lünen / Sea Ray 180 CB Sea Ray SRV 195
Beiträge: 24.051
14.591 Danke in 10.755 Beiträgen
Standard

an ein 4,20 Meter langes Boot gehören mindestens 50 PS dran,
sonst wird das nichts
__________________
Ralf Schmidt
Der Experte ist ein gewöhnlicher Mann,
der - wenn er nicht daheim ist - Ratschläge erteilt.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #10  
Alt 19.05.2017, 21:01
Hägar der Schreckliche Hägar der Schreckliche ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 23.10.2016
Ort: Zwickau
Beiträge: 28
Boot: Hille Utility 420, 15 PS Yamaha
6 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Führerschein nicht vorhanden.�� Figur wie Hägar kommt schon hin..... Als Gewicht im Bug habe ich es mit einem Kumpel versucht, der ist ein kleiner Hägar�� Da fuhr es schön stabil im Verdrängerfahrt. Ich habe 120kg ohne Stall und der Matrose 100. Zu zweit habe ich allerdings auch keine gleitfahrt erwartet. Als ich dann alleine unterwegs war, kam nur der Bug hoch. Ich habe mich in die Mitte des Bootes gestellt..... Nix. Da waren es dann nur 12km\h.... Drehzahl steigt ab 3\4 Gas nicht mehr und wirkt irgendwie abgewürgt. Drehzahlmesser habe ich jetzt dran um beim nächsten Mal genaueres zu erfahren
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 19.05.2017, 21:18
Benutzerbild von lachshunter
lachshunter lachshunter ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 27.02.2008
Ort: Brunsbüttel
Beiträge: 2.911
Boot: Larson Nantucket, Sunseeker San Remo
29.816 Danke in 6.296 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Hägar der Schreckliche Beitrag anzeigen
Drehzahlmesser habe ich jetzt dran um beim nächsten Mal genaueres zu erfahren
Kannst du dir sparen, größerer Motor oder tuckern, mehr bleibt bei der Kombi nicht übrig. Ich gehe mal davon aus, dass dir vom VK etwas anderes versprochen wurde, und ich gehe auch davon aus, dass du es ohne Probefahrt inklusive Gleiten ausprobieren gekauft hast, es hilft aber nichts: Großer Motor = Spaß....kleiner Motor = Landschaft genießen.
Mach den FS und kauf dir den richtigen Motor.


Gruß, Frank.
__________________
Der Gesunde weiß nicht, wie reich er ist!
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #12  
Alt 19.05.2017, 21:43
Benutzerbild von Henry Morgan
Henry Morgan Henry Morgan ist offline
Commander
 
Registriert seit: 29.12.2016
Ort: Am Main
Beiträge: 257
Boot: Wechsle gerade
234 Danke in 112 Beiträgen
Standard

PS x 25 ist mal so ein grober Richtwert für das Gewicht, das Boot + Besatzung haben können damit das mit dem Gleiten noch klappen kann. Trimm ganz ans Boot ist wichtig und Gewicht nach vorne. Außerdem die Steigung des Propellers und die richtige Höhe der Kavitationsplatte.

Ich habe es auch schon mal mit nem Wert von 10 nicht mehr geschafft ohne das Gewicht im Boot nach vorne zu verlagern. Boot war stark bewachsen und Propeller war damals leicht beschädigt. Außerdem hatte ich ne zu große Steigung.

Dass der Motor keine volle Drehzahl erreicht ist normal, wenn das Boot in Halbgleitfahrt hängt. Dazu musst du bei nem Gleiter über die Bugwelle kommen.

Weißt du was dein Boot wiegt? Hast du eventuell Bilder die zeigen wie tief die Kavitationsplatte liegt und welchen Winkel der Antrieb zum Rumpf hat? Kennst du die Steigung deines Propellers? Kannst du ein Bild von der Rumpfform rein stellen?
__________________
Ahoy,
Frank
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 19.05.2017, 21:46
Hägar der Schreckliche Hägar der Schreckliche ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 23.10.2016
Ort: Zwickau
Beiträge: 28
Boot: Hille Utility 420, 15 PS Yamaha
6 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Boot stand bei Kauf trocken in einer Halle. Ja die sagten: Mit 15ps kommt man locker ins gleiten! Hmmmm, die Hoffnung stirbt zu letzt. Schein kommt nicht in Frage.....
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 19.05.2017, 22:16
Hägar der Schreckliche Hägar der Schreckliche ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 23.10.2016
Ort: Zwickau
Beiträge: 28
Boot: Hille Utility 420, 15 PS Yamaha
6 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Boot 180
Motor mit Tank 80
Zubehör 100
Batterie 10????
Ich 120

Zusammen 410kg. 15x25 sind 375..... Hmmmm.
Bilder kann ich nicht hochladen, funzt nicht
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 19.05.2017, 22:26
Benutzerbild von Henry Morgan
Henry Morgan Henry Morgan ist offline
Commander
 
Registriert seit: 29.12.2016
Ort: Am Main
Beiträge: 257
Boot: Wechsle gerade
234 Danke in 112 Beiträgen
Standard

Mein Tipp: Lass mal ein Leichtgewicht fahren und nimm alles raus was nicht unbedingt benötigt wird. Und für Bilder musst du unten auf "Erweitert" klicken und dann auf die Heftklammer. Und frag mal nach welcher Propeller drauf war als das Boot gleiten konnte.

Ach und prüf mal ob das Getriebe da auch die gleiche Untersetzung (Übersetzung) hatte.
__________________
Ahoy,
Frank
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 19.05.2017, 22:51
Benutzerbild von lachshunter
lachshunter lachshunter ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 27.02.2008
Ort: Brunsbüttel
Beiträge: 2.911
Boot: Larson Nantucket, Sunseeker San Remo
29.816 Danke in 6.296 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Hägar der Schreckliche Beitrag anzeigen
Boot 180
Motor mit Tank 80
Zubehör 100
Batterie 10????
Ich 120

Zusammen 410kg. 15x25 sind 375.....
Ich rechne mal für dich:
180
80
100
10
100
=470kg mindestens, mit 15PS ins gleiten bringen????....noch Fragen?


Gruß, Frank.
__________________
Der Gesunde weiß nicht, wie reich er ist!
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 19.05.2017, 22:53
Benutzerbild von lachshunter
lachshunter lachshunter ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 27.02.2008
Ort: Brunsbüttel
Beiträge: 2.911
Boot: Larson Nantucket, Sunseeker San Remo
29.816 Danke in 6.296 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Hägar der Schreckliche Beitrag anzeigen
Schein kommt nicht in Frage.....
Warum nicht?


Gruß, Frank.
__________________
Der Gesunde weiß nicht, wie reich er ist!
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 19.05.2017, 22:57
Hägar der Schreckliche Hägar der Schreckliche ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 23.10.2016
Ort: Zwickau
Beiträge: 28
Boot: Hille Utility 420, 15 PS Yamaha
6 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Stimmt 470kg..... Und dabei habe ich Abitur
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 19.05.2017, 23:02
Benutzerbild von lachshunter
lachshunter lachshunter ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 27.02.2008
Ort: Brunsbüttel
Beiträge: 2.911
Boot: Larson Nantucket, Sunseeker San Remo
29.816 Danke in 6.296 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Hägar der Schreckliche Beitrag anzeigen
Stimmt 470kg..... Und dabei habe ich Abitur...
Kein Problem, Gesundheit


Gruß, Frank.
__________________
Der Gesunde weiß nicht, wie reich er ist!
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 19.05.2017, 23:50
Benutzerbild von adama
adama adama ist offline
Commander
 
Registriert seit: 01.01.2013
Ort: Landshut
Beiträge: 317
127 Danke in 104 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Hägar der Schreckliche Beitrag anzeigen
Schein kommt nicht in Frage.....

warten wir mal 1-2 jahre ab, dann willst du was größeres, dann kommst du um den Schein nicht drumherrum

Lg
Roland
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 69


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mein Boot kommt nicht ins gleiten, warum ? Dminic Kleinkreuzer und Trailerboote 50 08.08.2017 11:59
4,95m Boot mit 70PS kommt nicht ins gleiten blackwolf76 Allgemeines zum Boot 57 31.05.2016 17:15
Meine Larson 330 kommt nicht ins Gleiten Larson330 Motoren Technik 11 16.04.2012 06:19
OMC kommt nicht ins Gleiten Lobodelmar Motoren Technik 11 04.11.2010 13:33
Hilfe meine Freedom kommt nicht ins gleiten Fredom 200 CC Motoren Technik 36 27.07.2009 11:18


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:01 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.