boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Yachten und Festlieger



Yachten und Festlieger Spezielles Forum für grössere Boote (nicht trailerbar) und dauerhaft festgemachte Hausboote.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 87Nächste Seite - Ergebnis 41 bis 60 von 87
 
Themen-Optionen
  #21  
Alt 06.05.2021, 08:17
Benutzerbild von Propelleur
Propelleur Propelleur ist gerade online
Captain
 
Registriert seit: 04.04.2021
Ort: Hamburg
Beiträge: 493
Boot: Suche läuft!
420 Danke in 248 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Startpilot Beitrag anzeigen
Also die Pilot in Loosdrecht ist ja wohl schon unter Gebot.
Bleibt nur die in Brielle (mit Iveco).
Die Pilot in Brielle hat augenscheinlich nur eine Luftheizung. Das versuche ich gerade zu klären.

Ja der nächste Schritt wäre tatsächlich eine Besichtigung. Das ist aber momentan Corona bedingt (noch) schwierig... Ob rechtlich gerade noch ok oder nicht, die Niederlande sind momentan ein Hochinzidenzgebiet in das wir ohne Impfung nur ungerne reisen würden.

Die Makler wissen ja häufig nicht mehr als im Expose steht und selbst das entspricht oft nicht der Realität. Sogar manche Eigner sind am Telefon ein bisschen störrisch wenn es um Details geht... Meine Erfahrung bis dato. An einer zügigen Besichtigung geht also kein Weg vorbei.
__________________
Gruß Frank

Es bleibt spannend!
Mit Zitat antworten top
  #22  
Alt 06.05.2021, 09:16
murphys law murphys law ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 07.05.2008
Ort: Düsseldorf/Wassenaar
Beiträge: 1.947
Boot: Grommer 800
Rufzeichen oder MMSI: PH2588, MMSI244830184
2.272 Danke in 1.048 Beiträgen
Standard

Hallo Frank,
ich kann alle Deine Bedenken und Dein Lastheft nachvollziehen.
Schließlich dreht es sich ja auch um viel Geld, was Du investieren willst und ich denke, Du bist auch nicht ein Sohn von Onassis
Deine Sorge und der Umgang mit einer Reise zur Besichtigung ist mit Sicherheit die richtige Einstellung in der derzeitigen Situation.
Das Problem liegt aber leider genau darin.
Ich könnte Dir jetzt sagen, Dirk und ich leben schon seit Jahren in dem Hochinzidenz Land und wir leben immer noch....
Also bleibt nur die Möglichkeit, daß Du Dich aufmachst unter entsprechenden Schutzmaßnahmen und einen Besichtigungstermin wahrnimmst, oder Deine Suche bzw. sich schon in das eine, oder andere Boot zu verlieben doch etwas in die Zukunft verschiebst.
Ohne Besichtigung geht es nun mal leider nicht.., aber wem sag ich das?
Als ich mein Boot vor Jahren gekauft habe (die Boote sind so gut wie nicht auf dem Markt), bekam ich am Vorabend einen Tipp (inoffiziell), wo ein Boot zum Verkauf liegt. Ich bin am nächsten Tag 250 km gefahren (passte überhaupt nicht in die Terminplanung von mir) und habe das Boot besichtigt und innerhalb von vier Stunden gekauft..
War natürlich eine andere Situation wie sie heute ist und Gott sei Dank mußte ich den Kauf nie bereuen...
Später stellte sich heraus, daß noch vier andere an dem Boot interessiert waren, sich aber etwas Bedenkzeit ausgebeten hatten.
Ich war wohl kaum vom Hof gefahren, als zwei Mitbewerber sogar 5000 Euro über den Fragpreis geboten haben, damit sie es bekommen.
Ich hatte aber schon für 5000 unter dem Fragpreis gekauft.
Du siehst: "The early bird catches the worm"
Wie Du selbst sagst es : Es bleibt spannend.
__________________
sayonara
Thomas

"Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null und das nennen Sie ihren Standpunkt".
(Albert Einstein)
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #23  
Alt 06.05.2021, 10:20
schimi schimi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.04.2012
Ort: Rhein-Km 777
Beiträge: 5.517
8.417 Danke in 3.705 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Propelleur Beitrag anzeigen
Die Pilot in Brielle hat augenscheinlich nur eine Luftheizung. Das versuche ich gerade zu klären.
Wenn du möchtest, kannst du mir bevor du etwas machst, per PN einen Link auf die angebotenen Pilot 44 schicken. Ich schaue dann, ob mir auf den Fotos und dem Verkaufsexpose etwas auffällt.


Ohne Kabola wäre für mich ein nogo.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #24  
Alt 06.05.2021, 10:54
Benutzerbild von Rhinkieker
Rhinkieker Rhinkieker ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 13.10.2020
Ort: NRW
Beiträge: 147
Boot: PEDRO 35 /DEHLYA 22/Hobie 16
172 Danke in 77 Beiträgen
Standard

endlich mal ein Themenstarter der auch mitmacht, und sich nicht das Ganze in Luft auflöst, oder total chaotisch aus dem Ruder läuft.

Danke Frank!!

wenn ich an deiner Stelle wäre, so würde ich mir in den Niederlanden erstmal Yachten chartern um zu sehen was ich will, was mir gefallen würde.

Denn in den Niederlanden brauchst du keine Bootsführerscheine , bei größeren Booten evtl. eine Einweisung.

Bzgl. Besichtigung von Schiffen in den Niederlanden während Coronazeiten:
Auch möglich im "kleinen" Grenzverkehr.

Ich fahre z.Z. auch öfter für einen Tag nach Friesland/NL um Wartungsarbeiten an meinem Boot durchzuführen/zu besprechen.
Morgens mach ich in D einen Test und bin innerhalb von einem Tag wieder zuhause.

wobei mir immer wieder auffällt, dass die Niederlande mit dem Virus ziemlich gelassen umgehen. Na ja, muss jeder selber wissen - ich trage bei Besprechungen in NL grundsätzlich eine Maske.
__________________
MOIN Wolfgang

(denn Moin Moin wäre schon Gesabbel)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #25  
Alt 06.05.2021, 20:45
Benutzerbild von Propelleur
Propelleur Propelleur ist gerade online
Captain
 
Registriert seit: 04.04.2021
Ort: Hamburg
Beiträge: 493
Boot: Suche läuft!
420 Danke in 248 Beiträgen
Standard

Ich fasse mal ein paar Antworten zusammen damit es übersichtlicher bleibt…

Budget vs Lastenheft
Selbstverständlich ist beides in Grenzen flexibel und am Ende muss man sicher auch den einen oder anderen Kompromiss machen. Einiges kann man sicher auch im nachhinein noch anpassen. Grundlegende oder nur mit sehr viel Aufwand zu ändernde Merkmale muss das Boot aber mitbringen. Wenn ich z.B. eine Wasser Zentralheizung als essentiell wichtig erachte, werde ich sicher kein Boot mit PKW Luftstandheizung kaufen. Da wäre mir der Aufwand der Nachrüstung dann zu groß.

Chartern
Wir haben schon Wohnwagen und Wohnmobile gemietet, die daraus gewonnenen Erkenntnisse halten sich in Grenzen. Mieten bzw. Chartern ist einfach nicht unsers auch weil es mit einem eigenen Gefährt nur sehr begrenzt vergleichbar ist. Ich denke man kann auch ohne Chartern zur Entscheidungsfindung auskommen wenn man weiß was man will. Obwohl, ein holländischer Vercharterer bietet eine Pilot 44 an…

Corona vs Besichtigungen
Das möchte ich hier eigentlich nicht zum Thema machen darum abschließend nur soviel:
Uns ist bewusst das andere das entspannter handhaben und das dürfen sie auch. Wir haben uns entschieden ohne Impfung keinen Besichtigungstourismus zu starten. Impftermine sind aber in Sicht. Wenn uns dadurch jetzt das Boot des Jahres durch die Lappen geht dann ist es halt so. Jeden Tag kommen neue Angebote auf den Markt.


__________________
Gruß Frank

Es bleibt spannend!
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #26  
Alt 10.05.2021, 09:22
Benutzerbild von Propelleur
Propelleur Propelleur ist gerade online
Captain
 
Registriert seit: 04.04.2021
Ort: Hamburg
Beiträge: 493
Boot: Suche läuft!
420 Danke in 248 Beiträgen
Standard Preis und Gewicht Ersatzpropeller

Moin zusammen...

Weil google mich grad nicht so richtig weiter gebracht hat >> Wo liegt eigentlich über den groben Daumen der Preis für einen Ersatzpropeller im Falle eines 12m Verdrängers mit 120PS Diesel und was wiegt so ein Trümmer?

Durchmesser wird so bei 20-25" liegen oder?

Also wie gesagt nur grob über den Daumen für meine Lernkurve...

__________________
Gruß Frank

Es bleibt spannend!
Mit Zitat antworten top
  #27  
Alt 10.05.2021, 09:41
Elb Bummler Elb Bummler ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 30.07.2012
Ort: midden inne Stadt
Beiträge: 1.233
2.218 Danke in 1.125 Beiträgen
Standard

Ja - da variieren die Preise auch etwas - würde mal ganz grob mit einem Tausender rechnen je nach dem wie Paramater nun genau aussehen...

Zum Gewicht kann ich leider nix sagen - lege aber gerne einen 3-flügligen oder auch 4-flügligen zu Hause auf die Waage.

Grüße
Daniel
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #28  
Alt 10.05.2021, 09:46
murphys law murphys law ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 07.05.2008
Ort: Düsseldorf/Wassenaar
Beiträge: 1.947
Boot: Grommer 800
Rufzeichen oder MMSI: PH2588, MMSI244830184
2.272 Danke in 1.048 Beiträgen
Standard

Ich denke, Du liegst bei 800 Euro plus/minus
__________________
sayonara
Thomas

"Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null und das nennen Sie ihren Standpunkt".
(Albert Einstein)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #29  
Alt 10.05.2021, 13:34
Benutzerbild von Propelleur
Propelleur Propelleur ist gerade online
Captain
 
Registriert seit: 04.04.2021
Ort: Hamburg
Beiträge: 493
Boot: Suche läuft!
420 Danke in 248 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Elb Bummler Beitrag anzeigen
Zum Gewicht kann ich leider nix sagen - lege aber gerne einen 3-flügligen oder auch 4-flügligen zu Hause auf die Waage.
Wenn es nicht zuviel Umstände macht, ist jetzt auch nicht dringend eilig.

Ich überlege einfach ob es sinnvoll ist als Anfänger in engen Revieren einen Ersatzpropeller auf einem längeren Urlaubstörn dabei zu haben oder zumindest zu Hause auf Abruf liegen zu haben.

Auf unseren Afrikareisen habe ich es eigentlich immer so gehalten das kleine Ersatzteile ohne die es im Ernstfall nicht weitergeht plus die erforderliche Spezialnuss immer dabei waren. Eine Möglichkeit zum Schrauben findet man eigentlich immer aber ein Kurbelwellensensor plus passende TX Nuss mit Gelenk ist in Mauretanien beim Dorfschlosser vielleicht schwer zu beschaffen...
__________________
Gruß Frank

Es bleibt spannend!
Mit Zitat antworten top
  #30  
Alt 10.05.2021, 14:00
murphys law murphys law ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 07.05.2008
Ort: Düsseldorf/Wassenaar
Beiträge: 1.947
Boot: Grommer 800
Rufzeichen oder MMSI: PH2588, MMSI244830184
2.272 Danke in 1.048 Beiträgen
Standard

Also Frank, dies ist wirklich Geschmackssache.
Als Sicherheitsfanatiker ist es bestimmt nicht falsch allen Eventualitäten vorzubeugen. Natürlich gehen diese Ersatzteile dann ja auch im Fall der Fälle nicht kaputt (Murphys law)
Mir selbst und auch innerhalb meines Kenntniskreises ist noch nie ein Prop kaputtgegangen.
Bei, ich nenne sie mal "freien Schrauben" kann dies natürlich passieren (Außenbordern, Z-Antrieben etc.) Bei Verdrängern sitzt die Schraube doch überwiegend in einer Ruderaufhängung (nennt man so etwas Hack?)
Du mußt schon sehr viel Pech haben um etwas dazwischen zu bekommen, was die Schraube zerstört, meist, zumindest bei Grundberührung liegst Du darüber, bzw. gleitest darüber.
Etwas in die Schraube hineinziehen, Leinen etc. kann natürlich passieren.
But say never no
__________________
sayonara
Thomas

"Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null und das nennen Sie ihren Standpunkt".
(Albert Einstein)

Geändert von murphys law (10.05.2021 um 18:51 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #31  
Alt 10.05.2021, 18:20
Benutzerbild von Propelleur
Propelleur Propelleur ist gerade online
Captain
 
Registriert seit: 04.04.2021
Ort: Hamburg
Beiträge: 493
Boot: Suche läuft!
420 Danke in 248 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von murphys law Beitrag anzeigen
Natürlich gehen diese Ersatzteile dann ja auch im Fall der fälle nicht kaputt (Murphys law)
Murphys law ist auch >> Wenn etwas kaputtgeht dann mit größtmöglichem Schaden...

Ist momentan ja auch nur ein Gedankenspiel aber die angesprochene Aquastar zum Beispiel hat gleich zwei freiliegende Schrauben.
Einmal ahnungslos in eine Hafeneinfahrt abgekürzt und zack.

Typischer Anfängerfehler.

Sind die Propelleraufnahmen eigentlich irgendwie genormt?
Man findet echt wenig zum Thema Propeller im Netz wenn es um Wellenantriebe geht...
__________________
Gruß Frank

Es bleibt spannend!
Mit Zitat antworten top
  #32  
Alt 10.05.2021, 18:40
Benutzerbild von Startpilot
Startpilot Startpilot ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 17.11.2006
Ort: Roermond/NL
Beiträge: 2.529
Boot: MAB 12 "Arkona"
4.885 Danke in 1.835 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Propelleur Beitrag anzeigen
Sind die Propelleraufnahmen eigentlich irgendwie genormt?
Man findet echt wenig zum Thema Propeller im Netz wenn es um Wellenantriebe geht...
Sind sie.
Konus nach DIN; es sei denn, Du kaufst irgendwas von der Kanalinsel...
Wenn Du Fragen hast: Hein MK ist hier DER Profi!
__________________
Gruss, Dirk

"Der alte Wolf, wird langsam grau, er kennt die Schliche die man braucht schon sehr genau.."
(Hildegard Knef)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #33  
Alt 11.05.2021, 17:39
Benutzerbild von Propelleur
Propelleur Propelleur ist gerade online
Captain
 
Registriert seit: 04.04.2021
Ort: Hamburg
Beiträge: 493
Boot: Suche läuft!
420 Danke in 248 Beiträgen
Standard Opstomer 1100

Moin zusammen…

Der hier angebotene Kutter passt eigentlich nicht so richtig in mein Beuteschema, ich bleibe aber trotzdem immer wieder daran hängen. Irgendwas muss der also haben…



https://www.yachtfocus.com/de/gebrau...omer-1100.html

Was mich aber tatsächlich bissel stört ist der Kubota/Nanni 5.280 HE. Mit einem Fünfzylinder könnte ich als langjährig OM617 geschädigter (Mercedes G Modell) wohl leben und die 62 PS sind wahrscheinlich auch grad so ausreichend.

Der Hubraum mit 2,8l wird aber wohl dazu führen das nennenswert Leistung erst deutlich über 2000U/min anliegt. In diesem Fall liegt das max. Drehmoment bei 2000U/min und die max Leistung bei 2800U/min.

Aber Bosch Reihenpumpe!

Der Motor wird also im Betrieb immer mehr oder weniger deutlich über 2000U/min laufen. Ist das in Verbindung mit dem relativ rauh laufenden Fünfzylinder noch der souveräne Antrieb den man sich wünscht oder ist das auf Dauer einfach eine rappelnde Knallbüchse?

…und vom Klang eines Sechszylinder reden wir da noch garnicht!

Weitere Knackpunkte zum Boot sind natürlich auch immer willkommen!
__________________
Gruß Frank

Es bleibt spannend!
Mit Zitat antworten top
  #34  
Alt 11.05.2021, 17:48
Lady An Lady An ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 09.09.2006
Ort: Taunus
Beiträge: 1.930
Boot: Linssen 410 AC Mark II Twin
Rufzeichen oder MMSI: DJ 6198 MMSI 211620490
2.156 Danke in 1.041 Beiträgen
Standard

Ich kenne den Motor, rau läuft der nicht unbedingt. Das es ein Diesel ist, lässt sich allerdings nicht verbergen.
Mit Zitat antworten top
  #35  
Alt 11.05.2021, 17:53
Lady An Lady An ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 09.09.2006
Ort: Taunus
Beiträge: 1.930
Boot: Linssen 410 AC Mark II Twin
Rufzeichen oder MMSI: DJ 6198 MMSI 211620490
2.156 Danke in 1.041 Beiträgen
Standard

Vorteil ist noch, ohne Turbo
Mit Zitat antworten top
  #36  
Alt 11.05.2021, 17:59
Benutzerbild von Startpilot
Startpilot Startpilot ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 17.11.2006
Ort: Roermond/NL
Beiträge: 2.529
Boot: MAB 12 "Arkona"
4.885 Danke in 1.835 Beiträgen
Standard

Mann, Frank, Du bist aber irgendwie auch ein wenig Chamälion in deinen Eckdaten..
Machst Du jetzt die Entscheidung an der Reihenpumpe fest?..

Zweifelsohne ein tolles Schiff, aber meilenweit entfernt von dem Entwurf. mit dem Du begonnen bist.

Auch wenn andere das anders sehen:
6 cylinder rules!
Einer oder zwei ist da nicht entscheidend
__________________
Gruss, Dirk

"Der alte Wolf, wird langsam grau, er kennt die Schliche die man braucht schon sehr genau.."
(Hildegard Knef)
Mit Zitat antworten top
  #37  
Alt 11.05.2021, 18:09
Lady An Lady An ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 09.09.2006
Ort: Taunus
Beiträge: 1.930
Boot: Linssen 410 AC Mark II Twin
Rufzeichen oder MMSI: DJ 6198 MMSI 211620490
2.156 Danke in 1.041 Beiträgen
Standard

Kubota ist einer der größten, wenn nicht der größte Hersteller von Industriedieseln im unteren bis mittlerem Bereich. Die Nanni Marinisierung ist ebenfalls sehr gut. Das Boot steht aber unter offer, hast Du das gesehen?
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #38  
Alt 11.05.2021, 18:22
Benutzerbild von 45meilen
45meilen 45meilen ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.01.2007
Ort: Schleswig Holstein, rechts unten
Beiträge: 12.158
Boot: derzeit keines
28.506 Danke in 11.375 Beiträgen
Standard

62 PS aus 2,8 ltr ist erst mal nicht so schlecht.
( wenn auch m.M. nach für das Boot etwas mager )
Max Drehzahl von 2800 kann ich fast nicht glauben, aber möglich.

Ich denke die Fahrleistungen stehen und fallen mit der Übersetzung des Getriebes und dem Prop
Tippe auf ca 8 kn Marsch- und max 11 kn Max Geschwindigkeit

Reihenfünfer muss nicht schlecht sein, Audi hat da ne ganze Motorenreihe drauf aufgebaut ( auch wenns Benziner waren ).
Interessant würde ich an dem Motor finden, wie oft die KBW gelagert ist

Musst Du angucken und fahren das Ding um zu sehen ob es was für Euch ist
__________________
Gruß 45meilen

In meinem Alter noch vernünftig werden ist jetzt auch keine Alternative
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #39  
Alt 11.05.2021, 18:25
Benutzerbild von Propelleur
Propelleur Propelleur ist gerade online
Captain
 
Registriert seit: 04.04.2021
Ort: Hamburg
Beiträge: 493
Boot: Suche läuft!
420 Danke in 248 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Lady An Beitrag anzeigen
Ich kenne den Motor, rau läuft der nicht unbedingt. Das es ein Diesel ist, lässt sich allerdings nicht verbergen.
Kannst Du was zur Leistungsentfaltung und / oder Drehzahlniveau im Vergleich zu einem 6l Sechszylinder Saugdiesel sagen?
__________________
Gruß Frank

Es bleibt spannend!
Mit Zitat antworten top
  #40  
Alt 11.05.2021, 18:33
Benutzerbild von Startpilot
Startpilot Startpilot ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 17.11.2006
Ort: Roermond/NL
Beiträge: 2.529
Boot: MAB 12 "Arkona"
4.885 Danke in 1.835 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Propelleur Beitrag anzeigen
Kannst Du was zur Leistungsentfaltung und / oder Drehzahlniveau im Vergleich zu einem 6l Sechszylinder Saugdiesel sagen?
Die Hausaufgabe kannst Du aber locker alleine lösen.
Steht alles im Netz, und den "6 Zyl. Vergleichsdiesel" wählst Du selber...
__________________
Gruss, Dirk

"Der alte Wolf, wird langsam grau, er kennt die Schliche die man braucht schon sehr genau.."
(Hildegard Knef)
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 87Nächste Seite - Ergebnis 41 bis 60 von 87

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Trawlersuche die zweite >> Aquastar 38 Aft Cockpit Propelleur Yachten und Festlieger 80 01.07.2021 14:20
Sika auf der Badeplattform (Teak Deck Fugen lösen sich auf) André Cayo Technik-Talk 8 19.07.2006 07:29
von B20 auf B30 auf einen 280er Antrieb Bow-Rider Motoren und Antriebstechnik 31 26.01.2006 14:04
Passt auf euch auf........... Sascha_SO Kein Boot 3 24.12.2005 22:31
Segeln auf der Ostsee, auf schneller 14m. Katamaran! Ab €175 captainyello Werbeforum 1 17.03.2005 15:20


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:42 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.