boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Selbstbauer



Selbstbauer von neuen Booten und solche die es werden wollen.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 321 bis 340 von 352
 
Themen-Optionen
  #341  
Alt 29.01.2021, 09:18
Benutzerbild von Blitzeblau
Blitzeblau Blitzeblau ist gerade online
Captain
 
Registriert seit: 19.01.2015
Ort: Rostock
Beiträge: 705
Boot: Mauzboot, im Bau: ECO 65
3.151 Danke in 628 Beiträgen
Standard

Hi Lucas,

kein Problem, dafür ist das ja ein Forum

Ja, das ist das Häfele Push Lock, das gibt es bei unterschiedlichen Anbietern in Kunststoff oder Zinkdruckguss. Üblicherweise stellt man dann Schloss, Rosette und Knopf einzeln zusammen. Im Set wie bei Bieber ist es dann aber meist günstiger...
__________________
LG, Holger

_\|/_ Das Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht _\|/_

Im Bau: Eco 65 classic "Galadriel"
YachtClub Warnow e.V.
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #342  
Alt 17.03.2021, 13:15
Benutzerbild von Blitzeblau
Blitzeblau Blitzeblau ist gerade online
Captain
 
Registriert seit: 19.01.2015
Ort: Rostock
Beiträge: 705
Boot: Mauzboot, im Bau: ECO 65
3.151 Danke in 628 Beiträgen
Standard

Hallöchen in die Runde!

Ich merke, ich bin recht winterschreibfaul geworden . Die letzten Bilder waren vom Januar, oh je...

Also höchste Zeit, euch mal wieder auf den aktuellen Stand zu bringen! Ist zwar noch zu kalt für Außenarbeiten, aber immerhin bleiben mir Wind- und Wetterkapriolen in der Halle erspart...

Zuerst einmal kamen Arbeitsplatte und Küchenfront zum Lackieren nach Hause:



Unter diesen kleinen Flügelchen sind, von vorn und oben unsichtbar, ganz normale kleine Edelstahl-Scharniere verbaut. So soll das dann mal aussehen:



Dann wurde völlig überraschend, aber genau zum richtigen Zeitpunkt, die Spülkombi geliefert, nachdem mich der Verkäufer schon auf März/April vertröstet hatte. Die musste natürlich gleich mal zur Anprobe in die Platte



und bekam ihren Hahn angebaut.



Ähm, nein, den anderen



Nachdem ich nun also wusste, wieviel Platz darunter tatsächlich ist, konnte ich, immer mit einem fröhlichen "Schubladi-Schublada" auf den Lippen, die noch fehlende Schublade bauen.



Das mit dem Schubladi-Schublada war übrigens nur die halbe Schuldisko-Wahrheit. Bei "life goes on, Braaah" machten wir pubertär hormonverwirrten Jungs nämlich immer mit den Händen so Bra- bzw. Bru-typische Formen und Bewegungen vor dem Körper, was uns jedesmal Augenrollen der Mädels und strafende Blicke der anwesenden Aufsichtslehrerschaft einbrachte Putzig, welche Erinnerungen man mit manchen Songs verknüpft, lang ist's her...
Damals ging es uns übrigens noch nicht so schlecht, dass wir am Tee nagen mussten, weshalb wir nicht Teenager, sondern Jugendliche oder Halbstarke hießen. So, aber genug davon, zurück zu Gas, Wasser, Sch...trooom, Maßband ist kein Spaßband...

Erstmal den Schlauch am Kocher antüdeln,



und dann am Rooohr:



Jo, is' fest



Alles schön in Kupfer, schließlich soll es ja eine Zulassung bekommen. Muss es wohl nicht, darf und soll es aber bei mir... Dazu noch der 12V-Anschluss für den Piezo, Schalter für die Pumpe und Kalt- und Warmwasserschlauch:



Fäddich. Das Ganze hübsch am schrägen Brett entlang nach unten,



Anschlussdose für die Pumpe und für den Boiler:





Da fehlt jetzt nur noch der Abfluss von der Spüle zum Grauwassertank unter'm Thronsaal.
Apropos grau: Die Wand zum Bad hat auch schon ihre Lackierung bekommen. Die Kante bleibt klarlackiert, die Übergänge der Sperrholzschichten möchte ich gern sichtbar lassen. Zusammengebaut sieht das Ganze jetzt so aus,



wird aber, wie versprochen, wieder komplett zerlegt,



weil ja Wassertank und Boiler noch in's Rümpflein müssen. Und Befüllung.



ääh, für den Tank....

So siehts's aus. Von dem Gedanken, mit den anderen Booten in's Wasser zu slippen, hab ich mich inzwischen temperaturbedingt wieder verabschiedet, das ist ja schon in drei Wochen und nicht zu schaffen. Aber es geht vorwärts

Macht's hübsch und bleibt gesund,
__________________
LG, Holger

_\|/_ Das Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht _\|/_

Im Bau: Eco 65 classic "Galadriel"
YachtClub Warnow e.V.
Mit Zitat antworten top
  #343  
Alt 17.03.2021, 22:42
Benutzerbild von Heimfried
Heimfried Heimfried ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 23.07.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 2.560
Boot: keins; Eco62 (Motorkat) im Bau
7.339 Danke in 2.047 Beiträgen
Standard

Sehr gut, Holger, eine schicke, praktische und solide Küche, würde ich sagen.
__________________
Gruß, Günter
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #344  
Alt 19.03.2021, 15:49
René René ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 22.11.2005
Ort: Ummendorf
Beiträge: 1.354
2.487 Danke in 882 Beiträgen
Standard

Das sieht ja schon ganz schick aus. Könnte man ja auch fast so ein rollendes Hausboot (Van) einbauen.

Und der Lila Augenkrebs verschwindet auch so langsam

Gruß René
__________________
Alles hat ein Ende, nur die.....

Der Weg ist das Ziel - NEIN - Die gute Stimmung beim Genuss des Weges ist das Ziel! (geklaut hier im BF)
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #345  
Alt 26.04.2021, 09:41
Benutzerbild von Blitzeblau
Blitzeblau Blitzeblau ist gerade online
Captain
 
Registriert seit: 19.01.2015
Ort: Rostock
Beiträge: 705
Boot: Mauzboot, im Bau: ECO 65
3.151 Danke in 628 Beiträgen
Standard

Guten Morgen zusammen, ich hoffe, ihr seid alle gesund und munter!

Nachdem die Eisbären in den letzten beiden Jahren ja eher faule Zeitgenosen waren, toben sie in diesem Jahr irgendwie besonders lange. Es ist fast Mai und immer noch Nachtfrost



Immerhin gab es im März mal ein paar warme Tage, so dass ich die Plane etwas zusammenrollen und die erste Dachplatte kleben konnte. Wir erinnern uns, die Platten werden per Butt-Joints verbunden und im Herbst hatte ich noch die bekifften Flachfischleisten angeklebt:



Die hatten sich inzwischen von ihrem Rausch erholt, so dass ich die Dachplatte ausrichten



und draufkleben konnte.





Dann hatten die Eisbären wohl ausgeschlafen und wollten weitertoben, so dass die restlichen Dachplatten wieder in die Warteschleife der Klebehotline verbannt wurden. Der Frischwassertank bekam noch Zulauf und Entlüftung, das Spülbecken seinen Abfluss,



so dass ich die Küche wieder zusammenbauen konnte. Das Kapitel ist abgeschlossen, Haken dran Im Thronsaal schauen jetzt jede Menge Kabel- und Schlauchenden aus der Wand.

Als Nächstes habe ich die 6mm-Sperrholzwände im Bereich rund um die Fenster auf 12mm aufgedoppelt, um den Bereich auszusteifen.





Links, rechts, oben unten, Dreieckstückchen in die Ecken, wie so oft, die Art Kleinfummelkram, der dauert, ohne dass man wirklich Fortschritte sieht, aber wat mutt, dat mutt. Und dann war auch schon wieder Kalenderfrühling (brrrr) und Slippen angesagt und das übliche Kühlschrankspielchen, Tür auf, Kühe und Elefant raus, Elefant wieder rein, Tür zu. Eine Kuh macht Muh, viele Kühe....



Hmmm, bei Lichte besehen hat mein Handy Fett auf der Linse und meine Gardinenauswahl werde ich wohl noch mal überdenken müssen Also rein in die Halle und runter mit dem ganzen Zeug.





Noch ist genug Schleifarbeit da, die Überstände der Dachplatte müssen weg, die Kanten rund, die Fensterausschnitte wieder in Form gefräst werden, aber irgendwann würde ich dann doch gern mal die restlichen Dachplatten kleben.


Also Eisbären, ab in die Falle, Papa will wieder arbeiten wie'n Mensch



Schöne Woche und passt auf euch auf!
__________________
LG, Holger

_\|/_ Das Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht _\|/_

Im Bau: Eco 65 classic "Galadriel"
YachtClub Warnow e.V.

Geändert von Blitzeblau (26.04.2021 um 17:36 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #346  
Alt 17.05.2021, 10:50
Benutzerbild von Blitzeblau
Blitzeblau Blitzeblau ist gerade online
Captain
 
Registriert seit: 19.01.2015
Ort: Rostock
Beiträge: 705
Boot: Mauzboot, im Bau: ECO 65
3.151 Danke in 628 Beiträgen
Standard

Hallo in die Runde,

hätte mir ja mal jemand erzählen können, wie schwierig es ist, Eisbären zum Schlafen zu bewegen!

Jetzt, wo das Boot wieder frei und in voller Schönheit in der Halle steht, hat ihm doch tatsächlich jemand den Namen "Panzerkreuzer Potemkin" gegeben.



Ääh, nein, nicht wirklich, oder? Ich glaube, ich sollte hier schon mal den Matrosenaufstand proben

Aber weiter im Text: Wie angekündigt, wurden also die eingesetzten Fensterecken wieder rund



und auch die Rahmenkanten schon mal rund angefräst:



Apropos rund: Eisbären, hergeschaut: Ihr seid müüüüüde. Eure Beine werden gaaaanz schweeeeer und die Auuuugen faaaallen zuuuuu...



Na also, geht doch. Dachplatte zwei:



Wie immer die Schraubenlöcherli wieder mit Schaschlik-Spießerli zugeklebt



Die dunkle 2mm-Lücke ist die Fertigungstolleranze. Oder das Spaltmaß, wie VW das nennt. Die Schweizer nennen das wohl Ausschüsserli. Nein, das ist nicht das Schüsserli, wo das Müßerli mit Körnerli und Nüsserli reinkommt, sondern das, wo man das Uhrwerkli mit dem Spaltmäßli reinwirft. Aber wir sind ja hier nicht in der Schweiz, noch nicht mal in der Mecklenburgischen welchen, also darf das so Denn wie der Trockenbauer sagt: "Det vaspachteln wa, denn siehste det nich mehr!".

Dann die Drei? Fast, zuerst die Schrankfront, denn noch konnte ich die Oberkante passgenau ablängen.



Angeklebt wird die aber erst später. So jetzt Nummer 3:





Und Vier,



aber auch die nicht, ohne schon mal die Kabel und Zugschnüre für Toplicht und LED-Spots reinzulegen. Ich hoffe, ich hab alles bedacht, denn jetzt, wo alles (Achtung: Wortspiel ) bedacht ist, muss ich Löcher bohren, wenn noch was rein soll...



So, mehr Dach ist nicht. Mehr Boot aber auch nicht. Schade eigentlich...



Über's Vorschiff gepeilt:



Jetzt noch die Innenverkleidung der Terrassenoberkante:



Und immer wieder Böötlebauers liebste Meditationsübung. Schleifen



Schleifen, Schleifen, und zwar alle Kanten rund, damit sich später das Glasgewebe nicht in's Ausschüsserli erbricht.



Und damit die Hinterkante nicht so ein filigranes und verletzliches 6mm-Käntchen bleibt, wird sie zweimal verstärkt.



Der Überstand hinten ist Planungsreserve und kommt nach dem Aushärten ab. Damit ist der Großplattenbau beendet und das Boot ist rundrum zu.

Und da passt ja nu mal am Besten ein Rum zu



Prösterchen und lasst's euch gut gehen. Schöne Woche
__________________
LG, Holger

_\|/_ Das Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht _\|/_

Im Bau: Eco 65 classic "Galadriel"
YachtClub Warnow e.V.
Mit Zitat antworten top
  #347  
Alt 17.05.2021, 11:32
Benutzerbild von velles
velles velles ist offline
Captain
 
Registriert seit: 17.05.2013
Ort: Tirol
Beiträge: 628
Boot: (noch) kein eigenes
5.810 Danke in 1.270 Beiträgen
Standard

Hallo Holger,

gratuliere zur "Dachgleiche"...
jetzt bist ja fast schon fertig

Grüße

Markus
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #348  
Alt 18.05.2021, 21:36
Joh-Thaler-Boot Joh-Thaler-Boot ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 25.11.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 246
Boot: alles was schwimmt
497 Danke in 179 Beiträgen
Standard

Hallo Holger,

Mein Glückwunsch, dass dein Cat nun zu ist. Ein nächster Meilenstein ist nun wieder geschafft.

Bei den US Bootsbauern gibt es eine schöne Tradition wenn die letzte Planke angebracht wird.
https://m.youtube.com/watch?v=pjrt5UJZ7WY

Bei der sogen. "Whiskey Plank" ( eben die letzte Planke) wird ordentlich gefeiert.
Da sag ich nun nur noch PROST, well done and keep on going.

Gruß
Georg
__________________
!! Nicht quatschen, machen !!
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #349  
Alt 22.05.2021, 08:05
René René ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 22.11.2005
Ort: Ummendorf
Beiträge: 1.354
2.487 Danke in 882 Beiträgen
Standard

Jetzt gibt aber einer Gas. Saubere Leistung. Weiter so. Also damit endlich mal das rosane Zeug aus dem Blickfeld verschwindet.

Gruß René
__________________
Alles hat ein Ende, nur die.....

Der Weg ist das Ziel - NEIN - Die gute Stimmung beim Genuss des Weges ist das Ziel! (geklaut hier im BF)
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #350  
Alt 02.06.2021, 10:13
Benutzerbild von Blitzeblau
Blitzeblau Blitzeblau ist gerade online
Captain
 
Registriert seit: 19.01.2015
Ort: Rostock
Beiträge: 705
Boot: Mauzboot, im Bau: ECO 65
3.151 Danke in 628 Beiträgen
Standard Und noch ein Eco-Kat: Eco 65 classic "Galadriel"

Guten Morgen und Danke für euer Feedback

Ist wieder einiges an Bildern zusammengekommen in den letzten Wochen, also bringe ich euch mal wieder auf den aktuellen Stand:

Jetzt, wo wir also gelernt haben, dass manche Backskisten Göhlen haben, in denen sich lästige Göhlenbewohner einnisten, die sich von Regenwasser ernähren und mit ihren Ausscheidungen die Abflüsse verstopfen, bin ich doch froh, dass ich die Sitzbänke und damit auch die Backskisten weggelassen hab

Wer sich die Göhlenbewohner genauer anschauen möchte, hier sind sie zu finden:



Und dank Marcus ich weiß jetzt, dass es neben Tag- und Nachtgleiche auch noch eine Dachgleiche gibt (Übrigens nicht zu verwechseln mit der Dachleiche...). Bei uns heißt das Richtfest, was den Kern der Sache nun aber auch nicht wirklich trifft



Da haut der Bauherr, falls er diesen trifft, einen Nagel in einen Dachbalken und, wenn's gut läuft, durch seine Hand gleich mit, damit er von den vielen folgenden Schnäpsen nicht umfallen kann und danach einen Dachschaden hat. Man hätte das doch gleich Nagel- und Trinkfest nennen können...

Stichwort Dach: Die Dachkante ist jetzt rund. Den abgesägten Überstand konnte ich nach zähen Verhandlungen zu einem weiteren Berufsleben als mehrfaches Rührstäbchen überreden.



Dann hab ich das Dach erstmal in Be-Sitz genommen und die Aussicht genossen:



Ich hätte da schon eine Weile sitzen können. Ging aber nicht. Muss ja weitergehen hier. Also wieder runter da und Fugen verspachtelt,



und natürlich die Spaltmaße .



Und wo ich schon mal dabei war, hab ich mir noch ein paar Tütchen gedreht und Hohlkehlchen an den Innenkanten gezogen. Backbord:



Steuerbord:



Deckshausvorderkante:



Dach-Innenkante der Terrasse einmal rundrum:





und natürlich von außen:



Dann kam wieder was, wobei man so richtig Fläche schafft, nämlich das Vorversiegeln der Bordwände





und des Vordecks:



So was mag ich ja. Dann kommt wieder einer in die Halle gucken und staunt: "Mann, hast ja ordentlich was geschafft!" Wenn man sonst so mit Kleinkram zu tun hat, sieht man das ja immer nicht. Ach ja, Kleinkram, da war ja noch was. Die untere Innenverkleidung des Achterdecks, die muss ja auch noch fertig, bevor laminiert wird:



Da kamen jetzt auch schon mal alle Kabel und Schläuche rein, jedenfalls die, die meisten davon.



Diese Verstärkungen dienen einerseits der Versteifung, schließlich kommen ja dort auch die achteren Klampen ran. Andererseits sind die auch die Befestigungspunkte für die Relingstutzen (die in Wirklichkeit eher Geländerpfosten sind, aber das sagen wir nicht )

Über diesen Klötzen wird später die Klampe sitzen:



Das hier



ist keine Kunst und weg kann das auch nicht, nein, das ist ein Zirkel.



In die Öffnungen kommen später Inspektionsdeckel.



So, jetzt kann das aber weg? Äh, nein, Zirkel stilljestann, ich befördere dich zum Rührstäbchen! Rühr'n!

Das Teil muss ich jetzt fertigbauen. Was ich aber schon mal laminieren konnte, war die Bugplatte, also Kleidchen an



und eingeschmaddert. Einmal



Zweimal... Dreimal...

Viermal:



Das kann jetzt aushärten.

René, wenn ich dir zu schnell bin , muddu sagen, dann mach ich langsamer Und mit den lila Dämmplatten, das hätte auch schlimmer kommen können



Schöne Woche euch allen
__________________
LG, Holger

_\|/_ Das Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht _\|/_

Im Bau: Eco 65 classic "Galadriel"
YachtClub Warnow e.V.

Geändert von Blitzeblau (02.06.2021 um 21:02 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #351  
Alt 04.06.2021, 07:53
René René ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 22.11.2005
Ort: Ummendorf
Beiträge: 1.354
2.487 Danke in 882 Beiträgen
Standard

Zu schnell, fragt er. Ei ei ei. Da komm ich mit meinen 50 Lenzen nicht mehr hinterher.

Sapperlott, was für ein Fortschritt, man möchte meinen, dass du Tag und Nacht in deiner Werft bist.

Da will Er wohl noch dieses Jahr aufs Wasser.

Ich bin begeistert.

Gruß René
__________________
Alles hat ein Ende, nur die.....

Der Weg ist das Ziel - NEIN - Die gute Stimmung beim Genuss des Weges ist das Ziel! (geklaut hier im BF)
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #352  
Alt Gestern, 14:56
Benutzerbild von Blitzeblau
Blitzeblau Blitzeblau ist gerade online
Captain
 
Registriert seit: 19.01.2015
Ort: Rostock
Beiträge: 705
Boot: Mauzboot, im Bau: ECO 65
3.151 Danke in 628 Beiträgen
Standard

Schönen Nachmittag zusammen,

verlinkte Bilder sind wie Choclait Chips. Sind sie da, sind sie weg... So ein Urheber hat's auch nicht leicht, den ganzen Tag urheben, ich könnt das nicht, da bau ich doch lieber Boot Egal, man kann ja selbst lustige Bilder machen: Vorletzte Woche, am Ende eines Homeoffice-Tages, will ich mein Tässchen in die Spülmachine stellen und guck da so rein:



Leute, da kann der ganze Tag so Sch... gewesen sein, dieser Anblick entschädigt für alles! Es geht doch nichts über die Liebe einer Kaffeetasse

Jetzt aber zurück zum Thema. Oder macht euch erst ein Käffchen, das wird etwas länger jetzt.

Hier in der Halle gibt es mittlerweile einen Running Gag. Wenn mal einen Tag am Boot keine Änderung zu sehen ist, heißt es gleich: "Nö, der macht nix mehr, der hat wohl aufgegeben..." Schon deshalb muss jeden Tag was passieren. Äh, und ja René, die Frage, ob ich dort übernachte, hab ich auch schon gehört. Auf jeden Fall wache ich morgens immer noch in meinem Bett auf. Wie ich dahingekommen bin? Hmmm...

Aber der Reihe nach: Zuerst mal haben die äußeren Wände des Achterdecks Geländerpfosten, äh, Relingstutzen bekommen, feinstes astfreies und engringiges Lärchenholz. Das war hier noch übrig von einem Vereinskumpel, der sich letztes Jahr einen neuen Holzmast bauen musste, nachdem ihm der alte Spargel um die Ohren geflogen war. Ist 'ne andere Geschichte. Die Latten hatte ich irgendwann schon mal als Lichtratte benutzt und die Mastbaustelle tauchte auch am Rand immer mal auf Fotos auf.



Da hat vorgestern mal jemand dran gerüttelt. Der hat jetzt Muskelkater. Die Abdeckung dieser Bordwand besteht aus zwei 6mm Sperrholzlagen, da muss man ja auch mal drauf stehen können und den Mädels im Hafen zuwinken. Wie jetzt, macht man doch so, oder ?



Dann die Innenwände, zur Abwechslung hier mal die Steuerbordseite:



Die Kabel, die schon drin liegen, haben sich neben dem Tank schon mal einen leckeren Salat gemacht:



Wie immer lauerte danach der Anschliff, damit das faule Gewebe nicht um Kanten laufen muss.



Diese Farbabstufung hell/dunkel zwischen Deckshaus und Rumpf war ja hübsch anzusehen, aber letztlich musste auch das vorversiegelt werden.







Der Fronteinstieg hat seinen unteren Übergang bekommen. An die "Elefantenohren" kommt später drehbar der Niedergang, der im "Schlafmodus" nach oben geklappt wird. So:







Der Benzin-Einfüllschlauch hat schon mal die Schlauchschelle drauf. Oben kam das Loch für den Einfüllstutzen rein, der muss später noch an den Schlauch montiert werden. Das wird sicher etwas fummelig, aber auch nicht schlimmer, als bei einem japanischen Auto eine Glühampe zu wechseln. Ich weiß, wovon ich rede, ich hab eins. Und ja, den Becher bekommt man noch ab



Dann konnten auch diese Öffnungen zu,



die Rückwand versiegelt und die restlichen Hohlkehlchen gezogen werden.



An dieser Stelle muss ich echt noch mal meinen Teigschaber loben. Und mich entschuldigen, dass der nie einen Namen bekommen hat. Hier war der schon mal zu sehen:



Damit geht das fast so schön wie bei Silikonfugen. Ist so ein Teil

Was noch? Die vorderen Fensterausschnitte mussten noch rund gefräst werden, vorher aber noch die Aufdopplung wie bei den Seitenfenstern:



Und wie ich gerade so auf dem Weg bin, die Klammern abzunehmen:



Frechlichkeit ! Zur Strafe gibt's jetzt doch noch mal ein Bild mit Lila. Und Untermieter:



Jetzt die Fräsungen:



Letztes Wochenende musste ich mich auch schon langsam um die Vorbereitungen zum Laminieren der Seitenwände kümmern, dafür hatte ich mir gestern und vorgestern freigenommen. Nur die Schrägen am Heck, die müssen noch ein wenig warten. Die werden dann gemeinsam mit den Innenseiten laminiert.



Wenn man das nicht kann,



sollte man irgendwie alles in Reichweite haben, was man braucht. Also wurden, nachdem die Bahnen auf Länge zugeschnitten waren, einige Schnipsel Klebeband längs an die Bordwand geklebt



und die Bahnen dran aufgehängt:



Dann die Kontur in Form geschnitten,



was zum Lesen aufgehängt und mit dem Pinsel eine wunderschöne Holzmaserung draufgemalt . Der Boden rundherum ist jetzt punktuell versiegelt



Die Epoxyschichten 2 bis 4 waren dann mit der Rolle deutlich entspannter. Noch die Bahnen für die nächste "Etage" vorbereitet, Abschiedsfoto, Feierabend!



Gestern dann die Seiten vom Deckshaus. Same procedure as yesterday, Ms. Sophie? Same procedure as everyday, James



I'll do my very best...



Ich hätte die Fenster komplett mit einkleckern sollen. So sagt der Wetterbericht:



Hmm, trübe Aussichten. Das kann ich jetzt nicht als letztes Foto lassen. Also noch eins von heute früh mit einer fast fertigen Heckschräge:



So, das war's erstmal für heute, mehr ist nicht passiert

Käffchen alle? Dann schaut mal schnell in eure Kaffeetassen, wer weiß...



Ob jetzt wieder der Urheber kommt? Mal sehen...

Schöne Restwoche euch allen!
__________________
LG, Holger

_\|/_ Das Gras wächst nicht schneller, wenn man dran zieht _\|/_

Im Bau: Eco 65 classic "Galadriel"
YachtClub Warnow e.V.
Mit Zitat antworten top
Folgende 13 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 321 bis 340 von 352

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ein weiteres Hausboot ECO 62 wird gebaut shakalboot Selbstbauer 1783 19.06.2021 20:52
Noch so ein "Was ist das für ein Boot" Trööt eindodo Kleinkreuzer und Trailerboote 5 08.08.2016 10:38
Unterschied Mercury Classic Fourty zu Classic Fifty fbifrunk Motoren und Antriebstechnik 12 27.07.2008 08:38
Was ist das für ein Kat? Christo Cologne Segel Technik 13 02.06.2008 12:20
Kat Tipps gesucht - sind hier Kat-Segler ? stef0599 Segel Technik 6 28.09.2004 10:49


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:19 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.