boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Yachten und Festlieger



Yachten und Festlieger Spezielles Forum für grössere Boote (nicht trailerbar) und dauerhaft festgemachte Hausboote.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 04.06.2021, 17:53
Benutzerbild von trockenangler
trockenangler trockenangler ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 08.09.2007
Ort: NF
Beiträge: 2.447
Boot: Astondoa 45
Rufzeichen oder MMSI: DC6232 / 211 754 990
8.502 Danke in 1.881 Beiträgen
Standard Antifouling auf Propellern und Wellenanlage

Moin, wie haltet Ihr das bei euren Wellenanlagen mit dem Antifouling auf Welle und Propeller.
Am Rumpf habe ich Jotun Nonstop selbstpolierend genommen.
Wenn ich das auf den Propeller auftrage, ist das bestimmt schnell abpoliert oder? Auf der Welle sind ja nicht ganz so hohe Geschwindigkeiten wie außen am Propeller, also was tun?

Die letzten Jahre habe ich das immer machen lassen. Bei meinen schnellen Gleitern habe ich Trilux mit Primer verwendet.
Ist ja wohl eine Glaubensfrage, aber ist das etwas teurere Jotun Aqualine besser in der Ostsee?

Ich weiß natürlich, jeden Tag mindestens 20nm und da bleibt nichts haften .
__________________
Gruß Frank
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 05.06.2021, 10:27
Benutzerbild von trockenangler
trockenangler trockenangler ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 08.09.2007
Ort: NF
Beiträge: 2.447
Boot: Astondoa 45
Rufzeichen oder MMSI: DC6232 / 211 754 990
8.502 Danke in 1.881 Beiträgen
Standard

89 Sichtungen und keine Meinung dazu?
Das bin ich hier anders gewohnt, wo sind die üblichen verdächtigen?
Bei dem schönen Wetter wahrscheinlich alle auf dem Wasser .
__________________
Gruß Frank
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 05.06.2021, 10:59
Benutzerbild von Segelmatt
Segelmatt Segelmatt ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 30.01.2004
Ort: linker Niederrhein
Beiträge: 2.080
1.893 Danke in 852 Beiträgen
Standard

OK, damit es nicht ganz so einsam ist
Ich habe zwar keine Wellenanlage, wüsste aber beim besten Willen nicht, warum man eine schnell rotierende Fläche mit AF vor Bewuchs schützen sollte. Kein Bewuchs der Welt kann es auch nur ansatzwesie mit dem an der Welle vorhandenen Drehmoment aufnehmen und bremsend wirken.
Bei den Props dagegen kann ich mitreden, meine Erfahrung beruht auf eigene Anschauung, vom Segelboot mit Einbaudiesel und Klappschraube zum Speedboot mit Duoprops. Die Props drehen sich so schnell, dass auch hier Bewuchs keine Chance hat. Es wirken da sogar zwei Kräfte, die Reibung und die Fliehkraft.
Fazit: kein AF auf Wellen und Props.

Grüße

Matthias.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 05.06.2021, 17:37
Benutzerbild von trockenangler
trockenangler trockenangler ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 08.09.2007
Ort: NF
Beiträge: 2.447
Boot: Astondoa 45
Rufzeichen oder MMSI: DC6232 / 211 754 990
8.502 Danke in 1.881 Beiträgen
Standard

Moin Matthias, da kennst du die Ostseepocken nicht.

Jeden Sommer sind unsere Taucher aus der Marina damit beschäftigt Pocken von den Propellern zu schaben.
Ich habe es bei meiner Fairline Brava selbst erlebt, Boot fuhr zwar noch, aber bei 13kn war Schluss.
Hier siehst du kaum ein Boot ohne Antifouling auf Propeller und Welle.
Mein ehemaliger Stegnachbar hat auf den Propellern seiner 11m Fly die letzten Jahre das gleiche wie am Unterwasserschiff verwendet
__________________
Gruß Frank
Mit Zitat antworten top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 05.06.2021, 17:59
wolle-petri-heil wolle-petri-heil ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.06.2015
Ort: Rheine
Beiträge: 1.277
1.731 Danke in 805 Beiträgen
Standard

Dann hast du dir die Antwort ja selber gegeben.
__________________
Wat mutt dat mutt!!!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 05.06.2021, 19:51
Benutzerbild von trockenangler
trockenangler trockenangler ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 08.09.2007
Ort: NF
Beiträge: 2.447
Boot: Astondoa 45
Rufzeichen oder MMSI: DC6232 / 211 754 990
8.502 Danke in 1.881 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von wolle-petri-heil Beitrag anzeigen
Dann hast du dir die Antwort ja selber gegeben.
Ja, aber den habe ich erst heute Nachmittag erreicht.
So werde ich es dann auch mal machen.
__________________
Gruß Frank
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 05.06.2021, 23:40
Benutzerbild von Puuh
Puuh Puuh ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 23.06.2011
Ort: Bremen
Beiträge: 1.755
Boot: MAREX Consul
Rufzeichen oder MMSI: 211249670
1.869 Danke in 771 Beiträgen
Standard

Es kommt wohl drauf an, wie lange das Boot still liegt. Wenn es längere Zeit im Hafen rumliegt, haben die Pocken wahrscheinlich Bock aufs Ankleben. Bei drehender Welle und Propeller wohl weniger.

Ich hatte nach der letzten Saison in der Ostsee alles voll mit Pocken am Unterwasserschiff. Das AF war die zweite Saison drauf. Das hat nicht gereicht. Aber an Welle und Propeller war nix; ich bin ja auch (fast) jeden Tag gefahren. Maximal zwei Tage im Hafen.

Aber im Zweifel würde ich AF auch auf Propeller und Welle schmieren. Warum nicht? Kann ja nicht schaden.
__________________
“I don’t feel very much like Pooh today," said Pooh.
Gruß Volker
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 06.06.2021, 09:15
Benutzerbild von 45meilen
45meilen 45meilen ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.01.2007
Ort: Schleswig Holstein, rechts unten
Beiträge: 12.158
Boot: derzeit keines
28.506 Danke in 11.375 Beiträgen
Standard

Pocken auf Antrieb und Schrauben gehört auf / in der Ostsee eigentlich zum Alltag.

Wenn man viel fährt ist es weniger, aber trotzdem vorhanden.

Ich hatte Trilux versucht, das Zeug hat gar nix gebracht

Melkfett hatte ich auch mal versucht.
Während der Liegezeit war es ganz gut, aber nach ca 5 - 10 Meilen Fahrt war es futsch
__________________
Gruß 45meilen

In meinem Alter noch vernünftig werden ist jetzt auch keine Alternative
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #9  
Alt 08.06.2021, 10:02
EM.MA EM.MA ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 04.08.2020
Ort: Lübecker Bucht
Beiträge: 35
Boot: Bavaria S45 HT
16 Danke in 13 Beiträgen
Standard

Wenn ich Pocken auf den Propellern hätte, müsste ich überlegen, ob das Boot noch ausreichend genutzt wird

Bei mir ist überall Antifouling drauf - ausser auf den Propellern (Z-Antriebe). Die sind immer Blitzsauber.

Hatte allerdings auch schon eine Saison, da bin ich nicht mehr ins Gleiten gekommen. Musste Kranen und Abkärchern. Das war die Saison, in der ich ausprobiert habe, ob das AF nicht sogar 2 Saisons hält.

Nach meiner Erfahrung hilft gegen Pocken sowieso nichts wirklich. Die kommen wann sie wollen, unvorhersehbar, mal mehr, mal weniger oder auch mal nicht. Helfen tut nur fahren.
__________________
——————————
Viele Grüße
Stefan
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #10  
Alt 09.06.2021, 09:01
Benutzerbild von Fraenkie
Fraenkie Fraenkie ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 09.05.2006
Ort: im Süden
Beiträge: 5.561
10.421 Danke in 6.297 Beiträgen
Standard

Ich finde Propeller bewachsen sehr wohl.
Auch viel benutzt. Zumindest bei Nicht-Gleitern.
Und das lässt sich gar nicht so schön und easy abkärchern wie auf dem AF.
Überaschend hartnäckig.

Zwar nicht wirklich dick, also einen richtigen Bart schleppen Propeller nicht mit.

Der Plan des Alten sieht wohl keine gänzlich ungenutzte Oberfläche vor

Ich mach nix, weil es m.M. ein kosmetisches Problem ist (das ich nicht sehe) und ich nicht in das galvanische System aus dem wilden Materialmix (Alu/Edelstahl/"Bronze"/Anoden) eingreifen will, aber jedem das seine / je nach Revier.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	PICT2349.jpg
Hits:	40
Größe:	67,6 KB
ID:	924692   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	PICT2361.jpg
Hits:	34
Größe:	65,4 KB
ID:	924694   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	PICT2351.jpg
Hits:	33
Größe:	96,3 KB
ID:	924695  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	PICT2358.jpg
Hits:	32
Größe:	67,0 KB
ID:	924696  
__________________
Viele Grüße Fränkie

Während die Frauen noch zweifelnd zögern wissen die Männer schon.........dass ihr Handeln falsch war!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #11  
Alt 15.06.2021, 20:02
Benutzerbild von Totto99
Totto99 Totto99 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 08.02.2009
Ort: Langenfeld
Beiträge: 312
Boot: Edership 39 und Ferretti Alturo 39 Fly
Rufzeichen oder MMSI: 211442350
645 Danke in 197 Beiträgen
Standard

hallo zusammen,

ich hatte bei meiner Ferretti das Zeug von Hempel Silic One drauf. war teuer und hat nichts gebracht.
ich schau mal nach den Bildern.

besser ist wohl Tauchen und schrubben ...

Cheers
Thorsten

Gesendet von meinem SM-T875 mit Tapatalk
__________________
Viele Grüße
Thorsten

... und immer dran denken:
... das Leben ist ... ähhh ... kein Ponyschlecken!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #12  
Alt 15.06.2021, 20:57
Oldskipper Oldskipper ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 05.05.2014
Ort: Nähe Magdeburg
Beiträge: 1.513
Boot: Vetus Bellus 1200
Rufzeichen oder MMSI: 211610920
4.311 Danke in 1.163 Beiträgen
Standard

10 Tage Ostsee. Jeden Tag gefahren.
Pocken auf Welle, Propeller und Ruderblatt.
Das konnte man hören und spüren und langsamer war es auch.
Kleiner Tauchgang und alles war wieder schick.
Als Binnenverdränger habe ich da nix drauf. Reines Ostseeproblem.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
dumme Winteridee bzgl Propellern ;-) simon-2 Motoren und Antriebstechnik 4 27.12.2007 05:27
Lakieren von Propellern xxeenn Technik-Talk 21 12.12.2006 14:55
PVS System bei Flow TorqII Propellern mue Technik-Talk 7 08.11.2006 01:05
Erfahrungen mit Torque-shift Propellern?? reviosch Offshore 4 01.11.2005 17:17
Haltbarkeit und Qualität von Propellern Web-Runner Motoren und Antriebstechnik 47 08.12.2004 19:01


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:59 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.