boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   > >

Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 20.07.2009, 18:53
Frank ohne Boot Frank ohne Boot ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 20.07.2009
Beiträge: 5
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Boot im Ausland kaufen

Guten Tag an alle,

ich bin neu hier und kenne die gepflogenheiten in diesem Forum nicht.
Stelle mich kurz vor: Frank 40 verh. 2 Kids selbstst. Handwerker.

So nun meine Frage, was muß ich beachten wenn ich in Holland ( Niederlande) ein Boot kaufen will. Wasserskiboot ca 15000,- von Privat und/oder 16500,- vom Händler???

Danke im Voraus

Frank
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 20.07.2009, 19:11
Benutzerbild von wolf b.
wolf b. wolf b. ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.03.2005
Ort: Oberpfalz
Beiträge: 12.613
Boot: Invader2200, Stor Triss KS
41.716 Danke in 15.745 Beiträgen
Standard

Hallo Frank,

schau mal hier: http://www.boote-forum.de/showthread...ht=Niederlande

Willkommen im Forum und ein gutes Händchen bei der Bootssuche.
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 20.07.2009, 19:17
Benutzerbild von Palmyra
Palmyra Palmyra ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 07.09.2008
Ort: Tirol / Regnschburg
Beiträge: 187
Boot: Quicksilver 470 C
Rufzeichen oder MMSI: DG7918
196 Danke in 78 Beiträgen
Standard

Ausgezeichneter Link - warum ein Boot in den NL kaufen ?
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 20.07.2009, 19:39
Benutzerbild von Fred
Fred Fred ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Bodenseekreis
Beiträge: 4.825
Boot: Windy 22HC
4.377 Danke in 2.228 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Frank ohne Boot Beitrag anzeigen
Guten Tag an alle,

ich bin neu hier und kenne die gepflogenheiten in diesem Forum nicht.
Stelle mich kurz vor: Frank 40 verh. 2 Kids selbstst. Handwerker.

So nun meine Frage, was muß ich beachten wenn ich in Holland ( Niederlande) ein Boot kaufen will. Wasserskiboot ca 15000,- von Privat und/oder 16500,- vom Händler???

Danke im Voraus

Frank
Vor allen Dingen musst Du darauf achten, daß die Mehrwertsteuer innerhalb der EU bereits bezahlt ist !
__________________
Gruß Fred
-------------------------------------
Bootfahren in Kroatien
-------------------------------------
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 20.07.2009, 20:02
Frank ohne Boot Frank ohne Boot ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 20.07.2009
Beiträge: 5
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Also,

Mwst in EU bezahlt. Barbezahlung habe ich mir schon gedacht. Kaufvertrag in Deutsch! Nach Deutschem Recht!?

was noch?


Frank

Zur Frage warum in NL Kaufen, weil die Auswahl in NL deutlich größer ist und wenn ich richtig lesen kann sind die meisten Boote etwas günstiger als in D.
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 20.07.2009, 20:57
Benutzerbild von aquacan
aquacan aquacan ist offline
Captain
 
Registriert seit: 17.04.2007
Ort: Köln
Beiträge: 705
Boot: Ryds 470 HT m. Evinrude 50 PS
1.149 Danke in 471 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Frank ohne Boot Beitrag anzeigen
Zur Frage warum in NL Kaufen, weil die Auswahl in NL deutlich größer ist und wenn ich richtig lesen kann sind die meisten Boote etwas günstiger als in D.
Was die Auswahl angeht, so bin ich bei der Bootssuche in niederländischen Bootsbörsen nicht fündig geworden. Kommt darauf an, was man sucht.

Ich fand die Preise in NL alles andere als günstig, zumidest was Gleiter in der 5m-Klasse anbelangt..

Segler gibt es viele und günstige in NL. Flussdampfer auch.

In Italien im Herbst dürften sich eher viele Fundgruben und Schnapper auftun.
Zuweilen kann England auch eine interessante Adresse sein, je nachdem, was man sucht und wie festgelegt man auf ein bestimmtes Boot ist..

Justin
__________________
Rat ist wie Schnee, je weicher er fällt, desto länger bleibt er liegen und desto tiefer sinkt er ins Hirn (Samuel Taylor Coleridge)
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 20.07.2009, 21:32
Tischler Tischler ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 25.01.2009
Ort: Rurtal
Beiträge: 937
Boot: QS SD 605 Merc. 150 xl efi
1.715 Danke in 584 Beiträgen
Standard

hallo Frank. Stahlboote- segler sind in NL zumteil gunstiger mit gleitern habe ich die tollsten dinge erlebt Verkäufer war nichtgleich Eigentümer
und mit der CE kennzeichnung haben Sie auch wenig am Hut.
Klopfe alle punkte genau ab. Von einer Anzahlung würde ich abraten.
denn Wissen ist Macht sofern dein Verkäufer nachher noch Vorhanden ist.
Dann lieber einen Händler oder in Ger. suchen nach dem Sommer ist die
Palette wieder groß
Gruss Volker nahe der NL grenze ca 4 Km
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 21.07.2009, 07:10
Frank ohne Boot Frank ohne Boot ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 20.07.2009
Beiträge: 5
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo zusammen,

na großen Mut habe ich jetzt nicht mehr in NL zu kaufen. Dann frag ich mal nach Tipps wo ich in D eine Mastercraft Pro 190 für ca 13 bis 16000 € bekomme die auch noch richtig in Schuß ist.


Danke für Eure Hilfe

Frank
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 21.07.2009, 07:36
Benutzerbild von Hagrid
Hagrid Hagrid ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 08.02.2002
Ort: Kölner Buureland
Beiträge: 2.250
Boot: Finnmaster 6100 Royal OC mit der Kraft des 150ziger Hondas
1.099 Danke in 646 Beiträgen
Standard

ich habe vor kurzem ein Boot in England gekauft, war ein ganz interessantes Erlebnis. Ob ich das nochmal machen würde weis ich nicht, liegt aber eher daran, dass ich für sowas eigentlich nicht der Typ bin. Habe nach meiner Meinung aber durch den guten Pfundkurs ein gutes Geschäft gemacht und das Boot gefunden was ich haben wollte und in D nicht gefunden habe.

Bei den deutschen Händlern habe ich auch nicht die besten Erfahrungen gemacht.
mein erstes Boot habe ich als blutiger Anfänger bei einem Händler in Alsdorf in der Nähe von Aachen gekauft. Der hat mir zwar gesagt dass das Boot schon 20 Jahre alt war, aber dass der Motor schon 30 Jahre auf dem Buckel hatte hat er wohlweislich für sich behalten.
Selbst in diesem Jahr wollte mir ein bekannter Bootshändler in Münster ein Boot verkaufen was offensichtlich einen Schaden im Antrieb hatte.
Also sicher bist du bei den deutschen Händlern auch nicht immer.

nur hast du allerdings in D die Möglichkeit nach deutschem Recht zu klagen wenn es drauf ankommt. Ich glaube nicht, dass du, egal wie der Vertrag in NL aufgesetzt, ist am niederländischen Recht vorbeikommst.

Ich kann dir nur empfehlen dir genügend Zeit mitzunehmen, das Boot so genau wie möglich zu begutachten, am Besten jemanden mitzunehmen der Erfahrung mit Booten und Motoren hat und alles schriftlich im Vertrag zu fixieren, damit im Falle eines Falles man etwas nicht auf eventuelle Übersetzungsfehler schieben kann.

greeetz Frank
Mit Zitat antworten top
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:23 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.