boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 3.021 bis 3.040 von 3.065Nächste Seite - Ergebnis 3.061 bis 3.065 von 3.065
 
Themen-Optionen
  #3041  
Alt 23.10.2019, 16:22
Benutzerbild von Hickory Roots
Hickory Roots Hickory Roots ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 20.01.2005
Ort: @ Home
Beiträge: 3.010
Boot: Tretboot HIDROPEDALES MARENGO
6.601 Danke in 1.890 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Chris Craft Düsseldorf Beitrag anzeigen
Als nächstes wirste sehen, das die großen Daycruiser ala 270 CR (ich weiß grad nicht wie die sich aktuell nennen) nur noch mit AB erhältlich sind. siehe QuickSilver 855 Cabin. Nicht dieses Jahr, nicht nächstes Jahr aber vielleicht in 3 bis 5 Jahren.........


Wieso eigentlich? Was ist so toll an Aussenbordern? Die verhindern doch nur dass man die Badeplattform ordentlich nutzen kann... und geklaut werden sie auch gerne

Ach ja... welcome back
Tja, ich kann den Trend auch nicht nachvollziehen aber der Markt will es so.
__________________
Ich koche nur Noch!
Mit Zitat antworten top
  #3042  
Alt 26.10.2019, 10:11
Alexander_cgn Alexander_cgn ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 04.09.2010
Ort: Köln
Beiträge: 86
Boot: Crownline 275ccr 496Mag HO
22 Danke in 16 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Hickory Roots Beitrag anzeigen
Tja, ich kann den Trend auch nicht nachvollziehen aber der Markt will es so.
Ja, erschreckend für unseren Geschmack. Aber die Geschmäcker verändern sich genauso wie die Mode. Ich für mich finde unsere aktuellen Boot am Schönsten und ich denke, das wird sich so schnell bei mir nicht ändern.
__________________
Gruß,
Alexander
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #3043  
Alt 14.11.2019, 09:39
Benutzerbild von gretelhauke
gretelhauke gretelhauke ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 15.09.2009
Beiträge: 4
Boot: Allround 700
16 Danke in 7 Beiträgen
Standard Neues Boot

Moin, ich habe seit kurzen auch eine 250 cr baujahr 2006.
Hier mal eine Frage zu der Schmutzwaser pumpe. Nachdem wir Strom angeschaltet haben, sprang gleich die Pumpe an und pumpte den Schmutztank leer. Die Pumpe ging aber nicht von alleine aus. Wir haben einfach den Stromanschluss getrennt um sie ab zu stellen. Kann mir jemand verraten wie die Pumpe gesteuert wird? Danke im Voraus.
Mit Zitat antworten top
  #3044  
Alt 14.11.2019, 10:19
Benutzerbild von crownlinecr
crownlinecr crownlinecr ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 05.04.2012
Ort: Solingen
Beiträge: 1.187
Boot: Sessa Oyster 30
Rufzeichen oder MMSI: Alisha
1.252 Danke in 581 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von gretelhauke Beitrag anzeigen
Moin, ich habe seit kurzen auch eine 250 cr baujahr 2006.
Hier mal eine Frage zu der Schmutzwaser pumpe. Nachdem wir Strom angeschaltet haben, sprang gleich die Pumpe an und pumpte den Schmutztank leer. Die Pumpe ging aber nicht von alleine aus. Wir haben einfach den Stromanschluss getrennt um sie ab zu stellen. Kann mir jemand verraten wie die Pumpe gesteuert wird? Danke im Voraus.
Über den Schalter Macerator
__________________

Živjeli Rainer
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #3045  
Alt 14.11.2019, 10:53
Benutzerbild von Hickory Roots
Hickory Roots Hickory Roots ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 20.01.2005
Ort: @ Home
Beiträge: 3.010
Boot: Tretboot HIDROPEDALES MARENGO
6.601 Danke in 1.890 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von crownlinecr Beitrag anzeigen
Über den Schalter Macerator
Das scheint auch bei jedem irgendwie anders zu sein.

Bei meiner schalte ich die über einen separaten Schalter der beim Hauptschalter sitzt ein.

Ich weiß nicht wie das bei Euch ist. Die Zerhackerpumpe hat bei mir nur die Funktion den Tankinhalt in den Teich zu pumpen.......

Muss allerdings dazu sagen, das ich alles so gelassen habe wie vom Vorbesitzer bekommen. Daher weiß ich gar nicht wie das Orginal sein soll/muss oder wie auch immer.
__________________
Ich koche nur Noch!
Mit Zitat antworten top
  #3046  
Alt 14.11.2019, 11:35
Benutzerbild von crownlinecr
crownlinecr crownlinecr ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 05.04.2012
Ort: Solingen
Beiträge: 1.187
Boot: Sessa Oyster 30
Rufzeichen oder MMSI: Alisha
1.252 Danke in 581 Beiträgen
Standard

Unterste Reihe,
DC Main und Macerator, pumpt vom Tank nach draußen
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	9363CFF3-5C5C-48E2-86E1-9F734731AE27.jpg
Hits:	46
Größe:	36,9 KB
ID:	861207  
__________________

Živjeli Rainer
Mit Zitat antworten top
  #3047  
Alt 14.11.2019, 12:23
Benutzerbild von Hickory Roots
Hickory Roots Hickory Roots ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 20.01.2005
Ort: @ Home
Beiträge: 3.010
Boot: Tretboot HIDROPEDALES MARENGO
6.601 Danke in 1.890 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von crownlinecr Beitrag anzeigen
Unterste Reihe,
DC Main und Macerator, pumpt vom Tank nach draußen
Danke, das Bedienfeld habe ich selber.
__________________
Ich koche nur Noch!
Mit Zitat antworten top
  #3048  
Alt 15.11.2019, 10:08
Benutzerbild von Sternchen
Sternchen Sternchen ist offline
Captain
 
Registriert seit: 24.11.2008
Ort: Kreis Pinneberg
Beiträge: 486
Boot: .... mal dies, mal das 😜
Rufzeichen oder MMSI: 211451350
2.441 Danke in 770 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Hickory Roots Beitrag anzeigen
Danke, das Bedienfeld habe ich selber.
Das verstehe ich dann gerade nicht.
Hast du dann dort auch den Schalter Macerator? Aber bedient wird die Zerhackerpumpe über einen anderen Schalter?
Dann wird es wohl so sein, dass die bei dir nachträglich verbaut wurde und ein anderer Schalter gesetzt wurde und nicht der vorhandene am Panel, wahrscheinlich um sich den Weg bis in die Kabine zu sparen. Es ist ja nicht immer so, dass, wenn der Schalter da ist auch das Teil verbaut wurde....
__________________
Gruß Kerstin


Nich dran fummeln wenn't löppt!
Mit Zitat antworten top
  #3049  
Alt 15.11.2019, 10:12
Benutzerbild von Hickory Roots
Hickory Roots Hickory Roots ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 20.01.2005
Ort: @ Home
Beiträge: 3.010
Boot: Tretboot HIDROPEDALES MARENGO
6.601 Danke in 1.890 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Sternchen Beitrag anzeigen
Das verstehe ich dann gerade nicht.
Hast du dann dort auch den Schalter Macerator? Aber bedient wird die Zerhackerpumpe über einen anderen Schalter?
Dann wird es wohl so sein, dass die bei dir nachträglich verbaut wurde und ein anderer Schalter gesetzt wurde und nicht der vorhandene am Panel. Es ist ja nicht immer so, dass, wenn der Schalter da ist auch das Teil verbaut wurde....
So wird es auch sein. Der originale Schalter ist bei mir nicht belegt. Der Schalter für die Zerhackerpumpe sitzt bei mir neben dem Hauptschalter. Ich vermute mal die hatten damals keinen Bock die originalen Kabel zu suchen.
__________________
Ich koche nur Noch!
Mit Zitat antworten top
  #3050  
Alt 15.11.2019, 12:31
Benutzerbild von gretelhauke
gretelhauke gretelhauke ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 15.09.2009
Beiträge: 4
Boot: Allround 700
16 Danke in 7 Beiträgen
Standard

Danke für die Antworten... ich werde nachher am Boot mal schauen .
Mit Zitat antworten top
  #3051  
Alt 01.12.2019, 22:31
Benutzerbild von Trailer
Trailer Trailer ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 11.03.2009
Ort: Sauerland
Beiträge: 148
Boot: Crownline 255 CCR
75 Danke in 37 Beiträgen
Standard

Hallo zusammen,
ich habe mal eine Frage zum Fäkaltank einer 255ccr.
Ich habe leider keine Zerhackerpumpe und würde diese gerne nachrüsten.
Hat das schon mal einer von gemacht? Wen ja wie.
Außerdem möchte ich den Tank gerne ausbauen und reinigen, aber wie?
Wäre schön wenn ihr mir helfen könntet.

Liebe Grüsse
Und noch einen schönen 1. Advent
__________________
Lg
Stefan

>>Crownline 255 CCR<<
Mit Zitat antworten top
  #3052  
Alt 14.12.2019, 18:19
Alexander_cgn Alexander_cgn ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 04.09.2010
Ort: Köln
Beiträge: 86
Boot: Crownline 275ccr 496Mag HO
22 Danke in 16 Beiträgen
Standard 275ccr Kabel im Ankerkasten

Ahoi,

ich habe ein Kabel (2 Adern, wenn ich mich recht erinnere) im Ankerkasten mit einem Stecker.
Ist das zufällig das Kabel für die Bugscheinwerfer?
Welches ist der Schalter im Cockpit?

Weiß jemand Rat?
__________________
Gruß,
Alexander
Mit Zitat antworten top
  #3053  
Alt 14.12.2019, 22:58
Benutzerbild von Hickory Roots
Hickory Roots Hickory Roots ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 20.01.2005
Ort: @ Home
Beiträge: 3.010
Boot: Tretboot HIDROPEDALES MARENGO
6.601 Danke in 1.890 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Alexander_cgn Beitrag anzeigen
Ahoi,

ich habe ein Kabel (2 Adern, wenn ich mich recht erinnere) im Ankerkasten mit einem Stecker.
Ist das zufällig das Kabel für die Bugscheinwerfer?
Welches ist der Schalter im Cockpit?

Weiß jemand Rat?
Du kannst nur vorne an den Kabeln den Durchgang messen ob da auf einer Licht-Schaltung Strom ankommt. Glaub ich aber nicht. Für die Docking Lights gibt es normal keinen extra Schalter. Wenn die nachgerüstet werden, werden die auf den Schalter ACCY gelegt. Dann müsste irgendwo hinter der Schalterkonsole das andere Ende der Kabel liegen.
__________________
Ich koche nur Noch!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #3054  
Alt 15.12.2019, 11:41
Chris Craft Düsseldorf Chris Craft Düsseldorf ist offline
Commander
 
Registriert seit: 28.04.2008
Beiträge: 321
185 Danke in 100 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Trailer Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,
ich habe mal eine Frage zum Fäkaltank einer 255ccr.
Ich habe leider keine Zerhackerpumpe und würde diese gerne nachrüsten.
Hat das schon mal einer von gemacht? Wen ja wie.
Außerdem möchte ich den Tank gerne ausbauen und reinigen, aber wie?
Wäre schön wenn ihr mir helfen könntet.

Liebe Grüsse
Und noch einen schönen 1. Advent
Je nach Baujahr müsste Deine 255 ein Vacu-Flush mit Kassettentank haben (jedenfalls hat meine 2006er 275 so eins). Dann kannst Du den Tank einfach von der Docking station abheben. Wenn es ein stationärer Tank ist, kannst Du z.B. oben an der Serviceklappe eine Schlauchkupplung anbringen. Ein Stück Schlauch geht dann in den Tank, das andere zur Zerhackerpumpe die Du z.B. in dem Bereich hinter den Batterien anbringen kannst, mit einem Fitting nach draussen (ÜWL).

Gruss Mike
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #3055  
Alt 16.12.2019, 18:43
Benutzerbild von Trailer
Trailer Trailer ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 11.03.2009
Ort: Sauerland
Beiträge: 148
Boot: Crownline 255 CCR
75 Danke in 37 Beiträgen
Standard

Hey Mike,
Danke für deine Nachricht. Den Tank habe ich jetzt ausgebaut. War so wie du es beschrieben hast.
Jetzt muss ich eine Zerhackerpumpe kaufen und einbauen.
Hast du bei dir eine verbaut? Hast du vielleicht Fotos der Installation und des Ausgangs?

Gruß
Stefan
__________________
Lg
Stefan

>>Crownline 255 CCR<<
Mit Zitat antworten top
  #3056  
Alt 05.01.2020, 00:45
Benutzerbild von N363MA
N363MA N363MA ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 02.01.2020
Beiträge: 6
Boot: Crownline
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo zusammen

Welche Erfahrungen habt Ihr bzgl Trailer und slippen? Ich hab beim alten Boot noch Slip-Rollen am Steinbacher Anhänger und das ging absolut problemlos mit dem Heraufkurbeln.

Unsere 266 wird da allerdings (hab keine Wägungsdaten) vollgetankt nach dem Winterlager fast das doppelte wiegen. Doch lieber Kranen beim Ein/Auswassern?

Uns schwebt der Kauf eines Sigma 3.5t Anhänger mit Center-Loader Slip Hilfe vor v.a. auch wegen dem Gewicht, aber ich hab damit keine Erfahrungsberichte gefunden. Könnt Ihr die Slip-Hilfe empfehlen (werde aus Fotos noch nicht schlau) oder was nutzt Ihr so?
Will den Anti-Fouling nicht gleich Ankratzen beim Einwassern.
__________________
Gruss Robert

————//
Mit Zitat antworten top
  #3057  
Alt 05.01.2020, 09:12
Chris Craft Düsseldorf Chris Craft Düsseldorf ist offline
Commander
 
Registriert seit: 28.04.2008
Beiträge: 321
185 Danke in 100 Beiträgen
Standard

Das geht gut, ich hab schon 4to Crownlines geslippt - und der Trailer hatte nur Rollen, ansonsten keinerlei Sliphilfe. Das Reinslippen ist ohnehin problemlos (wenn Deine Rampe nicht zu flach ist), Du fährst einfach rein bis Dein Boot aufschwimmt. Das rausslipen ist bei hohem Gewicht etwas mühseliger, Du solltest zu Anfang nur so weit hineinfachen dass die vorletzte Trailerrolle gerade noch von Wasser bedeckt ist. Wenn Du nun das Boot auf den Trailer ziehst, zentriert es sich schön, ohne über dem versenkten Trailer hin- und herzutreiben. Dann kurbelst Du es soweit hoch wie Du kannst. Sobald es Dir zu schwer wird, fährst Du den Trailer wieder ein bisschen weiter ins Wasser rein, so dass der Wasserdruck Dir beim Kurbeln hilft. Aber nur so weit, dass das Boot nicht mehr aufschwimmt! So ziehst Du es dann schrittweise bis ganz nach vorne.

Ich muss aber sagen, dass ich kein Antifouling draufhabe. Wenn Du die Kurbelstützen vor dem Slippen runterdrehst, sollte damit aber nix passieren.

LG Mike
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #3058  
Alt 05.01.2020, 17:15
Benutzerbild von N363MA
N363MA N363MA ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 02.01.2020
Beiträge: 6
Boot: Crownline
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Mike

vielen Dank für den Hinweis beim Auswassern mit dem jeweiligen zurücksetzen. Kurbelst Du die Längsstützen / Auflageflächen runter und wieviel cm ungefähr? Das Boot liegt dann nur noch auf den Kielrollen aber kratzt dann wie Du sagst ja nicht.

beste Grüsse Robert
__________________
Gruss Robert

————//
Mit Zitat antworten top
  #3059  
Alt 05.01.2020, 18:11
Chris Craft Düsseldorf Chris Craft Düsseldorf ist offline
Commander
 
Registriert seit: 28.04.2008
Beiträge: 321
185 Danke in 100 Beiträgen
Standard

2-3 Kurbelumdrehungen, das sind ca. 3-4cm. Allerdings kippt das Boot dann auf eine Seite, und erst beim Aufschwimmen löst es sich von der Kurbelstütze auf dieser Seite! Deshalb ist das runterkurbeln beim Reinslippen garnicht so wichtig, sondern eher beim Rausslippen.

Generell kann man aber sagen, dass Slippen für den Rumpf (und auch das AF) viel schonender ist als Kranen (sofern beim Kranen Gurte verwendet werden) - wenn man‘s richtig macht. Die diversen erhältlichen Sliphilfen heben dann z.B. den Rumpf auf Rollen/Rädern über die Kurbelstützen, so dass er diese erst berührt wenn er in Endposition ist. Alternativ kannst Du Dir ja auch einfach Rollen anstelle von Kurbelstützen seitlich montieren, dann brauchst Du weder kurbeln noch sonst irgendeine Sliphilfe verwenden.

LG Mike
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #3060  
Alt 13.01.2020, 08:12
Dudrtruch Dudrtruch ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 09.01.2020
Beiträge: 3
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo zusammen,

Ich habe mir eine 205ccr gekauft, Baujahr 2001. Ich habe das Boot jetzt Winterfest gemacht und ich glaube ein Schlauch am Motor scheint undicht zu sein. Kann mir einer sagen wie ich am besten an den Motor komme ? Von oben komm ich nicht an jede Schlauchschelle ran. Habe noch keine Möglichkeit so richtig gefunden das große Brett davor weg zu bekommen.

Vielen Dank schon mal für die Hilfe

Viele Grüße

René
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 3.021 bis 3.040 von 3.065Nächste Seite - Ergebnis 3.061 bis 3.065 von 3.065


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:56 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.