boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Mittelmeer und seine Reviere Alles rund um Adria, westliches Mittelmeer, Ligurisches und Tyrrhenische Meer, Ionisches Meer, Ägäis und die italienischen Seen.

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 89
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 09.06.2019, 10:42
Günter Lengnink Günter Lengnink ist gerade online
Fleet Captain
 
Registriert seit: 04.11.2007
Ort: Bad Griesbach
Beiträge: 803
1.533 Danke in 512 Beiträgen
Standard Ital. Adria Süd

Eigentlich wäre ich jetzt auf der Adria, aber zwei entfernte und nicht mehr eingebaute Abgaskrümmer haben das verhindert. Nun ist es heute nicht schlimm, wenn man ein paar Tage verschieben muß und so beginne ich früher als zugesagt mit der "AdriaSüd"!
Vor etwa 25 Jahren hatte es uns schon einmal nach Süden getrieben, von Porto Baseleghe aus mit einem Novurania MX570 RIB und einer Zeltpersenning darauf kamen wir bis Cattolica, Gabice Mare. Das Wetter hatte uns damals gestoppt und wir brachen weitere Vorhaben ab.
Dabei hatte es so vielversprechend begonnen, gut mit Unterlagen versehen und voll getankt hatten wir die üblichen nördlichen Stationen hinter uns gebracht und begannen von Chioggia aus das Delta des Flusses Po zu umrunden. Seezeichen zeigen an, wo man sicher fahren kann, denn gerade in den Mündungsbereichen ist es sehr flach und es gibt zusätzliche Sandbänke.
Was es heute nicht mehr gibt aber damals eben geschah, das Wasser des größten ital. Flusses war rosa, der leichte rosa Schimmer breitete sich weit auf das Meer aus.
Wir glitten auf dem "Ententeich" dahin, die Maschine schnurrte und wir versuchten die Landmarken auszumachen in der flirrenden Hitze doch uns hielt der Fahrtwind erfrischt. Plötzlich ein gewaltiges Heulen in der Luft über uns, einem Schatten gleich flog ein Düsenjäger ganz dicht über uns und verschwand am Horizont. Wir hatten den Schrecken noch in den Gliedern.
Es blieb bei diesem Erschrecken, alles andere zog langsam an uns vorbei, die Landmarken großer Leuchttürme, das Ende des Po-Deltas mit der Bucht von Goro, und der Kurs ging weiter nach Süden.
Ravenna war damals die erste Station, hier fanden wir einen guten Gastplatz ganz dicht am Clubhaus im riesigen Yachthafen, so, dass es nicht weit war zu den Duschen. Die Aufnahme war sehr freundlich, Transitreisende, die unter einem Zelt auf einem RIB übernachteten waren damals selten - weckten aber durchaus Begeisterung.
Wir erlebten bis Ravenna das, was die Adria in großen Teilen ausmacht: Flacher Sandstrand, kaum Abwechslung aber reizende, spannende Orte voller Historie, die es zu entdecken galt.
In der Nacht sang den Wind in den Takelagen der zahlreichen Segelyachten, meine Frau wurde etwas besorgt, ob das bisschen Stoff uns denn vor einem Sturm schützen könnte...
Vor Gabice Mare dann eine treibendes, offenes Motorboot, deutsche Flagge. Ein Mann darauf gab Notzeichen. Wir liefen es an. "Der Motor läuft nicht mehr!" Wir sollten in die Marina laufen und einen Mechaniker zu ihm auf das Boot holen. Taten wir, aber letztlich mußten wir das Boot in die Marina schleppen, der herbeigeholte Mechaniker brachte den Motor auch nicht in Gang. Klar, dass unser Weg hier einen stundenlangen Aufenthalt fand aber so etwas gehört eben dazu, wir fuhren dann weiter.
Geändert hat sich die Küste nicht, Hotels dicht an dicht, Badestrände davor. Nur die reizenden Orte sind die Fahrt wert, das nehme ich vorweg!

So nahmen wir die Spur nach Jahren wieder auf, hier waren wir damals nicht fertig geworden, wir wollten es aber, die Adria bis an ihr nautischen Ende zu erkunden, bis S.Maria di Leuca!

Nach einer kleinen Pause, die mich jetzt auf das Wasser bringen wird, werde ich diesen Faden wieder aufnehmen und Orte und Marinas vorstellen, auf die man trifft, wenn man weiterfahren kann. Immer weiter nach Süden!
Bestimmt haben es auch schon viele von Euch gemacht, versucht oder planen es. Ab Ancona wird es dann auch spannender mit der Küste. Dennoch möchten wir die netten Örtchen davor am flachen Sandstrand nicht übergehen.
So wird es Berichte und Bilder dazu geben und Ihr könnt mit uns reisen!
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 09.06.2019, 20:54
Benutzerbild von Captain Antonella
Captain Antonella Captain Antonella ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 20.12.2017
Ort: Tirol
Beiträge: 79
Boot: Golden Star Yacht 42
197 Danke in 54 Beiträgen
Standard

Hallo Günter,
kann‘s kaum erwarten!

Schöne Grüße aus Tirol:
Martin
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 28.06.2019, 18:08
Günter Lengnink Günter Lengnink ist gerade online
Fleet Captain
 
Registriert seit: 04.11.2007
Ort: Bad Griesbach
Beiträge: 803
1.533 Danke in 512 Beiträgen
Standard Ital. Adria Süd

Es geht los, zunächst ein paar Worte dazu:

Informatinen über das südliche Italien werden überwiegend von Transitreisenden in das Tyrrhennische Meer genutzt. Also für die Fahrt mit der Yacht den „Stiefel“ hinunter und durch die Strasse von Messina.

Aus meiner traditionellen Sicht wird die Adria sehr detailliert dargestellt. Hier geht es nicht nur um die Weiterfahrt für Yachten sondern auch um die Frage, ob sich mit dem Boot ein Abstecher in den Süden lohnt. Auch an getrailerte Fahrzeuge wurde gedacht und manche Häfen und Gegenden eignen sich sogar recht gut für ein sportliches Rib, z.B. die Tremiti-Inseln und der Gargano.

Die Aufnahmen der Häfen entstanden überwiegend vor Ostern, zu einer sehr frühen Jahreszeit. Hier wirken die Anlagen stark aufnahmefähig. Weit gefehlt - in den Sommermonaten ist hier mit starkem Aufkommen von Booten zu rechnen, mit vollen Häfen und Marinas. Dennoch finden sich Plätze nicht nur für Transit. Fasziniert waren wir bei den Recherchen, wie viele kleine Anlagen sich hier an der problematischen Küste angesiedelt haben.

Problematisch ist diese Küste, die Versandung ist bis weit hinunter in den Süden das größte Problem. Um Mittel zum Ausbaggern ringen jedes Jahr die Gemeinden und die Betreiber von Marinas.

Wer mit dem kleinen Boot unterwegs ist, dem sei gesagt, dass bereits nördlich der Strasse von Otranto und südlich davon durch die rund 70 km Meerenge zwischen Italien und Albanien, durch die "Trichterwirkung" sich eine unangenehme Welle aufbauen kann.

Der Teil von Ravenna bis Gabicce Mare bietet nur die Sandküste, hier sind es dann die Orte, welche einen Besuch wert sind. Dann – weiter südlich wird die Küste interessanter.
Vor und südlich des Gargano wiederholt sich das Küstenbild der flachen Sandstrände um dann interessanter zu werden. An den Sandstränden sind kaum Ankerplätze zu finden – an den felsigen Küstenteilen schon.
Mit Zitat antworten top
Folgende 11 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 28.06.2019, 18:23
Günter Lengnink Günter Lengnink ist gerade online
Fleet Captain
 
Registriert seit: 04.11.2007
Ort: Bad Griesbach
Beiträge: 803
1.533 Danke in 512 Beiträgen
Standard Ital. Adria Süd

Gezeiten
Auch an der Adria gibt es Gezeiten und Meeresströmungen. Südlich von Pesaro sind die Gezeiten mit einer maximalen Tide von 30 cm vernachlässigbar. In der Gegend von Venedig und Triest ist die Tide normalerweise bei rund 1m. Andauernder Wind aus derselben Richtung kann den Meeresspiegel entlang der Küste beeinflussen. Winde aus Süd erhöht den Wasserstand im Bereich von Venedig und senken ihn auf Santa Maria di Leuca. Wind aus dem Norden erzeugt dazu den gegenteiligen den Effekt. Innerhalb von 24 Stunden gibt es zwei Mal Ebbe und Flut. Aktuelle Gezeitenkalender sind in jeder Marina oder in jedem Nautishop erhältlich.
Meeresströmungen bewegen sich grundsätzlich die Adria von Slowenien her kommend an der Küste der Adria nach Süden hinunter. Also entgegen dem Uhrzeigersinn. Die Geschwindigkeit liegt um die 0,5kn, kann aber auch örtlich auf 5kn gehen.
Die hauptsächliche Windrichtung ist nördlich bis nordwestlich. Das lässt für Segelyachten zwar große Schläge zu (bis hinüber nach Kroatien) aber der Fahrtenwind, den man sich wünscht, um die italienische Küste wieder hinauf zu segeln ist das nicht. Man kann hier wie immer mit dem Wetter aber auch Glück haben. Die viel wahrscheinlichere Route, die unter günstigen Voraussetzungen steht, ist die, an Italiens Adria Küste hinunter in den Süden zu fahren.
Mit Zitat antworten top
Folgende 9 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #5  
Alt 28.06.2019, 18:24
Günter Lengnink Günter Lengnink ist gerade online
Fleet Captain
 
Registriert seit: 04.11.2007
Ort: Bad Griesbach
Beiträge: 803
1.533 Danke in 512 Beiträgen
Standard Ital.Adria Süd

Für das Revier gelten die Kartensätze der italienischen Marine:

IIM Carte Nautiche In Kit P8, 18 carte da Marotta al confine Italo-Sloveno

Seekarten für die ital. Adria Kit P8 des Instituto Idrografico della Marina, kurz IIM genannt. Die Seekarte benötigt man zum Navigieren vor der Küste.
18 Kartendarstellungen auf Vorder- und Rückseite im Format 337 x 505mm, also auch in Sportbooten brauchbar, mit einer Klarsichthülle und ital. Agenda auf 2 Seiten.
Die Maßstäbe sind: 1: 100.000, 1:50.000, 1:30.000 und 1:15.000.

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen über die Küste mit Verkehrstrennung, Muschel- und Fischzucht, Sperrgebieten, Naturschutzgebiete, Taucherpark, Verbotszonen, Flächen für Wasserflugzeuge.

7107, von Senigallia nach Casteldimezzo (Fano, Pesaro)
7108, von Casteldimezzo nach Cesenatico (Cattolika, Riccione, Rimini, Bellaria)
7109, von Bellaria bis Marina di Ravenna, 1:100.000
Detailkarte 7505, Küste von Ravenna, 1:30.000
7110, von den Lagunen von Comacchio bis Scardovari, 1:100.000
7111, von Po di Goro nach Porto Levante, 1:100.000 (Po Delta)
Detailkarte von Porto Levante bis Porto Fossone, 1:50.000
Detailkarte 7511 Küste von Chioggia, 1:50.000 (Porto Fossone, Porto di Brondolo)
Detailkarte 7512 Porto Malamocco, 1:50:000 (Einfahrt)
Detailkarte 7513 Küste von Venedig, 1:50:000 (Einfahrt Porto di Lido)
7112, von Porto Levante zum Lido (..von Venedig), 1:100.000
7113, vom Lido (..von Venedig) bis Caorle (Cavallino, Lido di Jesolo, Cortellazzo), 1:100.000
7114, von Eraclea Mare bis Lignano Sabbiadoro, 1:100.000 (Caorle, Bibione)
7115, von Grado nach Triest, 1:100.000 (Monfalcone, Duino, Sistiana, Grignano)
Detailkarte 7530 Küste von Grado, 1:15:000 (Einfahrt)
Detailkarte 7532 Küste von Monfalcone, 1:30:000, (Einfahrten, Schutzzonen)
Detailkarte 7533 von Aurisina bis Triest, 1:30:000, (große Muschelzuchtanalgen)
Detailkarte 7534 Küste von Triest, 1:30:000, (Verkehrstrennungsgebiet, Seegrenze)


IIM Carte Nautiche In KIT 7 Mare Adriatico, von Santa Maria di Leuca bis Senigallia.

7101 Von St.e di Montenero (San Salvo Marina) bis Punta Cavalluccio mit den Sperrzonen für Plattformen und Verladestationen der Petrochemie, 1:100.000
7102 Von San Giovanni in Venere bis Pescara, mit der östlich von Pescara, 1:100.000
7103 Von Pescara über Giulianova nach Tortoreto, mit dem Naturschutzgebiet Torre di Cerrano, gesperrt für die Handelsschiffahrt über 500t, 1:100.000
7104 Von Villarosa über S.Benedetto del Tronto bis Porto S. Giorgio, 1:100.000
7105 Von Porto S. Elpidio über Civitanova und Numana bis Sirolo, 1:100.000
7106 Von Portonovo über Ancona bis Senigallia, 1:100.000
7080 Von kleinen Hafen Tricase bis Torre S.Foca, 1:100.000
7081 Von S.Cataldo bis Casalabate, 1:100.000
7082 Die Küste von Brindisi, 1:100.000
7083 Von Torre S.Sabina über Villanova bis Savelletri, 1:100.000
7084 Von Monopoli über Torre a Mare bis Secca Punta d’Oro, 1:100.000
7085 Von Bari nach Molfetta, 1:100.000
7086 Von Molfetta bis Margherita di Savoia, 1:100.000
7087 Von Margherita di Savoia bis Marrinatella, 1:100.000
7088 Von Punta Grugno (Mattinata) bis Peschici, 1:100.000
7089 Von Torre Di M.Pucci über Rodi Garganico und Capoiale bis Torre Calarossa und die Insel Pianosa (Schutzgebiet Zone A), die nicht angelaufen werden darf. Die Küste vor dem Lago di Varano. Schutzzone, gesperrt für Handelsschiffe über 500t. 1:100.000
7090 Von Foce di Capoiale nach Punta Pietre Nere, die Küste vor dem Lago di Lesina, die Tremiti-Inseln mit den Schutzgebieten, 1:100.000
7091 Von Punta Pietre Nere über Termoli nach Torre Petacciato, mit der Schutzzone, gesperrt für Handelsschiffe über 500t, 1:100.000
7480 Detailkarte Küste von Brindisi, 1:30.000
7485 Detailkarte Küste von Brindisi, 1:30.000
7490 Detailkarte Isole Tremiti, 1:18.000
7500 Detailkarte von Portonovo bis Ancona, 1:30.000
7501 Detailkarte Küste von Ancona, 1:30.000
Mit Zitat antworten top
Folgende 8 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 28.06.2019, 18:35
Günter Lengnink Günter Lengnink ist gerade online
Fleet Captain
 
Registriert seit: 04.11.2007
Ort: Bad Griesbach
Beiträge: 803
1.533 Danke in 512 Beiträgen
Standard Ital.Adria Süd

Beginnen wir mit Cervia:

Cervia
Eine Stadt an der Adria in der Provinz Ravenna in Italien mit 28.794 Einwohnern. Das bei Cervia gewonnene Salz gilt als eines der besten Italiens, weil es besonders rein ist: Der Natriumchlorid-Anteil liegt über 97 % und damit ist es weniger bitter als andere Salze.

Die Salinen waren lange in päpstlichem Besitz, und es war üblich, dass früher das erste Salz der neuen „Ernte“ (das Sale fiore) der Papst bekam. Jedes Jahr, meist am ersten September-Wochenende, findet auf dem Piazzale Salinari das Salzfest „Sapore di Sale (Geschmack des Salzes)“ statt. Aus diesem Anlass finden täglich Führungen durch die Salinen zu Fuß oder mit dem Boot statt.

Marina di Cervia

Cervia Porto Canale
Diese Liegeplätze sind den Fischern vorbehalten.
44°16',15 N 12°21',62 E
VHF Kanal 16
Platz für Yachten: 52 auf 2m Wassertiefe
maximale Länge: 16 m
Tel.: 0544-72355
E-mail: lccervia@mit.gov.it
106b Cervia (4),jpg - Ruth
Zufahrt: Die 25 m breite Mündung des Kanalhafens ist aufgrund der Strömungen und der Stürme vor allem im Winter von fortlaufender Versandung betroffen. Die Gemeinde Cervia hält durch Ausbaggern die Soll-Tiefe auf 3m. Vor der Einfahrt in den Hafen müssen alle Einheiten mit einem Tiefgang von mehr als 1,5 Metern über den UKW-Kanal 16 beim örtlichen Ufficio Circondariale Marittimo die Freigabe anfordern. Die Geschwindigkeit ist auf 3 Knoten limitiert.


CERVIA - MARINA DI CERVIA MDC Resort, Porto Turistico
Marina di Cervia S.r.l. - Via Lungomare D’Annunzio 1, I - 48015 Cervia (Ra)
Tel. +39 0544 71709 - Fax. +39 0544 973845
44°16',15 N 12°21',62 E
VHF Kanal 10
Platz für Yachten: 280 auf 2m Wassertiefe
maximale Länge: 22 m
Tel.:+39 0544-71709
E-mail: info@mdcresort.it
Tankstelle, Service, Travellift 45t, Transporter und 2 Kräne 20t.
DJI_0054.JPG
Die Marina

Porto Turistico di Cervia, Tel.: +39 0544 956505
300m nach der Einfahrt links befindet sich die Zufahrt der Marina. Travellift 45t.
IMG_5769.JPG
Der Kontrollturm als Landmarke

Porto Turistico di Cervia e Cantiere Nautico Servimar srl, Lungomare Gabriele D'Annunzio, 1, 48015 Cervia, Tel.:+39 0544 956505

Circolo Nautico Cervia, amici della vela, Via Ruggero Leoncavallo 9, I-48016 Cervia, Tel.: +39 0544 974125. Der Club ist Konzessionär und Betreiber sämtlicher Anlegeplätze für die Sportschifffahrt im Kanalhafen von Cervia. Sein Sitz befindet sich am nördlichen Kanalufer. Service, 2 Kräne.

Liegeplätze im Kanal
CANTIERE NAVALE DE CESARI di DE CESARI ADRIANO & FIGLIO (S.N.C.) 44°16'05.0"N 12°21'22.5"E, SINISTRA PORTO 9 - 48016 Milano Marittima - RA
Tel.:+ 39 0544 974040 - eMail: info@cantierenavaledecesari.it

Cantiere De Cesari ist die einzige Werft in Italien, die Freizeitboote aus laminiertem Holz (Segel- und Motorboote) mit einer Länge von bis zu 30 Metern bauen kann. Die vor über einem halben Jahrhundert von Adriano De Cesari gegründete Schiffswerft De Cesari in Cervia in der Provinz Ravenna festigt ihren Ruf dank der derzeitigen Leitung von Pier Paolo, dem Sohn von Adriano. Die Familie der Schiffsbauer hat sich entschieden, angesichts der hohen Nachfrage weiterhin Holzrümpfe zu bauen. Telefon: +39 0544 956505

Bootausrüstung

Nautica 2000, 48015 Cervia, Tel.: +39 0544 980454
Adria Boat, Leoncavallo 11, I-48015 Cervia (RA 48015) ,Tel.: +39 0544 972690, info.adriaboat@gmail.com
Weiter innen im Kanal gibt es nach einer beweglichen Brücke einen Museumshafen mit historischen Booten der Adria. Ausserdem befindet sich das Salzmuseum dort mit einem weiteren Museumshafen. Diese Anlage ist ursprünglich von Leonardo da Vinci entworfen worden.
Auf der Südseite des Kanals finden sich viele Restaurants.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bildschirmfoto 2019-06-28 um 18.29.14.jpg
Hits:	59
Größe:	54,3 KB
ID:	845905   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_5745.jpg
Hits:	54
Größe:	57,5 KB
ID:	845919   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_5749.jpg
Hits:	66
Größe:	87,9 KB
ID:	845920  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_5750.jpg
Hits:	51
Größe:	69,5 KB
ID:	845921  

Geändert von Günter Lengnink (28.06.2019 um 19:18 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 10 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 29.06.2019, 12:25
Günter Lengnink Günter Lengnink ist gerade online
Fleet Captain
 
Registriert seit: 04.11.2007
Ort: Bad Griesbach
Beiträge: 803
1.533 Danke in 512 Beiträgen
Standard

Nun werde ich in diesem sachlichen Stil nicht Ort um Ort aufführen sondern nur Beispiele geben, was man so vorfindet, wenn man in den Süden unterwegs ist. Interessant ist auf jeden Fall das Engagement der nautischen Vereine und die gute Infrastruktur, die man antrifft. Dafür ist Cervia jetzt ein gutes Beispiel. Ausserdem trifft man auf einen urbanen Ort in dem es auch ausserhalb der Saison Leben gibt. Ein wichtiges Detail sind auch die Fischer. Für sie wird auf jeden Fall eine Fahrrinne frei gehalten, wie mir Fischer erzählten haben die Marinas da mehr Probleme.
Bei der Infrastruktur kam es mir auch auf das Detail an, wieviele Tonnen Tragkraft der Kran/Travellift im Hafen oder bei der Werft hat. Selbst erlebt, wenn man einen Kran für ein 20t Boot braucht, dann fängt die Sucherei an.

Geändert von Günter Lengnink (29.06.2019 um 13:32 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 8 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 29.06.2019, 12:42
Günter Lengnink Günter Lengnink ist gerade online
Fleet Captain
 
Registriert seit: 04.11.2007
Ort: Bad Griesbach
Beiträge: 803
1.533 Danke in 512 Beiträgen
Standard Ital. Adria Süd

Als Beispiel nicht für den Transit aber für das mitgeführte Schlauchboot oder Trailerboot eine Einrichtung eines Vereins, noch nördlich der Metropole Rimini:

Viserba
Vorort der Gemeinde Rimini in der Region Emilia-Romagna mit 20.000 Einwohnern. Unmittelbar an der Küste der Adria liegt der Ort etwa nur zwei Meter über dem Meeresspiegel. Viserba grenzt direkt an die Gemeinden Viserbella und Rivabella und ist etwa vier Kilometer vom Stadtzentrum der Provinzhauptstadt Rimini entfernt.

Viserba

Circolo Nautico Viserba
Viale Giuliano Dati,11, Viserba, Rimini (RN)
Tel.: +39 0541 735618

cnviserba@libero.it

Kleiner Vereinshafen mit Platz für ca. 60 Boote,
Zufahrt und Hafenbecken 2m - 1m Wassertiefe,
wenig Platz für fremde Boote.

Der kleine Hafen mit seiner Zufahrt vom Meer her
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bildschirmfoto 2019-06-29 um 12.39.46.png
Hits:	50
Größe:	273,4 KB
ID:	845964   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bildschirmfoto 2019-06-29 um 12.40.02.png
Hits:	49
Größe:	250,6 KB
ID:	845965  
Mit Zitat antworten top
Folgende 8 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #9  
Alt 29.06.2019, 12:49
Günter Lengnink Günter Lengnink ist gerade online
Fleet Captain
 
Registriert seit: 04.11.2007
Ort: Bad Griesbach
Beiträge: 803
1.533 Danke in 512 Beiträgen
Standard

Und wenn wir jetzt schon Rimini genannt haben, dann hier die Informationen dazu:

Rimini
Rimini ist eine Stadt an der italienischen Adriaküste in der Emilia-Romagna mit 148.908 Einwohnern (Stand: 31. Dezember 2016) und Hauptstadt der Provinz Rimini. Sie ist heute ein Zentrum des Badetourismus.
Während des Zweiten Weltkriegs erlitt die Stadt durch alliierte Bombenangriffe schwere Zerstörungen. Im September 1944 von den Alliierten erobert, wurde Rimini nach dem Krieg wiederaufgebaut und der Tourismus weiterentwickelt.
Bei Rimini befindet sich Italiens größter Miniaturpark, der Italia in Miniatura, in dem neben Bauwerken Italiens auch andere europäische Bauwerke in einem Miniaturformat ausgestellt sind. Angeschlossen an den Park ist außerdem ein Freizeitpark, der unter anderem eine Wildwasserbahn besitzt. Ebenso ist Rimini bekannt für die vielen Diskotheken, welche gerne von vielen Jugendlichen besucht werden.
Der seit den 1960er Jahren durch Deutsche dominierte Tourismus wird seit den 2000er Jahren durch russische Gäste geprägt, die das ganze Jahr über kommen.
Flughafen, Krankenhaus, Werft.
Die Flut erreicht hier durchschnittlich noch ca. 60 cm.
Rimini

RIMINI - PORTO KANAL
44°04',83 N 12°34',43 E
VHF Kanal 16
Platz für Yachten: 158 auf 4 – 3,2m Wassertiefe
maximale Länge: 18 m
Tel.: 0541-50121
E-mail: cprimini@mit.gov.it
Service, Tankstelle am (Kanal), Fluss Marecchia, nach der Capitaneria bei Einfahrt links.

Der Kanalhafen und die Zufahrt zur Marina werden durch den Fluss Marecchia gebildet. Es darf nicht schneller als 3 Knoten gefahren werden. Die Soll-Tiefe der Zufahrt beträgt 4,2m. Der Kanalabschnitt zwischen der Ponte della Resistenza und der Ponte Romano ermöglicht das Anlegen von Booten die nicht mehr als 1,25m aufbauen. Bitte bei mehr als 1,5m Tiefgang anrufen und sich die freie Einfahrt bestätigen lassen.


Hafenautorität Capitaneria del Porto di Rimini, Via Destra del Porto 149 – 152, I-47921 Rimini, Tel.: +39 054150121

RIMINI - MARINA DI RIMINI
Porto Turistico
Viale Ortigara 80, I-47921 Rimini
44°04',83 N 12°34',43 E
VHF Kanal 69
Platz für Yachten: 662 auf 4m Wassertiefe
maximale Länge: 45 m
Tel.: 0541-29488
E-mail: info@marinadirimini.com
Tankstelle bei der Einfahrt in den Yachthafen auf der linken Mole
Travellift 100t und Kran. Service 24h, Parkplatz für Autos und Camper. Die Werft bietet einen Lagerservice an Land auf 6.000 Quadratmetern.

Cantiere Navale Dell'Adriatico Di Fabio E Marco Tosi S.N.C., Via Sinistra del Porto 168, I-47921 Rimini
Nach der Marina am Kanal rechts gelegen.

Cantiere Navale - Carlini Roberto & Stefano
S.r.l.. Via Sinistra del Porto, 166 - 47922 Rimini (Italy). Telefono: 0541 23919
Nach der Marina am Kanal rechts gelegen.

Cantiere Navale Gori, Via Sinistra del Porto 178, I-47921 Rimini , cantierenavalegori@libero.it
Weiter im Kanal auf der rechten Seite gelegen. Reparaturen aller Art, alle Materialien.

GM Yacht Service srl,. Via Ortigara 80, I- 47921 RIMINI. http://www.gmyachtservice.it
Direkt in der Marina gelegen.

Club Nautico Rimini, Piazzale Boscovich 12, I-47921 Rimini, Tel.: +39 0541 26520
122 Liegeplätze für Boote von 6 bis 16 Metern. Kran, Slip 9m breit, Landliegeplätze.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bildschirmfoto 2019-06-29 um 12.46.17.jpg
Hits:	46
Größe:	35,2 KB
ID:	845966   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_5819.jpg
Hits:	54
Größe:	95,9 KB
ID:	845967   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_5821.jpg
Hits:	50
Größe:	78,9 KB
ID:	845968  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_5823.jpg
Hits:	48
Größe:	65,7 KB
ID:	845969  
Mit Zitat antworten top
Folgende 10 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #10  
Alt 30.06.2019, 10:46
Günter Lengnink Günter Lengnink ist gerade online
Fleet Captain
 
Registriert seit: 04.11.2007
Ort: Bad Griesbach
Beiträge: 803
1.533 Danke in 512 Beiträgen
Standard Ital. Adria Süd

O.K. es gibt natürlich auf dem Weg von Ravenna bis Rimini noch andere Anlagen größerer und kleinerer Art:

Ravenna ist riesig.
Cervia hatten wir bereits.
Cesenatico ebenfalls mit einer guten Hafenanlage und Onda Marina.
Gateo a Mare/Savignano Mare, Marina Rubicone, Porto turistico - aus dem Geschichtsunterricht: "Wenn Du den Rubicon überschreitest wirst Du ein großes Reich zerstören...
Bellaria mit einem Marinaprojekt, jetzt Flusshafen.
Viserba - hatten wir.
Rimini hatten wir ebenfalls.
Riccione, Marina und Fischerhafen

und jetzt zur Abwechslung ein reines Urlaubsressort, nur in der Saison ist hier Leben aber die Marina ist sehr groß:

Portoverde Marina Ressort, Porto Turistico
im nächsten Beitrag.

Geändert von Günter Lengnink (30.06.2019 um 10:56 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 6 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #11  
Alt 30.06.2019, 10:53
Günter Lengnink Günter Lengnink ist gerade online
Fleet Captain
 
Registriert seit: 04.11.2007
Ort: Bad Griesbach
Beiträge: 803
1.533 Danke in 512 Beiträgen
Standard Itl. Adria Süd

Portoverde Marina Resort, Porto Turistico
43°58',30 N 12°43',11 E

In einem Ferienzentrum gelegene, zweigeteilte Marina mit einem runden und einem lang gestreckten Hafenbecken. Liegeplätze mit Moorings oder Dalben im alten, nördlichen Teil an mehreren Stegen und am Kai, im südlichen Bereich ausschließlich am Kai. Straße angrenzend. Marina nachts bewacht.

Platz für Yachten: 350 auf 3-4m Wassertiefe aber die Zufahrt hat nur 2m zum Zeitpunkt der Messung! Bitte vor Einlaufen anrufen.
maximale Länge: 25 m
20 Plätze für Transit.
Tel.:+39 0541-615023
E-mail: info@portoverde.net
Tankstelle, Kran für 15t und 30t. Service
Die Werft verfügt außerdem über einen festen Kran von 30 Tonnen und einen von 15 Tonnen, der für verschiedene Transportzwecke verwendet wird, sowie über eine 25-Tonnen-Bootstransporter.

Mulazzani Nautica di Danilo Mulazzani
SEDE OPERATIVA: Mulazzani Nautica, Piazza Dei Galafá 3, I- 47841 Cattolica (RN), Tel.: +39 0541.960712, mobil: +39 334.6707706, Fax +39 0541.835897,: info@mulazzaninautica.it ,: http://www.mulazzaninautica.it/

HINWEIS: Ausflug an Land: San Marino ist nur zehn Autominuten von PORTOVERDE entfernt. Nur wenige wissen, dass der Name der Republik San Marino "Serenissima Republic of San Marino" ist, eines der kleinsten Länder der Welt: Tatsächlich hat es etwa 30.000 Einwohner! San Marino, wie es kurz genannt wird, und sein Monte Titano wurden von der UNESCO wegen ihrer landschaftlichen Schönheit und der Regierungsform, einer bereits im Jahr 1200 gegründeten Parlamentarischen Republik als "Weltkulturerbe" ausgerufen. Der Blick über die gesamte Küste der Romagna von der Piazza della Libertà ist aufregend. Bemerkenswert sind die drei Gipfel Guaita, Cesta und der Torre del Montale, die drei Penne-Symbole des Titano, Bollwerke, welche die Freiheit verteidigen.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DJI_0055.jpg
Hits:	51
Größe:	70,5 KB
ID:	846097   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DJI_0060.jpg
Hits:	58
Größe:	76,1 KB
ID:	846098   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bildschirmfoto 2019-06-30 um 10.51.47.jpg
Hits:	63
Größe:	68,6 KB
ID:	846099  


Geändert von Günter Lengnink (30.06.2019 um 11:31 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 8 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #12  
Alt 01.07.2019, 12:09
Günter Lengnink Günter Lengnink ist gerade online
Fleet Captain
 
Registriert seit: 04.11.2007
Ort: Bad Griesbach
Beiträge: 803
1.533 Danke in 512 Beiträgen
Standard

Wir verlassen jetzt nach Cattolica die Emilia Romagna und begeben uns in die Region Marken. Die Regionsgrenze läuft zwischen Cattolica und Gabice Mare:

Cattolica/Gabicce Mare
Badeort mit 5716 Einwohnern an der adriatischen Riviera in der Provinz Pesaro und Urbino in der Region Marken. Mehrere seiner Strände werden regelmäßig mit einer blauen Flagge ausgezeichnet. Gabicce Mare liegt circa 120 km von Bologna, 90 km nordwestlich von Ancona und circa 20 km südlich von Rimini entfernt. Der Fluss Tavollo trennt Gabicce Mare von seinem Nachbarort Cattolica und markiert gleichzeitig die Grenze zur Nachbarregion Emilia-Romagna. Auf einer Höhe von ca. 150m liegt im Vorgebirge Gabicce Monte.

Cattolica Porto canale

Porto-Canale, Mündung des Flusses Ventena,
43°58,352’N 012°43,572E
Flusshafen kanalähnlich ausgebaut
Platz für ca. 100 Boote auf ca. 2m
Slip, Zufahrt nur im Sommer ausgebaggert. Tankstelle.
Circolo Nautico Cattolica, Via Carducci 118, I-47841 Cattolica (RN), Tel.: +39 0541 953810, Fax: 0541 963362, email: info@cncattolica.it

MARINA DI CATTOLICA Porto Turistico
Yacht Club Marina di Cattolica, Via Darsena Marinai D'Italia, Cattolica, Tel.: +39 0541 830789- Fax +39 0541 488021
43°58',28 N 12°45',20 E
VHF Kanal 12
Platz für Yachten: 200 auf 1,6 bis 2,6m Wassertiefe, maximale Länge: 35 m
Tel.:+39 0541-830789
E-mail: info@marinadicattolica.it
Tankstelle am inneren Kai, Service, Travellift 100t

Im Kanalhafen sind die Konzessionen aufgeteilt: 110 m langer Kai auf der Konzession ANMI Cattolica; 145 m beim Nautical Club Cattolica auf der Westseite und 70 m auf der Ostseite in der Nähe der Hubbrücke; Westseite des Kanalhafens für etwa 70 Liegeplätze in Konzession an die Soc. Marina di Cattolica; touristische Anlegestelle, die für rund 180 Liegeplätze in Konzession genutzt wird und von der Firma Marina di Cattolica verwaltet wird.
Die Marina ist in einem separaten Hafenbecken untergebracht, nach der Einfahrt die erste Abbiegung rechts. Das zweite Hafenbecken ist ein Fischereihafen.

CATTOLICA Fischereihafen
43°58',28 N 12°45',20 E
VHF Kanal 16 (h. 08/14)
Platz für 80 Yachten auf 2,9m
Länge max.: 20 mt
Tel.:+39 0541-963221
E-mail: lccattolica@mit.gov.it


Nach der Hubbrücke (Öffnung Tel.:+39 348 9397955 von 7:00 – 24:00 Uhr) und dem Cafe „Porto Santo“ befindet sich ein weiteres Hafenbecken mit Werftbetrieben:
IMG_5837.JPG, IMG_5838.JPG
BU: Die Hubbrücke öffnet nach Anruf
Mulazzani Nautica, Piazza Dei Galafá 3, I - 47841 Cattolica (RN), Tel.: +39 0541.960712, mobil: +39 334.6707706, Fax +39 0541.835897, Mail: info@mulazzaninautica.it
Service, Platz für ca. 40 Yachten.

Cantiere Navale GAM S.r.l. - P.zza dei Galafà, 2 - 47841 Cattolica (RN) - Tel. +39 0541 960371 - Fax +39 0541 838910, 160t Bootstransporter.
Cantiere Navale Gam verwaltet die Slipanlage von Cattolica mit einem neuen 160-Tonnen-ASCOM-Fahrzeug und einem speziellen Bereich, der für das Waschen von Rumpf und Booten ausgestattet ist. Die Struktur umfasst auch einen Schuppen von etwa 700 Quadratmetern mit einer internen Nutzhöhe von 9,50m und einen eingezäunten und ausgestatteten Außenbereich von etwa 3000 Quadratmetern.

Der Blick nach Süden zeigt ab hier künftig abwechslungsreiche Steilküste!
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bildschirmfoto 2019-07-01 um 12.04.58.jpg
Hits:	36
Größe:	48,8 KB
ID:	846248   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_5830.jpg
Hits:	44
Größe:	97,9 KB
ID:	846249   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_5832.jpg
Hits:	46
Größe:	70,0 KB
ID:	846250  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_5833.jpg
Hits:	39
Größe:	26,2 KB
ID:	846251   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_5834.jpg
Hits:	41
Größe:	54,5 KB
ID:	846252  
Mit Zitat antworten top
Folgende 8 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #13  
Alt 01.07.2019, 19:57
Günter Lengnink Günter Lengnink ist gerade online
Fleet Captain
 
Registriert seit: 04.11.2007
Ort: Bad Griesbach
Beiträge: 803
1.533 Danke in 512 Beiträgen
Standard

Wenn ich nun morgen fortfahre, dann mit der ersten Möglichkeit in einer Bucht vor Anker zu gehen. Nicht ganz so geschützt wie man sie sich wünscht aber dennoch, kein offener Sandstrand. Dass in der Bucht auch noch eine kleine Marina existiert, macht die Sache etwas sicherer.

Italienische Motorboot-Fahrer suchen sich zwar kleine Ankermöglichkeiten hinter den unablässig aufgeschütteten und den Strand schützenden Buhnen, das sind aber nicht die Ankerplätze die man normalerweise sucht.

Vallugola heißt das Ziel für morgen!

Immerhin haben wir dafür die Region Marken erreicht.
Mit Zitat antworten top
Folgende 6 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #14  
Alt 02.07.2019, 08:02
Günter Lengnink Günter Lengnink ist gerade online
Fleet Captain
 
Registriert seit: 04.11.2007
Ort: Bad Griesbach
Beiträge: 803
1.533 Danke in 512 Beiträgen
Standard Ital. Adria Süd - die Region Marken

Baja Vallugola Porticciolo Turistico
Natürliche Bucht zwischen den Vorgebirgen Gabicce und Casteldimezzo in der Gemeinde Gabicce Mare in der Provinz Pesaro / Urbino (PU), Region Marken. Die Bucht von Vallugola ist Teil des Regionalen Naturparks Monte San Bartolo. In der Nähe der Klippen des Monte San Bartolo gibt es einen Kieselstrand und einen Yachthafen. Blaue Flagge, ISO 14100-Zertifikat der Gemeinde für gutes Landmanagement, Strandreinigung, Abfallentsorgung. Infrastrukturen und Verkehr Die Stadt ist durch die Autobahn A14 verbunden (Ausfahrt Gabicce Mare). Der nächstgelegene Bahnhof ist Cattolica-San Giovanni-Gabicce. Die Legende um die Bucht von Vallugola spricht von einer im Wasser versunkenen Stadt, einer Art Atlantis der Adria. Funde befinden sich jedenfalls viele im Archäologischen Museum von Cattolica.

Vallugola

Marina Di Baia di VALLUGOLA
43°57',82 N 12°47',49 E
VHF Kanal 09 vor Einlaufen anrufen
Platz für Yachten: 150 auf 2,5 – 2 m Wassertiefe
maximale Länge: 20 m
Breite der Einfahrt 20m
Transit bitte anmelden
Tel.: 3334296362
E-mail: info@portovallugola.com
Kran für 5t
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bildschirmfoto 2019-07-02 um 07.59.39.jpg
Hits:	39
Größe:	59,1 KB
ID:	846321   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bildschirmfoto 2019-06-30 um 17.50.20.jpg
Hits:	34
Größe:	39,0 KB
ID:	846322  
Mit Zitat antworten top
Folgende 7 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #15  
Alt 02.07.2019, 10:45
Günter Lengnink Günter Lengnink ist gerade online
Fleet Captain
 
Registriert seit: 04.11.2007
Ort: Bad Griesbach
Beiträge: 803
1.533 Danke in 512 Beiträgen
Standard Adria Süd Region Marken

Jetzt zeige ich noch Pesaro wegen der Kombination Fluss- und Hafen/Marina. Hier haben wir bereits wieder Sandstrand mit den vorgelagerten Buhnen:

PESARO
43°55',60 N 12°54',35 E
VHF Kanal 16
Platz für Yachten: 326 auf 3,6 – 2m Wassertiefe
maximale Länge: 24 m
Tel.: +39 0721-177831
E-mail: cppesaro@mit.gov.it

Nicht in die Flussmündung des Fiume Foglia einlaufen, die Hafeneinfahrt liegt weiter südlich und ist befeuert. Eine Tankstelle befindet sich etwa zur Hälfte im Kanal Terminale bei der Einfahrt auf der rechten Seite.
IMG_5857.JPG
Die Bootstankstelle
Der Kanalhafen von Pesaro liegt am rechten Ufer der Mündung des Foglia-Flusses und besteht aus einem Zugangskanal (geschützt durch zwei Molen), einem Erweiterungsbecken mit der Marina, einem Hafenbecken und einem Terminalkanal. Die Einfahrt in den Hafen wurde durch die neue Mole an Ost wesentlich sicherer, insbesondere bei Winden aus dem 1. Quadranten.
Es gibt zwei Werftbetriebe mit Slip und Kran.

Die Einfahrt in die neue Marina liegt unmittelbar rechts an der Kanaleinfahrt.

Marina di Pesaro, Porto Turistico
43°10’20’’N 013°47’70’’E
Platz für 800 Yachten von 8 – 50m auf 5 – 3m
VHF Kanal 14, 24h
Tankstelle
Werft mit 50m Einsetzbecken
Travellift 560t
Bootstransporter 4t
Bootstransporter 25t
Service
PORTO TURISTICO:
Zentrale Tel. und Fax: + 39 0734 675263
VHF: canale 14 assistenza H24
info@marinaportosangiorgio.it
Sekretariat: Francesca Bedetta - francesca@marinaportosangiorgio.it
Service/Technik: Basilio Ciaffardoni - Tel. +39 0734 675263

Die Capitaneria del Porto befindet sich in dem gelben Gebäude
Yachten, die sich im Transit befinden, können einen Liegeplatz erhalten, indem Sie Compamare Pesaro auf CH 16 kontaktieren. Liegeplätze gibt es 200 Meter am östlichen Kai, 250 Meter zum Westkai, 130 Meter im Erweiterungsbecken.
Der neue Hafen Portobello di Pesaro ist noch nicht in Betrieb. Der neue Yachthafen von Pesaro ist eine private Initiative, die nicht Teil eines nationalen Plans oder Programms ist.

Flusshafen Fiume Foglia
Trebbi Nautica e Subaqua, Str. tra I Due Porti 35,I - 61121 Pesaro, Tel.: +39 0721 26662, info@trebbinautica.it . Bootsliegeplätze sind für Boote mit einer maximalen Länge von 7,5 Metern und einer Breite von nicht mehr als 2,4 Metern zulässig. Die Wassertiefe liegt bei 2m. 2 Slipanlagen mit Winden. Duschen, Wifi, Strom, Wasser. Die Liegeplätze haben Mooringe. Reparatur von Schlauchbooten.
Nautica Vacanze Snc, Str. tra I Due Porti 36, I-61121 Pesaro, Tel.: +39 0721 25751. Nauticavanze bietet das ganze Jahr nautische Unterstützung bei Schlauchbooten und kleinen Kunststoffbooten, Verkauf von Außenbordmotoren und nautischem Zubehör aller Art.
Werften
Cantiere Rossini, Strada tra i due porti 48, I-61121 Pesaro – Italy, Tel.: +39 0721259056, info@cantiererossini.com .
Im September 2015 erwarb eine Investorengruppe die Anlage des ehemaligen Cantiere Navale di Pesaro. Innerhalb kürzester Zeit wird eine vollständige Restaurierung und Reorganisation des Standortes abgeschlossen und in eine hochmoderne Werft mit einer großen Stellfläche, einem Travellift für 560 Tonnen, 7 geschützten Liegeplätzen für große Yachten.

CNNT Teodorico, Lewis und Damian Novelli , www.cnnt.it , mobil: +39 347 5998662,
Via del Valle 21, I- 61122 Pesaro, liegt im Landesinneren.

Volpini snc, Strada tra i due Porti 55/57, I-61121 Pesaro (PU), Tel: +39 0721 25661 | Fax: +39 0721 400235 | E-mail: info@volpini.net , Yachten bis 48’, Transport, Kräne, Lagerung.

Club Nautico di Pesaro, Str. tra I Due Porti 20-22, I-61121 Pesaro, +39 0721 220780, Ristorante Club Nautico Pesaro, Tel.:Tel: 0721-287230


IMG_5855.JPG - IMG_5863.JPG
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bildschirmfoto 2019-07-02 um 10.43.08.png
Hits:	34
Größe:	351,4 KB
ID:	846343   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_5855.jpg
Hits:	31
Größe:	54,9 KB
ID:	846344   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_5856.jpg
Hits:	40
Größe:	83,2 KB
ID:	846345  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_5863 2.jpg
Hits:	39
Größe:	66,1 KB
ID:	846346  
Mit Zitat antworten top
Folgende 7 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #16  
Alt 02.07.2019, 17:45
Günter Lengnink Günter Lengnink ist gerade online
Fleet Captain
 
Registriert seit: 04.11.2007
Ort: Bad Griesbach
Beiträge: 803
1.533 Danke in 512 Beiträgen
Standard Itla. Adria Süd Region Marken

Nach Pesaro folgen:

Fano, Marina di Cesari, mit historischer Burg am Hafen, (Einfahrt bei mehr als 3m Soll-Tiefe)

Senigallia, Darsena Turistica, (nur 2m Wassertiefe)

und dann Ancona.

Ancona wird die nächste Stadt mit dem großen Hafen sein, die ich im Detail zeigen werde.
Mit Zitat antworten top
Folgende 6 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #17  
Alt 02.07.2019, 17:49
Benutzerbild von Gebhard
Gebhard Gebhard ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 11.03.2004
Ort: Schwäbisch Hall
Beiträge: 1.595
Boot: Coronet24
2.001 Danke in 643 Beiträgen
Standard

Ich muss mal eine Zwischenbemerkung machen :
Du hast dir wieder unglaubliche Arbeit gemacht, lieber Günter. Toll, dass du uns hier - ich vermute mal, im Vorfeld der Veröffentlichung des entsprechenden Buches - vorab die Häfen der italienischen Adria vorstellst. Vielen Dank !
Mit Zitat antworten top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #18  
Alt 02.07.2019, 18:48
Günter Lengnink Günter Lengnink ist gerade online
Fleet Captain
 
Registriert seit: 04.11.2007
Ort: Bad Griesbach
Beiträge: 803
1.533 Danke in 512 Beiträgen
Standard

Naja, alle werde ich nicht vorstellen können. Das macht dann mein Buch aber einen Eindruck vom Süden der ital. Adria möchte ich schon geben lieber Gebhard.
Mit Zitat antworten top
Folgende 6 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #19  
Alt 02.07.2019, 19:11
Benutzerbild von winetouu
winetouu winetouu ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 11.12.2011
Ort: Graz/Makarska Riviera
Beiträge: 4.102
Boot: Monterey 355SY - LADY JANE 3
Rufzeichen oder MMSI: OEX3171
13.799 Danke in 3.657 Beiträgen
Standard

Eins dann Bitte zu mir schicken, irgendwann will ich da auch mal hin.
Danke.
__________________
Beste Grüße Andy
Jedna osoba i magarac znaju zajedno više nego jedna osoba sama
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #20  
Alt 02.07.2019, 19:20
Günter Lengnink Günter Lengnink ist gerade online
Fleet Captain
 
Registriert seit: 04.11.2007
Ort: Bad Griesbach
Beiträge: 803
1.533 Danke in 512 Beiträgen
Standard

Lieber Andy, bekommst Du mit Widmung. Wir haben gerade den Satz gestartet. Wird sicher noch dauern.
Noch sind wir nicht an den interessanten Ecken, die kommen nach Ancona, mit den Tremiti-Inseln und dem Gargano und dann erst der weitere Süden...

Geändert von Günter Lengnink (02.07.2019 um 19:34 Uhr) Grund: Auto Korrektur spielt Streiche
Mit Zitat antworten top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 89


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ital. Adria Marina und FeWo mit Hund innisfree Mittelmeer und seine Reviere 8 11.01.2011 21:09
Update ital.Adria Günter Lengnink Mittelmeer und seine Reviere 1 09.06.2010 15:29
Ital.Adria, Insel Anfora Günter Lengnink Mittelmeer und seine Reviere 9 13.09.2009 11:45
Wieder starke Gewitter mit Hagel an der ital. Adria Günter Lengnink Mittelmeer und seine Reviere 10 21.04.2009 11:58
Neue Karten, nördl. Lagunen, ital. Adria Günter Lengnink Werbeforum 1 04.11.2007 15:26


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:19 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.