boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Kleinkreuzer und Trailerboote Für die Probleme auf oder mit kleineren Booten und deren Zubehör! Motor und Segel.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 41Nächste Seite - Ergebnis 41 bis 41 von 41
 
Themen-Optionen
  #21  
Alt 10.12.2019, 14:58
Benutzerbild von bootefreddy01
bootefreddy01 bootefreddy01 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 09.05.2007
Ort: Heldenstein
Beiträge: 1.054
Boot: Reinell V170/ Rinker 232Captiva/ MasterCraft ProStar 190/ Boesch 510 Sun Deck
643 Danke in 404 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von nawarthmal Beitrag anzeigen
Ich habe hier in meinem Dienstort eine kleine Betongarage mit Hörmann Schwingtor. Die Innenlänge liegt bei etwa 5.30m

Dadrin steht im Moment mein Klaufix und in ihm liegt mein gefaltetes 320er Schlauchi mit AB, mit dem ich zum Angeln auf die Ostsee fahre.

Es soll irgendwann zum Frühjahr ein Trailer her und mittelfristig soll auf den (möglichst gleichen) Trailer ein möglichst "großes" Selbstbauboot. Ich habe einen Bauplan von boatplans.dk hier, das Garvey Flex in 14" . Toll finde ich auch das 16er Seapower, aber mit 4.90 bekomme ich das wohl eher nicht mehr untergebracht. Die Trailer von Kuhz (500 bzw 750) finde ich sehr interessant; nach Bad Doberan hätte ich es ja auch nicht wirklich weit.

Ich habe hier jetzt einige Threads durchgeschmökert, aber keine echte Hilfe gefunden.

Was bekomme ich an Bootslänge noch passabel in einer 530er Garage unter? Da ich mit 10er Zweitakt fahre, wäre das Abbauen des ABs und Einschieben der Lichtleiste kein Problem...

Bauliche Veränderungen an der Garage scheiden aus. Ich habe zwar den Kauf in Aussicht, aber z.Zt. ist sie nur gemietet.

Gebt mir mal ein paar Tips, bitte

Matthias
Hallo Mathias,

Meine 5,20er Boesch steht in einer 5,60er Garage
Runter vom Hänger und drauf auf ein niedriges (selbst geschweisstes) Fahrgestell, da du die Höhe nicht vergessen darfst. Hänger ab zum Bauern

Gruß
Freddy
Mit Zitat antworten top
  #22  
Alt 10.12.2019, 16:44
nawarthmal nawarthmal ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 10.02.2017
Ort: bei Berlin & bei Waren/M.
Beiträge: 131
Boot: Waveline 270SA / 320er Chinadinghi
69 Danke in 42 Beiträgen
Standard

Moin Freddy,
das Boot soll zum Zwecke der Zeitersparnis auf den Trailer, damit man "mal eben"... und nicht erst lange umladen muss. Schweissen kann ich auch nicht.

Marlin oder Brenderup?
Mit Zitat antworten top
  #23  
Alt 10.12.2019, 17:42
Secundus Secundus ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 03.08.2009
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 131
Boot: Draco 3000 Sunbridge, Avon Searider SR6
120 Danke in 62 Beiträgen
Standard

Es gibt Klappdeichseln für Anhänger. Ich selbst habe an einem Bootstrailer eine höhenverstellbare Deichsel dran. Diese klappe ich bei uns Zuhause einfach hoch und kann dadurch in der Diele noch ums Boot herumlaufen.
Wenn der Trailer sowieso erst angeschafft werden soll, würde ich mit dem Trailerbauer über diese Option sprechen.
__________________
Wenn Du tot bist, dann weißt Du nicht dass Du tot bist.
Für Dein Umfeld aber ist es hart.
Genauso ist es wenn Du doof bist.
Mit Zitat antworten top
  #24  
Alt 10.12.2019, 18:31
Benutzerbild von pgiron
pgiron pgiron ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 08.12.2015
Ort: bei Oldenburg
Beiträge: 6
Boot: Corsiva 565 New Age
10 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Ich hatte bis vor 2 Jahren eine 14 Fuß Fletcher Arrowflyte und dazu ein passenden kleinen Brenderup Trailer. Der war echt super. Nun sind wir auf eine 18 Fuß Sloep umgestiegen und haben dazu wieder ein passenden Brenderup Trailer gekauft. Wieder sehr zufrieden. Also um die Frage zu beantworten. Ich würde ein Trailer von Brenderup kaufen.
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #25  
Alt 10.12.2019, 20:08
Benutzerbild von Mercurius
Mercurius Mercurius ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 03.11.2013
Beiträge: 1.050
2.110 Danke in 600 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von nawarthmal Beitrag anzeigen
Ich habe hier in meinem Dienstort eine kleine Betongarage mit Hörmann Schwingtor. Die Innenlänge liegt bei etwa 5.30...

Es soll irgendwann zum Frühjahr ein Trailer her und mittelfristig soll auf den (möglichst gleichen) Trailer ein möglichst "großes" Selbstbauboot....

Was bekomme ich an Bootslänge noch passabel in einer 530er Garage unter?

Gebt mir mal ein paar Tips, bitte

Matthias
Ich muss ehrlich sagen, das mich diese Frage echt verwirrt hat. Ist sie wirklich ernst gemeint? Und die Antworten darauf noch viel mehr.

Man kann doch nicht mit Empfehlungen aus der Ferne losziehen und einfach einen Trailer kaufen und dann noch darauf vertrauen, dass eine ebenfalls empfohlene Bootslänge darauf passt.

Also, ich benutze für so etwas einen Zollstock und messe beim Händler nach. Dann weiß ich, ob der Trailer passt. Danach ziehe ich den Windenstand so weit wie möglich nach vorne und messe erneut nach, wie viel dahinter drauf passt. Dann weiß ich auf den Zentimeter genau, wie lang das Boot sein darf.

Alles andere führt nur dazu, dass das Gespann nachher nicht in der Garage sondern davor steht.
Mit Zitat antworten top
  #26  
Alt 10.12.2019, 21:21
nawarthmal nawarthmal ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 10.02.2017
Ort: bei Berlin & bei Waren/M.
Beiträge: 131
Boot: Waveline 270SA / 320er Chinadinghi
69 Danke in 42 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Mercurius Beitrag anzeigen
Also, ich benutze für so etwas einen Zollstock und messe beim Händler nach. Dann weiß ich, ob der Trailer passt. Danach ziehe ich den Windenstand so weit wie möglich nach vorne und messe erneut nach, wie viel dahinter drauf passt. Dann weiß ich auf den Zentimeter genau, wie lang das Boot sein darf.
Danke für Deinen Ruf zur Besinnung.
Das sind die Fragen, die ich Kuhz gestellt habe, auf die ich aber keine Antwort bekommen habe, deshalb ist er raus. Ich hätte gerne Mecklenburger Wertschöpfung gekauft. Schade.
Marlin und Brenderup sind um 465/455 kurz. Viel kürzer wird es, ausser bei (mir zu teurer) Maßanfertigung, nicht mehr.
Zur Not wird die Bootsauflage am Windenstand abgeschraubt und das Boot vorgezogen. Und beim Brenderup ist für den Windenstand nichts im Weg, da das Stützrad auch nur geklemmt ist.
Klar, es ist eine Rechnung mit vielen Unbekannten. Aber da ich das Boot selbst bauen werde, habe ich da doch noch eine wichtige Stellschraube.
Mit Zitat antworten top
  #27  
Alt 11.12.2019, 14:45
Benutzerbild von bootefreddy01
bootefreddy01 bootefreddy01 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 09.05.2007
Ort: Heldenstein
Beiträge: 1.054
Boot: Reinell V170/ Rinker 232Captiva/ MasterCraft ProStar 190/ Boesch 510 Sun Deck
643 Danke in 404 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von nawarthmal Beitrag anzeigen
Moin Freddy,
das Boot soll zum Zwecke der Zeitersparnis auf den Trailer, damit man "mal eben"... und nicht erst lange umladen muss. Schweissen kann ich auch nicht.

Marlin oder Brenderup?
Servus...

Wenn ich dadurch ein größeres Boot kaufen könnte würde ich es mir gut überlegen! Das Boot ist gaaanz schnell vom Trailer unten und auch wieder drauf. Und schweißen musst du auch nicht können, Fahrgestelle sind aus Holzbohlen und ein paar Räder sehr schnell zusammengeschraubt. Ich meine damit ja nur "zu klein" ist schnell...
Gruß,
Freddy
Mit Zitat antworten top
  #28  
Alt 11.12.2019, 15:26
Der mit dem Boot tanzt Der mit dem Boot tanzt ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 01.05.2017
Beiträge: 813
716 Danke in 429 Beiträgen
Standard

Wie währen zwei Winden an der Decke.
Lichtleiste und AB ab, Trailer bis zum Anschlag einschieben.
Boot einhaken und hochziehen.
Trailer weiter reinschieben.
Da solltest du die Länge fast komplett ausnutzen können.
__________________
Gruß
Jörg
Mit Zitat antworten top
  #29  
Alt 11.12.2019, 15:58
nawarthmal nawarthmal ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 10.02.2017
Ort: bei Berlin & bei Waren/M.
Beiträge: 131
Boot: Waveline 270SA / 320er Chinadinghi
69 Danke in 42 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von bootefreddy01 Beitrag anzeigen
Servus...
Ich meine damit ja nur "zu klein" ist schnell...
Gruß,
Freddy
Das Garvey ist im wesentlichen zum Angeln da, da reichen auch küstennah 4.20 aus, zumal ich das Boot oft alleine werde bewegen müssen.
Meine Frau will irgendwann (!) ein Kajütboot, das ist dann eh eine andere Geschichte. Sowas wie ne Myra25, da muss dann inzwischen hier an der Müritz aber auch erstmal das passende Haus mit Nebengelass für gefunden sein

Geändert von nawarthmal (11.12.2019 um 16:12 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #30  
Alt 11.12.2019, 16:03
nawarthmal nawarthmal ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 10.02.2017
Ort: bei Berlin & bei Waren/M.
Beiträge: 131
Boot: Waveline 270SA / 320er Chinadinghi
69 Danke in 42 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Der mit dem Boot tanzt Beitrag anzeigen
Wie währen zwei Winden an der Decke.
Lichtleiste und AB ab, Trailer bis zum Anschlag einschieben.
Boot einhaken und hochziehen.
Trailer weiter reinschieben.
Da solltest du die Länge fast komplett ausnutzen können.
Die nächstgrößeren Trailer passen dann trotzdem von der Länge nicht, die sind dann schon fünffuffzig. Großartig über 4.20 bekomme ich ja auf die ganz kleinen Trailer auch nicht drauf. Und da das Tor ja an der Decke reinschwingt, wäre die eine Winde fast in der Raummitte.

Ich sehe mir wahrscheinlich am Montag einen Trailer an, dann weiß ich genaueres

Geändert von nawarthmal (11.12.2019 um 16:14 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #31  
Alt 16.12.2019, 20:09
nawarthmal nawarthmal ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 10.02.2017
Ort: bei Berlin & bei Waren/M.
Beiträge: 131
Boot: Waveline 270SA / 320er Chinadinghi
69 Danke in 42 Beiträgen
Standard

Es ist jetzt ein Brenderup 600er geworden, ich habe aus Schwerin, wo ich heute für eine Fortbildung hinmusste, ein sehr günstiges Angebot bekommen und bin nach getaner Arbeit noch zu Kowal gefahren.
Die Papiere habe ich heute mitgenommen, leider hat mein Straßenverkehrsamt in Strausberg - sowieso die absolute Krönung in Sachen Fleiß - zwischen den Jahren gerade mal 8h auf. Ich kann den Trailer daher erst im Januar abholen. Wenn man doch Fahrzeuge bloß wie Boote überall zulassen könnte!
Er wird für mich verändert, bekommt 4 Zurrösen, einen zweiten Satz Doppelrollen und ein verschiebbares Bugrad (entgegen meiner Vermutung ist das originale von Brenderup fix verschraubt) sowie ein 100er Gutachten.
Kuhz hatte sich zwischenzeitlich noch gemeldet und mir noch heute früh ein Angebot gemacht. Beim nächsten Boot (Erinnerung: Frau fordert langfristig Kajütboot) werde ich sie sicher wieder in Betracht ziehen.
Mit Zitat antworten top
  #32  
Alt 16.12.2019, 21:40
Benutzerbild von Mercurius
Mercurius Mercurius ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 03.11.2013
Beiträge: 1.050
2.110 Danke in 600 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von nawarthmal Beitrag anzeigen
....leider hat mein Straßenverkehrsamt in Strausberg - sowieso die absolute Krönung in Sachen Fleiß - zwischen den Jahren gerade mal 8h auf.
Gratuliere Dir zu Deinem Trailer. Aber das hier ist ein NoGo. Du hast doch auch frei. Wieso billigst Du das Beamten nicht auch zu? Haben die keine Familie? Brauchen die keinen Urlaub? Wie viele Firmen haben denn während der zwei Tage geschlossen? Sind das auch alles Faulenzer? Die Zulassungsstelle hat sich wenigstens so organisiert, dass sie einen Tag geöffnet haben und Leute wie Du an ihren freien Tagen ihren Service nutzen können.
Mit Zitat antworten top
  #33  
Alt 16.12.2019, 22:07
nawarthmal nawarthmal ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 10.02.2017
Ort: bei Berlin & bei Waren/M.
Beiträge: 131
Boot: Waveline 270SA / 320er Chinadinghi
69 Danke in 42 Beiträgen
Standard

Mercurius,

es führt jetzt etwas weit, aber:
Das Amt in Strausberg muss man mal erlebt haben. 15 Schalter, von denen nie (!) mehr als 6 oder 7 besetzt sind. Stühle für etwa die Hälfte der normalerweise dort gleichzeitig wartenden, ebenso Parkplätze. Ich habe es dorthin von zuhause 35min mit dem Auto. Die letzten beiden Male habe ich mich, nachdem in zwei Stunden nur maximal zwei Handvoll Leute bedient worden sind, auf den Heimweg gemacht, für die Kinder was gekocht, sie vom Hort abgeholt und bin wieder hin. Um weitere Stunden zu warten... Toll war auch mal der Stromausfall von ca 45min, den ich da miterlebt habe - während nebenan alles ging.
In anderen Landkreisen geht das besser und schneller. Teilweise online (Elbe-Elster) oder eben samstags an wenigstens einem Tag im Monat (Barnim).
Nur in Berlin ist es noch schlimmer. Nur mit Termin. Die Wartezeit liegt bei mehreren Wochen.
Strengenommen habe ich überhaupt kaum eine Chance, den Anhänger anzumelden. Denn ich arbeite unter der Woche 150km von meiner Familie entfernt (übrigens im öD). Bei den Zuständen dort im Amt traue ich mich nichtmal mehr, meinen Schwiegervater dorthin zu schicken... Es kann dir auch gut passieren, dass der Automat ab 11 keine Wartemarken mehr ausgibt, obwohl bis 15 geöffnet ist. Offiziell: ab 1h vor Schließung.

Meinen Youngtimer müsste ich auch mal abmelden, denn der hat seit 12 Monaten keinen Tüv mehr, aber soooo viel Zeit habe ich dann auch nicht

Geändert von nawarthmal (16.12.2019 um 22:14 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #34  
Alt 16.12.2019, 22:49
Benutzerbild von Mercurius
Mercurius Mercurius ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 03.11.2013
Beiträge: 1.050
2.110 Danke in 600 Beiträgen
Standard

Du hast natürlich recht, wenn der Magistrat (oder der Wähler und Steuerzahler) das Personal schon bis ans Limit runterfährt, dann sollen die wenigen Faulenzer, die verbleiben, gefälligst schaffen, wenn wir sie brauchen. Freizeit haben die ohnehin den ganzen Tag..
Mit Zitat antworten top
  #35  
Alt 30.12.2019, 18:20
nawarthmal nawarthmal ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 10.02.2017
Ort: bei Berlin & bei Waren/M.
Beiträge: 131
Boot: Waveline 270SA / 320er Chinadinghi
69 Danke in 42 Beiträgen
Standard

Habe heute sowieso nötige Wege mit der Zulassung vom Brenderup verbunden. Kurz nach 8 Marke gezogen, quer durch Strausberg zum Finanzamt und da Belege für die Steuer eingeworfen. Dann zu den benachbarten Garagen, meine beiden Peugeot kurz gestreichelt und wieder zur Zulassungsstelle. Noch eineinhalb Stunden gewartet und dann war ich auch schon durch
Erstaunlicherweise war der Brenderup nicht in der Fahrzeugdatenbank. Die arme Dame musste das komplette COC in die Maske eingeben.

Jetzt kann ich also in der zweiten Januarwoche in Schwerin den Hänger holen und dann Boot- & Garagenfitting betreiben.
Mit Zitat antworten top
  #36  
Alt 30.12.2019, 19:10
coffeemuc coffeemuc ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 15.08.2010
Ort: München
Beiträge: 1.503
2.101 Danke in 1.335 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Mercurius Beitrag anzeigen
Du hast natürlich recht, wenn der Magistrat (oder der Wähler und Steuerzahler) das Personal schon bis ans Limit runterfährt, dann sollen die wenigen Faulenzer, die verbleiben, gefälligst schaffen, wenn wir sie brauchen. Freizeit haben die ohnehin den ganzen Tag..
Ich wollte schon fast auf "Danke" klicken, da ist mir gerade noch rechtzeitig folgendes eingefallen:

Der Wähler und Steuerzahler hat leider wenig konkrete Möglichkeiten auf die personelle Besetzung der "Posten" sowie deren Arbeitsbedingungen einzuwirken. Wenn er das könnte, gäbe es wahrscheinlich auch mehr Personen die tatsächlich was arbeiten. Und weniger Dampfplauderer, die nur in Talkshows sitzen oder Interviews geben, dafür aber fette Bezüge (oder wie es auch heißen mag) und später Pensionen beziehen.

Politik ist hier im Forum ja bekanntlich aus gutem Grund verboten, darum möchte ich das Thema "Wahl" bzw. "Wahlmöglichkeiten" auch gar nicht vertiefen.
__________________
Gruß
Richard
Mit Zitat antworten top
  #37  
Alt 30.12.2019, 19:11
coffeemuc coffeemuc ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 15.08.2010
Ort: München
Beiträge: 1.503
2.101 Danke in 1.335 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von nawarthmal Beitrag anzeigen
Bei den Zuständen dort im Amt traue ich mich nichtmal mehr, meinen Schwiegervater dorthin zu schicken...
Wäre das nicht die klassische Situation, in der man einen Zulassungsdienst beauftragt?
__________________
Gruß
Richard
Mit Zitat antworten top
  #38  
Alt 30.12.2019, 21:13
nawarthmal nawarthmal ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 10.02.2017
Ort: bei Berlin & bei Waren/M.
Beiträge: 131
Boot: Waveline 270SA / 320er Chinadinghi
69 Danke in 42 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von coffeemuc Beitrag anzeigen
Wäre das nicht die klassische Situation, in der man einen Zulassungsdienst beauftragt?
Where the going gets tough, the tough get going
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #39  
Alt 02.01.2020, 11:55
coffeemuc coffeemuc ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 15.08.2010
Ort: München
Beiträge: 1.503
2.101 Danke in 1.335 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von nawarthmal Beitrag anzeigen
Where the going gets tough, the tough get going
Sehr frei übersetzt in ein altes chinesische Sprichwort heißt das dann:

Wie man sich bettet, so liegt man.
__________________
Gruß
Richard
Mit Zitat antworten top
  #40  
Alt 13.01.2020, 19:22
nawarthmal nawarthmal ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 10.02.2017
Ort: bei Berlin & bei Waren/M.
Beiträge: 131
Boot: Waveline 270SA / 320er Chinadinghi
69 Danke in 42 Beiträgen
Standard

Hab den Trailer nun da. Das Bugrad ist umgebaut, normalerweise ist das des 600ers nicht verschiebbar. So kann ich die Bugauflage vorziehen, ohne beim Kurbeln Probleme zu bekommen.

Wenn ich ihn bis ans Tor ziehe und die Bugauflage bis zum Typenschild versetze, habe ich max 4.75m bis zur Wand.

Bei 4.20 Bootslänge passt da auch noch der 9.9er Zweitakt dran, zumindest in Fahrposition.

Wie weit vom Spiegel weg stehen ABs der 25-30PS-Klasse, wenn man sie herunterklappt und seitlich einschlägt (Zielmotor, wenn endlich SBF gemacht)?

Zeichnungen dafür habe ich nicht gefunden
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20200110_104149_1024.jpg
Hits:	23
Größe:	139,3 KB
ID:	866485  
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 41Nächste Seite - Ergebnis 41 bis 41 von 41


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bootslänge Moderboot64 Allgemeines zum Boot 25 09.11.2011 07:27
Tipps zur Bootslänge. Essotiger Allgemeines zum Boot 28 09.02.2011 20:52
Bootslänge zu Motorleistung Bethany Kleinkreuzer und Trailerboote 15 07.01.2011 22:13
Bootslänge auf Trailer... adria-urlauber Technik-Talk 6 12.04.2009 21:11
Bootslänge - Wie korrekt bestimmen? Chaabo Allgemeines zum Boot 9 10.10.2003 20:12


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:06 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.