boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Segel Technik Technikfragen speziell für Segelboote.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 13.11.2005, 13:28
Benutzerbild von MOMO
MOMO MOMO ist offline
BF-Archivar
 
Registriert seit: 10.02.2002
Ort: NF
Beiträge: 519
Boot: Dehler Duetta 94
69 Danke in 54 Beiträgen
MOMO eine Nachricht über ICQ schicken
Standard "running backstay" setzen?

Moin,

habe mich auf der Hanseboot mal nach was "neuem" umgesehen und bin eher "zufällig" (nach Beneteau u. Jeanneau Besuch) über mein Traumboot gestolpert. Variabler Tiefgang, toller Riss, geniale Innenaufteilung, augenscheinlich sehr gute Verarbeitung, gutes Preis/Leistungsverhältnis usw. es handelt sich um eine MakTen in diesem Bericht erscheint die Aussage
Zitat:
...Durch den Mast mit den eigens entwickelten, nach achtern gepfeilten zwei Salingen entfällt das Backstag – nur bei hartem Wind kann ein "running backstay" gesetzt werden. ...
Den Begriff "running backstay" übersetzte ich mir mit "verstellbares Backstag" hoffe damit einigermassen richtig zu liegen
Kenne pers. jedoch nur fest im Masttopp angeschlagene Backstagen von daher die Frage: Wie setzt man ein Backstag?
Gruß
Bernd
__________________
Dehler 31 zu verkaufen!
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 13.11.2005, 13:44
avivendi avivendi ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 04.08.2003
Ort: Cuxhaven
Beiträge: 1.486
34 Danke in 19 Beiträgen
Standard

nunja, so neu ist die idee ja nun auch nicht...
auf den alten seglern hast du das im prinzip auch. dort sind entweder die backstagen mit talljen durchsetzbar oder mit einem spanner durchsetzbar.

"running backstay" bezeichnet eigentlich nur, dass dies ein "laufendes backstag" ist. wie oben beschrieben. es bedeutet nicht, das du das teil dann oben erst anschlagen musst...
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 13.11.2005, 14:19
Benutzerbild von MOMO
MOMO MOMO ist offline
BF-Archivar
 
Registriert seit: 10.02.2002
Ort: NF
Beiträge: 519
Boot: Dehler Duetta 94
69 Danke in 54 Beiträgen
MOMO eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Moin Avi,

sehe ich eigentlich auch so jedoch wenn ich mir die Verstagung ansehe handelt es sich tatsächlich um zusätzliche Backstagen für schwer Wetter
die dann wie auch immer "gesetzt" werden sollen. Zum verdeutlichen Bild anbei.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	161_1131887964.jpg
Hits:	355
Größe:	28,3 KB
ID:	18542  
__________________
Dehler 31 zu verkaufen!
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 13.11.2005, 14:29
avivendi avivendi ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 04.08.2003
Ort: Cuxhaven
Beiträge: 1.486
34 Danke in 19 Beiträgen
Standard

nee is doch klar...
oben sind sie fest, unten werden sie eingehängt. im bild kannst du die stagen gerade so erkennen... eine ungefähr 2,5m lange tallje führt von einem auge im stag auf eins an deck. (siehe den pfeil)und wenn du die dinger nicht brauchst, kannst du sie abmachen (unten ) und wegbinden. running backstays eben...
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	1271_1131889169.jpg
Hits:	342
Größe:	30,4 KB
ID:	18543  
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 13.11.2005, 14:44
Benutzerbild von MOMO
MOMO MOMO ist offline
BF-Archivar
 
Registriert seit: 10.02.2002
Ort: NF
Beiträge: 519
Boot: Dehler Duetta 94
69 Danke in 54 Beiträgen
MOMO eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Hmmmm du meinst Stag bei Pfeil rot lösen, mit Talje versehen dann
bei Pfeil gelb befestigen ?
Gruß
Bernd
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	161_1131889476.jpg
Hits:	327
Größe:	37,4 KB
ID:	18544  
__________________
Dehler 31 zu verkaufen!
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 13.11.2005, 14:54
avivendi avivendi ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 04.08.2003
Ort: Cuxhaven
Beiträge: 1.486
34 Danke in 19 Beiträgen
Standard

also.....
im prinzip hast du schon recht, wobei es ja zwei systeme gibt: tallje und spanner.
spanner (korrekt: backstagenstrecker) bestehen aus einem auf eine achse befestigtem haken, der das stag aufnimmt, und einem daran befestigten umleg-hebel (weiss im moment nicht, wie der heist..) damit kann das stag schnell gespannt werden.
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 13.11.2005, 14:55
Benutzerbild von ugies
ugies ugies ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 01.02.2002
Ort: Hamburg
Beiträge: 4.528
Boot: ... aber sicher, zornige 27 PS ;-)
Rufzeichen oder MMSI: 211 .... .... ....
3.485 Danke in 1.989 Beiträgen
Standard

Running Backstays oder auch kurz Runner sind das, was man im deutschsprachigen Raum gemeinhin als "Backstagen" bezeichnet.

Es gibt etliche Boote, die trotz gepfeilter Salinge, die diese Stagen eigentlich ersetzen sollen, mit Backstagen ausgerüstet werden. Man macht die Länge dann so, dass man nach öffnen eines Schnappschäkels die Talje zu Blocks holt und dann das Stag in der Nähe oder direkt am Oberwantpüttimg wieder einschnappt. So kann man es setzen, wenn man meint, dass man es braucht - es nervt aber unter leichten Bedingungen nicht herum, da es ja beim Wenden und Halsen bedient werden muss.

Gründe sind:
o bessere Trimmbarkeit
o mehr Höhe am Wind durch weniger Durchhang im Vorstag
o Sichern eines dünneren Mastes im Seegang gegen "Pumpen"

Was mich wundert ist, dass man dir das auf dem Stand nicht erklären konnte.

Gruß
Uwe, der sich durchaus auch mal für solch ein Fahrzeug interessierte.
__________________
Gruß
Uwe
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 13.11.2005, 14:55
Benutzerbild von (B)Eule
(B)Eule (B)Eule ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 30.10.2003
Ort: duisburg
Beiträge: 1.534
602 Danke in 352 Beiträgen
Standard

Moin Avivendi
Du meinst wohl einen Pelikanharken?
__________________
Gruß
Feddo

Schlechtes Wetter gibt es nicht...
http://maxi-mini-sail.de/
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 13.11.2005, 14:56
avivendi avivendi ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 04.08.2003
Ort: Cuxhaven
Beiträge: 1.486
34 Danke in 19 Beiträgen
Standard

nein, weil der nur geschlossen werden kann, und nicht spannt.
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 13.11.2005, 15:45
Benutzerbild von Christo Cologne
Christo Cologne Christo Cologne ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.02.2002
Ort: an der Sieg (Fluss).
Beiträge: 5.182
Boot: GSAK
Rufzeichen oder MMSI: DF4180
9.347 Danke in 3.902 Beiträgen
Standard

Axel meint einen Spannhebel - wir nennen die immer 'Spanner'.

Axel, dein Boot sieht saustark aus!
__________________
Früher war alles besser - da gab es noch keine Smilies - da konnten wir noch selber lachen.
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 13.11.2005, 16:43
Benutzerbild von MOMO
MOMO MOMO ist offline
BF-Archivar
 
Registriert seit: 10.02.2002
Ort: NF
Beiträge: 519
Boot: Dehler Duetta 94
69 Danke in 54 Beiträgen
MOMO eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Besten Dank für die Erläuterungen! Für alle Fragen kompetente Ansprechpartner im

@Ugies
Zitat:
..Was mich wundert ist, dass man dir das auf dem Stand nicht erklären konnte. ....
Hätte ich gefragt hätte man es mir mit Sicherheit auch erklärt!

Problem war einfach der Überraschungsfaktor..... war nach wenigen Sekunden von dem Bootskonzept überzeugt, da es genau meine Wünsche erfüllt. Bei den anderen Booten, die eigentlich ins Auge gefasst waren, gab es mehr oder weniger Kompromisse zu schliessen.
Somit muss ich mir den Schuh anziehen...

@all
Zitat:
...Axel, dein Boot sieht saustark aus!...
Dem kann man sich nur anschließen....

Gruß
Bernd
__________________
Dehler 31 zu verkaufen!
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 13.11.2005, 16:59
moonmaus moonmaus ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 30.12.2002
Ort: NRW
Beiträge: 120
14 Danke in 7 Beiträgen
Standard

Hallo,
Ich glaube, der Übersetzungsfehler liegt woanders.
Das Schiff hat kein Achterstag.
Dafür sind Backstagen geriggt. Die greifen weit vor dem Cockpit an. Ob die versetzt werden müssen nach achtern bei bestimmten Bedingungen ist nicht zu erkennen.

Schönes Schiff

Gruß
Bernhard
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 13.11.2005, 17:39
Benutzerbild von Paul Petersik
Paul Petersik Paul Petersik ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 26.08.2004
Ort: Hopfenland Hallertau
Beiträge: 3.571
Boot: Whitby 42
1.385 Danke in 628 Beiträgen
Standard

So isses!
no Backstay = kein Achterstag.
Running backstay = Backstag.
Running backstays treten allerdings in der Regel paarweise auf.

Servus

Paul
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:34 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.