boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Segel Technik Technikfragen speziell für Segelboote.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 11.02.2002, 17:07
daydreamer daydreamer ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 11.02.2002
Ort: Istanbul
Beiträge: 10
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard (miserabler) Segelstand


(miserabler) Segelstand
Bei meinem hölzernen ( und geliebten) Folkeboot steht der Gross sehr schlecht,mit einer diagonaler ,kraeftiger Falte nahe vor den Segellatten.
Nur beim starker Amwind Segeln mit nach luv geschobener Traveller Schlitten kann ich diese haessliche Falte loswerden.Ich glaube dass ich mindestens 5-6 qm Flaeche unnütz herum schleppe.

Der Grund könnte beim Segel selbst liegen,jedoch fürchte ich,ein zusaetzlichen Fehler gemacht zu haben,in dem ich vor 2 Jahren den Mastfuss ca 8-10 cm nach achtern verlegt habe,weil der Mast oben fürchterlich nach hinten krümmte u. wie das Boot wie die klassischen Rennboote um dei 1900'er ausschaute...Damals stand der Segel aber genauso schlecht am Mast.
Wer hat einen Rat ?
Gruss
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 11.02.2002, 18:26
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Moin,
auch wenn ich Folkeboote als solche sehr schön finde nur die meisten folkesegeler hier in Berlin nicht ( ) habe ich noch ein paar fragen ,
Also Folke hat ja 7/8 Rigg , und die Falte geht vom achterliek zum vorderliek richtung Lümmel ?
Und das Vorstag ist auch sauber durchgesetzt ? Und das Großfall ist schön stramm ?
Hast du evtl Fotos die du reinstellen könntest oder mir Mailen weil das ist einfacher.
hast du denn mal das achterliek sauber durchgeseztz und das Unterliek gespannt ?

viele fragen die wohl doch nur ein Bild beantworten können
Mit dem Mastfuß hat das meine ich erstmal nix zu tun. war der Mast generell krum ? weil beim 7/8 Rigg gehört das doch mit zum Trimm den zu verbiegen .

grüße zu den einzigen Booten die sogar unterwasser weiter segeln können

Klotzfisch
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 12.02.2002, 11:23
daydreamer daydreamer ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 11.02.2002
Ort: Istanbul
Beiträge: 10
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard


Ich hatte irgendwo gelesen,dass bei Folke Wanten u. Stage nicht sehr stark angezogen werden.
Mit Dichtholen des Vorstags hab ich auch nicht viel Erfolg,je mehr ich ihn dichthole,desto mehr wird der Mast bauchig.Auf jeden Fall haengt der Fock
beim Amwind Segeln etwas luvwaerts.
Für den Fall hab ich ein Winch am Mast montiert,bei starkwind hole ich den Fall so dicht,dass es nicht mehr geht.Der Falten sitzt aber da !
Dichtholen des Achterstags ist auch nichtsbringend,weil nur der Masttop
sich stark nach hinten verbiegt,sonst nichts...
Das Unterliek ist auch über eine Rolle mit aller Gewalt gespannt.
Fotos habe ich leider momentan nicht,aber eine laienhafte Skizze lege ich bei.
Ich wusste nicht,dass Folke's auch Unterseesegler sind!Ich segle hier vor meinem Haustüre,wo ich jede Ecke seit meiner Kindheit weiss.Jedoch war das arme Boot,besonders bei Nachtfahrten,auf jeden einzigen Felsen hier in der Umgebung mal gewesen und einmal ohne Reffmöglichkeiten bei 35-40 kn Wind ca 2,5 Stunden bis zur Marina segeln müssen.Untergehen tut es nicht,das kleine hölzerne Panzer !
Grusse aus Istanbul

PS:die Skizze schicke ich direkt zu Klotzfisch's mail Adresse, oder besser gesagt,ich versuch's mal...
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 12.02.2002, 11:33
Benutzerbild von stef0599
stef0599 stef0599 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: LK Hannover
Beiträge: 1.109
12 Danke in 7 Beiträgen
Standard

Also das kann ja nur passieren, wenn das Achterliek zuviel lose hat. Und das passiert nur, wenn entweder der Achterliekspanner aus der Kausch am Segel raus ist - oder wenn man die Dirk nicht löst, nachdem das Segel gesetzt wurde . . .
__________________
beste Grüße
Stefan
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 12.02.2002, 15:15
daydreamer daydreamer ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 11.02.2002
Ort: Istanbul
Beiträge: 10
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard



Hallo Stefan,

Der Grossbaum würde mir sicherlich nicht auf den Kopf fallen,wenn ich den Dirk nicht gefiert haette...
Weitere Ansatzpunkte:der Segel ist auch nicht zu lang.Beim Hochsetzen mit der Winch ist immer noch ca 10-15 cm frei bis zum Masttop.
Gruss
Ali
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 12.02.2002, 15:24
Benutzerbild von stef0599
stef0599 stef0599 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: LK Hannover
Beiträge: 1.109
12 Danke in 7 Beiträgen
Standard

Also wenns die Dirk nicht ist . . .

dann bleiben noch zwei Möglichkeiten:

das Achterliekbändsel, wie schon angesprochen, oder halt ein absolut ausgelutschtes Segel, das sich im Achterliekbereich so weit gedehnt hat, das es sich bei normalen Bedingungen nicht mehr spannt. Das behebt ein Segelmacher . . .
__________________
beste Grüße
Stefan
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 12.02.2002, 16:35
Benutzerbild von eastsailor
eastsailor eastsailor ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Berlin
Beiträge: 182
6 Danke in 5 Beiträgen
Standard

Ist der Lümmelbeschlag beim IF fest oder in der Höhe veränderlich? Wenn ja könnte er vielleicht hochgerutscht sein.

MfG Eastsailor
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 12.02.2002, 18:47
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Moin,
Also laienhaft würde ich dazu nicht sagen du solltest vieleicht als Riss zeichner bei Van der staat anfangen.
Also mit dem Lümmel beschlag halte ich auch für die letzte Allternative weil da wo Falte sitzt ( parralel zu den Latten vom Baum bis zum Mast den Latten folgend )
sieht es so aus als würde dir ein Cunningham fehlen oder dieser wurde nicht durchgesetzt. und das Unterliek hat sich verzogen.
wenn das auch keien Besserung bringt dann hilft nur noch der Segelmacher. weil nur über das achtere das Groß zu spannen wird wohl niccht gehen .
Aber so wie dein Baum aussieht, war er wohl längere Zeit unter starker achterstag Spannung gesetzt weil sone Rute wie der hatte ist eigentlich nicht normal .

Wie alt ist eigentlich dein Folke ?

jedenfalls schöne Grüße in den sonnigen Süden
und folkeboote können unterwasser segeln eigentlich überall vermutlich auch ohne Wasser

der Klotzfisch
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 13.02.2002, 12:47
daydreamer daydreamer ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 11.02.2002
Ort: Istanbul
Beiträge: 10
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

:idea:
Hallo Klotzfisch,

es kann die Cunningham sein,weil am Segel der Kautsch fehlt u. die Anordnung nicht vorhanden ist.Ich werde mich etwas mit dem Unterliek
auseinander setzen müssen.Dann hole ich mal einen Segelhersteller an Bord.
Das Folke ist 7 Jahre alt aber seit 4 Jahren im Wasser.Es wurde jahrelang bei allen Bootsmessen hier bei uns ausgestellt.
Das seegehende Folk schaute es an und sagte :''- schönes, niedliches Ding'' und ging vorbei.Am Ende kaufte genau ich es als Stahl-Selbstbaufan,seitdem versuchen wir zu viert ( 2 Erwachsene+2Kinder)
ins Boot rein zu passen...
Inzwischen wird aber ein 35 Fuss Boot gebaut,wieder in Mahagoni naturlackiert u.wieder klassisch ( oder semi-klassisch).Da passen wir rein.

gruss
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 14.02.2002, 14:25
Benutzerbild von piccolo
piccolo piccolo ist offline
Commander
 
Registriert seit: 02.02.2002
Ort: Stade/Unterelbe
Beiträge: 258
14 Danke in 8 Beiträgen
Standard

Hi Daydreamer, jetzt hab ich so langsam ´ne Vorstellung wie das Segel aussieht. Eine Falte annähernd parallel zum Achterliek kann auch entstehen, wenn der Baumniederholer zu sehr angeknallt wird. Überprüf mal das. Beim Segelsetzen zuerst alles losschmeißen, Segel hoch, Fall dicht je nach Windstärke. UNterliek je nach Wind und Welle ! Baumniederholer erst auf dem Kreuzkurz hoch am Wind dichtsetzen (auch dann nie zu stramm !) Hoch am Wind kann der Niederholer ruhig etwas Lose haben, da zieht die Großschot den Baum runter.
Gruß Mrtin
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 14.02.2002, 16:03
daydreamer daydreamer ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 11.02.2002
Ort: Istanbul
Beiträge: 10
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard


Na ja,langsam schaeme ich mich weil ich hier den Forum so mit meinem Problem beanspruche.
Ich werde die Sache mit dem Baumniederholer auch versuchen.Wenn's
nicht geht,dann muss ein neuer Segel her,bezahlt wird erst wenn der neue keinen Bierbauch Richtung nach unten u. nach aussen ( leewaerts ) besitzt !
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 14.02.2002, 16:55
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Moin,
tröste Dich solange es immer noch Leute gibt, die sich wundern warum das Groß sich ausgerechnet heute so schlecht trimmen läßt und nach ner weile feststellen das Sie die Dirk nach wie vor sauber dichtgeholt haben ,,
solange mußt du dich nicht schämen ( Ist mir letzte Woche passiert Segeln und vor sich hin träumen paßt nicht zusammen ) In sofern
sind Probleme da um si zu lösen ( kicher kicher )



Gruß der Klotzfisch

Und das stand vieleicht schlecht das Groß ich hab bestimmt 5 min ernsthaft gegrübelt warum es so schlecht steht ( meins ) kicher kicher
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 14.02.2002, 17:32
Benutzerbild von Tobsucht
Tobsucht Tobsucht ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: hessisch Kongo....noch!!!
Beiträge: 149
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ich hatte mich mal gewundert warum ich unter Maschine rückwärts einfach die Box nicht traf.Nach mehreren Versuchen gab mir dann jemand vom Steg den Tip erstmal das Groß fallen zu lassen.

Dinger gibt's.....
Gruß Tobsucht!
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 06.03.2002, 18:04
Peter-Blake Peter-Blake ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 01.02.2002
Ort: Krefeld
Beiträge: 24
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hmmmm,

Falte entlang der vorderen Enden der Segellatten.

Hier sind (so würde es Sailing-Duo nennen) meine two cents:

Entweder ist wie oben schon erwähnt:

1. Baumniederholer zu stark angezogen oder,
2. Cunningham fehlt oder

3. könnte es auch (hab ich oben jedenfalls noch nicht gelesen) sein, dass die Latten schilcht und einfach zu lang sind und einfach nur wenige Millimeter gekürzt werden müssten? Denn zulange Latten in Verbindung mit hoher Achterliekspannung führen zu dieser Falte.

versuchs mal
__________________
Blake, Waarschip forever

Interpunktion und Orthographie des Postings sind frei erfunden. Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln wäre rein zufällig und ist nicht beabsichtigt. (Copyright by wafi)
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:54 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.