boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Segel Technik Technikfragen speziell für Segelboote.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 38
 
Themen-Optionen
  #21  
Alt 07.09.2014, 21:31
Benutzerbild von Vierzigplus
Vierzigplus Vierzigplus ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 04.11.2008
Ort: Greven
Beiträge: 2.052
Boot: SY Hanse 342
3.407 Danke in 1.857 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von alexhb Beitrag anzeigen
@Vierzigplus

Ja, da habe ich dich missverstanden. Du hast natürlich recht damit das die Wiederherstellungskosten die heutige Preise sind....
Wir standen vor 3 Jahren in Rudkoebing mehrfach vor "unserem Traumboot", einer Bianka 111 aus ca. 1986. Neues Teakdeck, neue KuBu, usw.
Nach einer Auflistung mit allen relevanten Pluspunkten und auch Minuspunkten, die wir dann mit Kosten bewertet hatten (so ein wenig Entscheidungsthorie), zeigte uns: Das Boot war rund 20 T€ zu teuer.

So hatten wir es auch bei anderen interessanten Yachten gemacht.
__________________
Gruß
Stefan
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #22  
Alt 07.09.2014, 22:04
alexhb alexhb ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 22.08.2014
Beiträge: 1.488
Boot: SY "29
1.837 Danke in 925 Beiträgen
Standard

@Vierzigplus,

so ähnliche ist es auch gerade bei mir im Kopf. Ich nehme den aktuellen Preis und das Expose und ziehe ab was entweder nicht vorhanden ist, nicht funktioniert oder verwendbar ist.

Dabei berücksichtige ich jedoch eher noch den Gebrauchtpreis.

So listet das Expose z.B. eine Dieselheizung auf, sie ist aber nicht mehr vorhanden. Eine gebrauchte Dieselheizung (die im Boot wäre ja auch gebraucht) liegt etwa bei 700-800€. Der Dieselherd ist defekt, ein neuer würde rund 600€ kosten. Funkanlage und Autopilot sind zwar vorhanden aber nicht mehr gebrauchsfähig.

Und so weiter. Das Ergebnis ist dann der Preis den ich zu zahlen bereit bin um zumindest den Zustand des Exposes herzustellen. Da ist auch kein Preis für "Schönheit oder Wünsche" berücksichtigt, sondern nur was enthalten sein soll.

Mal schauen, die Verkaufsseite hat im ersten Gespräch keine Preisspielraum angegeben.

Beste Grüße
Alex
Mit Zitat antworten top
  #23  
Alt 07.09.2014, 22:36
Benutzerbild von Vierzigplus
Vierzigplus Vierzigplus ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 04.11.2008
Ort: Greven
Beiträge: 2.052
Boot: SY Hanse 342
3.407 Danke in 1.857 Beiträgen
Standard

Vergiss "Gebrauchtpreise", wir haben eine neue Dieselheizung mit Zubehör zum Messepreis liegen, rund € 2.000.
__________________
Gruß
Stefan
Mit Zitat antworten top
  #24  
Alt 15.09.2014, 19:43
alexhb alexhb ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 22.08.2014
Beiträge: 1.488
Boot: SY "29
1.837 Danke in 925 Beiträgen
Standard

Moin zusammen,

so weitere Empfehlungsfragen von mir zu Booten kommen nicht mehr - ich habe den Kahn gekauft !

Samstag in Empfang genommen und am Sonntag bei 5bft (bei 50% Genua, 0% Gross, mit teilweise 6.3kto) nach Travemünde überführt, läuft, segelt hervorragend, stabile Lager - alles Super!



Beste Grüße und besten Dank,
Alex

PS, dafür kommen jetzt viele andere Fragen .
Mit Zitat antworten top
Folgende 6 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #25  
Alt 15.09.2014, 21:32
Benutzerbild von marsvin
marsvin marsvin ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 04.02.2002
Ort: Seevetal+Falshöft/Angeln
Beiträge: 3.390
Boot: Condor 55 "marsvin"
12.017 Danke in 3.210 Beiträgen
Standard

Dann sag ich mal herzlichen Glückwunsch zum "neuen" Schiff, und gemach, man muss auch nicht jede Baustelle sofort anfassen. Ich habe mein Boot, Bj. 1974, im Jahr 2000 gekauft und kontinuierlich verbessert, heute ist es in einem Zustand, der dem Neuzustand zumindest relativ nahe kommt. Geld geht natürlich in ein altes Boot genügend hinein, aber über die Jahre erteilt war es doch tragbar,
Siggi
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #26  
Alt 15.09.2014, 22:01
Benutzerbild von coronet
coronet coronet ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 09.04.2002
Ort: Nähe Wien
Beiträge: 1.298
Boot: Coronet 24 Family, Kestrel 470, Maestral2, Tretboot
Rufzeichen oder MMSI: oex4507
786 Danke in 428 Beiträgen
Standard

Gratulation zum "neuen" Schiff!
Für dich immer eine Handbreit Wasser unter'm Kiel und für uns: FOTOOOS!!!!!
__________________
Mit wassersportlichen Grüßen aus der nördlichen Nähe von Wien

Johann
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #27  
Alt 15.09.2014, 22:23
alexhb alexhb ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 22.08.2014
Beiträge: 1.488
Boot: SY "29
1.837 Danke in 925 Beiträgen
Standard

Danke dir/euch!

So sieht sie übrigens im Moment aus:



Das Foto ist etwas vorteilhaft, eigentlich ist doch Dreck und Staub auf dem Deck den ich mit dem Wasserschlauch nicht abbekommen habe. Entweder leih ich mir mal nen Kärcher (macht man das?) oder ich muss mit nem Schrubber rüber. Der eine Fender ist auch etwas siffig.

"Größtes" technisches Problem, der Tiefenmesser (der eh veraltet war) geht nicht. Ich habe auf Backbord, mittig einen Sensor ohne Kabel und habe noch nicht rausgefunden wo und ob überhaupt der Tiefenmesser selbst angeschlossen ist.

Polster habe ich gerade alle mit nachhause genommen. Die sind eigentlich im guten Zustand und werden jetzt durchgereinigt.

Motorkühlkreislauf macht am Entlüftungsventil etwas Wasser, neues Ventil gabs aber dazu muss ich nur noch einbauen. WC ist noch ein Rätselraten, Abpumpen geht wenn man Wasser reinschütten, spülen aber nicht (es spritzt dann nur).

"Größtes" Rätsel ist mir noch so ein bisschen der unheimliche Saitainer, hier:
http://www.boote-forum.de/showthread...32#post3622032

Verwendete man solche Anker eigentlich noch?


ca. 20 - 25kg

Oder was braucht man da am besten für das Boot? Es gibt noch einen schweren Falttanker mit mehr als 30kg würde ich schätzen.

Wofür sind wohl diese 2 rausnehmenbaren Abstandshalter? Sie können zwischen den beiden Sitzbänken in den Salon gesetzt werden (an den Stellen sind auch Nuten im Holz), aber es gibt kein Bretter oder Vorrichtung um die Bänke zum schlafen zu vergrößern. Möglicherweise Stabilitätssteigerung bei schwerer See?



Was gibts noch...

- bei 2500 Motor Umdrehungen macht das Boot 5.3kn (Motor Volov Penta MD2020B, Wellenantrieb mit selbstdichtender Stopfbuchse, 2 Blatt Schraube)
- bei 22 kn Wind, läuft es bis zu 6.4kn bei 50% Genua, kein Gross
- (halb) Achterliche Wellen um 1 - 1.5m schunkeln, aber es richtet sich sehr schnell wieder auf und läuft stabil
- Beide schönen GEL Delta Nautica Batterien (100ah) sind leider hinüber (war zu erwarten). Wiederbelebungsversuch mit Speziallader läuft gerade, aber ob man denen dann noch trauen kann?
- 2 große Müllsäcke Schrott von Bord geschmissen, Hautptsächlich See-/Funk Unterlagen und Almanache von 1978 - 1995. Seekarten mit DDR-Grenzgebiet aus Nostalige-Gründen behalten (für die Wand )
- Kann man Segel waschen/reinigen? Mein Spinnaker sieht etwas unschön aus :-(

Ich bin happy!

Beste Grüße
Alex

Geändert von alexhb (15.09.2014 um 22:36 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #28  
Alt 15.09.2014, 22:32
alexhb alexhb ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 22.08.2014
Beiträge: 1.488
Boot: SY "29
1.837 Danke in 925 Beiträgen
Standard

Auf dem Törn,

Morgen auf Fehmarn:



Unterwegs


Es wird "traditionell" navigiert, Hand-GPS war dabei.


Blick vom "Sonnendeck" nach oben


Wir hatten auch Sonne, mein Lieblingsort/Blick bei Boote
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #29  
Alt 15.09.2014, 22:38
alexhb alexhb ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 22.08.2014
Beiträge: 1.488
Boot: SY "29
1.837 Danke in 925 Beiträgen
Standard

Auch schön, ich habe 3 Automatik-Westen an Bord gefunden. Auf der einen ist mit Edding aufgeschrieben das sie 1991 in der Karibik war. Die Preisschilder auf den Co2-Patronen sind in DM .

Gut das das erste was ich nach der Zusage zum Boot gekauft habe neue Automatik-Westen waren! Die 3 Lifelines an Bord waren allerdings noch gut brauchbar.

Noch sind sie an Bord, mal schauen ob man mal die Qualität der 90ziger im Sommer beim Baden ausprobiert und sie noch zünden.

Beste Grüße
Alex
Mit Zitat antworten top
  #30  
Alt 16.09.2014, 09:44
Pusteblume Pusteblume ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 20.12.2004
Ort: Brandenburg / Havel
Beiträge: 4.909
6.473 Danke in 2.818 Beiträgen
Standard

Sailtainer ist imho Mist, es ist letztlich nur eine Variation der alten "Um-den-Baum-wickeln"- Reffmethode, die zumindest bei unseren heutigen Segeln schlecht funktioniert (wie das vor 50 Jahren mit Baumwollsegeln und deren schmalen Bahnen funktionierte, weiß ich nicht, vielleicht etwas besser).

Zm normalen Setzen / Bergen sind einfache, aber gut laufende Rutscher absolut ausreichend, und zum Reffen gibt es noch nichts besseres, als das das Schnellreff mit Reffauge im Vorliek und Smeerreep.
Bzw alternativ dazu ein Einleinensystem.

Anker: Ich habe keine guten Erfahrungen mit Draggen. Ich nehm einen Plattenanker, der hat bei mir auch mit Leine und ohne Kette immer ganz gut gehalten (7kg / 2t Boot)

Elektrik / Elektronic: das würde ich nicht überbewerten. Wenn Logge, Lot und Beleuchtung zuverlässig gehen, kannst Du das Boot ersmal guten Gewissens damit betreiben. Man muss sich die Frage stellen, ob zuviel und zu komplexe technik die ganze Sache nicht unnötig verkomplizieren. Je weniger Trödel man mit der Technik hat, desto mehr kann man sich auf die Segelei konzentrieren.

Geändert von Pusteblume (16.09.2014 um 09:55 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #31  
Alt 16.09.2014, 09:53
Benutzerbild von Christo Cologne
Christo Cologne Christo Cologne ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.02.2002
Ort: an der Sieg (Fluss).
Beiträge: 5.181
Boot: GSAK
Rufzeichen oder MMSI: DF4180
9.338 Danke in 3.898 Beiträgen
Standard

Glückwunsch zum schönen Boot.

Ein Tipp: schreib deine nächsten Postings besser in der Abteilung Segeln - hier bei Allgemeines überrollt sich das zu schnell.
Vielleicht kann ein Moderator auch diesen Trööt verschieben.
__________________
Früher war alles besser - da gab es noch keine Smilies - da konnten wir noch selber lachen.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #32  
Alt 16.09.2014, 10:19
Benutzerbild von Fraenkie
Fraenkie Fraenkie ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 09.05.2006
Ort: im Süden
Beiträge: 3.954
6.026 Danke in 4.131 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von alexhb Beitrag anzeigen
Danke dir/euch!

.......................
Wofür sind wohl diese 2 rausnehmenbaren Abstandshalter? Sie können zwischen den beiden Sitzbänken in den Salon gesetzt werden (an den Stellen sind auch Nuten im Holz), aber es gibt kein Bretter oder Vorrichtung um die Bänke zum schlafen zu vergrößern. Möglicherweise Stabilitätssteigerung bei schwerer See?



Ich bin happy!

Beste Grüße
Alex
Glückwunsch und Handbreit usw

Gefällt mir der "moderne Klassiker"

Die Querträger sind 100% zum schaffen einer Liegefläche im Salon (nix da mit Stabilität usw.... das ist Nonsense).
Sind ja auch noch weitere Auflagen für die Bretter an der Bank selber. Und der Rand vom Tisch bildet die innere Auflage des Brettes

Ist hinter den Rückenlehnen im Salon Bb oder Stb net das dazugehörige Bretter und Polstergedöhns? Bei mir ist das so.



Zu dem Rollgross-Baum: Hat dein Kicker auch einen Niederholer? Müßte ja eigentlich sein.

Ich würd dann den Baum in der definierten Höhe einstellen (Grossfall auf, aber net total los), mit dem Motor gegen den Wind fahren und das schlackernde Zeug mal aufwickeln. Einfach mal so.

So muss ich das mit meinen "Lazy-Bags" ja auch machen.


Der Anker: Naja. Schliesse mich dem Vorredner an. Bei uns hat der nie gehalten (Sand, Schlick usw.) In Kroatien dann schon, da hat ersich so im Felss verkeilt das abschneiden angesagt war Seitdem Plattenanker bzw. M-Anker
__________________
Viele Grüße Fränkie

Jeder Tag auf See ist ein verlorener Hafentag

Geändert von Fraenkie (16.09.2014 um 10:33 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #33  
Alt 16.09.2014, 11:02
alexhb alexhb ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 22.08.2014
Beiträge: 1.488
Boot: SY "29
1.837 Danke in 925 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Pusteblume Beitrag anzeigen
Elektrik / Elektronic: das würde ich nicht überbewerten. Wenn Logge, Lot und Beleuchtung zuverlässig gehen, kannst Du das Boot ersmal guten Gewissens damit betreiben.
Tja, leider besitze ich fast nichts davon. Das Echolot zeigt nichts an und ist auch in der Kajüte installiert. Eine Logge gibt es nicht, aber die Beleuchtung ist bis auf das Ankerlicht (Schalter ist da aber keine Laterne) vorhanden. Ich halte mich vorerst von allem unter 2.5m Tiefe fern (ich hab 1.6m).

@Fraenkie,

Nein, einen Bauniederholung gibt es nicht. Der Kicker hält den Mast über eine Dämpfung auf Position. Alles ne komische Technik finde ich, aber vielleicht benutze ich sie nur falsch und dann geht es gut. Der originale Baum (vor 20 Jahren umgerüstet) ist jedenfalls nicht mehr da.

Nein, weitere Bretter gibt es nicht zu den Haltern, es sind zwar zwei zusätzliche Polster (andere Farbe, länglich) da, (von denen ich nicht weiss wohin sie gehören) aber die sind nicht verstärkt mit Platten oder so.

Okay, also bei den Draggen-Ankern gibts ne gute Chance den Anker auf dem Grund zu verlieren. Na dann habe ich ja 2 Versuche und musss die nicht entsorgen .

Besten Dank,
Alex
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #34  
Alt 16.09.2014, 12:11
Benutzerbild von Fraenkie
Fraenkie Fraenkie ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 09.05.2006
Ort: im Süden
Beiträge: 3.954
6.026 Danke in 4.131 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von alexhb Beitrag anzeigen
................
Okay, also bei den Draggen-Ankern gibts ne gute Chance den Anker auf dem Grund zu verlieren. Na dann habe ich ja 2 Versuche und musss die nicht entsorgen .

Besten Dank,
Alex
Den Verlust fanden wir nicht schlimm.............im Gegenteil, endlich war ne längst überfällige Entscheidung da

Seitdem ankern wir entspannt
__________________
Viele Grüße Fränkie

Jeder Tag auf See ist ein verlorener Hafentag
Mit Zitat antworten top
  #35  
Alt 16.09.2014, 12:22
Benutzerbild von Fraenkie
Fraenkie Fraenkie ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 09.05.2006
Ort: im Süden
Beiträge: 3.954
6.026 Danke in 4.131 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von alexhb Beitrag anzeigen
.................

@Fraenkie,

Nein, einen Bauniederholung gibt es nicht. Der Kicker hält den Mast über eine Dämpfung auf Position. Alles ne komische Technik finde ich, aber vielleicht benutze ich sie nur falsch und dann geht es gut. Der originale Baum (vor 20 Jahren umgerüstet) ist jedenfalls nicht mehr da.


Besten Dank,
Alex
Lass das mal in Segeltechnik verschieben oder fang da neu an.

Ich habe nen Kicker (für mich Ersatz der Drik, wirkt er doch als Baum-Hochheber) und parallel nen Niederholer ---auf dem Bild in der Mitte der Kicker, darum in blau der mehrfach umgelenkte Niederholer in´s Cockpit) . Für mich ist der Niederholer ein Muss.......die Grosschot wirkt ja auch nach unten, aber das ist doch net deren Haupt- Aufgabe (auf allen Kursen, auch raumen bei wenig Wind....). Aber ich hab mich hier schonmal (Dirk) in die Nesseln gesetzt.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Steinach.jpg
Hits:	62
Größe:	136,9 KB
ID:	568667  
__________________
Viele Grüße Fränkie

Jeder Tag auf See ist ein verlorener Hafentag
Mit Zitat antworten top
  #36  
Alt 16.09.2014, 13:16
Benutzerbild von Christo Cologne
Christo Cologne Christo Cologne ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.02.2002
Ort: an der Sieg (Fluss).
Beiträge: 5.181
Boot: GSAK
Rufzeichen oder MMSI: DF4180
9.338 Danke in 3.898 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von alexhb Beitrag anzeigen
...
Nein, weitere Bretter gibt es nicht zu den Haltern, es sind zwar zwei zusätzliche Polster (andere Farbe, länglich) da, (von denen ich nicht weiss wohin sie gehören) aber die sind nicht verstärkt mit Platten oder so.
...
Bei meinem Boot mit U-Sofa passt da genau die Tischplatte rein - und für die Polsterung 2 Rückenpolster drauf.

Mit einem kleinen Hand-GPS bekommst du alle info die man zum segeln braucht, nur nicht die Wassertiefe - aber bei dir ist ja wohl nur der Geber nicht angeschlossen.
__________________
Früher war alles besser - da gab es noch keine Smilies - da konnten wir noch selber lachen.
Mit Zitat antworten top
  #37  
Alt 16.09.2014, 13:26
alexhb alexhb ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 22.08.2014
Beiträge: 1.488
Boot: SY "29
1.837 Danke in 925 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Fraenkie Beitrag anzeigen
Lass das mal in Segeltechnik verschieben oder fang da neu an.
Guter Einwand, bitte hier weiter:

http://www.boote-forum.de/showthread.php?t=213860

Danke Dir!

Zitat:
Zitat von Christo Cologne Beitrag anzeigen
Bei meinem Boot mit U-Sofa passt da genau die Tischplatte rein - und für die Polsterung 2 Rückenpolster drauf.
Ich werde schauen, aber mein Tische ist über einen Hebel höhenverstellbar (nur geschaut nicht ausprobiert) und eigentlich nicht breit genug für die Halterungen.

Zitat:
Zitat von Christo Cologne Beitrag anzeigen
Mit einem kleinen Hand-GPS bekommst du alle info die man zum segeln braucht, nur nicht die Wassertiefe - aber bei dir ist ja wohl nur der Geber nicht angeschlossen.
Da stimme ich dir zu, vernüftige GPS-Anzeige und Geschwindigkeit und alles ist prima. Den Halter muss ich mir noch besser irgendwo ranschrauben, damit das Gerät mal nicht durch die Gegend fliegt.

Ich tauche mal demnächst nach dem Kabel, welches vom Echolot-Sichtgerät weggeht. Beim gefundenen Geber kommt es ja nicht an.

Beste Grüße
Alex
Mit Zitat antworten top
  #38  
Alt 17.09.2014, 09:03
Benutzerbild von aunt t
aunt t aunt t ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 30.01.2012
Ort: Kleve Niederrhein links am Deich
Beiträge: 2.283
Boot: Segelboot " Tante T"
6.005 Danke in 2.067 Beiträgen
Standard

Moin
Nu ich auch noch
Dein Kicker übernimmt eigentlich die Funktion von Dirk und Niederholer. In dem Teil ( wenns jetzt die Marke ist, welche ich zu erkennen glaube) sitzt ne Gasdruckfeder und ne Talje. Wenn die Gasdruckfeder noch funktioniert tuts das Teil eigentlich ganz gut. Persönlich bin ich allerdings eher ein Freund von Niederholer und Dirk. Letztere find ich recht praktisch, auch als Kranleine oä.

Ein Rollreff ist Gift für(heutige) Segel, auch die Baumwolltücher fanden das nicht gut. Außerdem hast du beim Rollreff nen absolut beschissenen Segelstand im gerefften Zustand. Gut, das miteinwickeln von Hndtüchern oä hilft da etwas, aber fein ist das nie. Außerdem hakt der Rollmechanismus gerne mal,- natürlich wann? genau wenns so gar nicht passt.

Dein Echolot hätt ich gerne noch. Es ist zwar nicht vernetzbar aber auf der Anzeige kanst du mit etwas Übung die Art des Grundes erkennen, die Anzeige ist genauer wie bei den neuen und du erkennst sogar obn da ein Fisch oder ne große Plastiktüte unter dir durchschwimmt.

Der Anker ist ein Relikt aus vergangenen Tagen.
Man unterscheidet zwischen Gewichts und Formankern. Letzere sind dann Anker mit hoher Haltkraft, das sind unsere Yachtanker.
Stockanker und Draggen zählen zu den Gewichtsankern nach dem Motto viel Gewicht hält viel und eingraben ist egal. Von daher ist dein 30 Kilo Anker eigentlich noch zu leicht. Langer Rede kurzer Sinn: Investier in einem anderen Anker. DEN Anker gibts m.M nach nicht, es kommt immer aufs Revier an.Schau an deimem zukünftigen Heimathafen womit da die Boote ankern, allerdings nur die Schiffe, deren Ankergeschirr auch gebraucht aussieht. ( Es gibt genug Boote, auf denen nach fünf Jahren immer noch das Preisschild des Ankers auf selbigen draufklebt, die braucht man dann nicht zu fragen)
Bei den "Problemen" mit der Inneneinrichtung schlies ich mioch mal den Vorschreibern bzg Bettumbau an.
Ist der Mast noch zu legen oder ist die Jüttaufnahme auch ein Überbleibsel?
Ansonsten sieht das Boot und die Segel auf den Fotos ja noch richtig gut aus. Glückwunsch
Hans
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 38


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:51 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.