boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   > >

Selbstbauer von neuen Booten und solche die es werden wollen.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 30
 
Themen-Optionen
  #21  
Alt 22.10.2020, 20:50
jacob jacob ist gerade online
Cadet
 
Registriert seit: 10.10.2020
Beiträge: 15
16 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Soo heute ging der Abriss weiter. Wieso wird es immer schlagartig dunkel, wenn ich Fotos machen will??


Zitat:
Zitat von hein mk Beitrag anzeigen
Moin Jacob
Wenn man da weiter was zu schreiben soll,speziell was die konkrete Bauausführung angeht,wäre es gut hier einige Skizzen von den geplanten Anschlussbereichen(z.B.der Holzteile an das Rumpfaluminium) so wie Querschnitte zum erkennen des Schichtaufbaus von Wänden usw.
Grundsätzlich kann man sagen,dass man beim Bau eines Bootes erheblich anders vorgehen muss aöls beim Bau einesa Hauses,da dadurch dass das Boot auf beweglichem Untergrund steht/schwimmt z.B.alleine für die Regenwasserabführung schon stark veränderte Betriebsbedingungen vorliegen.
gruss hein
Immer gerne! Skizzen mache ich noch. Die Abdichtung zum Rumpf gegen Außenwasser jeglicher Art wollte ich mit Resten von EPDM-Plane machen, die mit der Bordwand und der Holzwand verklebt wird. Damit wird auch das Dach gedeckt. Hält bombenfest. Außen auf die Plane kommt eine schmale Eichenplanke, auf der stehend man sich außen am Boot langhangeln kann.
Ähnlich wie auf dem ersten Bild rechts unten zu sehen.

Zitat:
Zitat von shakalboot Beitrag anzeigen
Hallo Jakob, konntest Du nicht 14 Tage früher nach dem Motor fragen?!?
ich hab meinen Diesel 1HK65 erst an einen Bastler verkauft, der bei mir diversen "Edelschrott" abgeholt hat.
Der war mit Anlasser und hatte eine Fliehkraftkupplung ( war mal in einer Rüttelplatte verbaut.
Ich kann den ja mal fragen, ob er ihn wirklich dringend brauch, denn er hat ihn eigentlich nur mitgenommen, weil er bei mir im Wege stand.
waaah das gibts ja nicht! Aber vor 2 Wochen wusste ich leider noch nicht mal, dass ich dieses Boot kaufe...
Läuft der Motor denn? Wenn der Gute den wieder hergeben würde, hätte ich allergrößtes Interesse!


Zitat:
Zitat von Dicke Lippe Beitrag anzeigen
Vorsicht bei Beton und Alu , das funktioniert nur in einem pH Bereich von ~5-8. Im Beton sollte kein Kalk enthalten sein, sonst hast du ebenfalls chemische Reaktionen, die die Statik beeinflussen können.
Ich will den Beton nicht direkt in den Rumpf gießen, sondern passende Kisten aus Siebdruck sozusagen als verlorene Schalung bauen. Dann den Schrott und nen Haken rein, ausgießen, fertig. Siebdruckmüll hab ich ja jetzt genug, Die könnte man dann bei Bedarf abschrauben und rausheben
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20201020_193155.jpg
Hits:	60
Größe:	53,3 KB
ID:	899845   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20201022_184515.jpg
Hits:	46
Größe:	26,5 KB
ID:	899846   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20201022_184530.jpg
Hits:	47
Größe:	23,8 KB
ID:	899847  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20201022_184558.jpg
Hits:	40
Größe:	22,6 KB
ID:	899848   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20201022_195734 (2).jpg
Hits:	67
Größe:	61,8 KB
ID:	899849  
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #22  
Alt 22.10.2020, 20:56
Benutzerbild von shakalboot
shakalboot shakalboot ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 20.08.2015
Ort: Sachsen
Beiträge: 2.030
Boot: Ibis de luxe, in naher Zukunft ECO 68
Rufzeichen oder MMSI: ...Freiheit und ´ne Buddel voll Rum
8.200 Danke in 1.757 Beiträgen
Standard

Hallo Jakob,
kurz vorglühen und schon springt der Motor an und läuft ohne Probleme.
Ich frage den Kunden mal, ob er den Motor wieder rausrückt...
Wenn ja müßte der hier in Thiendorf, Nähe Ortrand(Brandenburg) abgeholt werden.

Gesendet von meinem ASUS_Z017D mit Tapatalk
__________________
beste Grüße,
Jens

mein aktuelles Projekt:

mein BLOG
Mit Zitat antworten top
  #23  
Alt 22.10.2020, 21:33
jacob jacob ist gerade online
Cadet
 
Registriert seit: 10.10.2020
Beiträge: 15
16 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Das wäre ja der Hammer - danke dir!
Mit Zitat antworten top
  #24  
Alt 22.10.2020, 22:06
Benutzerbild von hein mk
hein mk hein mk ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.01.2010
Ort: hamburg
Beiträge: 6.293
Boot: van de stadt 29
6.235 Danke in 3.358 Beiträgen
Standard

Moin Jakob
Urgs,EPDM-Dachfolie für das Boot,genau das meine ich wenn ich schreibe es besteht ein unterschied darin ob man ein Boot oder einen Karnickelstall baut.
gruss hein
Mit Zitat antworten top
  #25  
Alt 22.10.2020, 22:35
jacob jacob ist gerade online
Cadet
 
Registriert seit: 10.10.2020
Beiträge: 15
16 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Was spricht denn aus technischer Sicht dagegen das so zu machen? Und was würdest du vorschlagen?
Mit Zitat antworten top
  #26  
Alt 23.10.2020, 10:25
Benutzerbild von hein mk
hein mk hein mk ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.01.2010
Ort: hamburg
Beiträge: 6.293
Boot: van de stadt 29
6.235 Danke in 3.358 Beiträgen
Standard

Moin
Dachbahnen sind da zu bestimmt auf überwiegend geraden Flächen,die an den Rändern oder Dachanschlüssen höchstens in einer Richtung gebogen oder hochgeführt werden(an den Ecken wird es schon kompliziert),verlegt zu werden.Da gibt es dann auch immer eine klar definierte Wasserlaufrichtung.
Das alles ist bei einem Boot nicht der Fall,das fängt schon da mit an ,dass es in mehrere Richtungen auf kurzem Raum verformt ist.Deshalb schrieb ich,dass erst mal eine Skizze z.B.des Anschlusses des Laufdecks an den Rumpf bzw.das Dollbord des Bootes und dann die weitere Konstruktion der Vewrbindung vom Deck zu den Aufbauseiten überlegt werden sollte.Da wird man aus meiner Sicht,wenn es dann was werden soll,um klassische Elemente des Bootsbnaus,wie Balkweger,Decksbalken und unter Umständen Kniebleche nicht herum kommen.
So nun muss ich mal los.mein eigenes Boot liegt im Dock und braucht Zuwendung und Farbe.
gruss hein
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG0339A.jpg
Hits:	39
Größe:	51,9 KB
ID:	899880  

Geändert von hein mk (23.10.2020 um 10:32 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 6 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #27  
Alt 23.10.2020, 18:56
jacob jacob ist gerade online
Cadet
 
Registriert seit: 10.10.2020
Beiträge: 15
16 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Pisswetter!!
Habe mal ne Skizze gemacht:

Die Dichtebene ist quasi ein Winkel aus EPDM, der Dollbord und Wand verbindet. Erst hatte ich an Alublechwinkel gedacht, ist aber aufwändiger und man hätte wieder Holz auf Metall.

Am Dach wird die Plane über die Wand gezogen und endet in der Regenrinne. Also ganz genau wie bei deinem Premium-Karnickelstall.

Komplizierte 3D-Ecken sind eigentlich nicht vorgesehen, und wenn doch welche auftauchen, muss man eben ne andere Lösung finden.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	1.jpg
Hits:	50
Größe:	24,5 KB
ID:	899928   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20201023_173525.jpg
Hits:	54
Größe:	69,3 KB
ID:	899929   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20201023_173623.jpg
Hits:	51
Größe:	70,6 KB
ID:	899930  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20201023_175622.jpg
Hits:	51
Größe:	69,0 KB
ID:	899931   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20201023_173542.jpg
Hits:	55
Größe:	55,4 KB
ID:	899932  

Geändert von jacob (23.10.2020 um 19:03 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #28  
Alt 24.10.2020, 15:58
jacob jacob ist gerade online
Cadet
 
Registriert seit: 10.10.2020
Beiträge: 15
16 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Hier noch 2 verwackelte Skizzen zum Wandaufbau aus dem Zug. Weitere folgen...
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	16035477728521151203785.jpg
Hits:	38
Größe:	75,8 KB
ID:	900005  
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #29  
Alt 26.10.2020, 16:10
Benutzerbild von shakalboot
shakalboot shakalboot ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 20.08.2015
Ort: Sachsen
Beiträge: 2.030
Boot: Ibis de luxe, in naher Zukunft ECO 68
Rufzeichen oder MMSI: ...Freiheit und ´ne Buddel voll Rum
8.200 Danke in 1.757 Beiträgen
Standard

Hallo Jacob,
hab den Typen mit dem Motor noch nicht erreicht, bleib aber dran.

Gesendet von meinem ASUS_Z017D mit Tapatalk
__________________
beste Grüße,
Jens

mein aktuelles Projekt:

mein BLOG
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #30  
Alt 26.10.2020, 19:32
jacob jacob ist gerade online
Cadet
 
Registriert seit: 10.10.2020
Beiträge: 15
16 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Das ist sehr liebenswürdig von dir!
Ich höre ihn schon unter mir tuckern.....
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 30

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Plan B zum Hausbootbau fignon83 Allgemeines zum Boot 19 02.06.2019 16:39
Hausbootbau Symposium Flybridge Allgemeines zum Boot 0 07.03.2016 08:10
Hausbootbau leidiges Batteriethema Atze2701 Technik-Talk 13 01.06.2012 07:44
Ein Hausbootbau in Bilder nini Selbstbauer 22 10.02.2012 11:58


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:28 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.