boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Langzeitfahrten Alles für die grosse Fahrt.

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 90
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 29.12.2018, 09:01
cruiser72 cruiser72 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 15.04.2009
Ort: Schwielochsee
Beiträge: 428
Boot: Cytra Courier 31
Rufzeichen oder MMSI: Fortuna Two
80 Danke in 48 Beiträgen
Standard Berlin - Paris - Berlin

Hallo Liebe Bootsfreunde,

auf unseren vielen Bootsreisen auf den Wasserstraßen des Landes ob im Binnen oder aber auch dem Küstennahen Gewässern haben wir so viel Aussteiger getroffen, die uns von ihren tollen Reiseerlebnissen berichtet haben, dass ich nun auch so weit bin ein Sabbat Jahr, bzw. ein halbes Jahr auf dem Wasser, speziell den Binnenrevieren, zu verbringen. So versuche ich eine Reiseroute auf den Wasserstraßen von Berlin nach Paris und zurück zu planen.

http://www.presse-mallmann.de/motorboot-paris/


Das ist bisher der einzige Reisebericht den ich hierzu finden konnte.

Wer hier im Forum ist denn so eine Reise schon einmal angetreten, bzw. kann dazu Erfahrungen mitteilen.
__________________
Viele Grüsse

Henry
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 29.12.2018, 09:38
Benutzerbild von chrisma
chrisma chrisma ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 23.11.2004
Ort: an der lahn
Beiträge: 1.278
Boot: Daycruiser 6m mit Diesel
632 Danke in 458 Beiträgen
Standard

Reiseberichte mit Wasserwegen in Frankreich gibt es viele, aber Du planst eine lange Rundreise und deshalb besser nach den Regionen schauen. Ich kenne Berliner Gewässer und war oft in NL und F. Weil Zeit genug ist würde ich Verbindungen mit Strömung suchen. Es bietet sich an nach den ersten langweiligen Strecken vom Dortmund-Ems-Kanal aus den Haren-Rütenbrock-Kanal für den Grenzübertritt nach NL zu nutzen http://www.water-ways.net/d/info/deu...rock_kanal.php
Dann gibt es ungezählte Möglichkeiten interessante Wege mit schönen Städten und guten Häfen zu finden. Mit Strömung geht es schnell auf Rhein / Waal nach Antwerpen und dort wieder mit Strömung auf Schelde / Escaut. In Belgien gibt es ebenfalls viele interessante Städte und besonders interessante Lifte für Boote. Nach Frankreich gibt es einige Verbindungen, aber insoweit sind vorherige Infos über Wasserstand und Sperrung einzuholen. Rückweg über Rhein oder Mosel - Saar - Mosel - Rhein. Es wird garantiert nicht langweilig.
__________________
Andreas
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 29.12.2018, 10:02
Benutzerbild von jaha
jaha jaha ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 18.12.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 1.205
Boot: Stahl
5.115 Danke in 1.295 Beiträgen
Standard

Schöner Plan! Sprich mal mit Edi (nini), der ist in Berlin und kann dir 100pro weiter helfen.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 29.12.2018, 15:18
cruiser72 cruiser72 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 15.04.2009
Ort: Schwielochsee
Beiträge: 428
Boot: Cytra Courier 31
Rufzeichen oder MMSI: Fortuna Two
80 Danke in 48 Beiträgen
Standard

Schon mal danke für das kurze Feedback.

Zumal auch die Tankmöglichkeiten nicht ohne sein wird, da wir mit Benzinmotorisierung fahren werden. Und da denke ich, werde ich wohl mehr mit dem Hackenschmidt unterwegs sein müssen.
__________________
Viele Grüsse

Henry
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 29.12.2018, 15:20
Benutzerbild von billi
billi billi ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 26.664
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
20.803 Danke in 13.585 Beiträgen
Standard

Die Bücher von Doris Sutter kann ich dir zur Vorbereitung empfehlen ...

und natürlich auch die Webseite von ihr
http://www.beluga-on-tour.de/
__________________
Gruß Volker
***************************************
und immer `ne Handbreit Sprit im Tank
http://www.msv-germersheim.de

Bin hier zu finden Inoffizielle Boote-Forum Map
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 29.12.2018, 15:20
cruiser72 cruiser72 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 15.04.2009
Ort: Schwielochsee
Beiträge: 428
Boot: Cytra Courier 31
Rufzeichen oder MMSI: Fortuna Two
80 Danke in 48 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von chrisma Beitrag anzeigen
Reiseberichte mit Wasserwegen in Frankreich gibt es viele, aber Du planst eine lange Rundreise und deshalb besser nach den Regionen schauen. Ich kenne Berliner Gewässer und war oft in NL und F. Weil Zeit genug ist würde ich Verbindungen mit Strömung suchen. Es bietet sich an nach den ersten langweiligen Strecken vom Dortmund-Ems-Kanal aus den Haren-Rütenbrock-Kanal für den Grenzübertritt nach NL zu nutzen http://www.water-ways.net/d/info/deu...rock_kanal.php
Dann gibt es ungezählte Möglichkeiten interessante Wege mit schönen Städten und guten Häfen zu finden. Mit Strömung geht es schnell auf Rhein / Waal nach Antwerpen und dort wieder mit Strömung auf Schelde / Escaut. In Belgien gibt es ebenfalls viele interessante Städte und besonders interessante Lifte für Boote. Nach Frankreich gibt es einige Verbindungen, aber insoweit sind vorherige Infos über Wasserstand und Sperrung einzuholen. Rückweg über Rhein oder Mosel - Saar - Mosel - Rhein. Es wird garantiert nicht langweilig.

Diesen Link hatte ich auch schon entdeckt. Die ersten Vorbereitungen werden in Richtung Kartenmaterial gehen. Wenn da jemand die was anzubieten hat?
__________________
Viele Grüsse

Henry
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 29.12.2018, 15:25
cruiser72 cruiser72 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 15.04.2009
Ort: Schwielochsee
Beiträge: 428
Boot: Cytra Courier 31
Rufzeichen oder MMSI: Fortuna Two
80 Danke in 48 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von jaha Beitrag anzeigen
Schöner Plan! Sprich mal mit Edi (nini), der ist in Berlin und kann dir 100pro weiter helfen.
Hast Du den richtigen Kontakt, oder kann ich Ihn hier im Forum über eine Suchmaske finden ?
__________________
Viele Grüsse

Henry
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 29.12.2018, 15:30
cruiser72 cruiser72 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 15.04.2009
Ort: Schwielochsee
Beiträge: 428
Boot: Cytra Courier 31
Rufzeichen oder MMSI: Fortuna Two
80 Danke in 48 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von billi Beitrag anzeigen
Die Bücher von Doris Sutter kann ich dir zur Vorbereitung empfehlen ...

und natürlich auch die Webseite von ihr
http://www.beluga-on-tour.de/


Hallo Volker,


schon mal sehr gute Seite, danke dafür.
__________________
Viele Grüsse

Henry
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 29.12.2018, 15:33
Benutzerbild von billi
billi billi ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 26.664
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
20.803 Danke in 13.585 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von cruiser72 Beitrag anzeigen
Hast Du den richtigen Kontakt, oder kann ich Ihn hier im Forum über eine Suchmaske finden ?

er schreibt doch den Nick extra dazu.. ok er hätte auch gleich den link setzen können https://www.boote-forum.de/member.ph...ber.php?u=7861
__________________
Gruß Volker
***************************************
und immer `ne Handbreit Sprit im Tank
http://www.msv-germersheim.de

Bin hier zu finden Inoffizielle Boote-Forum Map
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #10  
Alt 29.12.2018, 16:45
Benutzerbild von Fronmobil
Fronmobil Fronmobil ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 11.08.2012
Ort: Potsdam
Beiträge: 4.146
Boot: MY Stern | Van der Heijden 1350
Rufzeichen oder MMSI: DB5808
25.802 Danke in 3.919 Beiträgen
Standard

Edi und Nina sind die Tour Berlin-Paris schon mehrfach gefahren.
Derzeit sind sie jedoch über Winter in Asien. Einfach per PN anschreiben
und wenn möglich melden sie sich.

Grundsätzlich aber eine tolle Idee, mal für ein halbes Jahr oder Jahr Bootfahren auszusteigen!

Klaus, der meint ab Schleuse Brandenburg zieht sich das ein wenig bis Paris
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #11  
Alt 29.12.2018, 17:32
Benutzerbild von schimi
schimi schimi ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 11.04.2012
Beiträge: 3.905
5.380 Danke in 2.462 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von cruiser72 Beitrag anzeigen

Wer hier im Forum ist denn so eine Reise schon einmal angetreten, bzw. kann dazu Erfahrungen mitteilen.
Zeitlich geht das ja locker. Was möchtest du denn wissen?
Das der Ardennenkanal z.Zt. noch gesperrt ist weißt du?
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 29.12.2018, 21:16
Benutzerbild von Puuh
Puuh Puuh ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 23.06.2011
Ort: Bremen
Beiträge: 1.121
Boot: MAREX Consul
Rufzeichen oder MMSI: 211249670
908 Danke in 439 Beiträgen
Standard

Die Seite waterways.net kennst du wohl schon?
Europas grösstes Binnengewässer-Onlinelexikon

Ist dein Boot Küstengewäasser-tauglich?
Dann würde sich für eine Strecke eventuell die Tour über See anbieten. Dann bei Le Havre rein in die Seine und dann hoch nach Paris.
Mit nem Gleiter auf jeden Fall schneller als Binnen. Die Binnen-Variante bliebe dann vielleicht alternativ für den Rückweg.
Denn ich glaube, beide Strecken hin und zurück nur Binnen, das wird selbst bei sechs Monaten knapp. Jedenfalls wenn du nicht nur fahren willst.

PS: Der Guenter Mallmann ist übrigens auch hier im Forum.
__________________
Gruß Volker

Geändert von Puuh (29.12.2018 um 21:42 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #13  
Alt 29.12.2018, 22:11
Benutzerbild von schimi
schimi schimi ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 11.04.2012
Beiträge: 3.905
5.380 Danke in 2.462 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Puuh Beitrag anzeigen
Denn ich glaube, beide Strecken hin und zurück nur Binnen, das wird selbst bei sechs Monaten knapp.
Nein, 6 Monate sind auch bei viel liegen lang genug.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #14  
Alt 29.12.2018, 23:00
cruiser72 cruiser72 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 15.04.2009
Ort: Schwielochsee
Beiträge: 428
Boot: Cytra Courier 31
Rufzeichen oder MMSI: Fortuna Two
80 Danke in 48 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von billi Beitrag anzeigen
er schreibt doch den Nick extra dazu.. ok er hätte auch gleich den link setzen können https://www.boote-forum.de/member.ph...ber.php?u=7861

Hatte ich gelesen, ich wußte nur nicht wo ich ihn als Mitglied suchen konnte.

Danke für die Hilfe.
__________________
Viele Grüsse

Henry
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 29.12.2018, 23:03
cruiser72 cruiser72 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 15.04.2009
Ort: Schwielochsee
Beiträge: 428
Boot: Cytra Courier 31
Rufzeichen oder MMSI: Fortuna Two
80 Danke in 48 Beiträgen
Standard

Nach Guenter seinem Bericht hat er die Reise von Düsseldorf aus in 3 Monaten geschafft, offensichtlich diese reise aber nicht in so guter Erinnerung. Vielleicht schreibt er selbst was dazu, wenn er hier im Forum mitliest.

Aber wir wollen uns auch nicht hetzen lassen, auch was von Land, Leuten und in Frankreich natürlich auch vom Wein haben
__________________
Viele Grüsse

Henry
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 29.12.2018, 23:06
cruiser72 cruiser72 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 15.04.2009
Ort: Schwielochsee
Beiträge: 428
Boot: Cytra Courier 31
Rufzeichen oder MMSI: Fortuna Two
80 Danke in 48 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Puuh Beitrag anzeigen
Die Seite waterways.net kennst du wohl schon?
Europas grösstes Binnengewässer-Onlinelexikon

Ist dein Boot Küstengewäasser-tauglich?
Dann würde sich für eine Strecke eventuell die Tour über See anbieten. Dann bei Le Havre rein in die Seine und dann hoch nach Paris.
Mit nem Gleiter auf jeden Fall schneller als Binnen. Die Binnen-Variante bliebe dann vielleicht alternativ für den Rückweg.
Denn ich glaube, beide Strecken hin und zurück nur Binnen, das wird selbst bei sechs Monaten knapp. Jedenfalls wenn du nicht nur fahren willst.

PS: Der Guenter Mallmann ist übrigens auch hier im Forum.

Hallo Volker,


diese Seite hatte ich schon in der Favoritenliste gespeichert. Und unser Boot ist Küstentauglich, allerdings würde ich doch lieber über die Binnenreviere tuckern. Das hat mit Sicherheit einen gewissen Charme.
__________________
Viele Grüsse

Henry
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #17  
Alt 29.12.2018, 23:10
cruiser72 cruiser72 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 15.04.2009
Ort: Schwielochsee
Beiträge: 428
Boot: Cytra Courier 31
Rufzeichen oder MMSI: Fortuna Two
80 Danke in 48 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von schimi Beitrag anzeigen
Zeitlich geht das ja locker. Was möchtest du denn wissen?
Das der Ardennenkanal z.Zt. noch gesperrt ist weißt du?

Alles Schimi, alles.


Wasserstraßen, Kartenbezugsquellen, empfohlene Liegeplätze, Möglichkeiten um aktuelle nautische Info´s zu bekommen, Tankmöglichkeiten.


Wir planen unsere Reise für das Jahr 2020, also noch genug Zeit die Baustellen fertig zu bekommen
__________________
Viele Grüsse

Henry
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 29.12.2018, 23:13
cruiser72 cruiser72 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 15.04.2009
Ort: Schwielochsee
Beiträge: 428
Boot: Cytra Courier 31
Rufzeichen oder MMSI: Fortuna Two
80 Danke in 48 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Fronmobil Beitrag anzeigen
Edi und Nina sind die Tour Berlin-Paris schon mehrfach gefahren.
Derzeit sind sie jedoch über Winter in Asien. Einfach per PN anschreiben
und wenn möglich melden sie sich.

Grundsätzlich aber eine tolle Idee, mal für ein halbes Jahr oder Jahr Bootfahren auszusteigen!

Klaus, der meint ab Schleuse Brandenburg zieht sich das ein wenig bis Paris

Nun, gerade auch Deine Reiseberichte habe ich immer sehr gerne gelesen und teilweise die gleichen Strecken befahren und die Erlebnisse bewundert und neidisch verfolgt Wäre das nicht auch etwas für Deine Reisepläne ?
__________________
Viele Grüsse

Henry
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #19  
Alt 29.12.2018, 23:59
Benutzerbild von schimi
schimi schimi ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 11.04.2012
Beiträge: 3.905
5.380 Danke in 2.462 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von cruiser72 Beitrag anzeigen

Wasserstraßen, Kartenbezugsquellen, empfohlene Liegeplätze, Möglichkeiten um aktuelle nautische Info´s zu bekommen, Tankmöglichkeiten.
Die Karten kannst du ja bei den üblichen Händler kaufen. In den Karten findest du dann auch die Liege- und Tankmöglichkeiten. Die aktuellen infos über die Wasserstraßen bekommst du beim VNF. Ich denke du sollest dich da erst mal einlesen, dann kannst du auch konkrete Fragen stellen.
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 30.12.2018, 07:50
Benutzerbild von nini
nini nini ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 28.01.2007
Ort: Basel
Beiträge: 1.244
Boot: Eigenbau Alu 14,95 x 4,40m
Rufzeichen oder MMSI: HE3611 / 269053611
3.819 Danke in 888 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Fronmobil Beitrag anzeigen
Edi und Nina sind die Tour Berlin-Paris schon mehrfach gefahren.
Derzeit sind sie jedoch über Winter in Asien. Einfach per PN anschreiben
und wenn möglich melden sie sich. .........
Hallo Henry,
Hier bin ich

Na ja......wir kennen die Wasserwege nach Paris und Berlin gut, sind aber noch nie diese Route direkt gefahren.

Wie schon im Reisebericht von Wolfgang, geschrieben sind die französischen Wasserwege die "unberechenbarsten" in Europa. Nicht nur wegen den vielen Schleusen, Hochwasser, Niederwasser, Strike des Personal, Verwachsungen, auch anderes erwartet dich dort.

Manchmal geht es sehr schnell,….. wenn in der Schleusung vor Dir, ein Boot das Schleusentor zu Angeln aushebt, ja auch das passiert in Frankreich, dann Wartest Du schon mal 10 Tage oder fährst, wenn möglich ein Umweg von 14 Tagen.

Man sollte aber darin auch das Gute sehen, durch die Vignette, dem Wasserstand der Maas, Störung des Hebewerk Arzwiller, Zeitweise Sperrung Rhein Rhone Kanal, Sperrung Canal des Ardennes, und seit über 10 Jahren wartet man auf die Wiedereröffnung des Canal de la Sambre à l'Oise, sind die möglichen Zufahrten nach Frankreich das Nadelöhr, und deshalb der Schiffsverkehr nur noch sehr gering.
Alle haben Angst am Ende des Urlaubes in der Pampa zu stehen.
Das all dies auch anders geht hat der letzten Sommer gezeigt als wir von Basel, über Frankreich, Belgien, Holland nach Berlin gefahren sind, 4 Tage Wartezeit am Haren Rütenbrockkanal war der einzige unvorhergesehene Aufenthalt.

Nun ein Routenplan schon 1 1/2 Jahre vorher zu erstellen, das geht sicher für den Mittelandkanal.
Wir sind Ende April wieder in Berlin, und bei Bedarf kannst gerne bei uns vorbeikommen.

Grüsse aus Burma
Edi





Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN2488.jpg
Hits:	107
Größe:	96,5 KB
ID:	823957   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN2489.jpg
Hits:	106
Größe:	132,4 KB
ID:	823958  
Mit Zitat antworten top
Folgende 8 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 90


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Paris in 26 Gigapixel Cooky-Crew Kein Boot 21 30.03.2010 11:54
Tipps für Paris s.chiemsee Kein Boot 9 29.12.2009 11:30
NL - Paris hat jemand Erfahrung wsommer Woanders 25 05.03.2008 10:14
Liegeplatz in Paris Guenter Mallmann Woanders 2 28.05.2007 23:10
Reise nach Paris Schiffahrt Woanders 3 18.01.2007 12:02


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:48 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.