boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Selbstbauer von neuen Booten und solche die es werden wollen.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 13.11.2018, 13:27
Benutzerbild von Bikero
Bikero Bikero ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 11.06.2015
Ort: München
Beiträge: 16
Boot: FD
8 Danke in 6 Beiträgen
Standard Küche für Hausboot

Servus,
ich bin auf der Suche nach einer Küche für mein Hausboot.. gibt es da spezielle Anbieter extra für Boote oder greift ihr da auf die gängigen Hersteller zurück? Brauch man sowas maßgeschneidert oder lässt sich da auch was selbst zusammenstellen?

Lieben Dank im Voraus!
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 13.11.2018, 13:51
Benutzerbild von martin1302
martin1302 martin1302 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 30.04.2010
Ort: Kt. Bern, Schweiz
Beiträge: 533
Boot: LYS 16 (selbst gebaut)
831 Danke in 347 Beiträgen
Standard

Wie gross ist dein Boot, resp. der Platz wo die Küche reinkommt?

Wenn der Platz reicht, spricht auf einem Hausboot nichts gegen Küchen und Küchengeräte, wie man sie auch zu Hause hat. 220V ist auf Booten dieser Grösse ja meist auch vorhanden.

Wenn die Verhältnisse beengt sind, dann gibts beim Boots- oder Campingausrüster viele pfiffige und raumsparende, resp. raumausnutzende Lösungen.
__________________
Gruss Martin


Experience starts when you begin! (Peter Culler)

Geändert von martin1302 (13.11.2018 um 14:15 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 13.11.2018, 15:36
Benutzerbild von lalao0
lalao0 lalao0 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 13.05.2012
Ort: Ohne festen Wohnsitz
Beiträge: 3.247
Boot: Cantieri Navali di Golfo "Ipanema 45 S"
4.627 Danke in 1.971 Beiträgen
Standard

Wenn Du mit Gas kochen willst, benötigst Du eigentlich entsprechende Geräte die für Boote zugelassen sind. Manche Prüfer nehmen das aber nicht so genau
__________________
LG Lalao0 - Hartwig
WAVUVI steht zum Verkauf. VB 75.000,00 €
Hier geht´s zum Blog
http://wavuvi.over-blog.com/
Hier kann sinnvoll Geld gespendet werden
https://arche-stendal.de/unterstuetz...fuer-container
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 14.11.2018, 12:59
Benutzerbild von dete
dete dete ist offline
Commander
 
Registriert seit: 02.02.2011
Ort: bei Wolfenbüttel
Beiträge: 377
Boot: den Langhans
Rufzeichen oder MMSI: DH 9009
404 Danke in 203 Beiträgen
Standard

wenn Du das "boot" aus Deiner Frage streichst, hast Du die Antwort ...
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 17.11.2018, 17:33
Pobeda Pobeda ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 27.04.2018
Beiträge: 159
169 Danke in 101 Beiträgen
Standard

Ikea ...
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 19.11.2018, 13:08
Benutzerbild von Bikero
Bikero Bikero ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 11.06.2015
Ort: München
Beiträge: 16
Boot: FD
8 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Sehr gut, danke für die Antworten.. ich dachte es gibt da irgendwelche überteuerten Hausboot-Küchen-Anbieter, auf die man Setzen muss.
Hab mir jetzt mal ein Angebot vom Küchenstudio bei mir um die Ecke geholt dass auch unsere Hausküche gemacht hat https://www.elha-service.de/.
Die trauen sich das zumindest auch zu umzusetzen. Ikea schau ich aber auch mal vorbei, wobei es da nur diese eine günstige Küchenzeile am Stück gibt und alles andere was irgendwie maßgeschneidert werden muss ist da raus glaub ich. Oder ich bau mir selbst was zusammen, aber ich bin da nicht der geschickteste.
Meric aufjedenfall für die Tipps!
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 19.11.2018, 17:15
Benutzerbild von Heimfried
Heimfried Heimfried ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 23.07.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 1.895
Boot: Hellwig Poros (vorübergehend); Eco62 (Motorkat) im Bau
4.525 Danke in 1.446 Beiträgen
Standard

Hab ein Auge auf das Gewicht. Ich weiß nicht, wie dein Hausboot dimensioniert ist und wieviel Gewicht eine Küche darin haben dürfte, ohne dass es problematisch wird.

Nur, generell ist es so, dass Bootsbauer immer mit dem ins Boot eingebrachten Gewicht geizen müssen, während die Konstrukteure und Erbauer von Küchen in Häusern sich wohl kaum Gedanken machen darüber, was das ganze wiegt.

Geändert von Heimfried (19.11.2018 um 22:51 Uhr) Grund: Komma
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 19.11.2018, 22:46
Maasmann25 Maasmann25 ist gerade online
Fleet Captain
 
Registriert seit: 24.09.2013
Ort: Krefeld
Beiträge: 792
Boot: Verdränger
508 Danke in 283 Beiträgen
Standard

Hallo.
Einfache und Preiswerte Lösung
Werkzeugschränke VA (Hornbach).Arbeitsplatte Siebdruck Platte 30 mm mit 12mm Granit Fliese
Red Color .Vorderkante VA Winkel 50x50 .Spüle Wasserhahn 3 Flammenkocher Bootsteile Händler Ebay. Gesamt ca. 400-500 €.
Plus Liebherr 55 cm

Gruß
Uli
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	canvas.jpg
Hits:	77
Größe:	59,4 KB
ID:	820919  
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ich war eben mal in der Küche huebi Kein Boot 26 10.09.2010 23:54
Neue Küche im Bayliner 2655 einbauen dd13 Restaurationen 104 19.09.2008 16:40
Neue Küche Panna Restaurationen 6 06.11.2007 13:06
Flüssiggas in der Küche? derbenny99 Kein Boot 26 22.12.2006 12:07
Neue Küche - welcher Kühlschrank etc. Volker1969 Technik-Talk 1 25.06.2006 21:13


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:48 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.