boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Motoren und Antriebstechnik Technikfragen speziell für Motoren und Antriebstechnik.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 14.03.2019, 19:02
nordsonne2010 nordsonne2010 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 13.07.2014
Beiträge: 28
2 Danke in 2 Beiträgen
Standard Hilfe zu Aussenborder Johnson

Moin moin,
ich benötige mal eure Hilfe auf einem mir recht neuen Gebiet. Es geht um ein Boot welches ich erwerben könnte, an diesem hängt ein Außenborder:
"Johnson 115 PS Bombardier BJ115L4ST"
da ich völliger Laie im Bereich Außenborder bin hab ich Überhaupt keine Ahnung was das für ein Teil ist gut/schlecht (4 Taster hab ich schon rausbekommen), bekannte Probleme etc. Das Teil hat 425 Betriebsstunden und ist von 2003.
Wo bekommt man für so ein Teil Handbücher, Reperaturanleitungen etc her?
Mechanische Sachen kann ich recht gut reparieren...kann ich Wartungen/ Impellerwechsel ...bei dem Model selbst erledigen? Wo bekomm ich z.B. raus was da für ein Impeller rein muss und wo bekomm ich den her?

Über Infos speziell zu diesem Modell würde ich mich freuen!!
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 15.03.2019, 08:11
MRenner MRenner ist offline
Commander
 
Registriert seit: 22.07.2016
Beiträge: 280
86 Danke in 76 Beiträgen
Standard

Hallo,
bei www.boats.net kannst du die Ersatzteile bestellen. Oder zumindest die Nummern dazu raussuchen und dann bei Google suchen.
425 Betriebsstunden sind jetzt nicht die Welt. Ich kann nur von den älteren Johnson/Evinrude-Motoren sprechen und die sind meiner Meinung nach unkaputtbar.

Viele Grüße
Markus
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 15.03.2019, 10:09
Benutzerbild von Schattenparcker
Schattenparcker Schattenparcker ist offline
Captain
 
Registriert seit: 17.10.2009
Ort: Zu Hause !!
Beiträge: 577
Boot: SpaceShuttel
Rufzeichen oder MMSI: Hilfeeeeeee !!
241 Danke in 181 Beiträgen
Standard

Hallo nordsonne2010 !!

Das hier sollte der Motor sein.

https://www.boats.net/catalog/johnso...003/bj115l4sts

Der Impeller hat die Nr. 5033542 , die mal googln .

Werkstatt Bücher findest Du hier.

https://www.ebay.de/b/Werkstatthandbuch-Evinrude-in-Sachbucher-uber-Auto-Verkehr/171477/bn_7005048931

wie man das macht , findest Du hier .

https://www.youtube.com/results?sear...003+water+pump


aaaaaahhhhhhhh.....Suzuki .........dann der hier https://www.youtube.com/watch?v=ToEN...eKQI3Woi3vKO_z

wieder was dazu gelernt dank -the mechanic-


MFG Uli

Geändert von Schattenparcker (15.03.2019 um 10:30 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 15.03.2019, 10:23
-the mechanic- -the mechanic- ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 14.11.2011
Beiträge: 1.586
1.117 Danke in 710 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von nordsonne2010 Beitrag anzeigen
"Johnson 115 PS Bombardier BJ115L4ST"
Moin,

das ist ein umgelabelter Suzuki DF115, der für Johnson mit weissem Gehäuse produziert wurde.
Bis auf die Schaltzüge/Schaltbox & die Instrumente ist das alles Suzuki, was bedeutet dass Du somit viel mehr und bessere Bezugsmöglichkeiten für Ersatzteile hast.

Der Motor ist sehr solide und langlebig, hat aber auch eine Schwachstelle: der Stopfen für die Abgasprüfung im Abgaskrümmer neigt zum Rosten, und zieht dann das umliegende Alugehäuse in Mitleidenschaft. Das ist darin begründet dass die wenigsten Mechaniker die intervallartig vorgeschriebene Abgasprüfung vornehmen und diesen Stopfen in diesem Zuge lösen/in Augenschein nehmen. Somit gammelt das bei fast allen DF115/DF14 der ersten Serie an dieser Stelle lustig vor sich hin, bis das Gehäuse durch ist...
Also vor dem Kauf mal einen Blick dorthin werfen.

-the mechanic-
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 15.03.2019, 10:35
Benutzerbild von Schattenparcker
Schattenparcker Schattenparcker ist offline
Captain
 
Registriert seit: 17.10.2009
Ort: Zu Hause !!
Beiträge: 577
Boot: SpaceShuttel
Rufzeichen oder MMSI: Hilfeeeeeee !!
241 Danke in 181 Beiträgen
Standard

Hallo -the mechanic-

Meist Du das hier ??

https://www.youtube.com/watch?v=q1w7BdH5pug

sieht übel aus .

MFG Uli
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 15.03.2019, 10:38
-the mechanic- -the mechanic- ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 14.11.2011
Beiträge: 1.586
1.117 Danke in 710 Beiträgen
Standard

Moin,

ja, der DF90/115/140 ist eine Baureihe gewesen und hat mit dem gleichen Problem zu kämpfen.
Wenn man das Zwischenteil erneuert ist die Bohrung & der Stopfen nicht mehr da, das wurde also im Zuge einer Produktverbesserung geändert. Somit kann man aber auch keine Abgasprüfung, das sog. "O2-feedback" mehr durchführen - hat aber eh kaum einer gemacht....

-the mechanic-

https://www.youtube.com/watch?v=mSkauVWe9eE
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 15.03.2019, 14:55
nordsonne2010 nordsonne2010 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 13.07.2014
Beiträge: 28
2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Klasse!! Die Antworten sind für mich wirklich "Goldwert"!
Also ist das ein "Suzuki" Motor? Der Vorbesitzer meint es wäre ein "Evinrude" Motor der für Johnson hergestellt wurde (sicher weiß er es aber auch nicht).
Wer hat nun recht?
Auf der Seite http://www.operatorsguides.brp.com finde ich zwar den Motor über die Nummer ABER erst ab Baujahr 2004 und der soll ja bereits von 2003 sein.
Kann mir hier jemand evtl. etwas mehr sagen...nicht das ich das falsche Handbuch bestelle (das von Johnsen kann ich nirgends finden nur eine von Eventrude ab 2004).

Muss ich bei dem Motor eigentlich auch Öl mit in das Benzin machen oder mischt der das selber aus einem Tank (was kommt da für Öl rein?).
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 15.03.2019, 15:04
Lombardini Lombardini ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 28.03.2010
Ort: ......an der Müritz
Beiträge: 5.135
Boot: Bayliner 652Cu_4,3l_MPI
2.351 Danke in 1.855 Beiträgen
Standard

Dein Motor ist ein Viertakter und die haben eine eigene Schmierung, d.h. das Öl in der Motorölwanne dient dazu, das Benzin muss bei Viertaktern immer Öl frei sein
__________________
M.f.G.
harry
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 15.03.2019, 15:44
Benutzerbild von Schattenparcker
Schattenparcker Schattenparcker ist offline
Captain
 
Registriert seit: 17.10.2009
Ort: Zu Hause !!
Beiträge: 577
Boot: SpaceShuttel
Rufzeichen oder MMSI: Hilfeeeeeee !!
241 Danke in 181 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von nordsonne2010 Beitrag anzeigen
Klasse!! Die Antworten sind für mich wirklich "Goldwert"!
Also ist das ein "Suzuki" Motor? Der Vorbesitzer meint es wäre ein "Evinrude" Motor der für Johnson hergestellt wurde (sicher weiß er es aber auch nicht).
Wer hat nun recht?
Auf der Seite http://www.operatorsguides.brp.com finde ich zwar den Motor über die Nummer ABER erst ab Baujahr 2004 und der soll ja bereits von 2003 sein.
Kann mir hier jemand evtl. etwas mehr sagen...nicht das ich das falsche Handbuch bestelle (das von Johnsen kann ich nirgends finden nur eine von Eventrude ab 2004).

Muss ich bei dem Motor eigentlich auch Öl mit in das Benzin machen oder mischt der das selber aus einem Tank (was kommt da für Öl rein?).
Hallo nordsonne2010 !!

Du hast die Nr. BJ115L4ST hier angegeben , demnach ist es der Motor oben im Link , wer jetzt Recht hat , wissen wir nicht .

Deine Frage : Muss ich bei dem Motor eigentlich auch Öl mit in das Benzin machen oder mischt der das selber aus einem Tank (was kommt da für Öl rein?).

Spiegelt Deine Erfahrung mit dieser Matherie wieder , eine Werkstatt , oder Monteur , kann Dir alles erzählen , und verkaufen , und Dich über den Tisch ziehen

Aber nichts für Ungut , ich weiss ja auch nicht alles

MFG Uli

Geändert von Schattenparcker (15.03.2019 um 15:50 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 15.03.2019, 16:15
nordsonne2010 nordsonne2010 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 13.07.2014
Beiträge: 28
2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

...genau deshalb stell ich ja hier eine "doofen" Fragen, damit die Werkstatt mich nicht über den Tisch zieht .

Natürlich lese ich mich gerade hier im Forum parallel zu meinen Fragen ein.

Der Motor aus dem Link....ist halt ab Baujahr 2004 meiner wäre 2003. Evtl. gab es da ja eine größere Änderung....und wenn nicht um so besser dann besorg ich mir dazu halt die Reperaturanleitung, wollte nur fragen ob jemand weiß ob es noch der selbe ist ...also BJ 2003 und 2004 exakt gleich sind oder halt "komplett" anders in der Wartung.

Aussenborder hat ich bisher nur 5PS Flautenschieber und die auch immer nur kurz 1-2 Jahre...da war halt nicht viel an Wartung die ich durchgeführt habe/musste. Aber son großes Teil mit 115PS kostet halt auch ne Ecke mehr wenn mal was kaputt geht was nicht sein muss.

Danke auch für den Link mit den Handbüchern...ABER leider kann ich da meinen Motor nicht finden öde Rist es das Handbuch für den 115er ab BJ 1996 (meiner ist ja 2003 ist doch bestimmt ein neueres Handbuch oder)?
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 16.03.2019, 09:25
Benutzerbild von Schattenparcker
Schattenparcker Schattenparcker ist offline
Captain
 
Registriert seit: 17.10.2009
Ort: Zu Hause !!
Beiträge: 577
Boot: SpaceShuttel
Rufzeichen oder MMSI: Hilfeeeeeee !!
241 Danke in 181 Beiträgen
Standard

Hallo nordsonne2010 !!

Hier gibt es schonmal INFO zu Deinem Motor .

http://www.marineengine.com/parts/jo...del=BJ115L4STS

die entsprechenden E-Teile Nr. kann man googln.

gehe auf google , und gebe ( Seloc Marine 1324 Johnson Outboards 2002 -07 ) ein.

da findest Du Rep. Bücher , oder gehe in den nächsten Buchladen und bestelle Dir eins.

oder hier:

https://www.ebay.co.uk/p/Seloc-1314-Service-Manual-Johnson-OUTBOARD-All-Engines-2002-07/1222121054?iid=142286943871

oder hier :

https://www.ebay.de/itm/Bombardier-2...oAAOSwW-1bSL5U



wenn es hilft

PS. Das Buch hat die Nr. 0715568013149 für den Buchladen....


MFG Uli

Geändert von Schattenparcker (16.03.2019 um 10:30 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 16.03.2019, 12:27
Twinmonster Twinmonster ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 18.04.2009
Ort: M´gladbach
Beiträge: 76
Boot: Fairline Targa 39
117 Danke in 48 Beiträgen
Standard

Beste Seite, auf der ich damals für meinen Johnson viele nützliche Tips gefunden habe:

http://www.leeroysramblings.com/Outb...0articles.html
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 16.03.2019, 17:13
bootohnenamen bootohnenamen ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 30.08.2008
Ort: hessisch-bayerisches Zonenrandgebiet
Beiträge: 2.111
Boot: Plastikente
1.107 Danke in 745 Beiträgen
Standard

Geht es nicht um Viertakter?

BoN
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 16.03.2019, 18:11
-the mechanic- -the mechanic- ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 14.11.2011
Beiträge: 1.586
1.117 Danke in 710 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von nordsonne2010 Beitrag anzeigen
Also ist das ein "Suzuki" Motor? Der Vorbesitzer meint es wäre ein "Evinrude" Motor der für Johnson hergestellt wurde (sicher weiß er es aber auch nicht).
Wer hat nun recht?
Moin,

ich habe Recht.

der Motor wurde von Suzuki entwickelt und in Japan produziert. Er wurde auch als Suzuki DF115 auf dem Markt angeboten, und zusätzlich auch für Johnson/Evinrude (damals schon unter der Ägide von BRP) gelabelt:



Die Geschichte von Johnson/Evinrude/BRP findest du hier:

https://de.wikipedia.org/wiki/Bombar...ional_Products

Ersatzteile findest Du hier:

http://epc.brp.com/Index.aspx?lang=E...3-9a6a4504cd70

Aber da das Händlernetz von BRP nicht so dicht ist wie das von Suzuki ist es vielleicht einfacher direkt bei Suzuki zu bestellen:

Suzuki-Marine Händler:

https://marine.suzuki.de/haendler.html

-the mechanic-

Hier das Original:


Geändert von -the mechanic- (16.03.2019 um 18:20 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 18.03.2019, 09:52
nordsonne2010 nordsonne2010 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 13.07.2014
Beiträge: 28
2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Erstmal Danke schön für die Aufklärung, das macht die Sache wahrscheinlich einfacher.
Kann ich den einfach eine Reperaturanleitung/Handbuch von dem Suzuki nehmen (Johnson find ich halt nur von älteren 115PS Motoren) , wenn baugleich wäre das doch kein Problem oder?
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 18.03.2019, 09:59
-the mechanic- -the mechanic- ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 14.11.2011
Beiträge: 1.586
1.117 Danke in 710 Beiträgen
Standard

Moin,

ja, das Werkstatthandbuch vom DF115 passt.

-the mechanic-
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfe Hilfe Hilfe Marius83 Technik-Talk 5 27.04.2015 05:58
Hilfe Hilfe Hilfe 30er Honda läuft auf einmal schlecht.. Tim2502 Motoren und Antriebstechnik 10 15.06.2010 21:20
Hilfe Hilfe Hilfe goegga Motoren und Antriebstechnik 4 14.06.2009 20:30
Hilfe, Hilfe, Hilfe !!!!!! Nighthawk_266 Restaurationen 14 16.07.2008 13:19
Zweit-Aussenborder am 6,50Meter Boot mit Aussenborder tommyc Allgemeines zum Boot 7 12.03.2006 17:55


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:46 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.