boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Törnberichte Wie der Name schon sagt. Keine Antwortmöglichkeit!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 09.09.2018, 20:24
Motorkreuzer Rubin Motorkreuzer Rubin ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 18.02.2016
Beiträge: 95
50 Danke in 21 Beiträgen
Standard Einhand mit 8M Stahl und zwei Kindern

Hallo Gemeinde,

unserer diesjähriger Trip ging mit einem etwas kleineren Schiff das wir geliehen bekommen hatten startent von Haren/Ems über den HRK bis fast nach Groningen und zurück.

Nach der Anreise mit dem Zug und zwei Verspätungen sowie einem Zugausfall waren wir dann endlich angekommen.

Boot war eine ca. 40 Jahre alte Flet mit ca. 8 Metern Länge und einem Peugot Innenborder der morgens noch seine Gedenkminute brauchte.

Erstmalig war ich mit unseren Kindern W7 und w10 quasi fast Einhand unterwegs. Beiden hatte ich noch vor dem Fahrtantritt gezeigt wie man den Festmacher knotet sowie wie ich am besten die Leine werfe.

Leinen Los hies es dann am 06.08 morgens um 10 Richtung HRK. Kurz vorher an der Schleuse angemeldet und direkt rein. Der Schleusenmeister meinte mich dann ansprechen zu müssen warum die Große
denn die Vorleine machen würde? Warum denn nicht? So kann die das auch üben. Auch wenn ich allein Schleusen kann, fand ich das eine gute Idee. Zumal das von Ihr mit super gemacht wurde.

Nachdem wir dann die obligatorischen 5 EUR berappt hatten, ging es mit dem Schleusen los. 3 Std später und ein Toplicht weniger, waren wir durch den HRK durch. Bei einer der Schleusen ist eine Eisenbahnbrücke vorgelagert.
Hier hatte ich die Höhe vom Mast nicht berücksichtigt. Toplicht abgebrochen. Die Veenfahrt wollte ich nicht machen. Also ging es STB Richtung Ter Apel.
Jachthaven DE ROUNDE hatten wir dann um ca. 15 Uhr erreicht. Hier gab man uns den Tip nach dem Elektromobil zu fragen. Der hat da so einen Elektrocaddy wie auf dem Golffeld. Damit sind wir
dann zum nächsten JUMBO gefahren und haben die Karre mal voll geladen.

Eine Nacht später sind wir dann weiter Richtung Stadskanal. Schleusenmesser ist ein Tool das ich in der Zwischenzeit einmal nutzen musste.
Im Grunde ist dieses Kanal fahren nichts für mich. Aber von Haren aus geht es erstmal nicht anders. Im Stadskanal gibt es keine Liegegebühren.
Nur STrom und Wasser kosten die obligatorischen 1EUR. Da haben wir im Action erstmal divese Wasserpistolen und co geholt. Leider ist ein Baden nicht wirklich möglich gewesen da irgendwo weiter oben jemand nen Schwung Diesel verloren hat den man dann im Wasser hat schwimmen sehen.
Die Kiddies haben dann mit der Stippe die ein oder andere Rotfeder aus dem Wasser gezogen. Da für den Folgetag bis zu 7BFT angemeldet waren hatte ich beschlossen eine Nacht zu verlängern.
In Stadskanal gibt es ein Museum über Dampfloks. Man kann auch mit einer Mitfahren nach Veendam. Wir haben uns das dann angesehen. Leider kam damit auch ein Temparatur Sturz. Es wurden nur noch bis zu 25 Grad gemeldet.
Nächstes Ziel war dann Zuidlaarder Meer. Allerdings ab Bareveld dann über Grevelingskanaal und Leinewijk.
Fest haben wir dann im Jachthaven Allround Watersport gemacht. Stand heute wären wir besser zum Camping Meerwijck gefahren. Der Allround Hafen ist Top keine Frage.
Der Aussensteiger hat zwar kein Wasser aber das war halb so wild. Nur ist der Hafen für Kinder sehr langweilig.
Da wir übers Wochenende da geblieben sind, sind wir dann immer zum Camping rüber. Der hat ein Schwimmbad und einen schönen Strand. Ebenso ein Bespassungsangebot für Kinder.

Fußläufig ist von da aus nichts wirklich erreichbar. Wir sind einmal zu Fuß zum Jumbo. Das ging ne gute STunde.

Von da aus ging es dann über Drentsche Diep und Winschoter Diep wieder zurück Richtung Veendam . Vorbei an viel Industrie und der Pedro Werft sind wir dann in Veendamm angekommen.
Der hafenmeitser ist wirkich bemüht das es an nichts fehlt. Ich habe auch festgestellt das doch sehr viel geholfen wird wenn man sagt das man " fast " allein unterwegs ist.
So habe ich auch mal die Erfahrung gemacht im Päkchen zu Schleusen.
Veendamm dann erreicht ging es erstmal in die Stadt . Es war Stadtfest. Soviel Musik und Lärm waren wir garnicht mehr gewöhnt. Die Große fragte mich dann ernstahft ob wir nicht weiter fahren sollen.
Wir haben uns das Torfmuseum angesehen. Hier gibt es auch für die Kinder viel zu entdecken sowie ein kleines Gewinnspiel.
Von veendam gig es dann wieder Richtung Stadskanal und dann wieder Ter Apel sowie Haren.

Ich hab noch nicht gezählt wieviele Brücken und Schleusen es waren. Ich hab aber nun keine Angst mehr allein zu fahren.

Die Kinder hatten durchweg Spass. Sowie jedes Jahr auch dieses Jahr. Auch wenn eine Person die sonst immer mit gefahren ist, dieses Jahr nicht dabei war.

Wir hoffen du kommst nächstes Jahr wieder mit.
__________________
Gruss

Schiffsjunge
Mit Zitat antworten top
Folgende 12 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Einhand mit 2 Kindern und 9 Meter Stahl Motorkreuzer Rubin Woanders 7 11.08.2018 21:51
Mit 13 Jahren einhand um die Welt? Dicke Lippe Race Point 147 15.03.2012 15:51
Hafenmanöver Einhand (Box mit Heckpfählen) Nils Allgemeines zum Boot 59 07.06.2008 07:30
Einhand mit Pinne oder Rad? Seekreuzer Segel Technik 24 19.01.2003 20:55


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:37 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.