boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Deutschland Alles rund um Deutschland. Nordsee, Ostsee, Binnen.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 24.10.2017, 18:18
JohnnyCash JohnnyCash ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 07.06.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 197
Boot: Holländisches Plattbodenschiff
Rufzeichen oder MMSI: DH9593 / 211768670
318 Danke in 108 Beiträgen
Standard Berlin Hamburg mit dem Binnenschiff?

Moin Moin,

ich habe mal eine Frage bezüglich einer meiner nächsten Reisen.
Ich fänd´ die Vorstellung mit meinem Kahn von Berlin nach Hamburg zu tuckern ja mehr als genial.
Nur hätte ich keinerlei Vorstellung ob das möglich ist und wie viel Zeit ich dafür einplanen sollte.

Sorgen macht mir meine Rumpfform, die Leistung des Motors und ein wenig auch die Maße des Bootes.

Ich habe ein Plattbodenschiff, mit 25 Tonnen Gewicht und dafür zierliche 160 PS. 15m Länge mal 3,3m Breite mal 3,50m Höhe mal 0,8m Tiefgang.

Meinen Urlaubsplan habe ich bereits eingereicht, viel mehr als 2 Wochen am Stück werden nicht drin sein. Und ich bin Gott weiß kein Raser. bei 15 Km/h kommen mir schon die tränen, am liebsten also mit 12 Km/h und 6 bis 8 Stunden Fahrtzeit am Tag.

Wie ist das Aufkommen der Berufschifffahrt in und um Hamburg? Hat man da ständig zu korrigieren? Mein Boot ist schon sehr träge und mag eigentlich nur geradeaus fahren. Funk ist aber an Bord, samt Schein natürlich ;)

Ich zähle mich außerdem noch als Anfänger. Habe die letzten Jahre zwar einiges an Kilometer und Schleusen mit gemacht, aber bin hin und wieder schon etwas nervös - Innerstadtspree habe ich allerdings auch schon mit Bravur gemeistert.

Also ihr Hansestadtbewohner, sacht ma an, was habt ihr für mich?

AHOI,
__________________
Lieben Gruß und die berühmte Handbreit

Johnny

Liegeplatz
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 24.10.2017, 18:29
Benutzerbild von Skipper1964
Skipper1964 Skipper1964 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 19.11.2016
Ort: Hamburg
Beiträge: 130
Boot: Galia 485 Cruiser
Rufzeichen oder MMSI: DC7499
194 Danke in 80 Beiträgen
Standard

Moin Johnny,

wenn du die Elbe runterkommst ist bis zur Hafengrenze Hamburg und noch ein Stückchen weiter nur mit Binnenschiffen zu rechnen, die dem Strom folgend i.d.R. einwandfrei fahren und zu berechnen sind.
Von KM 618 bis 630 hast du dann mit Hafenverkehr zu rechnen. Da ist allerhand unterwegs, vor allem an Fähren und Ausflugsdampfern. Auf UKW 74 wird aber reger Informationsautausch betrieben, so dass man gut informiert ist, wer gerade wo ablegt oder einbiegt.
Ein langsames Boot deiner Größe hat dort aber meiner Meinung nach keine Probleme, man wird um dich rumfahren (Geschwindigkeitsbegrenzung Berufsschiffe 19 km/h - Sportboote 22 km/h)
Und weiter Elbabwärts ist das Fahrwasser so breit, da muss sich niemand Gedanken machen ...

Gruß
Andreas
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 24.10.2017, 18:30
Benutzerbild von Fronmobil
Fronmobil Fronmobil ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 11.08.2012
Ort: Cottbus
Beiträge: 3.050
Boot: MY Swoboda | Marex 280 Holiday
Rufzeichen oder MMSI: DB7884 | 211623730
11.551 Danke in 2.824 Beiträgen
Standard

Moin Johnny,
von Berlin nach Hamburg kommst du mit deinem Kahn sicherlich.
Und du hast reichlich Zeit geradeaus zu fahren.

Die Havel zu Tal bis nach Plaue, dort entweder weiter zu Tal bis Havelberg und in die Elbe oder geradeaus weiter in den Elbe-Havel-Kanal bis Parey und dort in die Elbe zu Tal. Wenn die Elbe zu wenig Wasser hat, dann musst du weiter über Wolfsburg in den Elbe-Seiten-Kanal. Gleiche Optionen hast du auch auf dem Weg zurück.

Die Strecke ist in 5 Tagen bis Hamburg zu machen.

Zu bedenken ist die Fahrt zurück. Da musst du die Elbe aufwärts gegen den Strom (ca 2-4 kmh Strömung) oder eben auf den Elbe-Seiten-Kanal ausweichen. Kein Problem, nur ein wenig langweiliger (kein Handyempfang z.B. ).
Ab der Schleuse Geesthacht (vor HH) bist du im Gezeitengewässer und hast auch die Gezeiten zu beachten.

Mit deinem Binnenschein kannst du weit in den Hamburger Hafen reinfahren. Bis wohin genau, können dir sicher die HH-Kollegen besser erklären. Aber bis zur Reeperbahn kommste ...

Klaus, der das in 14 Tagen als machbar ansieht
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 24.10.2017, 18:43
Benutzerbild von Skipper1964
Skipper1964 Skipper1964 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 19.11.2016
Ort: Hamburg
Beiträge: 130
Boot: Galia 485 Cruiser
Rufzeichen oder MMSI: DC7499
194 Danke in 80 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Fronmobil Beitrag anzeigen
...
Mit deinem Binnenschein kannst du weit in den Hamburger Hafen reinfahren. Bis wohin genau, können dir sicher die HH-Kollegen besser erklären. Aber bis zur Reeperbahn kommste ...

...
Moin,

sollte tatsächlich "nur" der SBF Binnen vorhanden sein, kann man die Elbe stromabwärts bis zur westlichen Hafengrenze bei Tindsal befahren (ca KM 639), der Yachthafen Wedel liegt schon im Bereich des SBF See.

Gruß
Andreas
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 24.10.2017, 18:55
JohnnyCash JohnnyCash ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 07.06.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 197
Boot: Holländisches Plattbodenschiff
Rufzeichen oder MMSI: DH9593 / 211768670
318 Danke in 108 Beiträgen
Standard

Das nenne ich mal wieder eine Glanzleistung des Boote-Forums. Keine Stunde hats gebraucht und ich bin gut informiert und habe sogar schon einen Törn Plan.
Vielen Lieben Dank für die schnellen Antworten.

Mal sehen wie die Tour im März/April sein wird. Höhepunkt soll das Konzert von Santiano sein
__________________
Lieben Gruß und die berühmte Handbreit

Johnny

Liegeplatz
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 24.10.2017, 20:19
Benutzerbild von dete
dete dete ist offline
Commander
 
Registriert seit: 02.02.2011
Ort: bei Wolfenbüttel
Beiträge: 285
Boot: den Langhans
Rufzeichen oder MMSI: DH 9009
322 Danke in 152 Beiträgen
Standard

Hallo Johnny,
Mit 160PS brauchst DuDir keinen Kopp zu machen - und für die Rückfahrt kannst Du Dircausrechnen was günstiger ist - Kanal oder Elbe.
Ansonsten Photos machen und ausführlichen Bericht hier ! ! !

Viele Grüße
Dete
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 25.10.2017, 11:31
AchimSchroeder AchimSchroeder ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 16.08.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 72
Boot: Nimbus 280 Coupe
6 Danke in 5 Beiträgen
Standard Hamburger Hafen / Seeschiffahrtsstraße!

Hallo,

beim KM 607 (Etwa Ortkaten) beginnt der Hafen und damit die Seeschifffahrtstraße also ab dort SBF See.

Viele Grüße
Achim
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 25.10.2017, 11:34
AchimSchroeder AchimSchroeder ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 16.08.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 72
Boot: Nimbus 280 Coupe
6 Danke in 5 Beiträgen
Standard Hafengrenze Hamburg

.. der Hafen beginnt natürlich bei KM 607 und endet bei KM 639!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #9  
Alt 25.10.2017, 11:50
Benutzerbild von Skipper1964
Skipper1964 Skipper1964 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 19.11.2016
Ort: Hamburg
Beiträge: 130
Boot: Galia 485 Cruiser
Rufzeichen oder MMSI: DC7499
194 Danke in 80 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von AchimSchroeder Beitrag anzeigen
Hallo,

beim KM 607 (Etwa Ortkaten) beginnt der Hafen und damit die Seeschifffahrtstraße also ab dort SBF See.

Viele Grüße
Achim
Moin,

bitte nicht wieder Unsicherheit verbreiten.

Richtig in deiner Aussage ist, das ab etwa Oortkaten (Hafengrenze) stromabwärts der SBF See gilt.

Im darauffolgendem Hafengebiet gilt aber bis zur westlichen Hafengrenze
AUCH der SBF Binnen.

Zusammengefasst:
Ab östlicher Hafengrenze stromaufwärts gilt nur der SBF Binnen
Ab westlicher Hafengrenze stromabwärts gilt nur der SBF See
Dazwischen gelten beide SBF!

Gruß
Andreas
Mit Zitat antworten top
Folgende 9 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #10  
Alt 25.10.2017, 18:08
Benutzerbild von Tuckerboot-Lühe
Tuckerboot-Lühe Tuckerboot-Lühe ist gerade online
Commander
 
Registriert seit: 31.07.2007
Ort: Jork (an der Lühe)
Beiträge: 329
Boot: Tuckerboot
Rufzeichen oder MMSI: Papa, wollen wir Boot fahren ?
2.228 Danke in 878 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Skipper1964 Beitrag anzeigen
Zusammengefasst:
Ab östlicher Hafengrenze stromaufwärts gilt nur der SBF Binnen
Ab westlicher Hafengrenze stromabwärts gilt nur der SBF See
Dazwischen gelten beide SBF!

So isses !
Siehe auch hier: https://www.boote-forum.de/showthrea...6&#post1450186
__________________
Viele Grüße
Michael
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #11  
Alt 25.10.2017, 18:18
Joggel Joggel ist offline
Captain
 
Registriert seit: 25.10.2007
Ort: Land Brandenburg
Beiträge: 715
Boot: Stahlverdränger
435 Danke in 286 Beiträgen
Standard

Hallo Johnny
Oben lese ich das Du März/April fahren willst. Da kommen sicher noch andere Fakten dazu.
Hochwasser auf der Elbe möglich.
Resteis auf Nebenflüsse und Kanälen.
Eingeschränkte Schleusen durch Instandhaltung.
Nur mal so zur Info. Gruß Joggel
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #12  
Alt 26.11.2017, 12:11
Vesarow Vesarow ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 05.10.2017
Ort: Greifswald, MV
Beiträge: 77
Boot: Segelyacht
53 Danke in 29 Beiträgen
Standard

Vorher vielleicht die Durchfahrtshöhen der Brücken abfragen
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 26.11.2017, 14:11
Benutzerbild von herrmic
herrmic herrmic ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 08.02.2003
Ort: Kreis Pinneberg
Beiträge: 2.013
Boot: sold
9.741 Danke in 3.276 Beiträgen
Standard

Moin Johnny,

vielleicht kennst den Thread,

https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=219728

falls nicht, hilft er dir vielleicht.
__________________
Gruß Michael
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #14  
Alt 27.11.2017, 10:09
JohnnyCash JohnnyCash ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 07.06.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 197
Boot: Holländisches Plattbodenschiff
Rufzeichen oder MMSI: DH9593 / 211768670
318 Danke in 108 Beiträgen
Standard

Ja na klar kenne ich den legendären Tripbericht
Ich werde wohl ganz ähnlich fahren.
__________________
Lieben Gruß und die berühmte Handbreit

Johnny

Liegeplatz
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 27.11.2017, 11:42
Benutzerbild von Glastron2000
Glastron2000 Glastron2000 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 01.08.2013
Ort: Eggesin / Vorpommern
Beiträge: 256
Boot: Glastron 2000 3.0
265 Danke in 130 Beiträgen
Standard

Meine Großeltern hatten ein Binnenschiff, 32,5 m lang, 4,47 m breit, 2,21 m Tiefgang, 208 Tonnen. Und "nur" 150 PS. Geht alles und reicht völlig aus.
__________________
Gruß Falko
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #16  
Alt 27.11.2017, 14:29
Johann Schepers Johann Schepers ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 10.09.2014
Ort: Haren (Ems)
Beiträge: 100
101 Danke in 63 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Glastron2000 Beitrag anzeigen
Meine Großeltern hatten ein Binnenschiff, 32,5 m lang, 4,47 m breit, 2,21 m Tiefgang, 208 Tonnen. Und "nur" 150 PS. Geht alles und reicht völlig aus.
Moin an alle,
mein Vater hatte in den 60er Jahren ein Schiff mit einer Länge von 33 m, Breite 5,05 m, Tiefgang 2,39 m, ca. 250 Tonnen und nur 75 PS und hat bei leerem Schiff öfters ein Knöllchen erhalten wegen Überschreitung der Höchstgeschwindigkeit.
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 27.11.2017, 15:10
HänschenHamburg HänschenHamburg ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 31.10.2015
Ort: Hamburg
Beiträge: 246
1.081 Danke in 379 Beiträgen
Standard

Wo willst Du denn in Hamburg hin?
Und auch wieder gleiche Tour zurück?

Der Hafen selbst ist etwas krisselig und viel los, man kann sich aber gut auch etwas raus halten u geschmeidig am Rand durch gleiten. Wenn man nicht, wie Graf Koks, da durch nascht, nehmen sogar viele Berufler Rücksicht und weichen, sofern möglich.

Wir hatten doch hier noch einen anderenThread (nein, nicht der von Jakob u nicht über den ESK).
Ich meine, zu erinnern (weil auch Frühjahr), dass es insbesondere (auch zeitlich) ein Problem gab hinsichtlich von eingeschränkten Schleusenzeiten.

PS (u Tiefgang) sehe ich kaum Probleme.
Elbe wird es vermutlich eher oft schneller, als Dir lieb ist Ab Schleuse Geesthacht schauen, dass Du mit der Tide läufst, dann rauscht Du easy nach Hamburg rein.
__________________
------------

Egal, wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand hängt,
jeden Tag kommt jemand und marschiert aufrecht drunter hindurch.
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Durch Berlin mit dem Binnenschiff Stoertebeker2010 Deutschland 0 28.07.2012 22:59
Urlaub auf dem Binnenschiff asselerbier Kein Boot 2 19.04.2011 19:21
Leben und Arbeit einst und jetzt auf dem Binnenschiff RoterBaron Kein Boot 1 05.03.2007 22:02
Unheimliche Begegnung mit einem Binnenschiff Lioba Allgemeines zum Boot 19 06.05.2003 21:03


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:15 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.