boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Deutschland Alles rund um Deutschland. Nordsee, Ostsee, Binnen.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 110Nächste Seite - Ergebnis 61 bis 80 von 110
 
Themen-Optionen
  #41  
Alt 23.04.2014, 23:47
Benutzerbild von Frilu
Frilu Frilu ist offline
Captain
 
Registriert seit: 05.10.2010
Ort: D NO
Beiträge: 427
Boot: Jawohl!
Rufzeichen oder MMSI: Bis später...
4.042 Danke in 1.507 Beiträgen
Standard

Also hier "meine" Kurzauswertung zum heutigen Abend beim BUND:

Es gab zur Einführung einen Bericht vom Plauer See, sehr gut vorgetragen von Udo Steinhäuser, seit Jahrzehnten dort im Naturschutz tätig.
Anhang 531656
Nicht so ein Gestammel und Wirrwarr wie in Cambs.

Dann gab es zum Lärm auf dem Wasser einen Bericht von Volker Thomas (BUND), mit Einführung zum Thema Jetski und Powerboot.
Jetski sind laut Wasserstrassenverordnung auf unseren Wasserstrassen eigentlich gar nicht zulässig, dürfen aber zum Wasserwandern und als Wasserskizugboot im Wasserskigebiet genutzt werden. Schnell fahren ohne Wasserskiläufer ist grundsätzlich nicht erlaubt, es werden 5 kn v/max angestrebt.
Es wurde weiterhin das Powerboot erläutert als sportliches Freizeitboot, ab 6 m, mit über 200 Ps, wasserskitauglich. Da besteht wohl noch etwas Aufklärungsbedarf.
Es gab Videos zu sehen von Jetfahrern, laut und in Ufernähe an der Schilfkante. Und es gab ein Video von "Powerbooten" aus der Abteilung "laut und langsam". Dagegen hat man was, das soll so nicht weitergehen.

Es wurde aber auch gesagt, dass nur ca. 5% der Motorbootfahrer, aber 90% der Jetpiloten sich nicht an die bestehenden Regeln halten.
Allgemeine Zustimmung, dass durch mehr Kontrolle, gezielt diese Wassersportler kontrolliert werden.

Es wird wohl ein "neutrales" Polizeiboot zur mobilen Geschwindigkeitsmessung demnächst hier im Einsatz sein.

Es soll einen Antrag für eine Jetskistrecke auf dem Schweriner Aussensee geben.

Wortmeldungen zum Thema Wassertankstelle waren ergebnislos, es scheint ein Verwaltungsakt zu werden, zu sein, oder wie auch immer...

Es wird vom BUND eine Modernisierung der Weissen Flotte angestrebt, z.B als Solarboote.

Es wird vom BUND die Beseitigung der Wasserskistrecke im Ziegelaussensee gefordert.

Es wurden bei Wortmeldungen Messdaten und Erhebungszahlen zu verschiedenen Studien und Zählungen bemängelt und auch für falsch erklärt.

Das Ministerium für Wirtschaft, Bau und Tourismus hat eine Publikation herausgebracht: http://www.regierung-mv.de/cms2/Regi...?publikid=7820



Meine Meinung von dieser Veranstaltung und Wortmeldungen aus dem Publikum:
Wir haben hier ein sehr schönes Revier, das es zu schützen gilt. Dazu sind nicht mehr Gesetze notwendig, sondern die Einhaltung und Umsetzung der bestehenden Gesetze. Ein Miteinander aller Interessengruppen und evtl. freiwillige Vereinbarungen bringen mehr als der Kampf um neue Gesetze und Verordnungen.
__________________
Gruß FriLu

Wir leben nur einmal, aber diesmal machen wir alles richtig.



Geändert von Frilu (24.04.2014 um 00:06 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 12 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #42  
Alt 23.04.2014, 23:54
Benutzerbild von OceanixTS
OceanixTS OceanixTS ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.07.2008
Ort: Hamburg - Tor zur Welt
Beiträge: 1.576
Boot: Oceanix TS (La Prairie), Diesel-Schaluppe(n), Flying Combi Sport
2.829 Danke in 1.191 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Frilu Beitrag anzeigen
Auf NDR 3 ist für heute im "Nordmagazin" um 19.30 zum Thema ein Beitrag angekündigt.
"Vogelschutzgebiete: Einschränkungen für Wassersportler am Schweriner See"
http://www.ndr.de/fernsehen/sendunge...azin22729.html
So ab 11.30 etwa
__________________
Ein Herz für Außenseiterboote
Mit Zitat antworten top
  #43  
Alt 24.04.2014, 00:07
Benutzerbild von wolf b.
wolf b. wolf b. ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.03.2005
Ort: ca 50km östlich Nürnberg
Beiträge: 11.473
Boot: Invader2200, Stor Triss KS
35.509 Danke in 13.925 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Frilu Beitrag anzeigen
Wir haben hier ein sehr schönes Revier, das es zu schützen gilt. Dazu sind nicht mehr Gesetze notwendig, sondern die Einhaltung und Umsetzung der bestehenden Gesetze. Ein Miteinander aller Interessengruppen und evtl. freiwillige Vereinbarungen bringen mehr als der Kampf um neue Gesetze und Verordnungen.
Genau so sehe ich das auch.
In der Regel gibt es Verbote mehr als genug, nur deren Einhaltung wir nicht kontrolliert.
Um das Nichtstun zu kaschieren werden schärfere Verbote gefordert, die wieder nicht kontrolliert werden, aber alle einschränken.
__________________
Gruß Wolf
www.bhs-holzschutz.de (Das ist ein Freund und nicht ich!!!)
www.donauurlaub.de
https://www.youtube.com/watch?v=tr9f...ature=youtu.be
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #44  
Alt 24.04.2014, 00:15
Benutzerbild von OceanixTS
OceanixTS OceanixTS ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.07.2008
Ort: Hamburg - Tor zur Welt
Beiträge: 1.576
Boot: Oceanix TS (La Prairie), Diesel-Schaluppe(n), Flying Combi Sport
2.829 Danke in 1.191 Beiträgen
Standard

Hallo und danke für Deine Zeit und Deinen Bericht hier

Irgendwas hakt im Anhang 531656 bei mir, da bekomme ich immer eine Fehlermeldung...

Das klingt in Summe ja vernünftiger als das was der BUND bei der Sitzung in Cambs zu sagen hatte... Vor so einem Jetski mußte ich auch schon mal abtauchen beim Schwimmen...

Nur woher soll das Geld für einen Austausch der Weißen Flotte zu Solarbooten kommen
__________________
Ein Herz für Außenseiterboote
Mit Zitat antworten top
  #45  
Alt 24.04.2014, 11:03
Benutzerbild von Frilu
Frilu Frilu ist offline
Captain
 
Registriert seit: 05.10.2010
Ort: D NO
Beiträge: 427
Boot: Jawohl!
Rufzeichen oder MMSI: Bis später...
4.042 Danke in 1.507 Beiträgen
Standard

Der Anhang hakt auch bei mir, deshalb hier der Link:
http://www.lung.mv-regierung.de/insi...ltungsdoku.htm

Hier runtersrollen bis "Wassersport und Naturschutz" am 18.04.2013 in Güstrow, und dann den ersten Vortrag anklicken.
__________________
Gruß FriLu

Wir leben nur einmal, aber diesmal machen wir alles richtig.


Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #46  
Alt 25.04.2014, 23:54
Benutzerbild von OceanixTS
OceanixTS OceanixTS ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.07.2008
Ort: Hamburg - Tor zur Welt
Beiträge: 1.576
Boot: Oceanix TS (La Prairie), Diesel-Schaluppe(n), Flying Combi Sport
2.829 Danke in 1.191 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Ruby Beitrag anzeigen
....und Freitag ist Tagung der ISSU, 17.30 Uhr in der Marina Nord.
Alles bringt seine Geschütze gegen den armen gemauserten Haubentaucher in Stellung
Wobei die, also das Publikum, heute auf alles geschossen haben, was sich bewegt hat: StALU, den privat anwesenden Sachgebietsleiter, Stadt, Land, Politiker, BUND, NaBU... Und die WaschPo, die immer die Haubentaucher verschreckt wenn sie Ihr Boot rausfährt

Hatte nach Cambs irgendwie auch mehr Schützen erwartet als die 40-50 (?) Leute...

Interessant waren die letzten fünf Minuten, also im Prinzip haben wir 2005 die Ausweisung des Vogelschutzgebietes verpennt und versuchen jetzt an den Folgen herum zu operieren, weil damals keiner in die Ausweisung eingestiegen ist.

Ein paar weniger Emotionen und persönliche Angriffe und wir könnten durchaus Fortschritte machen...

Die ISSU will eine Resolution verabschieden (wurde mündlich von Henry Marek vorgetragen) und eine Petition in Sachen Gebietsausweitung des Vogelschutzgebietes (auf ohnehin störungsfreie (bzw. störungsarme) Gewässer der Umgebung) wurde angedacht...
__________________
Ein Herz für Außenseiterboote
Mit Zitat antworten top
  #47  
Alt 06.05.2014, 18:23
Benutzerbild von Frilu
Frilu Frilu ist offline
Captain
 
Registriert seit: 05.10.2010
Ort: D NO
Beiträge: 427
Boot: Jawohl!
Rufzeichen oder MMSI: Bis später...
4.042 Danke in 1.507 Beiträgen
Standard

Es gibt eine Einladung vom Büro "Natur und Text" für den 15.05.2014

Sehr geehrte Damen und Herren,

im Rahmen der Managementplanung für das Europäische Vogelschutzgebiet „Schweriner Seen“ fand am 15.04.2014 eine öffentliche Vorstellung des naturschutzfachlichen Grundlagenteils in der Aula der Grundschule in Cambs statt.

In diesem Zuge wurden zwei thematische Arbeitsgruppen gebildet, in denen vorrangig Maßnahmen mit Eigentümern, Nutzern, Gemeinden, Verbänden und Anwohnern diskutiert werden sollen, um konsensorientierte Lösungen zu finden, mit denen die relevanten Habitate des Vogelschutzgebietes erhalten, entwickelt oder wiederhergestellt werden können.

Die erste Arbeitsgruppe beschäftigt sich mit den Wasser- und die zweite mit den Landvogelarten. Beim bevorstehenden Treffen sollen zunächst noch offene Fragen zum Grundlagenteil beantwortet werden, die bei der Öffentlichkeitsveranstaltung - v.a. aufgrund der vielen Teilnehmer - nicht detailliert erläutert werden konnten. Da hierbei auch grundsätzliche Sachverhalte eine Rolle spielen, werden sich beide Arbeitsgruppen noch einmalig gemeinsam treffen. Hierzu lade ich Sie herzlich ein:

Donnerstag, den 15. Mai 2014 um 17.00 Uhr
Aula der Grundschule „Wilhelm Busch“
Retgendorfer Weg 26, 19067 Cambs



__________________
Gruß FriLu

Wir leben nur einmal, aber diesmal machen wir alles richtig.


Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #48  
Alt 09.05.2014, 10:25
Benutzerbild von OceanixTS
OceanixTS OceanixTS ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.07.2008
Ort: Hamburg - Tor zur Welt
Beiträge: 1.576
Boot: Oceanix TS (La Prairie), Diesel-Schaluppe(n), Flying Combi Sport
2.829 Danke in 1.191 Beiträgen
Standard

Heute kam folgendes Update:

Betreff:
Brief an das StALU- Fragen, Widersprche, Bewertungen zum Grundlagenteil des Managementplanes EU-Vogelschutzgebiet "Schweriner Seen"


+++ BITTE WEITERLEITEN +++ BITTE WEITERLEITEN +++


Liebe Wassersport-, Angel- und Touristikfreunde, Nutzer und Anrainer der Schweriner Seen!
Wir, die Initiative der Schweriner Seen und Umland „ISSU“, haben den Grundlagenteil zu dem Managementplan zum EU-Vogelschutzgebiet nach bestem Wissen und Sachverstand analysiert und haben uns intensiv mit der Faktenlage auseinandergesetzt.
Dabei mussten wir Widersprüche und Fehler in den Datenerhebungen und Bewertungen feststellen, die nur einem Zweck dienen, den Bootsverkehr und die Nutzung des Schweriner Innensees und des Ziegelaußensee durch Befahrensregelungen einzuschränken.
Wir haben das anliegende Schreiben mit Fragen, Anregungen und Feststellungen an das StALU WM, als federführendes Amt, termingerecht (Abgabetermin ist der 10.05.2014) und formell zur Bearbeitung und schriftlichen Beantwortung heute eingereicht.
Gern möchten wir euch hiermit den Brief zu Kenntnis geben und hoffen weiterhin auf eure Unterstützung in unserem gemeinsamen Anliegen.
Zeitgleich haben wir bzw. werden wir über weitere Mitteilungen die regionalen Pressemedien über den anliegenden Brief in Kenntnis setzen und sind interessiert an einer breiten und öffentlichen Berichterstattung bzw. Diskussion zu den bisherigen und weiteren Entwicklungen zum Managementplan.
Auch überregionale Pressemedien sind nach Rücksprache an diesem Thema interessiert.

Vielen Dank und beste Grüße
Matthias Utermark
„ISSU“ Mitglied
i.A. Vorstand der „ISSU“

Den Anhang versuche ich auch hier ranzutackern...
Angehängte Dateien
Dateityp: doc issu 080514_ATT00049.doc (77,0 KB, 268x aufgerufen)
__________________
Ein Herz für Außenseiterboote
Mit Zitat antworten top
Folgende 8 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #49  
Alt 09.05.2014, 19:45
Benutzerbild von OceanixTS
OceanixTS OceanixTS ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.07.2008
Ort: Hamburg - Tor zur Welt
Beiträge: 1.576
Boot: Oceanix TS (La Prairie), Diesel-Schaluppe(n), Flying Combi Sport
2.829 Danke in 1.191 Beiträgen
Standard

Die Behörde (schnell wie immer ):

Zitat:
Von: Rolf-Ruediger.Strache@staluwm.mv-regierung.de
Gesendet: Freitag, 9. Mai 2014 16:14
An: Rolf-Ruediger.Strache@staluwm.mv-regierung.de
Betreff: WG: Managementplanung Europäisches Vogelschutzgebiet Schweriner
Seen

Sehr geehrte Damen und Herren,
hiermit möchte ich Sie darüber informieren, dass das Protokoll der öffentlichen Vorstellung zum naturschutzfachlichen Grundlagenteil voraussichtlich am kommenden Montag (12.5.2014) von den zuständigen technischen Mitarbeitern meines Amtes auf der Homepage meines Amtes (www.stalu-mv.de) eingestellt wird.
Mit freundlichen Grüßen
Im Auftrag
gez. Rolf-Rüdiger Strache

Staatliches Amt für Landwirtschaft und Umwelt Westmecklenburg
Bleicherufer 13 * 19053 Schwerin
Tel.: (03 85) 59 58 6 201 Fax: (03843) 777-6254
mailto:rolf-ruediger.strache@staluwm.mv-regierung.de <mailto:vorname.nachname@staluwm.mv-regierung.de>
Mail mit Kopie an Poststelle:
mailto:rolf-ruediger.strache@staluwm.mv-regierung.de?cc=poststelle@staluwm.mv-regierung.de <mailto:vorname.nachname@staluwm.mv-regierung.de?cc=poststelle@staluwm.mv-regierung.de>
__________________
Ein Herz für Außenseiterboote
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #50  
Alt 12.05.2014, 21:24
Benutzerbild von OceanixTS
OceanixTS OceanixTS ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.07.2008
Ort: Hamburg - Tor zur Welt
Beiträge: 1.576
Boot: Oceanix TS (La Prairie), Diesel-Schaluppe(n), Flying Combi Sport
2.829 Danke in 1.191 Beiträgen
Standard

Gut, dass er schon "voraussichtlich" geschrieben hat

http://www.stalu-mv.de/cms2/StALU_pr...Seen/index.jsp

Ach ja, die hübschen neuen NSG-Tonnen sind ausgebracht:
http://www.regierung-mv.de/cms2/Regi....jsp?pid=72868
Jetzt weist uns Wassersportlern also die Waldohreule den Weg
__________________
Ein Herz für Außenseiterboote
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #51  
Alt 12.05.2014, 22:50
Benutzerbild von Frilu
Frilu Frilu ist offline
Captain
 
Registriert seit: 05.10.2010
Ort: D NO
Beiträge: 427
Boot: Jawohl!
Rufzeichen oder MMSI: Bis später...
4.042 Danke in 1.507 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von OceanixTS Beitrag anzeigen

Ach ja, die hübschen neuen NSG-Tonnen sind ausgebracht:
Hast Du sie gesehen? Die Meldung ist vom 24.04.2014.
__________________
Gruß FriLu

Wir leben nur einmal, aber diesmal machen wir alles richtig.


Mit Zitat antworten top
  #52  
Alt 12.05.2014, 23:48
GesineF GesineF ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 24.04.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 34
Boot: Sea Ray 268 DA
29 Danke in 7 Beiträgen
Standard

Leider bin ich nicht in der Nähe, aber meine Eltern wohnen in Schwerin und gelegentlich wollen wir sie auch mit dem Boot besuchen.
Naturschutz ist überall wichtig, aber geht auch ohne, dass man rigoros alles sucht zu verbieten.
Niemand von uns wird mit Wonne und vor allem freiwillig ins Schilf und die ufernahe Pflanzenwelt eindringen, oder?

Bei unseren Bootsständen brütet ein Schwan im Uferschilf, keine 3 m entfernt vom ersten Liegeplatz und den Stegen. Eine Lietze brütet keine 5 m von unserem Boot entfernt unter dem Steg.

Der Schwan konkurriert immer mit Anglern, die auf ihren Booten sitzen, wenn das Wetter nicht zum Rausfahren ist, wie im Moment. Er wartet majetätisch auf den nächsten geangelten Fisch und hofft, dass er ihn bekommt.

Ein Gemeinsam zwischen Motorbootfahrern, Seglern und der Natur ist hier - meines Erachtens - gegeben.

Brutstellen gäbe es auch in anderen Uferbereichen ohne Bootsstege.
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #53  
Alt 13.05.2014, 11:55
Benutzerbild von OceanixTS
OceanixTS OceanixTS ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.07.2008
Ort: Hamburg - Tor zur Welt
Beiträge: 1.576
Boot: Oceanix TS (La Prairie), Diesel-Schaluppe(n), Flying Combi Sport
2.829 Danke in 1.191 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Frilu Beitrag anzeigen
Hast Du sie gesehen? Die Meldung ist vom 24.04.2014.
Moin,
ja, hatte aber jetzt die erste Boje in natura gesehen und mangels eigenem Foto wollte ich auf das Bild im Link verweisen.

Herr Fiedler von der StALU hatte auf die neue Betonnung ja schon bei der Veranstaltiung der ISSU am 25.04. hingewiesen, war nur überrascht wie schnell das jetzt ging,...
__________________
Ein Herz für Außenseiterboote
Mit Zitat antworten top
  #54  
Alt 13.05.2014, 12:18
Benutzerbild von Frilu
Frilu Frilu ist offline
Captain
 
Registriert seit: 05.10.2010
Ort: D NO
Beiträge: 427
Boot: Jawohl!
Rufzeichen oder MMSI: Bis später...
4.042 Danke in 1.507 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von OceanixTS Beitrag anzeigen
Moin,
ja, hatte aber jetzt die erste Boje in natura gesehen und mangels eigenem Foto wollte ich auf das Bild im Link verweisen.

Herr Fiedler von der StALU hatte auf die neue Betonnung ja schon bei der Veranstaltiung der ISSU am 25.04. hingewiesen, war nur überrascht wie schnell das jetzt ging,...
... da stellen sich natürlich auch die Fragen, wer hat diese Tonnen wann in Auftrag gegeben, auf welcher Grundlage, wie sind die Kosten und wer bezahlt?
Scheinbar gibt es gar keine rechtliche Grundlage dafür.
Man möge das gern korrigieren, aber zumindest liest sich das so aus der Mitteilung und der "Bitte" des Herrn Minister Backhaus heraus.
__________________
Gruß FriLu

Wir leben nur einmal, aber diesmal machen wir alles richtig.


Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #55  
Alt 13.05.2014, 15:29
grünauer grünauer ist offline
Commander
 
Registriert seit: 17.12.2009
Ort: Berlin- SO
Beiträge: 252
Boot: Marex Consul
265 Danke in 136 Beiträgen
Standard

Ja, ich meine auch, dass diese Tonnen nur einen schmückenden Wert haben, es sind keine offiziellen Schiffahrtszeichen, im Gegensatz zu den mit dem rot- weißen "Kopf".
Deswegen BITTET der Backhaus ja auch, dass man sie beachten möge wie die andern auch.
Wenn dem nicht so wäre, dann müsste er nicht bitten, dann wäre die Wapo da schon selber hinterher.
Abgesehen davon, dass wohl keiner mutwillig im Naturschutzgebiet "wilde Sau" spielt ist es schon ein starkes Stück, eigene Verkehrszeichen zu erfinden, herzustellen und auch noch den Anschein zu erwecken, dass dies "amtlich" sei.....

Gruß Lutz
Mit Zitat antworten top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #56  
Alt 15.05.2014, 10:40
Benutzerbild von Frilu
Frilu Frilu ist offline
Captain
 
Registriert seit: 05.10.2010
Ort: D NO
Beiträge: 427
Boot: Jawohl!
Rufzeichen oder MMSI: Bis später...
4.042 Danke in 1.507 Beiträgen
Standard Initiative Schweriner Seen und Umland

Heute findet die nächste öffentliche Veranstaltung zum Vogelschutz-Manaementplan in Cambs statt, um 17.00 in der Grundschule "Wilhelm Busch", Retgendorfer Weg 26, 19067 Cambs.

Und hier ist der heutige Artikel der SVZ:

http://www.svz.de/lokales/zeitung-fu...id6547646.html

"Wassersportler, BUND und Lärmschutz-Initiative bemängeln Gutachter-Entwurf – Staatliches Amt stellt sich heute weiterer Debatte


Der Vogelschutz auf den Schweriner Seen löst eine neue Debatte aus. Anrainer und Umweltschützer bemängeln die wissenschaftlichen Grundlagen des inzwischen im Entwurf vorliegenden Managementplans, einer Art Gutachten für das EU-Vogelschutzgebiet Schweriner Seen. Unterdessen strebt die Europäische Union ein Vertragsverletzungsverfahren gegen Deutschland an – gerade wegen der kritisierten Untersuchungen in Mecklenburg-Vorpommern. Und dabei spielte das umstrittene Schweriner Papier noch gar keine Rolle. Dennoch stellen sich die Mitarbeiter des Staatlichen Amtes für Umwelt- und Naturschutz (Stalu) heute 17 Uhr in der Grundschule in Cambs erneut den Fragen. Sie verteidigen den Managementplan für die Schweriner Seen.
„Wir wollen vor allem wissen, warum Bereiche des Schweriner Sees schon abgetonnt werden“, sagt Andreas Zähle von der Initiative Schweriner Seen und Umland. „Die Arbeitsgruppen der Anrainer und des Stalu gehen doch heute erst in die praktische Phase.“
Ende April hatte das Umweltministerium darüber berichtet, dass die bisher ausgelegten Sperrtonnen mit dem rot-weiß-roten Toppzeichen in diesem Jahr durch gelbe Hinweistonnen „mit einem gelben Aufsatz, der Aufschrift ,NSG Naturschutzgebiet‘ und dem Symbol der Waldohreule sowie dem Natura 2000-Logo versehen werden“. Sie kennzeichnen die wasserseitigen Grenzen von Naturschutzgebieten im Schweriner See, der Müritz, dem Kölpinsee und dem Plauer See. Umweltminister Till Backhaus bittet, „die gekennzeichneten Wasserflächen weithin vom Befahren auszunehmen und somit zum Schutz der dort lebenden Tier- und Pflanzenarten beizutragen“.
„Wir plädieren immer noch für eine freiwillige Vereinbarung für die Schweriner Seen“, sagt Corinna Cwielag, Landesgeschäftsführerin des BUND. Auch der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland sieht die wissenschaftlichen Grundlagen für den Managementplan kritisch. „Zwar haben die Ornithologen das Gebiet und die Lebensräume hervorragend kartiert“, aber der Textteil sei an vielen Stellen nicht ausreichend plausibel. „Warum ist jetzt beispielsweise nur der Wachtelkönig mit dem Etikett ,Wiederherstellung eines günstigen Erhaltungszustandes‘ versehen worden?“
Für die Initiative Schweriner Seen und Umland stehe außer Zweifel, dass „Aussagen und Faktenlage im vorliegenden Entwurf des Grundlagenteils des Managementplanes nicht zu einer abschließenden Bewertung führen können“, teilen die Anrainer mit. Sie sieht „dringenden Handlungsbedarf durch einen unabhängigen Sachgutachter“.
Derweil kritisiert die Initiative Lärmschutz die Gebietskennzeichnung: „Wir halten die viel zu differenzierte Schutzzonen- und Flächenausweisung nach Methode eines Flickenteppichs grundsätzlich für falsch.“ Und weiter: „Für uns gehört gerade der Heidensee mit zu den Schutzgebieten. Er verbindet die Schutzräume Ziegelaußensee und Schweriner Innensee.“
In Sachen Managementplan „Schweriner Seen“starten heute Arbeitsgruppen in die praktische Phase, in der alle Betroffenen wie Landwirte, Förster, Jäger, Wassersportler, Touristiker und Gemeinden eingebunden sein können. Der Diskussionsprozess wird etwa sechs Monate dauern."
__________________
Gruß FriLu

Wir leben nur einmal, aber diesmal machen wir alles richtig.


Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #57  
Alt 15.05.2014, 11:15
Benutzerbild von OceanixTS
OceanixTS OceanixTS ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.07.2008
Ort: Hamburg - Tor zur Welt
Beiträge: 1.576
Boot: Oceanix TS (La Prairie), Diesel-Schaluppe(n), Flying Combi Sport
2.829 Danke in 1.191 Beiträgen
Standard

Danke für den Link zur SVZ!
Tja, heute werde ich leider nicht schaffen



Inzwischen nach sensationell schnellen vier Wochen ist das Protokoll der Veranstaltung vom 15.04. unter o.g. Link verfügbar. Das Protokoll stammt aber von natur+text also eben dem Auftragnehmer, nicht vom Amt oder einem unabhängigen Dritten. Schon schwierig zu durchschauen das ganze, Bürgerbeteiligung hin oder her...
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Managementplanung+Schweriner+Seen+Protokoll+vom+15_04_2014[1].pdf (105,9 KB, 139x aufgerufen)
__________________
Ein Herz für Außenseiterboote
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #58  
Alt 16.05.2014, 08:42
Benutzerbild von Frilu
Frilu Frilu ist offline
Captain
 
Registriert seit: 05.10.2010
Ort: D NO
Beiträge: 427
Boot: Jawohl!
Rufzeichen oder MMSI: Bis später...
4.042 Danke in 1.507 Beiträgen
Standard 2. Informationsveranstaltung zum Managementplan Vogelschutz an den Schweriner Seen

Gestern am 15.05.2014 wurde in Cambs der Managementplan weiter vorgestellt.

Eigentlich sollten schon die einzelnen Arbeitsgruppen (Land und See) ihre Arbeit aufnehmen, aber es war aufgrund der vielen Fragen und Statesments nach der 1. Einführung in den Managementplan diese 2. Veranstaltung nötig.

Nach der 1. Veranstaltung am 15.04.2014 sind 13 Hinweise und Fragen schriftlich bei den zuständigen Ämtern eingegangen, die in der Kürze der Zeit noch nicht abschliessend beantwortet werden konnten. Viele Antragsteller sind mit der Veröffentlichung der Fragen und Antworten einverstanden, da brauchen wir also noch etwas Geduld.

Der Managementplan bleibt, solange wie die Arbeitsgruppen tätig sind, in der Entwurfphase. (Aussage Herr Fiedler)

Es gibt derzeit (evtl. schon seit 2007) keine Befahrensregeln für den Schweriner See. Das ergab sich aus der gezielten Fragestellung zur neuen Naturschutzbetonnung.
Das bedeutet, dass die Betonnung der abgesperrten Naturschutzgebieten keine Rechtsgrundlage hat/hatte und theoretisch durch die Wasserschutzpolizei nicht abkassiert werden darf.
Stellen sich natürlich die Fragen: Sind die Schweriner Seen rechtsfreier Raum? Wie verhält sich das bei den Geschwindigkeitsbegrenzungen?

Aber einstimmige Meinung: Wir achten die Betonnung, fahren nicht in die Naturschutzgebiete, fahren vernünftig und halten uns an die 10 goldenen Regeln des Wassersports.

Nach wie vor gilt für uns: Wassersport mit Naturschutz, und nicht dagegen!

Die Arbeitsgruppen werden ihre Arbeit vermutlich am 16. oder 17.06.20104 beginnen, Einladungen gehen an alle, die sich auf der entsprechenden Liste eingetragen haben, raus.

Es war in allem eine sehr sachliche Veranstaltung.
__________________
Gruß FriLu

Wir leben nur einmal, aber diesmal machen wir alles richtig.


Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #59  
Alt 16.05.2014, 08:50
Benutzerbild von Danman
Danman Danman ist offline
Commander
 
Registriert seit: 04.06.2012
Ort: Schwerin
Beiträge: 364
Boot: Bayliner 2352 lx Capri
278 Danke in 162 Beiträgen
Standard

Danke für die Berichterstattung!
__________________
MfG Danman

Geändert von Danman (16.05.2014 um 10:52 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #60  
Alt 18.05.2014, 15:49
Benutzerbild von Frilu
Frilu Frilu ist offline
Captain
 
Registriert seit: 05.10.2010
Ort: D NO
Beiträge: 427
Boot: Jawohl!
Rufzeichen oder MMSI: Bis später...
4.042 Danke in 1.507 Beiträgen
Standard Blitz am Sonntag / Vogelschutz / Initiative Schweriner Seen und Umland

Im heutigen "Blitz am Sonntag" sind 2 Artikel zum Thema Vogelschutz und "Initiative Schweriner Seen und Umland":

"Touristiker schützen ihre Geschäftsgrundlagen / Anrainer um den Schweriner See beklagen Behördengleichgültigkeit und fordern Mitbestimmung"
Blitz am Sonntag 18.05.2014 Touristiker....pdf
(Haben wir auf dem Schweriner See so ein Rennboot, wie abgebildet?)

und

"Der Amts-Frust der Bürger / Gezielte Ausgrenzung durchs StALU beklagt"
Blitz am Sonntag 18.05.2014 Der Amts-Frust der Bürger.pdf
__________________
Gruß FriLu

Wir leben nur einmal, aber diesmal machen wir alles richtig.


Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 110Nächste Seite - Ergebnis 61 bis 80 von 110


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:32 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.