boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Deutschland Alles rund um Deutschland. Nordsee, Ostsee, Binnen.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 41 bis 60 von 356Nächste Seite - Ergebnis 81 bis 100 von 356
 
Themen-Optionen
  #61  
Alt 16.07.2018, 17:39
Benutzerbild von Fronmobil
Fronmobil Fronmobil ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 11.08.2012
Ort: Cottbus
Beiträge: 3.622
Boot: MY Swoboda | Marex 280 Holiday
Rufzeichen oder MMSI: DB7884 | 211623730
19.640 Danke in 3.428 Beiträgen
Standard

Ja, Danke.
Ich suche noch einen geeigneten Hafen in Laboe und/oder Kiel.
Ist der okay? https://www.marina-guide.de/marina/y...tseebad-laboe/


Klaus, der immer von Woche zu Woche und Tag zu Tag plant
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #62  
Alt 16.07.2018, 18:58
Tuuut Tuuut ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 31.03.2016
Ort: Hamburg
Beiträge: 826
Boot: Charterbootfahrer
1.797 Danke in 448 Beiträgen
Standard

Ich mag das Ost-Becken des Laboe Yachthafens nicht (Steg M). Extrem weit von den Sanitären Anlagen weg und am Wochenende durch Partymeute sehr laut. Am Steg E ragen Stahlträger in die Box.

Die Laboe Baltic Bay fand ich deshalb besser, wenn auch ein bisschen steril in der Atmosphäre.
__________________
Beste Grüße
Volker

Geändert von Tuuut (17.07.2018 um 11:09 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #63  
Alt 16.07.2018, 23:28
Benutzerbild von Fronmobil
Fronmobil Fronmobil ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 11.08.2012
Ort: Cottbus
Beiträge: 3.622
Boot: MY Swoboda | Marex 280 Holiday
Rufzeichen oder MMSI: DB7884 | 211623730
19.640 Danke in 3.428 Beiträgen
Standard

Tag 10 – 16.07.18
Wetter: sonnig 28 Grad, 2 bf aus NW
Motorstunden: 1,5
Tagesstrecke: 5,5 sm


Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_4075.jpg
Hits:	59
Größe:	65,3 KB
ID:	805741
Guten Morgen!

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_4078.jpg
Hits:	139
Größe:	123,9 KB
ID:	805742
Hier wäre ich auch sehr gerne Segelschüler!

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_4085.jpg
Hits:	82
Größe:	118,2 KB
ID:	805743
Cooles Fahrzeug!

Schreck in der Morgenstunde!

Ich hatte gerade meinen Morgenspaziergang zum Strand beendet und das Frühstück stand auf dem Tisch, als plötzlich und unerwartet der Tisch an Bord der Swoboda sich von der Bordwand löste und abstürzte.
Walter konnte gerade noch so die Kaffeetassen und die Kaffeekanne retten und ich sicherte mit den Knien die Tischplatte. Es hatte sich, wie es sich dann zeigte, der geleimte Rahmen der Tischplatte gelöst und hing mit den Scharnieren an der Bordwand während die Tischplatte eigene Wege nach unten ging.
Keine Qualität so eine Marex.
Nach 19 Jahren liebevollem Gebrauch passiert einfach sowas! Da werde ich mich wohl mal beschweren müssen!

Gut, wir haben dann in ruhiger Gelassenheit erstmal das Frühstück beendet und dabei eine Projektbesprechung durchgeführt. Dabei wurden alle Varianten der Reparatur durchdiskutiert, bis Walter irgendwann sagte: „Gib mir mal einen Schraubenzieher!“ Eine halbe Stunde später war das Thema provisorisch gelöst und ich muss im Winterlager mal schauen wie ich das mit der Tischplatte wieder richtig hinbekomme.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_4090.jpg
Hits:	67
Größe:	96,8 KB
ID:	805744
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_4096.jpg
Hits:	66
Größe:	120,7 KB
ID:	805746
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_4100.jpg
Hits:	72
Größe:	71,4 KB
ID:	805747
Fangfrischer Dorsch wird vom Boot geladen

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_4093.jpg
Hits:	65
Größe:	67,7 KB
ID:	805745
Hafenliebe ... ist die schönste Liebe!

Danach nutzten wir den Vormittag für einen kleinen Rundgang durch das beschauliche Niendorf entlang der Uferpromenade bis zur Seebrücke und zurück zu den Fischern, bevor wir gegen 14 Uhr im Hafen wieder ablegten.
Ein aufregender Törn von 5,5 sm lag vor uns! Einfach mal rüber rutschen nach Neustadt iH.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_4108.jpg
Hits:	74
Größe:	77,2 KB
ID:	805749

Dort wurden wir von der Küstenwache empfangen und schauten uns bei einer kleinen Hafenrundfahrt erstmal um. Fest machten wir auf Empfehlung von Andreas beim Neustädter Segelverein. Guter Tipp, denn so konnten wir entlang der „Kunstmeile“ (Kilometer darf ich ja auf See nicht sagen ) zur Innenstadt laufen und dort in Klüvers Brauhaus Andreas auf einen Klönschnack treffen. Der hatte heute das Bruttosozialprodukt gesteigert und hatte sich sein Feierabendbier mit uns verdient.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_4109.jpg
Hits:	61
Größe:	64,2 KB
ID:	805750
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_4113.jpg
Hits:	65
Größe:	102,3 KB
ID:	805751
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_4112.jpg
Hits:	61
Größe:	106,0 KB
ID:	805748


Klaus, der früh in die Koje muss, weil morgen ein langer Törn ansteht

Geändert von Fronmobil (17.07.2018 um 08:37 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #64  
Alt 17.07.2018, 08:18
Benutzerbild von anco
anco anco ist offline
Commander
 
Registriert seit: 17.07.2011
Ort: Neustadt i.H.
Beiträge: 365
Boot: Sealine 310 Ambassador
3.032 Danke in 542 Beiträgen
Standard

Moin Klaus,

schön, Euch die Tage getroffen zu haben
Ich werde Deine kurzweiligen Tagesberichte weiter interessiert verfolgen.
Wir wünschen Euch noch einen schönen Törn

PS: Kleine Korrektur meinerseits ... Ihr seid sicherlich in NIENDORF gewesen und
nicht in Nienburg ...
Und denke dran ... von jetzt an Seemeilen bzw. Knoten und nicht Kilometer bzw. km/h ...
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Korrektur ;-).jpg
Hits:	58
Größe:	42,0 KB
ID:	805771  
__________________
Gruß von der Ostsee, Andreas

---------------------------------------------
Sealine 310 Ambassador - Neustadt i.H.
Mit Zitat antworten top
  #65  
Alt 17.07.2018, 09:00
Benutzerbild von Fronmobil
Fronmobil Fronmobil ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 11.08.2012
Ort: Cottbus
Beiträge: 3.622
Boot: MY Swoboda | Marex 280 Holiday
Rufzeichen oder MMSI: DB7884 | 211623730
19.640 Danke in 3.428 Beiträgen
Standard

Man soll einfach nach dem Genuß von Klüvers keine Berichte mehr schreiben. Danke, hab es verbessert.
Aber Alkohol regt den Geist an: das Rundheck/Kanuheck heißt auch Spitzgatt.


Klaus, der jetzt Kurs Nord anlegt
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #66  
Alt 17.07.2018, 16:17
kapitaenwalli kapitaenwalli ist offline
Commander
 
Registriert seit: 13.03.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 255
Boot: Sollux 850
Rufzeichen oder MMSI: DC 3244
333 Danke in 140 Beiträgen
Standard

Moin Klaus
Laboe östlicher Hafen ist auch recht laut.
Wenn du dahinter reinfährst kannst du zwischen Marina Baltic und Gemeindehafen wählen. Im letzteren Brücke C ist Sanitäranlage nicht weit.
Kapitaenwalli
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #67  
Alt 17.07.2018, 23:11
Benutzerbild von Fronmobil
Fronmobil Fronmobil ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 11.08.2012
Ort: Cottbus
Beiträge: 3.622
Boot: MY Swoboda | Marex 280 Holiday
Rufzeichen oder MMSI: DB7884 | 211623730
19.640 Danke in 3.428 Beiträgen
Standard

Tag 11 – 17.07.18
Wetter: sonnig heiß 26 Grad, 1-2 bf schwache Winde von W über N bis O drehend
Motorstunden: 4
Tagestrecke: 32 sm


Was für ein schöner Törn!
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_4118.jpg
Hits:	68
Größe:	85,9 KB
ID:	805898

Im Hafen der Seglerfreunde war heute Morgen großes Bedauern wegen der schwachen Winde. Motorbootwetter eben! Nach einem gemütlichen Frühstück ging es um 9 Uhr (0700 UTC, ich muss ja hier mich an die seemännischen Gepflogenheiten halten ) langsam aus dem Hafen und auf Törn Richtung Fehmarn.

Die ersten ca 13 sm in nordöstlicher Richtung bis zur Boje „Schwarzer Grund“, unter anderem an Grömitz vorbei, dann für den Rest der Strecke direkt nach Norden bis zur Boje Fehmarnsund. Von dort zur Boje „Burg1“ und in die Fahrrinne bis zum Yachthafen Burgtiefe.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_4122.jpg
Hits:	69
Größe:	72,5 KB
ID:	805899
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_4126.jpg
Hits:	71
Größe:	31,6 KB
ID:	805904
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_4128.jpg
Hits:	82
Größe:	46,8 KB
ID:	805905

Das hört sich langweilig an, war aber eine tolle Fahrt bei idealen Bedingungen. Unterwegs haben wir ein paar Hobbyfischer und ein paar professionelle Fischerboote gesichtet. Auch interessant: bereits aus 20 km Entfernung war die Fehmarnsundbrücke nur mit den Augen zu erkennen. Und dann fährt man auf die Hochhäuser von Burgstaaken zu und denkt, naja in 20 Minuten sind wir da. Es dauert aber noch 1,5 Stunden. Man kann sich total in den Entfernungen verschätzen.

Der Yanmar maschierte mit 8 kts und 2000 Touren wie gewohnt ohne irgendwelche Mucken und wir kamen ganz relaxt in Burgtiefe kurz nach 13 Uhr an. Der erste Weg führte zur Tankstelle um Diesel nachzutanken und um mal wieder genau zu wissen wieviel im Tank ist. Der Tankwart wurde von mir natürlich zum Thema „Eichung“ interviewt und es stellte sich heraus, daß die Wassertankstellen alle zwei Jahre eine neue Plakette bekommen müssen. Oder dann, wenn ein Monteur an der Zapfsäule gearbeitet hat.

Festgemacht haben wir an Steg Nr.3 mit kurzem Weg zu den Sanitärgebäuden und zum Hafenmeester.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_7450.jpg
Hits:	72
Größe:	85,8 KB
ID:	805907
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_7453.jpg
Hits:	78
Größe:	64,6 KB
ID:	805909

Unser nächster Weg führte am Nachmittag Richtung Strand und zum Café Sorgenfrei direkt an der Zufahrt zu den Häfen. Dort sitzt man klasse und kann den ganzen Tag lang die ein- und auslaufenden Boote bemustern. Dazu gibt’s Kaffee und Kuchen oder auch einen Cocktail oder Longdrink. Sehr gechillt!

Der Ferienort ist jetzt nicht sooo attraktiv, aber es ist alles da, was man so braucht. Vor allem die neuen Top-Sanitäranlagen im Hafen überzeugen. Und WLAN ist auch gut und kostenfrei – für 13,50 EUR kann man nicht meckern.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	fe.JPG
Hits:	72
Größe:	100,9 KB
ID:	805910

Abendessen gab es heute an Bord mit einem schönen kühlen Pfälzer Riesling dazu. Ach, kann das Leben so schön sein!

Klaus, der sich schon auf die nächsten Etappen freut

Geändert von Fronmobil (17.07.2018 um 23:20 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #68  
Alt 17.07.2018, 23:52
Benutzerbild von stenner
stenner stenner ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 29.10.2017
Ort: Kiel
Beiträge: 12
Boot: ehemaliges Bunkerboot / MS Winterthur
Rufzeichen oder MMSI: DKIE2 / 211795420
22 Danke in 9 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Fronmobil Beitrag anzeigen
Ich suche noch einen geeigneten Hafen in Laboe und/oder Kiel.
ICH (!) finde, dass in Laboe zuviel los ist. OK, wenn Du das U-Boot und das Marineehrenmal besichtigen möchtest und guten Fisch (mit Wartezeit) in der Fischküche essen möchtest. Aber laut und, ääähhmm, bewegt.

Mein Tipp wäre ca. 2 Meilen weiter in die Förde nach Möltenort:

http://www.marina-guide.de/marina/ya...f-heikendorf-/

Nett, ruhig, gutes Essen auf dem Restaurantschiff Rimo, nette Promenade und ein netter Strand. Und ggf. 500m weiter in der Heikendorfer Bucht ankern.

Oder sehr städtisch direkt in der Hörn am Ende der Förde. 200m vom Bahnhof, 250m zum Shoppen und zum Touri-Bus. Allerdings kein Service (Toilette, Dusche....), dafür aber sehr kostengünstig.

Die Durchfahrt durch die Hörnbrücke muss man 15min vorher telefonisch anmelden, ist aber problemlos, es gibt auch noch weitere, "zufällige" Öffnungszeiten:
http://www.kiel.de/de/umwelt_verkehr...ernbruecke.php

Wenn Du dieses WE in die Hörn kommt, kannst Du neben der Winterthur anlegen und kriegst auch einen Sherry...
__________________
Gruß

Klaus

--
no .sig today
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #69  
Alt 19.07.2018, 08:13
Benutzerbild von Fronmobil
Fronmobil Fronmobil ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 11.08.2012
Ort: Cottbus
Beiträge: 3.622
Boot: MY Swoboda | Marex 280 Holiday
Rufzeichen oder MMSI: DB7884 | 211623730
19.640 Danke in 3.428 Beiträgen
Standard

Tag 12 – 18.07.18
Wetter: sonnige 23 Grad, 4 bf aus NW
Motorstunden: 2
Tagestrecke: 12 sm


Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_7459.jpg
Hits:	64
Größe:	113,5 KB
ID:	805996

Heute war das Seefahren schon eher eine Herausforderung! Das kurze Stück zwischen Burgstaaken und Heiligenhafen wurde zur Herausforderung ….

Am Morgen hatten wir erstmal eine andere Herausforderung: vor unserem Boot lag der niedliche kleine Nachbarshund, ein riesiger Boxer. Der lag auf dem Steg, „bewachte“ unser Boot und ließ niemand rauf oder runter. So wurde das Brötchen holen zur Herausforderung für Walter.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_4136.jpg
Hits:	89
Größe:	90,1 KB
ID:	805997
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_4138.jpg
Hits:	78
Größe:	151,5 KB
ID:	805998

Gegen 11 Uhr verlegten wir rüber in den Gemeindehafen von Burgstaaken. Dort fanden wir an der Kaimauer im Päckchen mit einem Zweimastsegler einen Liegeplatz für ein paar Stunden. Wir wollten uns mal ein wenig umsehen und trafen einen Bootsfreund aus Berlin, der mit dem Auto nach Fehmarn gekommen war. Ziemlich viel Trubel da am Hafen und ziemlich touristisch. Alle wollen eine Kutterfahrt machen, mit dem RIB eine Speedtour oder ins U-Boot-Museum. Nippes- und Souvenirläden ergänzen das Gesamtbild.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_4141.jpg
Hits:	69
Größe:	56,7 KB
ID:	805999
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_4139.jpg
Hits:	68
Größe:	55,7 KB
ID:	806000
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_4146.jpg
Hits:	73
Größe:	58,3 KB
ID:	806001
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_4140.jpg
Hits:	69
Größe:	55,6 KB
ID:	806002

Nach 3 Stunden sind wir wieder weg und wollen die kurze Strecke von 12 sm durch die Fehmarnsundbrücke und rüber nach Heiligenhafen bewältigen. Bei 4 Windstärken war klar, heute wird das ein wenig spannender und sicher kein Ententeich. Das merken wir bereits bei der Vorbeifahrt am Cafe Sorgenfrei. Alle Luken und das Verdeck werden verschlossen und alles was noch rumsteht an Bord verstaut. Nun geht’s gegen an und die Gischt fliegt übers Boot. Die Wellen haben inzwischen gute 70-80 cm und die Fehmarnsundbrücke kommt langsam näher. Leider war aufgrund der Bedingungen es nicht möglich vernünftige Fotos zu machen. Nach der Durchfahrt wurde es noch lustiger. Die Wellen hatten inzwischen respektable 1 bis 1,5 m Höhe und unser Kurs nach Heiligenhafen führte jetzt dazu, dass die Wellen mehr von vorne Steuerbordseite kamen. Uhi, was für ein Tanz mit der kleinen Marex! Den Kartentisch hat es dann auch wieder mal komplett abgeräumt. Da muss ich mir was einfallen lassen ...

Die aufgewühlte See führte dazu, dass ich schon 500 m an der Tonne Heiligenhafen-O vorbei war und auf die Strände von Graswerder zusteuerte. Zum Glück hat Walter aufgepasst und mit einer deutlichen Kurskorrektur kamen wir dann doch in das ausreichend tiefe und jetzt auch wieder ruhigere Fahrwasser um den Hafen anlaufen zu können. Das sollte schon gut passen, da in Heiligenhafen außerhalb des Fahrwassers ziemlich schnell das Wasser ausgeht.

Eine freie Box für uns fand sich an Steg 3 und so lagen wir nach kurzer Zeit gut vertäut am Steg. Das Anlegebier hatten wir uns irgendwie verdient. Auf dem Deck und an der Windschutzscheibe kleben Seegrasfetzen ...
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_7460.jpg
Hits:	79
Größe:	110,1 KB
ID:	806004

Die Tage ist hier in Heiligenhafen Party angesagt. Die Fischerei- und Tourismusgemeinde feiert. Da lassen wir es uns nicht entgehen und besuchen am Abend das Konzert einer Tote Hosen-Coverband am Fischereihafen.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_7462.jpg
Hits:	63
Größe:	59,7 KB
ID:	806003

Der Wind frischte auch wieder auf und so wird es wohl erst am Freitag was mit der Weiterfahrt nach Laboe. Die lange Strecke wollen wir uns nur bei guten Bedingungen antun.

Klaus, der heute in Heiligenhafen abhängt

Geändert von Fronmobil (19.07.2018 um 15:47 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #70  
Alt 19.07.2018, 23:31
Benutzerbild von Fronmobil
Fronmobil Fronmobil ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 11.08.2012
Ort: Cottbus
Beiträge: 3.622
Boot: MY Swoboda | Marex 280 Holiday
Rufzeichen oder MMSI: DB7884 | 211623730
19.640 Danke in 3.428 Beiträgen
Standard

Tag 13 – 19.07.18
Wetter: sonnige 22 Grad, 3 bf aus NW
Hafentag

So ein bummeliger Hafentag ist schön. Man kann ganz gechillt frühstücken und Pläne für den Tag machen.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_7464.jpg
Hits:	65
Größe:	100,2 KB
ID:	806081

Ein Plan war: Wäsche waschen.
40 Grad Buntwäsche und anschließend mit „Schranktrocken+“ durch den Trockner jagen. Leider gab es kein Programm „Schranktrocken+gebügelt“. Da kann sich die Firma Miele mal was einfallen lassen.
Punkt 1: erledigt

Der zweite war: Einkaufen bei Fleggaard
Wegen ohne Dosenpfand und so. Wir kapern erst einen Handkarren vom Hafen und marschieren 2,1 Kilometer zu Berg, meist der Sundstrasse folgend, bis zum Gewerbegebiet vor den Toren der Stadt. Der Markt hat auch ein gigantisches Angebot an Alkoholika, aber leider ausgerechnet seit gestern dürfen die an deutsche Bootsfahrer nix mehr verkaufen. Das war also ein Schlag ins Wasser und so müssen wir uns auf dem Rückweg ganz konventionell bei NETTO versorgen. Sieht ein wenig assi aus, wenn man so mit einem Handkarren mit Astra-Dosen durchs Revier zieht, aber hier kennt uns ja keiner.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_7465.jpg
Hits:	211
Größe:	51,4 KB
ID:	806084
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_4149.jpg
Hits:	66
Größe:	96,7 KB
ID:	806082
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_4152.jpg
Hits:	61
Größe:	65,3 KB
ID:	806083

Der dritte Plan: Den Ort und den Strand erkunden. Das klappt dann wieder wunderbar. Unter anderem landen wir auch auf einem Bundeswehrschiff, welches im Fischerhafen liegt und besichtigt werden kann. Es ist die Putlos und die Munster mit der Hull.No Y839. Auf der Munster haben wir uns mal den Steuerstand angeguckt und Fachgespräche mit den Offizieren geführt. Die beiden Sicherungsboote sind üblicherweise zur Überwachung der Schiessgebiete vor Putlos und Totendorf im Einsatz. Jetzt sind Ferien und wir haben morgen freie Fahrt. Interessant war die Reaktion des Offiziers, als ich ihn fragte, mit was und auf was wir dort schießen dürfen? Und ob es erlaubt ist sich zu wehren, wenn man in dem Gebiet mit einer Flugdrohne angegriffen wird?
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_4154.jpg
Hits:	64
Größe:	81,4 KB
ID:	806085


Punkt 4: Kulturprogramm
Das bestand heute aus dem Besuch eines Chanty-Chor Auftritts und heute Abend durften wir ein Konzert von Torfrock erleben. Die beinharten Rocker lassen es seit 40 Jahren kesseln! Heute in Heiligenhafen … klasse! Da geht der Norden voll ab! Vielen, vielen Danke! Vielen, vielen Bitte!
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_4165.jpg
Hits:	60
Größe:	60,2 KB
ID:	806086
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_4166.jpg
Hits:	54
Größe:	76,9 KB
ID:	806087

Klaus, der morgen wieder auf See möchte
Mit Zitat antworten top
  #71  
Alt 20.07.2018, 11:52
Tuuut Tuuut ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 31.03.2016
Ort: Hamburg
Beiträge: 826
Boot: Charterbootfahrer
1.797 Danke in 448 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Fronmobil Beitrag anzeigen
Tag 13 – 19.07.18
Punkt 4: Kulturprogramm
Das bestand heute aus dem Besuch eines Chanty-Chor Auftritts und heute Abend durften wir ein Konzert von Torfrock erleben. Die beinharten Rocker lassen es seit 40 Jahren kesseln! Heute in Heiligenhafen … klasse! Da geht der Norden voll ab! Vielen, vielen Danke! Vielen, vielen Bitte!



Die Tagespunkte hast du doch von meinem Törnbericht mit unserem Zwangs-Hafetag auf der Kieler Woche geklaut:


Zitat:
Zitat von Tuuut Beitrag anzeigen
Tönbericht Tag 13, Donnerstag 21.06.2018, Kieler Woche

[...]


Wir genießen einen sehr guten Chanty Chor...


[...]

...und beschließen nicht die letzte Fähre zunehmen sondern noch das Torfrock Konzert um 21:00 mitzunehmen und mit dem Taxi nach Laboe zu fahren.

Torfrock war wie immer genial. Wer nicht mindestens einmal zu Weihnachten bei der Bagaluten Wiehnacht war hat nicht gelebt.



Ok, der Unterschied ist, dass ihr gutes Wetter hattet.




Ich hoffe Ihr seid heute wieder auf dem Wasser Unterwegs.




.
__________________
Beste Grüße
Volker
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #72  
Alt 20.07.2018, 12:29
Benutzerbild von Fronmobil
Fronmobil Fronmobil ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 11.08.2012
Ort: Cottbus
Beiträge: 3.622
Boot: MY Swoboda | Marex 280 Holiday
Rufzeichen oder MMSI: DB7884 | 211623730
19.640 Danke in 3.428 Beiträgen
Standard

Volker,
das scheint wohl das übliche Setup für Hafenfeste im Norden zu sein!



Klaus, der jetzt die Ruhe der See sucht
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #73  
Alt 20.07.2018, 19:59
Benutzerbild von jaha
jaha jaha ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 18.12.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 1.053
Boot: Stahl
4.644 Danke in 1.159 Beiträgen
Standard

Klaus, wie kannst du nach einem Torfrock Konzert am nächsten Tag weiter wollen??? Ich hab nach den diversen Bagaluten Wiehnachten in der Alsterdorfer Sporthalle immer wenigstens zwei Tage zur Regeneration/Rekonvaleszens gebraucht!!!

Dein Bericht ist eine Benchmark, aber ich wiederhole mich.

Deswegen ein kleiner Vorschlag von mir, da ich ja weiss, dass du technisch versiert bist: könntest du vielleicht eine Karte einfügen mit Standpunkt und Strecke? Ich weiss im seltensten Fall wo du bist....so wäre das super zu sehen....

Meine Geographie-Kenntnisse haben wir ja auf der Baumblüte 2015 oder so erprobt....Vielleicht geht's nur mir so, aber ich fände eine Karte mit Standpunkt und Strecke schon geil. Aber jammern auf ganz hohem Niveau, ist klar...

Von mir die allerbesten Wünsche für den besten Urlaub EVER!!!!!!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #74  
Alt 20.07.2018, 22:00
Benutzerbild von Fronmobil
Fronmobil Fronmobil ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 11.08.2012
Ort: Cottbus
Beiträge: 3.622
Boot: MY Swoboda | Marex 280 Holiday
Rufzeichen oder MMSI: DB7884 | 211623730
19.640 Danke in 3.428 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Jakob
Klaus, wie kannst du nach einem Torfrock Konzert am nächsten Tag weiter wollen?
So ein Langzeiturlaub ist ja kein Spaß! Man muss schon konsequent das Ganze durchziehen.
Zitat:
Zitat von Jakob
Könntest du vielleicht eine Karte einfügen mit Standpunkt und Strecke?
Ich werde mal sehen was sich machen lässt. Mit Gerhards Hilfe bekomme ich das irgendwie hin, bevor es in die Dänische Inselwelt geht und wirklich unübersichtlich wird.

Klaus, der heute Abend im Hafen einen leicht verwirrten BFler getroffen hat
Mit Zitat antworten top
Folgende 7 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #75  
Alt 20.07.2018, 23:24
Benutzerbild von Fronmobil
Fronmobil Fronmobil ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 11.08.2012
Ort: Cottbus
Beiträge: 3.622
Boot: MY Swoboda | Marex 280 Holiday
Rufzeichen oder MMSI: DB7884 | 211623730
19.640 Danke in 3.428 Beiträgen
Standard

Tag 14 – 20.07.18
Wetter: sonnige 26 Grad, 2 bf aus NNW
Motorstunden: 5
Tagestrecke: 38 sm

Genug rumgegammelt und abgekeimt! Heute geht’s wieder auf See. Allerdings hat der Schiffsführer nach ausgiebigem Studium der Wetterberichte die Abfahrtszeit auf 13 Uhr festgelegt. Das machte Sinn, denn so konnten wir ausschlafen und starteten, als die See sich wieder absolut beruhigt hatte.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	wetter.JPG
Hits:	66
Größe:	80,9 KB
ID:	806184

Das Ablegen erfolgte gekonnt und routiniert, mit dem Handling sind wir zu zweit inzwischen gut eingespielt. Zunächst mussten wir fast 40 Minuten lang erstmal aus dem Hafen, dann um die Halbinsel rum (mit einem Blick auf die Fehmarnsundbrücke ) und dann so langsam in Richtung Westen.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_4171.jpg
Hits:	61
Größe:	80,1 KB
ID:	806185
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_4187.jpg
Hits:	62
Größe:	48,5 KB
ID:	806186
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_4186.jpg
Hits:	59
Größe:	51,7 KB
ID:	806187

Wie vom Wetterbericht vorhergesagt, wurde es immer besser und ruhiger und wir konnten entspannt in Richtung Laboe laufen. Dazwischen liegt das gut markierte Schießgebiet der Marine, allerdings fiel heute der Krieg aus und wir mussten uns nicht wehren.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_4196.jpg
Hits:	100
Größe:	61,3 KB
ID:	806188

Auf halber Strecke dann ein Havarist. Kaum hatten wir das über Funk und mit Sichtung mitbekommen, schon waren die Seenotretter vorort. Eine Bayliner hatte wohl technische Probleme und musste an den Haken genommen werden.

Ein Segler nahm das mit dem Funken auch sehr genau. Er meldete sich bei Bremen Rescue, gab seine Kennung durch und auf die Nachfrage von Bremen Rescue, wie man ihm helfen kann, kam nur noch „This is a radio-check.“ Die Kommunikation zwischen den ein- und auslaufenden Schiffen in der Kieler Förde und den Lotsenbooten ist auch ganz interessant mal mitzuhören.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_4198.jpg
Hits:	58
Größe:	53,5 KB
ID:	806189

Wir tuckerten mit unseren knapp 8 Knoten so vor uns hin und wechselten uns beim Fahren ab. Langsam kam das Marineehrenmal von Laboe in Sicht. Der Schiffsverkehr war übersichtlich und auch die Anzahl der Sportboote hielt sich für Freitagabend in Grenzen. Ist schon toll, wenn man so zum Ersten Mal mit dem eigenen Boot in die Kieler Förde einfährt.

Mit Hilfe unseres Hafenführers (von NV) hatten wir in der Baltic Bay Marina Steg D als optimalen Anlaufpunkt für uns ausgemacht. Und genau dort fanden wir auch eine freie Box für uns, zwischen den beeindruckenden Dickschiffen der Schönen und Reichen. Das Anlegemanöver rückwärts an den Seitensteg beschreibe ich jetzt hier nicht in aller Ausführlichkeit, das könnt ihr bei Tuuut-Volker nachlesen, wie man das so macht. Wir waren nach 10 Minuten fest und ich war auf dem Weg zum Hafenmeisterbüro (welches beeindruckende Ausmaße hat). Die Marina ist wirklich sehr schick und aufgeräumt. Prima.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_7473.jpg
Hits:	137
Größe:	86,2 KB
ID:	806190
Ach guck mal, die Kleene!

Beim abendlichen Gang zum zentralen Hafenplatz am Yachthafen, waren wir dann sehr froh, in der etwas teuren Marina, aber auch in der ruhigeren Marina, angelegt zu haben. Denn es gab ein Street Food-Festival mit entsprechenden Menschenmengen. Unsere Fischbrötchen haben wir bei Harrys Fischküche ergattert und an den Imbisswagen ein Dessert.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_7474.jpg
Hits:	72
Größe:	63,2 KB
ID:	806191

Klaus, der als Schlummertrunk noch einen (!) Vodka-O hatte
Mit Zitat antworten top
  #76  
Alt 21.07.2018, 23:07
Benutzerbild von Fronmobil
Fronmobil Fronmobil ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 11.08.2012
Ort: Cottbus
Beiträge: 3.622
Boot: MY Swoboda | Marex 280 Holiday
Rufzeichen oder MMSI: DB7884 | 211623730
19.640 Danke in 3.428 Beiträgen
Standard

Tag 15 – 21.07.18
Wetter: sonnige 25 Grad, 2 bf aus NNO
Motorstunden: 4
Tagestrecke: 12 sm (+13 sm Förderundfahrt)


Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_4206.jpg
Hits:	49
Größe:	54,5 KB
ID:	806295

Samstagmorgen in Laboe. "Lass uns mal rüber laufen zum Marineehrenmal und zum U-Boot!" Obwohl die Sonne schon wieder Mittelmeertemperaturen an der Ostsee verbreitet, laufen wir - Helden wie wir sind - am Morgen am Ufer entlang zu dem markanten Gebäude in Laboe.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_4216.jpg
Hits:	60
Größe:	76,8 KB
ID:	806296


Von der Aussichtsplattform hat man einen wunderbaren Blick auf die Kieler Förde und das Umland.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_7479.jpg
Hits:	59
Größe:	72,9 KB
ID:	806303

Die Ausstellung und die Gedenkräume sind sehr beeindruckend und gut gestaltet. Ganz gespannt bin ich natürlich auf das U-Boot U 995 aus dem Jahr 1943. Als „ehemaliger U-Boot Kommandant auf der Roten Oktober“ bin ich da natürlich voll in meinem Element. Echt interessante Technik!
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_7482.jpg
Hits:	58
Größe:	102,8 KB
ID:	806304
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_7486.jpg
Hits:	55
Größe:	72,2 KB
ID:	806305
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_7489.jpg
Hits:	51
Größe:	96,9 KB
ID:	806306

Gegen 11.30 Uhr sind wir zurück im Hafen und machen klar zum Auslaufen. Es soll auf eine DEF (=Dorferkundungsfahrt ) gehen. Einmal die Kieler Förde runter bis zum Hauptbahnhof und wieder zurück. Sightseeing by boat. Macht bei dem Wetter und einer frischen Brise Spaß und es gibt eine Menge zu entdecken.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_4230.jpg
Hits:	61
Größe:	53,3 KB
ID:	806297
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_4231.jpg
Hits:	62
Größe:	81,0 KB
ID:	806298
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_4236.jpg
Hits:	63
Größe:	107,3 KB
ID:	806299
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_4242.jpg
Hits:	58
Größe:	87,7 KB
ID:	806300
Zurück in Laboe machen wir uns anschließend auf den Weg nach Damp. Die Bedingungen sind mal wieder ideal und so genießen wir die rund zweistündige Überfahrt zum Ostseebad Damp.
Wer bitte erklärt mir mal kurz, warum Damp schön ist und warum man dahin soll, bitte?!
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_4250.jpg
Hits:	72
Größe:	65,8 KB
ID:	806301

Als wir in die Marina einlaufen ist es schon gut voll. Hinten in der Ecke an Steg C entdecken wir noch eine letzte „grüne Box“ die für uns passt. Nix wie rein. Irgendwie entwickelt sich für uns nicht der Charme und die Schönheit des Urlauberortes. Die Restaurants sind alle „geht so“ , die Hochhauskulisse hat ihren 80er Jahre Look und auch die Marina ist nicht unbedingt toll. Zuviel Beton und zu wenig zum Wohlfühlen. Einzig der flache Strand „vor der Haustür“ ist ganz nett.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_4257.jpg
Hits:	69
Größe:	65,3 KB
ID:	806302

Wir beschließen heute wieder an Bord selbst zu kochen. Es gibt Lammlachse mit Knoblauchbutter und Rosmarinkartoffeln. Ist schnell gemacht und auch mal eine Abwechslung zum Fisch der letzten Tage. Dazu natürlich einen gepflegten Rotwein aus der Pfalz.
Und wir beschließen (nach Seekartenstudium) morgen gleich nach dem Frühstück zur Schlei aufzubrechen.

Klaus, der wohl kein Damp-Fan mehr wird
Mit Zitat antworten top
  #77  
Alt 22.07.2018, 11:14
Benutzerbild von Elgar_2
Elgar_2 Elgar_2 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 09.01.2016
Ort: Ostsee
Beiträge: 2.049
3.948 Danke in 1.445 Beiträgen
Standard

Kaus Du hast Recht, Damp ist nicht mehr das was es eigentlich da stellen sollte.
Anbei etwas Geschichte dazu
http://www.heimatundwelt.de/kartenan...wort=Damp&fs=1
__________________
Mit besten Grüßen
Andreas
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #78  
Alt 22.07.2018, 13:41
Benutzerbild von Fronmobil
Fronmobil Fronmobil ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 11.08.2012
Ort: Cottbus
Beiträge: 3.622
Boot: MY Swoboda | Marex 280 Holiday
Rufzeichen oder MMSI: DB7884 | 211623730
19.640 Danke in 3.428 Beiträgen
Standard

Moin zusammen,
als besonderen Service für besondere Freunde (Hallo Jakob!) habt ihr jetzt immer die Möglichkeit unsere Route bei Google My Maps zu verfolgen. Einfach den Link klicken:
Mit Zitat antworten top
Folgende 6 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #79  
Alt 22.07.2018, 13:44
Benutzerbild von Stephan123
Stephan123 Stephan123 ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 20.01.2007
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 4.935
Boot: Sea Ray 260 Sundancer
Rufzeichen oder MMSI: Hänn die denn kein Telefon.....
35.933 Danke in 8.420 Beiträgen
Standard

Irgendwie fehlt da noch ne Berechtigung.
__________________


Grüße aus der Wiege des Ruhrbergbaues

Stephan


Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #80  
Alt 22.07.2018, 13:51
Benutzerbild von Fronmobil
Fronmobil Fronmobil ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 11.08.2012
Ort: Cottbus
Beiträge: 3.622
Boot: MY Swoboda | Marex 280 Holiday
Rufzeichen oder MMSI: DB7884 | 211623730
19.640 Danke in 3.428 Beiträgen
Standard

Und jetzt? (hab den Link nochmal angepasst)
Mit Zitat antworten top
Folgende 11 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 41 bis 60 von 356Nächste Seite - Ergebnis 81 bis 100 von 356


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fronmobils Törn in unbekannte(re) Gewässer Fronmobil Deutschland 157 30.08.2018 22:44
Fronmobils kleiner Scharmützelsee Törn Fronmobil Deutschland 40 17.05.2018 20:53
::: Fronmobils Große Runde zur Müritz ::: Fronmobil Deutschland 169 23.04.2018 12:46
Suche Summer (Alarmgeber) sailor99 Technik-Talk 7 29.04.2003 12:18


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:23 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.