boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   > >

Kein Boot Hier kann man allgemeinen Small Talk halten. Es muß ja nicht immer um Boote gehen.

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 30 von 30
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 24.11.2020, 17:51
JohnnyCash JohnnyCash ist offline
Captain
 
Registriert seit: 07.06.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 582
Boot: Holländisches Plattbodenschiff
Rufzeichen oder MMSI: DH9593 / 211768670
2.081 Danke in 387 Beiträgen
Standard Schrauben verzinken lassen

Ahoi liebes Forum,

ich möchte einen kleinen Berg "Spezialschrauben" neu verzinken lassen. Ich habe alle in kleine Tütchen mit Beschriftung sortiert. Am liebsten wäre es mir, wenn ich die Teile einfach nur hin schicken muss. Die Firma soll sich dann darum kümmern die Päckchen zu öffnen, die Teile neu zu verzinken und dann wieder in die Päckchen zu verpacken.

Viele Firmen im Internet machen ja nur Großaufträge oder verlangen jedes Schräubchen vorher zu fotografieren und auf Millimeterpapier abzulichten.

Kann mir dazu jemand eine Firma empfehlen, vielleicht konnte ja schon jemand Erfahrungen sammeln.

Danke
__________________
Ahoi und die berühmte Handbreit,
Johnny

Liegeplatz
Mein Projekt: "Treuer Gesell"
Als Blog:http://treuergesell.blog
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 24.11.2020, 17:55
skibo skibo ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 02.06.2015
Beiträge: 1.102
1.060 Danke in 554 Beiträgen
Standard

Spraydose.....
__________________
Gruß Klaus
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 24.11.2020, 17:57
JohnnyCash JohnnyCash ist offline
Captain
 
Registriert seit: 07.06.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 582
Boot: Holländisches Plattbodenschiff
Rufzeichen oder MMSI: DH9593 / 211768670
2.081 Danke in 387 Beiträgen
Standard

Naja die sollten schon vorher entrostet und entfettet werden.
__________________
Ahoi und die berühmte Handbreit,
Johnny

Liegeplatz
Mein Projekt: "Treuer Gesell"
Als Blog:http://treuergesell.blog
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 24.11.2020, 18:00
Benutzerbild von YunLung
YunLung YunLung ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 27.10.2005
Ort: Bei Bremen
Beiträge: 1.734
Boot: Fünfmeterzwanzich Gummipelle mit hartem Boden
Rufzeichen oder MMSI: Ey doh!!
2.365 Danke in 952 Beiträgen
Standard

Wir können das anbieten, wird dann Galvanisch verzinkt.

Aber das mit der sortierung können wir nicht abbilden...



Chrischan
__________________
Wellcraft Excalibur Eagle Restauration (ABGEBROCHEN)
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=269155

RIB:
https://www.boote-forum.de/showthrea...16#post5003316
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 24.11.2020, 18:07
Benutzerbild von Startpilot
Startpilot Startpilot ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 17.11.2006
Ort: Roermond/NL
Beiträge: 1.388
Boot: MAB 12 "Arkona"
2.744 Danke in 990 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von skibo Beitrag anzeigen
Spraydose.....
Zitat:
Zitat von JohnnyCash Beitrag anzeigen
Naja die sollten schon vorher entrostet und entfettet werden.
Fremdvergabe wird sich nicht rechnen bei Kleinmenge, und kaum ein Betrieb wartet auf die Verzinkung alter Schrauben, sortiert zu günstigem Preis.

Rotierende Drahtbürste in der Ständerbohrmaschine, danach ab ins Verdünnungstauchbad und kräftig rühren, etwas Druckluft und dann Reinzink aus der Sprühdose.
Hält wieder 50 Jahre, vor allem, wenn sie dann wieder mit etwas Fett eingesetzt werden.

Schafft man mit Bierchen je nach Menge in ein, zwei Stunden und ist eine höchst kontemplative Beschäftigung.
__________________
Gruss, Dirk

"Und wüsste ich auch, dass morgen die Welt unterginge, so würde ich heute noch Boot fahren (frei nach Luther)"
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 24.11.2020, 18:16
Sunseeker_Portofino Sunseeker_Portofino ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 03.02.2013
Ort: Koblenz
Beiträge: 1.391
Boot: zurzeit keins
2.608 Danke in 1.153 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von YunLung Beitrag anzeigen
Wir können das anbieten, wird dann Galvanisch verzinkt.

Aber das mit der sortierung können wir nicht abbilden...



Chrischan

Naja, bei einer Feuerverzinkung wäre das Gewinde auch unbrauchbar,
__________________
Gruß Albert
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 24.11.2020, 18:22
JohnnyCash JohnnyCash ist offline
Captain
 
Registriert seit: 07.06.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 582
Boot: Holländisches Plattbodenschiff
Rufzeichen oder MMSI: DH9593 / 211768670
2.081 Danke in 387 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von YunLung Beitrag anzeigen
Wir können das anbieten, wird dann Galvanisch verzinkt.

Aber das mit der sortierung können wir nicht abbilden...



Chrischan
Das klingt schonmal gut. Wie würdest du empfehlen vorzugehen? Es sind ja schon viele Schrauben. Wie habe ich am Ende möglichst simpel alle Schrauben wieder im Tütchen?

Habt ihr nicht gerade einen Praktikanten eingestellt der das übernehmen kann? Ich schiebe das nun schon über ein halbes Jahr vor mir her, habe da einfach 0 Motivation für. Brauche die Schrauben aber nun bald tatsächlich.

Eine weitere Frage: wie lange dauert so ein Auftrag. Kann ich damit rechnen, dass die Schrauben/Kleinteile nach einer Woche wieder zurück sind. Ich kann die Hebebühne nämlich nicht unendlich lang beanspruchen.
__________________
Ahoi und die berühmte Handbreit,
Johnny

Liegeplatz
Mein Projekt: "Treuer Gesell"
Als Blog:http://treuergesell.blog
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 24.11.2020, 18:23
Metalfriese Metalfriese ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 26.04.2020
Ort: Nähe LA in BY
Beiträge: 190
Boot: Fiberline G 16
152 Danke in 86 Beiträgen
Standard

Entrosten/reinigen ginge auch wunderbar mit einem Thumbler -mit dem zb Wiederlader ihre abgeschossenen Hülsen reinigen.
Das gedachte Vorhaben wird sich für keine Firma lohnen bzw an den entstehenden Kosten scheitern Bei der kruscherei laufen ja enorme Stunden auf, und am Ende kommt die Meckerei weil eine Schraube fehlt- da lehnt man lieber ab.
Ich hab hier nebenan eine Firma, die macht KTL - grad Kleinteile- also auch Beilagscheiben und so. Viel Zeug von Restaurationen. Aber eben nicht Verzinken.
__________________
Elektrisch rijden doen wej up de Kermis
Viele Grüße
Oliver
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 24.11.2020, 18:30
Benutzerbild von Fraenkie
Fraenkie Fraenkie ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 09.05.2006
Ort: im Süden
Beiträge: 5.268
9.496 Danke in 5.833 Beiträgen
Standard

Ich würd die nach China schicken.

Die sollen die nach Vorlage nachfertigen. Aus Edelstahl.

Ohne Witz, ich hab schon im Herz der Galvanik - Pforzheim, ehemals Goldstadt- nachgefragt, einfach nur nen Lenkbolzen zu beschichten. Glaub mir, ich hab da Beziehungen...............vergiss es.
__________________
Viele Grüße Fränkie

Während die Frauen noch zweifelnd zögern wissen die Männer schon.........dass ihr Handeln falsch war!
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 24.11.2020, 18:53
Benutzerbild von 45meilen
45meilen 45meilen ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.01.2007
Ort: Schleswig Holstein, rechts unten
Beiträge: 11.868
Boot: derzeit keines
27.344 Danke in 11.043 Beiträgen
Standard

Hi Johnny,
erst mal wäre interessant um welche Gewinde und um wie viele Schrauben es geht

Viele Schrauben gibt es fertig verzinkt ( oder auch in Edelstahl ) neu - und meist ist das dann sogar billiger

Wenn Du uns noch den Einsatzbereich verrätst können wir Dir noch besser helfen.

Ich habe bei Köhler in HL bis jetzt jede Schraube bekommen die ich brauchte
http://www.schrauben-koehler.de/
__________________
Gruß 45meilen

In meinem Alter noch vernünftig werden ist jetzt auch keine Alternative
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #11  
Alt 24.11.2020, 19:07
Benutzerbild von nawarthmal
nawarthmal nawarthmal ist offline
Commander
 
Registriert seit: 10.02.2017
Ort: bei Berlin & bei Waren/M.
Beiträge: 276
Boot: Waveline 270SA / 320er Chinadinghi
266 Danke in 125 Beiträgen
Standard

Es gibt in Steglitz einen Spezialbetrieb für Galvanik & Co. Ein Freund von mir läßt da Sachen für seinen '78er Zastava und Ostmopeds aufarbeiten (Radkappen, Radbolzen und Kleinteile) und ist hochzufrieden...
https://schroeder-galvanik.de/
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #12  
Alt 24.11.2020, 20:24
Wolle63 Wolle63 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 20.12.2015
Ort: Dettenheim
Beiträge: 480
Boot: Azimut 39
989 Danke in 340 Beiträgen
Standard

Neu kaufen wäre günstiger und schneller.
Ach ja, mit der Spraydose u, Zinkspray könnt ihr alles vergessen. Rostet spätestens
nach 6 Monaten.
Gruß Wolle
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #13  
Alt 24.11.2020, 21:03
Benutzerbild von Bergi00
Bergi00 Bergi00 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 16.07.2017
Ort: Hennigsdorf
Beiträge: 2.618
Boot: MY WOOLEDY , Cytra 31 Skipper HT
Rufzeichen oder MMSI: DB 4948
4.014 Danke in 1.810 Beiträgen
Standard

In Berlin gibt es Max Witte.....
https://www.maxwitte.de/
__________________
Gruß Bergi :

Aus dem Winterlager.....
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #14  
Alt 24.11.2020, 21:11
Benutzerbild von Lippi
Lippi Lippi ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 29.06.2020
Ort: Oberlausitz
Beiträge: 158
343 Danke in 99 Beiträgen
Standard

Galvanisch verzinken ist aber eher für Schausachen, also was gut aussehen soll - nicht für Schrauben oder andere Sachen, wo mechanische Beanspruchung dabei ist.
Galvanisch geht nur im unteren Microbereich... Bei ner Schaube einmal ne Mutti feste draufschrauben und die dünne Schicht ist weg.
__________________
MfG Mario
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 24.11.2020, 22:09
Benutzerbild von nawarthmal
nawarthmal nawarthmal ist offline
Commander
 
Registriert seit: 10.02.2017
Ort: bei Berlin & bei Waren/M.
Beiträge: 276
Boot: Waveline 270SA / 320er Chinadinghi
266 Danke in 125 Beiträgen
Standard

Mein Kumpel läßt seine Sachen immer verchromen, das hält auch bei Radbolzen - wenn der Schlüssel nicht eigentlich schon aussortiert gehört
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #16  
Alt 25.11.2020, 07:59
Benutzerbild von ralfschmidt
ralfschmidt ralfschmidt ist offline
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Lünen / Sea Ray 180 CB Sea Ray SRV 195
Beiträge: 29.469
17.914 Danke in 13.093 Beiträgen
Standard

entrosten kann man Schrauben leicht in Salzsäure,
aber ehrlich wenn es gut aussehen soll würde ich die Schrauben neu kaufen,
wenn man Schrauben nachträglich neu verzinken möchte, kann es dir pasieren das die Gewinde nachgeschnitten werden müssen, dann wäre das verzinken für die Katz gewesen
__________________
Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel.
Bertrand Russell
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 25.11.2020, 08:15
Benutzerbild von YunLung
YunLung YunLung ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 27.10.2005
Ort: Bei Bremen
Beiträge: 1.734
Boot: Fünfmeterzwanzich Gummipelle mit hartem Boden
Rufzeichen oder MMSI: Ey doh!!
2.365 Danke in 952 Beiträgen
Standard

Galvanisch Verzinken oder z.B. Zink-Nickel beschichten ist reiner Korrosionsschutz.
Ob an Schrauben, an Reißverschlüssen oder an Achsteilen für hochwertige KFZ made in Germany.
Das wird hier alles gemacht.

Wir verzinken auch Hochfeste Schrauben (12.9) in Größen von M10 bis M24, weil man die schwierig zu kaufen bekommt und diese auf Großyachten, z.B. auf dem Vordeck, gern mal "rosten". Hierbei werden weder Gewinde noch die Festigkeit merklich beeinflusst.


Wir können diese Tüten voll Schrauben ins Bad schmeissen.
Aber wie können eben NICHTS sortieren.


Gerne auch hier einlesen:
https://www.schmalriede.de/

Grüße!
__________________
Wellcraft Excalibur Eagle Restauration (ABGEBROCHEN)
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=269155

RIB:
https://www.boote-forum.de/showthrea...16#post5003316
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #18  
Alt 25.11.2020, 09:09
TageDieb TageDieb ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 11.05.2006
Beiträge: 965
2.136 Danke in 1.081 Beiträgen
Standard

Vielleicht auch mal Richtung "Zinklamellenbeschichtung" anstatt Galvanik suchen.

@YunLung: MWn ist Galvanik für hochfeste Schrauben kritisch wegen Wasserstoffversprödung. Bei mir im Konzern gibt es daher ab 10.9 aufwärts nur noch die Lamellenbeschichtung.

Gruß,
Mario
__________________
"Es wird immer jemanden geben, der etwas Gutes besser und billiger herstellen kann"
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 25.11.2020, 09:31
JohnnyCash JohnnyCash ist offline
Captain
 
Registriert seit: 07.06.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 582
Boot: Holländisches Plattbodenschiff
Rufzeichen oder MMSI: DH9593 / 211768670
2.081 Danke in 387 Beiträgen
Standard

Guten Morgen und wiedermal Danke an ein sehr aktives Forum
Schon super wie oft mir hier schnell geholfen wurde. Chapeau!

Nun, ich werde heute Abend mal ein paar Bilder der Schrauben und Teile hochladen, damit man sich ein Bild machen kann.

Am liebsten wäre mir natürlich auch neu in Edelstahl, aber das wird wohl nicht so einfach, wie es klingt.
Es handelt sich um Schrauben eines Dodge 108 von 1968, gebaut in den USA.
Jeder weiß, dass es dort nicht die selben Schrauben wie im metrischen System gibt. Außerdem gibt es, gerade bei den Achsteilen spezial-Schrauben mit Gewindebesonderheiten. Aber wenn mir jemand einen Kontakt vermitteln kann, dem ich die Schrauben zuschicken kann und dann in Edelstahl zurück bekomme, sehr sehr gerne.

Freunde von mir, die schon das eine oder andere Auto aus den USA restauriert haben, machen das immer so mit dem verzinken. Die Fotografieren jede Schraube auf Millimeterpapier und schicken sie dann zum Verzinker. Nach Rückkehr, können sie so die Schrauben wieder zuordnen.
Ich dachte mit, dass mir eine Firma diesen Aufwand eventuell abnehmen kann. Ich dachte es gäbe vielleicht viele kleine Zinkbäder, sodass die sortierten Schrauben beisammen bleiben.

Danke für die Links. Ich werde mich schlau machen und dann um die Ecke Millimeterpapier kaufen gehen.
__________________
Ahoi und die berühmte Handbreit,
Johnny

Liegeplatz
Mein Projekt: "Treuer Gesell"
Als Blog:http://treuergesell.blog
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 25.11.2020, 09:52
Der mit dem Boot tanzt Der mit dem Boot tanzt ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 01.05.2017
Beiträge: 2.254
2.400 Danke in 1.338 Beiträgen
Standard

Kann man so Kleinteile nicht zu Hause selber Verzinken?
Grade wenn man da öfter was renoviert oder am Basteln ist.
https://m.youtube.com/watch?v=lClU6arrtvY

Oder bekommt man da keine ausreichenden Schichtstärken hin?
__________________
Gruß
Jörg
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 30 von 30

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Motorenteile verzinken Carsten81 Motoren und Antriebstechnik 10 17.01.2011 12:46
Stahlrumpf verzinken - Pro / Kontra Barkasse Restaurationen 11 13.06.2010 12:39
Unterwasserschiff thermisch verzinken, feuerverzinken Borwin Restaurationen 5 27.12.2008 08:31
Ventildeckel verzinken? XP-Skipper Motoren und Antriebstechnik 5 11.02.2008 12:55
Ankerkette nochmal verzinken, lohnt das? achim Technik-Talk 38 12.03.2003 00:32


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:09 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.