boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   > >

Restaurationen Refits, Lackierungen, GFK-Arbeiten, Reparaturen und Umbauten von Booten aller Art.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 31
 
Themen-Optionen
  #21  
Alt 23.06.2013, 14:53
Benutzerbild von Warmduscher
Warmduscher Warmduscher ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Oberbayern
Beiträge: 2.998
Boot: Sevylor Caravelle BB open T56 Frontrunner
3.908 Danke in 2.059 Beiträgen
Standard

Wenn die Gurte wirklich parallel wirken ist die Haltekraft theoretisch verdoppelt.

Wenn sie aber nicht parallel wirken können, wird ein Gurt immer stärker belastet als der Andere und die Bruchfestigkeit ist beim kleinsten Nenner, also bei der von einem Gurt.

Um sicherzustellen das die Gurte wirklich parallel wirken montiert man die Gurtgehäuse auf einem Halter, und diesen beweglich am Trailer.

Ob das Ganze der StVO genügt weiß ich nicht, aber beim befestigen oder heben schwerer Lasten wird das so gemacht wenn das Hebezeug im Einzelnen nicht ausreicht.

W
__________________
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:

keine Sau
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #22  
Alt 24.06.2013, 13:15
Benutzerbild von Michael.S
Michael.S Michael.S ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 07.09.2010
Ort: Unterfranken
Beiträge: 961
Boot: Larson 265 Cabrio und Mariah 19 SC
676 Danke in 361 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von JohnB Beitrag anzeigen
W, Du verdoppelst die Haltekraft durch zwei im wesentlichen parallel wirkende Gurte nicht.

Ich bin vielleicht ein Warmduscher, aber bei mir könnte man an jedem Gurt das Boot aufhängen.

Warum nicht? Denn wenn 2 Gurte parallel liegen, dann muss jeder doch nur noch 1/2 der Last halten. Sozusagen ein Flaschenzug mit 2 Seilen. Jede Ratsche kann nun 750 kg halten, und somit 1500.

Das ist doch das gleiche als wenn ich einen Gurt einmal um die Öse herumlege. Da hät einmal der Gurt ohne Ratsche mehr wie 750kg und die Ratsche hat eine Bruchlast von 750 kg. Ergibt 1500kg.
( Wobei wieder beachtet werden sollte, diese Gurte nicht reiben zu lassen, wie wir gelernt haben )

Abb 1: (Quelle Wikipedia). Jedes Seil hält 100, Summe 200.

Mit Zitat antworten top
  #23  
Alt 09.03.2016, 16:18
Benutzerbild von Michael.S
Michael.S Michael.S ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 07.09.2010
Ort: Unterfranken
Beiträge: 961
Boot: Larson 265 Cabrio und Mariah 19 SC
676 Danke in 361 Beiträgen
Standard

Servus,

ich bin inzwischen des öfteren per PN zu Details zur Montage der hinteren Spanngurte gefragt worden. Darum möchte ich hier einige Detail-Fotos nachreichen.

Die Gute haben im Chassis hinten eine Bohrung. Wie zu sehen ist habe ich die Montage seiner Zeit mit einer Bügelschraube und einem 3mm Stahlblech gelöst.


Grüße
Michael
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_4289.jpg
Hits:	128
Größe:	55,2 KB
ID:	686564   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_4292.jpg
Hits:	148
Größe:	50,9 KB
ID:	686565  
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #24  
Alt 09.03.2016, 16:48
stefan78h stefan78h ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 27.01.2015
Beiträge: 919
Boot: Glastron V184 Bj. 74 AQ170c+AQ290
897 Danke in 358 Beiträgen
Standard

und funktionieren die Automatik Gurte immer noch?
Oder hattest du Problem wegen Wasser/Rost???
__________________
Gruß
stefan78h
----------------------------------------
Glastron V184: https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=231084
+Volvo AQ170: https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=228509
Powered by Hoffmann Wassersport
Mit Zitat antworten top
  #25  
Alt 09.03.2016, 17:12
Benutzerbild von Michael.S
Michael.S Michael.S ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 07.09.2010
Ort: Unterfranken
Beiträge: 961
Boot: Larson 265 Cabrio und Mariah 19 SC
676 Danke in 361 Beiträgen
Standard

Automatik zieht nicht mehr ein - die Feder ist ausgeleiert. Manuell über die Ratsche geht es weiterhin. Rost ist bisher kein Thema.

Das mit der Feder ist aber schon nach wenigen Wochen so gewesen.
Mit Zitat antworten top
  #26  
Alt 09.03.2016, 18:34
Benutzerbild von Hickory Roots
Hickory Roots Hickory Roots ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 20.01.2005
Ort: Kreis Heinsberg
Beiträge: 3.146
Boot: Crownline 270 CR
7.175 Danke in 2.047 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Michael.S Beitrag anzeigen
Automatik zieht nicht mehr ein - die Feder ist ausgeleiert. Manuell über die Ratsche geht es weiterhin. Rost ist bisher kein Thema.

Das mit der Feder ist aber schon nach wenigen Wochen so gewesen.

Moin,

wie teuer ist so ein Gurt aktuell?
__________________
Die Welt ändert sich.........

www.labrador-linefire.de
Mit Zitat antworten top
  #27  
Alt 10.03.2016, 10:18
Benutzerbild von Flexx
Flexx Flexx ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 08.09.2014
Ort: Essen
Beiträge: 831
Boot: Mastercraft X2 SS 2006
668 Danke in 334 Beiträgen
Standard

Akutell in der Bucht ca. 53€ für 4 Stück in 3 Meter Länge (50mm Gurtbreite)
750 daN direkt bzw. 1500 daN umgelegt
__________________
Grüße aus dem Ruhrpott
-Felix-
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #28  
Alt 27.06.2016, 12:33
Benutzerbild von michei1
michei1 michei1 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 13.04.2004
Ort: Im Süden
Beiträge: 601
Boot: Viper V630 mit Suzuki DF150TL
224 Danke in 158 Beiträgen
Standard

Hallo,

kennt jemand diese neuen Gurte? 1000kg und anderer Aufwickelmechanismus.
Band schaut auch stabiler aus.
http://www.ebay.de/itm/5m-Automatik-...YAAOSwUuFWwjnr

https://www.amazon.de/LAS-10309-Auto.../dp/B0132NOC6Y
Taugen die was?


Ich seh grad, bei den Amis gibts da mehr davon...

https://wesselstore.com/collections/quickloader

Schönen Gruß

Michi

Geändert von michei1 (27.06.2016 um 15:23 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #29  
Alt 03.01.2017, 09:00
Benutzerbild von Acura
Acura Acura ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 12.08.2014
Ort: bei Karlsruhe
Beiträge: 197
Boot: Hellwig Marathon V485 „ANCORA“
Rufzeichen oder MMSI: DK4909
142 Danke in 62 Beiträgen
Standard

Moin Moin

Bin auf diesen Tread gestoßen wegen dem Umbau auf Tandemachse.

Mich würde sehr interessieren inwiefern sich das Fahrverhalten dadurch geändert hat?

Insbesondere mit Hinblick auf die Kräfte, die der Anhänger auf Bodenwellen etc. ins Zugfahrzeug einleitet.

Grüße, Marc
__________________
Marc aus dem Raum Karlsruhe

Hellwig Marathon V485
Was lange währt....
Mit Zitat antworten top
  #30  
Alt 04.01.2017, 02:24
Benutzerbild von ralfschmidt
ralfschmidt ralfschmidt ist offline
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Lünen / Sea Ray 180 CB Sea Ray SRV 195
Beiträge: 29.481
17.923 Danke in 13.098 Beiträgen
Standard

schwierig, den selben Anhänger als 1 und 2 Achser habe ich noch nie gehabt,
1 Achser reagieren deutlich direkter die Wendekreise sind etwas kleiner als 2 Achser
wie das Auto drauf reagiert hängt in erster Linie vom Auto ab,
wenn an der Lastgrenze bist sollte ein 2 Achser etwas gutmütiger mit deinem Auto umgehen
__________________
Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel.
Bertrand Russell
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #31  
Alt 04.01.2017, 07:49
Benutzerbild von Flexx
Flexx Flexx ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 08.09.2014
Ort: Essen
Beiträge: 831
Boot: Mastercraft X2 SS 2006
668 Danke in 334 Beiträgen
Standard

Was mir beim Umstieg von ein- auf Zweiachser aufgefallen ist, war dass sie nicht mehr so in die Kupplung schlagen.
Bei dem voll ausgelasteten Einachser ist einem bald schlecht geworden davon
Man muss dazu sagen, das es ein Zugfahrzeug mit Blattfedern war.

Unterm Strich würde ich nur noch Zweiachser nehmen, ist m.E. komfortabeler und sicherer.
__________________
Grüße aus dem Ruhrpott
-Felix-
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 31

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:45 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.