boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Kleinkreuzer und Trailerboote



Kleinkreuzer und Trailerboote Für die Probleme auf oder mit kleineren Booten und deren Zubehör! Motor und Segel.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 09.11.2021, 14:10
hpkoopmann hpkoopmann ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 03.02.2021
Ort: Schneverdingen / NDS
Beiträge: 951
Boot: AWN/Rajo MM 430 Open mit Yamaha 15PS / Mission Craft Drake 270 mit Talamex TM30 E-Motor+LiFePo Akkus
1.323 Danke in 513 Beiträgen
Standard Sind eigentlich welche "Hybrid" unterwegs?

Moin,

gibt es hier eigentlich Leute die beides zeitgleich am Boot haben?
Also "normalen" AB und zusätzlich noch Elektro-Trollingmotor für langsame , ruhigere Strecken, Verbotszonen und als Notmotor??

Ich hatte mir das schon mal überlegt, aber ist eben blöd umzusetzen, trotzdem ich so einen Trollingmotor habe.
Mein Benzin-AB belegt ja den logischen, mittigen Spiegel-Platz und ich müsste den E-AB ja mit Pinne steuern.... Es ist irgendwie nicht genug Platz am Heck...

Gruß

H.P.
__________________

Wer sich, neben Booten, auch noch für alte Computerspiele der 80er-2000er interessiert, dem sei mein Retrospiele-Blog empfohlen:

www.retrospiele-blog.de
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 10.11.2021, 11:41
TeamM TeamM ist offline
Commander
 
Registriert seit: 12.02.2018
Ort: Sauerland
Beiträge: 290
Boot: Nordstar 24
192 Danke in 118 Beiträgen
Standard

Hi,
dieses Konzept gefällt mir sehr gut:
https://www.youtube.com/watch?v=wEqWjv-8I0U

Dass das Konzept das System in Gänze umweltfreundlicher macht, darf aber bezweifelt werden - sicherlich wird der Mehrverbrauch durch die (Gewicht) Batterie den kleinen Umweltvorteil aufzehren.
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 10.11.2021, 12:01
wannabe_wassernomade wannabe_wassernomade ist offline
Captain
 
Registriert seit: 26.08.2019
Ort: ca. 3 km vom Neckar km 183 entfernt
Beiträge: 426
380 Danke in 216 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von hpkoopmann Beitrag anzeigen
... "normalen" AB und zusätzlich noch Elektro-Trollingmotor für langsame , ruhigere Strecken, Verbotszonen und als Notmotor??

Ich hatte mir das schon mal überlegt, aber ist eben blöd umzusetzen, ...
wie blöd oder leicht das umzusetzen ist, kommt wohl auf das jeweilige Boot an?

interessant wäre die Kombination ja vor allem, wenn man 20 qm Solarzellen = an guten Tagen 10 oder 15 kWh PV-Stromertrag hat ... man aber ein paar mal im Jahr witterungsunabhängig längere Strecken fahren will ...
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 10.11.2021, 12:25
Benutzerbild von supernasenbaer
supernasenbaer supernasenbaer ist gerade online
Captain
 
Registriert seit: 21.04.2021
Ort: Berlin
Beiträge: 650
Boot: Ibis 2, Yamaha WR500G, Rudernussschale
1.083 Danke in 429 Beiträgen
Standard

Du kannst den Motor auch außermittig anbringen. Natürlich hast du dann einen leichten „Drall“ im Boot, der dürfte aber bei nem elektrischen Schubmotor nicht sehr groß ins gewicht fallen. Meinen e-Motor hatte ich fast immer seitlich bersetzt angebaut, weil ich ansonsten an die Pinne nicht rangekommen wäre bzw. das Boot sonst viel zu schräg lag, wenn ich mich seitlich hinsetzen musste (kleiner Rudekahn).
Du kannst zum Steuern den e-Motor mit dem Benziner über eine Schubstange verbinden (wird ein wenig gebastelt, geht aber mit Sicherheit). So kannst du den Motor jedezeit mit dem Steuer vom Bemziner lenken.
Und den „Gasgriff“ kann man mit etwas Geschick sicherlich auch an den Steuerstand bauen. Im einfachsten Fall ist es nur ein „regelbarer Wiederstand“.
Eine neue bzw. größere Batterie (eine die man sowohl als Startbatterie als auch als Verbraucherbatterie nutzen kann) ist ebenfalls von Vorteil, je nach Einsatzgebiet des e-Motors.

Ob sich das Ganze lohnt…
…mag ich nicht entscheiden.
__________________
Liebe Grüße aus Berlin/Brandenburg.
Daniel
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 13.11.2021, 06:12
Hannibal-Lecter Hannibal-Lecter ist offline
Captain
 
Registriert seit: 01.08.2013
Ort: Fuldatal (Nordhessen)
Beiträge: 472
Boot: Zodiac Pro Open 550
409 Danke in 174 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von hpkoopmann Beitrag anzeigen
Moin,

gibt es hier eigentlich Leute die beides zeitgleich am Boot haben?
Also "normalen" AB und zusätzlich noch Elektro-Trollingmotor für langsame , ruhigere Strecken, Verbotszonen und als Notmotor??
Hallo,
ich hatte an meiner 24 Fuß-Bayliner als Notmotor einen Torqeedo 1003 mit Langschaft montiert. Langschaft, weil man sonst auch am seitlich versetzten Hilfsspiegel nicht unter den Rumpf gekommen wäre und null Bremswirkung gehabt hätte. Den hatte ich in Mittelstellung fixiert und einen Ferngashebel dran, gelenkt habe ich über den Z-Antrieb, der dank Ruddersafe eine ganz gute Lenkwirkung hatte. Hätte der Antrieb einen weggehabt, wäre noch Pinnensteuerung möglich gewesen. In Binnengewässern bin ich damit auch immer mal ein paar Kilometer gefahren, wenn man bei null Strömung einfach ganz in Ruhe z.B. Häuser entlang eines Kanals betrachten wollte. Wunder sollte man von so einer Lösung trotzdem nicht erwarten - wir reden hier aber auch von einem Boot mit einem 225PS-Hauptmotor.

Für Verbotszonen kannst Du eine Kombi aber sehr wahrscheinlich vergessen - in allen mir bekannten entsprechenden Gewässern ist schon das bloße Mitführen eines Verbrennungsmotors ausdrücklich untersagt. Macht mit dem Hintergrund, dass auch ein Boot mit ausgeschalteter Maschine Treibstoff oder Öl verlieren könnte, irgendwie auch Sinn.

Beste Grüße,
Marius
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 13.11.2021, 07:13
Benutzerbild von Raili
Raili Raili ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 06.10.2004
Ort: Graz
Beiträge: 2.045
Boot: Gobbi 255 mit VP D3-160 DPS-A
Rufzeichen oder MMSI: MMSI 203612300
1.198 Danke in 860 Beiträgen
Standard

...mir geistert eine Idee im Kopf rum mit 2 Schubmotoren, die ich auf adaptierte Trimmklappen basteln möchte. Wenn nicht benötigt, hebe ich die Motoren mit den Klappen über die Wasserabbruchkante beim Gleiten, dann würden sie nicht störend sein, und wenn ich sie benötige, lass ich die Trimmklappen runter und kann mit den Motoren fahren, so lange eben dann die Batterie hält....
Das wird allerdings noch ein paar Jährchen dauern bis zur Umsetzung, 200 Wp Solarpanel hab ich vorab allerdings schon mal montiert....
__________________
liebe Grüße
Raimund
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 23.11.2021, 19:44
Benutzerbild von Federball
Federball Federball ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 28.10.2015
Ort: Funkerberg
Beiträge: 4.829
Boot: A29,Opti,Schlauchi
3.290 Danke in 1.958 Beiträgen
Standard

Jedes Segelboot ist Hybrid unterwegs : mit (meist Verbrennungs-) Motor auf Kanälen + für Hafenmanöver, mit Windkraft auf größeren Seen + auf den Meeren.
900km Kanäle + 2540nm deutsche Anrainergewässer mit 210 Liter Diesel (2019) hören sich recht Hybrid an
Grüße, Reinhard
Mit Zitat antworten top
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Warum reden eigentlich eigentlich Geschäftsleute von sich immer in der Mehrzahl? chevyuser Kein Boot 53 25.12.2011 06:27
Kleine Liste von Schiffen/Leuten die momentan auf den 7 Weltmeeren unterwegs sind Shark24Freak Langzeitfahrten 29 10.08.2008 15:29
Frage an alle Kraftfahrer die in BRB offt unterwegs sind!!!!!!! Daisy Kein Boot 54 18.01.2008 13:23
Wo sind unsere Bäckermeister? Kuchen für unterwegs..... Esmeralda Kein Boot 17 01.03.2005 12:33
Ab 10.08.03 sind wir von Krk in Richtung Zadar unterwegs Wolfgang B. Mittelmeer und seine Reviere 3 12.08.2003 11:53


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:32 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.