boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Reisen > Mittelmeer und seine Reviere



Mittelmeer und seine Reviere Alles rund um Adria, westliches Mittelmeer, Ligurisches und Tyrrhenische Meer, Ionisches Meer, Ägäis und die italienischen Seen.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 20.06.2017, 20:13
Maya15 Maya15 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 11.05.2015
Ort: Untermain und Zentralpolen
Beiträge: 34
Boot: Princess 385
10 Danke in 6 Beiträgen
Standard Kroatien: Festmachen an fremden Stegen Moringe

Hallo zusammen,
Ich bin gerade zum ersten Mal mit meienmBoot in Punat und genieße die Ausfahrten in andere Buchten und Häfen
Ich würde öfters gerne mal an einem Steg für ein Kaffee oder so festmachen, nur weiß ich leider nicht wo das erlaubt ist Gibt es hierzu klare Regeln ohne das man den Hafenmeister gleich informieren muss?
Gruß Ralf
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 20.06.2017, 20:48
Peppone Peppone ist offline
Commander
 
Registriert seit: 26.03.2017
Ort: Zuhause
Beiträge: 328
Boot: Segler und Motor in allen Größen
Rufzeichen oder MMSI: "Hey Du ..."
216 Danke in 140 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Maya15 Beitrag anzeigen
Gibt es hierzu klare Regeln ...
Ja, gibt es!

Wenn man an einem (privaten) Steg festmacht fragt man die Leute am Kai und/oder die Djedovi auf den Bänken höflich und freundlich. Die sagen dir dann schon, daß es für einige Zeit geht.

Einfach anbinden und dann verschwinden ist ein absolutes NOGO!!!
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 20.06.2017, 20:58
Alpsee Alpsee ist offline
Commander
 
Registriert seit: 28.03.2011
Ort: Burgberg
Beiträge: 387
Boot: Wiking Komet 2711 BJ 1971 Mercury 50 PS Thunderboalt // Konsole mit F80// Holzkajüteboot 6,5
162 Danke in 119 Beiträgen
Standard

Die meisten Konobas haben eh einen Steg und kommt einer der dir beim Anlegen hilft. Dem gibst halt paar Kunas oder ein Bier und gut.
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 21.06.2017, 07:51
Benutzerbild von Zippo
Zippo Zippo ist offline
Captain
 
Registriert seit: 17.06.2015
Ort: 83308 Trostberg
Beiträge: 529
Boot: Quicksilver ActiveOpen 505, Crownline 250CR
Rufzeichen oder MMSI: Rufzeichen: DK8995, MMSI 211721880
354 Danke in 175 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Alpsee Beitrag anzeigen
Die meisten Konobas haben eh einen Steg und kommt einer der dir beim Anlegen hilft. Dem gibst halt paar Kunas oder ein Bier und gut.
so ein Quatsch..... (Sorry)

Aber das habe ich nun wirklich seltenst erlebt, dass mir jemand hilft!

Von 100 Anlegemanövern vielleicht 2-3 mal, mehr nicht.

Ich kenne es häufig nur so, dass es immer eine Glücksache ist, ob nicht sofort
einer angerannt kommt um einen meist recht ruppig darauf hinzuweisen, dass
man nicht anlegen darf.
__________________
Gruß 'Zippo

Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 21.06.2017, 07:52
Benutzerbild von Zippo
Zippo Zippo ist offline
Captain
 
Registriert seit: 17.06.2015
Ort: 83308 Trostberg
Beiträge: 529
Boot: Quicksilver ActiveOpen 505, Crownline 250CR
Rufzeichen oder MMSI: Rufzeichen: DK8995, MMSI 211721880
354 Danke in 175 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Peppone Beitrag anzeigen
Ja, gibt es!

Wenn man an einem (privaten) Steg festmacht fragt man die Leute am Kai und/oder die Djedovi auf den Bänken höflich und freundlich. Die sagen dir dann schon, daß es für einige Zeit geht.

Einfach anbinden und dann verschwinden ist ein absolutes NOGO!!!
Würde ich auch so machen,
.... wenn denn immer einer in Sicht wäre.
__________________
Gruß 'Zippo

Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 21.06.2017, 09:13
SvenBK SvenBK ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 07.06.2016
Ort: Düsseldorf - NRW
Beiträge: 50
Boot: Bayliner 742 CU
Rufzeichen oder MMSI: LUMA
23 Danke in 17 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Zippo Beitrag anzeigen
so ein Quatsch..... (Sorry)

Aber das habe ich nun wirklich seltenst erlebt, dass mir jemand hilft!

Von 100 Anlegemanövern vielleicht 2-3 mal, mehr nicht.

Ich kenne es häufig nur so, dass es immer eine Glücksache ist, ob nicht sofort
einer angerannt kommt um einen meist recht ruppig darauf hinzuweisen, dass
man nicht anlegen darf.

Kommt vielleicht drauf an, wo Du unterwegs warst oder bist. Uns hat man bei Konobas speziell auf den Kornaten immer beim Anlegen geholfen. Sehr oft winken die schon, dass man bei denen anlegen soll, wenn mehrere Konobas nebeneinander sind oder er sich einfac h nur bemerkbar machen möchte.

In den Häfen in größeren Ortschaften natürlich nicht (immer)
__________________
Beste Grüße aus Düsseldorf (Rheinkilometer 745)
Sven
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 21.06.2017, 09:46
Benutzerbild von cularis
cularis cularis ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 03.09.2010
Ort: Nähe Stuttgart
Beiträge: 2.895
Boot: Crownline 210CCR
4.104 Danke in 1.997 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von SvenBK Beitrag anzeigen
Kommt vielleicht drauf an, wo Du unterwegs warst oder bist. Uns hat man bei Konobas speziell auf den Kornaten immer beim Anlegen geholfen. Sehr oft winken die schon, dass man bei denen anlegen soll, wenn mehrere Konobas nebeneinander sind oder er sich einfac h nur bemerkbar machen möchte.

In den Häfen in größeren Ortschaften natürlich nicht (immer)
Und oft wird dann die Hilfe durch die Preise auf der Rechnung mitbezahlt .
__________________
Grüßle
Chris ( der Schwabe )

48.77683°N, 9.54987°E

Klugheit hat den Vorteil sich dumm stellen zu können, andersrum ist es bedeutend schwieriger. ( Tucholsky )
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 21.06.2017, 15:39
SvenBK SvenBK ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 07.06.2016
Ort: Düsseldorf - NRW
Beiträge: 50
Boot: Bayliner 742 CU
Rufzeichen oder MMSI: LUMA
23 Danke in 17 Beiträgen
Standard

Du solltest auf jeden Fall schauen, ob wo die einheimischen Boote und wo die Urlaubs- / Touriboote liegen. Da wo die einheimischen Boote liegenund freie bzw. leeren Plätze sind, sind meist vermietet. Anlegen solltest Du am besten da, wo andere Freizeitboote schon liegen.
__________________
Beste Grüße aus Düsseldorf (Rheinkilometer 745)
Sven
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #9  
Alt 21.06.2017, 15:40
SvenBK SvenBK ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 07.06.2016
Ort: Düsseldorf - NRW
Beiträge: 50
Boot: Bayliner 742 CU
Rufzeichen oder MMSI: LUMA
23 Danke in 17 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von cularis Beitrag anzeigen
Und oft wird dann die Hilfe durch die Preise auf der Rechnung mitbezahlt .
Mag sein, aber die Preise in den Kornaten oder auf kleinen Inseln sind meist eh höher...
__________________
Beste Grüße aus Düsseldorf (Rheinkilometer 745)
Sven
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 21.06.2017, 21:56
Maya15 Maya15 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 11.05.2015
Ort: Untermain und Zentralpolen
Beiträge: 34
Boot: Princess 385
10 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Ich bin im Moment auf Krk und habe Anlegeplätze im Stadthafen Krk, RAB, Baska in Cres gesucht. Wusste nirgends wo ich anlegen kann oder nicht.
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 21.06.2017, 22:15
Benutzerbild von Zippo
Zippo Zippo ist offline
Captain
 
Registriert seit: 17.06.2015
Ort: 83308 Trostberg
Beiträge: 529
Boot: Quicksilver ActiveOpen 505, Crownline 250CR
Rufzeichen oder MMSI: Rufzeichen: DK8995, MMSI 211721880
354 Danke in 175 Beiträgen
Standard

Ich habe Funk an Bord und funke in Häfen in HR meist auf Kanal 17 den Hafenmeister an. Zu 90% bekomme ich Antwort und einen (kostenpflichtigen) Liegeplatz für ein Paar Stunden zugewiesen.
Außer in Rovinj, da meldet sich nie einer.

Gesendet von meinem FRD-L19 mit Tapatalk
__________________
Gruß 'Zippo

Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #12  
Alt 21.06.2017, 22:16
Benutzerbild von immermutig
immermutig immermutig ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 11.10.2009
Ort: ÖSTERREICH
Beiträge: 2.141
Boot: Bayliner 300; Honwave
2.773 Danke in 1.231 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Maya15 Beitrag anzeigen
Ich bin im Moment auf Krk und habe Anlegeplätze im Stadthafen Krk, RAB, Baska in Cres gesucht. Wusste nirgends wo ich anlegen kann oder nicht.
erst mal anlegen alles andere ist glücksache
__________________
LG. Hans
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 21.06.2017, 22:24
Benutzerbild von immermutig
immermutig immermutig ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 11.10.2009
Ort: ÖSTERREICH
Beiträge: 2.141
Boot: Bayliner 300; Honwave
2.773 Danke in 1.231 Beiträgen
Standard

wollte damit sagen in Kampor beim Restaurant wo die Tauchschule ist
haben sie freundlich gewunken zu anlegen
und beim ablegen hab ich mir den Propeller abmontiert
an einem Betonklotz für Moorings
__________________
LG. Hans
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Einreise Kroatien mit fremden Kind Scully Mittelmeer und seine Reviere 7 10.08.2013 18:48
Frage zu Stegen in in Höruphav Christo Cologne Allgemeines zum Boot 5 28.01.2011 22:49
An fremden Stegen anlegen mondmann. Allgemeines zum Boot 33 25.08.2010 04:34
Procedere & Gebühren beim Anlegen in fremden Häfen DerAlex Allgemeines zum Boot 5 01.06.2005 15:39


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:48 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.