boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 29.08.2011, 13:01
Fritze123 Fritze123 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 29.08.2011
Ort: Spreewald
Beiträge: 31
Boot: bisher noch kein Boot
5 Danke in 4 Beiträgen
Standard Benzinverbrauch Gleiter/ Halbgleiter

Hallo,

gibt es irgendwo eine Website mit einer mathematische Berechnungsmöglichkeit, nach der anhand der Motorleistung, Motordrehzahl, Bootsmaßen, Geschwindigkeit usw. der ungefähre Benzinverbrauch eines Bootes bestimmt werden kann ?


Gruß

Rainer
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 29.08.2011, 13:12
Benutzerbild von billi
billi billi ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 31.725
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
26.336 Danke in 16.443 Beiträgen
Standard

ganz ehrlich..... Nein.

also ich kenn so eine zumindest nicht.
__________________
Gruß Volker
***************************************
und immer `ne Handbreit Sprit im Tank
http://www.msv-germersheim.de

Bin hier zu finden Inoffizielle Boote-Forum Map
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 29.08.2011, 13:27
Fritze123 Fritze123 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 29.08.2011
Ort: Spreewald
Beiträge: 31
Boot: bisher noch kein Boot
5 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Gibt es im Netz Listen der Hersteller über den Verbrauch ihrer Motoren ?
Oder muss man jede Bootskonstellation einzeln anfragen ?
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 29.08.2011, 13:40
Benutzerbild von billi
billi billi ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 31.725
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
26.336 Danke in 16.443 Beiträgen
Standard

Es kommt immer auf die Boot/Motor konstelation an.

mein 2855 mit 7,4l V8 verbraucht mit sicherheit mehr als der Bowrider eines Bekannten mit dem selben Motor. da ca 2,5t Gewichtsunterschied zu bewegen sind.
Daher kann mann nur sagen das im gleichen Boot ein Diesel mit Entsprechender Power weniger verbraucht als ein Benziner.
__________________
Gruß Volker
***************************************
und immer `ne Handbreit Sprit im Tank
http://www.msv-germersheim.de

Bin hier zu finden Inoffizielle Boote-Forum Map
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 29.08.2011, 16:06
Fritze123 Fritze123 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 29.08.2011
Ort: Spreewald
Beiträge: 31
Boot: bisher noch kein Boot
5 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Leider findet man in den Internet-Seiten der Händler auch keine Angaben zum Verbrauch. Wo bekommt man denn nun die wirklichen Werte her ? Gibt es denn nicht zumindest Richtwerte ?


Gruß

Rainer
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 29.08.2011, 17:37
Benutzerbild von billi
billi billi ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 31.725
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
26.336 Danke in 16.443 Beiträgen
Standard

je breiter ein boot ist desto mehr Sprit braucht es.
Je mehr geicht desto mehr Sprit.
ist das Boot untermotorisiert = zuviel Sprit

Halbgleiter brauchen mehr als Gleiter.

Das gilt aber alles nur wenn man das boot auch ausreizen kann.

wenn man nur auf kanälen rumschippern will bringt es nix einen Gleter zu kaufen der schon bei Verdrängertfahrt sich 12l/h gönnt. da kauf ich mir lieber einen Verdränger der nur 4-5l/h nimmt.

Also erst mal schauen:

Was ist mein Revier ?
wie schnell will ich sein ?
wieviel komfort will ich haben und was ist es mir wert ?

im Prinzip gilt je langsamer ein Boot ist desto mehr Komfort bietet es.
d.H. ein Verdränger bietet mehr Lebenskomfort wie ein Gleiter.
Ein GLeiter macht aber mehr Spass.

wenn du in mein Album schaust siehst du meinen 2855 mit einem 7,4l Motor und Duoprop. Dieser braucht ca. 1,3l/km (bin mal gespannt ob ich nächstes Jahr noch senken kann).
__________________
Gruß Volker
***************************************
und immer `ne Handbreit Sprit im Tank
http://www.msv-germersheim.de

Bin hier zu finden Inoffizielle Boote-Forum Map
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 29.08.2011, 18:42
Fritze123 Fritze123 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 29.08.2011
Ort: Spreewald
Beiträge: 31
Boot: bisher noch kein Boot
5 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Zitat:
Was ist mein Revier ?
wie schnell will ich sein ?
wieviel komfort will ich haben und was ist es mir wert ?
Revier: Brandenburg/ Berlin (nur Binnen !)
wie schnell: ruhige Fahrt mit der Möglichkeit auch mal aufzudrehen
(ist ja sowieso vieles Geschwindigkeitsbegrenz)
Komfort: mal fürs Wochenende, max. Ausflug 1 Woche
Komfort sollte für max. 4 Personen angelegt sein
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 29.08.2011, 19:23
Benutzerbild von billi
billi billi ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 31.725
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
26.336 Danke in 16.443 Beiträgen
Standard

kenn leider die Geschwindigkeitsbeschränkungen in und um Berlin noch nicht.
Aber ich denke mit einem Halbgleiter wirst du dort besser bedient sein.

Ich würd mir aber trotzdem mal einen Vollgleiter anschauen.

du schreibst max. 4 personen. Ich hatte vor meinem jetztigen einen 24er Bayliner mit 260 PS. Zu zweit ausreichend zu 4 kanns schon eng werden.

bei meinem jetzigen kann man auch zu 4 ne Woche unterwegs sein.
Ich würde dir raten eine mindestbreite von 3m und min. Längee von 8m eher 9m.
am besten du ziehst mal los und schaust dir in den Häfen die verschiedenen zum Kauf angebotenen SChiffe an und lässt dir auch das Thema verbrauch der einzelnen Klassen näher bringen (wobei dies meist der kleinste Kostenfaktor ist.

Da um Berlin viele Schleusen zu durchfahren sind würd ich auch auf ein ausreichend breites Gangboard achten (da ist mein Gangboard schon grenzwertig und eigentlich ztu schmal)
__________________
Gruß Volker
***************************************
und immer `ne Handbreit Sprit im Tank
http://www.msv-germersheim.de

Bin hier zu finden Inoffizielle Boote-Forum Map
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #9  
Alt 29.08.2011, 19:42
surfer11833 surfer11833 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 12.10.2008
Ort: Itzstedt bei Hamburg / Grömitz
Beiträge: 387
Boot: Sea Ray Seville 21 CC
425 Danke in 172 Beiträgen
Standard

Moin,
n Gleiter mit Platz für 4 Personen zum Übernachten bekommt auf jeden Fall keinen Auszeichung für besondere Umweltfreundlichkeit mehr....

Also ich denke auch, so wie Billi bereits schrieb, irgendwas mit um nen Liter pro KM + - wirst Du schon liegen, kommt auch drauf an was Du so an Platz für 4 Personen brauchst/ möchtest und wie oft Du nur langsam tuckerst!

Sonst vielleicht erst mal Chartern um es aus zu testen? Dann hast Du auch ungeschönte Verbrauchswerte, es sei denn Du rechnest Sie Dir selber schön, wozu man ja schnell neigt, wenn man heiss ist auf n Boot!

Über die Suche findest Du auch noch n büschen was
http://www.boote-forum.de/showthread...ight=Verbrauch

http://www.boote-forum.de/showthread...ight=Verbrauch

http://www.boote-forum.de/showthread...ight=Verbrauch

http://www.boote-forum.de/showthread...ight=Verbrauch

Gruß Volker
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #10  
Alt 30.08.2011, 14:32
Fritze123 Fritze123 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 29.08.2011
Ort: Spreewald
Beiträge: 31
Boot: bisher noch kein Boot
5 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Zitat:
verbrauch der einzelnen Klassen näher bringen (wobei dies meist der kleinste Kostenfaktor ist.
Wie sieht es generell mit den anderen Kosten aus ? Gibt es irgendwo einen zumindest groben Überblick ?


Gruß

Rainer
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 30.08.2011, 14:48
Benutzerbild von Schlitzi
Schlitzi Schlitzi ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 04.05.2004
Ort: Wien, bzw ganz nah dran
Beiträge: 194
Boot: Draco 2700 Sterling
19 Danke in 16 Beiträgen
Standard

@Fritze123
an welche Kosten denkst du ?
laufende servicearbeiten ?
Instandhaltung, Reparaturen ?
Liegeplatzkosten, kranen, Versicherung, usw ?

machst du dir alles/meiste selbst ?
an wleches Revier denkst du ? (hier gibt es große Unterschiede)
__________________
Gruß
Andreas

Das Leben ist viel zu kurz um schlechten Wein zu trinken
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 30.08.2011, 15:10
Fritze123 Fritze123 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 29.08.2011
Ort: Spreewald
Beiträge: 31
Boot: bisher noch kein Boot
5 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Zitat:
an welche Kosten denkst du ?
Eigentlich alles, was anfallen kann.

Zitat:
laufende servicearbeiten ?
Instandhaltung, Reparaturen ?
Liegeplatzkosten, kranen, Versicherung, usw ?
Ja, würde mich mal interessieren. Gibt es insbesondere Überblicksseiten im Netz ?

Zitat:
machst du dir alles/meiste selbst ?
Sicher nicht, da motortechnisch eher 2 linke Hände.

Zitat:
an wleches Revier denkst du ?
Berlin/Brandenburg
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 30.08.2011, 15:29
Fritze123 Fritze123 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 29.08.2011
Ort: Spreewald
Beiträge: 31
Boot: bisher noch kein Boot
5 Danke in 4 Beiträgen
Standard

In einem anderen Thread steht zum Verbrauch bei Vollast folgendes:

Zitat:
für einen sehr guten und passenden Überblick benutze einfach folgende Formel:
Dieseldirekteinspritzer 0,2 Liter je PS in der Stunde
Saugdiesel 0,25 Liter je PS in der Stunde
Benziner 4 Takter 0,3 Liter je PS in der Stunde
Benziner 2 Takter 0,4 Liter je PS in der Stunde
Kommt das als Fausformel hin ? Muss bei halber Kraft einfach durch 2 teilen ?
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 30.08.2011, 15:41
pininfarina pininfarina ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 14.02.2004
Ort: 34246 Vellmar
Beiträge: 1.093
272 Danke in 208 Beiträgen
Standard

Zitat:
irgendwas mit um nen Liter pro KM + -
Hallo Volker,

das sieht bei meinem Gleiter (7 m x 2,49 m) und 150 PS Dieselmotor mit Duoprop-Antrieb aber ganz anders aus. Bei gemütlicher Kanalfahrt:

Zirka 0,35 Liter pro Kilometer!

Viele Grüße von,

Wolfgang
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 30.08.2011, 17:03
Benutzerbild von Schlitzi
Schlitzi Schlitzi ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 04.05.2004
Ort: Wien, bzw ganz nah dran
Beiträge: 194
Boot: Draco 2700 Sterling
19 Danke in 16 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Fritze123 Beitrag anzeigen
Eigentlich alles, was anfallen kann.

Ja, würde mich mal interessieren. Gibt es insbesondere Überblicksseiten im Netz ?

Sicher nicht, da motortechnisch eher 2 linke Hände.

Berlin/Brandenburg
zu den revierspezifischen Kosten kann ich dir leider nichts sagen, da wissen die Kollegen aus der Gegend sicher mehr.

Ich brauche für einen Ganzjahres Liegeplatz in Kroatien (winter an Land), mit Permit, Versicherung (nur Haftpflicht) + Einwintern/Auswintern, kranen, Antifouling, OHNE große Reparaturen (nur Ölservice, Filter, Zündkerzen) ca. 3000 bis 4000 EUR pro Jahr. bin da aber noch keinen Meter gefahren.
Boot 9m Gleiter mit 2 x Mercr. 4,3 LX
__________________
Gruß
Andreas

Das Leben ist viel zu kurz um schlechten Wein zu trinken
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 31.08.2011, 12:54
Fritze123 Fritze123 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 29.08.2011
Ort: Spreewald
Beiträge: 31
Boot: bisher noch kein Boot
5 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Habe gerade folgendes gefunden:

http://www.wasserfreunde-brieselang....vergleich.html


Gruß

Rainer
Mit Zitat antworten top
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:08 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.