boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Segel > Segel Technik



Segel Technik Technikfragen speziell für Segelboote.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 25.11.2021, 07:27
Benutzerbild von cruiser72
cruiser72 cruiser72 ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 15.04.2009
Ort: Schwielochsee
Beiträge: 926
Boot: Cytra Courier 31
Rufzeichen oder MMSI: Fortuna Two
1.400 Danke in 307 Beiträgen
Standard jeanneau sun odyssey 29.2

Guten Morgen Zusammen,

wir beabsichtigen uns eine Sun Odyssey 29.2 mit Schwenkkiel zuzulegen.

Wir sind mehr oder weniger Neulinge auf dem Gebiet. Bisher sind wir mit unserem Piraten gesegelt und gelegentlich Offshore mit Freunden auf der Ostsee.

Wir kommen eigentlich aus der Moboszene und wollen uns gerne verändern.

Bootserfahrung ist also reichlich vorhanden, nur ebend nicht unbedingt bei Dickschiffseglern.

Daher meine Fragen zu dem o.g. Typ und was man in dieser Klasse anlegen muss.
__________________
Viele Grüsse

Henry
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 25.11.2021, 11:50
ChrisHH ChrisHH ist offline
Captain
 
Registriert seit: 03.06.2019
Ort: Stadtrand Hamburg
Beiträge: 454
Boot: Nidelv 26, Sessa Islamorada 19
348 Danke in 191 Beiträgen
Standard

Ich gucke auch schon länger nach einem Segler in der Größe mit Kurz- oder Schwenkkiel.

Imho sind die komplett überteuert, wenn Du überhaupt eines findest, oder halt gute 20 Jahre im Mittelmeer gewesen ... Die Schwenkkieler sind sehr selten.

Beneteau und Southerly haben auch interessante Schwenkkieler, auch hier ist das Problem das Verhältnis von Zustand zu Preis und das mangelnde Angebot.

Mittelmeerboote gibt es grob von 25 - 40K, nordeuropäische eher für 40 - 60K für 20 - 30 Jahre alte Boote oder sogar älter. Meist sind es jedoch Festkieler.
__________________
Physik gilt auch für Menschen die sie nicht verstehen.
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 25.11.2021, 12:03
zooom zooom ist offline
Captain
 
Registriert seit: 02.02.2008
Ort: Merching
Beiträge: 594
Boot: Nordship 808, Attalia 32
Rufzeichen oder MMSI: DD3254
830 Danke in 382 Beiträgen
Standard

Wer die Arbeit nicht scheut, könnte hier einen Schnapper machen.
Leider bin ich aus dem Alter raus!
__________________
Gruß Thomas


Alle reden vom Klima, WIR machen es!
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 25.11.2021, 12:46
Benutzerbild von Flybridge
Flybridge Flybridge ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 14.04.2005
Ort: zw. K und D
Beiträge: 9.069
Boot: Merry Fisher 645
23.811 Danke in 8.681 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von zooom Beitrag anzeigen
Wer die Arbeit nicht scheut, könnte hier einen Schnapper machen.
Leider bin ich aus dem Alter raus!
Sehe ich nicht so. Der Verkäufer hat "vergessen" zu erwähnen, dass es auf die Seite gefallen ist. Da liegt schon ein massiver Strukturschaden vor. Zumal man wegen der Innenschale nicht so einfach von innen an den Rumpf kommt. Wäre interessant zu sehen, was dazu im Gutachten steht. Wird ja wohl versichert gewesen sein...

Zum Thema. Ich denke auch, dass ein Boot in gutem Pflegezustand und mit guter Ausrüstung ab 25 oder 30 TEUR zu haben sein wird. Schwenkkieler sind aber eher selten im Angebot und werden daher in manchen Revieren höher gehandelt.
__________________
Sportliche Grüße vom Rhein km 705
Micha


Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 25.11.2021, 12:51
ChrisHH ChrisHH ist offline
Captain
 
Registriert seit: 03.06.2019
Ort: Stadtrand Hamburg
Beiträge: 454
Boot: Nidelv 26, Sessa Islamorada 19
348 Danke in 191 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von zooom Beitrag anzeigen
Wer die Arbeit nicht scheut, könnte hier einen Schnapper machen.
Leider bin ich aus dem Alter raus!
Das ist sogar gleich nebenan und ich habe ne beheizte Halle und im Winter Zeit, die First ist mir aber echt zu spartanisch. Ich bin lieber langsam und hab es muckelig

Aber danke für die Info!!!
__________________
Physik gilt auch für Menschen die sie nicht verstehen.
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 25.11.2021, 13:50
zooom zooom ist offline
Captain
 
Registriert seit: 02.02.2008
Ort: Merching
Beiträge: 594
Boot: Nordship 808, Attalia 32
Rufzeichen oder MMSI: DD3254
830 Danke in 382 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Flybridge Beitrag anzeigen
Sehe ich nicht so. Der Verkäufer hat "vergessen" zu erwähnen, dass es auf die Seite gefallen ist. Da liegt schon ein massiver Strukturschaden vor. Zumal man wegen der Innenschale nicht so einfach von innen an den Rumpf kommt. Wäre interessant zu sehen, was dazu im Gutachten steht. Wird ja wohl versichert gewesen sein...

Zum Thema. Ich denke auch, dass ein Boot in gutem Pflegezustand und mit guter Ausrüstung ab 25 oder 30 TEUR zu haben sein wird. Schwenkkieler sind aber eher selten im Angebot und werden daher in manchen Revieren höher gehandelt.

Ich konnte zumindest anhand der eingestellten Bilder nicht erkennen, daß das Schiff seitlich "Grundberührung" hatte, auch die Reeling sieht gut aus. Klar müßte man das Teil genau inspizieren (lassen).
__________________
Gruß Thomas


Alle reden vom Klima, WIR machen es!
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 25.11.2021, 15:36
Benutzerbild von Flybridge
Flybridge Flybridge ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 14.04.2005
Ort: zw. K und D
Beiträge: 9.069
Boot: Merry Fisher 645
23.811 Danke in 8.681 Beiträgen
Standard

Das Ding ist ganz klar auf die Backbord-Seite gefallen und über den Asphalt gerutscht. Siehe Bilder 8 - 10. Auf der Unterseite des Rumpfes ist ein riesen Riss und es hängen sogar Fasern raus.

Klar ist das reparabel. Aber da muss man von innen großflächig laminieren. Kommt man wegen der Innenschale und der Einrichtung nicht gut an.

Aber das ist hier jetzt OT.
__________________
Sportliche Grüße vom Rhein km 705
Micha


Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 25.11.2021, 16:12
zooom zooom ist offline
Captain
 
Registriert seit: 02.02.2008
Ort: Merching
Beiträge: 594
Boot: Nordship 808, Attalia 32
Rufzeichen oder MMSI: DD3254
830 Danke in 382 Beiträgen
Standard

Hast Recht!
__________________
Gruß Thomas


Alle reden vom Klima, WIR machen es!
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 26.11.2021, 06:32
Benutzerbild von Christo Cologne
Christo Cologne Christo Cologne ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.02.2002
Ort: an der Sieg
Beiträge: 5.362
Boot: Prion T-Canyon
11.215 Danke in 4.377 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von ChrisHH Beitrag anzeigen
...

Imho sind die komplett überteuert, wenn Du überhaupt eines findest, oder halt gute 20 Jahre im Mittelmeer gewesen ... Die Schwenkkieler sind sehr selten.

...

Mittelmeerboote gibt es grob von 25 - 40K, ...
Wofür braucht man denn im Mittelmeer einen Schwenkkiel?
__________________

Niemals mit den Händen in den Taschen
auf dem Hof stehen, wenn die Frau vorbeikommt!
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 28.11.2021, 05:24
Benutzerbild von hein mk
hein mk hein mk ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.01.2010
Ort: hamburg
Beiträge: 6.935
Boot: van de stadt 29
6.954 Danke in 3.728 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Christo Cologne Beitrag anzeigen
Wofür braucht man denn im Mittelmeer einen Schwenkkiel?
Moin
Das hängt doch da von ab was genau man mit dem Boot vor hat. Ein veränderlicher Tiefgang hat schon so seinen Reiz in ganz vielen Revieren und lässt bei Trailertransporten eine niedriger Transporthöhe zu(Brücken, Unterführungen). Auf der anderen Seite hat man mit den Hubeinrichtungen immer mal wieder die eine oder andere technische Problematik an der Backe.
Gruß Hein
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 28.11.2021, 11:25
Verbraucheranwalt Verbraucheranwalt ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.05.2009
Beiträge: 5.180
5.545 Danke in 2.668 Beiträgen
Standard

Um mal wieder auf die Ausgangsfrage zurück zu kommen.

Kein Mensch kann dir sagen was genau du anlegen must.

30 - 40 K werden es schon sein. Schnäppchen sind immer so ne Sache. Am Ende musst du nachrüsten und dann wird es teuer.

Persönlich halte ich die Franzosen für sehr gute Segler aber die Ausbauqualität finde ich bei Bavaria besser.

Ich würde lieber nach ner Bavaria mit geringem Tiefgang schauen. Mit 1,50 m kommst du doch auch ziemlich weit, gerade am Mittelmeer.

Sowas hier zum Beispiel. Aber im Moment ist eine ganz schlechte Zeit ein Boot zu kaufen.

https://www.boot24.com/segelboot/seg...-30-motor.html


Gruß
Chris
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #12  
Alt 30.11.2021, 15:26
Benutzerbild von cruiser72
cruiser72 cruiser72 ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 15.04.2009
Ort: Schwielochsee
Beiträge: 926
Boot: Cytra Courier 31
Rufzeichen oder MMSI: Fortuna Two
1.400 Danke in 307 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Verbraucheranwalt Beitrag anzeigen
Um mal wieder auf die Ausgangsfrage zurück zu kommen.

Kein Mensch kann dir sagen was genau du anlegen must.

30 - 40 K werden es schon sein. Schnäppchen sind immer so ne Sache. Am Ende musst du nachrüsten und dann wird es teuer.

Persönlich halte ich die Franzosen für sehr gute Segler aber die Ausbauqualität finde ich bei Bavaria besser.

Ich würde lieber nach ner Bavaria mit geringem Tiefgang schauen. Mit 1,50 m kommst du doch auch ziemlich weit, gerade am Mittelmeer.

Sowas hier zum Beispiel. Aber im Moment ist eine ganz schlechte Zeit ein Boot zu kaufen.

https://www.boot24.com/segelboot/seg...-30-motor.html


Gruß
Chris
Grundsätzlich geht es um das Binnenrevier.
Hatte ich vielleicht eingangs nicht erwähnt.

Offshore würde ich sicher etwas größeres mit Festkiel in Erwägung ziehen.

Recht hast Du was den Ausbau der Franzosen angeht. Die Jeanneau die ich mir angesehen hatte ist vom Ausbau eher funktional angehaucht, wohingegen eine 30er Bavaria etwas edler daherkommt.

Mir schien, das die Bavaria innen auch ein wenig mehr Platz hatte. Allerdings war das ein Segler mit Festkiel.

Da wir aus der MoBo Fraktion umsteigen, werden wir in der Klasse bis 30 Fuss, eh mal abstriche machen müssen, was den Komfort in der Größe angeht. Dessen sind wir bewusst und können damit leben.
__________________
Viele Grüsse

Henry
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 01.12.2021, 05:47
Pusteblume Pusteblume ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.12.2004
Ort: Brandenburg / Havel
Beiträge: 5.270
7.354 Danke in 3.109 Beiträgen
Standard

Um welches Binnenrevier geht es denn?
__________________
klassisches Handwerk und klassische Musik
www.werftmusik.de
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 01.12.2021, 07:41
Benutzerbild von cruiser72
cruiser72 cruiser72 ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 15.04.2009
Ort: Schwielochsee
Beiträge: 926
Boot: Cytra Courier 31
Rufzeichen oder MMSI: Fortuna Two
1.400 Danke in 307 Beiträgen
Standard

Schwielochsee, durchschnittliche Tiefe 2m
__________________
Viele Grüsse

Henry
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 01.12.2021, 08:14
Benutzerbild von blondini
blondini blondini ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 28.11.2009
Ort: an der Oder
Beiträge: 2.939
Boot: Bolger Micro und andere
3.233 Danke in 1.500 Beiträgen
Standard

Hi!

Ein Kollege von mir segelt auf dem Scharmützelsee, weil ihm der Schwielochsee zu flach ist. Mein Bruder hat das Boot meines Vaters - einen Bolger Fast Motor Sailor - auf dem Schwielochsee, so dass uns Tiefgang wurscht ist.

Wenn ich an den Schwielochsee denke, dann taucht vor meinem geistigen Auge immer ein großer Wharram Katamaran in der 10-12m Klasse auf. Den juckt der Tiefgang nicht. Ich wäre auf dem See der schnellste und hätte den meisten Platz.


P.S.: Diebstahlssicher wäre der auch, weil der in Beeskow nicht durch die Schleuse passt. Apropos Kielschwerter, ich würde mich nicht auf einen Typ versteifen. Die Franzosen bauen auch schöne Alukielschwerter.
__________________
viele Grüße
Blondini

(Blondini, der berühmte Seiltänzer, stürzte während einer Vorstellung in Manchester und fiel in den Löwenkäfig, der bereits in der Manege stand. Die erschreckten Tiere sprangen auseinander und blieben grollend am Gitter. Blondini wurde vom Dompteur aus dem Käfig gezogen und trat schon am Abend wieder auf.)

Geändert von blondini (01.12.2021 um 09:57 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 01.12.2021, 10:27
horstj horstj ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 24.04.2012
Beiträge: 2.449
2.204 Danke in 1.361 Beiträgen
Standard

moin die meisten Nicht-Racer in der Klasse bis/um 30 Fuß haben rd. 1,5m Tiefgang. Sollte bei 2m Wassertiefe kein Problem sein.
Tlw. gibt es noch Binnencruiser mit weniger Tiefgang bszw. die als Cruiser, d.h. vom Raumangebot bemerkenswerte Beneteau 281 https://boote.de/anzeigen/beneteau-o...zeige.focus.de.
Kielschwerter machen Sinn, wenn man in noch deutlich flacheres Wasser will oder ein Tidenrevier hat. Zum Trockenfallen gedachte Kielschwerter haben aber meistens kurze Doppelruder, was ich mir am Binnensee 100mal überlegen würde, da sehr schwer auf engem Raum steuerbar.
Zuletzt noch ein Hinweis: lange waren die Cruiser 28-31ft eher untertakelt, weil eher auf die Mittel bis Starkwindigen Küsten ausgelegt. Binnen treibt das Ding dann lustlos rum. "Binnenriggs" als Option gibt es erst seit wenigen Jahren. D.h. bei Gebrauchten eher mal nach den schnelleren Baureiehen schauen, Jeanneau Sun Fast, Beneteau First usw.
__________________
Bootslog und Refitblog Jeanneau Microsail https://microsail.wordpress.com/
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 01.12.2021, 10:49
Verbraucheranwalt Verbraucheranwalt ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.05.2009
Beiträge: 5.180
5.545 Danke in 2.668 Beiträgen
Standard

Rethana 27 wäre da meine Wahl. Gilt als Raumwunder, kostet im Vergleich zur Sun Odysee wahrscheinlich nicht mal halb soviel und - ganz wichtig - ist nur 2,50 m breit und damit legal trailerbar. Man brauch natürlich ein potentes Zugfahrzeug aber dann kannst du das Boot auch mal im Winter beim Bauern in die Scheune stellen oder auf den eigenen Hof.

So sieht die aus:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-...6712-211-16235

Würde mir für den doch eher kleinen Schwielochsee vollkommen reichen.

Gruß
Chris
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 01.12.2021, 18:49
Pusteblume Pusteblume ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.12.2004
Ort: Brandenburg / Havel
Beiträge: 5.270
7.354 Danke in 3.109 Beiträgen
Standard

Schwielochsee mitm Seeschiff?
Wichtig wäre imho ne Mastlegeeinrichtung.
__________________
klassisches Handwerk und klassische Musik
www.werftmusik.de
Mit Zitat antworten top
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Tatsächliches Gewicht der Jeanneau Sun Way 29 und Sun Odyssey 28.1 Gunnar Nübling Allgemeines zum Boot 6 06.02.2021 11:25
Jeanneau sun odyssey 32,2 SchlickNase Allgemeines zum Boot 2 26.02.2014 10:11
Jeanneau Sun Odyssey 35 - Kielschwert, 1. Hand, Eignerversion sea-commander Werbeforum 1 07.06.2013 13:28
KojenCharter / SHANIA Sun Odyssey 49 (BJ. 2006) Sail4U Werbeforum 0 07.09.2006 08:13
Bavaria 760 oder Jeanneau Sun Odyssey 24.2 ??? Smarty Allgemeines zum Boot 8 14.01.2004 20:18


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:10 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.