boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Kleinkreuzer und Trailerboote



Kleinkreuzer und Trailerboote Für die Probleme auf oder mit kleineren Booten und deren Zubehör! Motor und Segel.

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 34 von 34
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 02.07.2022, 21:37
Merlin 2409 Merlin 2409 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 21.08.2018
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 88
Boot: Quicksilver Active Cruiser 605
Rufzeichen oder MMSI: DH7738
28 Danke in 12 Beiträgen
Standard Alternative zum PortaPotti?

Hallo Forum,

hat jemand damit schon Erfahrung?
Clesana.com/clesana-c1/

Grüße
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 02.07.2022, 22:30
Benutzerbild von cularis
cularis cularis ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 03.09.2010
Ort: Nähe Stuttgart
Beiträge: 3.015
Boot: Crownline 210CCR
4.429 Danke in 2.141 Beiträgen
Standard

Könnte für kleinere Boote eine gute Alternative zum Porta Potti sein.
Allerdings sind 1250€ ein stolzer Preis.
__________________
Grüßle
Chris ( der Schwabe )

48.77683°N, 9.54987°E

Klugheit hat den Vorteil sich dumm stellen zu können, andersrum ist es bedeutend schwieriger. ( Tucholsky )
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 02.07.2022, 22:45
Benutzerbild von Giligan
Giligan Giligan ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 03.08.2006
Beiträge: 7.570
21.062 Danke in 8.374 Beiträgen
Standard

https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=187914

Hab das Ding immer noch im Keller.

Willy
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 02.07.2022, 22:59
Merlin 2409 Merlin 2409 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 21.08.2018
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 88
Boot: Quicksilver Active Cruiser 605
Rufzeichen oder MMSI: DH7738
28 Danke in 12 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Giligan Beitrag anzeigen
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=187914

Hab das Ding immer noch im Keller.

Willy

Hi,
im Keller - weil du damit zufrieden oder eher unzufrieden bist?

Grüße
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 02.07.2022, 23:01
Merlin 2409 Merlin 2409 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 21.08.2018
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 88
Boot: Quicksilver Active Cruiser 605
Rufzeichen oder MMSI: DH7738
28 Danke in 12 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Merlin 2409 Beitrag anzeigen
Hi,
im Keller - weil du damit zufrieden oder eher unzufrieden bist?

Grüße
Ups, wer lesen kann...
Habe eben den Link gesehen - ist irgendwie zu spät.
Gute Nacht....

Grüße
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 03.07.2022, 08:15
Benutzerbild von Giligan
Giligan Giligan ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 03.08.2006
Beiträge: 7.570
21.062 Danke in 8.374 Beiträgen
Standard

Ja, ist immer noch, oder wieder im Keller, der alte Strang ist halt alt. Die Überlegung es als Blumenkübel im Garten zu nutzen kam kürzlich wieder auf, weil wir es nie wieder brauchen werden.

Wir hatten es in der Neptun dann habe ich allerdings ein See WC eingebaut. Ich saß gut auf dem Topf aber habe ihn nur im Notfall benutzt, sondern lieber die sanitären Anlagen an Land. Diese mochte meine Frau aber nicht leiden und sich lieber dem Cactus anvertraut, sie war damit sehr zufrieden.
Das See WC kam rein weil ich es für mich praktischer fand.

Das unbenutzte Porta von Berger steht auch noch im Keller....


Willy
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 03.07.2022, 08:19
Benutzerbild von Eclipse197
Eclipse197 Eclipse197 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 04.06.2007
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 1.461
Boot: Abbate Primatist 23,Cranchi 700,Wellcraft Eclipse 197,Glastron SSV 239
1.702 Danke in 889 Beiträgen
Standard

Im Wohnmobilbereich sind gerade wohl die Trockentoiletten immer mehr im kommen.Vielleicht wäre diese Art von Toilette eine Alternative.Es gibt dazu auf Youtube jede Menge Videos.
Gruß
Rudi
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 03.07.2022, 09:22
Benutzerbild von Giligan
Giligan Giligan ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 03.08.2006
Beiträge: 7.570
21.062 Danke in 8.374 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Eclipse197 Beitrag anzeigen
Es gibt dazu auf Youtube jede Menge Videos.
Gruß
Rudi
Nein, ich werde keines machen!

Willy
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #9  
Alt 03.07.2022, 09:24
kurz kurz ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 13.09.2010
Ort: Zürich
Beiträge: 3.038
Boot: MacGregor26m
1.006 Danke in 684 Beiträgen
Standard

https://boxio-shop.de/products/boxio...hoC0_IQAvD_BwE

Vom Preis und Platzbedarf her sieht es interessant aus...
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #10  
Alt 03.07.2022, 12:11
Hygge Hygge ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 16.01.2022
Ort: Münster Westf.
Beiträge: 40
Boot: Nidelv 24
96 Danke in 23 Beiträgen
Standard

Für unsere Nidelv 24 habe ich mir einen Bausatz für eine Trenntoilette gekauft. Muss aber noch eingebaut werde 😕
Ansonsten nutzen wir eine Natureshead Trenntoilette seit 4 Jahren im Womo. Meistens sogar lieber als öffentliche WCs oder so.
Die hier finde ich ganz gut:
https://www.meinetrenntoilette.de/co...nd-kastenwagen
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #11  
Alt 03.07.2022, 12:53
schlauchi20 schlauchi20 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 24.10.2009
Beiträge: 1.097
Boot: Nuova Jolly 670 mit Mercury V6 200
857 Danke in 562 Beiträgen
Standard

Im WoMo haben wir jetzt die OGO TrockenTrennToilette mit Komposter / Rührwerk.
Kommen jetzt von der 3 Wochen Tour zurück und sind begeistert.
Auch wenn es viele nicht glauben wollen: Keine Geruchsbelästigung, also auf jeden Fall weniger als bei einer Chemietoilette.
Der Feststoffbehälter wurde bisher nicht geleert bei 2 Personen in ca. 3 Wochen. Nun sollte es aber passieren. Papier sammeln wir separat.
Bezüglich des Urinbehälters müsste man sich am Boot wahrscheinlich was überlegen. Entweder deutlich öfters leeren oder aber zuschrauben bei der Fahrt. Sonst könnte ich mir vorstellen, kann es da rausschwappen.
Das Entleeren des Urinbehälters im offenen Wasser würde ich jetzt allerdings nicht als problematisch sehen, im Hafen gibt es ja eine Toilette, wo man das entsorgen kann.

Aktuell sind wir begeistert.
Und nein, ich schreibe das nicht, weil wir dafür über 1.000 Euro ausgegeben haben.

Wichtig noch zu erwähnen: der Lüfter muss wirklich 24/7 laufen, braucht aber nur ganz wenig Strom (20mA).

Gruß Rüdiger
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #12  
Alt 03.07.2022, 13:04
zooom zooom ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 02.02.2008
Ort: Merching
Beiträge: 826
Boot: Nordship 808
1.227 Danke in 572 Beiträgen
Standard

Geruchsbelästigung Chemietoilette muß nicht sein, außer der bekannten blauen Flüssigkeit kann man auch ein paar Tropfen Pfefferminzöl dem Spülwasser zugeben, das riecht nicht so "hygienisch".
Besonders, wenn die Verweildauer im Schwarzwasserbehälter nicht tagelang ist.

Ich sag das nicht, weil ich gegen Trenntoiletten bin, aber so ein Chemieklo haben viele aus Geruchsgründen irgendwo rumstehen und suchen nach Alternativen, das ist die preiswerteste.
__________________
Gruß Thomas


Alle reden vom Klima, WIR machen es!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #13  
Alt 03.07.2022, 13:11
schlauchi20 schlauchi20 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 24.10.2009
Beiträge: 1.097
Boot: Nuova Jolly 670 mit Mercury V6 200
857 Danke in 562 Beiträgen
Standard

Der Vorteil der Komposttoilette ist eben die „Reichweite“.
Bei uns war immer spätestens nach 3 Tagen Ende und eine Entsorgung musste gefunden werden. Mit dem Wohnmobil noch machbar, aber eben lästig.
Und da sehe ich den großen Vorteil der Komposttoilette.
Urin separat entsorgen, ansonsten wie gesagt, bei uns 3 Wochen. Ohne Chemie, ohne sonstigen Plastikabfall bei jedem Toilettengang.
Jetzt kann alles zusammen entweder in EINE Plastiktüte und in den Mülleimer oder ich entsorge es hinten bei uns im Garten.

Gruß Rüdiger
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #14  
Alt 04.07.2022, 09:23
kurz kurz ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 13.09.2010
Ort: Zürich
Beiträge: 3.038
Boot: MacGregor26m
1.006 Danke in 684 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von schlauchi20 Beitrag anzeigen
Im WoMo haben wir jetzt die OGO TrockenTrennToilette mit Komposter / Rührwerk.
Kommen jetzt von der 3 Wochen Tour zurück und sind begeistert.
Auch wenn es viele nicht glauben wollen: Keine Geruchsbelästigung, also auf jeden Fall weniger als bei einer Chemietoilette.

... ...
Wichtig noch zu erwähnen: der Lüfter muss wirklich 24/7 laufen, braucht aber nur ganz wenig Strom (20mA).

Gruß Rüdiger
Freue mich, dass ihr zufrieden seid. Fairerweise müsste man aber gleiches mit gleichem vergleichen. Jede Toilette stinkt mir Lüfter NICHT, wenn man korrekt absaugten würde. Absaugekitts gibt es ja auch für Portapottis.

Aus Platz- und Preisgründen haben wir auch ein Portapotti drin, das ganz kleine. Wir tun nie Chemie rein, und wenn man das nicht länger wie 2 bis 3 Tage drin lässt, stinkt es nicht mal. Und ohne Chemie ist das Entsorgungsproblem ja auch nicht so problematisch.
Würde ich heute eines kaufen müssen, würde ich wahrscheinlich das kleine Boxio nehmen. Aber eben: Man muss dann wieder mit Katzenstreu etc. hantieren. Irgend etwas ist immer :-(
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #15  
Alt 04.07.2022, 11:30
schlauchi20 schlauchi20 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 24.10.2009
Beiträge: 1.097
Boot: Nuova Jolly 670 mit Mercury V6 200
857 Danke in 562 Beiträgen
Standard

Bei der Komposttoilette entfällt eben die tägliche Hantiererei mit Streu oder so.
Einmal den Torf Ansatz gemacht, das war’s für 3 Wochen ( für den Feststoff).
Leider werden bei den TTT oft viele Sachen vermischt, daher schreibe ich es so deutlich.
Die einen machen in die Beutel und der kommt immer neu.
Die nächsten streuen immer ab nach jedem Gang.
Der Komposter muss eben führen (lassen) und hat ansonsten keine Sorgen, außer der ersten Inbetriebnahme (für ca. 3 Wochen)

Gruß Rüdiger
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #16  
Alt 04.07.2022, 13:22
kurz kurz ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 13.09.2010
Ort: Zürich
Beiträge: 3.038
Boot: MacGregor26m
1.006 Danke in 684 Beiträgen
Standard

@ Rüdiger
Wenn ich das richtig verstehe, können aber die "Komposter" nicht so ultra klein sein, wie zB. der Boxio ist. Da ja die Feststoffe lange verweilen müssen.
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 04.07.2022, 14:33
Hygge Hygge ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 16.01.2022
Ort: Münster Westf.
Beiträge: 40
Boot: Nidelv 24
96 Danke in 23 Beiträgen
Standard

Naja, so klein wird das Teil auch nicht sein, denn du willst ja bequem drauf sitzen. Das erfordert schon eine gewisse Größe.
Wir haben uns die Trenntoilette aus Reichweitengründen (klasse Ausdruck) und aus einem Erlebnis off-road angeschafft.
Ist man off-road unterwegs stellt man ziemlich schnell fest, so'n Chemiklo ist nicht dicht
Ich habe zwei Stunden eine winzige Nasszelle geputzt
Zum Thema schwappender Urin. Den Tank kann man recht problemlos mal eben entleeren und dann gibt es auch so Schwappsicherungen für die Urin-Tanks. Wie gesagt, unsere ist noch nicht eingebaut, da habe ich noch keine Erfahrungen mit gesammelt.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #18  
Alt 04.07.2022, 15:26
zooom zooom ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 02.02.2008
Ort: Merching
Beiträge: 826
Boot: Nordship 808
1.227 Danke in 572 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von schlauchi20 Beitrag anzeigen
Der Vorteil der Komposttoilette ist eben die „Reichweite“.
Bei uns war immer spätestens nach 3 Tagen Ende und eine Entsorgung musste gefunden werden. Mit dem Wohnmobil noch machbar, aber eben lästig.
Und da sehe ich den großen Vorteil der Komposttoilette.
Urin separat entsorgen, ansonsten wie gesagt, bei uns 3 Wochen. Ohne Chemie, ohne sonstigen Plastikabfall bei jedem Toilettengang.
Jetzt kann alles zusammen entweder in EINE Plastiktüte und in den Mülleimer oder ich entsorge es hinten bei uns im Garten.

Gruß Rüdiger
Also 3 Wochen Verweildauer käme bei mir nicht in die Tüte(!), Ich weiß ja nicht, wie lange Ihr ohne Landkontakt unterwegs seid, aber ohne Chemie kann ich den Inhalt ins nächsterreichbare Klo schütten.
Ist eh nur ein Notbehelf für Binnen, auf See Meerwasserspülung oder gar Pütz, Binnen so oft es geht auf stationäre Anlagen.
Beim Wildcampen mag es etwas anders sein, Spaten und Wasserflasche sind da meine Lösung.
__________________
Gruß Thomas


Alle reden vom Klima, WIR machen es!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #19  
Alt 04.07.2022, 21:58
schlauchi20 schlauchi20 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 24.10.2009
Beiträge: 1.097
Boot: Nuova Jolly 670 mit Mercury V6 200
857 Danke in 562 Beiträgen
Standard

Auf dem Boot habe ich keine Toilette, dafür ist das RIB zu klein.

Meine Erfahrung ist, wie geschrieben, aus dem WoMo.
Masse sind ca. 38x41 und 46 hoch. Also bequeme Sitzhöhe, natürlich etwas höher als Porta Potti. Kann dafür auch „optisch“ gut im Raum stehen.

Gruß Rüdiger
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #20  
Alt 06.07.2022, 16:24
ralf-boote ralf-boote ist offline
Captain
 
Registriert seit: 10.09.2014
Ort: 40764 Langenfeld, Fahrgebiet Veluwemeer
Beiträge: 469
Boot: Selva 7.1 Cabin Plus 'Musa II' + Selva 150XSR; Atlanta Kolibri
261 Danke in 142 Beiträgen
Standard

Habe seit dieser Saison eine TTT Trelino L im Boot. Zur Zeit noch parallel zur Seetoilette, die uns aber wg. des zu kleinen Fäkalientanks (nur 47ltr) nicht gefällt. Die Trelino hat sich bisher aber schon so gut bewährt, dass zum Winter die Seetoilette ausgebaut werden wird.
__________________
Gruß
Ralf
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 34 von 34

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
alternative zum sandstrahlen lady albatros Restaurationen 61 26.03.2018 20:06
Wär das nicht eine Alternative zum Boot? rolopolo Kein Boot 10 11.10.2008 10:39
OMC 460 Ford Welche Alternative zum King-Cobra-Antrieb? Bora2 Motoren und Antriebstechnik 6 21.06.2008 11:45
Alternative zum Dosenpfand Christo Cologne Kein Boot 13 12.07.2007 16:46
Alternative zum Rab Royal Skorpion Mittelmeer und seine Reviere 7 23.04.2007 19:38


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:15 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.