boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Reisen > Deutschland



Deutschland Alles rund um Deutschland. Nordsee, Ostsee, Binnen.

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 120
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 29.06.2022, 08:46
Benutzerbild von Käpt'n Rook
Käpt'n Rook Käpt'n Rook ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 31.05.2016
Ort: Schöffengrund
Beiträge: 2.050
Boot: Doriff 609 + AWN FamilyLine 200E
Rufzeichen oder MMSI: DA 5345
3.336 Danke in 965 Beiträgen
Standard Käpt'n Rooks Haveltörn 22 Berlin -Müritz

Nachdem wir nun hier

https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=315490

fleißig geplant hatten, gehts jetzt an die Praxis: wir starten in unseren Sommerurlaub.

Geplant ist ein Törn vom Wannsee bis zur Müritz, mit möglichen Abstechern zum Werbellinsee, nach Lychen, Neustrelitz und Rheinsberg.

Minimalstrecke ca. 200 km, 22 Seen
Maximalstrecke ca. 400 km, 43 Seen und ca. 35 Schleusen.

Als Auftakt steht die Teilnahme am Stern-von-Berlin am 2.7. auf dem Programm, der Ankerkreis an der Pfaueninsel, wo wir gerne einige Forumsmitglieder kennenlernen möchten.

Aber erstmal muss das Boot gepackt und die Wohnung klar gemacht werden.

ETD 30.06.22 0800
__________________
Liebe Grüße von der Lahn, Roland
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 29.06.2022, 14:19
Akaija Akaija ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.03.2015
Ort: Westerwald
Beiträge: 1.553
Boot: Verdränger Ten Broke AK 10,0 x 3,10. Motor Perkins 4.108. Heimathafen: Bei Roermond.
Rufzeichen oder MMSI: 211739040
7.296 Danke in 1.236 Beiträgen
Standard

Dann wünsche ich euch einen tollen und Pannenfreien Urlaub, wenn du hier berichtest werde ich fleißig mitlesen.
__________________
Gruß Ralf


Bericht über unsere erste Saison mit dem ersten eigenen Boot
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=237545
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 30.06.2022, 00:05
Benutzerbild von Käpt'n Rook
Käpt'n Rook Käpt'n Rook ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 31.05.2016
Ort: Schöffengrund
Beiträge: 2.050
Boot: Doriff 609 + AWN FamilyLine 200E
Rufzeichen oder MMSI: DA 5345
3.336 Danke in 965 Beiträgen
Standard

1:03 - also quasi mitten in der Nacht: Packen ist erledischt!
Noch ein paar Stunden schlafen, letzte Reste erledigen und dann gehts auf die Piste.

Den ersten spannenden Moment gabs heute schon - ein Anruf informierte mich, dass die angepeilte Slipstelle ungeeignet ist und ich mir eine Alternative suchen muss.
Aber das wird schon, bin mir sicher.
__________________
Liebe Grüße von der Lahn, Roland
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 30.06.2022, 04:46
Benutzerbild von Fronmobil
Fronmobil Fronmobil ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.08.2012
Ort: Potsdam | Brandenburg
Beiträge: 8.015
Boot: MY Stern | Van der Heijden 1350
Rufzeichen oder MMSI: DB5808 | 211251710
48.303 Danke in 7.548 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Roland
Minimalstrecke ca. 200 km, 22 Seen
Maximalstrecke ca. 400 km, 43 Seen und ca. 35 Schleusen.
Na, hoffentlich haste dir da nicht zuviel vorgenommen!
Schönen Urlaub und wir sehen uns beim STERN.

Klaus, der in zwei Wochen auf Urlaubstörn gehen wird
__________________
< Es gibt drei Arten von Menschen: die Lebenden, die Toten und diejenigen, die zur See fahren. > ARISTOTELES
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 30.06.2022, 06:34
Benutzerbild von Käpt'n Rook
Käpt'n Rook Käpt'n Rook ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 31.05.2016
Ort: Schöffengrund
Beiträge: 2.050
Boot: Doriff 609 + AWN FamilyLine 200E
Rufzeichen oder MMSI: DA 5345
3.336 Danke in 965 Beiträgen
Standard

Mensch Klaus, wir haben doch Zeit, wochenlang…
200 km haben wir in zwei Wochen schon geschafft, passt schon, alter Frotzeler.
__________________
Liebe Grüße von der Lahn, Roland

Geändert von Käpt'n Rook (30.06.2022 um 06:49 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 30.06.2022, 22:07
Benutzerbild von Käpt'n Rook
Käpt'n Rook Käpt'n Rook ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 31.05.2016
Ort: Schöffengrund
Beiträge: 2.050
Boot: Doriff 609 + AWN FamilyLine 200E
Rufzeichen oder MMSI: DA 5345
3.336 Danke in 965 Beiträgen
Standard

Wir starten wie immer etwas später als geplant. 500 km Strecke liegen vor uns bis nach Kladow zum Imchenplatz, wo die öffentliche Slipanlage auf uns wartet.

Wir sind froh einen neuen Trailer gekauft zu haben, weil das nach den negativen Erfahrungen der letzten Jahre sehr beruhigt. Es läuft auch gut ….

Bald haben wir die halbe Strecke hinter uns, es läuft weiter gut…

… bis wir auf dem Navi so lustige Namen lesen, z.B. „Oberkaka“.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	FBA49DA1-5896-477B-8DE7-798FEACE9F48.jpg
Hits:	33
Größe:	87,1 KB
ID:	961007

Ich melde mich skeptisch zu Wort: „ Ich höre seit einiger Zeit ein komisches Laufgeräusch von hinten, das war vorher nicht. Und der Trailer läuft unruhiger, ob das vom Strassenbelag kommt?“
Meine Liebste meint, sie sei da recht unbesorgt mit dem neuen Trailer.
Wir passieren die Einfahrt einer Raststätte. Da meint meine Frau ganz trocken: „ Komisch, ich kann das Rad vom Trailer nicht sehen, also, da ist gar nix mehr“ Hilfe, nicht schon wieder! Wir fahren rechts ran, ich steige aus und sehe das

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	298602CC-D592-4224-A3C1-CB8CA913A5AD.jpg
Hits:	75
Größe:	111,6 KB
ID:	961019

Da ist wirklich nichts mehr, der Reifen hat sich quasi aufgelöst. Wir kommen irgendwie noch auf den Rastplatz, und haben nach kurzer Zeit eine Begegnung mit einem Engel, einem gelben Engel. Eigentlich müssten die uns schon kennen..

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2B42EAEF-C8B8-43D0-AEBA-D7CBE871B624.jpg
Hits:	74
Größe:	129,9 KB
ID:	961017

Das Ganze ging ausgesprochen unkompliziert und flott über die Bühne, nach ca, 1 Stunde rollt das Gespann wieder Richtung Kladow, wo wir kurz tanken und dann slippen. Um 21:30 sind wir dann beim MBC am Wannsee , wo wir noch einen Liegeplatz ergattern und uns einrichten. Eigentlich hatte ich nun mit dem Tender zurück nach Kladow „düsen“ wollen, um das Gespann zu holen, aber das Schlauchboot ist unbeleuchtet und die Sonne geht unter. Das wird also nichts mehr. Da dort auch ein Teil des Proviants in der Kühltasche ist, müssen die Bordvorräte herhalten, es gibt eine Tomatensuppe mit Bockwursteinlage und Brot. Einen leckeren Moselwein haben wir noch in der Bilge liegen und dann gehts in die Koje. Morgen ist auch noch ein Tag …
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	E5C85A69-24EC-4E33-8B9B-F0592D32448C.jpg
Hits:	66
Größe:	111,2 KB
ID:	961018  
__________________
Liebe Grüße von der Lahn, Roland

Geändert von Käpt'n Rook (01.07.2022 um 06:47 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 01.07.2022, 08:11
Benutzerbild von Chili
Chili Chili ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 18.07.2009
Ort: Frankfurt/Main
Beiträge: 7.049
Boot: Maxum 2400 SCR, Chaparral 1930 SS Sport
18.638 Danke in 5.831 Beiträgen
Standard

Gut, dass du augenscheinlich ein Ersatzrad hattest.
Ist ja nicht selbstverständlich.
Luftdruck hattest du vor der Abfahrt kontrolliert?
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 01.07.2022, 10:27
Benutzerbild von cruiser72
cruiser72 cruiser72 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 15.04.2009
Ort: Lausitz
Beiträge: 1.033
Boot: Tullio Abbate
1.485 Danke in 342 Beiträgen
Standard

Da hattest Du ja Glück dass nichts weiteres passiert ist.

Ich hatte auch mal das Vergnügen, dass mir beim Bootstransport gar ein ganzes Rad abfiel, weil es das Radlager geschrottet hatte.

Gehört dazu, sonst gäbe es nichts zu schreiben
__________________
Viele Grüsse

Henry
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #9  
Alt 01.07.2022, 21:55
Benutzerbild von Käpt'n Rook
Käpt'n Rook Käpt'n Rook ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 31.05.2016
Ort: Schöffengrund
Beiträge: 2.050
Boot: Doriff 609 + AWN FamilyLine 200E
Rufzeichen oder MMSI: DA 5345
3.336 Danke in 965 Beiträgen
Standard

Tag 2, Hafentag!!!

Der heutige Tag ist noch mal kein wirklicher Urlaubstag. Es ist noch das eine oder andere organisatorische zu erledigen, so dass wir recht früh aufstehen. Nach einer Tasse Kaffee tanke ich den kleinen Aussenborder noch mal auf und lege dann mit dem Tender ab. Zunächst ein kurzer Fototermin bei Burkhardts „Lady“, die uns gegenüber am Kopfsteg liegt,

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	5BA835E3-AC3D-4AA8-87B8-DE0709ECF58A.jpg
Hits:	61
Größe:	125,0 KB
ID:	961158

und dann gehts einmal über den Wannsee, vorbei an der Pfaueninsel bis nach Kladow.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	944DD136-0B9B-4035-AA77-C043582C5685.jpg
Hits:	35
Größe:	74,4 KB
ID:	961160

Mit dem Schlauchboot ist man dem Wasser doch etwas näher, als mit der Sunrise und die Wellen lassen schon mal einen Spritzer überkommen. Ich mache einen kleinen Schlenker an der Ankerbucht fürs morgige Ankerevent wo zwei einsame Boote vor Anker liegen

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	19654735-663A-44AC-9D2C-D988000F1851.jpg
Hits:	35
Größe:	62,1 KB
ID:	961161

und steuere dann Kladow an, wo unser Trailer und der PKW stehen.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	8237F22F-8284-4D16-A062-A92C61183782.jpg
Hits:	43
Größe:	117,7 KB
ID:	961162

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	D617A259-0E33-4CBB-B239-5CAFC5DA2E2B.jpg
Hits:	37
Größe:	94,5 KB
ID:	961163

Schnell ist die Luft aus dem Schlauchi, alles im Kofferraum verpackt und ich auf dem Weg zum MBC Berlin, wo unser Boot liegt.
Mone erwartet mich schon an der Toreinfahrt und wir überfallen noch schnell den nahegelegenen ALDI, um Vorräte für unseren Törn zu bunkern.
Beim ausladen im Hafen erwischt uns dann ein Gewitter, und zwar richtig. Beim transportieren der letzten Sachen fängt es an zu schütten, ich bin klatschnass. Ich hänge den Trailer wieder an und mache mich auf den Weg nach Mirow, unserem Zielort des Törns. Wieder im Auto, läuft mir das Regenwasser von der Jacke in die Hose und noch weiter, das braucht kein Mensch.
In Mirow stelle ich das Gespann am vorbestellten Platz ab. Der gute Mann dort erinnert sich vage: „Wir hatten telefoniert, ich erinnere mich. Worum ging’s, was hattest du noch mal vor? Welchen Preis hatten wir ausgemacht? „
Aber es ist alles in Ordnung, wenigstens. ich kann mich ja noch gut erinnern und so bin ich bald auf dem Weg zum Bahnhof und dann auch in Zug.
Per Bahn klappere ich schon mal unsere Tour rückwärts ab: zunächst nach Neustrelitz, dann über Fürstenberg und Oranienburg nach Berlin und zum Wannsee.
Am Boot angekommen, bunkern wir noch Wasser und entscheiden uns, noch eine Nacht hier liegen zu bleiben. Dann gehts halt erst morgen früh zur Pfaueninsel.
Als ich mich bettfertig mache, ist meine Hose weitgehend wieder trocken……
__________________
Liebe Grüße von der Lahn, Roland

Geändert von Käpt'n Rook (02.07.2022 um 07:17 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 02.07.2022, 22:50
Benutzerbild von Käpt'n Rook
Käpt'n Rook Käpt'n Rook ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 31.05.2016
Ort: Schöffengrund
Beiträge: 2.050
Boot: Doriff 609 + AWN FamilyLine 200E
Rufzeichen oder MMSI: DA 5345
3.336 Danke in 965 Beiträgen
Standard

Tag 3 2.7.22

Motorstunden: 0,3
Kilometer: ?
Schleusen: 0
Wetter: Kaiserwetter, Sonne pur schon am Morgen

Wir stehen beizeiten auf, denn wir wollen schon früh ablegen und zur Bucht vor der Pfaueninsel fahren. Heute ist ja der Tag des „Stern von Berlin“, heute wollen wir mit anderen Sportbootfans den Rekord von 2018 (mit 132 Booten in einem Ankerkreis) brechen.

Wir trinken einen Kaffee, machen das Boot klar und legen ab Richtung Havel. In der Ankerbucht liegen schon über 18 Boote seit gestern Abend und ständig kommen neue dazu. In einem gedachten Kreis liegen 4 gelbe große Bojen und markieren die Lage des Ankerkreises. 4 Päckchen aus Booten (in jeder Himmelsrichtung eins) sind schon ein guter Anfang.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2935CB70-ADEE-4139-818C-A682E3410A75.jpg
Hits:	56
Größe:	111,5 KB
ID:	961301

Wir begrüßen kurz Klaus

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	A9CDA33B-0B96-4C01-9F2F-1AA419A16AFD.jpg
Hits:	59
Größe:	89,3 KB
ID:	961300

und gehen dann weisungsgemäß beim äußeren Boot der Gruppe Nord längsseits. Wir haben sehr nette Nachbarn und werden herzlich aufgenommen.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	15F44FCF-5761-4260-AB48-93E8948B3B8A.jpg
Hits:	78
Größe:	105,8 KB
ID:	961303

Ich mache unser Schlauchboot klar und drehe eine Runde. Ein Fehler? Klaus kommt mit seinem Schlauchboot längsseits und ernennt mich spontan zum Ordner (wer ein Schlauchboot mit Außenbordmotor hat, ist qualifiziert). So schnell hat man im Urlaub einen Nebenjob.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	118F1A7D-B421-4751-AA21-777ED6761C8C.jpg
Hits:	43
Größe:	42,5 KB
ID:	961302

Ausgestattet mit signalgelber Weste und quietschoranger Kappe (welch eine Farbkomposition) trete ich also meinen Dienst an.
Es gilt die ankommenden Boote an die richtige Stelle zu schicken. Bloß kommen erstmal keine mehr

Ich weiß von 162 Anmeldungen, bin gespannt ob die alle kommen.
Und ja, es kommen welche, erst vereinzelt, dann sichte ich eine ganze Armada von Booten am Horizont. Sehr beeindruckend! Das ist eine Gruppe von über 20 Booten, die einige Zeit an der Spandauer Schleuse ausgebremst wurden.

Langsam werden die Ankerpäckchen größer und die Lücken kleiner.
Irgendwann kommt das Kommando, dass sich unsere Gruppe mehr nach innen verlegen soll, damit der Kreis kleiner wird. Hier hängen schon über 50 Boote aneinander. Großes Kino, als die großen Boote das ganze Paket nach innen ziehen.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	15F44FCF-5761-4260-AB48-93E8948B3B8A.jpg
Hits:	78
Größe:	105,8 KB
ID:	961303

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DBEB7A55-051F-436D-B47E-4C9585A5A0BA.jpg
Hits:	49
Größe:	95,7 KB
ID:	961304

Dann ist der Kreis geschlossen! Mit 147 Booten der größte Ankerkreis von Freizeitbooten, der in Deutschland je gebildet wurde.

In der Mitte des Kreises wird gebadet, geplanscht und sich abgekühlt.
Irgendwann taucht dann ein Boot mit Bratwurst und Getränken auf und macht die Runde. Es hat auch unsere beiden Würstchen dabei,

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	F64AFF3F-BA23-4C35-8C4A-CCA0F58DFB2B.jpg
Hits:	62
Größe:	71,5 KB
ID:	961309

wenn auch bei der Beschaffung an den Brötchen sehr geknausert wurde. Das aktuelle Angebot lautet: Ganze Wurst mit halbem Brötchen zum vollen Preis.
Was soll’s, wir Bootsfahrer sind ja keine armen Leute, sagte mir heute morgen ein Skipper beim Plausch.

Um 18:00 Uhr ist das Event dann offiziell beendet, was aber erstmal niemand stört. Partylaune hier und da, das ging ja längere Zeit nicht.
Dann lösen sich einzelne Boote, auch kleinere Gruppen und machen sich auf den Heimweg. Wir verlegen dann auch in eine ruhigere Ecke der Bucht

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	57B75EF5-2895-4122-AD0D-6C513F1B846B.jpg
Hits:	47
Größe:	62,0 KB
ID:	961310

und haben noch kurz Besuch eines befreundeten Pärchens und lassen dann in Ruhe die Sonne untergehen, die hat heute einen guten Job gemacht. Ich nutze die letzten Strahlen und gehe mit dem Schrubber mal übers Deck. Da ist noch der grüne Belag vom heimischen Stellplatz unter dem Kirschbaum, das geht gar nicht.
Bei einem Glas Wein genießen wir das Treiben mit etwas Abstand, gerade in der Dunkelheit sieht der Rest des Ankerkreises mit den vielen Ankerlichtern klasse aus.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	D35A9D01-D786-4774-A93A-ECA5FF46FE49.jpg
Hits:	49
Größe:	90,1 KB
ID:	961305   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	CC2FB720-4194-44F2-B953-094EF6AC4304.jpg
Hits:	43
Größe:	87,5 KB
ID:	961306   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	5203B5B8-0FB4-4A0C-8768-35B7BB66B656.jpg
Hits:	45
Größe:	92,0 KB
ID:	961307  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	A58EE5F5-6AEA-42CA-9163-D7D3B80BF5CA.jpg
Hits:	43
Größe:	104,2 KB
ID:	961308  
__________________
Liebe Grüße von der Lahn, Roland

Geändert von Käpt'n Rook (03.07.2022 um 08:39 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 03.07.2022, 06:34
Benutzerbild von Fronmobil
Fronmobil Fronmobil ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.08.2012
Ort: Potsdam | Brandenburg
Beiträge: 8.015
Boot: MY Stern | Van der Heijden 1350
Rufzeichen oder MMSI: DB5808 | 211251710
48.303 Danke in 7.548 Beiträgen
Standard

DANKE für die schöne Schilderung des heutigen STERN-Tages.

Klaus, der mit Roland den richtigen zum Ordner gemacht hat
__________________
< Es gibt drei Arten von Menschen: die Lebenden, die Toten und diejenigen, die zur See fahren. > ARISTOTELES
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #12  
Alt 03.07.2022, 07:56
Benutzerbild von Chili
Chili Chili ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 18.07.2009
Ort: Frankfurt/Main
Beiträge: 7.049
Boot: Maxum 2400 SCR, Chaparral 1930 SS Sport
18.638 Danke in 5.831 Beiträgen
Standard

Thomas H. war doch auch da, oder?
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #13  
Alt 03.07.2022, 07:57
Benutzerbild von Bergi00
Bergi00 Bergi00 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 16.07.2017
Ort: Hennigsdorf
Beiträge: 3.937
Boot: MY WOOLEDY , Cytra 31 Skipper
Rufzeichen oder MMSI: DB 4948
7.051 Danke in 3.028 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Chili Beitrag anzeigen
Thomas H. war doch auch da, oder?
Ja 👍klar
__________________
Gruß Bergi :

Heimathafen beim EWV-Hennigsdorf
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #14  
Alt 03.07.2022, 08:44
Benutzerbild von Käpt'n Rook
Käpt'n Rook Käpt'n Rook ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 31.05.2016
Ort: Schöffengrund
Beiträge: 2.050
Boot: Doriff 609 + AWN FamilyLine 200E
Rufzeichen oder MMSI: DA 5345
3.336 Danke in 965 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Chili Beitrag anzeigen
Thomas H. war doch auch da, oder?
Ja, den kannst du beim nächsten Stammtisch selbst interviewen, der ist heute auf der Heimreise.
__________________
Liebe Grüße von der Lahn, Roland
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 03.07.2022, 22:01
Benutzerbild von Käpt'n Rook
Käpt'n Rook Käpt'n Rook ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 31.05.2016
Ort: Schöffengrund
Beiträge: 2.050
Boot: Doriff 609 + AWN FamilyLine 200E
Rufzeichen oder MMSI: DA 5345
3.336 Danke in 965 Beiträgen
Standard

Tag 4 23.7.22

Motorstunden: 1,5
Kilometer: 21
Schleusen: 1
Wetter: Sonne pur schon am Morgen, leichte Brise

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	E2B8EF47-8DC2-46D3-BFAD-AF5BD1C23F39.jpg
Hits:	59
Größe:	107,9 KB
ID:	961508

Der Tag beginnt für unsere Verhältnisse wieder recht früh, die Sonne scheint schon kräftig in die Kajüte. Wir beginnen den Tag mit einem Kaffee in der Plicht und bekommen dann einen kurzen Besuch der Stern mit Skipper Klaus und seiner Partnerin. Wir lernen aber schnell, dass der Anker unserer Sunrise nicht für Dickschiffe ausgelegt ist. Auch der Anker der STERN bringt keine Abhilfe und wir brechen den kurzen Besuch ab. Dann sind wir per Livestream im Gottesdienst unserer Heimatgemeinde.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	ECAAA6A4-A166-403F-88D5-197277E3C4A2.jpg
Hits:	52
Größe:	76,3 KB
ID:	961509

Zwischendurch kommen Klaus und Mirko mit dem Schlauchboot und berichten von einem holländischen Ehepaar, die ein Stück hinter uns auf Grund gelaufen sind. Es dauert eine Weile bis sie von der DLRG freigeschleppt werden. Meine Bordfrau macht die Kombüse klar und und ich rühre in der Zeit in den Töpfen (in der Plicht). Heute gibts Fleischkäse an Kartöffelchen mit leckeren Erbsen und Möhrchen. Wir stellen fest, dass dies die erste warme Mahlzeit seit Tagen ist. Dann wird das Schiff klargemacht, der Tender auf der Badeplattform verzurrt, ein letztes Mal gebadet und dann gehen wir um 15:30 ankerauf. Wir passieren das letzte Päckchen des gestrigen Ankerkreises und lassen die Pfaueninsel im Kielwasser zurück.
Heute wollen wir durch die Spandauer Schleuse und eventuell die Zitadelle ansehen. Das ist der erste Abschnitt unseres Törns. Unser Kurs Nord/Nordost Havelaufwärts.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DE836C87-CC76-470E-B18D-9968167AC733.jpg
Hits:	41
Größe:	89,2 KB
ID:	961510

Heute ist viel los auf dem Wasser, ein sonniger Sonntag eben.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	807A62F4-626A-4F05-B18B-C847679F7840.jpg
Hits:	38
Größe:	90,4 KB
ID:	961511

Die geänderten Zeiten der Schleuse hatte ein netter Forumskollege telefonisch erfragt und wir sind zeitig dort. Auf der Strecke meinen wir den einen oder anderen Drehort der Serie „Wapo Berlin“ zu erkennen, auch mal ganz lustig. Als wir uns der Schleuse nähern stehen die Zeichen gut, wir sehen Doppel-Grün und ich steuere die SUNRISE hinter einem größeren Boot direkt in die Kammer.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	97674AC3-5448-456A-BFB3-68FFDE2C5E28.jpg
Hits:	47
Größe:	94,8 KB
ID:	961512

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	5B2302FA-5170-4F26-85E3-1B55C132200D.jpg
Hits:	36
Größe:	66,0 KB
ID:	961513

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	A33A88A4-315E-4B7F-A18D-3657A2BA5111.jpg
Hits:	32
Größe:	103,3 KB
ID:	961514

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	990A5A48-A7DD-4C0F-B49D-3B59F6297781.jpg
Hits:	36
Größe:	130,4 KB
ID:	961515
Nach kurzer Zeit ist die erste Schleuse unserer diesjährigen Strecke schon Geschichte. Wir laufen leicht über Backbord am Spandauer See vorbei und steuern den Tegeler See an. Die Zitadelle Spandau sieht mächtig aus, aber wir sehnen uns eher nach der Ruhe vor Anker. Nach einer kurzen Sightseingtour über den schönen Tegeler See gehen wir zwischen einigen anderen Booten vor Anker.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	62E949C1-8861-4237-AAF5-25B39679A908.jpg
Hits:	33
Größe:	104,5 KB
ID:	961516

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	559141D0-69D9-4266-9AB6-245E0015F673.jpg
Hits:	32
Größe:	55,1 KB
ID:	961517



Nach einem Bad genieße ich mein erstes richtiges Ankerbier auf dem Vordeck. Der Rest des Tages gehört der Sonne, dem Wasser und der Ruhe. Mittlerweile sind wir mit zwei größeren Booten alleine vor der kleinen Insel und genießen den Sonnenuntergang auf der Sonnenliege bei einem Glas „roter Franken“, der mir irgendwo in den Einkaufswagen gesprungen ist.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	5DB1A74D-469A-456B-9739-CA53CD1F3009.jpg
Hits:	35
Größe:	37,5 KB
ID:	961518
__________________
Liebe Grüße von der Lahn, Roland

Geändert von Käpt'n Rook (03.07.2022 um 22:09 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 03.07.2022, 22:27
Benutzerbild von Fronmobil
Fronmobil Fronmobil ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.08.2012
Ort: Potsdam | Brandenburg
Beiträge: 8.015
Boot: MY Stern | Van der Heijden 1350
Rufzeichen oder MMSI: DB5808 | 211251710
48.303 Danke in 7.548 Beiträgen
Standard

...vermutlich ankert ihr an der Insel Scharfenberg ...

Klaus, der heute den Schatten gesucht hat
__________________
< Es gibt drei Arten von Menschen: die Lebenden, die Toten und diejenigen, die zur See fahren. > ARISTOTELES
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 03.07.2022, 23:24
Benutzerbild von Käpt'n Rook
Käpt'n Rook Käpt'n Rook ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 31.05.2016
Ort: Schöffengrund
Beiträge: 2.050
Boot: Doriff 609 + AWN FamilyLine 200E
Rufzeichen oder MMSI: DA 5345
3.336 Danke in 965 Beiträgen
Standard

Nein, vor der Insel Hasselwerder am Ende des Sees
__________________
Liebe Grüße von der Lahn, Roland

Geändert von Käpt'n Rook (04.07.2022 um 04:10 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #18  
Alt 04.07.2022, 21:57
Benutzerbild von Käpt'n Rook
Käpt'n Rook Käpt'n Rook ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 31.05.2016
Ort: Schöffengrund
Beiträge: 2.050
Boot: Doriff 609 + AWN FamilyLine 200E
Rufzeichen oder MMSI: DA 5345
3.336 Danke in 965 Beiträgen
Standard

Tag 5 24.7.22. ABGETRIEBEN!!!

Motorstunden: 1,7
Kilometer: 12
Schleusen: 0
Wetter: Sonne, bewölkt, leichte Brise mit Böen

Der Tag beginnt ….. sehr früh; zu früh; eigentlich schließt er sich an den vorigen direkt an.
Nach einem außergewöhnlichen Abend, den wir auf der Liegefläche genossen haben schlafen wir ein. Wir bekommen noch mit, dass der Wind auffrischt und ein paar Tropfen auf das Dach des Verdecks klopfen. Aber dann sind wir schon im Land der Träume.
Um 2.00 Uhr schrecken wir beide plötzlich hoch, wissen aber nicht warum. Der Wind bläst nun ordentlich und ein Blick nach draußen verwirrt uns, keine Ahnung wo wir hier sind.
Wir finden uns erstmal überhaupt nicht zurecht, die beiden Boote, die am Vorabend neben uns geankert hatten, sind beide weg. Ein Blick auf den Plotter bringt dann Klarheit, was passiert ist.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	30137342-681F-4DE5-9A9C-9E8F856BE057.jpg
Hits:	64
Größe:	64,6 KB
ID:	961753

Der Wind hat unseren Anker gelöst und uns quer durch die nahe Fahrrinne aufs gegenüberliegende Ufer getrieben. Anscheinend liegt der Anker wieder fest. Das ist auch sehr gut so, denn das Ufer ist so nahe, dass man fast hin spucken kann. Es muss nicht unbedingt auch noch passieren, dass wir dort aus Ufer gedrückt werden und unser Boot schaden nimmt oder schlimmeres. Nach einiger Überlegung nehme ich die Fernbedienung mit aufs Vordeck und lasse noch einen Großteil der Ankerkette rauslaufen, nun liegen ca. 25m Kette draußen. Den Rest der Nacht wollen wir nun Ankerwache halten und die Situation beobachten, um notfalls sofort reagieren zu können. Nach dem ersten Schrecken macht meine beste aller Ehefrauen erstmal einen Kaffee; sehr ungewöhnliche Uhrzeit dafür, aber das tut uns gut. Bald rötet sich der Himmel und es wird langsam etwas heller.
Einen Sonnenaufgang sehen wir im Urlaub ja sonst eher selten.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	1AE38A04-6AC8-49A2-B42C-D83EC22A141A.jpg
Hits:	33
Größe:	66,5 KB
ID:	961754

Heute hilft das kommende Tageslicht uns zu orientieren.
Langsam wird klar, was passiert ist: wir hatten unseren Anker im Flachen um die Insel geworfen, aber nahe der Fahrrinne. Wegen der Nähe der anderen Boote war ich vorsichtig mit der Kettenlänge um den Schwojkreis eng zu halten. Nachts drehte nun der Wind und zog uns Richtung Fahrinne, löste den Anker und trieb uns durch die Fahrrinne bis zum Ufer, wo der Anker wieder griff.
Solche Erlebnisse machen sensibel. Nach der Wettervorhersage für die Nacht hatte ich nicht geschaut.
Wir sind dankbar, dass nichts passiert und kein Schaden entstanden ist und auch für den Lerneffekt.
Nachts haben wir noch mit Bergi einen Treffpunkt für den frühen Nachmittag ausgemacht (schätze der schläft nie), den wollen wir früh ansteuern und noch etwas Schlaf nachholen. 8:45 Uhr lichten wir den Anker und Mone bringt die SUNRISE auf Kurs, während ich das Ankergeschirr ordentlich versorge.
Wir verlassen den Tegeler See (Burkhardt, wir haben dich nirgends gesehen) und drehen dann über Steuerbord auf Kurs Nord Havelaufwärts. Im Hafen Hennigsdorf

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	108806AB-040F-4A57-84D9-E6656E7F9698.jpg
Hits:	29
Größe:	62,2 KB
ID:	961744

angekommen machen wir um 10:30 Uhr am Kopfsteg fest und melden uns an.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	E76134B8-44D3-47F1-BB57-ADFABD2B89DD.jpg
Hits:	44
Größe:	150,8 KB
ID:	961746

Es bleibt noch etwas Zeit, bis Bergi kommt, so dass wir im nahen Fischrestaurant einen Happen essen und noch eine Runde ruhen können.
Bergis Besuch ist eine angenehme Begegnung und wir haben anschließend auch einen neuen Aufkleber an der Scheibe,

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	52F86D46-6A2E-4CD0-B9A0-E46743311BC6.jpg
Hits:	37
Größe:	60,8 KB
ID:	961748

der uns weitere 2 Jahre mit unserer Gasanlage kochen lässt.
Dann fallen wir für die nächsten Stunden ins Koma und wachen erst gegen Abend wieder auf.
Auf unseren stylischen Drahteseln radeln wir zum nahen Kaufland und stocken unseren Proviant auf, um für die nächsten Tage gerüstet zu sein. Dort gibt es auch einen Laden, wo man totes Tier am Drehspiess grillt, da fallen wir schnell ein und erbeuten unser Abendessen. Ein weiterer Urlaubstag geht zu Ende.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	049C9B78-5FB5-436A-A470-BD4AA2DC2E02.jpg
Hits:	48
Größe:	81,2 KB
ID:	961747  
__________________
Liebe Grüße von der Lahn, Roland

Geändert von Käpt'n Rook (04.07.2022 um 22:29 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 04.07.2022, 22:42
Benutzerbild von Chili
Chili Chili ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 18.07.2009
Ort: Frankfurt/Main
Beiträge: 7.049
Boot: Maxum 2400 SCR, Chaparral 1930 SS Sport
18.638 Danke in 5.831 Beiträgen
Standard

Roland, hat dein Plotter nicht die Funktion eines Ankeralarm?
Sonst besorge dir mal eine App für's Handy, gibt's alles.

Ich kann total nachfühlen, was das für ein Schreck sein muss.
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #20  
Alt 05.07.2022, 09:36
Benutzerbild von Käpt'n Rook
Käpt'n Rook Käpt'n Rook ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 31.05.2016
Ort: Schöffengrund
Beiträge: 2.050
Boot: Doriff 609 + AWN FamilyLine 200E
Rufzeichen oder MMSI: DA 5345
3.336 Danke in 965 Beiträgen
Standard

Hallo Hans, war alles vorhanden, aber bisher war das nie ein Thema und ich hab mir einfach keine Gedanken darüber gemacht, weil wir ja über Stunden festlagen. Das weiß ich jetzt besser.

Und ja, ein Schrecken war das schon, wobei ich mich sehr über meine Frau gefreut habe, die so gar keine Panik hatte.
__________________
Liebe Grüße von der Lahn, Roland

Geändert von Käpt'n Rook (05.07.2022 um 10:01 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 120

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Käpt'n Rooks Törnplanung 2022: von Berlin nach Mirow Käpt'n Rook Deutschland 72 29.06.2022 08:35
Käpt'n Rooks Sommertörn: Mit der Sunrise von Potsdam zum Scharmützelsee Käpt'n Rook Deutschland 90 25.06.2021 22:28
Käpt'n Rooks SUNRISE erstmals in NL? Käpt'n Rook Woanders 43 06.07.2020 15:54
Käpt‘n Rooks erster Müritztörn 2019 Käpt'n Rook Deutschland 163 22.11.2019 09:59
Käpt‘n Rooks dritter Moseltörn (2019) Käpt'n Rook Deutschland 23 18.08.2019 07:07


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:29 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.