boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Motoren Technik Technikfragen speziell für Motoren und Antriebstechnik.

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 24 von 24
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 11.01.2017, 11:14
RainerLWL RainerLWL ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 17.08.2016
Beiträge: 54
1 Danke in 1 Beitrag
Standard Junker HK65 1

Hallo,
Bin seid kurzem Bootsbesitzer. Und bin auf der suche nach Leuten die als Antriebsmaschine einen Junkers HK65 1 haben. Gibt es da hier welche???

Mfg
Rainer
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 11.01.2017, 18:09
Erposs Erposs ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 15.06.2009
Ort: Zeuthen
Beiträge: 1.186
Boot: Eigenbau Argie 15, Hunter 23
2.277 Danke in 1.231 Beiträgen
Standard

Ist das ein Gegenkolbendiesel?
__________________
Gruß, Jörg!
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 11.01.2017, 23:37
svraser svraser ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 30.05.2014
Ort: Nienburg
Beiträge: 1
Boot: Picton 150 GTS
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

In dem Forum sollte sich alles finden lassen
http://forum.standmotor.de/allgemein...hk65-t896.html
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 12.01.2017, 08:07
RainerLWL RainerLWL ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 17.08.2016
Beiträge: 54
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Ja genau ein Gegenkolbemotor ist es
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 12.01.2017, 08:09
RainerLWL RainerLWL ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 17.08.2016
Beiträge: 54
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Hab mich auch schon im dem StandMotor Forum umgeschaut aber leider ist dort nicht wirklich viel Betrieb so das meine Fragen hier ungeklärt bleiben. Hatte gehofft hier jemanden zu finden der auch so einem Motor an Bord hat.
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 12.01.2017, 17:08
Benutzerbild von Chef XXX
Chef XXX Chef XXX ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 02.05.2010
Ort: Rostock
Beiträge: 99
Boot: Holzboot 27Ps
70 Danke in 61 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von RainerLWL Beitrag anzeigen
Hab mich auch schon im dem StandMotor Forum umgeschaut aber leider ist dort nicht wirklich viel Betrieb so das meine Fragen hier ungeklärt bleiben. Hatte gehofft hier jemanden zu finden der auch so einem Motor an Bord hat.

Hallo Rainer,

kenne mich den Motoren ganz gut aus.
Was hast du denn für Fragen?
Hast du eine Betriebsanleitung?Ersatzteilkatalog?
Darin sieht man wie der Motor aufgebaut ist und welche Wartungsarbeiten gemacht werden sollen.
Wichtig ist bei dem Wetter entwässern,sonst gibt es Frostrisse.

Gruß Eric
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 13.01.2017, 17:02
RainerLWL RainerLWL ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 17.08.2016
Beiträge: 54
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Hallo,
ein Handbuch habe ich und die Liste mit den Ersatzteil Nummern auch. Ich dachte hier hat vielleicht jemand auch so einen Motor damit man etwas fachsimpeln kann. Wisst ihr vielleicht wo man noch Teile her bekommen kann?
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 13.01.2017, 17:04
RainerLWL RainerLWL ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 17.08.2016
Beiträge: 54
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Bis auf die Kühlwasser eintritt und Austrits Deckel am Motor hab ich überall Wasser abgelassen.
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 13.01.2017, 17:18
Benutzerbild von Chef XXX
Chef XXX Chef XXX ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 02.05.2010
Ort: Rostock
Beiträge: 99
Boot: Holzboot 27Ps
70 Danke in 61 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von RainerLWL Beitrag anzeigen
Bis auf die Kühlwasser eintritt und Austrits Deckel am Motor hab ich überall Wasser abgelassen.
Hallo,

an der Eintrittsklappe sollte ein Hahn sein zum Wasser ablassen.
Falls nicht,würde ich beide 10er Muttern an BEIDEN Klappen ein bisschen lösen und Wasser ablassen.

Gruß Eric
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 13.01.2017, 23:12
holgerw holgerw ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 08.06.2011
Ort: Linz
Beiträge: 59
Boot: Liesbeth / ca. 1947
75 Danke in 26 Beiträgen
Standard

Hi, unsere Liesbeth hat auch so einen Junkers aktiv.

Holger

http://donautics.stwst.at/alte-damen...ahnbrücke-linz
__________________
Donautics
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 17.01.2017, 15:57
RainerLWL RainerLWL ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 17.08.2016
Beiträge: 54
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Hallo Eric,
Danke für die Info mit der Eintritsklappe. Habe ich gemacht. War zum Glück noch nicht eingefroren. Sagmal einen Motorenölwechsel sollte der auch jährlich gemacht werden?
Wo finde ich am Motor den Ölstab?
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 17.01.2017, 17:33
Benutzerbild von Chef XXX
Chef XXX Chef XXX ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 02.05.2010
Ort: Rostock
Beiträge: 99
Boot: Holzboot 27Ps
70 Danke in 61 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von RainerLWL Beitrag anzeigen
Hallo Eric,
Danke für die Info mit der Eintritsklappe. Habe ich gemacht. War zum Glück noch nicht eingefroren. Sagmal einen Motorenölwechsel sollte der auch jährlich gemacht werden?
Wo finde ich am Motor den Ölstab?
Guten Abend Rainer,

Ölwechsel jährlich?Kommt drauf an wie viel du fährst.
Wichtig das die Auspuffschlitze säuberst bzw. überprüfst.
Desweiteren frisst naschtder Motor immer ein bisschen Öl aufgrund seines Arbeitsprinzips.
Der Peilstab ist unter der Schauklappe.
Links neben der vorderen Motorbefestigung (Schwungradseite)
Sollte ein Sechskant sein.Da ist der Peilstab dran.

Gruß Eric
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 17.01.2017, 20:44
RainerLWL RainerLWL ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 17.08.2016
Beiträge: 54
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Hallo
Was muss ich denn da beim auspuff beachten und säubern?
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 18.01.2017, 06:15
Benutzerbild von Chef XXX
Chef XXX Chef XXX ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 02.05.2010
Ort: Rostock
Beiträge: 99
Boot: Holzboot 27Ps
70 Danke in 61 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von RainerLWL Beitrag anzeigen
Hallo
Was muss ich denn da beim auspuff beachten und säubern?
Guten Morgen Rainer,

beim Auspuff brauchst du nichts beachten.
Du musst ihn abbauen.
Dann schaust du in den Zylinder.
Da sind die Auspuffschlitze. Die setzen sich mit der Zeit zu und müssen daher wieder freigemacht werden.
Bitte Betriebsanleitung lesen.

Gruß Eric
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 18.01.2017, 10:57
RainerLWL RainerLWL ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 17.08.2016
Beiträge: 54
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Achso
Muss man da nicht aufpassen das der Russ nicht in den Zylinder kommt?
Womit bekommt man das am besten sauber? Weißt du wo ich eventuell noch ein Kurbel für den Handstart bekommen könnte?
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 19.01.2017, 17:19
Benutzerbild von Chef XXX
Chef XXX Chef XXX ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 02.05.2010
Ort: Rostock
Beiträge: 99
Boot: Holzboot 27Ps
70 Danke in 61 Beiträgen
Standard

Hallo Rainer,

der Russ fliegt bei der 1. Kurbelumdrehung aus den Auspuffschlitzen.
Du solltest beim Reinigen den Druckkolben (unterer Kolben) nach unten törnen.
Sind 4 Stück Auspuffschlitze.
Wir haben einen gebogenen Schraubendreher.
Bei der Kurbel kann ich dir nicht weiter helfen.
Am besten eine selber bauen oder bauen lassen.

Gruß Eric
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 23.01.2017, 09:10
RainerLWL RainerLWL ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 17.08.2016
Beiträge: 54
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Hallo
Mit nen Schraubendreher dann den Russ da rauskratzen?
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 24.01.2017, 15:53
Benutzerbild von Chef XXX
Chef XXX Chef XXX ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 02.05.2010
Ort: Rostock
Beiträge: 99
Boot: Holzboot 27Ps
70 Danke in 61 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von RainerLWL Beitrag anzeigen
Hallo
Mit nen Schraubendreher dann den Russ da rauskratzen?
Ja mit einem gekröpften Schraubendreher.
Kann im Schraubstock gebogen werden
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 25.01.2017, 13:59
holgerw holgerw ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 08.06.2011
Ort: Linz
Beiträge: 59
Boot: Liesbeth / ca. 1947
75 Danke in 26 Beiträgen
Standard Junkers Auslassreinigung

Ich hoffe, bei dir ist dann weniger Ölkohle als bei mir. Leider habe ich nach dem Wiederanbau kein Foto gemacht, aber wie man sehen kann sind die beiden hinteren Schlitze schon zu.

Das andere ist der Blick von oben herunter in den Brennraum.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_3340.jpg
Hits:	31
Größe:	44,3 KB
ID:	736819

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	ImageUploadedByTapatalk1438447243.599715.jpg
Hits:	32
Größe:	50,6 KB
ID:	736820

Holger
__________________
Donautics
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 26.01.2017, 05:54
RainerLWL RainerLWL ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 17.08.2016
Beiträge: 54
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Hallo
Guten Morgen
Wie komm ich denn an die besagten Auspuff Schlitze am besten ran? Muss ich da von oben ran in dem ich den zylinder Kopf Deckel abnehmen oder von der Seite wo der Auspuff angeschraubt ist?
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 24 von 24


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Junker Andre Almstädt Motoren Technik 3 06.08.2004 12:05


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:37 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.