boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Reisen > Mittelmeer und seine Reviere



Mittelmeer und seine Reviere Alles rund um Adria, westliches Mittelmeer, Ligurisches und Tyrrhenische Meer, Ionisches Meer, Ägäis und die italienischen Seen.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 09.07.2007, 12:20
Benutzerbild von Merlin Magic
Merlin Magic Merlin Magic ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 18.10.2005
Ort: Bei Wiener Neustadt (im Ösiland)
Beiträge: 1.166
Boot: Bayliner 2052 mit 4,3LX
330 Danke in 230 Beiträgen
Standard HR An/Abreise an einem WE

Hallo Leute,

folgendes Problem: Quartier auf Rab vergibt nur von Samstag bis Samstag. Da wir dieses Jahr nur 2 Wochen Zeit haben fällt auch die Möglichkeit einfach einen Tag später hin und einen Tag früher weg zu fahren aus. Nun bin ich auf der Suche nach dem kleinsten Übel (auch Stau genannt )

Bringts was am Freitag abend schon wegzufahren? Sodass ich schon gegen 20 od 21 Uhr beim Nadelöhr Maribor bin?
Was ist am Samstag bei der Abreise aus Rab? Normal gegen 9 Weg und stundenlang an der Fähre? Oder auf Frühstück verzichten und schon sehr zeitig weg? zb 4 Uhr? Oder gar erst am Nachmittag?
Wie macht ihr das?

Grüße
Bernd
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 09.07.2007, 13:09
Benutzerbild von Flybridge
Flybridge Flybridge ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 14.04.2005
Ort: zw. K und D
Beiträge: 8.922
Boot: Merry Fisher 645
23.236 Danke in 8.515 Beiträgen
Standard

Da ich nicht über Maribor fahre, kann ich nur was zur Fähre und allgemein sagen:

Wir sind letzten Samstag um 7:00 in S.D. los, und sind sofort auf die Fähre gekommen. Letztes Jahr (auch samstags) ging es erst um 8:00 los; ging gerade noch so. Später würde ich auf keinen Fall abfahren.

Bei der Anreise sind wir dieses Jahr Freitag/Samstag gefahren. Immer sehr früh los. Wir sind samstags an der SLO Grenze gegen 7:00 abgefahren und kamen in Jablanac gegen 13:00 an. Da hatten wir gleich 1 h Wartezeit. Es wurde aber zügig abgefertigt. Unsere Nachbarn, die viel später lsofuhren, weil sie ja noch unbedingt auspennen mussten, standen stundenlang im Stau.

Ich finde, dass man sich den Stress des frühen Aufstehens ruhig mal machen kann, weil es sich einfach lohnt. Wenn alles vorbereitet ist, kann man acuh in Ruhe frühstücken.
__________________
Sportliche Grüße vom Rhein km 705
Micha


Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 09.07.2007, 14:57
Benutzerbild von hmigor
hmigor hmigor ist offline
Hilfsvopo
 
Registriert seit: 05.07.2007
Ort: Leipzig, Haus am Wald
Beiträge: 1.728
Boot: Sea Ray 240 SSE | Sprint Badeboot
Rufzeichen oder MMSI: Ingeeee...
12.756 Danke in 4.828 Beiträgen
Standard

Wenn du nicht gerade am Freitag bis spät arbeiten musst, würde ich immer freitag nacht losfahren. Bis jetzt bin ich immer in der Nacht gestartet. Es fährt sich echt entspannter. Wichtig ist eigentlich nur, daß die Nadelöhre vor den ganzen Kurzurlaubern passiert werden. Du solltest so kalkulieren, daß du gegen 9 in HR einreist.
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 09.07.2007, 20:18
Benutzerbild von Jörg
Jörg Jörg ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 03.05.2005
Ort: Kulmbach - Punat
Beiträge: 10.878
Boot: Bavaria 33 Sport D3-190
7.022 Danke in 4.228 Beiträgen
Standard

Wenn du Samstag musst dann würde ich nachts fahren, dann kommst du gut durch, Problem ist nicht Maribor sondern eher der Grenzübergang, obwohl auf dieser Strecke mit wesentlich weniger Stau zu rechnen ist als über München ,Salzburg....Ljubliana...Rijeka.
Zurück würde ich entweder die Nachtfähre um 4 nehmen oder noch besser Freitag oder Samstag abend losfahren und wieder nachts.
Wenn du hinwärts um 5-7 Uhr an der fähre stehst musst du auch wahrscheinlich weniger warten als wie ab mittag
__________________
Gruß Jörg
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 09.07.2007, 20:26
Benutzerbild von Merlin Magic
Merlin Magic Merlin Magic ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 18.10.2005
Ort: Bei Wiener Neustadt (im Ösiland)
Beiträge: 1.166
Boot: Bayliner 2052 mit 4,3LX
330 Danke in 230 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Sea Ray 176 Beitrag anzeigen
Wenn du Samstag musst dann würde ich nachts fahren, dann kommst du gut durch, Problem ist nicht Maribor sondern eher der Grenzübergang, obwohl auf dieser Strecke mit wesentlich weniger Stau zu rechnen ist als über München ,Salzburg....Ljubliana...Rijeka.
Zurück würde ich entweder die Nachtfähre um 4 nehmen oder noch besser Freitag oder Samstag abend losfahren und wieder nachts.
Wenn du hinwärts um 5-7 Uhr an der fähre stehst musst du auch wahrscheinlich weniger warten als wie ab mittag

Weniger Stau..OK. Da es voriges Jahr ja nur 18 Stundne für die 500km waren kann es nur besser werden


Wegen der Nachtfähre: Ich bilde mir ein irgendwo gelesen zu haben, dass seit 2005 oder 2006 die in der Hauptsaison nachts durchfahren. Kann das wer bestätigen oder ist das Wunschdenken? Ist besonders für die Hinfahrt interessant wenn ich tatsächlich am Fr. Abend losfahre und ohne Stau irgendwann nachts in Jablanac ankommen sollte.

Grüße
Bernd

p.s. 18 Tage noch
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 09.07.2007, 20:41
Benutzerbild von Jörg
Jörg Jörg ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 03.05.2005
Ort: Kulmbach - Punat
Beiträge: 10.878
Boot: Bavaria 33 Sport D3-190
7.022 Danke in 4.228 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Merlin Magic Beitrag anzeigen
Weniger Stau..OK. Da es voriges Jahr ja nur 18 Stundne für die 500km waren kann es nur besser werden


Wegen der Nachtfähre: Ich bilde mir ein irgendwo gelesen zu haben, dass seit 2005 oder 2006 die in der Hauptsaison nachts durchfahren. Kann das wer bestätigen oder ist das Wunschdenken? Ist besonders für die Hinfahrt interessant wenn ich tatsächlich am Fr. Abend losfahre und ohne Stau irgendwann nachts in Jablanac ankommen sollte.

Grüße
Bernd

p.s. 18 Tage noch
Die Fähre fährt bei erhöhtem Verkehrsaufkommen auch nachts, jedoch nur bis der Schwung weg ist und nicht unbedingt die ganze Nacht durch
__________________
Gruß Jörg
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 09.07.2007, 21:58
Benutzerbild von Merlin Magic
Merlin Magic Merlin Magic ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 18.10.2005
Ort: Bei Wiener Neustadt (im Ösiland)
Beiträge: 1.166
Boot: Bayliner 2052 mit 4,3LX
330 Danke in 230 Beiträgen
Standard

Ok Danke. Ist in Wahrheit auch nicht weiter schlimm. Sollte ich tatsächlich problemlos durchkommen, dann um sagen wir 3 Uhr morgens in Jablanac ankommen und dort der einzige sein. dann werde ich
a) sofort wieder anfangen Lotto zu spielen und
b) einfach 2 Std im Auto pennen und mich freuen das alles so glatt ging.


Gruße
Bernd
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 10.07.2007, 09:57
rab rab ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 29.06.2003
Beiträge: 25
13 Danke in 8 Beiträgen
Standard

Hallo Bernd,
da wir eine Wohnung auf Rab (Barbat) haben fahren wir mehrmals im Jahr nach Rab und können auch von unserer Wohnung aus den An und Abreiseverkehr gut beobachten.
Ich würde Dir raten auf jeden Fall schon am Freitag Abend wegzufahren. Am letzten Wochenende sind die Fähren die ganze Nacht durchgefahren bzw. schon morgens ab 03:30 Uhr !!!
Bei der Heimfahrt entweder ganz früh am besten schon mit den ersten beiden Fähren oder dann erst am Nachmittag ab 15.00 Uhr.
Ich würde Dir dann aber auch den Nachmittag empfehlen, denn dann ist der Verkehr auf der Küstenstrasse usw. auch nicht mehr so stark.
Gruß Ursula
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:04 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.