boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Kein Boot Hier kann man allgemeinen Small Talk halten. Es muß ja nicht immer um Boote gehen.

Thema geschlossen
Vorherige Seite - Ergebnis 901 bis 920 von 935
 
Themen-Optionen
  #921  
Alt 09.10.2019, 23:55
Pobeda Pobeda ist offline
Captain
 
Registriert seit: 27.04.2018
Beiträge: 410
Boot: kennt ihr alle nicht ...
480 Danke in 254 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Tuckerboot-Lühe Beitrag anzeigen
Trinkwasser aus Salzwasser können die VAR/VAE etc doch jetzt schon ganz gut. Und Seeschiffe auch.
Guter Hinweis. Du hast allerdings übersehen, das der ... äh ... "Verbraucheranwalt" schrieb
Zitat:
Zitat von Verbraucheranwalt Beitrag anzeigen
Bauen wir halt Bewässerungsanlagen.
Wir. Also, Deutschland. Wie weit willst du das Nordseewasser pumpen, nachdem du es - energiefrei? - entsalzt hast? Bis nach Niedersachsen? Bis nach Bayern?
Zitat:
Zitat von Pusteblume Beitrag anzeigen
Waldorfschüler....
Ich mach Dir nen Vorschlag, so ne Art Experiment.
Du betrachtest Mal ne Strecke mit 3 Ampelkreuzungen. Abstand K1-K2 sei 200 m, Abstand K2 - K3 sei 300 m.
Du, Blümchen, wir reden hier nicht über ein Dorf mit 160 EW, in dem auf der einzigen Kreuzung eine LZA steht weil der Landkreis Geld ausgeben musste. Es geht um richtige Städte. Da geht es nicht um deine drei Ampeln. Da geht es um ein paar Tausend, von denen du kaum eine losgelöst von den anderen sehen kannst.
Nichts gegen Waldorfschüler. Aber was du zur Ampelschaltung schreibst, bewegt sich auf Trockenwasserniveau.
__________________
Ich hab' Recht und du hast deine Ruhe.
top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #922  
Alt 09.10.2019, 23:57
Pusteblume Pusteblume ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.12.2004
Ort: Brandenburg / Havel
Beiträge: 5.082
6.940 Danke in 2.974 Beiträgen
Standard

Pobeda, mach mal das von mir vorgeschlagene Experiment...
Wenn Du das befriedigend geschafft hast, reden wir weiter.
Wenn Du Dich drückst....aber das wirst Du vor der trivialen Aufgabe ja nicht.
__________________
klassisches Handwerk und klassische Musik
www.werftmusik.de

Geändert von Pusteblume (10.10.2019 um 00:03 Uhr)
top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #923  
Alt 10.10.2019, 00:19
Benutzerbild von aunt t
aunt t aunt t ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 30.01.2012
Ort: Kleve Niederrhein links am Deich
Beiträge: 2.669
Boot: Segelboot " Tante T"
7.196 Danke in 2.505 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Pusteblume Beitrag anzeigen
Ohne persönlichen Bezug zum alttestamentlichen Gott finde ich das Zitieren des Kaddisch in der Signatur zumindest daneben. Es ist das Toten- und Trauergebet der gläubigen Juden, als solches hat es eine eigene Intimität und Würde, und es eignet sich nicht zur öffentlichen Illustration eigener Lebensauffassungen.
Ach ehrlich? Halle ? Heute? Synagoge?

Davon ab ist das Kaddisch die Heiligung des göttlichen Namens und wird stellvertretend für Verstorrbene genannt um an diese zu erinnern.
__________________
Hans

Funfact: IMF,Weltbank und Un sprechen ganz offen darüber, das es bei der Klimakatastrophe um das Überlebenden der Menschheit geht
top
  #924  
Alt 10.10.2019, 02:22
Benutzerbild von Tuckerboot-Lühe
Tuckerboot-Lühe Tuckerboot-Lühe ist offline
Captain
 
Registriert seit: 31.07.2007
Ort: Jork (an der Lühe)
Beiträge: 475
Boot: Tuckerboot
Rufzeichen oder MMSI: Papa, wollen wir Boot fahren ?
6.019 Danke in 1.873 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Pobeda Beitrag anzeigen
Guter Hinweis. Du hast allerdings übersehen, das der ... äh ... "Verbraucheranwalt" schriebWir. Also, Deutschland. Wie weit willst du das Nordseewasser pumpen, nachdem du es - energiefrei? - entsalzt hast? Bis nach Niedersachsen? Bis nach Bayern?


Warum nicht?
Das klappt mit Strom, das klappt mit Gas, bedingt auch mit Öl.
Wenn nötig, klappt dss auch mit Wasser. Und von energiefrei hat niemand gesprochen. Energie wird doch dann zuhauf von Wind, Sonne und Wasser produziert.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
__________________
Viele Grüße
Michael
top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #925  
Alt 10.10.2019, 02:24
Benutzerbild von Tuckerboot-Lühe
Tuckerboot-Lühe Tuckerboot-Lühe ist offline
Captain
 
Registriert seit: 31.07.2007
Ort: Jork (an der Lühe)
Beiträge: 475
Boot: Tuckerboot
Rufzeichen oder MMSI: Papa, wollen wir Boot fahren ?
6.019 Danke in 1.873 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von aunt t Beitrag anzeigen
das beruhigt mich jetzt aber, weil #916 ist dann genauso sachlich.


Nö. In meinen Augen ist #916 ne reine Provokation.
Du schaffst es noch, dass auch hier bald zu ist.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
__________________
Viele Grüße
Michael
top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #926  
Alt 10.10.2019, 03:54
Bully Bully ist offline
Commander
 
Registriert seit: 11.04.2009
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 264
Boot: Linssen 60.33
321 Danke in 157 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Verbraucheranwalt Beitrag anzeigen
Jede Maßnahme muss sich meiner Meinung daran messen lassen ob sie am Ende was bringt. Und da kann nur der Maßstab das Weltklima sein. Das unsere CO2 Einsparungen am Ende nichts bringen sollte so ziemlich jeder mittlerweile begriffen haben.

Außerdem sehe ich das ganze gar nicht so pessimistisch. Allein Sibirien hat eine Größe von rund 10 Mio qkm. Deutschland dagegen hat ca. 360.00 qkm. Da könnten wir also Deutschland und seine Einwohner rund 27 mal unterbringen

Zudem kann sich der Mensch anpassen. Weniger Regen? Bauen wir halt Bewässerungsanlagen. Soll ja in Israel auch klappen

Wenn man den ganzen Wissenschaftlern glauben kann, werden wir den Wandel eh nicht aufhalten. Wir sollten daher eher versuchen und damit beginnen uns darauf vorzubereiten. Wenn man sieht wie lange es dauert einen Bahnhof oder Flughafen zu bauen, dann müsste man eigentlich sofort anfangen Deiche zu erhöhen, Bewässrungsanlagen zu legen etc. Aber davon liest man nix

Oder wenn man der Meinung ist wir können es noch stoppen dann sollte selbst dem Dümmsten einleuchten dass das ein globales Problem ist. Wir brauchen dann weniger Konsum. Das heißt Konsumverzicht und weniger Konsumenten. Und geschieht auch nur irgendwas in die Richtung? Ist Heiko Maas in Afrika und schließt Verträge mit afrikanischen Staaten um die Geburtenrate durch Aufklärung, Bildung und Verhütung zu senken?

Nichts passiert. Das einzige was passiert ist eine massive Steuererhöhung

Gruß
Chris
Chris,
besser könnte auch ich es nicht schreiben. Du triffst genau meine Denke. Siehst es in globalen Zusammenhängen. Komisch dass aunt t oder ferenc dir keinen Daumen hoch spenden
__________________
Gruß Bully
top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #927  
Alt 10.10.2019, 04:00
Bully Bully ist offline
Commander
 
Registriert seit: 11.04.2009
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 264
Boot: Linssen 60.33
321 Danke in 157 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von L0B0 Beitrag anzeigen
Ein paar Jahre alter Citroen C4 Grand Picasso Blue HDI - perfekt. Man kann mit dem Bremspedal steuern ob er ausgeht oder nicht.
Leichter Druck: Motor bleibt an, etwas mehr Druck: Motor aus.

Starten unter 1 Sek.

Niemand wird ja gezwungen einen Audi zu kaufen

Gruß, Jörg
Ja die Franzosen können auch was. Die hatten als erste den Diesel Abgasreiniger. Perfect und auch ohne Softwarebeschiss wie die StaatsWerke VW
__________________
Gruß Bully
top
  #928  
Alt 10.10.2019, 06:28
Benutzerbild von hansenloewe
hansenloewe hansenloewe ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 08.08.2005
Ort: Flensburger Förde
Beiträge: 2.132
Boot: Adger 840 HT
4.759 Danke in 1.933 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Tuckerboot-Lühe Beitrag anzeigen
Blöd, wenn jemand ne andere Meinung hat und die auch noch sachlich so vertritt, dass man ihn persönlich nich diskreditieren kann, nech?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
Na ja, ohne jemanden hier öffentlich zu benennen, aber für diese Person mit sozialer Selbstbeauftragung gilt doch nur eines:

https://de.wikipedia.org/wiki/Dunning-Kruger-Effekt

Das zieht sich wie ein roter Faden durch alle Themen im BF, absolut unabhängig von diesem Thread.
__________________
Gruß Karsten
Einer der größten Irrtümer:
Thomas J. Watson, damaliger CEO von IBM, als er 1943 behauptete: „Ich glaube, dass es auf der Welt einen Bedarf von vielleicht fünf Computern geben wird.“

Auf "L", möge es möglichst lange dauern.
top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #929  
Alt 10.10.2019, 06:55
Benutzerbild von Eclipse197
Eclipse197 Eclipse197 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 04.06.2007
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 1.208
Boot: Cranchi 700,Wellcraft Eclipse 197,Glastron SSV 239
1.236 Danke in 682 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von hansenloewe Beitrag anzeigen
Na ja, ohne jemanden hier öffentlich zu benennen, aber für diese Person mit sozialer Selbstbeauftragung gilt doch nur eines:

https://de.wikipedia.org/wiki/Dunning-Kruger-Effekt

Das zieht sich wie ein roter Faden durch alle Themen im BF, absolut unabhängig von diesem Thread.
Na ja, da gibt es aber schon noch einige Kandidaten mehr.
Die Mods sollten mal einigen Usern einen Auszeit verordnen um mal die Köpfe abkühlen zu lassen, es schaukelt sich teilweise schon in unterirdische Beleidigungen hoch ,egal wie so manch Einer meint es verpacken zu müssen.
top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #930  
Alt 10.10.2019, 07:16
Benutzerbild von aunt t
aunt t aunt t ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 30.01.2012
Ort: Kleve Niederrhein links am Deich
Beiträge: 2.669
Boot: Segelboot " Tante T"
7.196 Danke in 2.505 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Verbraucheranwalt Beitrag anzeigen
Jede Maßnahme muss sich meiner Meinung daran messen lassen ob sie am Ende was bringt. Und da kann nur der Maßstab das Weltklima sein. Das unsere CO2 Einsparungen am Ende nichts bringen sollte so ziemlich jeder mittlerweile begriffen haben.

Außerdem sehe ich das ganze gar nicht so pessimistisch. Allein Sibirien hat eine Größe von rund 10 Mio qkm. Deutschland dagegen hat ca. 360.00 qkm. Da könnten wir also Deutschland und seine Einwohner rund 27 mal unterbringen

Zudem kann sich der Mensch anpassen. Weniger Regen? Bauen wir halt Bewässerungsanlagen. Soll ja in Israel auch klappen

Wenn man den ganzen Wissenschaftlern glauben kann, werden wir den Wandel eh nicht aufhalten. Wir sollten daher eher versuchen und damit beginnen uns darauf vorzubereiten. Wenn man sieht wie lange es dauert einen Bahnhof oder Flughafen zu bauen, dann müsste man eigentlich sofort anfangen Deiche zu erhöhen, Bewässrungsanlagen zu legen etc. Aber davon liest man nix

Oder wenn man der Meinung ist wir können es noch stoppen dann sollte selbst dem Dümmsten einleuchten dass das ein globales Problem ist. Wir brauchen dann weniger Konsum. Das heißt Konsumverzicht und weniger Konsumenten. Und geschieht auch nur irgendwas in die Richtung? Ist Heiko Maas in Afrika und schließt Verträge mit afrikanischen Staaten um die Geburtenrate durch Aufklärung, Bildung und Verhütung zu senken?

Nichts passiert. Das einzige was passiert ist eine massive Steuererhöhung

Gruß
Chris
Super, du möchtest dann D nach Sibirien verlegen? Die Menschen wo du dann durch willst, oder die sich in den noch bewohnbaren Teilens Sibiriens wohnen finden das bestimmt bestimmt gaaanz toll. Sibiriens Boden ist bis jetzt ganz kalt gewesen, so wie manchmal Wasser im Januar. Und ganz tief so kalt.Jetzt wird es wärmer, nicht mehr so kalt, Eis weg . Boden nix mehr fest, Ist Sumpf. Wird gerade gaaanz tief Sumpf.
Klar wir Bewässern, gute Idee. Mal kurz: ein Kilo Weizen gebraucht so 1200l Wasser vom Korn bis zur Ähre. Der durchschnittliche Ernteertrag ( durch den hohen CO2 Gehalt sinkend) liegt bei 6/ To pro Hektar. Nu frag mal jemanden der rechnen kann wieviel L. das für ein Hektar sind .
Düsseldorf zb verbraucht durchschnittlich 140 Millionen Liter Wasser am Tag. Selbst wenn man das um die Hälfte reduzieren würde noch ne Menge oder? Und das ist eine Stadt
Die Meerwasserentsalzungsanlagen haben mittlerweile ein Müllproblem. Ihre Prozessabfälle sind toxisch und teilweise weis man nicht wohin damit. Und das sind dann winz Anlagen im Vergleich zu deinem äh Vorschlag.
Sehr viele Küstenstaaten , Nl und D gehören dazu, haben begonnen Deiche zu erhöhen und den Küstenschutz zu verstärken.
Und Eigentlich nicht sooo schwierig, aber gern nochmal:
Deutschland hat sich, genau wie alle anderen Staaten der Erde,- ausser Syrien und neuerdings die USA - mit dem Pariser Klimaabkommen verpflichtet die dort vereinbarten Ziele einzuhalten. Da steht D nicht alleine, hat keinen Sonderstatus sondern soll schlicht das tun wozu es sich völkerrechtlich bindend verpflichtet hat, wie alle anderen Staaten auch.
__________________
Hans

Funfact: IMF,Weltbank und Un sprechen ganz offen darüber, das es bei der Klimakatastrophe um das Überlebenden der Menschheit geht

Geändert von aunt t (10.10.2019 um 07:24 Uhr)
top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #931  
Alt 10.10.2019, 07:25
Benutzerbild von hansenloewe
hansenloewe hansenloewe ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 08.08.2005
Ort: Flensburger Förde
Beiträge: 2.132
Boot: Adger 840 HT
4.759 Danke in 1.933 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von aunt t Beitrag anzeigen
.....
Und Eigentlich nicht sooo schwierig, aber gern nochmal:
Deutschland hat sich, genau wie alle anderen Staaten der Erde,- ausser Syrien und neuerdings die USA - mit dem Paeiser Klimaabkommen verpflichtet die dort vereinbarten Ziele einzuhalten. Da steht D nicht alleine, hat keinen Sonderstatus sondern soll schlicht das tun wozu es sich völkerrechtlich bindend verpflichtet hat, wie alle anderen Staaten auch.
Das ist die (und damit auch unsere, sprich des Souverän) Generationen übergreifende Aufgabe, diese Verpflichtung einzuhalten.
Der Weg dorthin wird mit Sicherheit nicht gerade und einfach sein.

Und bestimmt nicht von der Nutzung bestimmter Fahrzeugmodelle abhängig werden
__________________
Gruß Karsten
Einer der größten Irrtümer:
Thomas J. Watson, damaliger CEO von IBM, als er 1943 behauptete: „Ich glaube, dass es auf der Welt einen Bedarf von vielleicht fünf Computern geben wird.“

Auf "L", möge es möglichst lange dauern.
top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #932  
Alt 10.10.2019, 07:26
Verbraucheranwalt Verbraucheranwalt ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 24.05.2009
Beiträge: 3.885
4.127 Danke in 1.923 Beiträgen
Standard

Mir machen solche Beleidigungen nichts aus. Wer auf einen sachlichen Beitrag mit persönlichen Angriffen antwortet sagt mehr über sich aus als über denjenigen den er versucht zu beleidigen

Der einzige Effekt ist, dass seine Beiträge in Zukunft von mit ignoriert werden und ich auf diese gar nicht mehr eingehe. Haben andere ja auch schon geschafft. Man sieht ja wie teilweise auf gezielte Nachfragen nach Fakten reagiert wurde

Mein Vorschlag mit den Bewässerungsanlagen halte ich im übrigen für höchst praktikabel. Sollte es wirklich zu einem Wüstenszenario kommen. Allerdings wurde dieses Szenario von Aunt T ins Spiel gebracht und dazu sage ich besser nix

Schauen wir doch mal was das Umweltbundesamt (!) dazu meint:

https://www.umweltbundesamt.de/theme...ungen-bis-2100

Allgemein nehmen die jährlichen Niederschläge in Nordeuropa zu und in Südeuropa ab. Jahreszeitlich werden insbesondere im Winter zunehmende Niederschläge für Mittel- und Nordeuropa projiziert, während die Projektionen für viele Teile Europas trockenere Sommer zeigen.

Komisch - mehr Niederschläge? Dazu noch mehr Co2 in der Luft was den Pflanzen gut tut?

Wenn es dann auch noch wärmer wird dann dürfte sich auch die Anbauperiode von Pflanzen positiv verändern. Ich sehe jetzt keine unbeherrschbaren Katastrophen auf Nordeuropa zurollen.

Und wie sieht es in Afrika aus?

https://wiki.bildungsserver.de/klima...ktionen_Afrika

Wenn ich das richtig interpretiere dann ist dort teilweise von abnehmenden Niederschlägen die Rede, teils aber auch von zunehmenden. Aber so ganz genau scheint das niemand zu wissen:

In einem zukünftigen Klima (2051-2200) werden nach Modellprojektionen die mittleren Niederschläge in der kurzen Regenzeit (Oktober-Dezember) um 10 % zunehmen. Die trockenen Extremereignisse werden dagegen in Nord-Kenia und Uganda um 32 %, in Tansania um 14 % abnehmen. Dagegen werden Starkregenereignisse in vielen Gebieten Ostafrikas um 10 % und mehr zunehmen. Auch in der langen Regenzeit (März-Mai) werden die Niederschläge steigen, hier um 15 % und mehr. Den Klimamodellen wird in diesem Fall jedoch weniger getraut, da sie das Klima des 20. Jahrhunderts nur schlecht wiedergeben. Insgesamt ist jedoch davon auszugehen, dass die Niederschläge in Ostafrika deutlich zunehmen werden. Das steht allerdings im Widerspruch zu den Beobachtungen in einigen Regionen wie Burundi, Ruanda und Tansania, die eine Niederschlagsabnahme zeigen. Das kann mit natürlichen Schwankungen zusammenhängen, die im Gegensatz zum langjährigen Trend stehen.[7]



Gruß
Chris
top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #933  
Alt 10.10.2019, 07:26
Benutzerbild von GunKraus
GunKraus GunKraus ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 29.08.2005
Ort: Magdeburg
Beiträge: 2.217
Boot: Yamarin 5800 bc
3.622 Danke in 1.501 Beiträgen
Standard Staatsfeind NR 1 - Der SUV Fahrer

Wenn man schon versucht, in der anderen Meinung von Mitgliedern ein Krankheitsbild zu suchen, nur weil einem die nicht paßt, dann ist es mit der eigenen Toleranz auch nicht so toll bestellt.

Seit gefühlt 30 Beiträgen beschwert man sich jetzt hier übereinander. Deutliches Anzeichen, daß der Riemen runter ist.




Gesendet von iPad mit Tapatalk
top
Folgende 8 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #934  
Alt 10.10.2019, 07:33
Benutzerbild von ferenc
ferenc ferenc ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 18.02.2012
Beiträge: 3.309
9.178 Danke in 4.205 Beiträgen
Standard

Da hier so eine Panik herrscht, wie es wirtschaftlich weiter gehen soll, wenn wir unser Handeln mehr an die Forderungen der Wissenschaft anpassen, wie sieht es wohl wirtschaftlich aus, wenn der Kampf um das Überleben erst mal los geht?

Und deutsche, die glaubten auf russischem Boden siedeln zu können, die Idee ist ja nicht so neu.

Ja warum gibt es dafür bloß kein Däumchen.
__________________
Gruß Frank

Wenn sauer lustig macht, warum haben Wutbürger dann keinen Humor?
top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #935  
Alt 10.10.2019, 07:39
Benutzerbild von torsti58
torsti58 torsti58 ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 13.03.2010
Ort: Bremen-Nord
Beiträge: 2.535
Boot: Bavaria 33 Sport HT
Rufzeichen oder MMSI: DH9039 211707900
16.306 Danke in 3.665 Beiträgen
Standard

So Leute nun reicht es, hier ist erstmal zu, beruhigt euch und dann machen wir in 2-3 Tagen einen neuen Versuch.
Beleidigungen, Politik usw haben hier nichts zu suchen.
__________________
Gruß Torsten

Träume nicht dein Leben, sondern lebe dein Traum

Video Bavaria 33 Sport beim Kranen
https://www.youtube.com/watch?v=7TjuBlM6t2s
top
Thema geschlossen
Vorherige Seite - Ergebnis 901 bis 920 von 935


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
SUV Fahrer sind Schwachköpfe? Giligan Kein Boot 333 02.12.2017 13:12
SUV-Gegner in Bottrop rolopolo Kein Boot 160 25.01.2009 19:45
Qual der Wahl: SUV`s Martl Kein Boot 60 27.10.2006 11:44
Neuer Opel Geländewagen/SUV Thomas aus Schwaben Kein Boot 43 02.03.2006 23:35


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:03 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.