boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Restaurationen Refits, Lackierungen, GFK-Arbeiten, Reparaturen und Umbauten von Booten aller Art.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 525Nächste Seite - Ergebnis 41 bis 60 von 525
 
Themen-Optionen
  #21  
Alt 15.02.2017, 19:14
Benutzerbild von holzwurm
holzwurm holzwurm ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 15.08.2006
Ort: Hamburg-Finkenwerder
Beiträge: 885
Boot: Treibholzkisten
3.999 Danke in 907 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Scandthomas Beitrag anzeigen
Nun zu meiner ersten Frage:

Hat jemand Tips oder Erfahrung mit Holz bleichen oder einfärben?

Folgendes möchte ich anpassen. Der Holzbone ist noch gut im Schuss, jedoch muss er denn noch angeschliffen und neu lackiert werden.


Irgendwie möchte ich von der rötlichen Wirkung etwas abweichen. Entweder aufhellen um etwas eleganz zu erreichen oder leicht in einen bräunlichen Ton fallen, damit etwas edler wird. Natürlich ohne die weissen Streifen zu gefärden.

Hat das schon jemand versucht oder Tipps?
--Wenn das Mahagoni ist:
Wenn Du den Boden schleifst werden erstmal die die ausgeblichenen Oberflächenfasern entfernt. Darunter wird wesentlich dunkleres Holz erscheinen (noch stärkerer Rotton).
Das Mahagoni kann nach dem Schleifen mit Wasserstoffperoxid gebleicht werden. Teste an einem Probestück , lackier oder oel selbiges dann und schau ob Du das magst. Google mal Holz bleichen bevor Du überhaupt was machst.
Bräunlichen Ton erstellen ohne die Ahornfasern mitzufärben wird nicht so einfach werden . Du würdest auf jeden Fall wesentlich dunkler werden .
Wenn das mit dem Wasserstoffperoxid gefällt kannst Dir damit auch gleich die Haare weißblond "färben". Mit dem Wasserstoffperoxid kannst viel Blödsinn machen, das harmloseste ist Sauerstoff herstellen Wurde mir in der Apotheke verkauft, nachdem ich bestätigte das ich Holz aufhellen wollte und keine Bomben bauen wollte.
__________________
Neues entsteht nur wenn einer den Mut hat neue Wege zu gehen
Gruß
Erhard
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #22  
Alt 15.02.2017, 19:29
Benutzerbild von Scandthomas
Scandthomas Scandthomas ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 16.04.2015
Ort: Aargau, Schweiz
Beiträge: 3.078
Boot: Scand 7800 Tropic
Rufzeichen oder MMSI: Scandthomas
4.487 Danke in 1.571 Beiträgen
Standard

Hallo Erhard

Vielen Dank für den Tipp, ich werde mich mal bei Vater google schlau machen
__________________
Freundliche Grüsse
www.bootsservice-roth.ch
Mit Zitat antworten top
  #23  
Alt 16.02.2017, 08:38
Benutzerbild von boetli
boetli boetli ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 24.01.2005
Ort: Boot: CH - Bodensee an der Grenze zu Oe
Beiträge: 1.296
Boot: ?
Rufzeichen oder MMSI: -- du mich auch --
3.500 Danke in 2.820 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Scandthomas Beitrag anzeigen
Wie alle anderen Grundrisse und Zeichnungen von meiner alten Scand habe ich auch diese selbst gezeichnet

Seitenansichten mache ich dann, wenn ich mich an Verdeck und co heran wage

du solltest die Branche wechseln

aber auch von mir Glückwunsch, willst du auf dem ZH-See bleiben mit dem Boot ?

denke mal Trailern willst ja nicht wirklich damit oder?
__________________
Gruss Roger
Manchmal komme ich mir vor, wie in einem Asterix-Comic. Umzingelt von den Kollegen Denktnix, Machtnix, Weissnix und Kannix... und das Schlimmste ist, ich gehöre auch bald dazu, also Erklärnix, weil das Bringtnix!!!
Mit Zitat antworten top
  #24  
Alt 16.02.2017, 18:28
Benutzerbild von Scandthomas
Scandthomas Scandthomas ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 16.04.2015
Ort: Aargau, Schweiz
Beiträge: 3.078
Boot: Scand 7800 Tropic
Rufzeichen oder MMSI: Scandthomas
4.487 Danke in 1.571 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von boetli Beitrag anzeigen
du solltest die Branche wechseln

aber auch von mir Glückwunsch, willst du auf dem ZH-See bleiben mit dem Boot ?

denke mal Trailern willst ja nicht wirklich damit oder?
Hy Roger
Und ob ich damit trailern werde.

Warum Beruf wechseln? Ich bind doch Planer. Gastronimiefachplaner und Projektleiter
__________________
Freundliche Grüsse
www.bootsservice-roth.ch
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #25  
Alt 17.02.2017, 08:58
Benutzerbild von boetli
boetli boetli ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 24.01.2005
Ort: Boot: CH - Bodensee an der Grenze zu Oe
Beiträge: 1.296
Boot: ?
Rufzeichen oder MMSI: -- du mich auch --
3.500 Danke in 2.820 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Scandthomas Beitrag anzeigen
Hy Roger
Und ob ich damit trailern werde.

Warum Beruf wechseln? Ich bind doch Planer. Gastronimiefachplaner und Projektleiter
ja das weiss ich doch, aber Bootsbauer etc. wäre doch auch was für dich gewesen wobei wenn es nicht mehr Hobby ist kann man es auch nicht mehr vergleichen

huj bin mal gespannt wie viele male du das machst mit dem Trailern. Ich bin froh das sich das für mich erledigt hat.
__________________
Gruss Roger
Manchmal komme ich mir vor, wie in einem Asterix-Comic. Umzingelt von den Kollegen Denktnix, Machtnix, Weissnix und Kannix... und das Schlimmste ist, ich gehöre auch bald dazu, also Erklärnix, weil das Bringtnix!!!
Mit Zitat antworten top
  #26  
Alt 17.02.2017, 17:43
Benutzerbild von Scandthomas
Scandthomas Scandthomas ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 16.04.2015
Ort: Aargau, Schweiz
Beiträge: 3.078
Boot: Scand 7800 Tropic
Rufzeichen oder MMSI: Scandthomas
4.487 Danke in 1.571 Beiträgen
Standard

Soldele der Trailer ist soeben verzollt worden und steht bei mir zu Hause.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_2860.jpg
Hits:	179
Größe:	174,5 KB
ID:	739444   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_2862.jpg
Hits:	170
Größe:	141,4 KB
ID:	739445   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_2863.jpg
Hits:	167
Größe:	98,7 KB
ID:	739446  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_2867.jpg
Hits:	190
Größe:	106,1 KB
ID:	739447  
__________________
Freundliche Grüsse
www.bootsservice-roth.ch
Mit Zitat antworten top
Folgende 6 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #27  
Alt 17.02.2017, 17:59
Benutzerbild von B.Hallier
B.Hallier B.Hallier ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 18.02.2008
Ort: Bad Abbach / Regensburg
Beiträge: 2.112
4.343 Danke in 1.856 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Scandthomas Beitrag anzeigen
Naja ich hab schon ein Plan. Aber da gehen ca 100 Arbeitsstunden und ca. 1500 € Materialkosten drauf. Dann zieht es natürlich ein neues Verdeck und Anpassung von Abdeckplanen nach sich (Folgekosten)
Wenn du dir da einen Geräteträger draufmachst (was ich auf keinen Fall raten würde), dann mach ihn mit Ablaufrinnen, damit du die Verdeckteile anknöpfen kannst.
Nicht mit Kederschienen, es sei denn, du willst dann wirklich eine Herausforderung beim Verdeck bekommen
Mit Zitat antworten top
  #28  
Alt 17.02.2017, 18:06
Benutzerbild von Scandthomas
Scandthomas Scandthomas ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 16.04.2015
Ort: Aargau, Schweiz
Beiträge: 3.078
Boot: Scand 7800 Tropic
Rufzeichen oder MMSI: Scandthomas
4.487 Danke in 1.571 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von boetli Beitrag anzeigen
ja das weiss ich doch, aber Bootsbauer etc. wäre doch auch was für dich gewesen wobei wenn es nicht mehr Hobby ist kann man es auch nicht mehr vergleichen

huj bin mal gespannt wie viele male du das machst mit dem Trailern. Ich bin froh das sich das für mich erledigt hat.
Wenn ich in Rente gehe, werde ich wohl jeden Tag an Booten rum schrauben

www.bootsservice-roth.ch

__________________
Freundliche Grüsse
www.bootsservice-roth.ch
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #29  
Alt 17.02.2017, 18:08
Benutzerbild von Scandthomas
Scandthomas Scandthomas ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 16.04.2015
Ort: Aargau, Schweiz
Beiträge: 3.078
Boot: Scand 7800 Tropic
Rufzeichen oder MMSI: Scandthomas
4.487 Danke in 1.571 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von B.Hallier Beitrag anzeigen
Wenn du dir da einen Geräteträger draufmachst (was ich auf keinen Fall raten würde), dann mach ihn mit Ablaufrinnen, damit du die Verdeckteile anknöpfen kannst.
Nicht mit Kederschienen, es sei denn, du willst dann wirklich eine Herausforderung beim Verdeck bekommen
Hallo Björn

Warum möchtest Du mir den Geräteträger ausreden?
Was gäbe es da für Gründe?
__________________
Freundliche Grüsse
www.bootsservice-roth.ch
Mit Zitat antworten top
  #30  
Alt 17.02.2017, 19:55
Benutzerbild von Scandthomas
Scandthomas Scandthomas ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 16.04.2015
Ort: Aargau, Schweiz
Beiträge: 3.078
Boot: Scand 7800 Tropic
Rufzeichen oder MMSI: Scandthomas
4.487 Danke in 1.571 Beiträgen
Standard

Weis jemand einenTipe welchen Stoff man für innenpolster nehmen könnte? Darf ruhig etwas hicwertigeres sein. Kein Alcantara und kein Kunstleder.

Für tipps und zuverlässige Bezugsquellen wäre ich dankbar
__________________
Freundliche Grüsse
www.bootsservice-roth.ch
Mit Zitat antworten top
  #31  
Alt 17.02.2017, 22:42
st2-stefan st2-stefan ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 15.03.2014
Beiträge: 219
Boot: Nidelv 18 4.3 Mercnruiser LX
169 Danke in 92 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Scandthomas Beitrag anzeigen
Weis jemand einenTipe welchen Stoff man für innenpolster nehmen könnte? Darf ruhig etwas hicwertigeres sein. Kein Alcantara und kein Kunstleder.

Für tipps und zuverlässige Bezugsquellen wäre ich dankbar


Guck mal bei ebay unter dem Verkäufer camp1818. Der kauft Reste von Wohnwagen-/Wohnmobilherstellern auf. Vielleicht ist ja was dabei...


Gruss, Stefan
__________________
Gruß,
Stefan
Mit Zitat antworten top
  #32  
Alt 17.02.2017, 22:59
Benutzerbild von bootsfreunde.com
bootsfreunde.com bootsfreunde.com ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 14.10.2009
Ort: Wiesbaden & Sommerurlaub in HR
Beiträge: 4.427
Boot: Sea Ray 250 Sundancer 350 MAG MPI mit Bravo 3
Rufzeichen oder MMSI: ohne
3.568 Danke in 2.161 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Scandthomas Beitrag anzeigen
Hallo Björn

Warum möchtest Du mir den Geräteträger ausreden?
Was gäbe es da für Gründe?
Weil man das so schlecht dicht bekommt.

Glückwunsch zum schönen Boot. Der Motor sieht ja aus wie geleckt
__________________

Viele Grüße
Thomas
Mit Zitat antworten top
  #33  
Alt 17.02.2017, 23:20
Benutzerbild von Scandthomas
Scandthomas Scandthomas ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 16.04.2015
Ort: Aargau, Schweiz
Beiträge: 3.078
Boot: Scand 7800 Tropic
Rufzeichen oder MMSI: Scandthomas
4.487 Danke in 1.571 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von bootsfreunde.com Beitrag anzeigen
Weil man das so schlecht dicht bekommt.

Glückwunsch zum schönen Boot. Der Motor sieht ja aus wie geleckt
Kann ich mir nicht vorstellen. Was soll denn da undicht werden?

Dann hätten demzufolge viel Boot mit Gerätebügel ein Dichtheitsproblem?
__________________
Freundliche Grüsse
www.bootsservice-roth.ch
Mit Zitat antworten top
  #34  
Alt 17.02.2017, 23:39
Benutzerbild von bootsfreunde.com
bootsfreunde.com bootsfreunde.com ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 14.10.2009
Ort: Wiesbaden & Sommerurlaub in HR
Beiträge: 4.427
Boot: Sea Ray 250 Sundancer 350 MAG MPI mit Bravo 3
Rufzeichen oder MMSI: ohne
3.568 Danke in 2.161 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Scandthomas Beitrag anzeigen
Kann ich mir nicht vorstellen. Was soll denn da undicht werden?

Dann hätten demzufolge viel Boot mit Gerätebügel ein Dichtheitsproblem?
1.) haben ja auch einige

2.) ist es ja nicht unmöglich, aber ein riesen Aufwand

Problem ist der Ansatz am Bügel. Wenn man Knöpfe setzt, läuft meist bei Regen mit etwas Wind ein wenig rein. Deswegen meint Björn ja auch das mit der Ablaufrinne

Da du ohnehin ziemlich knapp an der Grenze des trailerbaren Gewichtes bist, würde ich das gaaaaaanz zum Schluss machen.

Verlängerte Badeplattform ist doch tausendmal wichtiger als so ein Überrollbügel
__________________

Viele Grüße
Thomas
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #35  
Alt 18.02.2017, 08:12
Benutzerbild von Scandthomas
Scandthomas Scandthomas ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 16.04.2015
Ort: Aargau, Schweiz
Beiträge: 3.078
Boot: Scand 7800 Tropic
Rufzeichen oder MMSI: Scandthomas
4.487 Danke in 1.571 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von bootsfreunde.com Beitrag anzeigen
1.) haben ja auch einige

2.) ist es ja nicht unmöglich, aber ein riesen Aufwand

Problem ist der Ansatz am Bügel. Wenn man Knöpfe setzt, läuft meist bei Regen mit etwas Wind ein wenig rein. Deswegen meint Björn ja auch das mit der Ablaufrinne

Da du ohnehin ziemlich knapp an der Grenze des trailerbaren Gewichtes bist, würde ich das gaaaaaanz zum Schluss machen.

Verlängerte Badeplattform ist doch tausendmal wichtiger als so ein Überrollbügel
Ja die Argumente sind schon zulässig.

Wenn ich einen Geräteträger mache, dann im Helling verfahren. Bedeutet eine Sperrholz- Rippenbauweise, wie man es im Flugzeugbau macht. Die wird dann mit feinem 2 mm Sperrholz beplankt, und dann werde ich 3 Lagen Epoxid Gelege auflegen und am Schluss mit UP Vorgelat gefinisched.

Das gibt eine extrem leichte, verwindungssteife und Stabile Konstruktion.
Kabelkanäle lassen sich so gleich mit einbauen und wo nicht mehr notwendig, werden die Rippen wieder herausgebrochen.

Die Formgebung ist so natürlich frei. Klar kommt da eine Ablaufrinne rein, von glatten runden desingdingern halte ich nicht viel.

Und Überrollbügel schon gar nicht. Ich will mich mit dem Boot ja auch nicht überschlagen

Als erstes werde ich mit dem Boot auf die Waage fahren. Dann sehen wir wo es lang geht.

Meine Badeplattform wog übrigens lediglich 40 Kg. Die habe ich eigenhändig selbst angebracht.

Epoxid bauweise ist wesentlich leichter als Polyester. Auch vewende ich nicht das Harzverschwenderische Flizmatten zeugs, sondern ordentliche Gewebematten. Der Harzanteil wird so Massiv verinngert.

Eine Tragkonstuktionnbesteht am Besten aud Gewebematten mit Harz verbunden und nicht aus Harzgemisch mit Glasfilzmatten verstärkt.

Ist viel teurer aber haltbarer, leichter und beständiger.
__________________
Freundliche Grüsse
www.bootsservice-roth.ch
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #36  
Alt 18.02.2017, 15:49
Benutzerbild von B.Hallier
B.Hallier B.Hallier ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 18.02.2008
Ort: Bad Abbach / Regensburg
Beiträge: 2.112
4.343 Danke in 1.856 Beiträgen
Standard

Wenn du es so wie hier machen kannst, spricht nichts gegen einen Geräteträger:






Aber von Kederschienen mit überlappten RV würde ich die Finger lassen, die Mehraufwand ist wirklich beträchtlich und oft auch wirklich nicht einfach sauber hinzubringen.

Wenn dann noch der Träger nach vorne geneigt ist und die Keder hast, viel Spass
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #37  
Alt 18.02.2017, 19:21
Shetland640 Shetland640 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 03.02.2013
Ort: Münsterland
Beiträge: 522
Boot: Shetland 640 Bj. 1975
260 Danke in 205 Beiträgen
Standard

Hallo Thomas,

das Holz würde ich mit Wasserstoffperoxyd bleichen. An einer nicht sichtbaren Stelle mal testen.

Gruß Bernd
Mit Zitat antworten top
  #38  
Alt 18.02.2017, 21:11
Benutzerbild von Emotion
Emotion Emotion ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.05.2005
Ort: Boote-Forum
Beiträge: 10.101
Boot: Southerly 32, Pischel Boleo 430PT
21.622 Danke in 9.163 Beiträgen
Standard

Oder du machst denBügel so das das Verdeck drunter her geht
__________________
mit sportlichem Gruß
Hendrik
__________________
(Stan 4 / Abt. FW)

Verkauf Sea Ray 430 Tümmler
Mit Zitat antworten top
  #39  
Alt 19.02.2017, 08:58
Benutzerbild von Scandthomas
Scandthomas Scandthomas ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 16.04.2015
Ort: Aargau, Schweiz
Beiträge: 3.078
Boot: Scand 7800 Tropic
Rufzeichen oder MMSI: Scandthomas
4.487 Danke in 1.571 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von B.Hallier Beitrag anzeigen
Wenn du es so wie hier machen kannst, spricht nichts gegen einen Geräteträger:






Aber von Kederschienen mit überlappten RV würde ich die Finger lassen, die Mehraufwand ist wirklich beträchtlich und oft auch wirklich nicht einfach sauber hinzubringen.

Wenn dann noch der Träger nach vorne geneigt ist und die Keder hast, viel Spass
Hallo Björn.

Danke für den Tipp. Sehr gutes Bild. Jetzt ist mir allesklar wie der Träger gemacht sein muss. Über die Rinne gezogen und dann sauber geknöpft.

Perfektes Beispiel danke
__________________
Freundliche Grüsse
www.bootsservice-roth.ch
Mit Zitat antworten top
  #40  
Alt 19.02.2017, 09:02
Benutzerbild von Scandthomas
Scandthomas Scandthomas ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 16.04.2015
Ort: Aargau, Schweiz
Beiträge: 3.078
Boot: Scand 7800 Tropic
Rufzeichen oder MMSI: Scandthomas
4.487 Danke in 1.571 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Emotion Beitrag anzeigen
Oder du machst denBügel so das das Verdeck drunter her geht
Den Gedanken hatte ich auch schon. Aber man kann dich einiges an Bügel dann spahren und hat eine saubere Stabilität.

Ich denke eher, dass ich im optimalfall den Träge dann so hin bekomme mit dem Restgestänge, dass ich bei Nichtgebrauch. Abknöpfen, einrollen und unter dem Geräteträger oder angelehnt. Verstauen kann
__________________
Freundliche Grüsse
www.bootsservice-roth.ch
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 525Nächste Seite - Ergebnis 41 bis 60 von 525


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wo bleibt der Mitsegelbericht des 1.Preis Gewinners???? Woodstock Race Point 4 14.06.2002 15:52


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:02 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.