boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Technik-Talk Alles was nicht Bootspezifisch ist! Einbauten, Strom, Heizung, ... Zubehör für Motor und Segel

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 25
 
Themen-Optionen
  #21  
Alt 09.03.2019, 14:57
campersurfen campersurfen ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 16.01.2017
Ort: Syke-Barrien
Beiträge: 11
Boot: Formula 26 PC
7 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Dasbe Beitrag anzeigen
Ich kann deine Bedenken nur verstehen.
Ich habe bisher von „Fachfirmen“ an meinem Boot nur und ausschließlich Pfusch erhalten und mach daher mittlerweile alles alleine. Schlechter kann es dann auch nicht werden.

Die Firmen haben mir gegenüber nur einen Vorteil: Sie wissen, wie es geht und haben das richtige Werkzeug.
Aber: Sie arbeiten (in meinen Fällen) nie so sorgfältig, wie es der Eigner selbst tun würde.

Abkassieren können die aber gut. Sowohl bei den Ersatzteilen und Verbrauchsmaterialien als auch beim Stundenlohn. Die selben Arbeiten macht ein KFZ-Mechaniker oder Lackierer komischerweise zum halben Preis.

Und für dumm verkaufen tun die einen eben auch gerne, weil man ja kein Fachmann ist.

Also, nichts mehr ohne vorher schriftlich machen lassen. Was gemacht werden soll und was es kostet.
Ich mach vor und nach der Einlagerung mittlerweile immer Fotos rundum von meinem Boot, um ein späteres Achselzucken zu vermeiden, falls eine Macke am Boot ist, usw.
Sollte man auch machen, bevor man es zur Reparatur frei gibt.

Vertrauen ist gut, aber am Ende ist es dein Geld und dein Rumpf, der ggf. eine Saison Wasser zieht, weil es gleich wieder abgeplatzt ist.

Gruß Richard
Die KFZ-Werkstatt musst Du mir zeigen,die solche Arbeiten zum halben Preis macht.Die KFZ-Werkstätten nehmen mittlerweile schon 80-90 € plus Steuer und in den Städten noch mehr.Die Werften , die ich kenne, nehmen
50 -60 € plus Steuer.Ich weiß also nicht wie Du auf so eine Behauptung kommst,es sei denn, es wird schwarz gemacht.Die Ersatzteilpreise macht nicht die Firma sondern der Hersteller der Teile.Wenn ich mein Boot vor der Einlagerung jedesmal fotografieren würde,müsste ich mir wahrscheinlich eine neue Halle suchen,bisschen Vertrauen sollte man schon haben,sonst muss ich mir eine Halle selbst bauen und alles selbst machen.
Gruß Heinz
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #22  
Alt 09.03.2019, 17:57
Benutzerbild von Dasbe
Dasbe Dasbe ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 24.01.2016
Ort: zwischen Oldenburg und Bremen
Beiträge: 196
Boot: Parker 660 Weekend mit AB Suzuki DF140 + SeaRay SRV 180 GM 5,7L
Rufzeichen oder MMSI: DG3187
152 Danke in 92 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von campersurfen Beitrag anzeigen
Die KFZ-Werkstatt musst Du mir zeigen,die solche Arbeiten zum halben Preis macht.Die KFZ-Werkstätten nehmen mittlerweile schon 80-90 € plus Steuer und in den Städten noch mehr.Die Werften , die ich kenne, nehmen
50 -60 € plus Steuer.Ich weiß also nicht wie Du auf so eine Behauptung kommst,es sei denn, es wird schwarz gemacht.Die Ersatzteilpreise macht nicht die Firma sondern der Hersteller der Teile.Wenn ich mein Boot vor der Einlagerung jedesmal fotografieren würde,müsste ich mir wahrscheinlich eine neue Halle suchen,bisschen Vertrauen sollte man schon haben,sonst muss ich mir eine Halle selbst bauen und alles selbst machen.
Gruß Heinz
Hallo Heinz,

ich weiß ja nicht, wo du wohnst, dass die KFz-Löhne bei 80-90,-€ liegen, und zur Porsche Werkstatt gehe ich auch nicht.

Einem Lackierer muss man nicht zeigen, wie er seine Arbei machen soll. Und jeder versierte Mechaniker kann einen Bootsmotor reparieren.

Die Teile/ Materialien kann man sich doch für die Hälfte selber kaufen und zum Schrauber seines Vertrauens um die Ecke gehen.
Dass das nicht bei einer VW-Vertragswerkstatt funktioniert, ist mir auch klar.

Zum Punkt „Vertrauen“ gibt es hier sicher noch ganz andere Meinungen.
Wem kann man heute noch vertrauen?
Und was hilft es, wenn die Firma des Themas hier doch mal schnell und heimlich den schaden repariert, obwohl man gesagt hat, das man das nicht will?
Da vertrauen wir mal drauf, dass das gewissenhaft und fachmännisch von einem Azubi gemacht wurde. Da habe ich schon ganz andere Geschichten gehört.
In Firmen, in denen mit Geld gearbeitet wird, gibt es mittlerweile überall Video- oder Sicherheitssysteme. Und nicht, weil man übervorsichtig ist, sondern die Leute bescheissen, wo sie können (wie beim Bootsverkauf).
Da wird nirgendwo mehr vertraut.
usw, usw. Endloses Thema.
Aber bitte, jeder wie er will.
__________________
Du kannst zwar davor weglaufen, nimmst dich aber immer selber mit.
Mit Zitat antworten top
  #23  
Alt 10.03.2019, 13:33
Der_Stefan Der_Stefan ist offline
Commander
 
Registriert seit: 29.11.2016
Ort: Haltern am See
Beiträge: 338
Boot: Quicksilber 430 Cabin
544 Danke in 215 Beiträgen
Standard

> ich weiß ja nicht, wo du wohnst, dass die KFz-Löhne bei 80-90,-€ liegen, und zur Porsche Werkstatt gehe ich auch nicht.

Mercedes-Benz Frankfurt: 150 EUR/Std.
Installateur Ruhrgebiet: 65 EUR/Std.
Heizung Ruhrgebiet: 60 EUR/Std.

Ich weiß ja nicht, wo Du her kommst oder wie unqualifiziert Dein Schrauber ist, dass er es über Dumping-Preise macht ...
Mit Zitat antworten top
  #24  
Alt 10.03.2019, 14:03
horstj horstj ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 24.04.2012
Beiträge: 1.963
1.597 Danke in 1.016 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Der_Stefan Beitrag anzeigen

Mercedes-Benz Frankfurt: 150 EUR/Std.
Das ist sicher weit überdurchschnittlich. Aber für Mechaniker sind ca. 90€ BRD Schnitt, für Lack/Karosse eher mal 120€
__________________
Bootslog und Refitblog Jeanneau Microsail https://microsail.wordpress.com/
Mit Zitat antworten top
  #25  
Alt 10.03.2019, 14:56
Benutzerbild von Dasbe
Dasbe Dasbe ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 24.01.2016
Ort: zwischen Oldenburg und Bremen
Beiträge: 196
Boot: Parker 660 Weekend mit AB Suzuki DF140 + SeaRay SRV 180 GM 5,7L
Rufzeichen oder MMSI: DG3187
152 Danke in 92 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Der_Stefan Beitrag anzeigen
> ich weiß ja nicht, wo du wohnst, dass die KFz-Löhne bei 80-90,-€ liegen, und zur Porsche Werkstatt gehe ich auch nicht.

Mercedes-Benz Frankfurt: 150 EUR/Std.
Installateur Ruhrgebiet: 65 EUR/Std.
Heizung Ruhrgebiet: 60 EUR/Std.

Ich weiß ja nicht, wo Du her kommst oder wie unqualifiziert Dein Schrauber ist, dass er es über Dumping-Preise macht ...
Diese Diskussion gleitet mal wieder ab und wird unqualifiziert, daher bin ich raus. Danke mal wieder für‘s Abdrifften vom Thema.
Ich habe im Übrigen nie Preise genannt.
Wer lesen kann und vor allem „sinngemäß“ das Geschriebene versteht, ist im Vorteil.
__________________
Du kannst zwar davor weglaufen, nimmst dich aber immer selber mit.
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 25


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Unterwasserschiff Restauration ohne Gelcoat MackeMC Restaurationen 5 26.05.2014 17:06
Unterwasserschiff: Gelcoat mit abgeschliffen – reicht Spachteln aus? februar Restaurationen 0 09.01.2014 01:09
Gelcoat-Reparatur mit "Noppen" im Gelcoat? Chris_Corsiva Restaurationen 10 17.04.2012 07:44
Epoxyd Abplatzung togo Restaurationen 21 22.02.2008 10:03
GFK Deck und Unterwasserschiff bis auf`s Gelcoat entfernen!? jupp Restaurationen 25 20.11.2006 16:10


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:36 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.