boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Motoren und Antriebstechnik Technikfragen speziell für Motoren und Antriebstechnik.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 28.03.2020, 17:52
Skyline2000 Skyline2000 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 12.04.2012
Ort: Werder (Havel)
Beiträge: 42
Boot: Maxum 2700SCR
3 Danke in 3 Beiträgen
Standard Teil von Bravo 3??

Hi, heute mal die Anoden gewechselt und dabei den nachfolgenden Riss in einem plasteteil gesehen - muss ich hier zwingend tauschen? Was ist das für ein Teil und wo/ wie bekomme ich das?



Bravo 3 aus 2002

Vielen Dank für die Hilfe!!

Grüße
Stephan


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 28.03.2020, 17:58
iak iak ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 12.09.2009
Beiträge: 3.809
3.008 Danke in 1.831 Beiträgen
Standard

Das ist ein Bauteil von Deinem Mercathode System .
Solange es dicht ist brauchst da nicht zwingend handeln .
Es sei denn es ist generell stark brüchig und platzt immer weiter auf .
__________________
Glück auf , Peter .

Geändert von iak (08.05.2020 um 12:30 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 28.03.2020, 18:36
Skyline2000 Skyline2000 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 12.04.2012
Ort: Werder (Havel)
Beiträge: 42
Boot: Maxum 2700SCR
3 Danke in 3 Beiträgen
Standard Teil von Bravo 3??

Okay danke - kann man die einfach so wechseln?
Und wo bekomme ich das Teil? Bei eBay finde ich bloß die kompletten Sets......

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Geändert von Skyline2000 (28.03.2020 um 18:41 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 28.03.2020, 18:49
iak iak ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 12.09.2009
Beiträge: 3.809
3.008 Danke in 1.831 Beiträgen
Standard

Ja , das kannst Du so wechseln , bissl Fummelei .
Ob’s den einzeln zu kaufen gibt weiß ich leider nicht .
Am besten fragst Du dazu mal bei Cyrus an .
__________________
Glück auf , Peter .
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #5  
Alt 28.03.2020, 19:10
Benutzerbild von GrunAIR
GrunAIR GrunAIR ist offline
Mod a.D.
 
Registriert seit: 21.02.2007
Beiträge: 5.529
15.890 Danke in 6.052 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von iak Beitrag anzeigen
bissl Fummelei .
.. bis hin zu Antrieb muss ab und Motor raus alles möglich...
Muss halt wasserdicht durchs Transom durch, die Kabelage...
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 28.03.2020, 19:21
iak iak ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 12.09.2009
Beiträge: 3.809
3.008 Danke in 1.831 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von GrunAIR Beitrag anzeigen
.. bis hin zu Antrieb muss ab und Motor raus alles möglich...
Muss halt wasserdicht durchs Transom durch, die Kabelage...
Richtig , alles möglich
__________________
Glück auf , Peter .
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 28.03.2020, 21:49
Benutzerbild von mibo
mibo mibo ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.04.2008
Ort: Altenberg, Österreich
Beiträge: 1.800
Boot: Vega Sonny 318RO
1.708 Danke in 853 Beiträgen
Standard

Schaut nicht mehr vertrauenserweckend aus, die ist zu 99,9% hinüber. Geh folgender Maßen vor. Stell eine Tasse mit Wasser so unter die Anode, dass diese so tief wie möglich im Wasserbad ist. Dann klemm das orange Kabel von der Kathode ab, miss ob zwischen den 2 mittleren Kabeln 12V Bordspannung anliegt. Dann stell das Multimeter auf mA und miss den Stromfluss zwischen dem orangen Kabel und der Anschlußstelle das sollten 20 - 25mA sein ….bei null ist die Anode hinüber.

Zum Wechseln steck die Kabeln ab, nimm die Pinns aus dem Steckergehäuse, befestige ein Seil oder Kabel daran und fädle das vorsichtig von hinten heraus. Rein geht's umgekehrt. Beim original liegt eine Einbaubeschreibung bei. Gib mal 8M0085692 bei Tante Google ins Suchfenster ein.

LG Michael
__________________
Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen dass sich etwas ändert!
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 29.03.2020, 08:14
iak iak ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 12.09.2009
Beiträge: 3.809
3.008 Danke in 1.831 Beiträgen
Standard

Gerade mal an meinem Transom im Keller geschaut .
So wie Micha (mibo) schreibt müsste es funktionieren .
Fummelig könnte es noch werden wenn Du unterm Abgasgeweih innen das Kabel angeln musst .
__________________
Glück auf , Peter .

Geändert von iak (08.05.2020 um 12:30 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 29.03.2020, 10:43
iak iak ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 12.09.2009
Beiträge: 3.809
3.008 Danke in 1.831 Beiträgen
Standard

Ich hatte meins komplett zerlegt und neu aufgebaut .
Soweit ich das noch im Kopf habe ist ohne Mercathode eine Dichtung beim Anodenblock bei die das Loch im Verteilerblock von der Hydraulik abdichtet und bei Verwendung der Mercathode ein O-Ring , bzw. so einer Gummitülle .
Kann später nochmal an dem Transom im Keller genau nachschauen .
__________________
Glück auf , Peter .
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 30.03.2020, 21:53
Skyline2000 Skyline2000 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 12.04.2012
Ort: Werder (Havel)
Beiträge: 42
Boot: Maxum 2700SCR
3 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Hi und vielen Dank für die Antworten!! Habe heute mal beim mercruiser Service angerufen - der hat gleich die Hände überm Kopf zusammen geschlagen. Geht nicht- muss alles raus- oh mein Gott

Das Kabel finde ich leider nicht einzeln, vor allem nicht kurzfristig lieferbar. Das komplette Kit for 200€ ist ganz schön heftig... der freundliche hat auch gemeint, man könnte die mercathode abklemmen und ne normale Opferanode anschrauben. Was haltet ihr davon? Ist wohl bei den alten Antrieben auch nicht anders gewesen...

Grüße und bleibt gesund!


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 31.03.2020, 06:40
Michael F Michael F ist offline
Captain
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Aschaffenburg / Main N49`58,16 E009`08,29
Beiträge: 531
Boot: Scarab28xlt
149 Danke in 86 Beiträgen
Standard

Mobi hat das genau beschrieben, und so geht es auch: "Zum Wechseln steck die Kabeln ab, nimm die Pinns aus dem Steckergehäuse, befestige ein Seil oder Kabel daran und fädle das vorsichtig von hinten heraus. Rein geht's umgekehrt. Beim original liegt eine Einbaubeschreibung bei. Gib mal 8M0085692 bei Tante Google ins Suchfenster ein."

Die 98869A11 hat sich leider durch 8M0085692 ersetzt. Kostete vorher 81 jetzt 141 € Netto Listpreis.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	merc.PNG
Hits:	37
Größe:	58,2 KB
ID:	874252  
__________________
MFG Michael F BSC-Nautilus.de e.V. Aschaffenburg am Main
Power is nothing without control !! Enough cubic inch, to start a war !!! Nothing is better than cubic inch`s , only more cubic inch`s !!!
http://www.Offshoreonly.de " zusammen starten, fahren, ankommen und feiern !! "
www.Poker-Run-Germany.de Real men dont need instruction !!
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 04.04.2020, 16:17
Skyline2000 Skyline2000 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 12.04.2012
Ort: Werder (Havel)
Beiträge: 42
Boot: Maxum 2700SCR
3 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Okay cool - letzte Frage: besser antrieb ab oder kann der dran bleiben? Hoch oder runter getrimmt?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 06.04.2020, 20:54
Benutzerbild von mibo
mibo mibo ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.04.2008
Ort: Altenberg, Österreich
Beiträge: 1.800
Boot: Vega Sonny 318RO
1.708 Danke in 853 Beiträgen
Standard

Weißt Du wo das Teil ist? Hast Du nicht das Foto gemacht? Ich mein komm bitte!

LG Michael
__________________
Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen dass sich etwas ändert!
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 07.04.2020, 20:47
Skyline2000 Skyline2000 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 12.04.2012
Ort: Werder (Havel)
Beiträge: 42
Boot: Maxum 2700SCR
3 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Jaaaa sorry. Voll egal ob getrimmt oder nicht... das Teil scheint im übrigen undicht zu sein. Habe es heute mal gelöst und da lief mir gleich Suppe entgegen.

Aber ich habe keine steckverbindung sondern ein durchgehendes Kabel bis zum Anschluss. Es ist aber genug Luft, um da ein Kabel durchzuziehen und das Teil zu tauschen. So richtig fit sieht die nicht mehr aus ...Danke in jedem Fall!!





Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 07.04.2020, 21:44
iak iak ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 12.09.2009
Beiträge: 3.809
3.008 Danke in 1.831 Beiträgen
Standard

Die Steckverbindung ist eigentlich auch weiter innen , im Motorraum , oder was meinst Du ?
__________________
Glück auf , Peter .
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 07.04.2020, 23:35
Benutzerbild von mibo
mibo mibo ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.04.2008
Ort: Altenberg, Österreich
Beiträge: 1.800
Boot: Vega Sonny 318RO
1.708 Danke in 853 Beiträgen
Standard

Bist du beratungsresistent auch? Ich mein ich habs doch genau beschrieben. Den Stecker abziehen die Pinns aus dem Gehäuse lösen und ein Vorlaufkabel mit dem du das Kabel vom neuen Teil wieder zurück fädeln kannst anbringen. Ist da so schwer zu verstehen? Ah - ich glaub jetzt weiß ich was los ist....also der Stecker befindet sich innen, das Kabel der Anode ist ca. 1m lang und wird mit dem Motorkabelbaum zusammengesteckt - diese Verbindung ist zu lösen. Meistens ist das Kabelgewirr da hinten willkürlich mit Kabelbindern gefesselt. Geh dem Kabel von unten wo es reinkommt nach dann kommst du zwangsläufig zum Stecker.

LG Michael
__________________
Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen dass sich etwas ändert!
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 08.04.2020, 23:31
Skyline2000 Skyline2000 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 12.04.2012
Ort: Werder (Havel)
Beiträge: 42
Boot: Maxum 2700SCR
3 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Nix beratungsresistent aber dennoch, die Kabel (A und R) gehen durch, ohne Steckverbindung - also werde ich sie kappen und dann mit nem Draht rausziehen (Luft ist da genug).

Hab alles verstanden und wechsle das Teil. Lieben Dank euch!!


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Von Maasholm nach Anholt mit der Comfortina 32, Teil 1. und Teil 2 von Anholt durch d mikep Törnberichte 0 08.08.2019 18:04
Umbau von Bravo 3 Auf Bravo 1 (one) staubsaugerpilot Motoren und Antriebstechnik 10 09.09.2014 07:40
Impellerwechsel Merc 7,4l Bravo -Teil vergessen hop_rock Motoren und Antriebstechnik 10 24.03.2009 14:12
Unterschiede Bravo III, Bravo III X, Bravo III XR ??? Richard-S Motoren und Antriebstechnik 10 28.01.2007 17:23
Teil 13/letzter Teil Mittelmeer :-( VirginWood Törnberichte 0 27.01.2004 00:45


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:49 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.