boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Offshore Technik, Tuning, Rennen! Alles rund um Offshore.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 06.07.2017, 20:48
Benutzerbild von toxy
toxy toxy ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 13.09.2009
Ort: Bonn
Beiträge: 1.346
Boot: Selco Selspeed
889 Danke in 505 Beiträgen
Standard Wie kommt man bei uns an einen Catamaran?

In den USA ist das Angebot riesig: http://www.powerboatlistings.com/catamarans/

Aber hier? Wie würde man das anstellen, Import? Selbstbau? Geduld und Glück?

Viele Grüße
__________________
Felix

I hear the ferryman is half man, half boat

Geändert von toxy (07.07.2017 um 14:55 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 06.07.2017, 22:33
talon18 talon18 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 12.06.2009
Ort: Wietze
Beiträge: 359
Boot: Talon 18 mit Mercury 200 XRI, Talon 25 Carrier 2x200 Mercury
323 Danke in 153 Beiträgen
Standard

Moin,
was für einen? Länge? Motoren? Gebraucht oder neu? Wie schnell soll er sein?
z.B. funboats.de oder bernico.be oder sportbootambulanz.de
Gruß Boris
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 07.07.2017, 09:03
Benutzerbild von toxy
toxy toxy ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 13.09.2009
Ort: Bonn
Beiträge: 1.346
Boot: Selco Selspeed
889 Danke in 505 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von talon18 Beitrag anzeigen
Moin,
was für einen? Länge? Motoren? Gebraucht oder neu? Wie schnell soll er sein?
z.B. funboats.de oder bernico.be oder sportbootambulanz.de
Gruß Boris
Danke für die Links, das ist ja schonmal was!

Zu den Fragen:

Für mich ist nur etwas unter 30 Fuß sinnvoll, ich mag ausserdem lieber Aussenborder.

Aber das und ob neu oder gebraucht ist noch nicht entscheidend, ich interessiere mich erstmal nur dafür und habe alleine einfach nichts gefunden...
__________________
Felix

I hear the ferryman is half man, half boat
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 07.07.2017, 13:24
Benutzerbild von Phantom-Matze
Phantom-Matze Phantom-Matze ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.10.2004
Ort: Winsen/Luhe
Beiträge: 5.725
Boot: Phantom 21 V-Max300
4.190 Danke in 2.558 Beiträgen
Standard

Ein Talon ist nicht ganz ungefährlich,mit entsprechender Leistung.Das wird dir Boris aber auch bestätigen können.Wir hatten gerade eine Situation die man auf jeden Fall berücksichtigen sollte!

Dazu schreibe ich gerne per PN,falls Interesse.
__________________
Gruß,Matze
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 07.07.2017, 14:55
Benutzerbild von toxy
toxy toxy ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 13.09.2009
Ort: Bonn
Beiträge: 1.346
Boot: Selco Selspeed
889 Danke in 505 Beiträgen
Standard

Ja, danke, gerne per PN. Mich interessiert da alles, hab überhaupt keine Erfahrung in der Richtung!
__________________
Felix

I hear the ferryman is half man, half boat
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 07.07.2017, 20:21
talon18 talon18 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 12.06.2009
Ort: Wietze
Beiträge: 359
Boot: Talon 18 mit Mercury 200 XRI, Talon 25 Carrier 2x200 Mercury
323 Danke in 153 Beiträgen
Standard

Moin,
bei der Sportbootambulanz (Jörn Lassig) kann man meines Wissens eine Mitfahrt mit einer Talon 25 mit Ilmor Motor ordern. Ganz ohne sind Cats wirklich nicht, aber welches Boot fährt jenseits von 100km/h absolut sicher. Wenn man es übertreibt bekommt man die Quittung. Gruß Boris

Geändert von talon18 (07.07.2017 um 22:02 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 09.07.2017, 02:13
Benutzerbild von Phantom-Matze
Phantom-Matze Phantom-Matze ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.10.2004
Ort: Winsen/Luhe
Beiträge: 5.725
Boot: Phantom 21 V-Max300
4.190 Danke in 2.558 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von talon18 Beitrag anzeigen
Moin,
bei der Sportbootambulanz (Jörn Lassig) kann man meines Wissens eine Mitfahrt mit einer Talon 25 mit Ilmor Motor ordern. Ganz ohne sind Cats wirklich nicht, aber welches Boot fährt jenseits von 100km/h absolut sicher. Wenn man es übertreibt bekommt man die Quittung. Gruß Boris
Da muß ich dir widersprechen,mein Stegnachbar ist bis 125kmh nicht mehr unbedingt sicher unterwegs.Es dauert eben lange bis er den Rumpf von der Wasseroberfläche gelöst bekommt.Hat er seinen Topspeed ist es ein Dratseilakt diesen zu halten oder sogar zu erhöhen.Die Quittung bekam er tatsächlich,aber wegen eines Propellerwechsels.

Er sagt von meinem Boot selbst,das er es in 50Jahren nicht erlebt hat das ein Singlerumpf an ihm vorbei fährt.Mein Boot fährt auf einer Dinstanz von 700m genau 134kmh(GPS).Diese fahre ich absolut sicher und ohne Chinewalking...
Auf einer Distanz von 1500m sind es 138kmh.Es ist bei mir also auch wie beim Talon entscheidend wie schnell ich den optimalen Trimm erreichen kann.
Es ist aber wie bei allen Booten eine Sache der Abstimmung und da gebe ich dir recht,die meisten haben ihre Probleme im Bereich von 95-110kmh.Ich selbst habe gestern erst ein Propeller getestet der verdammt viel Bowlift erzeugt.Mit diesem konnte ich "nur" 125kmh sicher fahren,darüber kam es mir zu heikel vor.
Solche Kleinigkeiten verändern die komplette Performance eines Bootes,was auch mit Vorsicht zu genießen ist.
__________________
Gruß,Matze
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 09.07.2017, 02:26
Benutzerbild von Phantom-Matze
Phantom-Matze Phantom-Matze ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.10.2004
Ort: Winsen/Luhe
Beiträge: 5.725
Boot: Phantom 21 V-Max300
4.190 Danke in 2.558 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von toxy Beitrag anzeigen
Ja, danke, gerne per PN. Mich interessiert da alles, hab überhaupt keine Erfahrung in der Richtung!
Hallo Felix!
Falls du Whattsapp hast,meine Nummer findest in meinem Profil.Über Vorteile oder Nachteile der beiden Rümpfe können wir auch gerne öffentlich schreiben.Wie gesagt,mein Stegnachbar ist lange genug Talon gefahren und da lügen wir uns nicht die Taschen voll wenn wir unsere Boote vergleichen.Er selbst ist in meinem Fahrrevier nicht unbekannt und kann auch bald jeder Zeit befragt werden,er hilft auch gerne und hat Erfahrung.
__________________
Gruß,Matze
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 09.07.2017, 19:20
tollewurst tollewurst ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 12.02.2017
Beiträge: 10
30 Danke in 8 Beiträgen
Standard

An einen Cat zu kommen ist recht einfach. Ich habe recht gute Kontakte in die USA zu so ziemlich allen namhaften Herstellern. Wie gut ein Cat liegt hängt auch extrem vom Setup ab. Es gibt aber auch Modelle die generell schlechht sind. Ich kann persönlich nicht viel aus Erfahrung beitragen aber Leute fragen die mir ehrliche und fundierte Aussagen geben.
Die Hauptfrage ist immer das Budget.
Ich fliege in 4 Wochen rüber um einen 40' Cat in voll CFK zu bauen. Der Hersteller hat auch 28' und 32' Rümpfe die mit Außenboardern bestückt werden, vornehmlich Mercury Race 400.
Momentan ist der Zeitpunkt für die Cats recht gut. Die Amis haben festgestellt das man mit einem offenem Cat bei 200mph sterben kann wenn man abhebt. Deshalb glauben jetzt alle Cats sind jnsicher und orientieren sich Richtung Center Console. Man bekommt bei den Cats gute Kurse.
Falls Interesse besteht einfach melden.
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 09.07.2017, 20:01
Benutzerbild von Phantom-Matze
Phantom-Matze Phantom-Matze ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.10.2004
Ort: Winsen/Luhe
Beiträge: 5.725
Boot: Phantom 21 V-Max300
4.190 Danke in 2.558 Beiträgen
Standard

Erstmal glaube ich nicht das die Cats von denen wir sprechen 200mph fahren.Und den Löffel kannst du schon bei über 100kmh abgeben,wenn doof aufkommst...kennen die Amis schon lange,wir sind da eher von gestern.
__________________
Gruß,Matze
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 10.07.2017, 00:02
talon18 talon18 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 12.06.2009
Ort: Wietze
Beiträge: 359
Boot: Talon 18 mit Mercury 200 XRI, Talon 25 Carrier 2x200 Mercury
323 Danke in 153 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Phantom-Matze Beitrag anzeigen
Da muß ich dir widersprechen,mein Stegnachbar ist bis 125kmh nicht mehr unbedingt sicher unterwegs.Es dauert eben lange bis er den Rumpf von der Wasseroberfläche gelöst bekommt.Hat er seinen Topspeed ist es ein Dratseilakt diesen zu halten oder sogar zu erhöhen.Die Quittung bekam er tatsächlich,aber wegen eines Propellerwechsels.

Er sagt von meinem Boot selbst,das er es in 50Jahren nicht erlebt hat das ein Singlerumpf an ihm vorbei fährt.Mein Boot fährt auf einer Dinstanz von 700m genau 134kmh(GPS).Diese fahre ich absolut sicher und ohne Chinewalking...
Auf einer Distanz von 1500m sind es 138kmh.Es ist bei mir also auch wie beim Talon entscheidend wie schnell ich den optimalen Trimm erreichen kann.
Es ist aber wie bei allen Booten eine Sache der Abstimmung und da gebe ich dir recht,die meisten haben ihre Probleme im Bereich von 95-110kmh.Ich selbst habe gestern erst ein Propeller getestet der verdammt viel Bowlift erzeugt.Mit diesem konnte ich "nur" 125kmh sicher fahren,darüber kam es mir zu heikel vor.
Solche Kleinigkeiten verändern die komplette Performance eines Bootes,was auch mit Vorsicht zu genießen ist.

Ähhh, wieso widersprechen. Ich sagte doch, dass kein kleines (unter 20 Fuss) Boot über 100 km/h absolut sicher fährt. Weder meins (Talon18) noch deins, oder willst du mir erzählen, dass du bei 130 km/h pennen kannst und über jede Welle bügelst, man muss halt aufpassen in den kleinen Dingern, absolut sicher ist es nicht, wäre auch langweilig. Mit der Talon 25 ist es fast öde gegenüber der Talon18.
Mir ist die V-Rumpf-Cat Diskussion auch egal, insbesondere weil ich meine Talons mag und meine Formula. Die Frage war ja auch nicht was ist besser, sondern wie komm an einen Cat. Aber eins sollte man bedenken, die schnellsten Rennserien sind Cats und nicht V, insofern sollte der Cat auch Vorteile haben.
Gruß Boris

Geändert von talon18 (10.07.2017 um 00:10 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 10.07.2017, 07:56
tollewurst tollewurst ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 12.02.2017
Beiträge: 10
30 Danke in 8 Beiträgen
Standard

Ich wollte damit auch nur zum Ausdruck bringen das die Kunden manchma etwas verpeilt sind. Dort hat in den letzten Jahren ein regelrechtes High Speed Wettrüsten stattgefunden. Dann sind ein paar schwere Unfälle passiert und alle waren überrascht.
Es gibt genug "kleine" Cats die sich auch im Bereich 150mph+ bewegen, aber eben nicht Offshore.
Ein Cat ist einfacher schnell zu bewegen als ein V Rumpf.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #13  
Alt 10.07.2017, 10:26
Benutzerbild von Phantom-Matze
Phantom-Matze Phantom-Matze ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.10.2004
Ort: Winsen/Luhe
Beiträge: 5.725
Boot: Phantom 21 V-Max300
4.190 Danke in 2.558 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von talon18 Beitrag anzeigen
Ähhh, wieso widersprechen. Ich sagte doch, dass kein kleines (unter 20 Fuss) Boot über 100 km/h absolut sicher fährt. Weder meins (Talon18) noch deins, oder willst du mir erzählen, dass du bei 130 km/h pennen kannst und über jede Welle bügelst, man muss halt aufpassen in den kleinen Dingern, absolut sicher ist es nicht, wäre auch langweilig. Mit der Talon 25 ist es fast öde gegenüber der Talon18.
Mir ist die V-Rumpf-Cat Diskussion auch egal, insbesondere weil ich meine Talons mag und meine Formula. Die Frage war ja auch nicht was ist besser, sondern wie komm an einen Cat. Aber eins sollte man bedenken, die schnellsten Rennserien sind Cats und nicht V, insofern sollte der Cat auch Vorteile haben.
Gruß Boris
Nein,natürlich will ich dir nicht erzählen das ich bei Vollgas pennen kann,das ging nur auf der Titanic.
Aber wenn ich behaupte das ein Talon sich ungewohnt anders verhält liege ich damit doch nicht ganz falsch oder?
Ich rede natürlich von Booten die wirklich gut abgestimmt sind und nicht wo man lästiges Chinewalking ausgleichen soll,was meiner Meinung nach nicht zu solchen Geschwindigkeiten führen kann.
__________________
Gruß,Matze
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 16.07.2017, 20:23
Benutzerbild von matsches
matsches matsches ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 01.09.2013
Ort: Worms Rh/km 443
Beiträge: 2.599
Boot: Rinker Fiesta Vee 242
1.547 Danke in 957 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von talon18 Beitrag anzeigen
Moin,
bei der Sportbootambulanz (Jörn Lassig) kann man meines Wissens eine Mitfahrt mit einer Talon 25 mit Ilmor Motor ordern. Ganz ohne sind Cats wirklich nicht, aber welches Boot fährt jenseits von 100km/h absolut sicher. Wenn man es übertreibt bekommt man die Quittung. Gruß Boris
Ich bin letztes Jahr in der AMG Cigartte Marauder mitgefahren, fast 200km/h, ich fühlte mich sicher in diesem Boot, wie in Abrahams Schoss.
__________________

Gruß Stefan
Poseidon Worms

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten

Hier Zuhause:http://bit.ly/2wkNFeb
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 16.07.2017, 22:34
tollewurst tollewurst ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 12.02.2017
Beiträge: 10
30 Danke in 8 Beiträgen
Standard

Wenn das Wasser glatt ist kann man selbst auf einem Catamaran mit miesem Setup Kaffee trinken. Die Frage ist was geht wenns wellig ist. Allerdings bin ich eher in der Race Ecke als in der Pleasure Ecke zuhause.
Es gilt aber wie immer Länge läuft.
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 17.07.2017, 11:23
Benutzerbild von Phantom-Matze
Phantom-Matze Phantom-Matze ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.10.2004
Ort: Winsen/Luhe
Beiträge: 5.725
Boot: Phantom 21 V-Max300
4.190 Danke in 2.558 Beiträgen
Standard

Über welche Bootsgröße sprechen wir überhaupt?Ich bin jetzt nicht von einem Offshore-Cat ausgegangen.
Eine Talon 22 bewegt man bei Wellen zumindest nicht mehr komfortabel,da ziehe ich so einige V-Rümpfe vor.Bei optimalen Bedingungen ist dieses Boot zumindest eine Rakete.
__________________
Gruß,Matze
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 17.07.2017, 14:31
tollewurst tollewurst ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 12.02.2017
Beiträge: 10
30 Danke in 8 Beiträgen
Standard

Ich bin jetzt von 28-30' ausgegangen. Sollte ja unter 30 und nicht über 20 sein. aber vielleicht ist da das Missverständnis.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #18  
Alt 22.07.2017, 09:07
ring210 ring210 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 02.09.2009
Beiträge: 131
181 Danke in 135 Beiträgen
Standard

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-...75580-211-9398

Vielleicht was für dich?
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #19  
Alt 27.07.2017, 10:54
Benutzerbild von toxy
toxy toxy ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 13.09.2009
Ort: Bonn
Beiträge: 1.346
Boot: Selco Selspeed
889 Danke in 505 Beiträgen
Standard

Danke, aber das ist schon nicht mehr zu trailern
__________________
Felix

I hear the ferryman is half man, half boat
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 15.08.2017, 16:41
Benutzerbild von lollipop
lollipop lollipop ist gerade online
Captain
 
Registriert seit: 25.12.2007
Ort: Bremen
Beiträge: 500
Boot: Crownline 266 LTD
3.142 Danke in 968 Beiträgen
Standard

bei Scanboat:
https://www.scanboat.com/de/bootsmar...n-22mtr-130848
__________________
Uwe
ich suche nicht mehr, ich hab ein...
..,=====,o00o
//__l_l_,\____\,__
l_---\_l__l---[]lllllll[]
_(o)_)__(o)_)--o-)_)___.....Wassertaxi
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wer hat einen Geräteschuppen für die Arche oder kann uns bei der Anschaffung helfen? mariot Kein Boot 62 13.01.2014 16:11
Catamaran zu verkaufen. Mallorca Michael Werbeforum 0 20.09.2013 15:43
Catamaran bauen aber wie? snjark Selbstbauer 29 15.02.2009 06:10
Kommt man in NL in einen WSV rein? Herbie67 Woanders 5 20.11.2008 22:35
Blue Water Power Catamaran steinrotter Allgemeines zum Boot 8 05.05.2005 13:17


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:50 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.