boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Allgemeines zum Boot



Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 10.12.2003, 17:52
Benutzerbild von Seestern
Seestern Seestern ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 06.05.2002
Ort: MH a.d. Ruhr, Revier: Rhein
Beiträge: 3.866
Boot: Quicksilver Activ 535 Open + Mercury 100 EFI
Rufzeichen oder MMSI: DD5148 / 211540300
4.684 Danke in 2.040 Beiträgen
Standard Funk UBI und SRC - was und wie?

Ich trage mich mit dem Gedanken, meinen SBFs ein oder zwei Funkzeugnisse als Gesellschaft zu spendieren.

UBI kann ich dank Binnenrevier gut gebrauchen, Funk statt Telefon kommt an der Schleuse schlicht professioneller. Soll ich dann SRC gleich mitmachen? Englisch kann ich leidlich, das wäre kein Hinderungsgrund.

Und - viel wichtiger - _wie_ macht man das? Wochenendkurs für beides kost' 250 EUR in der Schule, die Kurse einzeln 70 und 85 EUR bei der VHS. Gibt es Quellen im Web, CD-ROMs etc.?

Da ich was von der Technik verstehe und einen Kumpel habe, der mir das Gröbste erläutern könnte, würde ich es autodidaktisch probieren wollen ...
__________________
Andreas
www.bootstechnik.de

alle Binnen-Pflichtdokumente elektronisch dabeihaben: Thread 178207
Ruhrskipper: http://www.bootstechnik.de/downloads/ruhrschleusen.pdf (Version: 11.07.2019)
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 10.12.2003, 19:34
Benutzerbild von boatman
boatman boatman ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 16.04.2002
Ort: FOUR WINNS 205 sd powered by OMC Cobra
Beiträge: 2.351
23 Danke in 13 Beiträgen
Standard

Ich habe meinen Schein noch vor der Neuregelung gemacht und dann gleich mit englischem Prüfungsteil.

Der Theoriekram ist ein Klacks, das kann manwirklichselber machen.

Für die Bedienung des Gerätes gab es ein Diagramm und eine Übungsdiskette mit Simuator. Hat dann zu Hause auch bestens funktioniert.

Aber was ich ein wenig schwieriger fand, war, dass wir Kärtchen mit Sprechbeispielen bekamen, die man am Simulator durchspielen konnte. Wie gesagt, am Simulator kein Problem, aber ohne Übung und nochmals Übung geht das m. E. in der Prüfung nicht.

Es ist verdammt schwierig, das Beispiel laut anderen Leuten vorzutragen und zu erklären warum gerade einen Notruf und vor allem welchen absetzt.

Jeder denkt sich: Ach ruf ich mal ebend schnell die Schleuse. Dann geh mal zu deinen Kumpeln und sag ihnen dieses Beispiel laut, flüssig und ohne verhaspeln vor.

Also Theorie und Gerät über Simulator = KEIN Problem. Die Praxis würde ich mit so vielen Leuten wie möglich üben, damit das Funkgespräch zum Alltag wird und so blöde Flöskeln wie :"... Bitte kommen" wegfallen.
__________________
Gruß, Thomas
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 10.12.2003, 20:23
Benutzerbild von Bernd
Bernd Bernd ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 26.01.2002
Ort: München
Beiträge: 3.261
Boot: 3255 Avanti Express
13.739 Danke in 4.141 Beiträgen
Standard

Also mir wurde abgeraten, die Scheine "jetzt" zu machen. Es gibt nämlich noch keine richtigen Prüfungsunterlagen, die sind immernoch auf Stand vom BZF1/2. Aus diesem Grund sind die Preise recht hoch. Auch hast du nur eine Chance mit praktischer Ausbildung. Du musst wissen wie du diesen DSC-Kontroller verwendest, und brauchst übung bei den Funksprüchen. Und da die ganzen Schulen sich neue Geräte anschaffen müssen, ist es erstmal recht teuer, bis dir normale Konkurrenz die Preise wieder drückt.
Also in der Summe: Mir hier in München wurde abgeraten davon (und das obwohl es Geld geben würde )!
Bernd
__________________
Euer boote-forum.de Admin
Bernd
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 10.12.2003, 20:52
Benutzerbild von Wilfried2
Wilfried2 Wilfried2 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 14.11.2003
Ort: Lastrup/Wilhelmshaven
Beiträge: 158
Boot: Meerencruiser
Rufzeichen oder MMSI: DH 6362
10.704 Danke in 979 Beiträgen
Standard

Ich habe noch den BZ 1 gemacht.
Theorie kein Problem, die Fragen und Antworten stehen im Netz.
Für den praktischen Teil der Prüfung ist es allerdings ratsam, vorher
an entsprechenden Geräten geübt zu haben. Es gibt hierfür auch entsprechende Programme, ein Lehrgang macht aber ehrlich gesagt mehr
Spaß und ist effektiver.
Wilfried
__________________
Wilfried
Ich mag keine Knoten
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 10.12.2003, 21:05
Benutzerbild von KWO
KWO KWO ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 15.12.2002
Ort: Leopoldshöhe 51°00'03"N**008°42'00"E
Beiträge: 496
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Bernd
Also mir wurde abgeraten, die Scheine "jetzt" zu machen. Es gibt nämlich noch keine richtigen Prüfungsunterlagen, die sind immernoch auf Stand vom BZF1/2.
Hi Bernd,

wer hat Dir denn den Scheiß erzählt?

Hier 2 Links zu den amtl. Frage- und Antwortenkatalog (Theorie):

See = http://www.schiffahrt.edu/download/F...RC-und-SRC.pdf
Binnen = http://www.schiffahrt.edu/download/F...atalog_UBI.pdf


Mit vorweihnachtlichem Gruß

Klaus-Werner Olderdissen
__________________
An'n Dod denken se nich, dor hebben se keen Tied to.
Dor ward nich an dacht un nich von rädt.
Jeder weit jo, wat he to doon hett.
(Richard Wossidlo über die Seenotretter)
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 10.12.2003, 21:09
Benutzerbild von Bernd
Bernd Bernd ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 26.01.2002
Ort: München
Beiträge: 3.261
Boot: 3255 Avanti Express
13.739 Danke in 4.141 Beiträgen
Standard

Hmmm, danke KWO. Also die Info ist wahrscheinlich von mir nicht richtig wiedergegeben. Mir wurde aber, für diesen Winter, eindeutig abgeraten. Ich soll es lieber nächsten Winter machen, weil billiger und ...
Was meinst du denn?
Bernd[/b]
__________________
Euer boote-forum.de Admin
Bernd
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 10.12.2003, 21:21
Benutzerbild von KWO
KWO KWO ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 15.12.2002
Ort: Leopoldshöhe 51°00'03"N**008°42'00"E
Beiträge: 496
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Bernd
... Mir wurde aber, für diesen Winter, eindeutig abgeraten. Ich soll es lieber nächsten Winter machen, weil billiger und ...
Was meinst du denn?
Ich wüßte nicht weshalb es da in einem Jahr billiger werden sollte. Wenn ich mir da so die allgem. Preisentwicklung anschaue....

Ich vermute vielmehr, daß da die mir nicht bekannte Ausbildungsstätte diese Wintersaison irgendwelche betriebliche Probleme hat. Frag doch mal in Deiner Gegend bei einem anderen nach. Autodidakt bekommst Du es (wg. der Praxis) auf keinen Fall gebacken.

Mit vorweihnachtlichem Gruß

Klaus-Werner Olderdissen
__________________
An'n Dod denken se nich, dor hebben se keen Tied to.
Dor ward nich an dacht un nich von rädt.
Jeder weit jo, wat he to doon hett.
(Richard Wossidlo über die Seenotretter)
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 10.12.2003, 22:16
Benutzerbild von Bernd
Bernd Bernd ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 26.01.2002
Ort: München
Beiträge: 3.261
Boot: 3255 Avanti Express
13.739 Danke in 4.141 Beiträgen
Standard

Ne, das wurde mir vom USC, der Universitären Segel Gruppe, vom einen sehr erfahrenen und unabhängigen Ausbilder mitgeteilt.
Bernd
__________________
Euer boote-forum.de Admin
Bernd
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 11.12.2003, 07:54
Benutzerbild von Sven-1973
Sven-1973 Sven-1973 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 19.09.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 61
Boot: Boström 31
Rufzeichen oder MMSI: DC 5335 / 211411930
49 Danke in 22 Beiträgen
Sven-1973 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard Funkzeugnis jetzt

Moin!
Mir wurde Anfang des Jahres auch noch abgeraten den SRC zu machen, da die Segelschulen noch nicht vorbereitet sind. Zumindestens wurde mir das damals von 4 verschiedenen renomierten Schulen hier in Kiel so gesagt. Jetzt sieht das aber wohl anders aus. Zumindestens habe ich mich jetzt zum Kurs angemeldet und übe auch schon fleißig.
Gruß aus Kiel
Sven
__________________
http://www.raja-segeln.de
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 11.12.2003, 09:29
Benutzerbild von KWO
KWO KWO ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 15.12.2002
Ort: Leopoldshöhe 51°00'03"N**008°42'00"E
Beiträge: 496
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Re: Funkzeugnis jetzt

Zitat:
Zitat von Sven-1973
Moin!
Mir wurde Anfang des Jahres auch noch abgeraten den SRC zu machen, da die Segelschulen noch nicht vorbereitet sind.
... und genau das vermute ich bei den Münchenern (Bernds "Heimattruppen") auch. Aber jetzt haben wir inzwischen Ende des Jahres und nach fast einem Jahr nach der Einführung, da dürfte inzwischen auch die letzte Ausbildungsstelle welche ernsthaft Ausbildung betreiben will, sich auch das kompl. Equipment (für Übung und Prüfung) zugelegt haben.

Ich hatte zur Einführung sofort meine Theoriesachen fertig (und im Web), so daß sich da schon ein Rechtsanwalt des DSV um mich gekümmert hat. Leider mußte er feststellen, daß ich mich da schon bereits in guter Gesellschaft befunden habe. Das Wort Google war ihm da wohl noch fremd.

Mit vorweihnachtlichem Gruß

Klaus-Werner Olderdissen
__________________
An'n Dod denken se nich, dor hebben se keen Tied to.
Dor ward nich an dacht un nich von rädt.
Jeder weit jo, wat he to doon hett.
(Richard Wossidlo über die Seenotretter)
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 12.12.2003, 10:35
Benutzerbild von Seestern
Seestern Seestern ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 06.05.2002
Ort: MH a.d. Ruhr, Revier: Rhein
Beiträge: 3.866
Boot: Quicksilver Activ 535 Open + Mercury 100 EFI
Rufzeichen oder MMSI: DD5148 / 211540300
4.684 Danke in 2.040 Beiträgen
Standard

Schönen Dank schon mal, insbesondere an KWO, die PDFs werde ich mir mal ansehen, was mich da überhaupt erwartet.

Da Ihr schon heftigst über SRC diskutiert, nehme ich an, Ihr empfehlt mir den Kombikurs UBI / SRC?

Was braucht man übrigens (Schein / Hardware) als Deutscher, um in Holland & Belgien am Binnenfunk teilzunehmen?
__________________
Andreas
www.bootstechnik.de

alle Binnen-Pflichtdokumente elektronisch dabeihaben: Thread 178207
Ruhrskipper: http://www.bootstechnik.de/downloads/ruhrschleusen.pdf (Version: 11.07.2019)
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 12.12.2003, 11:00
anja anja ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 22.02.2002
Ort: berlin
Beiträge: 147
1 Danke in 1 Beitrag
anja eine Nachricht über AIM schicken
Standard

Ich überlege schon seit fast einem Jahr, die Funkscheine zu machen, finde die angebotenen Kurse aber zu teuer. Denn was die Theorie angeht: das sind ja kaum Sachen, die man begreifen muß, ich muss sie mir schlicht merken. Also brauch ich auch niemanden, der vorne steht und mir die Theorie vorbetet.
Anders ist es halt mit der Praxis - ich weiss nicht, ob ich das auf die Reihe kriege, das nur mit Simulator zu lernen.
Außerdem bin ich unsicher, was die ganze Buchstabiererei angeht.
Hat denn jemand Erfahrung mit VHS-Kursen gemacht?
Wäre ja vielleicht eine Alternative.......
__________________
Anja

anjkoehler@aol.com
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 12.12.2003, 11:06
Benutzerbild von Seestern
Seestern Seestern ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 06.05.2002
Ort: MH a.d. Ruhr, Revier: Rhein
Beiträge: 3.866
Boot: Quicksilver Activ 535 Open + Mercury 100 EFI
Rufzeichen oder MMSI: DD5148 / 211540300
4.684 Danke in 2.040 Beiträgen
Standard

In die Richtung gehen meine Überlegungen eigentlich auch - wobei die UNIs wohl billiger sind als selbst die VHS.
Beispiel: UBI + SRC Theorie und Praxis ohne Prüfungsgebühr in der Yachtschule 250,- EUR, an der Uni Dortmund 96,- EUR.
__________________
Andreas
www.bootstechnik.de

alle Binnen-Pflichtdokumente elektronisch dabeihaben: Thread 178207
Ruhrskipper: http://www.bootstechnik.de/downloads/ruhrschleusen.pdf (Version: 11.07.2019)
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 12.12.2003, 11:12
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von anja
Ich überlege schon seit fast einem Jahr, die Funkscheine zu machen, finde die angebotenen Kurse aber zu teuer. Denn was die Theorie angeht: das sind ja kaum Sachen, die man begreifen muß, ich muss sie mir schlicht merken. Also brauch ich auch niemanden, der vorne steht und mir die Theorie vorbetet.
Anders ist es halt mit der Praxis - ich weiss nicht, ob ich das auf die Reihe kriege, das nur mit Simulator zu lernen.
Außerdem bin ich unsicher, was die ganze Buchstabiererei angeht.
Hat denn jemand Erfahrung mit VHS-Kursen gemacht?
Wäre ja vielleicht eine Alternative.......
Meine Erfahrung ist die, dass Du die Theorie locker aus einem entsprechendem Buch lernen kannst, aber nur auf einem Simulator zu lernen ist riskant. Vielleicht kennst Du jemanden, der das gleiche Funkgerät hat, welches auch bei der Prüfung verwendet wird - dann tust Du Dir schon leichter.
Die Buchstabiererei ist auch etwas, was Du nur auswendig lernen musst - geht aber leichter von der Hand als die ganzen Funksprüche...
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 12.12.2003, 12:13
Benutzerbild von KWO
KWO KWO ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 15.12.2002
Ort: Leopoldshöhe 51°00'03"N**008°42'00"E
Beiträge: 496
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Simulator!

Zitat:
Zitat von felix
... aber nur auf einem Simulator zu lernen ist riskant.
Ich muß das von mir verwendete Wort "Simulator" wohl erläutern. Sicher sind die verwendeten Geräte keine echten (im Sinne von vollständig) Geräte. Es sind letztlich Dummys, also Simulatoren. Sie haben keine Senderendstufe und sind inwändig auch sonst nicht komplett. Anfang des Jahres (01.02.2003) wurden diese besonderen Geräte für Ausbildung und Prüfung von versch. Herstellern auf einer Veranstaltung in Bremen im Großen Kartensaal der Hochschule für Nautik vorgestellt.

An realen Geräten kann nicht geübt werden! Es ist sogar verboten da mit 25 Watt für Übungszwecke rauszublasen, auch nicht mit Antennendummy. Es geht also nur an einem Simulator. Auch deshalb, weil diese Geräte (Simulatoren) auch eine eigene von der Fernmeldbehörde zugeteilte neunzifferige MMSI-Nummer (Rufnummer) haben. Ich denke mal, daß dieses auch für A gilt.

Mit vorweihnachtlichem Gruß

Klaus-Werner Olderdissen
__________________
An'n Dod denken se nich, dor hebben se keen Tied to.
Dor ward nich an dacht un nich von rädt.
Jeder weit jo, wat he to doon hett.
(Richard Wossidlo über die Seenotretter)
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 12.12.2003, 12:47
Benutzerbild von Bernd
Bernd Bernd ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 26.01.2002
Ort: München
Beiträge: 3.261
Boot: 3255 Avanti Express
13.739 Danke in 4.141 Beiträgen
Standard Re: Simulator!

Zitat:
Zitat von KWO
Ich muß das von mir verwendete Wort "Simulator" wohl erläutern.
Er meint mit Simulator wohl eher ein Programm am Computer!
Bernd
__________________
Euer boote-forum.de Admin
Bernd
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 12.12.2003, 13:10
Benutzerbild von KWO
KWO KWO ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 15.12.2002
Ort: Leopoldshöhe 51°00'03"N**008°42'00"E
Beiträge: 496
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Re: Simulator!

Zitat:
Zitat von Bernd
Zitat:
Zitat von KWO
Ich muß das von mir verwendete Wort "Simulator" wohl erläutern.
Er meint mit Simulator wohl eher ein Programm am Computer!
Das ist das Problem beim geschrieben Wort. Man redet da schon leicht mal aneinander vorbei. Aber auch das kann man hinterher immer noch leicht klarstellen.

Mit vorweihnachtlichem Gruß

Klaus-Werner Olderdissen
__________________
An'n Dod denken se nich, dor hebben se keen Tied to.
Dor ward nich an dacht un nich von rädt.
Jeder weit jo, wat he to doon hett.
(Richard Wossidlo über die Seenotretter)
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 12.12.2003, 15:21
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Re: Simulator!

Zitat:
Zitat von Bernd
Zitat:
Zitat von KWO
Ich muß das von mir verwendete Wort "Simulator" wohl erläutern.
Er meint mit Simulator wohl eher ein Programm am Computer!
Bernd
Genau so ist es - ich hab die Simulatoren am PC gemeint. Die sind zwar zum Üben ganz gut, aber man sollte vorher wenn möglich schon einmal ein "echtes" Gerät verwendet haben. Unter "echt" verstehe ich natürlich auch Funkgeräte, die miteinander vernetzt sind, aber keine Funkverbindung für ausserhalb des Übungszimmers haben. Das ist in A offensichtlich genauso wie in D - wäre ja anders kaum machbar...
Es gibt aber einen Unterschied zwischen A und D: in A ist die Prüfung leider viel schwieriger - sowohl der technische als auch der praktische Teil.
Mit Zitat antworten top
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:02 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, vBulletin Solutions, Inc.