boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Selbstbauer von neuen Booten und solche die es werden wollen.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 341 bis 360 von 435Nächste Seite - Ergebnis 381 bis 400 von 435
 
Themen-Optionen
  #361  
Alt 09.03.2018, 21:32
Benutzerbild von dete
dete dete ist offline
Commander
 
Registriert seit: 02.02.2011
Ort: bei Wolfenbüttel
Beiträge: 337
Boot: den Langhans
Rufzeichen oder MMSI: DH 9009
378 Danke in 182 Beiträgen
Standard

Nabend,
Ich finde die Diskussion und die verschiedenen Details echt interessant; gerade den Mopedmotor ! Is halt die Frage was man so möchte. Ich hab auch ewig an einen Katamaran gedacht und dann einen Stahlkasko umgebaut. Das geht nicht von heute auf Morgen mal so eben, aber mir hat der Ausbau und die Planung echt Spaß gemacht.
Also die Frage :,Wann gehts los ???
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #362  
Alt 09.03.2018, 23:06
Benutzerbild von ST1100
ST1100 ST1100 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 05.02.2018
Ort: Passau
Beiträge: 202
Boot: Plaue 601 "Diva" & Hobie Cat 16 "Thelma & Louise"
265 Danke in 96 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Appiano Beitrag anzeigen
Tom - kennst Du dieses Hausboot? Das ist mal was modernes mit viel Glas - so sieht es jedenfalls aus. Wolf
Danke Wolf, das kannte ich noch nicht

Interessant auch der Link dort zu diesem Artikel.


Tja - wann geht's los ? Gute Frage.


Jetzt ist es wieder warm genug, um Haus und Grundstück weiter zu entrümpeln.
Aber meine Ex-Frau wohnt noch drin und sucht gerade eine Wohnung.

Ab April, wenn alles grün ist, kann ich auch Fotos machen für die Inserate.
Und im Juli hab ich zwei Wochen Urlaub reserviert zum Renovieren.
Ich hoffe, dass wir das Haus im Sommer verkaufen können.

Über den Sommer werd ich auch die Marinas an der Donau mal abklappern und einen Liegeplatz suchen.
Hier direkt in Passau in den zwei Yachtclubs ist das schwierig mit 15 Metern. Die Häfen sind winzig und die Aufnahmegebühren hoch.

Aber in Schlögen soll mehr Platz sein.
Dort gibt es eine kommerzielle Marina und zwei Yachtclubs und da liegen auch ein paar Hausboote.

Ausserdem gibt es noch zwei Marinas in Kasten und Obernzell zwischen Passau und Schlögen.

Für den Bau des Hauses auf der Plattform bietet sich aber auch evtl. der Donauhafen Passau an.
Ich muss mal fragen, was ein Landparkplatz dort kostet. Da ist auch ein Kran vor Ort.

Aber ich denke, vor 2019 geht es sowieso nicht los.
Zum Bootfahren hab ich ja meine Ossi-Riva bis dahin.
Und der Hausbooturlaub auf der Havel wird sowieso erst entscheiden, ob das Leben auf dem Wasser das Richtige ist für mich.

Gute Nacht und Danke Männer

Tom
__________________
www.motorrad-hänger.de

Geändert von ST1100 (09.03.2018 um 23:15 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #363  
Alt 11.03.2018, 21:22
Benutzerbild von Appiano
Appiano Appiano ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 20.08.2017
Ort: Meerbusch
Beiträge: 178
Boot: Hobie Tiger als Motorcat
165 Danke in 87 Beiträgen
Standard

Moin Moin,

das hört sich ja schon so richtig "ernst" an.

Du bist ein Globetrotter und wirst Dich doch nicht auf die Donau beschränken wollen.

Wenn Du nicht höher kommst als 3,40m, könntest Du mit dem Pott bis ins Mittelmeer fahren. Das fände ich ja mal richtig spannend. Ich kann mir schon vorstellen, dass Du nach ein paar Jahren solche Touren im Blick hast.

Tatsache ist, dass die Donau ein sehr schönes Revier ist, das aber auch die Möglichkeit bietet sehr weit zu fahren. Eigentlich brauchst Du ein Hausboot, das ein Boot ist - irgendwas ganz "Neues". Die Waterbus Plattformen sind halt mehr Haus als Boot. Auf dem Meer könntest Du damit auch küstennah sicher nicht fahren - finde ich schade.

Globetrotter mit "Schnecken-Gen" könnte man sagen, weil Du Dein Haus mitnehmen willst. Ist nicht ganz einfach unter einen Hut zu bringen.

Gruß

Wolf
Mit Zitat antworten top
  #364  
Alt 11.03.2018, 22:01
Benutzerbild von ST1100
ST1100 ST1100 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 05.02.2018
Ort: Passau
Beiträge: 202
Boot: Plaue 601 "Diva" & Hobie Cat 16 "Thelma & Louise"
265 Danke in 96 Beiträgen
Standard

So - ich hab meine Donau-Marina-Tour auf heute vorverlegt und bin die Donau beiderseits mit dem Moped abgefahren.

Da ich noch 12 Jahre arbeiten muss und der Ausbau des Hauses auf dem Boot auch nicht in einem Sommer fertig wird, brauche ich während der Bauzeit und bis zur Rente einen Heimathafen in der Nähe.

Die Club-Häfen hier an der niederbayerischen Donau sind eng, Liegeplätze begehrt und teuer und die Wartelisten lang.

Aber ich hab flussabwärts von Passau heute ein paar interessante Spots gefunden und auch vier Hausboote im Wasser, von denen zwei wohl ganzjährig bewohnt sind, eins zu vermieten ist und das vierte wohl als schwimmendes Wochenendhaus dient.

Einziger Vermouthstropfen, das sind 40 Minuten zu fahren von hier.
Zum Pendeln wäre mir das zu weit.
Aktuell hab ich nur sechs Minuten zu fahren ins Büro.

Die Donau als Revier ist auch nicht sooo rasend interessant, auch wenn die Schlögener Schlinge im Sommer natürlich der absolute Knaller ist.

Ich denke schon, dass der Waterbus-Kat die Zulassung für küstennahe Gewässer hat, aber ob ich damit ans Meer fahre, lass ich mal offen.

Und ja, ich bin ein Globetrotter und will mich nicht nur auf Gewässer beschränken.
Auch deshalb müssen Auto, Moped und der Mini-Airstream mitkommen, damit ich mir all das ansehen kann, was ich vom Wasser aus verpassen würde.

Auch die Landschaft links und rechts der Donau ist traumhaft mit dem Moped.
Ich bin heute über 200 km gefahren. Am Fluss wären das nur 50 km Ufer gewesen.
Und ich hab die komplette schneebedeckte Alpenkette gesehen, aber nicht vom Donauufer aus.

Tom


Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	TOM_6182_900.jpg
Hits:	81
Größe:	118,0 KB
ID:	789350   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	TOM_6198_900.jpg
Hits:	85
Größe:	112,1 KB
ID:	789351   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	TOM_6208_900.jpg
Hits:	91
Größe:	167,9 KB
ID:	789352  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	TOM_6215_900.jpg
Hits:	84
Größe:	191,8 KB
ID:	789353   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	TOM_6142_900.jpg
Hits:	91
Größe:	104,1 KB
ID:	789355   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	TOM_6165_900.jpg
Hits:	82
Größe:	105,0 KB
ID:	789356  

__________________
www.motorrad-hänger.de

Geändert von ST1100 (11.03.2018 um 22:40 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #365  
Alt 12.03.2018, 10:17
ausdertraum ausdertraum ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 07.03.2017
Beiträge: 183
148 Danke in 61 Beiträgen
Standard der kleine Rasen hinter dem Haus

Zitat:
Zitat von Appiano Beitrag anzeigen
nachdem das Grundsätzliche geklärt ist ...

können wir ja wieder beim eigentlichen Thema weitermachen.

Tom - kennst Du dieses Hausboot? Das ist mal was modernes mit viel Glas - so sieht es jedenfalls aus.

https://www.boat24.com/de/motorboote...detail/334374/

Hab ich zufällig "gefunden".

Gruß

Wolf
Der Laie meint:
bei diesem Gefährt fehlt mir eine "Badeplattform" knapp über dem Wasserspiegel, vielleicht aufklappbar. Vor allem würde die als "Stossstange" dienen und die beiden Antriebseinheiten schützen.
Mit Zitat antworten top
  #366  
Alt 12.03.2018, 22:40
Benutzerbild von ST1100
ST1100 ST1100 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 05.02.2018
Ort: Passau
Beiträge: 202
Boot: Plaue 601 "Diva" & Hobie Cat 16 "Thelma & Louise"
265 Danke in 96 Beiträgen
Standard

Mit 6,20 Metern wär mir das Teil zu breit (und auch zu hoch).

Aber der spielt schon vom Spritverbrauch in ner ganz anderen Klasse und ist sicher auch seetüchtig.

Ich tippe mal auf 300.000 Euro !

Tom
__________________
www.motorrad-hänger.de
Mit Zitat antworten top
  #367  
Alt 13.03.2018, 11:28
Benutzerbild von Appiano
Appiano Appiano ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 20.08.2017
Ort: Meerbusch
Beiträge: 178
Boot: Hobie Tiger als Motorcat
165 Danke in 87 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von ST1100 Beitrag anzeigen
Mit 6,20 Metern wär mir das Teil zu breit (und auch zu hoch).

Aber der spielt schon vom Spritverbrauch in ner ganz anderen Klasse und ist sicher auch seetüchtig.

Ich tippe mal auf 300.000 Euro !

Tom
Hallo zusammen,

gut geschätzt: das Teil wird für 258.000Euro angeboten. Es ist natürlich anders als Dein Projekt, aber was hilft "seetüchtig", wenn man unter den Brücken des z.B. Rhein-Rhone-Kanals nicht drunter her kommt (3,43m max.), um ins Mittelmeer zu fahren!

Ich finde aber eine solche Überlegungen (große Touren ggf. auch in Küstennähe fahren) schon interessant. Landtouren mit Moped-Anhänger etc. sind dabei ja nicht ausgeschlossen.
Das wäre dann auch wirklich wichtig für das ganze Projekt - natürlich auch für die Motorisierung, aber rechts und links ein Spiegel für zusätzliche ABs könnte man ja auch vorsehen. Die Steuerung wäre natürlich etwas aufwendiger. Ich denke da an das Konzept von Jens, der auch etwas "Zusatzpower" vorsieht, für den Fall, dass das nötig wird.

Gruß

Wolf

Geändert von Appiano (13.03.2018 um 11:30 Uhr) Grund: Typo
Mit Zitat antworten top
  #368  
Alt 13.03.2018, 12:10
Benutzerbild von lalao0
lalao0 lalao0 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 13.05.2012
Ort: Ohne festen Wohnsitz
Beiträge: 3.197
Boot: Cantieri Navali di Golfo "Ipanema 45 S"
4.422 Danke in 1.894 Beiträgen
Standard

Die 258k sind aber ohne Motoren, Heizung, Klimaanlage oder Solar.

Und dann noch nicht mal ein beidseitig begehbares Bett!
__________________
LG Lalao0 - Hartwig
Motto: Wellen auf dem Rhein sind fein
Hier geht´s zum Blog
http://wavuvi.over-blog.com/
Hier kann sinnvoll Geld gespendet werden
https://arche-stendal.de/unterstuetz...fuer-container
Mit Zitat antworten top
  #369  
Alt 13.03.2018, 17:44
ausdertraum ausdertraum ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 07.03.2017
Beiträge: 183
148 Danke in 61 Beiträgen
Standard

das Schlimmste ist diese Geissen Ästhetik, scheusslich. Ich staune immer wieder, wie geschmacklos reiche Leute sein können, ohne jetzt Trump bemühen zu müssen.
Mit Zitat antworten top
  #370  
Alt 13.03.2018, 19:07
Benutzerbild von ST1100
ST1100 ST1100 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 05.02.2018
Ort: Passau
Beiträge: 202
Boot: Plaue 601 "Diva" & Hobie Cat 16 "Thelma & Louise"
265 Danke in 96 Beiträgen
Standard

Naja, viele wollen halt, dass man sieht, was das Ding gekostet hat.

In meinen Augen ist schlichter schöner. Gutes Design folgt der Funktion.

Tom
__________________
www.motorrad-hänger.de
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #371  
Alt 14.03.2018, 06:50
Benutzerbild von Petermännchen
Petermännchen Petermännchen ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 24.10.2006
Beiträge: 2.720
Boot: Sea Ray 300 SDB
2.775 Danke in 1.140 Beiträgen
Standard

Also 120 Stunden auf der Uhr finde ich gar nicht so wenig für etwas mehr als eine Saison. Und tatsächlich lässt sich ja mit dieser Begründung alles rechtfertigen. Aus Baumaterial hergestellt? Bestehen unsere Boote aus Gedichten und guten Wünschen?

Gefälligkeitsgutachten und gefälliges Gericht. Feines Ding.

Gruß

Peter
Mit Zitat antworten top
  #372  
Alt 19.03.2018, 11:56
Benutzerbild von ST1100
ST1100 ST1100 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 05.02.2018
Ort: Passau
Beiträge: 202
Boot: Plaue 601 "Diva" & Hobie Cat 16 "Thelma & Louise"
265 Danke in 96 Beiträgen
Standard

So - zurück zum Thema:

Es kam irgendwo dazwischen das Thema Bodenbeläge auf.

Im Bad, in der Werkstatt, im Eingangsbereich, im Technikraum und unter den Rollschränken möchte ich fugenlose Auslegeware von der Rolle verlegen.

Im Wohnzimmer und im Schlafbereich hätte ich gern Parkett, am liebsten Teakholz, das gibt es auch geeignet für Fußbodenheizung, aber der Quadratmeter kostet 120 Euro.

Hat schon mal jemand Teak mit Gummifuge als Parkett verlegt?
Das gibts nämlich auch, zum Beispiel für Badezimmer.

Gruß - Tom
__________________
www.motorrad-hänger.de
Mit Zitat antworten top
  #373  
Alt 19.03.2018, 14:06
Benutzerbild von Appiano
Appiano Appiano ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 20.08.2017
Ort: Meerbusch
Beiträge: 178
Boot: Hobie Tiger als Motorcat
165 Danke in 87 Beiträgen
Standard

Hi Tom,

Parkett mit Gummifuge kenne ich, aber habe es noch nicht verlegt, weil die Verlegung sauteuer ist. Das muss man wirklich selbst machen (Verlegung kostet 200¬/qm). Das Matetrial ist 9mm stark, geölt und für Badezimmer geeignet. Preis brutto ca. 150¬ - also auch nicht billig, aber wirklich toll. Ich meine, dass es knapp 7 cm breit ist. Fußbodenheizung ist ok, aber es muss verklebt werden.

Bei den anderen Böden sollte es keine Probleme geben, da man viele Sorten bis 5m Breite problemlos bekommt. Ich würde aber ableitfähiges Material nehmen und entsprechend (mit Kupferbändern) verlegen. Der Aufwand ist überschaubar und man vermeidet elektrostatische Aufladungen. Spannungsunterschiede sind ja auf dem Boot immer so ein Thema (beim Tanken und ggf. bei Blitzschlag).

Gruß

Wolf
Mit Zitat antworten top
  #374  
Alt 19.03.2018, 22:48
Benutzerbild von ST1100
ST1100 ST1100 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 05.02.2018
Ort: Passau
Beiträge: 202
Boot: Plaue 601 "Diva" & Hobie Cat 16 "Thelma & Louise"
265 Danke in 96 Beiträgen
Standard

Ich glaube, das mit der Gummifuge lass ich lieber.
Wer weiß, wie sich da auf Dauer Staub und Dreck drin sammeln.

Aber DAS oder DAS sieht sehr gut aus und ist bestimmt ein erstklassiger Barfuß-Boden für Wohn- und Schlafzimmer

Tom
__________________
www.motorrad-hänger.de
Mit Zitat antworten top
  #375  
Alt 20.03.2018, 12:53
Benutzerbild von Appiano
Appiano Appiano ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 20.08.2017
Ort: Meerbusch
Beiträge: 178
Boot: Hobie Tiger als Motorcat
165 Danke in 87 Beiträgen
Standard

Hi Tom,

ich hätte kein Problem damit, das Teak-Parkett (weil geölt) auch im Bad zu verlegen. Man muss halt etwas aufpassen und Wasser nicht zu lange stehen lassen.

Wolf
Mit Zitat antworten top
  #376  
Alt 21.03.2018, 21:09
Benutzerbild von ST1100
ST1100 ST1100 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 05.02.2018
Ort: Passau
Beiträge: 202
Boot: Plaue 601 "Diva" & Hobie Cat 16 "Thelma & Louise"
265 Danke in 96 Beiträgen
Standard

Gerade gefunden: Nur etwas zu lang für meinen SBF

Aber sehr interessant, was die ALLES gelistet haben.
__________________
www.motorrad-hänger.de

Geändert von ST1100 (21.03.2018 um 21:15 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #377  
Alt 23.03.2018, 09:07
ausdertraum ausdertraum ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 07.03.2017
Beiträge: 183
148 Danke in 61 Beiträgen
Standard

Wir sind im Jahr 1965:
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #378  
Alt 23.03.2018, 16:33
Benutzerbild von ST1100
ST1100 ST1100 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 05.02.2018
Ort: Passau
Beiträge: 202
Boot: Plaue 601 "Diva" & Hobie Cat 16 "Thelma & Louise"
265 Danke in 96 Beiträgen
Standard

Der erste Hausboot-Caravan

Und zum Anlegen brauchst Du nur ne Kupplungskugel am Steg

Danke - Gruß - Tom
__________________
www.motorrad-hänger.de
Mit Zitat antworten top
  #379  
Alt 24.03.2018, 21:44
Benutzerbild von ST1100
ST1100 ST1100 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 05.02.2018
Ort: Passau
Beiträge: 202
Boot: Plaue 601 "Diva" & Hobie Cat 16 "Thelma & Louise"
265 Danke in 96 Beiträgen
Standard

Ein Motor im Angeboot und ich hab noch kein Boot.

Aber immerhin hat meine Ex-Frau eine Wohnung gefunden

Es geht voran
__________________
www.motorrad-hänger.de
Mit Zitat antworten top
  #380  
Alt 24.03.2018, 22:00
Benutzerbild von lalao0
lalao0 lalao0 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 13.05.2012
Ort: Ohne festen Wohnsitz
Beiträge: 3.197
Boot: Cantieri Navali di Golfo "Ipanema 45 S"
4.422 Danke in 1.894 Beiträgen
Standard

Na dann, kanns ja nicht mehr lange dauern bis Du im Schwimmhaus lebst
__________________
LG Lalao0 - Hartwig
Motto: Wellen auf dem Rhein sind fein
Hier geht´s zum Blog
http://wavuvi.over-blog.com/
Hier kann sinnvoll Geld gespendet werden
https://arche-stendal.de/unterstuetz...fuer-container
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 341 bis 360 von 435Nächste Seite - Ergebnis 381 bis 400 von 435


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Alu Katamaran le-sachse Allgemeines zum Boot 28 11.01.2017 20:13
Alu Katamaran AvaVM Selbstbauer 47 11.10.2013 18:51
Alu-Katamaran südschwedenfan Kleinkreuzer und Trailerboote 0 13.05.2012 14:00
Alu Ponton Katamaran Aufbau musikloewin Selbstbauer 25 14.09.2011 17:22
Segeln auf der Ostsee, auf schneller 14m. Katamaran! Ab €175 captainyello Werbeforum 1 17.03.2005 15:20


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:38 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.