boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Motor > Offshore



Offshore Technik, Tuning, Rennen! Alles rund um Offshore.

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 44
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 07.07.2009, 21:22
Benutzerbild von Fletcher-Andi
Fletcher-Andi Fletcher-Andi ist offline
Fletcher Papst
 
Registriert seit: 16.08.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 6.071
Boot: FLETCHER 199 BRAVO 225 YAMAHA BETO & Crecent 310 5PS Yamaha
3.982 Danke in 2.175 Beiträgen
Standard Frage zu kleinen Offshore-Rümpfen.

Hallo Leute!

Ich habe mir mal einige Rümpfe kleinerer Offshorer angesehen, da gibt es im Detail ein paar Unterschiede, und mich interessiert z.B. was es bewirkt . bzw. vor und nachteile?

so haben wir hier im ersten Bild einen Rumpf, bei dem man diese "Längsleisten" sehen kann. Man sieht dass die inneren Leisten nicht bis ganz nach hinten reichen, sondern vorher aufhören. Warum wird das gemacht?

im zweiten bild stellt man sich einfach mal ein Bootsrumpf vor, den man auf den Kopf gestellt hat und man schaut direkt auf den Rumpf. Bei vielen Booten ist die Mitte spitz und hier auf dem Bild sieht man, dass lurz vor dem ende eine "Abflachung" vorhanden ist, die bis zum Heck etwas breiter wird.
wieso wird das gemacht?

Das ist nur mal reine Neugier

gruss
Andi
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	rumpf1.jpg
Hits:	757
Größe:	50,5 KB
ID:	147161   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	rumpfpad.jpg
Hits:	735
Größe:	6,0 KB
ID:	147162  
__________________
www.Fletcher-Sportboote.de - die Seite für Fletcher-Freunde
Propeller - Rechner - Propeller Speed calculator - download
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 07.07.2009, 21:56
Benutzerbild von Oliver74
Oliver74 Oliver74 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 09.11.2004
Ort: Overath
Beiträge: 1.980
Boot: Hellwig Milos 585
4.128 Danke in 1.584 Beiträgen
Standard

Hi Andi

Zitat:
Zitat von Oudee Beitrag anzeigen
...dass lurz vor dem ende eine "Abflachung" vorhanden ist, die bis zum Heck etwas breiter wird.
wieso wird das gemacht?
Das ist nur mal reine Neugier
gruss
Andi
Dürfte die Gleitplatte sein, oder? Ein kleiner flacher Bereich, um voll ausgetrimmt möglichst schnell zu sein. ("Modified V")

Viele Grüße,

Oliver
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 07.07.2009, 22:06
omas gurkenfass omas gurkenfass ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 22.07.2007
Ort: gustavsburg
Beiträge: 1.535
Boot: p16/xr2
2.655 Danke in 1.301 Beiträgen
omas gurkenfass eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Oudee Beitrag anzeigen
im zweiten bild stellt man sich einfach mal ein Bootsrumpf vor, den man auf den Kopf gestellt hat und man schaut direkt auf den Rumpf. Bei vielen Booten ist die Mitte spitz und hier auf dem Bild sieht man, dass lurz vor dem ende eine "Abflachung" vorhanden ist, die bis zum Heck etwas breiter wird.
wieso wird das gemacht?
... gleitpad, haben die marshans auch, begrenzt chinewalk, aber auch topspeed
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	05.jpg
Hits:	732
Größe:	58,5 KB
ID:	147194  
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 07.07.2009, 22:12
Benutzerbild von Oliver74
Oliver74 Oliver74 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 09.11.2004
Ort: Overath
Beiträge: 1.980
Boot: Hellwig Milos 585
4.128 Danke in 1.584 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von omas gurkenfass Beitrag anzeigen
... begrenzt chinewalk, aber auch topspeed
Ist das echt langsamer als ein durchgehendes V?

Viele Grüße,

Oliver
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 07.07.2009, 22:15
Benutzerbild von checki
checki checki ist offline
Checkmate fanatic
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 10.098
14.400 Danke in 6.397 Beiträgen
Standard

IdR sagt man, mit dem kleinen Gleitpad wird der Rumpf etwas schneller,
ohne auf viel Fahrkomfort zu verzichten.
__________________
Gruß aus Berlin
Jörg

Es wird immer jemand geben, der etwas gutes etwas billiger und schlechter herstellt, als bisher.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 07.07.2009, 22:18
Benutzerbild von Oliver74
Oliver74 Oliver74 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 09.11.2004
Ort: Overath
Beiträge: 1.980
Boot: Hellwig Milos 585
4.128 Danke in 1.584 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von checki Beitrag anzeigen
IdR sagt man, mit dem kleinen Gleitpad wird der Rumpf etwas schneller,
ohne auf viel Fahrkomfort zu verzichten.
So hatte ich das auch in Erinnerung!

Viele Grüße,

Oliver
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 08.07.2009, 00:07
bigboy bigboy ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 25.10.2005
Ort: Belgien
Beiträge: 119
110 Danke in 60 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von omas gurkenfass Beitrag anzeigen
... gleitpad, haben die marshans auch, begrenzt chinewalk, aber auch topspeed
Hmmzz
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 08.07.2009, 00:13
bigboy bigboy ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 25.10.2005
Ort: Belgien
Beiträge: 119
110 Danke in 60 Beiträgen
Standard

The flat running surface is called the "pad" in english. Well what you want is that your boat comes out of the water and runs on top of it so you have less friction. The less HP you have the wider the pad has to be.

Downside: the wider the pad than the rough water ride will be less smooth because you dont have the sharp V that cuts the water.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #9  
Alt 08.07.2009, 15:31
Benutzerbild von Mucke
Mucke Mucke ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 02.06.2005
Ort: Berlin / Mecklenburgische Seenplatte
Beiträge: 6.480
Boot: Vieser Schirokko/70er Yammi
Rufzeichen oder MMSI: Mucke
2.692 Danke in 1.675 Beiträgen
Standard

hallo andi

du sprachst von kleineren offshorern..hast du den nicht auch ein kleine gleitpad?? mich dünkts du sagtest mal 10 cm oder so...

ich vermute mal das die kleineren boote somit nicht allzu sehr hart laufen,als wenn die gleistufen bis hinten durch gehen...wahrscheinlich tauchen sie dann trotz des pads sanfter ein....
__________________
Semper Fidelis
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 08.07.2009, 15:52
Benutzerbild von Oliver74
Oliver74 Oliver74 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 09.11.2004
Ort: Overath
Beiträge: 1.980
Boot: Hellwig Milos 585
4.128 Danke in 1.584 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Mucke Beitrag anzeigen
...
ich vermute mal das die kleineren boote somit nicht allzu sehr hart laufen,als wenn die gleistufen bis hinten durch gehen...wahrscheinlich tauchen sie dann trotz des pads sanfter ein....
Mein altes Vieser Blizzard hatte auch hinten ein Gleitpad. Ist bisher meine einzige Erfahrung mit Gleitpads, aber dieses Boot setzte nach Flugeinlagen HART ein!
War mit 3,2M Länge aber auch alles andere als ein Offshorer

Viele Grüße,

Oliver
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 08.07.2009, 15:56
Benutzerbild von Mucke
Mucke Mucke ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 02.06.2005
Ort: Berlin / Mecklenburgische Seenplatte
Beiträge: 6.480
Boot: Vieser Schirokko/70er Yammi
Rufzeichen oder MMSI: Mucke
2.692 Danke in 1.675 Beiträgen
Standard

ja,das glaub ich gerne..aber ich vermute einfach mal das die hinten sich doch vergleichsweise sanfter einscheiden wenn die 2 gleistufen aufhören...
__________________
Semper Fidelis
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 08.07.2009, 16:56
Benutzerbild von oberfreak
oberfreak oberfreak ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 10.05.2007
Ort: Horneburger Jung
Beiträge: 1.817
Boot: Sprint-umbau mit Suzuki DT65
Rufzeichen oder MMSI: Hardcore-Bootfahrer
1.300 Danke in 843 Beiträgen
oberfreak eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Also mein Sprint setzt hinten trots Gleitpad butterweich ein
__________________
MfG Dennis
http://boote-forum.de/image.php?type=sigpic&userid=9208&dateline=1243884  322
Mangelnde PS werden durch Wahnsinn ersetzt
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 08.07.2009, 17:48
Benutzerbild von Mucke
Mucke Mucke ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 02.06.2005
Ort: Berlin / Mecklenburgische Seenplatte
Beiträge: 6.480
Boot: Vieser Schirokko/70er Yammi
Rufzeichen oder MMSI: Mucke
2.692 Danke in 1.675 Beiträgen
Standard

meiner nicht.also wenn ich mit voll ausgetrimmt fahre und ich ne welle bei fullspeed nehme,dann fliegt mir hinten alles durcheinander...und es scheppert ordentlich..
__________________
Semper Fidelis
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 08.07.2009, 17:50
Benutzerbild von Mucke
Mucke Mucke ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 02.06.2005
Ort: Berlin / Mecklenburgische Seenplatte
Beiträge: 6.480
Boot: Vieser Schirokko/70er Yammi
Rufzeichen oder MMSI: Mucke
2.692 Danke in 1.675 Beiträgen
Standard

du darfst auch nicht vergessen das deins schmaler ist...da der rumpf gekürzt ist.
__________________
Semper Fidelis
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 08.07.2009, 19:26
Benutzerbild von Fletcher-Andi
Fletcher-Andi Fletcher-Andi ist offline
Fletcher Papst
 
Registriert seit: 16.08.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 6.071
Boot: FLETCHER 199 BRAVO 225 YAMAHA BETO & Crecent 310 5PS Yamaha
3.982 Danke in 2.175 Beiträgen
Standard

Hallo !

Ich war heute mal am boot und habe nachgeschaut. Ich habe tatsächlich so ein " Gleitpad ", es ist 8.5cm breit. und diese Gleitstufen , die inneren hören bei mir auch ca. 1 meter vor dem Heck auf.

nun weiss ich, dass mein boot ein paar Jahre vorher mit Gleitstufen bis ganz zum Heck hin gefertigt wurde, ab einem bestimmten Baujahr wurde das geändert, das erkennt man ganz gut wenn man hinter dem Boot steht, es sieht so aus, als würden diese Gleitstufen fehlen.

nun würde mich mal interessieren, warum es geändert wurde
Allerdings weiss ich nicht, ob das ältere Modell ein Gleitpad hat.
Letztes Wochenende bin ich am Strand spazieren gegangen, da stand eine ziemlich alte Fletcher, so von Anfang der 70er und ca. 5.5m lang. Dieses Boot hat gar kein Gleitpad am heck , es ist ganz spitz.

gruss
Andi
__________________
www.Fletcher-Sportboote.de - die Seite für Fletcher-Freunde
Propeller - Rechner - Propeller Speed calculator - download
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 08.07.2009, 19:53
Benutzerbild von oberfreak
oberfreak oberfreak ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 10.05.2007
Ort: Horneburger Jung
Beiträge: 1.817
Boot: Sprint-umbau mit Suzuki DT65
Rufzeichen oder MMSI: Hardcore-Bootfahrer
1.300 Danke in 843 Beiträgen
oberfreak eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Mucke Beitrag anzeigen
meiner nicht.also wenn ich mit voll ausgetrimmt fahre und ich ne welle bei fullspeed nehme,dann fliegt mir hinten alles durcheinander...und es scheppert ordentlich..
Hiermit bist du herzlich auf eine Testfahrt in meinem Sprint eingeladen, sollten wir uns mal irgendwann sehen
__________________
MfG Dennis
http://boote-forum.de/image.php?type=sigpic&userid=9208&dateline=1243884  322
Mangelnde PS werden durch Wahnsinn ersetzt
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 08.07.2009, 20:17
Benutzerbild von Mucke
Mucke Mucke ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 02.06.2005
Ort: Berlin / Mecklenburgische Seenplatte
Beiträge: 6.480
Boot: Vieser Schirokko/70er Yammi
Rufzeichen oder MMSI: Mucke
2.692 Danke in 1.675 Beiträgen
Standard

lese mal ein posting später...
und wie gesagt,ich hab das selbe boot...fahr mal 77 und nehm mit dem pad dann ne welle...das knallt heftiger...
vielleicht liegts an der verkürzung...wie breit ist dein pad?
__________________
Semper Fidelis
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 08.07.2009, 20:22
Benutzerbild von checki
checki checki ist offline
Checkmate fanatic
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 10.098
14.400 Danke in 6.397 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Mucke Beitrag anzeigen
lese mal ein posting später...
und wie gesagt,ich hab das selbe boot...fahr mal 77 und nehm mit dem pad dann ne welle...das knallt heftiger...
Das ist oft abhängig vom Trimmwinkel, bzw. davon, wo die Welle den Rumpf trifft. Man kann auch ganz "weich" mit dem Sprint fahren, auch mit 77.
__________________
Gruß aus Berlin
Jörg

Es wird immer jemand geben, der etwas gutes etwas billiger und schlechter herstellt, als bisher.
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #19  
Alt 08.07.2009, 20:25
Benutzerbild von Fletcher-Andi
Fletcher-Andi Fletcher-Andi ist offline
Fletcher Papst
 
Registriert seit: 16.08.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 6.071
Boot: FLETCHER 199 BRAVO 225 YAMAHA BETO & Crecent 310 5PS Yamaha
3.982 Danke in 2.175 Beiträgen
Standard

ja, pack mehr gewicht in den Bug und sie schneidet die Wellen grandios

Durch meine gewichtsverlagerung ins Heck schlägt mein Boot auch ganz nett wenn es windig wird.

gruss
Andi
__________________
www.Fletcher-Sportboote.de - die Seite für Fletcher-Freunde
Propeller - Rechner - Propeller Speed calculator - download
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 08.07.2009, 21:17
Benutzerbild von oberfreak
oberfreak oberfreak ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 10.05.2007
Ort: Horneburger Jung
Beiträge: 1.817
Boot: Sprint-umbau mit Suzuki DT65
Rufzeichen oder MMSI: Hardcore-Bootfahrer
1.300 Danke in 843 Beiträgen
oberfreak eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Mucke Beitrag anzeigen
lese mal ein posting später...
und wie gesagt,ich hab das selbe boot...fahr mal 77 und nehm mit dem pad dann ne welle...das knallt heftiger...
vielleicht liegts an der verkürzung...wie breit ist dein pad?
Das Pad ist hinten etwas mehr als ne Hand breit... Also bisschen über 10cm.
70 Wollte ich ja noch knacken, ne Welle finden ist für mich kein Problem
__________________
MfG Dennis
http://boote-forum.de/image.php?type=sigpic&userid=9208&dateline=1243884  322
Mangelnde PS werden durch Wahnsinn ersetzt
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 44

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:37 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.