boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Restaurationen



Restaurationen Refits, Lackierungen, GFK-Arbeiten, Reparaturen und Umbauten von Booten aller Art.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 33
 
Themen-Optionen
  #21  
Alt 16.09.2021, 08:10
Benutzerbild von Der_mille
Der_mille Der_mille ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 02.07.2021
Ort: Kobenz
Beiträge: 141
Boot: Fairline 26 Sunfury
209 Danke in 77 Beiträgen
Standard Nachtrag Schwung

Das Schwungrad dürfte mal unterwasser gewesen sein... Mein Cousin hat es bei der Firma wo er arbeitet kurzerhand mit auf die Sandstrahlbank gelegt.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG-20200723-WA0001.jpg
Hits:	48
Größe:	178,6 KB
ID:	935028   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG-20200723-WA0002.jpg
Hits:	56
Größe:	108,9 KB
ID:	935029  
__________________
Ziel? Was ist das?
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #22  
Alt 16.09.2021, 08:14
Benutzerbild von Der_mille
Der_mille Der_mille ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 02.07.2021
Ort: Kobenz
Beiträge: 141
Boot: Fairline 26 Sunfury
209 Danke in 77 Beiträgen
Standard

Weiter beschäftige ich mich gerade mit der Restauration des Wärmetauschers. Erstmal die abgerissenen Schrauben rausbekommen.

  • Gut und gerade aufspannen
  • Sauber anzentrieren
  • komplett durchbohren
  • mit Kriechöl fluten
  • hoffen das sie mit dem Ausdrehwerkzeug in ein paar Tagen rauskommen
Für die rekonstruktion der Dichtflächen habe ich mir dieses 2K Flüssigmetall geholt. Laut Beschreibung sollte es für meine anwendung passen. Fotos folgen sobald die Schrauben draussen sind.


LG Mille
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20210916_064129.jpg
Hits:	45
Größe:	154,4 KB
ID:	935030   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20210916_073437.jpg
Hits:	55
Größe:	194,3 KB
ID:	935031   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20210916_075327.jpg
Hits:	52
Größe:	156,2 KB
ID:	935032  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20210916_080108.jpg
Hits:	50
Größe:	158,7 KB
ID:	935033   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20210916_082130.jpg
Hits:	48
Größe:	152,0 KB
ID:	935034  
__________________
Ziel? Was ist das?
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #23  
Alt 17.09.2021, 05:32
Benutzerbild von Der_mille
Der_mille Der_mille ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 02.07.2021
Ort: Kobenz
Beiträge: 141
Boot: Fairline 26 Sunfury
209 Danke in 77 Beiträgen
Standard

Den Ölkühler/Ölwärmetauscher habe ich nun auch wieder "aufgehübscht". (siehe vorherige Beträge wie er aussah).

Das Rohrpaket habe ich im Ultraschall-Säurebad (Erodiermaschinenreiniger, Phosphorsäure) gereinigt.

Die restlichen Teile komplett Sand gestrahlt. Das Alugehäuse neu lackiert (1. Schicht, 2K Grundierungsprimer, 2. Schicht 2k Lack, wie beim Motor)

Die Bronzeteile werde ich natur belassen da mir die Farbakzente eigentlich ganz gut gefallen.

Weiters bin ich am Überlegen ob ich den Ölkühler in den Motorkühlkreislauf einbinde, was zur folge hätte dass das Öl schneller auf Temperatur kommen würde und auch die Temperatur stabiler bleiben würde.
Da ich sowieso einen weit aus größeren Wärmetauscher für das Kühlwasser habe sollte es keine Rolle spielen.

Falls jemand so etwas schon gemacht hat, bitte ich um Feedback. Sonst heist es grob vorberechnen und dann learning by doing...

LG Mille
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20210917_051422.jpg
Hits:	48
Größe:	136,7 KB
ID:	935151   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20210917_051428.jpg
Hits:	44
Größe:	163,1 KB
ID:	935152   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20210917_051607.jpg
Hits:	39
Größe:	179,5 KB
ID:	935153  

__________________
Ziel? Was ist das?
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #24  
Alt 17.09.2021, 12:57
Benutzerbild von ZK14
ZK14 ZK14 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 15.07.2021
Beiträge: 75
111 Danke in 41 Beiträgen
Standard

Gebaut habe ich sowas noch nicht, aber am 1,9TD im VW Bus hatte ich nen großen Öl- Wasser- Wärmetauscher vom 2L/ 3L TDI, das hat super funktioniert und die Öltemperatur war absolut konstant und auch im Sommer auf der Bahn nie über 100*C.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #25  
Alt 22.09.2021, 06:14
Benutzerbild von Der_mille
Der_mille Der_mille ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 02.07.2021
Ort: Kobenz
Beiträge: 141
Boot: Fairline 26 Sunfury
209 Danke in 77 Beiträgen
Standard

Werde den Ölkühler mal in den inneren Kühlkreislauf einschleifen und eine Temperaturüberwachung einbauen.

Weiters kümmere ich mich gerade um das innere des Wärmetauschers und habe aus Interresse den vom AQ145 neben dem des AQ131/AQ151 gelegt um zu vergleichen. Der Größenunterschied ist doch beachtlich.

Dem Wärmetauscher gönne ich jetzt erstmal ein längeres Entkalkungsbad.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20210921_173807.jpg
Hits:	45
Größe:	198,9 KB
ID:	935599   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20210921_173815.jpg
Hits:	48
Größe:	47,1 KB
ID:	935600   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20210921_174327.jpg
Hits:	45
Größe:	180,9 KB
ID:	935601  

__________________
Ziel? Was ist das?
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #26  
Alt 23.09.2021, 06:26
Benutzerbild von Der_mille
Der_mille Der_mille ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 02.07.2021
Ort: Kobenz
Beiträge: 141
Boot: Fairline 26 Sunfury
209 Danke in 77 Beiträgen
Standard Zusammenbau Update

Guten Morgen,

so gestern habe ich mich mal mit etwas Schönem beschäftigt. Nachdem der Wärmetauscher ja noch eine etwas größere Baustelle ist, brauchte ich Ablenkung und habe angefangen ein paar Teile, die ich schon aufbereitet habe, anzubauen.

  • Ölpumpe
  • Ölwanne
  • Ölkühlergehäuse + Filter
  • Wasserpumpe
Muss mich jetzt noch auf die Suche eines Öldrucksensors machen da dieser Motor keinen hatte (nur Schalter) und ich diese Armatur doch gerne wieder hätte.
Ausserdem will ich noch einen Temperatursensor für das Öl einbauen, aber rein nur aus Interesse.

LG Mille
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20210922_175727.jpg
Hits:	48
Größe:	185,2 KB
ID:	935715   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20210922_184044.jpg
Hits:	48
Größe:	169,7 KB
ID:	935716   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20210922_185142.jpg
Hits:	50
Größe:	45,6 KB
ID:	935717  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20210922_190138.jpg
Hits:	57
Größe:	176,2 KB
ID:	935718  
__________________
Ziel? Was ist das?
Mit Zitat antworten top
Folgende 6 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #27  
Alt 23.09.2021, 06:32
Benutzerbild von smarzipan
smarzipan smarzipan ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 10.01.2018
Ort: Osthofen
Beiträge: 123
Boot: Maverick Sportboot
146 Danke in 54 Beiträgen
Standard

Sehr schön, schaut super aus! Zwischendurch was motivierendes kann ich nur empfehlen Öldruck Sensor sollte kein Problem sein. Bei mir ist einer verbaut und ich habe ja den gleichen Block.
Mit Zitat antworten top
  #28  
Alt 23.09.2021, 06:37
Benutzerbild von Der_mille
Der_mille Der_mille ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 02.07.2021
Ort: Kobenz
Beiträge: 141
Boot: Fairline 26 Sunfury
209 Danke in 77 Beiträgen
Standard

Meine zwei anderen die im Boot laufen haben ebenfalls einen Öldrucksensor/Öldruckdose, Ich muss nur irgndwie die passende finden zu meinen Armaturen. Bei dem alten Eisen ist das schon hin und wieder etwas schwieriger.

Es gibt günstige aus China (13€) und auch teure von Volvo (>100€) und auch welche von Quicksilver (ca. 80€). Am liebsten hätte ich ja eine orignale schwarze wie bei meinen anderen Beiden.

Für Tipps wäre ich Dankbar. auch was einen Temp-Sensor angeht.

LG Mille
__________________
Ziel? Was ist das?
Mit Zitat antworten top
  #29  
Alt 23.09.2021, 06:41
Benutzerbild von smarzipan
smarzipan smarzipan ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 10.01.2018
Ort: Osthofen
Beiträge: 123
Boot: Maverick Sportboot
146 Danke in 54 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Der_mille Beitrag anzeigen
Meine zwei anderen die im Boot laufen haben ebenfalls einen Öldrucksensor/Öldruckdose, Ich muss nur irgndwie die passende finden zu meinen Armaturen. Bei dem alten Eisen ist das schon hin und wieder etwas schwieriger.

Es gibt günstige aus China (13€) und auch teure von Volvo (>100€) und auch welche von Quicksilver (ca. 80€). Am liebsten hätte ich ja eine orignale schwarze wie bei meinen anderen Beiden.

Für Tipps wäre ich Dankbar. auch was einen Temp-Sensor angeht.

LG Mille
Bei mir müsste es ehrlich gesagt ein Chinasensor sein. Der sah, als ich das Boot vom Vorbesitzer übernommen habe, ziemlich neu aus aber hat schnell etwas Rost angesetzt. Kann mir also nicht vorstellen, dass es sich hier um einen hochwertigen Sensor handelt auch die Anzeige war bereits drin und habe ich nach der Revision beibehalten. Wenn es eine Möglichkeit gibt den Sensor auszumessen, kann ich das aber versuchen. Vielleicht findet man so heraus ob es zur Anzeige passt
Mit Zitat antworten top
  #30  
Alt 24.09.2021, 05:27
Benutzerbild von Der_mille
Der_mille Der_mille ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 02.07.2021
Ort: Kobenz
Beiträge: 141
Boot: Fairline 26 Sunfury
209 Danke in 77 Beiträgen
Standard Ventile einstellen

Guten Morgen,

gestern wieder mal eine Arbeit gemacht die ich gerne mache, vorallem bei den alten Volvos. Da man mit dem Werkzeug (bekommt man bei Skandix) das Ventile einstellen wirklich sehr einfach von der Hand geht. Allerdings sollte man für das Einstellen die Tassenstösseldämpfergummis entfernen (wurde auch hier im Forum mal erwähnt), dann geht es noch leichter.

Ja viele werden bei meinen Fühlerlehren jetzt sagen das ist übertrieben. Ich arbeite sonst normal an Motorradmotoren und deshalb hab ich Fühlerlehren in 0.01 Stufen.

Bis auf 2 Ventile konnte ich alles perfekt einstellen (Soll: 0.35-0.40 für IN/EX, Ist: 0,38 bzw 0,37) Nur zwei Shims fehlen mir leider, falls jemand etwas hat wäre schön: Ich bräuchte 4,00 ; 4,08 und vielleicht noch 4,06 ; vielleicht sieht einer mal in seinen Kisten nach, weil Zwischengrößen kann man leider nicht mehr kaufen...

LG Mille
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20210923_180029.jpg
Hits:	56
Größe:	58,3 KB
ID:	935802   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20210923_180051.jpg
Hits:	55
Größe:	192,2 KB
ID:	935803   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20210923_180932.jpg
Hits:	54
Größe:	49,4 KB
ID:	935804  

__________________
Ziel? Was ist das?
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #31  
Alt 24.09.2021, 08:23
Benutzerbild von ZK14
ZK14 ZK14 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 15.07.2021
Beiträge: 75
111 Danke in 41 Beiträgen
Standard

Das sieht doch sehr gut aus!
Mit Zitat antworten top
  #32  
Alt 08.10.2021, 06:02
Benutzerbild von Der_mille
Der_mille Der_mille ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 02.07.2021
Ort: Kobenz
Beiträge: 141
Boot: Fairline 26 Sunfury
209 Danke in 77 Beiträgen
Standard Quelle Ventilshims

Guten Morgen,

so Ventile sind fertig eingestellt. Die Quelle, die ich nach etwas Recherche gefunden habe, will ich euch nicht vorenthalten, da der Preis annehmbar ist bzw. die Hälfte von Skanidx.

www.autodoc.at / www.autodoc.de

z.B. Artikelnummer: VS006800 (Dicke 4,00mm)

auch zu finden unter "IPSA Einstellscheiben 33mm". Sind wenn ich richtig geforscht habe für FIAT / Iveco.

Preisunterschied (Versandkosten Österreich):

  • Skanidx:ein Shim 6€, Versandkosten 16€
  • Autodoc: ein Shim 3€, Versandkosten 10€
Vielleicht ist damit jemandem in der Zukunft geholfen.

LG Mille
__________________
Ziel? Was ist das?
Mit Zitat antworten top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #33  
Alt 11.10.2021, 06:43
Benutzerbild von Der_mille
Der_mille Der_mille ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 02.07.2021
Ort: Kobenz
Beiträge: 141
Boot: Fairline 26 Sunfury
209 Danke in 77 Beiträgen
Standard Zylinderkopf montiert

Guten Morgen,

am Wochenende habe ich dann endlich den Zylinderkopf montiert. Die Zylinderkopfschrauben waren laut Handbuch noch weit vom Grenzmaß entfernt und somit konnte ich die alten Schrauben weiter verwenden.

Der schwarze Ventildeckel ist nur als Staubabdeckung drauf. natürlich kommt dann wieder der "Goldene" drauf.

Für welche die die Anzugsmomente suchen, bzw. wissen wollen:

1. Durchgang 20Nm
2. Durchgang 40NM
3. +120°

Das ganze von innen nach aussen über Kreuz versteht sich.

Da ich gerne hier im Forum einfach Bilder schaue, hier 2 aktuelle Statusbilder. Die zwei kleinen Abdeckungen für Benzinpumpe (verwende ja dann Elektrisch) und die Abdeckung für die Ölpumpenwelle sind mit 2K Lack versiegelt und montiert.

LG Mille
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20211009_124031.jpg
Hits:	35
Größe:	181,3 KB
ID:	937388   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20211009_124952.jpg
Hits:	35
Größe:	198,2 KB
ID:	937389  
__________________
Ziel? Was ist das?
Mit Zitat antworten top
Folgende 7 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 33

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Cockpit modernisieren Pharma98 Technik-Talk 1 10.02.2020 23:42
Kochecke und WC-Tür mit 3M DI-NOC Holzfolie modernisieren? Alexander3 Restaurationen 21 07.11.2018 13:39
Trailer modernisieren/aufrüsten strikemike Technik-Talk 7 02.01.2014 22:40
Heizung modernisieren Emsländer Kein Boot 42 15.04.2013 12:53
Alten Kompass modernisieren?! Nitrox Technik-Talk 12 06.02.2007 11:20


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:14 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.