boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Reisen > Langzeitfahrten



Langzeitfahrten Alles für die grosse Fahrt.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 41 bis 60 von 134Nächste Seite - Ergebnis 81 bis 100 von 134
 
Themen-Optionen
  #61  
Alt 20.03.2021, 21:38
Benutzerbild von Saint-Ex
Saint-Ex Saint-Ex ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 04.03.2018
Ort: Alfter
Beiträge: 1.426
Boot: MAREX 330 FLY + ALPUNA Kinglight 250
Rufzeichen oder MMSI: DH2839 / 211814410
4.245 Danke in 1.186 Beiträgen
Standard

Dieses "Bötchen" macht ja auch einen ganz gemütlichen Eindruck für die weite Seereise:
https://youtu.be/eBbB6vnmfWo
__________________
Lg, Saint-Ex

Überlegen macht überlegen
Der Flieger und Schriftsteller Antoine de Saint Exupéry (*29.6.1900, † 31.7.1944 während Aufklärungsflug über dem Golf du Lion bei der Île de Riou)
Mit Zitat antworten top
  #62  
Alt 20.03.2021, 21:54
Benutzerbild von HOMEOFFICE
HOMEOFFICE HOMEOFFICE ist offline
Captain
 
Registriert seit: 05.02.2014
Ort: Rheinland / Niftrik
Beiträge: 673
Boot: Altena 48
1.071 Danke in 430 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Saint-Ex Beitrag anzeigen
Echt super tolle Schiffe. Aber ob man die tatsächlich noch einhand oder zu zweit handeln möchte, auch in engen Hafenanlagen?
Naja ... Einhand ist ja nicht der Plan des TO - wäre auch nicht meiner. Trotzdem sehen ich das Problem nicht wirklich die Teile sowohl Einhand als auch zu zweit mit etwas Übung zu handeln. Bei den Teilen sollten Autopiloten und Fernbedienungen (zumindest Bug- und Heckstrahler) selbstverständlich sein.
Und wenn’s im Hafen zu eng werden sollte, übernachtest du halt draußen
__________________
Mast- und Schotbruch!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #63  
Alt 23.03.2021, 20:18
Vari Vari ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 14.03.2021
Beiträge: 35
18 Danke in 11 Beiträgen
Standard

Nun ja schaun wir mal wenn wir wieder in Deutschland sind. Derzeit sind wir ja noch auf unser Mittelmeertour mit dem Womo unterwegs. Und so richtig Lust auf das Wetter und die Einschränkungen zu Hause will derzeit einfach noch nicht aufkommen....

Gruß von Sonne und Meer

Vari
Mit Zitat antworten top
  #64  
Alt 24.03.2021, 11:01
Benutzerbild von YunLung
YunLung YunLung ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 27.10.2005
Ort: Bei Bremen
Beiträge: 2.816
Boot: Birchwood TS37 + anderes
Rufzeichen oder MMSI: Ey doh!!
4.115 Danke in 1.564 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von HOMEOFFICE Beitrag anzeigen
Naja ... Einhand ist ja nicht der Plan des TO - wäre auch nicht meiner. Trotzdem sehen ich das Problem nicht wirklich die Teile sowohl Einhand als auch zu zweit mit etwas Übung zu handeln. Bei den Teilen sollten Autopiloten und Fernbedienungen (zumindest Bug- und Heckstrahler) selbstverständlich sein.
Und wenn’s im Hafen zu eng werden sollte, übernachtest du halt draußen

Ich denke, dass an den LIegeplätzen, die man mit 50 und mehr Fuß anfährt, meist der ein oder andere Hafenhelfer die Leinen anreicht...


Chrischan
__________________
Vielen Dank für Ihr Interesse an meiner Meinung und die Erlaubnis, diese auch kund zu tun!

Grüße!
Chrischan
Mit Zitat antworten top
  #65  
Alt 24.03.2021, 12:19
CarCode CarCode ist offline
Captain
 
Registriert seit: 12.04.2015
Ort: Hannover
Beiträge: 649
Boot: Amel Sharki
360 Danke in 215 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von YunLung Beitrag anzeigen
Ich denke, dass an den LIegeplätzen, die man mit 50 und mehr Fuß anfährt, meist der ein oder andere Hafenhelfer die Leinen anreicht...
Chrischan
Da hast Du Recht. Ich erlebe es schon bei 40 Fuß.
__________________
---
Gruß Gerhard
Mit Zitat antworten top
  #66  
Alt 24.03.2021, 13:14
wannabe_wassernomade wannabe_wassernomade ist offline
Commander
 
Registriert seit: 26.08.2019
Ort: ca. 3 km vom Neckar km 183 entfernt
Beiträge: 254
198 Danke in 118 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von HOMEOFFICE Beitrag anzeigen
Naja ... Einhand ist ja nicht der Plan des TO - wäre auch nicht meiner. ...
es kann aber immer zu Abweichungen vom Plan kommen:

z.B. dass eine(r) der beiden kurzfristig heim muss - z.B. akute Pflegebedürftigkeit in der Familie - und der/die andere das Boot (dann zwangsläufig alleine) von irgendwo in der Welt wieder in heimische Gefilde bringen muss

(oder auch nur, dass eines der beiden Crew-Mitglieder mal 3 Tage wegen Montezumas Rache ausfällt)

wenn man dann nicht zwingend auf eine externe Crew angewiesen sein will, ist eine EinhandFÄHIGKEIT wohl sehr hilfreich?
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #67  
Alt 24.03.2021, 16:49
Vari Vari ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 14.03.2021
Beiträge: 35
18 Danke in 11 Beiträgen
Standard

Alles Richtig und eine Überlegung wert.
Dennoch gehe ich hier nicht nur von Notfällen aus, sonst sollte man besser gar nicht erst losfahren und zu Hause im Bett bleiben.
Man reist ja um etwas zu erleben und dazu gehören positive wie negative Erlebnisse.
Man kann sich schlichtweg nicht auf alles vorbereiten. Daher nähern wir erst mal positiv an die Sache an.
Wir beschäftigen uns derzeit näher mit Altena.
Ein paar Gebrauchte habe ich gefunden.
Interessant fand ich das ein und das selbe Boot von mehreren Maklern angeboten wird.
Teilweise mit einem Unterschied bis zu 100K.
Das bringt mich zum nächsten Punkt.
Nehme wir mal an man hat das Boot der Begierde gefunden und möchte zuschlagen.
Wo bewegt sich der Verhandlungsspielraum ungefähr ? 10-20% ?
Ich weiß das ist sicher vom Zustand abhängig, aber wenn das Boot aus Sicht des Gutachters in Ordnung und sicher ist, sollte immer etwas möglich sein oder ?

Mit freundlichen Grüßen
Vari
Mit Zitat antworten top
  #68  
Alt 24.03.2021, 16:51
schimi schimi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.04.2012
Ort: Rhein-Km 777
Beiträge: 5.685
8.694 Danke in 3.817 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Vari Beitrag anzeigen
Wo bewegt sich der Verhandlungsspielraum ungefähr ? 10-20% ?
Zur Zeit bei 0%, wegen der hohen Nachfrage auf dem Gebrauchtbootmarkt.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #69  
Alt 24.03.2021, 17:03
Vari Vari ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 14.03.2021
Beiträge: 35
18 Danke in 11 Beiträgen
Standard

Wenn das so ist lohnt sich es sicher noch etwas zu warten. Kann mir derzeit nicht vorstellen das das so bleibt.

Mit freundlichen Grüßen
Vari
Mit Zitat antworten top
  #70  
Alt 24.03.2021, 17:55
Benutzerbild von Startpilot
Startpilot Startpilot ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 17.11.2006
Ort: Roermond/NL
Beiträge: 2.833
Boot: MAB 12 "Arkona"
5.531 Danke in 2.065 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von schimi Beitrag anzeigen
Zur Zeit bei 0%, wegen der hohen Nachfrage auf dem Gebrauchtbootmarkt.
Das ist mir etwas zu pauschal, Schimi.

Ich beobachte gerade den NL-Markt sehr genau.

Mein Bild:

- im Bereich kleinerer, gepflegter Markenboote (8-10m) wird oft über die Verhandlungsbasis geboten.

- im Bereich klassischer Verdrängeryachten (12-15m) scheint mir der Markt stabil, obgleich hier schnellerer Umsatz (kürzerer Verbleib im Portfolio des Maklers) zu konstatieren ist. Etwas Spielraum geht hier noch.

- es kommen viele Trittbrettfahrer der aktuellen Situation auf den Markt, die entweder Schrott überhöht anbieten oder -meist privat, Makler sind da momentan tatsächlich (noch!) seriöser- gefragte Werftschiffe weit über der momentanen Nachfragesituation auf den Markt schmeissen, um abzugreifen.

So ist zum Beispiel eine gepflegte GB 32 in GFK für knapp 90.000€ nach wie vor seit Monaten unverkäuflich
__________________
Gruss, Dirk

"Der alte Wolf, wird langsam grau, er kennt die Schliche die man braucht schon sehr genau.."
(Hildegard Knef)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #71  
Alt 24.03.2021, 19:02
schimi schimi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.04.2012
Ort: Rhein-Km 777
Beiträge: 5.685
8.694 Danke in 3.817 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Startpilot Beitrag anzeigen

So ist zum Beispiel eine gepflegte GB 32 in GFK für knapp 90.000€ nach wie vor seit Monaten unverkäuflich
Die kann man vielleicht noch im Raum Berlin verkaufen, aber sonst will doch keiner mehr ein Schiffchen unter 10m. Größere, werftgebaute Schiffe sind in der Regel schnell verkauft.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #72  
Alt 24.03.2021, 21:10
Benutzerbild von Ostfriesen
Ostfriesen Ostfriesen ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 18.07.2009
Beiträge: 3.789
4.307 Danke in 1.969 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von schimi Beitrag anzeigen
Die kann man vielleicht noch im Raum Berlin verkaufen, aber sonst will doch keiner mehr ein Schiffchen unter 10m. Größere, werftgebaute Schiffe sind in der Regel schnell verkauft.

Dem schließe ich mich an.
__________________
Gruß
Alex.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #73  
Alt 26.03.2021, 17:23
CarCode CarCode ist offline
Captain
 
Registriert seit: 12.04.2015
Ort: Hannover
Beiträge: 649
Boot: Amel Sharki
360 Danke in 215 Beiträgen
Standard

Zur Frage des Gebrauchtbootemarktes:
Wassersportvereine beklagen seit längerem die Überaltung ihrer Mitglieder und fehlendes Nachwachsen jüngerer Mitglieder. Daraus ergeben sich letztlich ein höheres Angebot an Gebrauchtbooten, weil die Boote auch sehr lange halten, ein besseres Angebot an Liegeplätzen und ein verringertes Angebot an Neubooten, weil viele Bootswerften nicht mehr überleben können. Aktuell gibt es zwar einen kleinen Boom in der Camping-Branche für Wohnwagen und Wohnmobile, aber nur gering auch für Boote, weil hier auch Vorraussetzungen wie Bootsführerschein etc. fehlen und nicht so kurzfristig machbar sind.
Nach meinen Erfahrungen stehen die offerierten Bootspreise oft in keinem Verhältnis zu dem, was dann tatsächlich erzielt wird. Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel, aber Abschläge von 30 bis 40% sind keine Seltenheit. Ist der Verkäufer dazu nicht bereit, kann man mit geringem Aufwand sehr schnell sehen, daß das Objekt bereits seit Jahren ohne Erfolg angeboten wurde. Es wird dann nur noch gehofft, vielleicht doch noch einen Dummen zu finden.
__________________
---
Gruß Gerhard
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #74  
Alt 26.03.2021, 18:36
Der mit dem Boot tanzt Der mit dem Boot tanzt ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 30.04.2017
Beiträge: 3.319
3.507 Danke in 1.943 Beiträgen
Standard

Verstehe ich dein Post grade richtig? Also der Gebrauchtbootmarkt liegt am Boden. Liegeplätze überall ohne Ende zu haben. Kaum noch Neuboote weil die Werften zumachen müssen weil keine Aufträge.

Wo hast du dich denn die letzte Zeit verkrochen
__________________
Gruß
Jörg
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #75  
Alt 26.03.2021, 20:03
Vari Vari ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 14.03.2021
Beiträge: 35
18 Danke in 11 Beiträgen
Standard

Ich habe leider keine Marktkenntnisse was den Markt an Gebrauchtbooten anbelangt.
Aber viele Jahre Erfahrung im Handel.
Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, das ein Verkäufer oder Makler keinerlei Verhandlungsspielraum hat. Das wäre äusserst unklug. Sicher sind da gewisse Schmerzgrenzen unter denen man nicht verkaufen möchte. Dennoch sehe ich das erstmal locker. Die Frage ist ja eher ob der Markt so angeheizt ist, das alles absorbiert wird oder nicht. Ob es genügend Käufer mit entsprechend tiefen Portmonee gibt.
Es gibt sicher viele Eigner die sich verändern möchten.. ( größer, kleiner, aufhören oder umsteigen ). Es vielleicht auch unklug meinerseits nach dem Verhandlungsspielraum in diesem Thread zu fragen, denn eigentlich hätte ich mir die eine oder andere Antwort auch selbst geben können....bitte nicht missverstehen. Das ist so etwa als fragte man einen Häuslebauer der jeden Stein selbst in Hand hatte nach dem Wert seiner Immobilie.

Ich bedanke mich trotzdem für die Hinweise.
Wir haben aber auch schon viel klarere Vorstellungen was für uns in Frage kommt.

Mit freundlichen Grüßen
Vari

Geändert von Vari (26.03.2021 um 20:08 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #76  
Alt 27.03.2021, 09:57
schimi schimi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.04.2012
Ort: Rhein-Km 777
Beiträge: 5.685
8.694 Danke in 3.817 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Vari Beitrag anzeigen
.....Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, das ein Verkäufer oder Makler keinerlei Verhandlungsspielraum hat. ......i
Natürlich wird es einen Verhandlungsspielraum geben. Der wird sich aber wahrscheinlich um 20-30K bewegen und nicht um 10% oder 20% des Verkaufspreises.
Mit Zitat antworten top
  #77  
Alt 27.03.2021, 16:16
CarCode CarCode ist offline
Captain
 
Registriert seit: 12.04.2015
Ort: Hannover
Beiträge: 649
Boot: Amel Sharki
360 Danke in 215 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Der mit dem Boot tanzt Beitrag anzeigen
Wo hast du dich denn die letzte Zeit verkrochen
Ich verkrieche mich nur hinter den Verlautbarungen der Verbände wie Segler-Verband, Motoryachtverband, Kreuzer Yacht Club und dergleichen. Dazu lese ich dann noch über Insolvenzen oder Zusammenschlüssen von Firmen. Klaro?
__________________
---
Gruß Gerhard
Mit Zitat antworten top
  #78  
Alt 27.03.2021, 17:00
Benutzerbild von Fronmobil
Fronmobil Fronmobil ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.08.2012
Ort: Potsdam | Brandenburg
Beiträge: 7.416
Boot: MY Stern | Van der Heijden 1350
Rufzeichen oder MMSI: DB5808 | 211251710
44.435 Danke in 6.904 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von CarCode Beitrag anzeigen
Ich verkrieche mich nur hinter den Verlautbarungen der Verbände wie Segler-Verband, Motoryachtverband, Kreuzer Yacht Club und dergleichen. Dazu lese ich dann noch über Insolvenzen oder Zusammenschlüssen von Firmen. Klaro?
Also beim DMYV liest man sowas nicht.
__________________
Moin! Klaus

"Zwischen Können und Tun liegt ein großes Meer und auf seinem Grunde die gescheiterte Willenskraft."
Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach

Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #79  
Alt 27.03.2021, 19:17
Benutzerbild von Musikbaer
Musikbaer Musikbaer ist offline
Captain
 
Registriert seit: 26.03.2016
Ort: Nürnberg
Beiträge: 456
Boot: Vierer-Kanadier, Charter
389 Danke in 163 Beiträgen
Standard

Brandsmajachten in Sneek nimmt derzeit keine neuen Aufträge mehr an, weil die bis 2022 ausgebucht sind.
__________________
Viele Grüße Joachim
Mit Zitat antworten top
  #80  
Alt 28.03.2021, 09:43
CarCode CarCode ist offline
Captain
 
Registriert seit: 12.04.2015
Ort: Hannover
Beiträge: 649
Boot: Amel Sharki
360 Danke in 215 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Fronmobil Beitrag anzeigen
Also beim DMYV liest man sowas nicht.
Für Motorboote mag der Markt ja noch geringfügig anders aussehen. Die grundsätzlichen Gegebenheiten wie in den folgenden Artikeln geschildert sind aber ähnlich: Überalterung der Bevölkerung und fehlender Nachwuchs sind die Hauptgründe. Viele Werften können auch nur überleben, weil sie für den noch relativ guten Chartermarkt produzieren.
https://www.kycd.de/zukunft1.pdf
https://www.kycd.de/zukunft2.pdf
https://www.kycd.de/zukunft3.pdf
__________________
---
Gruß Gerhard
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 41 bis 60 von 134Nächste Seite - Ergebnis 81 bis 100 von 134

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Empfehlung fürDruckwasser-Anlage charlyvoss Technik-Talk 11 14.06.2021 06:44
Empfehlung für elektrische "Beiboot"-Pumpe gefragt Jürgen G. Kleinkreuzer und Trailerboote 8 23.02.2003 09:44


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:29 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.